TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: 26.9.08: Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln  (Read 2630 times)

Rauchwolke

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 388
26.9.08: Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln
« on: September 28, 2008, 08:43:01 AM »

Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln

Zitat von Indymedia: http://de.indymedia.org/2008/09/227999.shtml

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
26.09.2008 22:20

Heute wollte der „Deutschland Stammtisch“ im Restaurant Schützenheim (Dünnwalder Mauspfad 436) in Köln-Dünnwald einen Vortrag über die „GERMANISCHENEUE MEDIZIN von Dr. med. Ryke Geerd Hamer“ hören. Referent war Helmut Pilhar, der immer wieder durch antisemitische Ausfälle von sich reden macht und auch gerne mal bei Neonazis seine Vorträge hält.

Kurz nach Beginn der Veranstaltung kam aber alles anders als die 30 Leute vom „Deutschland Stammtisch“ es sich hätte träumen lassen. 15 entschlossen AntifaschistInnen stürmten kurzerhand die Gaststätte und verlasen eine kurze Erklärung, in der sinngemäß erklärt wurde, dass „Antisemiten in Köln“ kein leichtes Leben haben. Während der Verlesung der Erklärung wurden 30 Bücher über die „neue germanische Medizin“ und andere Organisations-Notizbücher beschlagnahmt (Bücher sind inzwischen vernichtet worden) und der Laptop sowie Beamer wurden abgebaut.

Nach kurzer Schubserei war klar, dass diese Antisemiten Veranstaltung nicht weiter laufen würde und die AntifaschistInnen verschwanden im Dunkel der Nacht.

Die nächsten Termine sind in NRW: http://www.pilhar.com/News/Seminare.pdf

Hier Jungle World Artikel zum Thema:

Krebs als Chance

Weitere Indy-Artikel zum Thema: Tübingen
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


[Zitat hervorgehoben, ama]
« Last Edit: September 28, 2008, 01:32:01 PM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1125
26.9.08: Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln
« Reply #1 on: September 28, 2008, 01:32:42 PM »

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Die nächsten Termine sind in NRW: http://www.pilhar.com/News/Seminare.pdf
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


DAS hört sich gut an... :-)

.

Corcoran,NJ

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 115
26.9.08: Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln
« Reply #2 on: September 30, 2008, 06:08:32 AM »

Das hört sich in der Tat gut an. Aber es wäre auch interessant zu wissen, ob das Netzwerk Ganzheitlichkeit in irgendeiner Weise eingebunden war, schließlich haben die eine Regionalgruppe in Köln.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1125
26.9.08: Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln
« Reply #3 on: September 30, 2008, 06:18:35 AM »

OrmaC postete
Das hört sich in der Tat gut an. Aber es wäre auch interessant zu wissen, ob das Netzwerk Ganzheitlichkeit in irgendeiner Weise eingebunden war, schließlich haben die eine Regionalgruppe in Köln.
DAS Netzwerk an sich eher nicht, ABER Mitglieder des Netzwerks könnten durchaus Pilhar-Stammtischler sein.

Rauchwolke

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 388
26.9.08: Stress bei Pilhar-Veranstaltung in Köln
« Reply #4 on: September 30, 2008, 09:07:59 AM »

Zitat Indymedia:
--------------------------

  AutorIn des Beitrags   28.09.2008 06:29   Themen: Antifa  Repression
Nach dem erfolgreichen Angriff auf eine Zusammenrottung des antisemitischen "Deutschlandstammtisches" in Köln, kam es heute nacht etwa zwischen 4.30 - 6.00 Uhr zu überfallartigen Hausdurchsuchungen bei mehreren GenossInnen im Raum Köln.
Der Vorwurf der teilweise anwesesenden Staatsanwaltschaft lautete unter anderem "gemeischaftlicher Raub". Die Bullen gingen wie üblich völlig überzogen vor, verteilten die Sachen der Betroffenen offenbar willkürlich in der ganzen Wohnung. Bezeichnenderweise wurde unter anderem eine nur etwa 20 x 25 cm große Geldkassette aufgebrochen, obwohl laut Durchsuchungsbeschluss nach angeblich geraubten Büchern gesucht wurde. Auf Proteste gegen das offensichtlich willkürliche Vorgehen hiess es nur "Schnauze halten" und es wurde irgendwas von "Gewahrsam" gefaselt. Schliesslich wurden dann noch ohne ersichtlichen Grund Computer und Datenträger mitgenommen. Mehr Infos folgen im Laufe des Tages, es sollte hier nur zeitnah eine vorläufige Dokumentation der Ereignisse erfolgen.

http://de.indymedia.org/2008/09/228097.shtml

--------------------------------

Ergänzung:

Weder dem EA noch anderen Menschen aus der Kölner Szene ist bisher etwas über diese angeblichen Durchsuchungen bekannt. Es muss davon ausgegangen werden, dass es sich um eine Falschmeldung handelt.
« Last Edit: September 30, 2008, 09:09:16 AM by Rauchwolke »
Logged
Pages: [1]