TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
DOCKING SUCCESSFUL

ORBITER LAUNCHED

CORE TEMPERATURE exceeds scale... >>>>>

Pages: [1]

Author Topic: Helmut Pilhar in Dorfen/Obb.  (Read 3543 times)

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Dorfen/Obb.
« on: November 05, 2005, 10:58:35 PM »

Hamers Speerspitze will am kommenden Mittwoch einen Vortrag in Dorfen/Oberbayern

http://www.dorfen.de/

halten. Trutz hat die Sache kurzfristig übernommen und schon heute erledigt. Wer die Aktion durch eine Protestmail an den Raumvermieter unterstützen möchte:

info@tagwerk.net

Auch der Bürgermeister wird sich sicherlich über eine paar freundliche Zeilen zu der Angelegenheit freuen:

sterr.josef@dorfen.de

Enigma



An die Leitung des
TAGWERK-Zentrums in 84405 Dorfen

Kopien an den Bürgermeister von Dorfen, an die Stadtratsmitglieder und an die örtliche Presse sowie an das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz



Sehr geehrte Damen und Herrn,


aus der folgenden Internetseite der „Neuen Medizin Niederbayern“

www.neue-medizin-niederbayern.de

(siehe unter “Termine”) kann man entnehmen, das am kommenden Mittwoch, dem 9. November, 19.00 Uhr, eine Vortragsveranstaltung mit Ing. Helmut Pilhar, Autor des Buches "Olivia - Tagebuch eines Schicksals"
•    über Krankheitsursachen
•    über den Sinn der Krankheiten und wie sie verlaufen
•    Chemotherapie?
•    Fall Olivia Pilhar
•    Diskussion
TAGWERK-Zentrum                                                                                            Siemensstr. 2, D-84405 Dorfen
Wer Veranstalter ist, geht aus der Internetseite nicht hervor. Die Homepage hat auch kein Impressum.

Bei dieser „Neuen Medizin“ handelt es sich um die „Germanische Neue Medizin“  des derzeit in Frankreich wegen Betrugs und illegaler Arzttätigkeit inhaftierten selbsternannten Wunderheilers Ryke Geerd Hamer. Eine umfassende Informationssammlung über ihn finden Sie hier:

http://www.agpf.de/Hamer.htm

Beachten Sie bitte auch den Pressebericht von einer Demonstration von Hamer-Anhängern in Tübingen:

http://www.neue-medizin-niederbayern.de/20080.html

Der Referent der Veranstaltung, Helmut Pilhar, hat eine eigene Homepage:

www.pilhar.com

Herr Pilhar macht sich auf seiner Homepage auch die wirren Konstrukte sogenannter „Reichsdeutscher“ zu Eigen, demnach die Bundesrepublik Deutschland rechtlich nicht existiert:

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2004/20041001_21_Punkte_zu_Deutschland.htm

Er fördert damit als Österreicher - und damit nach deutschem Recht als Ausländer - verfassungsfeindliche Bestrebungen. Mehr über die „Reichsdeutschen“ und ihre „Reichsregierungen“ finden Sie hier:

www.krr-faq.de

Und wenn Sie noch etwas über die Methode erfahren möchten, mit der Herr Pilhar seine Zuhörer einwickelt, dann lesen Sie bitte den Bericht bei kidmed, der Seite für Kindermedizin:

http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=7271&time=

Das wollte ich Ihnen mitteilen. Ich denke, Sie haben als verantwortliche Hausherren ein Recht darauf zu wissen, wen Sie am kommenden Mittwoch in ihren Räumen beherbergen. Und es sollte hinterher niemand sagen können, er hätte davon nichts gewusst.


Mit freundlichen Grüßen

Trutz Helsing
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Dorfen/Obb.
« Reply #1 on: November 10, 2005, 11:16:01 PM »

Re: Vortrag Germanische Neue Medizin
Absender:    <inge.asendorf@tagwerk.net>
Empfänger:    <4711>
Datum:    07. Nov 2005 10:25

 
Sehr …….,
danke für Ihre Information. Wir kümmern uns darum, dass dieser Vortrag bei uns nicht stattfindet. Auch wenn wir nur die Raumvermieter sind, wollen wir nicht zur Verbreitung solcher Positionen beitragen.
Freundliche Grüße
Inge Asendorf


Das war die Nachricht von der Leitung des TAGWERK-Zentrums in Dorfen vom Montag. Heute schrieb einer im Regentreff-Forum:


http://www.regentreff.de/messages/38168.htm

Geschrieben von Fexi am 10. November 2005 08:23:43:

... von Helmut Pilhar gestern war - einmal mehr - Spitzenklasse. Es dürften - so schätze ich - um die 100 Interessierte dort gewesen sein. Ich empfehle Euch unbedingt hinzugehen, informiert Euch selber, sollte er in Eurer Nähe stattfinden. Es lohnt sich auf alle Fälle, gerne nahm ich eine ziemliche Anreise in Kauf. Achja, das beste Mittel gegen die Vogelgrippe (sinngemäß): Trottelkübel & Radio aus, Zeitungen in den Mistkübel ... :-)
----------------

Da werden wir jetzt mal nachforschen, wieso der Vortrag des Germanischen Neuen Medizinmann Helmut Pilhar trotzdem in Dorfen stattfinden konnte. Falls die uns vom TAGWERK veräppelt haben sollten, dann kriegen sie Ärger.

Enigma
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Dorfen/Obb.
« Reply #2 on: November 12, 2005, 05:34:16 PM »

.
Gegen die "Germanische Neue Medizin" in Niederbayern läuft jetzt eine Aktion hier:

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=37
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Dorfen/Obb.
« Reply #3 on: November 14, 2005, 12:53:32 PM »

Der Pilhar-Vortrag hatte in Dorfen nicht im TAGWERK-Zentrum sondern in der Bahnhofskneipe stattgefunden. Die örtliche Presse war wohl zu müde, um darüber zu berichten. Trutz hat nochmals an die Zeitung geschrieben, gleich mit Kopien an den Chefredakteur in München und an den Bürgermeister von Dorfen.

Enigma



An die Redaktion
Dorfener Anzeiger


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte Sie per eMail am 5. des Monats über eine bevorstehende Veranstaltung über die "Germanische Neue Medizin" am 9. 11. 05 im Tagwerk-Zentrum in Dorfen informiert. Ich konnte keinen Bericht ihrerseits über die Sache im Internet finden.

Die Leiterin des Tagwerk-Zentrums hatte aufgrund meiner Intervention den Veranstaltungsraum, der von einem Herrn Ralf Möwald aus Dorfen-Geyerseck gemietet wurde, gekündigt. Sie schrieb mir:

"Wir kümmern uns darum, dass dieser Vortrag bei uns nicht stattfindet. Auch wenn wir nur die Raumvermieter sind, wollen wir nicht zur Verbreitung solcher Positionen beitragen."

Herr Möwald fand sehr schnell Ersatz, so dass der Vortrag im Bahnhofsrestaurant in Dorfen stattfinden konnte. Es war an dem Abend dort ziemlich voll, allerdings waren weniger Dorfener, sondern mehr Interessenten aus dem Umland anwesend. Im Forum des braunschillernden Verschwörungstheoretker- und Ufo-Clubs "Regentreff" berichtet man darüber:

http://www.regentreff.de/messages/38168.htm

Am 10. 11. - leider zwei Tage zu spät - brachte die ARD in ihrer Sendung KONTRASTE einen erschütternden Bericht über die "Neue Germanische Medizin". Falls es Sie noch interessiert, hier die URL zu dem Text:

http://www.rbb-online.de/_/kontraste/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_3362703.html

Das Ziel des Vortragsabends mit Helmut Pilhar, war die Vorbereitung eines kontinuierlichen "Stammtisches" für Anhänger der "Germanischen Neuen Medizin" in Dorfen, so wie sie auf Pilhars Internetseite aufgelistet sind:

http://www.pilhar.com/News/Seminar/Detail_Deutschland_Stammtisch.htm

Ich möchte Sie bitten in dieser Sache präventiv tätig zu werden. Auch wäre es angebracht, die saubere Haltung des Tagwerk-Zentrums, das ja immerhin auf Einnahmen verzichtet hat, nachträglich zu würdigen.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxxxxxxxxx
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Dorfen/Obb.
« Reply #4 on: November 14, 2005, 06:54:02 PM »

.
Die Redaktion des Dorfener Anzeigers hat schon geantwortet:

"Wir hatten darüber berichtet, dass die Veranstaltung nicht im Tagwerk Zentrum stattfindet. In diesem Bericht haben wir auch die ablehnende Haltug des Tagwerk heraus gestellt. Einen Bericht über den Vrtrag gab es bei uns nicht, da kein Reporter auf der Veranstaltung anwesend war. Allerdings haben wir die fragwürdigen Methoden der Neuen germanischen Medizin in dem Vorbericht in Frage gestellt und auch Ärztemeinungen eingeholt.
Wir danken Ihnen nochmals herzlich für die aufklärende Email ihrerseits, sie hat sehr zur Aufklärung dieses Themas in unserer Redaktion und auch in der Stadt Dorfen beigetragen."

Na dann ist ja das Ziel der Aktion erreicht. Diese Pressearbeit, zusammen mit der Kontraste-Sendung, dürfte es für die GNM-Anhänger schwierig machen, sich in Dorfen mit einem Hamer-Stammtisch zu etablieren. Ich versuche noch den Text des Zeitungsartikels zu bekommen (schlimm, wenn man den Leuten alles aus der Nase herausziehen muss) und werde ihn hier ggf. posten.

Enigma
.
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de
Pages: [1]