TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Arzt von Kv und Krankenkasse in den Tod getrieben  (Read 1226 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Arzt von Kv und Krankenkasse in den Tod getrieben
« on: January 19, 2010, 02:07:57 AM »

000
17.01.2010, 19:12 Uhr
Behrmann.Kinderarzt
Operator
http://www.univadis.de/medical_and_more/de_DE_Enewsbeitrag?sbid=change_me_1263286279&p=1

Es ist infam,was guten und moralisch einwandfreien Ärzte durch die Bonzokratien widerfährt.

Für sinnvolle Sachen ist kein Geld da - aber für Abzocker-Schrott werden von den sogenannten Krankenkassen Millionen an Mitgliedsbeiträgen veruntreut und verpulvert.

Sehr,sehr traurig!

Als ich 2 Jahre Allgemeinmedizin-Praxis gemacht habe,haben mein Kollege und ich abwechselnd jeden Morgen Methadon aus der Apotheke holen müssen(eine perfide bürokratische Gängelung).

Aber wir haben unseren meist schwerstkranken süchtigen AIDS-Patienten damit sehr geholfen.

Wir waren 1988/89 bundesweit so mit die Ersten,die überhaupt Methadon-Substitution gemacht haben,was uns nur Schwierigkeiten bereitet hat.
Dieser Post wurde am 17.01.2010 um 23:33 Uhr von Behrmann.Kinderarzt editiert.
                   


001
Heute, 03:03
Behrmann.Kinderarzt
Operator
    Das interessiert Sie natürlich Alles mal wieder nicht.

Sie,ja Sie selbst,werden noch Ihr blaues Wunder erleben,wenn solche Ärzte von IHREN FEINDEN GEWOLLT aussterben.
Dieser Post wurde am 19.01.2010 um 03:03 Uhr von Behrmann.Kinderarzt editiert.
Pages: [1]