TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!

Pages: [1]

Author Topic: Kriegsberichterstattung  (Read 4527 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Kriegsberichterstattung
« on: February 13, 2009, 04:19:53 PM »

Per Email kam diese höchst vergnügliche Kunde. Ich bin ganz ergriffen...

http://www.gnm-forum.com/board/viewtopic.php?p=29772

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Embryos ähneln Tumoren

GNM-Treffpunkt Foren-Übersicht » Allgemeines im Zusammenhang mit der GNM ®
» Schlagzeilen

Autor
Nachricht
Aquarius
Geschlecht:
Anmeldetag:
29.11.2006
Beiträge: 413
Wohnort:
Baden-Württemberg
Verfasst am: 25/1/2009, 17:34  Embryos ähneln Tumoren
 
Kriegsberichterstattung
___________________
Invasion der kindlichen Zellen
[Auszüge]
Für das Immunsystem der Mutter ist das Kind ein Parasit, und die Plazenta
ähnelt einem Tumor. Diese Erkenntnisse wollen Forscher im Kampf gegen
Krebs und Unfruchtbarkeit nutzen.
(...) "Für das Immunsystem der Mutter", sagt Udo Markert, Leiter des
Placenta-Labors an der Universitätsfrauenklinik Jena, "ist das Kind ein
Fremdkörper, wie ein Tumor, ein Parasit oder ein Transplantat."
(...)
(...) Um nicht sofort zerstört zu werden, muss der kindliche Organismus
deshalb das Immunsystem der Mutter über die gesamte Schwangerschaft hinweg
austricksen. Dabei haben die kindlichen Zellen eine ganze Reihe von
Überlebensstrategien entwickelt - die auf verblüffende Weise jenen ähneln,
die auch Tumoren, Parasiten oder Viren anwenden.
"Wahrscheinlich", sagt Markert, "sind sich Schwangerschaft und
Tumorwachstum deshalb so ähnlich, weil Tumoren oft genau jene Mechanismen
des Körpers ausnutzen, die in der Schwangerschaft zur Erhaltung des Lebens
entwickelt wurden." Diese Erkenntnis hoffen die Forscher nun im Kampf
gegen den Krebs nutzen zu können." (...)
(...) Inzwischen allerdings richtet sich das Interesse vor allem auf die
verblüffende Ähnlichkeit zwischen Plazentabildung und Tumorwachstum. So
lassen sich fast sämtliche bekannte Tumormarker in erheblicher
Konzentration auch in der Plazenta nachweisen; einige wurden sogar zuerst
in der Plazenta entdeckt. (...)
(...) "Ich vergleiche jetzt seit zwölf Jahren Tumor- mit Plazentazellen",
sagt Kämmerer, "aber ich habe noch immer keinen wesentlichen Unterschied
zwischen den beiden finden können."
So verbindet beide Arten von Zellen, dass sie Meister der Tarnung sind.
Sie verwenden oft sogar denselben Eiweißstoff, um der Entdeckung durch die
Körperabwehr zu entgehen: Auf der Zelloberfläche präsentiert, gaukelt
dieser dem Immunsystem vor, es handle sich um körpereigene Zellen.(...)
Quelle: DER SPIEGEL Nr. 4/2009, S. 114, 115


Kommentar:
Es lässt sich kaum eindrucksvoller aufzeigen, dass das schulmedizinische
Verständnis von Immunsystem und Krebs ein jämmerlicher Rohrkrepierer ist.
Aber anstatt das endlich einzusehen, dreht die "Wissenschaft" lieber die
Welt auf den Kopf und macht aus der Schwangerschaft ein Kriegsszenario, in
dem der Embryo die Mutter "austrickst", um nicht von ihrer
Körperabwehr-Armee vernichtet zu werden. So lässt sich zumindest das
lukrative Krebs-Dogma aufrecht erhalten.
Spinnen wir den Irrsinn doch einfach ein Stückchen weiter: Das Leben wäre
demnach die Folge eines abgekarteten, betrügerischen Spiels der Natur
(gegen sich selbst). Der Embryo müsste demnach in die schulmedizinische
Kategorie "bösartig" fallen. Die schwangere Frau müsste in die Kategorie
"Opfer" einsortiert und als schwerkrank bezeichnet werden. Der Befruchter,
also der Mann, wäre demnach der heimtückische Aggressor, dessen virenhaft
agierendes Saatgut unschuldige Eizellen attackiert, in diese eindringt und
zu einem Monster namens Kind mutieren lässt. Das hieße also: Eigentlich
sind wir alle bösartige Geschwulste. Nicht weil wir es wollten, sondern
weil es uns in die Wiege gelegt worden ist. Ein tolles Selbstverständnis
des Menschen!
 
--------------------------------------------------------------------------

Hans
Geschlecht:
Anmeldetag:
13.02.2007
Beiträge: 70
Wohnort:
Westmittelfranken
Verfasst am: 25/1/2009, 20:03  (Kein Titel)
 
"Eigentlich sind wir alle bösartige Geschwulste."
... hm ... hm ... hm – warum fällt mir beim Lesen plötzlich unser
fleissiges Pharmamonster und Kriegsberichterstatter Aribert Deckers aus
Bremerhaven ein ... der kann vielleicht wirklich nichts dafür, der Arme
... vielleicht wollte er gar nicht so werden, wie er geworden ist ...

Hans
 
--------------------------------------------------------------------------

dyon
Moderator
Geschlecht:
Alter: 25
Anmeldetag:
19.09.2005
Beiträge: 196
Verfasst am: 25/1/2009, 20:06  (Kein Titel)
 
@Aquarius
Sehr konsequent, deine Herangehensweise. Die zukünfitge Herausforderung in
der Medizin wird darin liegen das gute Immunsystem im Kampf gegen dem
bösen Embryo zu unterstützen.
Hört sich vielleicht ein klein wenig lächerlich an, aber das ist ja genau
das, was beim Krebs passiert.

Zitat:
>(...) "Ich vergleiche jetzt seit zwölf Jahren Tumor- mit Plazentazellen",
>sagt Kämmerer, "aber ich habe noch immer keinen wesentlichen Unterschied
>zwischen den beiden finden können."

Vielleicht liegt der Unterschied darin, dass der Krebs Teil des
menschlichen Organismus ist und nur "stirbt", wenn der Mensch tot ist
(ohne Konfliktlösung). Der Embryo, im Gegensatz dazu, ist tot wenn er tot
ist.
 
--------------------------------------------------------------------------

Finco
Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldetag:
17.08.2006
Beiträge: 40
Wohnort: Eifel
Verfasst am: 11/2/2009, 18:03  Re: Embryos ähneln Tumoren
 
« Aquarius » hat folgendes geschrieben:
>Für das Immunsystem der Mutter ist das Kind ein Parasit, und die
>Plazenta ähnelt einem Tumor.


Es ist unfassbar für mich wie sich menschliche Gehirne so was ausdenken
können. Das zeigt mir, dass die Schulmedizin ebenso die Bodenhaftung
verloren hat wie das Finanzwesen. Ich kann so was nur als abgrundtief
krank und dunkel bezeichnen.
 
--------------------------------------------------------------------------

Harry
Geschlecht:
Anmeldetag:
14.10.2005
Beiträge: 55
Verfasst am: 11/2/2009, 23:27  (Kein Titel)
 
Es besteht noch Hoffnung, daß bei einem der bösartigen Forscher das Gehirn
noch nicht gewaschen wurde, und daß dieser die richtigen
Schlussfolgerungen zieht.
Nämlich, daß es sich bei den Zellteilungen und Neubildungen um etwas
Sinnvolles handelt.

@Hans
Zellteilungen wie Aribert Deckers sollten allerdings weiterhin weit im
Gesunden entfernt werden.


@dyon
Man sollte den Begriff "Krebs" zu Grabe tragen, weil er mit sehr starken
negativen Gefühlen besetzt ,  den Verstand ausschaltet und zu falschen
Schlußfolgerungen führt!

In freudiger Erwartung!
Harry
 
--------------------------------------------------------------------------

Angela
Administrator
Geschlecht:
Anmeldetag:
19.09.2005
Beiträge: 1238
Wohnort:
Frankenland
Verfasst am: 12/2/2009, 07:53  (Kein Titel)
 
Also Harry, irgendwie hast Du schon eine gemeine Ader...!
Zitat:
>@Hans
>Zellteilungen wie Aribert Deckers sollten allerdings weiterhin weit im
>Gesunden entfernt werden.
>Zitat:
>In freudiger Erwartung!
>Harry

Bist Du schwanger?
Grüsse - Angela
_________________
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
Oscar Wilde
 
--------------------------------------------------------------------------

Harry
Geschlecht:
Anmeldetag:
14.10.2005
Beiträge: 55
Verfasst am: 12/2/2009, 15:05  (Kein Titel)
 
Sorry Angela!
Bei solchen Arschlöchern hört der Spaß auf!

Vor kurzem wollte sich eine unbedarfte Mutter über die neue Medizin
informieren,wegen ihrer Söhne.

Nachdem sie auf die Gülleseite kam , hat sie sich für den Gang zur
Schulmedizin entschieden.


So weit ich weiß ist einer der beiden jetzt gestorben!

Aribert Deckers, ama.... oder wie auch immer die Vollidioten heißen,
tragen hierfür mit die Verantwortung!

LG Harry
 
--------------------------------------------------------------------------

Angela
Administrator
Geschlecht:
Anmeldetag:
19.09.2005
Beiträge: 1238
Wohnort:
Frankenland
Verfasst am: 12/2/2009, 16:19  (Kein Titel)
 
Ich weiß ja, Harry,
Zitat:
>Bei solchen Arschlöchern hört der Spaß auf!

hast ja Recht!
Grüsse - Angela
_________________
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
Oscar Wilde
 
--------------------------------------------------------------------------

Hans
Geschlecht:
Anmeldetag:
13.02.2007
Beiträge: 70
Wohnort:
Westmittelfranken
Verfasst am: 12/2/2009, 20:06  (Kein Titel)
 
Lieber Harry, hast Du davon schon gehört:
http://www.doccheck.ag/detail/extItem//c982fd7f89/?tx_ttnews%5Bswords%5D=
schreiben%20ist%20gold&tx_ttnews%5Btt_news%5D=136&tx_ttnews%5BbackPid%5D=416

Jetzt kannst Du Dir vielleicht vorstellen, wovon u. a. Aribert Deckers,
Ralf Behrmann, Sigrid Herrmann-Marschall, Tanja Hindemith, Richard Maxheim
und all die vielen anderen Verleumder seit Jahren leben müssen.
Höchstwahrscheinlich mehr schlecht als recht.
Ich frage mich halt, nachdem ich mitbekommen habe, dass bei Aribert
Deckers z. B. definitiv nichts zu holen ist, selbst wenn er einen Prozess
verliert, wohin das ganze "Gold" verschwindet ...

Hans
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



"Nachdem sie auf die Gülleseite kam, hat sie sich für den Gang zur
Schulmedizin entschieden."


Mit "Gülleseite" meinen die Hamer-Irren vermutlich http://www.todessekte.de .

Ja, es ist schon sehr blöde, wenn man seit Anfang der 80er Jahre eine 95-prozentige Heilungsquote behauptet, sogar in Burgau angeblich mehr als 6500 Patienten hatte, aber nicht einen einzigen tatsächlich geheilten vorweisen kann.

Ja, wirklich und wahrhaftig: die Hamer-Irren haben Aufrufe gemacht und Geheilte gesucht. Aber sie haben keinen einzigen gefunden.

Wie denn auch? Alle, die Hamer und dessen Raubkopierern, Helfern und Helfershelfern geglaubt haben, sind gestorben.

Hunderte Tote...




PS:
DER SPIEGEL 4/2009 vom 19.01.2009, Seite 114
Autor: Veronika Hackenbroch
MEDIZIN
"Invasion der kindlichen Zellen"
http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=63637479&top=SPIEGEL
.
« Last Edit: December 24, 2011, 10:11:28 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Kriegsberichterstattung
« Reply #1 on: April 02, 2010, 04:55:01 PM »



Antje Scherret und ihr Stinkefinger, das neue Wahrzeichen der Raubkopierer, die mit Hamers geklautem Wahngestrüpp im Hinterzimmer Kohle machen?


Wieviele Leichen hat das Scherret-Forum? Aber darüber redet die Antje Scherret nicht. Sie vertuscht.


Carmen ist tot.

Dagmar H. ist tot.

kuklaki ist tot.

Und das sind nur drei von Vielen...





.
« Last Edit: April 02, 2010, 05:06:33 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Kriegsberichterstattung
« Reply #2 on: April 02, 2010, 05:08:14 PM »

Das sind die Drahtzieher:



So kann es enden, wenn man diesen Leuten auf den Leim geht:



http://www.pathguy.com/breastca.jpg
 


http://www.pathguy.com/br_ca3.jpg
 


http://www.pathguy.com/neglbrca.jpg
 


http://www.pathguy.com/br_ca5.jpg

Die Totenliste: http://www.ariplex.com/ama/ama_ham2.htm


Klammheimlich wurde schon 2006 begonnen hinter dem Rücken von Ryke Geerd Hamer eine neue Organisation hochzuziehen:

http://gabnm.gnm-forum.com/html/impressum.html

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------
G.A.B.N.M..    
   
Gesellschaft für Angewandte Biologische Neue Medizin

Gesellschaft für Angewandte Biologische Neue Medizin
Sitz: Hügelhof 75 - 88634 Herdwangen-Kleinschönach
Post: 70303 Stuttgart - PF 600 326
Telefon: 07552-400 039 # 07557-92 90 20
Fax: 07552-400 039

[Intro] [Über uns] [Impressum] [Kontakt] [Mitglied werden]
-------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


http://gabnm.gnm-forum.com/html/kontakt.html

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------
G.A.B.N.M..    

Gesellschaft für Angewandte Biologische Neue Medizin
G.A.B.N.M. e.V.

Post:      70303 Stuttgart - PF 600 326

Telefon: 07552-400 187 & 07557-92 90 20
Fax:       07552-400 039

E-Mail:   vorstand@gabnm.org
           patienten@gabnm.org

Vorstand

1. Vorsitzender:             Harry Holzinger
2. Vorsitzende:              Antje Scherret
Schriftführer:                 Ingmar Link
Vermögensverwalter:  Elena Pichler

   
Patientenbeauftragter:
Antje Scherret    

[Intro] [Über uns] [Impressum] [Kontakt] [Mitglied werden]
-------------------------------------------------
[*/QUOTE*]




http://gabnm.gnm-forum.com/html/projekte.html

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------
G.A.B.N.M. e.V.    
   
Gesellschaft für Angewandte Biologische Neue Medizin e.V.
   
Netzwerk von Therapeuten und Ärzten

Kurz- bis mittelfristig möchten wir ein Netzwerk von Ärzten und Therapeuten aufbauen. Wenn Sie Interesse haben regional einen Ärzte- und Therapeutenkreis aufzubauen, möchten wir Sie unterstützen. Sie können sich in unser Ärzte- und Therapeutenverzeichnis eintragen lassen. Es besteht auch die Möglichkeit, sein Profil im nebenstehenden Forum zu veröffentlichen. Interessenten wenden sich bitte an den Vorstand.

Info-Telefon

Wenn Sie Fragen haben zur BNM® allgemein, zu Ärzten oder Therapeuten in Ihrer Nähe oder einen Ansprechpartner suchen, mit dem sie sich austauschen wollen, dann können Sie unser Info-Telefon nutzen und bekommen dort Auskunft und werden im Bedarfsfall weitervermittelt.

0900 5 466 366
0,49 €/Min aus dem deutschen Festnetz


Literatur und Infomaterial

Mit Literatur, Broschüren, dieser Webseite, einem regelmäßig erscheinenden Magazin usw. möchten wir allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich noch intensiver mit der BNM® zu beschäftigen und die Inhalte an andere Interessierte weiterzugeben.
Durch eine Spende können Sie unser Anliegen unterstützen.

Aktionen und Info-Veranstaltungen

Um unser Anliegen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, beabsichtigen wir von Zeit zu Zeit mit Aktionen und Infoveranstaltungen über unsere Arbeit und die BNM® zu informieren.
Mit einer Spende können Sie unser Anliegen unterstützen.

Seminare, Vorträge, Infokreise

Regelmäßige Infokreise für Interessierte

Hier können Sie Seminare, Vorträge und Weiterbildung buchen.

Archiv und Dokumentation

Um Patienten die Möglichkeit zu geben, sich über authentische Fälle zu informieren, möchten wir ein Archiv mit der Dokumentation von Patientenfällen erstellen. Hier können sich dann Patienten, aber auch Ärzte und Therapeuten Anregungen und praktische Hinweise holen und selbst einbringen. Wenn sie diese Arbeit unterstützen wollen, wenden Sie sich an den Vorstand der GABNM.
Finanziell können Sie das Projekt mit einer Spende unterstützen.

Medizinische Betreuung

Kurz- bis mittelfristig möchten wir Patienten die Möglichkeit bieten, wenn es notwendig ist, in einem Gesundungshaus oder durch einen ambulanten Pflegedienst medizinische Notfallbetreuung oder Pflegeleistungen nach den Maßstäben der BNM® in Anspruch nehmen zu können.
Dieses Projekt können Sie finanziell unterstützen.

[Intro] [Über uns] [Impressum] [Kontakt] [Mitglied werden]
-------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Wieviel Tote es wohl jetzt sind?
« Reply #3 on: December 29, 2011, 06:07:41 PM »

Auch 2011 wurde gestorben...

Und Hamer vergnügt sich in Norwegen und kassiert.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Moses3

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 108
Re: Kriegsberichterstattung
« Reply #4 on: March 15, 2012, 03:31:32 PM »

Hamer schäumt wieder. Hoffentlich wird er endlich ausgeliefert. Nach Sibirien.  8)
Logged

worelia

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 495
Re: Kriegsberichterstattung
« Reply #5 on: April 29, 2013, 09:27:12 PM »

horrible pics!
Logged
MASS MURDERERS:

Responsible for more than 83 dead: Taylor Winterstein, Edwin Tamasese


http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11338.msg27786#msg27786

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 277
Hamer wurde ausgeliefert
« Reply #6 on: August 16, 2017, 03:01:42 AM »

Hamer wurde ausgeliefert. An seine Freundinnen und deren Käsekuchen.

Die Justiz hat es voll in den Ostseesand gesetzt.
Logged

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 277
Re: Kriegsberichterstattung
« Reply #7 on: November 02, 2019, 11:36:55 AM »

Hamer hat das Leben bis zur letzten Sekunde genießen können.
Im Gegensatz zu seinen Opfern. Die sind elend krepiert. Elend. Sie sind bei lebendigem Leib verrottet. Mit Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen.

Und jetzt? Was ist mit seinem Nachlaß? Wer macht sich jetzt damit ein schönes Leben? Natürlich wieder auf Kosten der Sterbenden...

Es gibt keine Gerechtigkeit.

Die Justiz ist ein Witz.

Aber niemand lacht...

Logged
Pages: [1]