TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Der Hochstapler, Fälscher und Betrüger Isaac Goiz Durán"

Pages: [1]

Author Topic: Ein Augenzeuge berichtet  (Read 2751 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Ein Augenzeuge berichtet
« on: September 26, 2008, 12:55:32 PM »

Im Forum von Faktor-L berichtet "Kora" von ihrer Teilnahme an einer "Fortbildung" der "Meta-Mediziner" in Norwegen:

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=18427

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Metamedizin in Skandinavien

faktor L
Foren-Übersicht»faktor L * Das Forum»News und Infos»Metamedizin in Skandinavien

Autor
Nachricht
Kora
Moderator
Alter: 43
Anmeldungsdatum:
23.08.2006
Beiträge: 660
Wohnort: Das kleine
åländische Dorf
Verfasst am: [25.9.2008] um 23:21
Titel: Metamedizin in Skandinavien

So,
jetzt bin ich von der MM-Ausbildung zurück. Puh, das war anstrengend, und
gut. Nichts bahnbrechend Neues im grundlegenden Wissen - dafür wird Dr
Hamer geehrt (u a wurden Spenden gesammelt, und er soll eingeladen werden,
Kurse zu halten)
- aber dessen Einsatz im Auffinden und Heilen von alten
Wunden, die oft eine Kaskade von Folgekonflikten nach sich zogen, das
konnten wir jeder mit den eigenen Mitteln, reichlich üben.

Bei diesem Heilungsprozess geht es oft nicht ausschliesslich um das
Verändern einer Situation zwecks Konfliktlösung "von aussen", sondern um
den Prozess des Wieder-erlangens der eigenen Kraft bis zu dem Punkt, wo
man erkennt : "nun bin ich kein Opfer mehr. Ich habe dieses Programm
integriert und muss dasselbe nicht noch einmal erleben."

Das Interessante ist, dass dieser Lernvorgang nach der Erfahrung
praktizierender Metamediziner den Verlauf der pcl-Phase und Epikrise
verkürzt und erleichtert. Das tun auch Methoden wie TFT, EFT,
TimeLineTherapy und "Reiseprozess".

Wir bekamen durch Dr Anton Bader Einblick ins Lesen von CTs
(authentische Fälle von Kursteilnehmern)
, und durch Dr Kwesi
in die Anwendung vom Lüscher-Farbentest, welcher hilft, den
Klienten in Kontakt mit seinen Gefühlen zu bringen, und einen
individuellen Therapieplan aufzustellen.

Bilder von sich selbst heilenden Zähnen. Authentische Geschichten
von geheilten Krebsen, Glaukom, MS,  Asthma.
Leute, die mit ihrer
Allergie experimentieren. Verantwortung wagen. So inspirierend!


Bin hoffnungsvoll, was meinen eigenen "Augenfehler" angeht, und noch
anderes kam ins Laufen, über das ich zu gegebener Zeit gerne berichte.

Noch Fragen?
LG, Kora
_________________
Wir können die Probleme nicht mit den Denkmustern lösen, die zu Ihnen geführt haben. (Albert Einstein)

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Daß Dr. med. Anton Bader es sogar wagt, "Bilder von sich selbst heilenden Zähnen. Authentische Geschichten von geheilten Krebsen, Glaukom, MS,  Asthma." zu bringen, das ist ungeheuerlich.

Man darf nicht vergessen, daß dieser Dr. med. Anton Bader bei der Fortbildung der Ärzte in Baden-Württemberg UNTERRICHTET, siehe

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/showtopic.php?threadid=2095


Wie gottverdammt menschenverachtend und schlampig ist die Approbationsbehörde in Stuttgart!?
.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Ein Augenzeuge berichtet
« Reply #1 on: September 26, 2008, 01:03:06 PM »

http://www.rp-stuttgart.de/servlet/PB/menu/1064653_pdrucken/drucken.htm

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Aufgaben

Das Landesprüfungsamt für Medizin und
Pharmazie ist in Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Stuttgart eingerichtet. Das
Landesprüfungsamt hat folgende Aufgaben:

Durchführung der Prüfungen nach der
Approbationsordnung für Ärzte - ÄAppO -
für Studierende der Humanmedizin an den
Universitäten Freiburg, Heidelberg,
Tübingen und Ulm
Ärztliche Vorprüfung (VP)
Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
(M1)
Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
(M2)
Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
(M3)
Anrechnung von Studien- oder
Ausbildungsleistungen und Prüfungen
Durchführung der Prüfungen nach der
Approbationsordnung für Apotheker -
AAppO - für Studierende der Pharmazie
an den Universitäten Freiburg, Heidelberg
und Tübingen
Erster Abschnitt der Pharmazeutischen
Prüfung (P1)
Zweiter Abschnitt der Pharmazeutischen
Prüfung (P2)
Dritter Abschnitt der Pharmazeutischen
Prüfung (P3)
Aufgaben als Approbationsbehörde
Das Regierungspräsidium Stuttgart hat im Rahmen
der Ausbildung zum Zahnarzt bei der
Naturwissenschaftlichen Vorprüfung, der
Zahnärztlichen Vorprüfung und der Zahnärztlichen
Prüfung nach der Approbationsordnung für
Zahnärzte - ZApprO - folgende
Zuständigkeitsbereiche:
Bestellung der Prüfungsausschüsse
Anrechnung von Studienzeiten/Prüfungen
aus einem verwandten Studium sowie eines
im Ausland absolvierten Studiums
Entscheidung über
Ausnahmebewilligungen
Wechsel des Prüfungsausschusses
Zulassung bei einem anderen
Prüfungsausschuss als dem am
Studienort befindlichen bei der
Naturwissenschaftlichen - und
Zahnärztlichen Vorprüfung
Hinsichtlich des Zeitraums, innerhalb
dessen die Prüfungen abgeschlossen werden
müssen
Erteilung der Approbationen an die
Zahnärzte, die in Baden-Württemberg die
Zahnärztliche Prüfung abgelegt haben
Aufgaben im Rahmen des
Psychotherapeutengesetzes
Im Rahmen des Psychotherapeutengesetzes ist das
Regierungspräsidium Stuttgart zuständig für die
Durchführung der staatlichen Prüfung
Anerkennung der Ausbildungsstätten gem. §
6 PsychThG
Erteilung der Approbationen als
Psychologischer Psychotherapeut und
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
im Rahmen der Übergangsvorschrift
gem. § 12 PsychThG sowie
nach abgeschlossener Ausbildung und
bestandener staatlicher Prüfung gem. §
5 PsychThG
Aufgaben im Rahmen der
Ausbildungs- und
Prüfungsordnung für
Lebensmittelchemiker
(APrOLChem)
Im Rahmender Ausbildungs- und Prüfungsordnung
für Lebensmittelchemiker (APrOLChem) ist das
Regierungspräsidium Stuttgart zuständig für die
Bestellung der Prüfungsausschüsse (§ 4)
Anrechnung von Studienzeiten, Studien- und
Prüfungsleistungenaus einem verwandten
Studiengang sowie eines im Ausland
absolvierten Studiums (§ 18)
Verkürzung der praktischen Ausbildung (§ 3
Abs. 2 i. V. m. § 18 Abs. 3 Nr. 2 oder 3)
Erteilung der Urkunde über das Bestehen
der Staatsprüfung (§ 13 Abs. 2 ) bzw.
Ausstellung des Befähigungsausweises (§ 30
APrOLChem vom 30.05.1973)

Sonstige Aufgaben

Das Regierungspräsidium Stuttgart ist für
Baden-Württemberg auch die
Approbationsbehörde mit folgenden Aufgaben:

Erteilung der Erlaubnisse für die Tätigkeit
als Ärztin/Arzt im Praktikum


Erteilung der Approbationen an die Ärzte,
Zahnärzte und Apotheker
, die in
Baden-Württemberg die Ärztliche,
Zahnärztliche bzw. Pharmazeutische Prüfung
abgeschlossen haben sowie an die
Psychologischen Psychotherapeuten und
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
gem. § 12 und 5 PsychTG.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


http://www.rp-stuttgart.de/servlet/PB/menu/1064610/index.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Ansprechpartner

Telefonzentrale: 0711 904-35000
E-Mail: abteilung9@rps.bwl.de
Telefax: 0711 904-35010

Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 09.00 Uhr - 11.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr - 15.30 Uhr

Hinweis:
Bei persönlicher Vorsprache empfiehlt sich eine
Terminabsprache mit dem zuständigen Sachbearbeiter
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


http://www.rp-stuttgart.de/servlet/PB/menu/1056282/index.htm

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie

Das Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie
beim Regierungspräsidium Stuttgart

ist zuständig für ganz Baden-Württemberg hinsichtlich

* Ausbildung und Approbation zur Ärztin/ zum Arzt

* Ausbildung und Approbation zur Zahnärztin / zum Zahnarzt

* Ausbildung und Approbation zur Apothekerin / zum Apotheker

* Ausbildung und Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin / zum Psychologischen
Psychotherapeuten/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten


* Ausbildung zur Lebensmittelchemikerin / zum Lebensmittelchemiker

Anschrift:
Nordbahnhofstr. 135
70191Stuttgart
Postfach 102942
70025 Stuttgart
Telefonzentrale:
0711 904-35000
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
« Last Edit: September 26, 2008, 01:08:49 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]