TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Warnung vor Ryke Geerd Hamer und seinen Helfern  (Read 2854 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Warnung vor Ryke Geerd Hamer und seinen Helfern
« on: February 17, 2006, 01:27:54 PM »

[*QUOTE*]
Hallo,

Sie haben in einem Gästebuch geschrieben. Zum Schutz Ihrer Gesundheit und Ihres Lebens teile ich Ihnen dazu folgendes mit :

Ryke Geerd Hamer ist ein krimineller Psychopath, durch den mehr als 50 Menschen gestorben sind.

Tote durch Hamer:

    Mir namentlich bekannte Tote bzw durch Akten bekannt

    1. Uschi Fischer
    2. Angelo Amstutz
    3. Marc Frechet
    4. Sören Wechselbaum
    5. Thomas Zabler
    6. Frau x (Gerichtsakten)
    7. Krankenschwester x
    8. Jean-Patrick VIVES
    9. Brigitte JASSERAND
   10. Sylvi Sylviane
   11. VAN DERMEERSCH Martine
   12. Monsieur MARLIOT
   13. MADAR Georges
   14. Anne-Marie TRIGON
   15. Yves HENRIET
   16. 59jährige Krebskranke (Gerichtsakten?)
   17. 29jähriger krebskranker Kölner (Gerichtsakten?)
   18. Mario W., 9 Jahre
   19. Carmen (Freundin von Erik Stolz)
   20. Robin (von Tine)
   21. Herr Adelhelm
   22  Frau Schommers
   23. die Tocher von Roselor Huber
   24. Michaela Jakubczyk-Eckert
   25. Mann, Name noch unbekannt, Ende 2005
   26. Frau, Dezember 2005, Schweiz

   und mehr als 30 weitere Tote.
   http://www.ariplex.com/ama/ama_ham2.htm


Die Bestialität des Ryke Geerd Hamer:
http://www.ariplex.com/ama/ama_ha53.htm


Carmen starb 2004 :
http://www.ariplex.com/ama/ama_ham7.htm

Auch Michaela Jakubczyk starb nach einer grauenhaften Leidenszeit. Sie wäre vielleicht noch am Leben, wenn sie nicht Hamer und seinen Helfern geglaubt hätte.

Der Nachruf für Michaela Jakubczyk-Eckert :

   http://www.ariplex.com/ama/amamicha.htm

Die Hamburger Morgenpost berichtete am 7.2./8.2.2006 über die Hamer'sche Todessekte und über den Tod von Michaela Jakubczyk-Eckert :

http://archiv.mopo.de/archiv/2006/20060207/hamburg/politik/hamer_hat_sie_auf_dem_gewissen.html
http://archiv.mopo.de/archiv/2006/20060207/hamburg/panorama/zu_besuch_bei_der_todes_sekte.html
http://archiv.mopo.de/archiv/2006/20060207/hamburg/panorama/lebenslauf_eines_irrlaeufers.html
http://archiv.mopo.de/archiv/2006/20060208/hamburg/panorama/experten_warnen_vor_der_todes_sekte.html



Treffpunkt und Forum für Familienangehörige und Freunde der Ofper von Medizinsekten:

   http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=107

<quote>
Treffpunkt + Hilfe für Familienangehörige und Freunde

Selbst für die engste Familie ist es oft unmöglich, den Fall und die Abhängigkeit zu einer Sekte oder Quacksalberei zu verstehen oder gar etwas dagen zu tun. Außenstehende verstehen noch weniger und verstehen auch die Familie nicht. Am Ende stehen alle alleine da und keiner traut sich, etwas zu sagen.

Die Kranken können nichts mehr sagen...

Dies hier soll ein Teffpunkt sein, eine Stelle, über die man zu einander findet.

Dies ist kein Ort für hohle Kanzelreden oder Theoriegeschwätz, sondern hier geht es zur Sache.

Wie? Man meldet sich im Forum als User an und kann dann direkt und offen reden oder ebenso direkt, aber ganz privat, per private Mitteilung mit einander reden.

Die Admins und Moderatoren helfen dabei mit Rat und Tat. Sie arbeiten dabei zusammen mit verschiedenen Institutionen, auch mit Journalisten, und natürlich mit der Justiz.
</quote>

Mit freundlichem Gruß

(Absender)
[*/QUOTE*]
Pages: [1]