TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:



We are Allaxys
We moved our news front to http://www.allaxys.com

The Forum 1 on Transgallaxys.com is only a backup archive!

Twin Update 30.4.2024

Because of their sabotage the Net nazis
"Amazon Data Services Nova", Ashburn, United States
"Amazon Data Services" Singapore
"Amazon Data Services" Japan
ARE BLOCKED

Because of their illegal attacks the Nazis of the pigsty Facebook are blocked


Pages: [1]

Author Topic: Ein Wurm im Brett vor dem Kopf und dessen Sägespäne  (Read 2493 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1239
Ein Wurm im Brett vor dem Kopf und dessen Sägespäne
« on: January 05, 2009, 03:10:44 PM »

In der Kegelbahn, es ist Nacht und die Gespenster rollen die Kugeln, es rumpelt und knarzt, die Kegel krachen, das Haus bibbert im Gebälk.

Brett vor dem Kopf, Späne rieseln. Ein Wurm im Holz ist mitnichten ein Durchblick.

Nichtsblicker und Garnichtsblicker kegeln. Späne rieseln.

Es ist dunkle Nacht.

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?t=2180&postdays=0&postorder=asc&start=75

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Niederschrift

faktor L Foren-Übersicht»Was uns noch ausmacht
»Mont Klamott»Niederschrift

[...]

GNM-Ulm
Mitglied
Anmeldungsdatum:
09.09.2005
Beiträge: 428
Wohnort:
Schwabenland
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 06:48 Titel:
Im anderen Forum gefunden:
http://www.daten-web.de/nachgedacht/inauguraladresse/04-12-06-III.%20IA%20Neufassung%201.pdf
Auf Seite 5, erster Satz, schreibt "Esra Götz", dass er nur aus
diplomatischen Gründen an Festivitäten von Juden teilnimmt. Wenn man einen
jüdischen Friedhof besucht, muss man ja auch das "Käppchen" aufsetzen.
Anbetrachts dieser Aussage bleibt zu fragen, wie seriös der Titel
"Oberrabbiner" auf ihn angewandt werden kann. Und falls es nicht
berechtigt sein sollte - inwiefern ist seine Rolle dann zu betrachten?

Grüße

--------------------------------------------------------------------------

Poet
Administrator
Alter: 10
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2799
Wohnort: Freistaat
Lausitz
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 08:16
Titel: Arm und Reich
GNM-Ulm hat folgendes geschrieben:
>- inwiefern ist seine Rolle dann zu betrachten?

Das ist eine Frage von "Arm und Reich":
Arm im Geiste und heim ins Reich, wie seine Mailadresse unterstreicht:
praesident-volks-bundesrath@...
Und das R.G. Hamer nicht mehr zurechnungsfähig ist, wenn es um
vermeintliche Bestätigungen seines Verfolgungswahns geht, ist uns ja allen
nicht neu.
Deshalb trennen wir ja schon so lange den Entdecker vom
Privatmann, wie der sich von der Realität getrennt hat.

Morgengrüße
DerPoet
_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 431
 
Verfasst am: Heute um 12:33
Titel:
Für den Betroffenen ist - und das lehrt uns die (G)NM - dessen Wahrnehmung
realer als real und das bitte ich, auch wenn ich mich nicht immer wieder
zu den Kommentaren über Geerd´s Verhalten hier ausspreche, zu beachten.  
Mein Wunsch für´s Neue Jahr wenn ihr "wisst", dass Geerd - wie du, lieber
Poet schreibst "nicht mehr zurechnungsfähig" ist - es nicht einfach
belässt, anstatt ständig und immer wieder in seiner Wunde zu bohren oder
neumedizinisch: auf Schiene zu bringen? Haben wir denn nicht alle unsere
persönlichen Wunden und reagieren nach (G)NM dann halt mit Scheuklappen
(naturgewollt, oder?)?
Ich bin gerne hier im Forum... nur, wenn ich immer die Anfeindungen - ich
weiß ihr seht das anders, also auch nur mein Empfinden:pfeif: - lese, dann
müsste/sollte/wollte ich meinen Senf dazu abgeben... wir würden uns immer
wieder im Kreis drehen und mit der Zeit würde uns schwindlig und im Taumel
der Gefühle könnten wir nichts mehr bewirken... was also ist daran
sinnvoll? Wer hat davon Nutzen? die Betroffenen? die sog. Gegenseite? oder
wir selbst?
Ich weiß, die Rechtfertigung "für Neueinsteiger" *kopfschüttel* diese
Menschen finden doch genug solcher Aussagen hier und in anderen Foren,
sodass es nicht not-wendend ist, immer wieder einzusteigen bzw. mit eins,
zwei Sätzen dorthin verweisen - und gut.
Zudem - finde ich - schreckt es jeden Interessierten vielmehr ab, wenn
immer wieder die gleichen Statements und Sprüche zu lesen sind.
Ich weiß auch, dass Betroffene für solche Überprüfungen (ich habe Geerd
auch gefragt: "Wo im Talmud das steht, dass Juden und Nichtjuden ohne bzw.
mit Chemo vergiftet werden... ) nicht die stimmige Zielgruppe ist, da sie
- auch das erklärt die (G)NM - sich mit nichts anderem beschäftigen, als
mit ihrem SBS. bzw.sie haben kein Interesse sich mit dieser politischen
Seite auseinanderzusetzen und suchen einzig die medizinischen Themen der
(G)NM zu verstehen.
Ich erlebe das ja auch immer wieder, dennoch behalte ich mir (m)einen
Weitblick und erkläre was ich verstehe und bemerke, dass was ich nicht
nachprüfen kann mit dem Versuch, Geerd als Mensch dazustellen und damit
eher Mitgefühl wecke, als Ablehnung gegenüber dem (Wieder-)Entdecker.
Zudem lehrt uns die (G)NM auch, dass es nichts "Böses" gibt, alles ist
sinnvoll und natur-gewollt - auch Geerd´s Verhalten?!
Möglicherweise wäre die (G)NM bereits in den Archiven verstaubt, wenn er
sich nicht so lange dagegen gewehrt hätte, alles ist wie es ist in unserer
Wahrnehmung der Polarität: die Nacht bedingt den Tag, ohne "groß" zu
kennen würden wir "klein" nicht unterscheiden usw.usf.
Geerd sucht m.E. - wie wir alle - nach Lösungen und zwar mit den ihm zur
Verfügung stehenden Mitteln- und er scheut nichts, nicht einmal seine
Inhaftierung: er war als einziger bereit, einem Betroffenen in einem
Gerichtsverfahren seine Unterstützung anzubieten, nach Deutschland zu
kommen und für ihn einzutreten. Kein anderer - und es wurden einige
angefragt- war hierzu bereit. Er sucht auf seine Weise - genau wie jeder
andere hier und dort, der die (G)NM verstanden hat.
Alle verlangen, dass dieser Kompass endlich anerkannt wird, damit
Betroffene endlich die stimmige Behandlung erfahren und nicht mehr
gestorben werden.
Ich kenne Geerd und schätze ihn sehr.
Bedingt durch sein Erleben re-agiert er nun wie er reagiert, da bitte ich
zu beachten, dass er sehr lange isoliert war, alleine - wie er schreibt -
"einer gegen alle" unterwegs war und wir eben nicht in seinen Schuhen
laufen und daher nicht sein Leben leben (wir sind in unserer Heimat und
nicht von unseren Familien getrennt; wir haben nicht Frau, Kind, Haus und
Hof verloren, wir wurden nicht beschimpft und diskriminiert usw.usf.)
Bloßes Hadern und immer wieder Sagen: Geerds Verhalten behindert uns...
nunja - ich denke auch hier , wenn es zum Durchbruch kommt, dann kommt es
zum Durchbruch, dann wird - wie ihr doch schreibt - der Entdecker vom
Privatmann getrennt, die Naturgesetze sprechen für sich und brauchen
niemanden, der sie vertritt - sie wirken - mit oder ohne...
Wer direkt die Betroffenheit erlebt, der weiß, was es heißt hochdramatisch
zu empfinden und wer kann Geerd dann verdenken, dass er - wenn er immer
wieder miterlebt, dass wieder jemand stirbt, der in der Heilungsphase war
- dann zu allen ihm sich bietenden Möglichkeiten greift, um endlich Gehör
zu finden.
Bitte, derjenige werfe den ersten Stein, doch vergesst nicht, wir alle
haben unsere Programme am Start.
Sollte es das eigene, persönliche DHS sein, das läuft, dann verstehe ich  
, und fühle mit euch allen.
Obwohl ich gemeinsame Sache mit sog. Räubern gemacht habe und mir
freigeistig das immer offen lasse... von Geerd [bisher]nicht "weggebissen"
wurde, habe ich auf seine Nachfrage das persönliche Gespräch mit ihm
gesucht und wir konnten klären, was es zu er-klären gab.  
Wenn ein persönliches DHS vorliegt, dann sollte m.M. auch darauf verwiesen
werden - sich das einzugestehen, bringt immer einen Schritt voran und für
die Anderen, nicht direkt Betroffenen, wird dann nachvollziehbar was
(G)NM ist und wie sie uns und unser persönliches Umfeld bestimmt, ge- und
erlebt wird.
LG Jade
_________________
GEHIRN PSYCHEORGAN
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln

--------------------------------------------------------------------------

GNM-Ulm
Mitglied
Anmeldungsdatum:
09.09.2005
Beiträge: 428
Wohnort:
Schwabenland
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 15:14
Titel:
Ich hatte diese "Neuigkeit" nicht aufgebracht, um hier eine emotionale
Diskussion über Dr.Hamer zu entfachen, sondern um die Person des Iwan Götz
zu diskutieren. Was können wir noch über ihn wissen, was könnte sein
Interesse sein usw.? Und bitte keine Mutmaßungen wie "Spinner" und
dergleichen - das hindert andere Mitglieder an der neutralen
Meinungsbildung.
Grüße

--------------------------------------------------------------------------

Poet
Administrator
Alter: 10
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2799
Wohnort: Freistaat
Lausitz
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 15:17
Titel: Notwendigkeiten

JADE hat folgendes geschrieben:
>Mein Wunsch für´s Neue Jahr wenn ihr "wisst", dass Geerd - wie du, lieber
>Poet schreibst "nicht mehr zurechnungsfähig" ist - es nicht einfach
>belässt, anstatt ständig und immer wieder in seiner Wunde zu bohren oder
>neumedizinisch: auf Schiene zu bringen?

Nicht alle unsere Wünsche gehen in Erfüllung.
Das wäre in diesem Falle auch grundverkehrt!
Ich schreibe Hamer nicht vor, wie er sich zu verhalten hat. Ich habe da
keine Fürsorgepflicht.
Die Pflicht, mich von diesem Verhalten zu distanzieren, die habe ich sehr
wohl.
Und das tue ich. Immer dann, wenn es mir notwendig erscheint. Bei seinem
infantilen Rabbi-Getue war/ist es notwendig. Hier müssen wir klar den
Privatmann vom Entdecker trennen. Sonst nimmt das Schaden, was er wirklich
einmal geleistet hat: Die Entdeckung der Neuen Medizin...
...und jeder, der sich mit ihr beschäftigt.
Meinungsgrüße
DerPoet  
PS. Zum Thema Mitleid oder Mitgefühl...
_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.

--------------------------------------------------------------------------

Poet
Administrator
Alter: 10
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2799
Wohnort: Freistaat
Lausitz
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 15:23 Titel: Hmmmmm...
GNM-Ulm hat folgendes geschrieben:
>...sondern um die Person des Iwan Götz zu diskutieren.

Weshalb?
Weil es ihm gelungen ist über Hamers Konstellation Publikum zu finden?
Für die NM ist er keine Diskussion wert. Soll er Anzeigen schalten, wenn
er Publikum will.

Gruß
DerPoet
_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.

--------------------------------------------------------------------------

Baraka
Moderator
Alter: 27
Anmeldungsdatum:
30.06.2007
Beiträge: 363
Wohnort: Zu weit
weg von Wind & Wellen
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 15:27
Titel: dezenter Einspruch!
Jade, ich meine, wenn du uns und Dr. Hamer einen Gefallen tun willst, dann
bitte doch IHN einmal, uns und alle anderen nicht länger mit seinen
Psychosen zu malträtieren und seine eigene Entdeckung - seine eigene
Arbeit und unsere Arbeit hier - damit permanent mit Füßen zu treten.

Anstatt uns hier -  - vollzuplappern.  Wir hier brauchen nämlich am
wenigsten Belehrung über die NM und ihre Konsequenzen. Dagegen wäre es
doch toll, wenn Dr. Hamer aber seine Entdeckung auch einmal auf sich
anwenden würde, anstatt - bei mir jedenfalls - den Eindruck zu
hinterlassen, dass er sich als Entdecker der Naturgesetze Gott- oder
Guru-ähnlich über und jenseits selbiger befinden würde.
Und ganz ehrlich: Ohne Dr. Hamers psychotische Eskapaden wäre die NM nicht
gänzlich aus der Welt verschwunden, sondern vielmehr im Gegenteil weitaus
präsenter im öffentlichen Bewusstsein und massenkompatibler (zwecks
Vermittlung der NM), als es eben heute der Fall ist.
Ich bleibe dabei, und weiß mich in guter Gesellschaft: Den Entdecker Dr.
Hamer kann und darf man loben und preisen, aber vor dem
Privatmann/Psychopathen Dr. Hamer muss man warnen - will man der
Verbreitung der  NM effektiv dienlich sein! Schon im eigenen Interesse.

GNM-Ulm hat folgendes geschrieben:
>Anbetrachts dieser Aussage bleibt zu fragen, wie seriös der Titel
>"Oberrabbiner" auf ihn angewandt werden kann. Und falls es nicht
>berechtigt sein sollte - inwiefern ist seine Rolle dann zu betrachten?

Ich meine mich zu erinnern, mal von einem anderen Oberrabbi-Fall, aus Wien
glaube ich gehört zu haben. Der soll sich schlichtweg selbst ernannt haben
und eine Gemeinde führen, die..... aus ihm selbst besteht. Der Titel
"Oberrabbi" scheint wohl rechtlich nicht geschützt zu sein....
Über die Motivation des Iwan Götz kann man ja eigentlich nur spekulieren.
Zumindest finde ich aber die Vorstellung eines jüdischen Reichsdeutschen
irgendwie rührend. Hier bin ich aber auch schon wieder dezent emotional.  
Sollte Herr Götz ausgewiesene antizionistische Neigungen haben, so finde
ich zumindest diese durchaus unterstützenswert. Die reichsdeutschen
Fantasien allerdings scheinen mir derzeit weniger diskussions- und
reflexionswürdig zu sein.
LG,
Baraka
_________________
"Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft
das Studium der Schönheit der Welt."
(Simone Weil)

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 431
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 16:48
Titel: Re: dezenter Einspruch!
Lieber Baraka, bitte verschiebe diesen Thread wie gehabt zu den anderen
dieser Art...  doch ich möchte dir- ich schätze deine anderen Beiträge
sehr - darauf gerne antworten:

Baraka hat folgendes geschrieben:
>Jade, ich meine, wenn du uns und Dr. Hamer einen Gefallen tun willst,
>dann bitte doch IHN einmal, uns und alle anderen nicht länger mit seinen
>Psychosen zu malträtieren und seine eigene Entdeckung - seine eigene
>Arbeit und unsere Arbeit hier - damit permanent mit Füßen zu treten.

Baraka, meinst du das wirklich? Du hast die NM wirklich! verstanden? so
weißt du doch auch, dass NIEMAND - auch nicht der (Wieder-)Entdecker
selbst - sich aus den Naturgesetzen und deren Aus-Wirkung herausnehmen
kann: Augenmerk auf "confligere..." Wunschdenken - manchmal erfüllt sie
sich  .
Eine Bitte: bringe deine Fürbitte doch bitte selbst vor, möglicherweise
kannst ja du die nötigen Rahmenbedingungen schaffen...
Um deinem echten Bedürfnis nachzukommen suche das persönliche Gespräch,
das ist allemal besser, als über Dritte.  

Zitat:
>Anstatt uns hier -  - vollzuplappern.  Wir hier brauchen nämlich am
>wenigsten Belehrung über die  NM und ihre Konsequenzen.

Eine Konsequenz ist der Umgang mit Mitmenschen.  

Zitat:
>Dagegen wäre es doch toll, wenn Dr. Hamer aber seine Entdeckung auch
>einmal auf sich anwenden würde, anstatt - bei mir jedenfalls - den
>Eindruck zu hinterlassen, dass er sich als Entdecker der Naturgesetze
>Gott- oder Guru-ähnlich über und jenseits selbiger befinden würde.

Ich wiederhole mich ungern - doch: "Kennst du Dr. Hamer persönlich, hast
du das selbst erlebt, dass er Gott- oder Guru verkörpert ? und bitte komme
jetzt nicht mit Briefen und dergleichen, Papier ist - wie du sicher weißt
- mehr als geduldig.

Zitat:
>Und ganz ehrlich: Ohne Dr. Hamers psychotische Eskapaden wäre die NM
>nicht gänzlich aus der Welt verschwunden, sondern vielmehr im Gegenteil
>weitaus präsenter im öffentlichen Bewusstsein und massenkompatibler
>(zwecks Vermittlung der NM), als es eben heute der Fall ist.

Da bin ich mir zwar nicht so sicher... doch ich lasse auch diese
Möglichkeit zu - möglich ist vieles, alles...
Eine klitzekleine Frage am Rande: Wo warst du vor 30 Jahren? und bitte
verstehe sie nicht als Angriff, sie soll einfach wirken.

Zitat:
>Ich bleibe dabei, und weiß mich in guter Gesellschaft: Den Entdecker Dr.
>Hamer kann und darf man loben und preisen, aber vor dem
>Privatmann/Psychopathen Dr. Hamer muss man warnen - will man der
>Verbreitung der NM effektiv dienlich sein! Schon im eigenen Interesse.

Du willst ernsthaft werten, ohne beide Seiten der Medaille auch nur
annähernd zu kennen? über einen Menschen, den du - ich muss ja davon
ausgehen - nicht mal selbst kennengelernt hast? Korrigiere mich, wenn es
sich anders verhält. Nachplappern - sorry - ist fatal und richtet nur noch
mehr Schaden an - ich kann es mir bei dir ehrlich nicht vorstellen.

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 431
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 17:06
Titel: Re: Notwendigkeiten
Lieber Poet,
ich weiß zu unterscheiden, zwischen mitleiden und mitfühlen.
Es ist auch dein gutes Recht, dich von Geerds Verhalten zu distanzieren,
dagegen spricht nichts... doch die Art und Weise und die Wiederholungen,
das ist das Zuviel, das ich immer wieder bemerke und da ich nicht immer
großzügig darüber hinweglesen kann/mag, kam es zu obigem Beitrag.

Zitat:
>Und das tue ich. Immer dann, wenn es mir notwendig erscheint. Bei seinem
>infantilen Rabbi-Getue war/ist es notwendig.

Ich werde mich jetzt nicht auf eine Diskussion mit einem Oberrabbi *lach*
einlassen.
Ehrlich und voller Mitgefühl nachgefragt, kannst du nicht nachvollziehen
und das nötige Verständnis aufbringen, dass Geerd das leben "muss", da es
sein Er-Leben in puncto DHS (isoliert, hochdramatisch und auf dem falschen
Fuß erwischt) ausmacht?

LG Jade, die zurück knuddelt...
_________________
GEHIRN PSYCHEORGAN
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln

--------------------------------------------------------------------------

Poet
Administrator
Alter: 10
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2799
Wohnort: Freistaat
Lausitz
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 17:39
Titel: Neeeeeeee...
Es ist nicht wichtig, wie Hamer sich (privat) fühlt und was ihn treibt,
liebe Jade.
Allenfalls in (d)einem privaten Raum. Aber er "spinnt" öffentlich !!!
Also antworte ich ihm genau dort. Und genau so, wie es notwendig ist.
Seine Konstellationen und DHSe sind eine Erklärung - keine Entschuldigung
und schon gar kein Freibrief!
Von mir aus kann er nackt über den KuDamm laufen, die Reichsfahne im
Hintern, und dabei "Schwarzbraun ist die Haselnuss..." singen. Das sei ihm
unbenommen.
Allerdings werde ich Sorge dafür tragen, den Menschen zu vermitteln:
Unabhänging von dem, was der Privatmann Hamer heute macht:
Seine Entdeckung der Neuen Medizin war und ist richtig und schlüssig!
Ganz gleich, wie Lächerlich er sich heute als Privatmann anstellt und
gibt.
Jetzt-sollten-wir-es-gut-sein-lassen-Grüße
DerPoet
_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.

--------------------------------------------------------------------------

Baraka
Moderator
Alter: 27
Anmeldungsdatum:
30.06.2007
Beiträge: 363
Wohnort: Zu weit
weg von Wind &
Wellen
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 17:49
Titel:
Jade, dein Mitgefühl für Dr. Hamer ist zur Kenntnis genommen. Jedoch
empfehle ich dafür einen separaten Hamer-Leidens-Thread.  So leid es mir
tut, es ist hier völlig kontraproduktiv. Ausgangspunkt dieses Threads sind
- ausgehend von dieser Oberrabbi-Aktion - Dr. Hamers paranoide,
antijüdische Wahnvorstellungen. Dass diese durch die NM, also ferner durch
persönliche "Traumata" und vor allem seinen "konfrontativen Irrweg"
erklärbar und verstehbar sind, bezweifelt hier wohl niemand. Sie sind
angesicht des Sinns und der Zielvorgabe dieses Forums aber nicht
akzeptabel.
Wir wollen der NM eine tragfähige Basis verschaffen. Dafür trennen wir den
Entdecker Hamer vom Psychopathen Hamer
. Und solange Menschen vom
psychotischen Verhalten Hamers irritiert/verunsichert/abgestoßen werden,
solange werden wir uns hier in aller Deutlichkeit und wann immer es nötig
ist, von dem Psychopathen Hamer distanzieren.
Wie Poet schon sagte, auch ich habe keinerlei Fürsorglichkeitsbedürfnis
gegenüber Dr. Hamer, und sehe dementsprechend nicht die geringste
Notwendigkeit dafür, Zeit und Energie im Umgang mit Dr. Hamer zu
verschwenden, um ihn davon zu überzeugen, dass er seiner Entdeckung (und
uns!) permanent ans Bein pinkelt.
Ich muss das nicht, es interessiert mich nicht.  
Gruß,
Baraka
_________________
"Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft
das Studium der Schönheit der Welt."
(Simone Weil)

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 431
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 18:30
Titel:
Wir lassen es gleich wieder "gut" sein, doch zuvor ....
Lieber Poet - er spinnt nicht, wenn dann ist Dr. Hamer höchstens
konfliktiv - ich erlaube mir hierüber kein weiteres Urteil, denn
a) bringt es Geerd eh nicht weiter, wenn wir hier über ihn diskutieren und
b) ein jeder von uns hat seine Pferdchen am Laufen /Start und wir wissen
nicht, inwieweit wir selbst hier immer wieder Wasser auf die (Tret-)Mühle
geben.
Lieber Poet, du gehst davon aus, dass du dort antwortest - wie du meinst -
wo es not-wendig ist... Lass dir mal - als Neueinsteiger - diese
Zwischenbemerkungen über Dr. Hamer immer wieder auffallen. Was denkst du,
was du dann für einen Eindruck hast?
Bei Bedarf Rede und Antwort zu geben reicht m.E. aus. ungefragt zeigt das
m.E. auf konfliktives Verhalten.
Ich erinnere mich noch sehr gut an meinen Einstieg und das damalige wie
heutige Zitat vom Kudamm... ehrlich gesagt: "ich mag es überhaupt nicht
und es wirkt auf mich eher kontraproduktiv - nichtsdestotrotz, heute mag
ich dich  und hielt mich bedingt durch deine Epi-Krisen mehr als einmal in
den letzten Forenbeiträgen bzgl. Geerd zurück, die für meinen Geschmack
ein Zuviel an Salz in die Suppe streuen, als unbedingt "schmeckt".

Zitat:
>Seine Konstellationen und DHSe sind eine Erklärung - keine Entschuldigung
>und schon gar kein Freibrief!

Niemand spricht hier von Entschuldigung oder Freibrief, etwas Mitgefühl
wäre angebracht da wir durch die NM doch verstehen können - sofern wir
nicht konfliktiv sind.
Es macht mich sehr traurig, dass Geerd belächelt wird und wütend, wenn er
lächerlich gemacht wird, aber ich kann es nun stehenlassen, denn wen meine
Meinung interessiert, der findet sie jetzt ausgiebig hier bzw. kann
per pn nachfragen.

@ Baraka
wie du oben nachlesen kannst, hatte ich darum gebeten, dass verschoben
wird, damit der Thread nicht vom Thema abweicht, wobei es trotzallem
passt, es geht ja um Dr. Hamer und dessen Brief.
Du schreibst von Irritieren, Verunsichern, Abstoßen und ich weiß, da
gehören immer zwei dazu.
Und... du warst es, der das Anliegen vorbrachte, Dr. Hamer auf sein
Verhalten aufmerksam zu machen und jetzt siehste keine Notwendigkeit
dafür... nun denn, dann ist doch alles wieder bestens - schön weiter im
Trott.
Jetzt belassen wir es endgültig, es ist alles geschrieben... LG Jade
_________________
GEHIRN PSYCHEORGAN
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Christoph Lenz schreibt:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
das R.G. Hamer nicht mehr zurechnungsfähig ist, wenn es um
vermeintliche Bestätigungen seines Verfolgungswahns geht, ist uns ja allen
nicht neu.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Baraka schreibt:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
trennen wir den Entdecker Hamer vom Psychopathen Hamer
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Es ist Nacht und die Gespenster kegeln.

.
« Last Edit: January 05, 2009, 03:42:21 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1239
Ein Wurm im Brett vor dem Kopf und dessen Sägespäne
« Reply #1 on: January 05, 2009, 03:20:30 PM »

Es rumpelt und knallt, und es knallt und knallt und die Knochenkugeln rollen...


http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?t=2180&postdays=0&postorder=asc&start=90

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Niederschrift

faktor L Foren-Übersicht»Was uns noch ausmacht
»Mont Klamott»Niederschrift

Autor
Nachricht
DavidM
Mitglied
Alter: 26
Anmeldungsdatum:
08.12.2007
Beiträge: 96
Wohnort: Saarbrücken
Verfasst am: [5.1.2009] um 18:31
Titel:
Hamer sauber von der Entdeckung zu trennen wird nicht glücken, wenn man
ihn permanent mit abstoßenden Worten schlecht redet. Aussenstehende wissen
das nicht zu deuten, da sie keine Ahnung von Konstellationen usw haben.
Es ist das gleiche Spiel, verbale Gewalt mit anderer verbaler Gewalt
bekämpfen, was Hamer schon vorgemacht hat. Nur hier läuft es mit anderen
Hintergründen ab, doch das Grundprinzip ist das gleiche.
Eventuell ein paar Gedanken wert.

--------------------------------------------------------------------------

Carola
Mitglied
Anmeldungsdatum:
12.08.2008
Beiträge: 26
Wohnort: Essen
Verfasst am: Heute um 18:55
Titel:
Hallo und guten Abend in die Runde,
an sich hatte ich vor, mich lediglich stillschweigend weiter durchzulesen
- aber mein inneres kopfschütteln nimmt zu. Es wirkt auf Aussenstehende in
der Tat befremdlich zu lesen wie mit dem Wissen über
Konfliktinhalte/Schienen/Konstellationen dennoch "über" Hamer gerichtet
wird.
Meines Erachtens ist Hamer nicht zu trennen oder
abzutrennen...distanzieren okay-das wird gehen.
Aber abtrennen oder sauber abschneiden wird kaum durchzuführen sein. Dafür
ist er zu sehr in das entsprechende Wissensfeld eingewoben.
Und ehrlich ich bekomm die Pimpernellen wenn ich lese wie über einen
Menschen geredet wird - dem noch nicht einmal persönlich in die Augen
geschaut worden ist oder ein persönliches Gespräch stattgefunden hat.
Wäre grad so - als würden meine neuen Nachbarn Schauermärchen über mich
erzählen, die mir auch noch zugetragen werden - und diese Menschen mich
nicht einmal kennen.
Das Wissen um die NM und das Anwenden derselben, mutet an, als seien es
zwei verschiedene Paar Schuhe.
Und:
Das Wort "ur-teilen" ists wert sich doch mal auf der Zunge zergehen zu
lassen.
Zu schauen was eine Be-ur-teilung macht..wie es sich anfühlt und wo es was
im Körper macht.
Denn es liegt "Trennendes" in der Bedeutung und da reicht geschickte
verbale Artikulation aus - um ur----teilendes im anderen...im
Gegenüber...in sich selber zu erwirken.
Das mein Senf und nu werd ich mich wieder anderem zuwenden.
Einen schönen Abend allen
Carola

--------------------------------------------------------------------------

Baraka
Moderator
Alter: 27
Anmeldungsdatum:
30.06.2007
Beiträge: 363
Wohnort: Zu weit weg von Wind & Wellen
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 18:56
Titel:
Und einmal noch heute....  
David, jetzt hast auch du schön dran vorbei projiziert. Was hast du an
"loben und preisen" nicht verstanden?
Und auch für dich zum Mitschreiben: Hier geht's nicht gegen Dr. Hamer,
sondern für die Neue Medizin.

Alles andere sind eindimensionale Projektionen.

Jade hat folgendes geschrieben:
>Es macht mich sehr traurig, dass Geerd belächelt wird und wütend, wenn er
>lächerlich gemacht wird

Auch dies sind nur persönliche Projektionen deinerseits. Wir bemühen uns
dagegen um Differenzierung. Unaufgeregt, soweit angesichts Hamers heftiger
Psychosen möglich. Angesichts der Ausgangslage dieses Themas überwiegt
notwendigerweise der deutliche Hinweis auf Hamers Psychosen.

Jade hat folgendes geschrieben:
>du warst es, der das Anliegen vorbrachte, Dr. Hamer auf sein Verhalten
>aufmerksam zu machen und jetzt siehste keine Notwendigkeit dafür...

Da hättest du aber aufmerksamer lesen müssen, was ich schrieb.

Jade hat folgendes geschrieben:
>Du schreibst von Irritieren, Verunsichern, Abstoßen und ich weiß, da
>gehören immer zwei dazu.

Japp. Der, der es tut, und der/diejenige, der/die es mit sich machen
lässt. Und dann gibt's ein Forum wie das unsere, welches das zu verhindern
trachtet.
Capiche?  
Liebe Grüße,
Baraka
_________________
"Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft
das Studium der Schönheit der Welt."
(Simone Weil)

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 431
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 19:04
Titel:
Zitat:
>Capiche?

Nööööö... like Geerd.

Soviel zu aufmerksamer  :
Baraka: "Jade, ich meine, wenn du uns und Dr. Hamer einen Gefallen tun
willst, dann bitte doch IHN einmal, uns und alle anderen nicht länger mit
seinen Psychosen zu malträtieren und seine eigene Entdeckung - seine
eigene Arbeit und unsere Arbeit hier - damit permanent mit Füßen zu
treten."

Baraka  , be-lassen wir es - wir kommen eh nicht auf einen Nenner, dafür
fehlt die gemeinsame Basis.
_________________
GEHIRN PSYCHEORGAN
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln

--------------------------------------------------------------------------

Leni
Mitglied
Anmeldungsdatum:
29.09.2006
Beiträge: 205
 
Verfasst am: [5.1.2009] um 19:13
Titel:
GNM-Ulm hat folgendes geschrieben:
>um die Person des Iwan Götz zu diskutieren. Was können wir noch über ihn
>wissen, was könnte sein Interesse sein usw.?

Lassen wir den russisch-jüdischen Reichsdeutschen und Pädophilenjäger Dr.
Iwan Götz doch selbst zu Wort kommen: VIII. Inauguraladresse

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 431
Verfasst am: [5.1.2009] um 19:13
Titel:
DavidM hat folgendes geschrieben:
>Hamer sauber von der Entdeckung zu trennen wird nicht glücken, wenn man
>ihn permanent mit abstoßenden Worten schlecht redet. Aussenstehende
>wissen das nicht zu deuten, da sie keine Ahnung von Konstellationen usw
>haben.

Es ist das gleiche Spiel, verbale Gewalt mit anderer verbaler Gewalt
bekämpfen, was Hamer schon vorgemacht hat. Nur hier läuft es mit anderen
Hintergründen ab, doch das Grundprinzip ist das gleiche.

Eventuell ein paar Gedanken wert.
Ja, David genau das meinte ich, wozu die abstoßenden Worte, eine Erklärung
würde ausreichen. Du hast es verstanden.  
weiter im Thread - siehe Link von Leni - was hat es auf sich, was macht
die Person wirklich aus?
_________________
GEHIRN PSYCHEORGAN
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln

--------------------------------------------------------------------------

Poet
Administrator
Alter: 10
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2799
Wohnort: Freistaat Lausitz
Verfasst am: [5.1.2009] um 19:51
Titel: Nö
JADE hat folgendes geschrieben:
>- siehe Link von Leni - was hat es auf sich, was macht die Person
>wirklich aus?

Nö - machen wir hier wirklich nicht zum Thema.
Wie gesagt: Wenn er Publikum will, dann soll er sich irgendwo Werbeplatz
kaufen, oder sich weiter bei Helmut feiern lassen.

Und abschließend zu Ryke Geerd Hamer:
Den stoße ich hiermit ab

Wer eine Schonungs- und Verehrungsecke will, der kann die sicher bei
DavidM einrichten. Das ist mein abschließendes "abstoßendes" Schlusswort
zu diesem Thread.
Ein friedliches Oberrabbi-Shalom
DerPoet
_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



PENG!

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
abschließend zu Ryke Geerd Hamer:
Den stoße ich hiermit ab

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Nun ist er draußen, der Ryke Geerd Hamer, der kriminelle Psychopath, wegen dem hunderte Menschen einen grausamen Tod gestorben sind.

Zuende ist die Geschichte damit aber noch nicht.

In dem morschen Gebälk, tumb und hohl, kriecht Licht in die Wurmlöcher. Durchblick ist es nicht.

Noch immer kapieren sie nicht, die Irren, die Irrdunkler, die Wirren, die Wahnsinnigen, daß bei ihrem Todesbringer ALLES ein Wahn ist.

Daß die tiefbraun-blöde Soße tiefbraun ist und blöde, daß man über sie lacht, daß die Bevölkerung sich fragt, wie jenseitsstrohdumm man sein muß, um die Lügen eines nichtjüdischen Juden und Oberrabiners, eines Fälschers und Hetzers zu glauben, das ist sogar in ihre Dünnbrettbohrlaube vorgedrungen.

Aber das mit dem Sterben, das haben sie noch immer nicht begriffen. Nein, das Sterben, das trennen sie und das behalten sie. Das Sterben geht weiter.

Noch immer sind sie zu blöde um zu erkennen, daß Ryke Geerd Hamer nichts als ein Lügner und Betrüger ist.

Noch immer sind sie so blöde zu glauben, daß Karies nicht von Bakterien kommt.

Noch immer sind sie so blöde zu glauben, daß Karies ein Krebs ist.

Noch immer sind sie so blöde zu glauben, daß Bakterien und Viren nicht schaden.

Noch immer bringen sie mit Hamers und mit ihren Lügen Menschen ins Grab.

Wieviele sind alleine in den letzten 5 Jahren aus ihrem Kreis gestorben? 10, 20, 30, 40?

Wieviele!?

Wo ist Carmen? Carmen ist tot.

Wo ist Dagmar H.? Dagmar H. ist tot.

Carmen war eine von ihnen.

Dagmar H. war eine von ihnen.

Sie sind tot.

Tot wegen nicht nur eines Extremsoziopathen.

Tot, weil sie Opfer wurden von Vollidioten und skrupellosem Mörderpack.

Tot, weil eine unfähige Justiz die Täter nicht aus dem Verkehr zieht.



Tote, Tote, Tote. Hunderte Tote.



Es ist Nacht und die Gespenster kegeln.

.
« Last Edit: January 05, 2009, 04:28:22 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

MountainKing

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 101
Ein Wurm im Brett vor dem Kopf und dessen Sägespäne
« Reply #2 on: January 06, 2009, 03:59:43 AM »

Hehe, das Mount Klamott-Forum ist mal für mich eingerichtet worden. Es ist natürlich klar, dass die, die mit Hamer direkt und indirekt Geld verdienen, sich von diesem Quark zu distanzieren versuchen. Die von Lenz propagierte Trennung des Psychopathen vom Entdecker funktioniert selbstverständlich so nicht.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1239
Ein Wurm im Brett vor dem Kopf und dessen Sägespäne
« Reply #3 on: November 09, 2009, 04:43:37 PM »

push
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]