TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Warnung  (Read 10309 times)

clara

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Warnung
« on: November 23, 2009, 09:08:51 AM »

Hier ein Erfahrungsbericht  und eine Warnung für all diejenigen die vom Ruhm dieser Ärztin gehört haben und schon neugierig waren, sie kennen zu lernen. Ich tat es nämlich.

Die Frau scheint ihr Handwerk zu kennen. Für diejenigen aber, die zu keinem Psychoguru gehen wollen sei folgendes gesagt:
- ihre Art ist sehr dominant, menschenverachtend und manipulativ
- bei ihr hat der Patient schuld, er hat sich selbst zum Opfer seiner eigenen Krankheit gemacht. Ich zitiere: "Sie haben doch gesunde Eltern, wieso haben sie sich entschieden, so krank zu werden?" oder: "Ja, wie schrecklich! Da kommt ein Patient zum Aztr uns ist schon kreidebleich! Sind Sie denn noch befreundet mit dieser Ärztin?"
- schwerwiegende Krankheiten werden klein gemacht. Zitat: "Das ist doch normal, dass sie ohnmächtig werden, aber sich einliefern zu lassen, allein das Wort!!!"

Fazit: ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Ärztin eine brauchbare Anamnese machen kann. Kein gestandener gesunder Mensch würde ihr mehr als 2 Sätze von sich aus sagen, denn er hat eh an allem schuld. Es sei denn, man ist bei ihr um Masochismus zu betreiben. Ich persönlich halte viel von Homöopathie und verbinde diese Methode auch mit einem humanistischen Menschenbild - das mir bei Dr. Radtke gänzlich fehlt.

Der aktuelle Grund dieser Warnung ist aber eine neue Praxis von Dr. Radtke und zwar: bei ihren Seminaren gibt es "Patienten live" zu erlebnen. Wenn Sie bei ihr als neuer Patient einen Termin bekommen wollen, werden Sie gefragt, ob sie netterweise nicht mal "ganz kurz" über Ihre Krankheit erzählen wollen. Vor ca. 25 anderen Ärzten oder Stundenten. Tatsächlich dauert so ein Prozedere ca. 2 Stunden - wenn Sie es aushalten und nicht vorzeitig aufstehen und gehen. Dann werden Sie vor fremden Leuten nach Ihren Krankheiten, familiären Verhältnissen, Stimmungsschwankungen und Einzelheiten des Privatlebens befragt, bzw. in einem anstößigen Ton verhört. Dazu wird das Publikum auf einer für alle Beteiligten peinlichen Art angesprochen. Zitat: "Sehen Sie? Sie ist der ehrgeizige Typ, habe ich mir doch gedacht, das hat Sie wohl von der Mutter!" Oder: "Stellen Sie sich mal vor, sie hat immer allopathisch unterdrückt statt zu behandeln und jetzt wundert sie sich"... etc. Aufgrund meiner psychologischen Ausbildung möchte ich zartbeseitete, unsichere Menschen davor warnen, sich zu solchen Praxen zu begeben. Denn eine Kränkung kann ja Krankheit nur verstärken statt heilen.

Aber wie gesagt - wer die Peitsche gerne hat... kann es versuchen.

Noch kurz zum Setting: unangemehm berührt die absolut geschmacklose Einrichtung, billiges Mobiliar aus den 70ern und Kunstblumen überall. Außerdem finde ich, dass bei einer exklusiven Privatpraxis der Tee nicht in Kaffeetassen serviert gehört.
Logged

Windrad

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 16
Warnung
« Reply #1 on: November 24, 2009, 06:15:31 PM »

clara postete
[...]Ich pers�nlich halte viel von Hom�opathie und verbinde diese Methode auch mit einem humanistischen Menschenbild - das mir bei Dr. Radtke g�nzlich fehlt.
[...]
Das ist das Problem. Man glaubt an esoterisch-pseudowissenschaftliche "Heils"-Methoden und wundert sich dann, wenn die ausführenden Behandler(-innen) nicht einmal einem Mindeststandard an Anstand und Menschlichkeit genügen. Mich wundert so etwas nicht.
Logged
Pages: [1]