TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:



We are Allaxys
We moved our news front to http://www.allaxys.com

The Forum 1 on Transgallaxys.com is only a backup archive!

Twin Update 8.5.2023


Warning to Amazon Data Services Singapore
Warning to Amazon Data Services Japan
Do stop your sabotage or you will be shot!

Pages: [1]

Author Topic: besser archiviert  (Read 3752 times)

Idris

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
besser archiviert
« on: January 30, 2006, 06:04:16 PM »

http://web.archive.org/web/20041014000654/www.claus-fritzsche.de/Download/download.html

[*QUOTE*]
_____________________________
Hinter dem Begriff “Psychophysik” verbirgt sich eine Art Betriebsanleitung für den Umgang mit dem eigenen Unterbewusstsein. Das von Claus Fritzsche entwickelte “psychophysikalische Realitätsmodell” betrachtet menschliches Unterbewusstsein als eine Art Software, welche - wie Betriebssystem und Software auf einem PC - permanent automatisierte  Prozesse steuert und kontrolliert.

Nach diesem Modell ist das Unterbewusstsein vergleichbar mit einem “Erlebnis-Recorder”, welcher einmal gemachte Erfahrungen in bestimmten Situationen immer wieder abspielt. Vom Sprechen einer Sprache über Bewegungsabläufe wie z.B. Schwimmen, Gehen, Treppe steigen bis hin zur Entstehung von Gefühlen (beleidigt sein, Angst haben, sich minderwertig fühlen) arbeitet das Unterbewusstsein nach dem Prinzip ERLEBEN und WIEDER ERLEBEN.

Psychophysik unterstellt dem menschlichen Unterbewusstsein eine so hohe Bedeutung für Gesundheit, Zufriedenheit, Partnerschaft, soziale Beziehungen und beruflichen Erfolg, dass daraus die Empfehlung abgeleitet werden kann, die Arbeitsweise des eigenen Unterbewusstseins genau kennenzulernen.
____________________________
[*/QUOTE*]


Es gibt nur ganz wenige Psychogruppen, die das menschliche Gehirn als Maschine sehen... ganz wenige. Eigentlich nur eine.
 
Idris
Logged

Idris

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
besser archiviert
« Reply #1 on: January 30, 2006, 06:10:51 PM »

http://web.archive.org/web/20041011054410/www.claus-fritzsche.de/Bewusstsein/bewusstsein.html

[*QUOTE*]
_____________________________
Gedanken und unsere Vorstellungen über uns und unsere Umwelt haben die Tendenz, wie Software-Code in das Unterbewusstsein zu gelangen, um dort ein Eigenleben zu entwickeln. Sind sie dort einmal fest abgespeichert, so haben sie eine verblüffende Eigenschaft:
 
 
 
 Im Sinne einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung bauen diese “Software-Elemente” eine Erlebniskulisse 1:1 passend zu den Gedanken und Überzeugungen auf. Denkt ein Mensch beispielsweise krankhaft negativ und pessimistisch, so liefert ihm sein Unterbewusstsein körperlich, geistig und emotional das dazu passende Echo:

Das Unterbewusstsein lenkt die Aufmerksamkeit sehr stark auf negative Gedanken und Konflikte. Das Unterbewusstsein blendet positive Gedanken und Erfahrungen aus. Es produziert im Übermaß negative Gefühle. Als Folge dieser negativen Gefühle wird der Körper geschwächt, bis kranke Organe ebenfalls negative Gefühle produzieren. Dieser Mensch sieht sich mehr und mehr als Opfer seiner Umwelt. Dabei ist er Opfer seiner Denkgewohnheiten und seiner Unterbewusstseins-Software.
 
____________________________
[*/QUOTE*]


Idris

Der Mensch ist ein Computer - wir programmieren ihn -
Logged

Mondstein

  • Guru
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 222
besser archiviert
« Reply #2 on: January 31, 2006, 02:36:50 AM »

Ach Du meine Güte. Da wird mal wieder alter Wein in neuen Schläuchen verkauft. Der Begriff "Psychophysik" ist bereits 1860 entstanden.

Das ist völliger Quatsch:

Psychophysik unterstellt dem menschlichen Unterbewusstsein eine so hohe Bedeutung für Gesundheit, Zufriedenheit, Partnerschaft, soziale Beziehungen und beruflichen Erfolg, dass daraus die Empfehlung abgeleitet werden kann, die Arbeitsweise des eigenen Unterbewusstseins genau kennenzulernen.[/i]

Psychophysik fällt unter die Kategorie "Wissenschaftshistorie".

Daß alle möglichen selbsternannten "Mentaltrainer" und "spirituellen Führer" immer wieder in altem Zeug herumgraben ist klar: Es ist alles so schön einfach und läßt sich beliebig wortreich aufblähen.

Ich frage jetzt nicht nach der Ausbildung unseres Mentaltrainers... das ist völlig überflüssig, weil auf seiner Seite dazu nichts zu finden ist. Aber er hat sich ja bereits einen neue Berufung erwählt und ist nun Chefredakteur. Wenn er 60 ist, bekommt er dann vielleicht doch eine Vita zusammen:

Mentaltrainer, Chefredakteur, Brainologe, Institutsleiter des Mindcontrolzentrums für angewandte Erforschung physikalischer neuronaler Phänomene,.... etc. etc. etc.


Mondstein
« Last Edit: January 31, 2006, 02:45:09 AM by Mondstein »
Logged

Mondstein

  • Guru
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 222
besser archiviert
« Reply #3 on: January 31, 2006, 03:13:55 AM »

Auch schön:

http://web.archive.org/web/20030629143303/www.claus-fritzsche.de/Information/Info_S3/info_s3.html

[*QUOTE*]
***********************************
Das menschliche Unterbewusstsein hat in seiner Funktionsweise Ähnlichkeit mit einem Betriebssystem für Computer. Es trifft selbst keine Entscheidungen, sondern führt nur das aus, was programmiert ist. Es ist permanent in Bereitschaft und hat für eine Vielzahl an Ereignissen ganz bestimmte Reaktions-Muster parat.
**********************
[*/QUOTE*]

Das kann bei Esoterikern durchaus vorkommen. Daß die nicht nachdenken ist hinreichend bekannt.
Beste Voraussetzung für ein florierendes Guru-Business  sind Blackboxes in die man oben etwas reingießt und unten das Gewünschte  herauskommt.

Erstaunlich ist, daß  man seiner Klientel einfach so erklären kann, sie sei dämlich und zu keinerlei echter Eigenleistung fähig. Esoteriker sind da schmerzfrei und finden bei dem Unsinn noch "Individualität"
... individelle Dämlichkeit kann auch zum Problem werden.

Mondstein
Logged
Pages: [1]