TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  
Pages: [1]

Author Topic: Diskussion mit einem Lanka-Opfer/Jünger  (Read 3027 times)

Tino

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
Diskussion mit einem Lanka-Opfer/Jünger
« on: January 20, 2006, 03:08:05 PM »

Es ist Hoffnungslos. Der ausgiebige Versuch mit einem der Lanka/Krafeld-Jünger zu diskutieren, um die seichten Arumentationswinkelzüge mal in voller Länge zu erleben zeigt eindrucksvoll die gesamte Ignoranz dieser Menschen (ist ziemlich lang geworden ;-) ):

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?t=745&start=0

Am interessantesten ist jedoch, das jannis diese Diskussion tatsächlich verlinkt, weil er glaubt dort etwas bewiesen zu haben ... allenfalls seine mangelnde naturwissenschaftliche Bildung und die bodenlose Ignoranz, die durch Menschen wie Lanka und Krafeld maßgeblich gefördert wurde.

http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=110&page=58&pp=10
http://31973.dynamicboard.de/t151f5-Faktuell-Interview-mit-Dr-Lanka-Anm-Mod-Angebliche-Widerlegung.html

Alles, wa mir dazu einfällt ist: diese Menschen leiden an der Diskrepanz zwischen der Welt, wie sie sie sich wünschen und wie sie ist.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1140
Diskussion mit einem Lanka-Opfer/Jünger
« Reply #1 on: January 20, 2006, 04:40:50 PM »

Dann wollen wir das mal sichern.

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?t=745&start=0

[*QUOTE*]
Stellungsnahme zu Lankas...
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7Weiter

faktor L Foren-Übersicht»Querdenker * Von Lanka bis Stelzer»Querdenker»Stellungsnahme zu Lankas...

Autor
Nachricht

Zweifler
 Top-Star

 Anmeldungsdatum: 16.03.2005
 Beiträge: 370
 
Verfasst am: 02.12.2005 14:18 Titel: Stellungsnahme zu Lankas...

Verschoben in die Rubrik Querdenker.
 chubby
 
 Wissenschaftliche Publikationen zur Virus Isolation von HIV
 
 "Isolation frequency and growth properties of HIV-variants: multiple simultaneous variants in a patient demonstrated by molecular cloning."
 
 "HIV antigenaemia and virus isolation from plasma during primary HIV infection."
 
 "Isolation of HTLV-III from cerebrospinal fluid and neural tissues of patients with neurologic syndromes related to the acquired immunodeficiency syndrome."
 
 "Advances in the isolation of HTLV-III from patients with AIDS and AIDS-related complex and from donors at risk."
 
 "Serum antibody pattern, antigenemia, and virus isolation in infants born to mothers seropositive for human immunodeficiency virus type 1."
 
 "Virus isolation and immune studies in a cohort of homosexual men."
 
 "Isolation of HIV from Israeli patients and asymptomatic carriers."
 
 "A comparative study of virus isolation, polymerase chain reaction and antigen detection in children of mothers infected with immunodeficiency virus."
 
 "Virologic diagnosis of HIV infection in the pregnant woman and newborn infant"
 
 "Natural history of HIV-infection in hemophiliacs: clinical, immunological, and virological findings."
 
 "Early virus isolation, early structural antigen detection and DNA amplification by the polymerase chain reaction in polymorphonuclear leukocytes from AIDS patients with human cytomegalovirus viraemia."
 
 "Isolation of a T-lymphotropic retrovirus from naturally infected sooty mangabey monkeys (Cercocebus atys)."
 
 "Visualization of retrovirus budding with correlated light and electron microscopy."
 
 "The retroviral capsid domain dictates virion size, morphology, and coassembly of gag into virus-like particles."
 
 "In vitro cultivation and electron microscopy characterization of Trachipleistophora anthropophthera isolated from the cornea of an AIDS patient."
 
 "In vitro cultivation of microsporidia of clinical importance."
 
 "Construction and characterization of a fluorescently labeled infectious human immunodeficiency virus type 1 derivative."
 
 
 ?
 
 Die Liste läßt sich problemlos verlängern, aber wer es genauer wissen will, kann hier:
 
 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?db=PubMed
 
 mit den Suchbegriffen: HIV virus isolation electron microscopy
 
 selber auf die Suche gehen.
 
 Sollten die angegebenen Publikationen über das Internat nicht verfügbar sein, dann sind sie in jeder medizinischen Unibibliothek zu bekommen, in die jeder (ob er/sie nun Medizin studiert oder nicht) rein darf.
 
 Lanka und viele andere machen den Fehler, die individuelle Diagnostik am einzelnen Patienten mit dem Virusnachweis allgemein zu verwechseln.
 
 HIV ist längst nachgewiesen, hunderte von elektronenmikroskopische Bilder sind bereits von ihm aufgenommen worden. Die Verfahren zur Virusisolation sind längst standardisiert und können von jedem größeren mikrobiologischen Labor angefertigt werden.
 
 Da aber sowohl die Isolation wie auch der elektronenmikroskopische Nachweis technisch aufwendig und teuer sind, hat man einfacherer und preisgünstigere alternativen für den klinischen Alltag gesucht. Die angebotenen HIV-Test-Verfahren gehören mittlerweile zu den genausten die wir in der Medizin haben.
 
 Bevor jetzt jemand die falsch positiven Testergebnisse zur Sprache bringt: jeder positive Test wird durch einen zweiten Bestätigungstest überprüft.
 
 Gruß Tino

--------------------------------------------------------------------------

Poet
 Administrator

 Alter: 7
 Anmeldungsdatum: 03.11.2004
 Beiträge: 1217
 
 Wohnort: Freistaat Lausitz

Verfasst am: 02.12.2005 14:26 Titel: Aber Tino...

Deine Links in allen Ehren, ich lasse sie natürlich als Info stehen.
 Was etwas dümmlich wirkt, ist deine Bezeichnung "Lügenmärchen"
 für Lankas gegensätzliche Position, die wissenschaftlich schon fundiert ist,
 wenn auch (oder besser: deshalb) diskutabel...
 
 ...weil:
 Wissen hat keinen finalen Aspekt!  
 
 Gruß
 DerPoet
 
 PS. Eine Linkliste ist eine armselige Stellungnahme - wenn Du eine eigene
 Meinung hast, dann solltest Du sie auch kurz und verständlich darstellen können,
 sonst ist es keine eigene Meinung - nur Opportunismus.

_________________
Vorsicht: Wenn der Klügere nachgibt beherrschen die Dummen die Welt!

--------------------------------------------------------------------------

Juergen
 Profi
 
 Anmeldungsdatum: 10.02.2005
 Beiträge: 52
 
Verfasst am: 02.12.2005 14:30 Titel:

Danke, Zweifler, mit diesem Beitrag hast du dich definitiv disqualifiziert. Versuch? erstmal auf die Höhe des Geschehens zu gelangen, dann kann man evtl. mal anfangen zu diskutieren.
 
 Gruß, Jürgen

--------------------------------------------------------------------------

Zweifler
 Top-Star

 Anmeldungsdatum: 16.03.2005
 Beiträge: 370

Verfasst am: 02.12.2005 17:03 Titel:

Nun, Lanka sagte in interview:
 
 http://www.faktuell.de/Hintergrund/Background367.shtml
 
Zitat:
Sie behaupten damit doch wohl nicht,
 dass auch das gefährliche AIDS-Virus nur virtuell ist?
 
 Nicht nur ich behaupte, dass das sog. AIDS-Virus "HIV" niemals naturwissenschaftlich nachgewiesen worden ist, sondern nur aufgrund eines Konsenses als nachgewiesen gilt.
 
 
 Und hierzu kann ich nur eine linkliste liefern, denn wenbn ich "nur" die meinung vertreten hätte: DOCH VIEREN SIND NACHGEWEISEN, hätten hier bestimmt alle ganz schnell irgendwelche Beweise haben wollen. Deshalb habe ich damit angefangen.
 
 Und Poet, nichts am Interview von Lanka war wissenschaftlich. Die Behauptungen von Lanka sind propagandistisch geschickt und verdrehen die Tatsachen.
 
 Die Behauptung es wäre nicht nachgewiesen stimmt nicht, es ist nachgewiesen, hunderte male. Es wird aber deshalb nicht bei jedem gemacht. Diese kleine Diskrepanz z.B. nutzt der herr Lanka und verkürzt (bewußt?) falsch.
 
 Gruß Tino

--------------------------------------------------------------------------

Waltraud
 Aktivist
 
 Anmeldungsdatum: 15.11.2004
 Beiträge: 21
 
Verfasst am: 02.12.2005 17:25 Titel: Stellungnahme zu Lankas..

Hallo, Tino
 auch mir fällt es sehr, sehr schwer mit den Aussagen über Viren von Dr. Lanka klarzukommen. Auf der anderen Seite diese vielen, vielen Dokumentationen, dass Viren gefunden wurden. Und heute in der Frankfurter Rundschau ein Artikel über die Eröffnung eines neuen Labors für Virenforscher in Marburg. Wird dort nur falsches Wissen produziert, wird dort nur Forschung betrieben, um die Menschen zu verdummen? Und warum gibt es dort Hochsicherheitsbereiche, in denen es kein Wissenschaftler länger als zwei bis drei Stunden aushält (laut Bericht)? Und dabei soll es diese gefährlichen Viren gar nicht geben?
 
 Umgekehrt - Tino, ich bin überzeugt von Zusammenhängen, die Hamer gefunden hat, weil ich sie am eigenen Körper erlebt habe und weil ich so viele Menschen kenne, die ähnliches an sich erlebt haben. Da geht kein Weg daran vorbei. Was das letztlich auch für die Theorie über Viren bedeutet, weiß ich nicht. Ich finde es aber mehr als schade, dass es nicht endlich dazu kommt, dass in Offenheit auch auf Seiten der anerkannten Wissenschaft das zur Kenntnis genommen und darüber geforscht wird. Um zu sehen, wo dieses Modell stimmt, wo Lücken sind, wo es weiterentwickelt werden muss.
 LG
 Waltraud

--------------------------------------------------------------------------

Poet
 Administrator

 Alter: 7
 Anmeldungsdatum: 03.11.2004
 Beiträge: 1217
 
 Wohnort: Freistaat Lausitz

Verfasst am: 02.12.2005 17:48 Titel: Viren

Zweifler hat folgendes geschrieben:
 
 Und hierzu kann ich nur eine linkliste liefern, denn wenbn ich "nur" die meinung vertreten hätte: DOCH VIEREN SIND NACHGEWEISEN, hätten hier bestimmt alle ganz schnell irgendwelche Beweise haben wollen. Deshalb habe ich damit angefangen.
 
 Ach Tino,
 niemand bezweifelt, dass es Viren gibt und dass sie nachgewiesen sind.
 Was angezweifelt wird, ist die Legende, dass Viren so agieren wie die Forschung
 der Pharmaindustrie es uns gerne weismachen will: Als Krankmacher und Transporteure
 von sogenannten Krankheiten. Ein HIV-Virus gibt es sicher nicht in der
 publizierten Form.
 
 Wenn Dr. Lanka nach den wissenschaftlichen Beweisen fragt, dann ist das
 als Viruloge nicht nur sein Recht, sondern eigentlich seine Pflicht.
 Und nach meinem Verständnis gibt es viel zu wenig Lankas und viel zu viele Ja-Sager
 im finanzierten Wissenschaftsbetrieb.
 
 Meine Lust dies mit KidMed-Fans zu diskutieren ist momentan nicht sehr ausgeprägt.
 
 Wenn es interessant wird, ob bei der Einhaltung von Absprachen, oder beim
 Kurzauftritt von "Osmium", dann zieht ihr doch alle den Schwanz ein, weil es
 "Euch" eben nicht um neue Perspektiven geht, sondern um die Verteidigung von Gemeinplätzen.
 
 Gruß
 DerPoet

_________________
Vorsicht: Wenn der Klügere nachgibt beherrschen die Dummen die Welt!

--------------------------------------------------------------------------

Momo
 Top-Star
 

 Alter: 38
 Anmeldungsdatum: 03.11.2004
 Beiträge: 835
 
 Wohnort: Freistaat Lausitz: Der Arsch der Welt, aber der knackigste!

Verfasst am: 02.12.2005 21:14 Titel:

Hallo Tino,
 
 unter welchem Stein kommst Du den plötzlich wieder vorgekrochen? Hast wohl wegen der Ärztestreiks mehr Zeit?  
 
 Viren und Bakterien erinnern mich immer an Ärzte. Da wo ganz viele auf einem Haufen sind, sind die meisten Kranken. Ergo - machen die Ärzte sie wohl krank...
 
 Zugegeben, in meinem Beispiel stimmt das sogar manchmal.

_________________
Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz.
 - Mark Twain -

--------------------------------------------------------------------------

tausendgüldenkraut
 Star
 
 Alter: 54
 Anmeldungsdatum: 09.02.2005
 Beiträge: 168
 
 Wohnort: wo der fuchs geld scheffelt

Verfasst am: 02.12.2005 23:54 Titel:

Nun, Lanka sagte in interview:
 
 http://www.faktuell.de/Hintergrund/Background367.shtml
 
Zitat:
Sie behaupten damit doch wohl nicht,
 dass auch das gefährliche AIDS-Virus nur virtuell ist?
 
 Nicht nur ich behaupte, dass das sog. AIDS-Virus ?HIV? niemals naturwissenschaftlich nachgewiesen worden ist, sondern nur aufgrund eines Konsenses als nachgewiesen gilt.
 
 
 Das das HIV lediglich als nachgewiesen gilt (im wissenschafltichen Konsens) aber nicht nachgewiesen ist - das sagt nicht nur Dr. Lanka. Das bestätigte schwarz auf weiß unsere BGM Ulla Schmidt (Jan 04) .
 
 Nun kann sich jeder selbst weiter informieren und ergründen ob /wie AIDS durch einen wissenschafltichen Konsens entstehen kann /soll. Man kann es aber auch lassen.
 
 VG
 TGK

--------------------------------------------------------------------------

Waltraud
 Aktivist
 
 Anmeldungsdatum: 15.11.2004
 Beiträge: 21

Verfasst am: 03.12.2005 09:21 Titel: Re: Viren

Poet hat folgendes geschrieben:
 
 niemand bezweifelt, dass es Viren gibt und dass sie nachgewiesen sind.
 
 Lieber Poet,
 was ist aber dann mit dieser Aussage von Dr. Lanka, die ich in o.g. Link gelesen habe:
 
 "Im Menschen, im Blut oder anderen Körperflüssigkeiten, im Tier oder in einer Pflanze wurden niemals Strukturen gesehen oder nachgewiesen, die man als Vogelgrippeviren oder Influenzaviren oder irgendein als Krankheitserreger behauptetes Virus bezeichnen könnte."
 
 LG
 Waltraud

--------------------------------------------------------------------------

Poet
 Administrator

 Alter: 7
 Anmeldungsdatum: 03.11.2004
 Beiträge: 1217
 
 Wohnort: Freistaat Lausitz

Verfasst am: 03.12.2005 10:28 Titel: Re: Viren

Hallo Waltraud,
 
Waltraud hat folgendes geschrieben:
 
 was ist aber dann mit dieser Aussage von Dr. Lanka, die ich in o.g. Link gelesen habe:
 
 "Im Menschen, im Blut oder anderen Körperflüssigkeiten, im Tier oder in einer Pflanze wurden niemals Strukturen gesehen oder nachgewiesen, die man als Vogelgrippeviren oder Influenzaviren oder irgendein als Krankheitserreger behauptetes Virus bezeichnen könnte."
 
 ich versuche mal den Kern der Aussage deutlich zu machen:
 "Im Menschen, im Blut oder anderen Körperflüssigkeiten, im Tier oder in einer Pflanze wurden niemals Strukturen gesehen oder nachgewiesen, die man als Vogelgrippeviren oder Influenzaviren oder irgendein als Krankheitserreger behauptetes Virus bezeichnen könnte."
 
 Die Betonung liegt hier auf
 Krankheitserreger
 es werdend also das angebliche Virus als Krankmacher und damit die Viren zugeschriebene Funktionen verneint.
 
 Wie Momo so schön schreibt:
 
Zitat:
Viren und Bakterien erinnern mich immer an Ärzte. Da wo ganz viele auf einem Haufen sind, sind die meisten Kranken. Ergo - machen die Ärzte sie wohl krank...
 
 Beste Grüße
 DerPoet

_________________
Vorsicht: Wenn der Klügere nachgibt beherrschen die Dummen die Welt!

--------------------------------------------------------------------------

Waltraud
 Aktivist
 
 Anmeldungsdatum: 15.11.2004
 Beiträge: 21

Verfasst am: 03.12.2005 17:20 Titel:

Hallo Poet,
 weißt du, ich frage mich, was denn die vielen Virologen untersuchen, was für Strukturen sie isolieren, wie sie die voneinander unterscheiden und sagen, diese Struktur ist das Ebola-Virus oder das Eppstein-Barr-Virus oder.... Und warum sie sich mit solchen Sicherheitsvorkehrungen herumschlagen, wenn es diese krankheitsauslösenden Viren gar nicht gibt. Gerade in Marburg gab es ja auch mal Todesfälle, weil angeblich zu unachtsam mit den Viren umgegangen worden ist.
 Weißt du, mir wäre nichts lieber als dass Dr. Lanka recht hätte. So ähnlich, wie ich mir wünsche, dass die NM in jeder Hinsicht stimmt. Nur fällt es mir eben auch immer wieder schwer, den zweifelnden, fragenden Teil in mir zu ignorieren, der konfrontiert ist mit einer Vielzahl von Veröffentlichungen z.B. zum Thema Virusinfektion. Und ich finde, der Weg kann nur über die Auseinandersetzung mit Menschen der "anderen" Seite gehen, sofern sie bereit sind, sich zu öffnen, sich in Frage zu stellen. Aber das sich in Frage stellen muss für beide Seiten gelten.
 LG
 Waltraud

--------------------------------------------------------------------------

Juergen
 Profi
 
 Anmeldungsdatum: 10.02.2005
 Beiträge: 52

Verfasst am: 03.12.2005 17:52 Titel:

Hallo Waltraud,
 ich weiß ja nicht, wie tief du in die THematik eingedrungen bist. Wenn man z.B. mal einige Jahre die sog. AIDS-Forschung beobachtet hat, unter Berücksichtigung sowohl der Mainstream-Theorie als auch der Dissidenten-Meinungen, dann kann man doch kaum zu einem anderen Schluß kommen als daß hier auf einem jämmerlich niedrigen Niveau herumhantiert wird. Diese LEute mögen sicher hochintelligent sein, sehen aber den Wald vor läuter Bäumen nicht mehr, sind heillos überspezialisiert und haben sich bestimmte Fragen noch nie gestellt. Eine Wissenschaft im abgehobenen virtuellen Bereich, die mit dem Leben quasi nichts mehr zu tun hat. Dieses niedrige Niveau ist einfach nicht vorstellbar, bevor man sich nicht intensiver damit beschäftigt, z.B. selbst nach Virennachweisen fragt, die Antworten analysiert etc etc.
 
 Viele Grüße
 Jürgen

--------------------------------------------------------------------------

Waltraud
 Aktivist
 
 Anmeldungsdatum: 15.11.2004
 Beiträge: 21

Verfasst am: 04.12.2005 15:39 Titel: Stellungnahme zu Lankas...

Lieber Jürgen,
 ja, ich bemühe mich immer wieder darum, mich tiefgründiger zu informieren. Aber, ehrlich gesagt, ich komme auch immer wieder an den Punkt, an dem ich nicht alles verstehe und mir dann auch kein Urteil mehr erlauben kann. Und im Bereich der Diskussion um die Frage, ob Viren Krankheiten auslösen können und ob Übertragung, also Ansteckung stattfindet, bin ich einfach unsicher, erlebe auch in meinem Alltag, in meiner Familie oder im Bakanntenkreis so viele Beispiele, die für mich für Ansteckung sprechen, das kann ich nicht einfach ignorieren.
 LG
 Waltraud

--------------------------------------------------------------------------

jannis
 Aktivist

 Alter: 42
 Anmeldungsdatum: 28.02.2005
 Beiträge: 33
 
 Wohnort: Planet Erde

Verfasst am: 04.12.2005 19:59 Titel: Bist du Experte?

Hallo Tino (Experte / SchulmedizinZweifler?)
 
 Bist du Experte oder SchulmedizinZweifler?
 Damit du das ganze noch besser verstehst, gebe ich dir eine dreiseitige Erklärung über Gültige (aussagefähige) sog. indirekte Nachweise der als Krankheitserreger behaupteten Viren? von Karl Krafeld.
 
 Während dein Drucker die 3 Seiten ausdruckt, kannst du dir schon mal einen Café zubereiten.
 Wenn der Café fertig ist, nehme die 3 Blätter aus dem Drucker und vergesse nicht deinen Café mitzunehmen, anschließend legst du dich entspannt auf die Couch.
 
 STOP noch nicht lesen, nehme erst mal einen Schluck Café und genieße mit deinen Geschmackssinn die biologischen Aromen, die sich durch die Naturgesetzmäßigkeit in Form von biochemischen Prozessen in deinem Gehirn sofort bemerkbar machen.
 
 Zusätzlich schaltest du nur deinen monokausalen Verstand ein, jetzt liest du dir langsam und mehrmals  die 3 Seiten durch und denkst monokausal nach, dann wird dir hoffentlich ein LICHT aufgehen!

_________________
Gruß
 Jannis
 Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

--------------------------------------------------------------------------

Myzel
 Aktivist
 
 Anmeldungsdatum: 08.11.2004
 Beiträge: 47

Verfasst am: 04.12.2005 21:05 Titel:

@ Jannis
 
 Schön bunt, aber den Sinn versteh ich nicht ganz.
 Wer ist denn übrigens Torsten?
 War ein Tippfehler - ist auf Wunsch von J. korrigiert. chubby
 
 Gruß Christel

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]