TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
The Diner is Open

Take a seat. Have a lemonade. Have a coffee. Enjoy the donuts.


Farewell to Allaxys. May the Forth be with you.

The friendly Myon

Pages: [1]

Author Topic: Und wieder geht Einer in die Kiste  (Read 1816 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1119
Und wieder geht Einer in die Kiste
« on: April 06, 2009, 12:20:30 AM »

http://www.gnm-forum.com/board/viewtopic.php?p=30514#30514

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------
Portal  •  Forum   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login    

Schmerzen durch Medikamente stärker bei Knochenkrebs?

GNM-Treffpunkt Foren-Übersicht » Allgemeines im Zusammenhang mit der GNM ®

Autor    Nachricht

LaraS
Geschlecht:
Alter: 19
Anmeldetag: 03.04.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Osnabrück

Verfasst am: 5/4/2009, 18:51    Schmerzen durch Medikamente stärker bei Knochenkrebs?    
Hallo, ich habe eine Frage.Mein Vater hat seit ca 2 Jahren Prostatakrebs und seit ca einem halben Jahr auch "metastasen" in der Schulter und auch in der Hüfte.Seit ca. einem halebn Jahr hat er auch so starke Schmerzen in der Schulter, dass er den Schmerz in der Hüfte kaum noch merkt. Seit einer Woche sind die Schmerzen so schlimm, dass er nicht mehr schlafen kann.Er hat schon einmal 3 Ibuprofen 600 oder 800 nacheinander genommen.Das Problem ist, dass bei ihm die Schmerzen dadurch jedesmal stärker werden. Er ist überzeugt von der GNM, nur sind diese Schmerzen sehr kräftezehrend.Auch psychisch, nicth nur für ihn sondern auch für die ganze Familie.
Hat jemand schon mit diesem Phänomen Erfahrung gemacht, dass die Wirkung der Medikamente das Gegenteil bewirkt? Und wie lange die Schmerzen in der Heilungsphase anhalten können?

p.s. ich habe schon die hp von Familie Pilhar durchsucht und auch das Forum nach "Medikamenten" bzw "Schmerzmitteln" aber nichts zu diesem speziellen Problem gefunden  
p.p.s: hat schon jemand von dem Mittel MMS gehört?

Vielen Dank
Lara
   
-------------------------------------------------------

LaraS
Geschlecht:
Alter: 19
Anmeldetag: 03.04.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Osnabrück

Verfasst am: 5/4/2009, 19:06    (Kein Titel)    
ach ja vllt isses noch wichtig zu sagen, dass es sich nicht um osteolysen handelt, sondern dass es sich um osteoblastische metastasen handelt.

-------------------------------------------------------

Katrin
Anmeldetag: 08.05.2006
Beiträge: 29

Verfasst am: 5/4/2009, 21:34    (Kein Titel)    
Soviel ich weiß rät Dr. Hamer vorallem von Morphium ab. Ich meine aber auch irgendwo gelesen zu haben, wo er das Phänomen der Verschlimmerung der Schmerzen nach Einnahme von Medikamenten beschrieben hat und deshalb davon abrät. Leicht gesagt wenn die Schmerzen unerträglich sind. Um welche Medikamente es dabei ging weiß ich nicht mehr - Tut mir leid aber vielleicht erinnert sich jemand anderes besser.
Trotzdem gute Nacht Katrin
-------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Prostatakrebs ist meist behandelbar. Aber die Hamer-Irren sind ja soooooo schlau. Und jetzt stirbt wieder einer.

.


.
« Last Edit: April 06, 2009, 08:15:34 PM by ama »
Logged

Zoran

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 257
Re: Und wieder geht Einer in die Kiste
« Reply #1 on: June 15, 2010, 07:38:53 PM »

Der Vater von LaraS. ist ja nun wohl tot, oder?
Logged


Japan Earthquake and Pacific Tsunami

Your gift to the American Red Cross will support our disaster relief efforts to help those affected by the earthquake in Japan and tsunami throughout the Pacific. On those rare occasions when donations exceed American Red Cross expenses for a specific disaster, contributions are used to prepare for and serve victims of other disasters.
Pages: [1]