TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Karten im Spiegel: Analphabeten proben den Aufstand?  (Read 2841 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Die Karten im Spiegel: Analphabeten proben den Aufstand?
« on: January 04, 2009, 06:04:34 PM »

Wieso bin ich nicht reich? Ich müßte doch nichts weiter tun als die blöden 6 Kreuze auf dem blöden Lottozettel an der richtigen Stelle machen. Schon wäre ich Millionär. Klappt aber nicht. Irgendwas mache ich falsch.

Immerhin, wenn auch nicht gerade tröstlich: Anderen geht es genauso .  Es gibt niemanden, der hingeht, beim Lotto die richtigen Zahlen einsetzt und das Woche für Woche tut, und Woche für Woche das dicke Geld absahnt. Dabei ist es doch sooooo einfach!

Mit den Voraussagen ist das so eine Sache: die klappen nicht. Nichts klappt. Alles Murks. Alles kompletter Murks. Dabei gibt es Leute, die sagen von sich, sie wären Wahrsager. Bei wem könnten die besseres tun als bei sich selbst!? Aber, irgendwie, es klappt nicht. Statt alles zu wissen, statt reich zu sein, krebsen die vor sich hin und langen anderen Leuten in die Tasche. WARUM!?

Warum soll man jemandem glauben, der nicht einmal für sich selbst die Wahrheit sagen kann?

Nur mal so ein Beispiel: Warum sollte jemand eine Reklame so falsch machen, daß ein Viertklässler darüber Witze reißen kann? Schadet doch dem Geschäft. Und vom Geschäft lebt man.

Nur mal so ein Beispiel:

http://www.planetenwelt.de/Beratung/index.htm

Da heißt es wörtlich:



[*QUOTE*]
------------------------------------------------------------
Wichtigkeit der Geburstzeit

Angenommen, der Erdäquator misst in etwa 40000 Kilometer und wird in 360 Grad unterteilt, dann macht jedes Grad etwa 111 Kilometer Länge am Äquator aus und entsprechend weniger nördlich und südlich davon. In Zeit repräsentiert ein Grad eine Dauer von vier Minuten (24 Stunden/360 Grad). Das hat zur Folge, dass, wenn Sie nicht genau wissen, in welcher Stadt sie geboren sind, ein Fehler von etwa 100 Kilometern lediglich einem Fehler von 4 Minuten in Zeit entspricht. Wenn Sie die Geburtszeit nur auf eine Viertelstunde genau wissen, entspricht die dabei mögliche Ungenauigkeit einer Abweichung des Geburtsortes um gute 400 Kilometer. Wenn die Geburtszeit um vier Minuten inkorrekt ist, verschiebt sich die Prognose um etwa ein Jahr. Natürlich bieten wir auch Geburtszeitkorrekturen an, diese bedeuten für den Astrologen allerdings eine langwierige Arbeit, denn es müssen bis zu 80 Horoskope erstellt werden.

Planetenwelt, Malkiel Rouven Dietrich & Jochen Lieblein GbR
------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Boah, ist das peinlich. Haben die sich nicht selbst die Karten gelegt? Dabei wäre das doch das Sinnvollste überhaupt. Aber nein, entweder die BLICKEN es nicht, die KÖNNEN es nicht, oder die sind so arrogant, daß es ihnen völlig wurscht ist, was für einen Unsinn sie verzapfen. Statt "Geburtszeit" "Geburstzeit". Aua.

Aua. Und wie! Da heißt es in

http://www.planetenwelt.de/Beratung/index.htm

[*QUOTE*]
------------------------------------------------------------
Die Konsultation

Malkiel Rouven Dietrich (Lestat) hat sich auf sein familiäres Wissen besonnnen und bietet bei »Planetenwelt« jetzt wieder Wissen, Elemente und Konsultationen an, die einzigartig sind.

Die hohe Trefferquote von Malkiel Rouven Dietrich (Lestat) ist bekannt. Seine Klienten sollen nun wieder in den Genuss alter Traditionen in neuem Gewand kommen. Die Königin der Wissenschaften, die Astrologie, bleibt nach wie vor Hauptbestandteil der Beratungen. Und trotzdem können die Klienten von »Planetenwelt« ab sofort ihre Beratung individuell zusammenstellen. Die »alten Praktiken« sollen wieder mehr und mehr einen festen Bestandteil in der Beratungspraxis ausmachen.
------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

"Die Königin der Wissenschaften, die Astrologie", HA!, ich glaub, ich seh nicht recht. Die Königin der Wissenschaften ist und bleibt die Mathematik! Wer davon keine Ahnung hat, fällt voll auf die Plautze. Kleine Kostprobe gefällig? Aber gerne, die Firma "Planetenwelt, Malkiel Rouven Dietrich & Jochen Lieblein GbR" liefert gleich eine mit:

[*QUOTE*]
------------------------------------------------------------
Wenn die Geburtszeit um vier Minuten inkorrekt ist,
verschiebt sich die Prognose um etwa ein Jahr.

------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Rechnen wir nach: Wenn sich die Erde in 24 Stunden ein Mal um die eigene Achse dreht, sind das 24*60 = 1440 Minuten, bei einer Umdrehung von 360 Grad. Demnach entspricht 1 Grad 4 Minuten Drehzeit.

Wieso dann eine Änderung der Geburtszeit von VIER Minuten EINEM GANZEN JAHR entsprechen soll und nicht bloß den wirklichen und wahrhaftigen VIER Minuten, das werden die Kaffeesatzleser vermutlich nie rauskriegen. :-)

Wer selbst so einfache Sachen nicht auf die Reihe kriegt und nicht einmal FÜR SICH SELBST die Wahrheit sagen kann, wie soll der das jemals für ANDERE können?
.
« Last Edit: January 04, 2009, 07:07:39 PM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Die Karten im Spiegel: Analphabeten proben den Aufstand?
« Reply #1 on: January 04, 2009, 06:57:12 PM »

Kommentar in
http://skepticashell.wordpress.com/2009/01/02/widerlegter-wahrsager-droht-mit-anwalt/

[*QUOTE*]
----------------------------------------------------------
Und das, wo der Herr Dietrich ein so berühmter Astrolüge ist!

von buchstaeblich 3. Januar 2009 at 9:21 Uhr nachmittags
----------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Grammartikalisch ist das natörlich nich korrekt. Aber das makt gar nix.
.

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 138
Re: Die Karten im Spiegel: Analphabeten proben den Aufstand?
« Reply #2 on: October 02, 2018, 02:55:37 PM »

push
Logged
Pages: [1]