TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Australia on fire
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Die Hersteller eines Trottel-Mobiles verfolgen uns!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutsche Massenmörder, voll voraus!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Silvester: Böller und Raketen: FINGER WEG!


Pages: [1]

Author Topic: Allgemeines über Jo Conrad  (Read 14567 times)

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Allgemeines über Jo Conrad
« on: November 04, 2005, 07:41:22 AM »

Allgemeines über Jo Conrad aus dem Internet, das man immer wieder bei der Aufklärungsarbeit als Hinweise und Informationsquellen anführen kann:

So wird Jo Conrad bei „STARservice“, dem „Veranstaltungs-Kalender zum Thema Körper-Geist-Seele“, vorgestellt:

http://www.starservice.de/referenten_details.php?rid=376

Weit ungünstiger sind die Informationen, sie man sonst über ihn im Internet findet:

Info aus dem IDGR Lexikon Rechtsextremismus
http://lexikon.idgr.de/c/c_o/conrad-jo/conrad-jo.php

Info aus dem „KRR“-FAQ-Register
www.krr-faq.de/reg1.php#conrad

Der Guru Jo Conrad
www.manfred-gebhard.de/Conrad.htm

Aus Holocaust-Referenz
www.h-ref.de/ar/misc/conrad.shtml

CENAP-Report 293, März 2005
http://cenap.alien.de/cfourteen.pdf   Seite 24 - 47

Eigene Internetpräsenz von Jo Conrad
www.joconrad.de

sein Forum
www.geistig-frei.com

sein Vorträge beim Regentreff
http://kaiser.alfahosting.de/13.htm
http://kaiser.alfahosting.de/24.htm

Was meint der Verfassungsschutz dazu?

Verfassungsschutz Thüringen, Tagungsband zum Symposium 2002, Seite 40 ff, Beitrag von Dr. Stefan Meining „Rechte Esoterik in Deutschland. Ideenkonstrukte, Schnittstellen und Gefahrenpotentiale“

www.verfassungsschutz.thueringen.de/infomaterial/Tagungsband_zum_Symposium2002.pdf
über Jo Conrad ab Seite 61
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #1 on: November 05, 2005, 05:22:54 AM »

Conrad hatte sich im letzten Jahr auch schon mal über die Aktionen von Trutz Helsing beschwert. Hier eine Stellungnahme dazu.

Enigma



Jo Conrad wehrt sich

Eine Stellungnahme von Richard Maxheim
02. 12. 2004


Conrad hatte sich schon mehrmals negativ über meine Aufklärungsarbeit in seinem „Freigeist-Forum“ geäußert. Ist ja auch kein Wunder, denn schließlich entwickelt er ebenfalls gewisse Aktivitäten und ist deshalb oft betroffen. Dazu möchte ich hier den kritischen User Holger aus dem „Freigeist-Forum“, der offensichtlich inzwischen dort verbannt wurde, zitieren:

“zum Thema „an den Pranger stellen“ wollte ich hier auch mal einiges loswerden. Ich meine, das ist ja hier im Forum nichts Ungewöhnliches. Da werden Politiker an den Pranger gestellt, weil sie eine falsche Politik machen, spanische Richter werden an den Pranger gestellt, weil sie Dr. Hamer an Frankreich ausgeliefert haben und und und. Das ist freie Meinungsäußerung, das ist legitim.
Jeder, der sich öffentlich zu etwas äußert, der einen Artikel oder ein Buch schreibt, oder eine Internet-Seite macht, muss damit rechnen, dass er kritisiert und an einen Pranger gestellt wird. Mit dem Herausgehen mit der persönlichen Meinung aus der Privatsphäre in die Öffentlichkeit verlässt man den persönlichen Schutzbereich. Dessen sollte sich jeder im Klaren sein, wenn er mit seinen Weisheiten an die Öffentlichkeit geht. Und insbesondere das Internet ist Öffentlichkeit par exellence, und hat zudem noch ein verdammt langes Gedächtnis.
Es dürfen selbstverständlich keine Unwahrheiten behauptet oder nicht nachweisbare Andeutungen bzw. Verdächtigungen gemacht werden. Aber niemand kann sich rechtlich dagegen verwahren, wenn andere über das berichten bzw. darauf hinweisen, was er selber öffentlich verlautbart hat, und was schwarz auf weiß belegbar ist. Deshalb halte ich solche Androhungen mit Abmahnung und dergleichen für unsinnig. Sie haben sogar den schlechten Beigeschmack von Einschüchterungsversuchen.
Solche Einschüchterungsversuche bewirken bei der Gegenseite oft genau das Gegenteil. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Herr Schmitt sich davon beeindrucken lässt. Ich habe mir seine Seiten mal etwas genauer angeschaut. Auch wenn sie von vielen hier als negativ angesehen werden, so sind sie doch professionell. Wer sich für die reichsdeutsche Idee erwärmt und sich dazu öffentlich geäußert hat, vielleicht sogar aktiv in diese Richtung agiert oder agiert hat, muss mit der KRR-FAQ leben.
Er kann sie natürlich auch an den Pranger stellen, so wie das John und Otto hier gemacht haben, muss sich aber nicht einbilden, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung nur ihm zusteht, weil er sich vielleicht aus irgendwelchen Gründen auf der richtigen Seite wähnt. Das Gejammer von wegen Menschenrechten usw. halte ich deshalb in dem Zusammenhang für absurd.“
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2274.45

Dem kann ich nur zustimmen. Conrad scheint das aber ganz anders zu sehen, denn schließlich weiß er die Wahrheit über alles, na ja fast alles. Sein Statement vom 01. 12. 04 im „Freigeist-Forum“
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2321.15
möchte ich hier zwischen den Zeilen kommentieren.

Jo Conrad schreibt:
„Schön, daß Richard Maxheim auf seiner Seite trutz-heling.de.vu fleißig Werbung für meine Vorträge macht.“

Nun, das ist so eine Art, der man immer wieder in der Szene begegnet. Man will damit gleich zum Anfang den Eindruck erwecken, dass man eigentlich über der ganzen Sache steht. In Wirklichkeit ist es so etwas wie das Pfeifen im Walde. Aber dann kommt der Hammer:

„Nötigung ist allerdings, wenn er Veranstaltern sagt, daß er dafür sorgen würde, daß diese in dem und den lokal in Zukunft keine Vorträge mehr veranstalten könnten. D.h. er sagt ganz klar, daß er verhindern will, daß ich Vorträge halte, indem er die Veranstalter „informiert“. (u.a. über private Seiten wie IDGR).“

Herr Conrad, nutzen Sie Ihren nächsten Besuch bei der Polizeidienststelle in Worpswede doch mal dazu nachzufragen, was Nötigung strafrechtlich bedeutet. Das wird man Ihnen das gerne kostenlos erklären.
Conrad kommt damit gerne. Alles, was sich gegen ihn richtet ist Nötigung. Dabei mache ich nichts weiter, als das ich die Inhaber von Räumlichkeiten, in denen Conrad – und nicht nur er alleine – eine Veranstaltung abhalten will, über die Inhalte seiner bisherigen Veröffentlichung und deren Verstrickungen in der braun-esoterischen Verschwörungstheoretiker-Szene unterrichte. Und dies unter Zuhilfenahme öffentlich zugänglicher Informationen im Internet, einschließlich der eigenen Seiten der Betroffenen. Während Conrad seine Inhalte gegenüber Raumvermietern unter vagen Begriffen wie „esoterischer Vortrag“ oder neuerdings „Gesundheit“ zu verschleiern versucht, haben diese doch wohl ein Recht darauf, die tatsächlichen Hintergründe zu erfahren, oder?

Wie die Raumvermieter damit umgehen, ist deren Sache. Manchen ist das vollkommen wurscht, Hauptsache, sie bekommen ihr Geld. Andere sehen darin die Gefahr einer möglichen Rufschädigung, die dann entstehen könnte, wenn die Sache öffentlich bekannt wird. Und die Gefahr besteht immer, denn ich unterrichten nicht nur die Raumvermieter, sondern stets auch die örtliche Presse. Aber diese Rufschädigung geschieht dann durch die Inhalte des Herrn Conrad und nicht dadurch, dass ich davor gewarnt habe, wohl gemerkt. Es gibt auch Einzelfälle, da distanziert man sich ganz klar von Conrad, nachdem man die Infos durchgelesen hat, so wie jüngst in Stuhr-Heiligenrode bei Bremen, wo Conrad eine ganztägiges Seminar abhalten wollte.

„Herr Maxheim sollte sich doch vielleicht erinnern, daß ich laut Grundgesetz solange meine Meinung in Wort Schrift und Bild äußern darf, solange das nicht gegen geltendes Recht verstößt. Wäre das der Fall, würde sich die Polizei oder Justiz um meine Vorträge kümmern.“

Ja selbstverständlich, und mir gefällt die Meinung nicht. Ich habe auch laut Grundgesetzt das Recht auf Meinungsfreiheit. Und diese meine Meinung über die Meinung von Jo Conrad verbreite ich mit demselben Recht, wie Conrad seine Meinung über meine Meinung in seinem „Freigeist-Forum“ zum Besten gibt. Öffentliche Kritik ist übrigens nicht erst dann erlaubt, wenn Gesetzte verletzt werden (da möchte ich nochmals auf das obige Posting des Users Holger verweisen). Conrad tut auch immer so, als sei er in Sachen geltendes Recht ein Musterknabe. Ich habe ihn jedenfalls aufgrund eines Postings im „Freigeist-Forum“ bei der Staatsanwaltschaft Verden wegen Verdachts der Volksverhetzung angezeigt. Mal sehen, was daraus wird.

“Er betreibt also durchaus Nötigung, und irgendwann wird er eine Abmahnung dafür bekommen. Und es ist geschäftsschädigend.“

Schon wieder die Nötigung, und dazu auch noch Geschäftsschädigung. Ja, welche Geschäfte betreibt Conrad denn? Er definiert sich als Bestsellerautor, hat einen eigenen Verlag und vertreibt seine Bücher. Ich habe bis jetzt noch niemanden davon abgehalten, diese Bücher zu kaufen. Im Gegenteil Leute, kauft den Schund und lest selbst!

„Einige Namen mußte er aufgrund von Abmahnungen schon von seiner Seite nehmen. Offenbar wird er finanziell unterstützt, sonst würde ihm das schon deutlich geworden sein, daß es teuer werden kann, was er macht. Es scheint ihn nicht zu beunruhigen, daß andere, die noch auf seiner Liste stehen, das ebenfalls tun könnten.“

Conrad versucht hier dazu zu animieren, mir Abmahnungen zu schicken, weil ich ja schon welche bekommen hätte. Scheinbar hat er sich durch folgenden Thread in seinem „Freigeist-Forum“
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2274.0
dazu beflügeln lassen. Aber das stimmt nicht. Ich habe bis dato noch nicht eine einzige Abmahnung bekommen. Trutz Helsing ist rechtlich wasserdicht. Im Falle einer Abmahnung würde ich nichts unterschreiben und auch nichts bezahlen, im Gegenteil, mein Rechtsanwalt wird die Abmahnung für die Gegenseite kostenpflichtig zurückweisen.

Es stimmt, dass sich schon Namen von meiner Seite genommen habe. Da war der Grund für die Verlinkung nicht mehr gegeben. Nehmen wir das Beispiel Josef Schedel. Das Faktinfo war weg. Jetzt ist es wieder da, hat aber mit der Thematik von Trutz Helsing – Esoterik und Weltverschwörung – nichts mehr zu tun. Also brauche ich Josef Schedel nicht mehr in der Liste aufzuführen. Das wäre ja dann auch nicht korrekt.

„Daß Maxheim auf seiner Seite keine Links zu Seiten von Horst Mahler oder zum BFED setzt, die nun wirklich sehr deutlich z.B. über Juden schreiben, mich hingegen verfolgt, obwohl ich im Vergleich dazu sehr, sehr zurückhaltend bin, zeigt sein offenbar gestörtes Verhältnis zur Realität.“

Jo Conrad scheint zu den wenigen zu gehören, die immer noch nicht begriffen haben, wobei es bei meiner Seite Trutz Helsing geht. Es geht um die Verstrickung von Esoterik und Verschwörungsideologien. Das habe ich klar und deutlich am Anfang meiner Seite erklärt. Bei Horst Mahler u.s.w. fehlt einfach der Bezug zur Esoterik. Ist das denn so schwer zu verstehen?

Und es geht bei Trutz Helsing vordergründig auch nicht um Rechtsextremismus. Nun ist es aber so, dass Rechtsextremisten Verschwörungstheorien besetzt haben bzw. selbst hervorbringen. Über diese Schiene wird die Esoterik zum Einfallstor für Rechtsextremismus. Ich habe auf meiner Seite genügend Links zu Artikeln und Abhandlungen gesetzt, die dies eindeutig belegen. Eine maßgebliche Person in diesem Spiel ist Jo Conrad, und über seine Rolle kann sich jeder durch die von mir unter seinem Namen aufgelisteten Links informieren.

In diesem Zusammenhang möchte ich nur noch auf den Weggang der Administratorin Ashtarya aus dem „Freigeist-Forum“ hinweisen:
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2535.0
Ich denke, dieses Posting sagt alles. In dem folgenden Posting nach Ashtaryas-Statement handelte es sich übrigens um eine Link zu einer mit Hakenkreuzen gespickten Internet-Seite. >>> (den Link musste ich leider löschen, Marco, sonst machen sie uns morgen das Forum dicht, wir sind zwar freigeistig, aber müssen uns (bisher noch) an die geltenden Gesetze halten, ne? :-)) Nix für ungut. Anthera >>>, so entschuldigt sich freundlich die Nachfolgerin von Ashtarya.

Zum Schluss meint Conrad noch:
„Wahrscheinlich will er sich in seiner Loge durch diese Drecksarbeit hocharbeiten, aber geliebt wird er dafür von niemandem werden.“

Das ist schon wahr, man kommt bei dieser Arbeit mit so viel Gehirneiter in Berührung, dass einem das tatsächlich manchmal als Drecksarbeit vorkommt. Und man wird sicherlich deswegen nicht geliebt. Aber in einer Loge bin ich deshalb nicht. Dafür gehöre ich zu einer Geheimorganisation namens STING. Dr. Vogelsang hatte das schon Ende August dieses Jahres aufgedeckt:
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=1681.45
Richard Maxheim gibt es gar nicht, sondern der heißt in Wirklichkeit Kerstin. Aber da in Brauweiler nicht eine einzige Kerstin gemeldet ist, gibt es die auch nicht, genau so, wie es keine Margret Chatwin gibt
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2522.15
weil sie ja nicht im Berliner Melderegister verzeichnet ist. Überhaupt ist das Ganze nur ein aldebaranisches Hologramm. Lasst euch mal von den Feistles - http://www.all-para.de - darüber aufklären!


Nachtrag:

Dazu gibt es gleich auch einen ziemlich irren Thread im „Freigeist-Forum“:
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2583.0
Nein, Fräulein Anika Mond, ich werde Sie nicht bei Trutz Helsing verlinken. In der Gummizelle wird’s langsam eng. RM
06. 12. 04: Wie ich sehe, wurde dieser Therad inzwischen leider gelöscht. Was ist denn los?


18. 12. 2004

Jo Conrad wehrt sich schon wieder bitterböse, diesmal nicht gegen mich, sondern gegen Werner Walter:
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=2728.0
Und diese auch noch mit einem offenen Brief, der mal wieder seine so unvergleichliche Intelligenz zu Tage bringt. Werner Walter hatte schon 2000 einen Bericht über eine REPORT-Sendung über diese braun-esoterische Gesellschaft geschrieben:
http://home.t-online.de/home/Roland.M.Horn/rechts-ufologie.htm
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Willi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 29
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #2 on: December 10, 2005, 04:41:07 AM »

Solange es im Freigeist-Forum, von seinen Kennern liebevoll Frei-von-Geist-Forum genannt, um Chemtrails geht, um hohle Erde, um Reptiloiden oder die Erkenntnisse seiner Reomte-Viewer von fremden Planeten und Welten im Universum, kann man ja noch darüber lachen.

Ich frage mich aber langsam, wieso ein Dr. Vogelgesang aus Krefeld noch als Arzt praktizieren darf. Und Jos Ansichten über Aids sind lebensgefährliche Volksverdummung. Nur gut, dass das "Volk" so wenig von diesem Frei-von-Geist-Forum mitbekommt.
Logged

Hooligan

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 169
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #3 on: December 12, 2005, 05:07:03 PM »

Gruß von Trutz

Hallo Willi,

wenn Jo Conrad Vorträge hällt, dann füllt er Säle. Das liegt nicht daran, dass der Referent so intelligent ist, wie wir ja alle wissen. Der Vergleich hinkt natürlich gewaltig, aber ich muss, wenn ich mich in dem Zusammenhang mit bayerischen Gastwirten beschäftige, immer an den Münchener Löwenbräukeller denken.

Trutz Helsing
Logged

b.

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #4 on: February 27, 2006, 02:21:48 PM »

Willi postete:

[*QUOTE*]
 Und Jos Ansichten über Aids sind lebensgefährliche Volksverdummung.
[*/QUOTE*]

Eine traurige Kostprobe seiner AIDS-Unkenntnisse gibt es ab hier:

http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=6745.msg98692#msg98692
(Jo´s  fundierte Meinung zu Viren)

Gut finde ich die Stelle, wo er betreffend der Frage der HIV-Übertragung durch Blutkonserven sehr wissenschaftlich feststellt:

"Blut ist ein besonderer Stoff".

Ach nein.

Mehr fällt ihm dazu nicht ein.
Auch was Antigene und Antikörper sind (bei ihm sind das so komische unspez. Eiweißanbindungen, wo die dranbinden, das läßt er aber aus)

Ein medizinischer Vortrag von Jo muß ja echt total informativ sein: Wegdiskutieren von Tatsachen...Blauäugigkeit, Naivität...

[Link und Zitatkennzeichnung repariert, ama]
« Last Edit: February 27, 2006, 02:53:15 PM by ama »
Logged

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #5 on: February 28, 2006, 03:37:50 AM »

In einem anderen Forum wurde gestern aufgedeckt, dass Conrad einen Strafbefehl wegen Volksverhetzung erhalten hat.
Zuerst wollte er davon natürlich gar nichts wissen und drohte mit Verleumdungsklage etc., dann aber wurde ihm aber auch noch das Aktenzeichen des Strafbefehls demonstriert. Nix also mit Verleumdungsklage. Dafür fing er an herumzulamenterien, er sei nie verurteilt worden und sein Strafregister sei rein.
Ihm musste erst vorgehalten werden, dass ein rechtskräftiger Strafbefehl prinzipiell identisch mit einem Urteil ist, und dass Strafen unter 90 Tagessätzen sowieso nicht ins Strafregister eingetragen werden.

http://executor57.net/forum/messages/131059.htm

In einem neuen, von ihm eröffneten Thread versuchte er sich dann noch mal herauszuwinden:

[*quote*]
Da hier behauptet wurde, daß ich wegen wegen Volksverhetzung verurteilt wurde, möchte ich den genauen Wortlaut aus der Belehrung des Urteils wiedergeben:
"Durch den gegen Sie ergangegen Strafbefehl sind Sie nicht bestraft, sondern lediglich verwarnt worden."
Nochmal: Ich habe nichts unredliches getan, ich bemühe mich, mich an die geltenden Gesetze zu halten, auch wenn das nicht immer einfach ist.
Ich weiß, daß ich einigen Leuten im Dorn im Auge bin, und zwar nicht, weil ich Lügen verbreite....
Wenn Ihr Euch gerne dadran aufgeilen wollt, dann macht das.
[*/quote*]

Das ist Conrad wie er leibt und lebt. Obwohl er nie etwas „unredliches“ getan haben will und im besten Bemühen steht, sich an die geltenden Gesetzte zu halten, trotzdem ihm das schwer fällt, wurde gegen ihn ein Strafbefehl erlassen, den er sicherlich nur deshalb angenommen hat, weil er ja niemals Lügen erzählen würde.

http://executor57.net/forum/messages/131243.htm

http://executor57.net/forum/messages/131532.htm
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

b.

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #6 on: February 28, 2006, 03:56:27 AM »

Man fragt sich manchmal, ob er echt so naiv ist, oder nur so tut...
Logged

Löw

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #7 on: August 07, 2006, 07:09:50 PM »

Conrad und Holey multimedial:


http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=9567.msg151194;topicseen#msg151194

Frage von Echelon23:
     
Jan Van Helsing: neues Interview / eigene Talkshow
« am: Gestern um 16:03 »
    http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-url/ix%3Dbooks-de%26rank%3D
%252Bsalesrank%26fqp%3Dproduct-type%2501book%2502keywords%2501Jan%2520van%
2520Helsing%26nsp%3Dexternal-tag%2501wwwmauspfeico-21%26sz%3D25%26pg%3D1/0
28-4282556-1413300

hat das schon jemand? Also ich habs mir bestellt, aber würde früher oder später auch mal fragen was ihr so davon hält. hat jemand auch noch mehr infos zu seinem Vorhaben betzüglich seiner eigenen Talkshow? Hier: http://www.secret.tv/ Jo Conrad, du hast dich und wirst künftig wie ich gelesen hab dich auch mti Jan Udo Holey zusammentun, stimmts? Naja, falls du hier oder da noch was zu sagen hast, z.B. ob das dann eine klassische Talkshow wird, die dann im Internet jedoch Live übertragen wird oder ähnliches? Na klar, wir lassen uns überraschen, aber vielleicht kannst du mir/uns das eine oder andere darüber sagen....

PS: Hört sich doch schon gut an: Hier entsteht die geheimste Seite Deutschlands. Start am 1. Januar 2007.
Hoffentlich ist es dann nicht so, das bei den meisten Providern die Seite dann nicht aufgerufen werden kann, weil die das nicht wollen. War ja hier und da auch schon der Fall. Nun denn Leute, bis dann!


Antwort von Jo Conrad:
« Antwort #1 am: Gestern um 16:35 »
Über ungelegte Eier rede ich nicht gerne. Aber es stimmt. Ich arbeite viel mit Jan zusammen. Als nächstes erscheint eine CD, inder Jan ein interview mit mir führt.

http://www.amazon.de/gp/product/3938656042/028-3550505-8765303?v=glance&n=299956

Wie das genau mit dem Sender laufen wird, kann ich noch nicht sagen. Einzelne Sendungenw erden über Internet abrufbar sein und sollen auch als DVD erscheinen.




Ja, und einen Brief an Mahmud Ahmadinedschad hat er (Conrad) auch noch geschrieben:

http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=9289.0

 Re: Brief an Präsident Ahmadinedschad
« Antwort #104 am: 24.07.2006 23:33 »
    ZitierenZitat
Ich habe den Brief jetzt noch etwass verändert, und versucht, alle kritik zu berücksichtigen, unterschreibe ihn aber jetzt mit meinem Namen, da man ja im Forum nicht ganz dahinter steht und einige sich von dem Brief distanzieren.
Ich schicke den Brief nun per mail, Fax und richtiger Post ab.



Sehr geehrter Herr Präsident Ahmadinedschad,


der Brief, den Sie an Bundeskanzlerin Merkel schickten, wurde nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, obwohl es viele von uns sicher interessiert hätte, was Sie zu sagen haben. Viele von uns haben Ihr Interview mit dem Spiegel gelesen, und einen positiven Eindruck von Ihnen bekommen. Der Inhalt Ihres Briefes würde die Öffentlichkeit sicherlich interessieren.
Wenn ich von uns spreche, meine ich Mitglieder des sogenannten Freigeistforums, in dem wir über Hintergründe der Vorgänge in der Welt diskutieren, und oftmals zu anderen Erkenntnisse kommen als die Medien und offizielle Politik, Medizin oder Religionen. Das Forum hat ca. 1200 Mitglieder, aber natürlich sind nicht alle einer Meinung. Es kam jedoch die Idee auf, Ihnen eine Botschaft zu schicken, da Bundeskanzlerin Merkel es offenbar nicht für nötig hält, auf Ihren Brief einzugehen.
Seien Sie versichert, daß nicht alle Deutsche so denken, wie Frau Merkel oder die Spiegel-Redakteure. Besonders in dieser Situation, in der Israel einen Krieg gegen den Libanon führt und zu befürchten ist, daß dieser auch auf Syrien und Iran ausgedehnt werden soll, möchten wir Ihnen mitteilen, daß wir es bedauerlich finden, daß sich unsere Regierung einseitig für die Unterstützung Israels ausspricht. Es wird zugrundegelegt, daß wir Deutschen eine besondere Verantwortung gegenüber diesem Land haben, wegen der Verbrechen, die in der deutschen Vergangenheit begangen wurden.
Viele von uns sind jedoch der Ansicht, daß die Lehre, die wir aus der Nazi-Vergangenheit ziehen können, sein sollte, sich gegen Unterdrückung, Ungerechtigkeit und Krieg einzusetzen. Wie beobachten mit großer Sorge, wie Israel mit arabischen Menschen umgeht und internationale Standarts der Kriegsführung mißachtet.
Viele Ursachen des Nahostkonflikts liegen in religiösen Vorstellungen und geschichtlichen Zusammenhängen, über die wir nur sehr vorsichtig diskutieren dürfen, wenn wir nicht angezeigt und vor Gericht gestellt werden wollen.
Wir gehen davon aus, daß ein Dritter Weltkrieg geplant ist, der zwischen der arabischen und der zionistischen Welt entstehen soll. Die Vorstellungen eines Armageddon soll nach der Vorstellung einiger religiöser Fanatiker ihren Lauf nehmen. Wir möchten Sie bitten, besonnen zu handeln, um diese Eskalation zu verhindern. Wir wissen, daß es Ihnen nicht leicht gemacht wird, da die Kriegspropaganda bereits auf Ihr Land zeigt und Gründe finden wird, warum die westliche Welt gegen Sie kämpfen sollte.
Wir hoffen, daß viele Menschen in den USA und anderswo heute nicht mehr bereit sind, solch einen Krieg zu führen, nachdem auch ihnen immer deutlicher wird, daß der Irak-Krieg keineswegs zu einer Verbesserung der Lage geführt hat.
Auch, wenn unsere politischen Führer sich überwiegend auf die Seite Israels stellen, möchten wir Ihnen mitteilen, daß das keinesfalls für die Mehrheit des deutschen Volkes gilt. Wir wählen diesen Weg, da wir politisch keinen Einfluß in unserem Land haben, und die Massenmedien unsere Stimmen nicht hören lassen.
Dies ist ein vorsichtig und allgemein formulierter Brief, der für die Mehrheit der Menschen in unserem Forum stehen soll, die sich Frieden, Respekt vor allem Leben und spirituelle Erkenntnis für alle Menschen wünschen. Da wir die Hoffnung haben, daß besonnene Politiker verhindern werden, daß es zu einer Ausweitung des Krieges kommt, möchten wir Sie bitten, alles mögliche für einen Frieden und eine Verständigung zu tun.


Mit freundlichen Grüßen
 

Jo Conrad und viele Unterstützer des Freigeistforums www.geistig-frei.com


[Link zur besseren Lesbarkeit umgebrochen, ama]
« Last Edit: August 07, 2006, 08:14:46 PM by ama »
Logged

Willi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 29
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #8 on: August 12, 2006, 05:46:06 AM »

Zu www.secret.tv

Kann es sein, das diese Seite wirklich geheim ist? Bei einer whois-Abfrage konnte ich lediglich feststellen,dass sie bei Schlund und Partner gehostet ist, Angaben über den Besitzer der Domaine waren nicht zu finden.

Willi
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1141
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #9 on: August 12, 2006, 06:48:01 AM »

[*QUOTE*]
   Domain Name: SECRET.TV
   Registrar: TV CORPORATION
   Whois Server: whois.www.tv
   Referral URL: http://www.tv
   Name Server: NS1-HOSTS.NIC.TV
   Name Server: NS2-HOSTS.NIC.TV
   Status: ACTIVE
   Updated Date: 04-jul-2006
   Creation Date: 01-may-2000
   Expiration Date: 18-jan-2038
[*/QUOTE*]


Der Registrar ist derjenige, der den DNS-Eintrag macht.

Der Webhoster stellt den Plattenplatz.

Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Arthur

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #10 on: September 05, 2006, 12:29:07 PM »

Info zu secret.tv:

Registrant:
Amadeus-Verlag
Jan Udo Holey (amadeus@amadeus-verlag.com)
Birkenweg 4
Fichtenau, NONE 74579
DE
00491728914180

Domain Name: secret.tv

Administrative, Technical Contact:
Amadeus-Verlag
Jan Udo Holey (amadeus@amadeus-verlag.com)
Birkenweg 4
Fichtenau, NONE 74579
DE
00491728914180

Record created on Mar 18 2006.
Record expires on Mar 18 2008.
Domain servers:
ns1-hosts.nic.tv
ns2-hosts.nic.tv


Quelle: http://www.whois.de/showwhois.php?domain=secret.tv
(Screenshot vorhanden)
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1141
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #11 on: January 22, 2007, 10:25:56 AM »

Mehr Links:

Kritische Seite zu Jo Conrad auf Holocaust-Referenz
http://www.h-ref.de/personen/conrad-jo/

Bildungsserver Mecklenburg-Vorpommern, zu Jo Conrad siehe Seite 4.
http://www.bildung-mv.de/sekteninfo/vortrag-schwerin-druck.pdf

Text vom Verfassungsschutz Thüringen zu Jo Conrad siehe Seite 22.
http://www.verfassungsschutz-thueringen.de/infomaterial/symposien/2002/Meining.pdf

Noch ein Text vom Verfassungsschutz Thüringen, zu Jo Conrad siehe Seite 60.
http://www.verfassungsschutz.thueringen.de/infomaterial/Tagungsband_zum_Symposium2002.pdf

Artikel in der Süddeutschen Zeitung
http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/877/27850/
.
« Last Edit: January 22, 2007, 10:29:03 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Achter

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 76
Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #12 on: February 01, 2009, 11:16:40 AM »

[*quote*]
Arier im Mikrowellen-Krieg

Esoterik trifft Rassismus: Ein Streifzug durch eine Szene, in der sich scheinbar geheimnisvolle Lehren mit Verschwörungstheorien, Antisemitismus und Rassismus vermischen.[...]
[/*quote*]

ganzer Text:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/709/319581/text/
.

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1421
Re: Allgemeines über Jo Conrad
« Reply #13 on: March 11, 2020, 09:27:06 PM »

Marke: 14.000
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown
Pages: [1]