TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Im Sinne der Meinungsvielfalt: Lügen verbreiten...???  (Read 1659 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1121
Im Sinne der Meinungsvielfalt: Lügen verbreiten...???
« on: May 04, 2009, 08:04:28 AM »

"IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN." Wow, wie liberal ein lieber Aal da glitscht und sich windet, um bloß nicht anzuecken, denn das liebe Werbegeld und die Kuscheleinheiten locken.

Sterben ist aber ganz und gar nicht kuschelig, auch wenn Kindersärge gut gepolstert sind...!


http://www.parents.at/forum/showthread.php?t=533519&page=3

[*QUOTE*]
------------------------------------------------
Parents & more Eltern-Forum > KINDER & FAMILIE > Kindergesundheit & Medizin > Schutzimpfungen Kinder
Hep B impfung bei säugling

Seite 3 von 3    <    1    2    3    
------------------------------------------------
(#41)  
TIN-MACHINE ist Offline  
formed 1989
          Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Neusiedl    Beiträge: 3.725 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

28.04.2009, 19:55
Zitat:Zitat von llane  
@ FataMorgana & Wolfgang M: ich habe dieses thema nicht eröffnet und mitanzuhören wie die meinungen des anderen degradiert werden! wollte eine fachmännische beratung ohne medizinischen fachchargon!!!! stattdessen bekomme ich unseriöse und subtile antworten!

Wolfgang M wenn du wirklich arzt bist, dann machst du deinen job nicht sehr gut. von einem arzt erwarte ich mir mehr kompetenz und aufklärungsarbeit statt zahlen und fakten, die ich auch in büchern herauslesen kann!

mfg

liebe llane,

ich pflichte dir bei. ich gehöre sicher zu den impfkritischeren geistern in diesem forum und ärgere mich öfter über diese diffamierungen.

nichtsdestotrotz würde ich in deinem speziellen fall unbedingt zur impfung sofort nach der geburt raten. dies wird einigen ländern seit jahren praktiziert und ist eine anerkannte methode die hepb ansteckung zu verhindern, die sich sonst bei deinem kind mit hoher wahrscheinlichkeit ergibt.

in deinem fall ist die nutzen-risken abwägung eindeutig pro impfung.

natürlich ist das eine nicht leichte entscheidung, aber es wird keinen vernünftigen arzt geben, der dir davon abrät.

alles gute und keine angst,

tin-machine

22/23 mai: OPEN AIR myrafälle
SUPERMAX-MELBOURNE-STRANZINGER
ERNST MOLDEN-WILLI RESEDARITS-DENK-DELUCA-I BIN´S
www.reixi-papier.at/openair

------------------------------------------------
(#42)  
 
Bert ist Offline  
~ G E S P E R R T ~
          Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Wien    Beiträge: 2.250 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

29.04.2009, 08:25
Zitat:Zitat von FataMorgana  
Das ist doch eine primitive und dumme Unterstellung von Dir, Bert. Ich bin mir sicher, dass Wolfgang dies ganz genau weiß. Er hat auch vollkommen Recht, dass HBsAg und Anti-HBs in der Regel nicht gleichzeitig vorkommen.

Darum gings ja gar nicht.

Es ging darum, dass ein positiver Nachweis von HBsAg mit gleichzeitig positivem Befund von anti-HBe im allgemeinen als Hinweis für eine niedrigvirämische Infektion gilt.

Er hat aber - abgesehen von "Laborunfällen", die alle fünf Jahre mal vorkommen - ausgeschlossen, dass HepB Antigene und Antikörper gleichzeitig auftreten. (siehe sein posting oben)

Und das finde ich fachlich eben ziemlich schwach.

Warum es gesund ist, ab und zu krank zu sein:
http://tinyurl.com/6r76vz

------------------------------------------------
(#43)  
 
Bert ist Offline  
~ G E S P E R R T ~
          Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Wien    Beiträge: 2.250 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

29.04.2009, 08:31
Zitat:Zitat von llane  
@ FataMorgana & Wolfgang M: ich habe dieses thema nicht eröffnet und mitanzuhören wie die meinungen des anderen degradiert werden! wollte eine fachmännische beratung ohne medizinischen fachchargon!!!! stattdessen bekomme ich unseriöse und subtile antworten!

Wolfgang M wenn du wirklich arzt bist, dann machst du deinen job nicht sehr gut. von einem arzt erwarte ich mir mehr kompetenz und aufklärungsarbeit statt zahlen und fakten, die ich auch in büchern herauslesen kann!

mfg

Soweit ich das verstehe, ist es Dein Anliegen, hier zu erfahren, ob Du unbedingt am ersten Lebenstag Dein Kind Hep-B impfen musst, damit Du es stillen kannst oder ob diese frühe Impfung nicht nötig ist.

Um diese Frage halbwegs seriös beantworten zu können, musst Du aber zunächst auch mal konkret werden und nicht nur einen Satz aus dem Arztgespräch aus Deiner Erinnerung zitieren.

So brauchst Du Dich nicht zu wundern, dass hier alle herumraten, was Du denn nun tatsächlich für einen Hep-B Status haben könntest.

Hast Du denn keinen Befund, wo Du die wichtigsten Passagen abschreiben kannst?

Warum es gesund ist, ab und zu krank zu sein:
http://tinyurl.com/6r76vz

------------------------------------------------
(#44)  
 
Wolfgang M ist Online  
~ G E S P E R R T ~         Registriert seit: 25.02.2002
Ort: WIEN    Beiträge: 10.595 (anzeigen)

29.04.2009, 08:52
Zitat:Zitat von Bert  
Darum gings ja gar nicht.

Es ging darum, dass ein positiver Nachweis von HBsAg mit gleichzeitig positivem Befund von anti-HBe im allgemeinen als Hinweis für eine niedrigvirämische Infektion gilt.

Er hat aber - abgesehen von "Laborunfällen", die alle fünf Jahre mal vorkommen - ausgeschlossen, dass HepB Antigene und Antikörper gleichzeitig auftreten. (siehe sein posting oben)

Bert kapierst du es nicht?Lass doch deine dummen Unterstellungen und schau mal in einem guten Lehrbuch nach.

ich habe folgendes geschrieben

Zitat:Zitat von Wolfgang M  
Da kann was nicht stimmen. Wenn du HBsAG pos bist- wie es nun mal chronische Virusträger sind, hast du keine neutralisierende HBsAntikörper.

Hat mit HBe Ag und HBe Antikörper nichts zu tun.

Impfen schützt-impfen nützt

------------------------------------------------
(#45)  
 
Wolfgang M ist Online  
~ G E S P E R R T ~         Registriert seit: 25.02.2002
Ort: WIEN    Beiträge: 10.595 (anzeigen)

29.04.2009, 08:56
Zitat:Zitat von llane  
...... von einem arzt erwarte ich mir mehr kompetenz und aufklärungsarbeit statt zahlen und fakten, die ich auch in büchern herauslesen kann!

mfg

sag mal was willst du überhaupt? du bist von mir fachlich kompetent aufgeklärt worden, dass die aktive Impfung und die gleichzeitige Immunisierung deines Kindes im Kreisssaal praktisch ein muss ist- jedenfalls nach deinen Angaben- und das hab ich mit Zahlen und Fakten untermauert.

Wie mans macht macht mans verkehrt.

Impfen schützt-impfen nützt

------------------------------------------------
(#46)  
TIN-MACHINE ist Offline  
formed 1989
          Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Neusiedl    Beiträge: 3.725 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

29.04.2009, 19:46
Zitat:Zitat von Wolfgang M  
sag mal was willst du überhaupt? du bist von mir fachlich kompetent aufgeklärt worden, dass die aktive Impfung und die gleichzeitige Immunisierung deines Kindes im Kreisssaal praktisch ein muss ist- jedenfalls nach deinen Angaben- und das hab ich mit Zahlen und Fakten untermauert.

Wie mans macht macht mans verkehrt.

empathie, einfühlungsvermögen, vertrauen und so kleinigkeiten, sind auch bei ärzten kein nachteil.

22/23 mai: OPEN AIR myrafälle
SUPERMAX-MELBOURNE-STRANZINGER
ERNST MOLDEN-WILLI RESEDARITS-DENK-DELUCA-I BIN´S
www.reixi-papier.at/openair

------------------------------------------------
(#47)  
 
Catherina ist Offline  
Impfen schuetzt         Registriert seit: 24.08.2002
Ort: Morningside    Beiträge: 2.792 (anzeigen)

29.04.2009, 19:52
mir ist fachliches Wissen immer noch das Wichtigste obwohl es schon tragisch ist, dass die OP Wolfgangs Rat wegen des SCH*** Kleinkriegs wegen Bert und Wolfgang unter Umständen jetzt nicht ernst nimmt. Obwohl Wolfgang daran nicht unschuldig ist, könnte sich der JOURNALIST vielleicht in solchen glasklaren Fällen etwas zurückhalten?

Catherina

http://justthevax.blogspot.com
http://twitter.com/justthevax  

------------------------------------------------
(#48)  
 
Catherina ist Offline  
Impfen schuetzt         Registriert seit: 24.08.2002
Ort: Morningside    Beiträge: 2.792 (anzeigen)

29.04.2009, 19:54
Zitat:Zitat von Bert  
Soweit ich das verstehe, ist es Dein Anliegen, hier zu erfahren, ob Du unbedingt am ersten Lebenstag Dein Kind Hep-B impfen musst, damit Du es stillen kannst oder ob diese frühe Impfung nicht nötig ist.

Um diese Frage halbwegs seriös beantworten zu können, musst Du aber zunächst auch mal konkret werden und nicht nur einen Satz aus dem Arztgespräch aus Deiner Erinnerung zitieren.

So brauchst Du Dich nicht zu wundern, dass hier alle herumraten, was Du denn nun tatsächlich für einen Hep-B Status haben könntest.

Hast Du denn keinen Befund, wo Du die wichtigsten Passagen abschreiben kannst?

Bert, Du bist Journalist - die anwesenden Ärzte haben die Frage schon allumfassend beantwortet. Wenn Du auch mal den Mund halten könntest, anstatt in so einem glasklaren Fall dein angegoogeltes Unwissen zu verbreiten, dann könnte hier ein Babyleben gerettet werden.

Catherina

http://justthevax.blogspot.com
http://twitter.com/justthevax  

------------------------------------------------
(#49)  
 
    TIN-MACHINE ist Offline  
formed 1989
          Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Neusiedl    Beiträge: 3.725 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

29.04.2009, 20:02
Zitat:Zitat von Catherina  
mir ist fachliches Wissen immer noch das Wichtigste obwohl es schon tragisch ist, dass die OP Wolfgangs Rat wegen des SCH*** Kleinkriegs wegen Bert und Wolfgang unter Umständen jetzt nicht ernst nimmt. Obwohl Wolfgang daran nicht unschuldig ist, könnte sich der JOURNALIST vielleicht in solchen glasklaren Fällen etwas zurückhalten?

Catherina

da pflichte ich dir bei. in dem fall sollte auch bert, so schwer es ihm vielleicht auch fällt, pro impfung argumentieren, hier gibts eine klare indikation.

dumm halt, dass wolfgang kein eiziges post von bert, ohne ihn durch den dreck zu ziehen, stehen lassen kann, dass ihn dann viele nicht mehr ernst nehmen hat er sich zum großteil selbst zuzuschreiben.

wenn er 14 tage schifahren ist, gehts hier viel manierlicher zu.

der s*** kleinkrieg ist überhaupt dem forum abträglich, ich verstehe nicht, warum es nicht möglich ist, ohne andauernde persönliche untergriffe und beleidigungen zu diskutieren.

22/23 mai: OPEN AIR myrafälle
SUPERMAX-MELBOURNE-STRANZINGER
ERNST MOLDEN-WILLI RESEDARITS-DENK-DELUCA-I BIN´S
www.reixi-papier.at/openair

------------------------------------------------
(#50)  
 
Wolfgang M ist Online  
~ G E S P E R R T ~         Registriert seit: 25.02.2002
Ort: WIEN    Beiträge: 10.595 (anzeigen)

29.04.2009, 22:04
Zitat:Zitat von TIN-MACHINE  
da pflichte ich dir bei. in dem fall sollte auch bert, so schwer es ihm vielleicht auch fällt, pro impfung argumentieren, hier gibts eine klare indikation.

klare Indikationen gibts auch anderswo- siehe Impfplan. Aber wieso soll einer der gepostet hat, dass Hepatitis B Virus im Körper harmlos ist pro Impfung argumentieren?

Zitat:Zitat von TIN-MACHINE  

wenn er 14 tage schifahren ist, gehts hier viel manierlicher zu.).

als ich 2008 vom Skiurlaub zurückgekommen bin hab ich mir das auch gedacht, und mußte übelste Beleidigungen durch Bert nach meiner Rückkehr feststellen- kannst ja die postings von Bert ab 1.1. 2008 anschauen.

Zitat:der s*** kleinkrieg ist überhaupt dem forum abträglich, ich verstehe nicht, warum es nicht möglich ist, ohne andauernde persönliche untergriffe und beleidigungen zu diskutieren.

Und Bert macht ja hier übelste Untergriffe. postet fachlichen Unsinn und fragt dann scheinheilig nach "Wer bezahlt Wolfgang?" um seinen Unsinn zu begründen. Alles schon gehabt.

Und warum soll ich bitte auf fachlichen Schwachsinn hier nicht antworten?
Wenn ich feststelle- und das ist ja keine Meinung- sondern Fakt, dass Bert schlicht Unrecht hat mit seiner dummen Behauptung, dass Gardasil höchstwahrscheinlich unwirksam ist, kommt eine Suada von neuen Beleidigungen.

Wenn sich einer her mäßigen muss ist das Bert- seine Desinformation ist einfach nur widerlich und kinderfeindlich.

Impfen schützt-impfen nützt

------------------------------------------------
(#51)  
 
FataMorgana ist Offline  
** GELÖSCHTE/R TEILNEHMER/IN **         Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Ludwigsburg    Beiträge: 834 (anzeigen)

29.04.2009, 23:22
Zitat:Zitat von Bert  
Darum gings ja gar nicht.

Doch, darum ging es. Jedenfalls hat Wolfgang genau das gepostet.

Zitat:Zitat von Bert  
Es ging darum, dass ein positiver Nachweis von HBsAg mit gleichzeitig positivem Befund von anti-HBe im allgemeinen als Hinweis für eine niedrigvirämische Infektion gilt.

Diese Auffassung ist im Zeitalter der quantitativen HBV-PCR so nicht mehr haltbar, weil man den chronisch mit Präcore- und Core-Promotor-Mutanten Infizierten damit nicht gerecht wird.

Zitat:Zitat von Bert  
Er hat aber - abgesehen von "Laborunfällen", die alle fünf Jahre mal vorkommen - ausgeschlossen, dass HepB Antigene und Antikörper gleichzeitig auftreten. (siehe sein posting oben)

Nein, er hat ausdrücklich HBsAg und HBs-Ak geschrieben. Die Frage ist ja eigentlich, was die OP mit den Antikörpern gemeint hat, die gegen die Vervielfältigung ankämpfen. Der Beschreibung nach müsste man doch am ehesten an Anti-HBs denken, nur ist das eben - wie Wolfgang korrekt gepostet hat - nicht plausibel. Anti-HBc kommt nicht in Betracht, weil es ohnehin bei jeder Hepatitis B positiv ist und bleibt. Also blieb noch Anti-HBe als sog. Serokonversionsmarker (man darf allerdings einen Marker für die beginnende Ausheilung nicht mit einem protektiven Antikörper gleichsetzen, wenn man korrekt bleiben will). Daher meine Vermutung.

Zitat:Zitat von Bert  
Und das finde ich fachlich eben ziemlich schwach.

Ich glaube, Du hast es irgendwie immer noch nicht verstanden. Ich kann jedenfalls nichts fachlich Schwaches daran finden. Komm Bert, gib es auf, an dieser Stelle kannst Du Wolfgang einfach keinen reinwürgen. Er hat Recht.

------------------------------------------------
(#52)  
 
Wolfgang M ist Online  
~ G E S P E R R T ~         Registriert seit: 25.02.2002
Ort: WIEN    Beiträge: 10.595 (anzeigen)

29.04.2009, 23:32
Zitat:Zitat von FataMorgana  
. Komm Bert, gib es auf, an dieser Stelle kannst Du Wolfgang einfach keinen reinwürgen. Er hat Recht.

Und an anderen Stellen bitte auch nicht. Bert ist fachlich nicht kompetent- keine fachspezifische Ausbildung- und dann jede Menge Blödheiten, von HPV-4 Impfung "höchstwahrcheinlich unwirksam" über "Hep B Virus im Körper harmlos" bis "Masern gut für die Entwicklung" fachfern und kinderfeindlich.
Weitere Zitate gefällig?

Impfen schützt-impfen nützt

------------------------------------------------
(#53)  
 
    TIN-MACHINE ist Offline  
formed 1989
          Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Neusiedl    Beiträge: 3.725 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

30.04.2009, 07:10
Zitat:Zitat von Wolfgang M  
Und an anderen Stellen bitte auch nicht. Bert ist fachlich nicht kompetent- keine fachspezifische Ausbildung- und dann jede Menge Blödheiten, von HPV-4 Impfung "höchstwahrcheinlich unwirksam" über "Hep B Virus im Körper harmlos" bis "Masern gut für die Entwicklung" fachfern und kinderfeindlich.
Weitere Zitate gefällig?

das übliche bert bashing.

was du hier betreibst ist systematischer rufmord und widert mich (und viele andere) an.

vermutlich hast du im kindergarten schon alle anderen verpetzt und bist in dieser hinsicht in diesem entwicklungsstadium hängen geblieben.

vielleicht ist aber auch nur ein borderline-syndrom?

22/23 mai: OPEN AIR myrafälle
SUPERMAX-MELBOURNE-STRANZINGER
ERNST MOLDEN-WILLI RESEDARITS-DENK-DELUCA-I BIN´S
www.reixi-papier.at/openair

------------------------------------------------
(#54)  
 
Wolfgang M ist Online  
~ G E S P E R R T ~         Registriert seit: 25.02.2002
Ort: WIEN    Beiträge: 10.595 (anzeigen)

30.04.2009, 08:44
Zitat:Zitat von TIN-MACHINE  
das übliche bert bashing.

was du hier betreibst ist systematischer rufmord und widert mich (und viele andere) an.

Sag mal hast du Probleme? Ich zitiere Bert und mache Feststellungen. Schließlich wiegelt Bert hier ab, ob oder nicht eine Hep B aktiv/passiv Immunisierung wann erforderlich ist und verunsichert eine Mutter und gefährdet so potentiell ihr Kind. Da wird man doch feststellen dürfen ob hier ein laienvorschlag oder ein Fachvorschlag (zB von Fata oder mir vorliegt)

Impfen schützt-impfen nützt

------------------------------------------------
(#55)  
 
Bert ist Offline  
~ G E S P E R R T ~
          Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Wien    Beiträge: 2.250 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

30.04.2009, 09:40
Zitat:Zitat von Wolfgang M  
Und an anderen Stellen bitte auch nicht. Bert ist fachlich nicht kompetent- keine fachspezifische Ausbildung- und dann jede Menge Blödheiten, von HPV-4 Impfung "höchstwahrcheinlich unwirksam" über "Hep B Virus im Körper harmlos" bis "Masern gut für die Entwicklung" fachfern und kinderfeindlich.
Weitere Zitate gefällig?

Zitat:Zitat von Tin Machine
was du hier betreibst ist systematischer rufmord und widert mich (und viele andere) an.


Es stimmt schon, dass es sich dabei um versuchten Rufmord handelt.

Zum einen sind die Zitate nicht korrekt wiedergegeben, aus dem Zusammenhang gerissen, oder frei erfunden (z.B. Masern ist gut für die Entwicklung).

Zum anderen ist es prinzipiell problematisch, aus einem Diskussionsforum öffentlich zu zitieren, ohne dem Betroffenen die Möglichkeit zu geben, die Zitate noch mal zu prüfen.

Wolfgang hat hier mehr als 10.000 Postings abgeliefert. Ich nehme mal an, dass er im Schnitt zehn Sekunden nachdenkt, bevor er zu schreiben beginnt.

Wenn ich wollte, könnte ich ihn - über Zitate aus dem Forum - als senilen Analphabeten darstellen.
Oder als bipolar Gestörten mit Tourette-Syndrom.

Wolfgang verdient ja sogar Geld damit, mich und andere Impfkritiker auszuspionieren und öffentlich zu verleumden. Er hält ja, wie er hier selbst schrieb, bezahlte Vorträge vor Pharmareferenten, um sie über die "Impfgegner" aufzuklären, damit diese die Vorbehalte kennen lernen und in ihrer Verkaufs-Argumentation darauf eingehen können. Natürlich mit den bekannten Argumenten, die Wolfgang auch gleich mit liefert.

So gesehen profitiert Wolfgang wirklich finanziell, indem er in allen möglichen Foren präsent ist: er sammelt Material für seine Vorträge.

Warum es gesund ist, ab und zu krank zu sein:
http://tinyurl.com/6r76vz

------------------------------------------------
(#56)  
 
Wolfgang M ist Online  
~ G E S P E R R T ~         Registriert seit: 25.02.2002
Ort: WIEN    Beiträge: 10.595 (anzeigen)

30.04.2009, 12:44
Zitat:Zitat von Bert  
Es stimmt schon, dass es sich dabei um versuchten Rufmord handelt.

Übergeschnappt?

Zitat:Zum einen sind die Zitate nicht korrekt wiedergegeben, aus dem Zusammenhang gerissen, oder frei erfunden (z.B. Masern ist gut für die Entwicklung).

Also HPV-4 Impung "Zitat "höchstwahrscheinlich unwirksam" das ist doch eindeutig- das kann man ja gar nicht aus dem Zusammenhang reissen.

Bert wörtlich Anstatt zur Reifung des kindlichen Immunsystem und zur psychischen Entwicklung im Vorschulalter beizutragen, verläuft die Masern in folge der Impfung abgeschwächt, hat kaum einen positiven Effekt auf das Immunsystem und birgt das Risiko chronischer Darmentzündungen, sowie die Auslösung schwerer Autoimmunerkrankungen (z.B: Autismus).

also zur psychischen Entwicklung beitragen- das ist von dir ich habs verkürzt auf " ist gut für die Entwicklung" - und du nennst das frei erfunden?

Zitat:Zum anderen ist es prinzipiell problematisch, aus einem Diskussionsforum öffentlich zu zitieren, ohne dem Betroffenen die Möglichkeit zu geben, die Zitate noch mal zu prüfen.

Bert ich hab dich x-mal in verschiedenen Foren gebeten du sollst Belege vorlegen, warum die HPV-4 Impfung höchstwahrscheinlich unwirksam ist- du hattest x-fach Gelegenheit dein Zitat zu überprüfen. Du hast das nicht getan- und redest jetzt von Rufmord bei korrekter Zitierung meinerseits

Zitat:Wolfgang hat hier mehr als 10.000 Postings abgeliefert. Ich nehme mal an, dass er im Schnitt zehn Sekunden nachdenkt, bevor er zu schreiben beginnt.

Nachdem ich auf dem Gebiet gute Kenntnisse habe, brauch ich natürlich nicht so lange nachdenken wie du.

Zitat:Wenn ich wollte, könnte ich ihn - über Zitate aus dem Forum - als senilen Analphabeten darstellen.

Ach so ein Analphabet der schreiben kann?

Zitat:Oder als bipolar Gestörten mit Tourette-Syndrom.

Das ist nicht Rufmord aber eine dumme Unterstellung.

Zitat:Wolfgang verdient ja sogar Geld damit, mich und andere Impfkritiker auszuspionieren und öffentlich zu verleumden.

Bert das ist jetzt Rufmord, ich spioniere dich doch nicht aus? Ich bekomme nur mit, was du hier frei zusammen assoziierst.

Zitat:Er hält ja, wie er hier selbst schrieb, bezahlte Vorträge vor Pharmareferenten, um sie über die "Impfgegner" aufzuklären, damit diese die Vorbehalte kennen lernen und in ihrer Verkaufs-Argumentation darauf eingehen können. Natürlich mit den bekannten Argumenten, die Wolfgang auch gleich mit liefert.

also es sind ja Ärzte, die ich über Argumente, die in der Impfgegnerszene zirkulieren informiere, damit sie Bedenken ihrer Patienten entgegnen können.

ZB. Dass die Masernimpfung nicht wie du assoziierts ein Autismus Risiko hat, welche Studien vorliegen, dass dem nicht so ist. Und ich informiere auch über Risken und Folgen von Impfnebenwirkungen zB Fieberkrampf durch die Masernimpfung.

Zitat:So gesehen profitiert Wolfgang wirklich finanziell, indem er in allen möglichen Foren präsent ist: er sammelt Material für seine Vorträge.

So wie du für deine Bücher?

Ist im übrigen Impfgegnertaktik, da schreibt einer schweren Unsinn über eine notwendige Hep B Impfung, und schreit von Verleumdung, Rufmord u.ä.

Impfen schützt-impfen nützt

------------------------------------------------
(#57)  
Bert ist Offline  
~ G E S P E R R T ~
          Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Wien    Beiträge: 2.250 (anzeigen)
Fotos: 2 (anzeigen)

30.04.2009, 15:02
Zitat:Zitat von Wolfgang M  
Bert wörtlich Anstatt zur Reifung des kindlichen Immunsystem und zur psychischen Entwicklung im Vorschulalter beizutragen, verläuft die Masern in folge der Impfung abgeschwächt, hat kaum einen positiven Effekt auf das Immunsystem und birgt das Risiko chronischer Darmentzündungen, sowie die Auslösung schwerer Autoimmunerkrankungen (z.B: Autismus).

also zur psychischen Entwicklung beitragen- das ist von dir ich habs verkürzt auf " ist gut für die Entwicklung" - und du nennst das frei erfunden?

Es gibt zahlreiche Beispiele für positive Auswirkungen einer Maserninfektion. Beim nephrotischen Syndrom sind Spontanheilungen ebenso überliefert wie bei Neurodermitis. Unkompliziert verlaufende Masern spielen - nach Aussage vieler Ärzte und Psychologen auch eine günstige Rolle bei der psychischen Entwicklung von Kindern.

Und dennoch überwiegen bei Masern - speziell in den Entwicklungsländern - die Gefahren.
Meine Meinung so zusammenzufassen und abzukürzen, dass "Masern gut für die Entwicklung" sei, ist deshalb ein bewusster Rufmord. Zudem sagst Du auch nicht dazu, dass dieses Zitat uralt ist (ich tippe mal auf 2003)., und dass zu dieser Zeit eben die Autismus-Darm-Masern-These diskutiert - später aber glaubhaft widerlegt wurde.

In Ländern mit hoher Säuglingssterblichkeit führte die Einführung der Masernimpfung zu einer enormen Verringerung der Mortalität, zeigte z.B. Peter Aaby in vielen Studien.
Gleichzeitig ist Aaby - im Gegensatz zu solchen Betongemütern wie Dir - aber auch in der Lage, medizinische Fragen vorurteilsfrei und quasi aus einer höheren Perspektive zu betrachten.
So sind von ihm auch Studien erschienen, die der unkompliziert verlaufenden Masern eine positve Rolle zugestehen.

Bei Studien im wesentlich besser als Guinea-Bissau entwickelten Nachbarland Senegal zeigte sich, dass Masern eine enorm niedrige Sterblichkeit verursacht - und dies über die nachhaltige Stärkung des Immunsystems dann auch noch mehr als aufwiegt.
So sind Kinder, die die Masernkrankheit überstanden haben, in der Folge auch deutlich robuster bei auftretenden Tropenkrankheiten. Robuster auch als Kinder, die eine Masernimpfung erhalten haben.

Es fällt generell sehr schwer, mit so derart engstirnigen Schwarz-Weiß-Philosophen wie Dir überhaupt zu einer fruchtbaren Diskussion zu kommen, weil Du ja überhaupt kein Interesse daran hast, irgendeinen Erkenntnis-Gewinn zu erzielen, den Du nicht irgendwo brauchen oder gewinnbringend verwerten könntest.

Du sitzt in Deinem morschen Denkgebäude und reagierst wohl auch deswegen so extrem aggressiv auf jede aufkommende Debatte weil du zurecht befürchten musst, dass es Dir sonst so ergeht, wie vor 20 Jahren den Stützen des real existierenden Sozialismus in Pankov, Bukarest oder Prag.

Also mau(r)er mal weiter. Vielleicht gelingts Dir noch und du kannst in Pension gehen, bevor alles zusammenkracht.

Warum es gesund ist, ab und zu krank zu sein:
http://tinyurl.com/6r76vz

------------------------------------------------

[...]
IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.
------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Bert Ehgartner schreibt:

[*QUOTE*]
------------------------------------------------
Wolfgang verdient ja sogar Geld damit, mich und andere Impfkritiker auszuspionieren und öffentlich zu verleumden. Er hält ja, wie er hier selbst schrieb, bezahlte Vorträge vor Pharmareferenten, um sie über die "Impfgegner" aufzuklären, damit diese die Vorbehalte kennen lernen und in ihrer Verkaufs-Argumentation darauf eingehen können. Natürlich mit den bekannten Argumenten, die Wolfgang auch gleich mit liefert.
------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Das merken wir uns. :-)

.
Pages: [1]