TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Einlassungen des Horst Ramershoven  (Read 5841 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1186
Die Einlassungen des Horst Ramershoven
« on: January 20, 2010, 10:43:58 AM »

Damit es nicht heißt, ich würde aus dem Zusammenhang reißen, hier das Corpus delicti, die Einlassungen des Herrn Horst Ramershoven in der Website von Helmut Pilhar erst mal als Ganzes:

http://www.pilhar.com/Olivia/Korrespo/2010/20100120_Ramershoven_an_Pilhar.htm

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Korrespondenz 2010

Lieber Herr Pilhar,

bezüglich der gestern vom ARD ausgestrahlten Report Sendung über Dr. Hamer, kann ich möglicherweise einiges zur Aufklärung der Wahrheit beitragen, denn ich war in den Fall "Dieter Schlömer" der mehrfach vor Gericht ausgetragen wurde, als Zeuge / Sachverständiger involviert. Dies wurde in der Sendung verschwiegen.

Nicht zuletzt, gingen auf Grund meiner Aussagen beide Prozesse für die Kläger verloren. Kläger waren einmal ein Prof. (Onkologe) des Klinikums Aachen und zum Zweiten die Witwe des inzwischen verstorbenen Herrn Schlömer.

Beklagt wurde jeweils Herrn Schlömers Hausarzt. Und die Vorwürfe
gegen ihn waren die Gleichen, die jetzt Dr. Hamer angelastet wurden. Damals sollte der Hausarzt von der dringend notwendigen Darm-OP angeblich abgeraten haben. Dieser Hausarzt wurde vom Chef-Onkologen des Klinikums Aachen, wo Herr S. inzwischen behandelt wurde, wegen Scharlatanerie angeklagt, da er aus einem rein persönlichen Informationsbedarf heraus, einige Patienten zu einem Besuch Dr. Hamers, nach Spanien begleitet hatte und später Herrn Schlömer von besagter OP abgeraten haben soll.

Fakt war jedoch, diese Angaben waren frei erfunden . Herr Schlömer teilte jedem mit, der es wissen wollte oder auch nicht, dass er jede Operation ablehne, hierbei berief er sich jeweils auf Dr. Hamer.

Die Ermittlungen gegen besagten Hausarzt wurden sofort eingestellt, nachdem ich bei meiner kriminalpolizeilichen Vernehmung die Habilitationsschrift Dr. Hamers von 1981 vorlegte. (Der Beamte machte hiervon eine Kopie) Denn Dr. Hamer schreibt hier wörtlich:

"Das im Falle von Darmkrebs, sofort operiert werden müsse und nicht wie bei der Schulmedizin üblich, erst dann operiert wird wenn der Darmverschluss bereits eingetreten sei."

Die Behauptung des Herrn Schlömer, dass der Hausarzt aber insbesondere Herr Dr. Hamer entgegen seinen eigenen Erkenntnissen gehandelt hätte, war wohl als Lüge entlarvt, zumal Herr S. selbst über dieses Buch verfügte, aber m. E. nicht gelesen hatte.

Herrn Schlömer, kannte ich aus gemeinsamer beruflicher Tätigkeit seit mehr als 20 Jahren, er ließ sich am Beginn seiner Krankheit, über mehrere Monate bezüglich Alternativ-Therapien von mir beraten. Ich beendete diese ehrenamtliche Tätigkeit, da Herr Schlömer auch mir gegenüber, wiederholt die frühzeitige Entfernung seines Darmtumors mittels OP vehement ablehnte.

Diese Angaben bin ich jederzeit bereit zu beeiden, Die Germanische Neue Medizin hatte Herr Schlömer m. E. nicht ansatzweise verstanden und obwohl er zwei mal bei Dr. Hamer war, glaubte ich ich bei ihm Symptome zu sehen, die nach Dr. Hamer nur in der akuten Krankheitsphase auftreten.

Aus meiner Sicht ist Herr Schlömer an den Folgen der Chemotherapie gestorben.

Was die ARD gestern mit ihrer Report-Sendung abgeliefert hat ist m. E. ein Verbrechen an der gesamten Menschheit!

In Bezug auf Dr. Rath hat sich ARD in gleicher Weise als Handlanger der Pharmaindustrie hervorgetan, ihre Methode, "gezielter Rufmord"

Mit freundlichen Grüßen
Horst Ramershoven


 

Anmerkung:

"Ein Verbrechen an der gesamten Menschheit"!

Das ist auch meine Meinung,
-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Da kommt einiges zusammen.

Dann wollen wir mal. Zum Beispiel uns der Frage widmen, WARUM Horst Ramershoven das Machwerk Hamers besitzt. Er schreibt:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Die Ermittlungen gegen besagten Hausarzt wurden sofort eingestellt,
nachdem ich bei meiner kriminalpolizeilichen Vernehmung die Habilitationsschrift
Dr. Hamers von 1981 vorlegte.

-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Warum sollte jemand Hamers Wahnpostille besitzen? Und warum sollte jemand diese dann auch noch der Polizei vorlegen, UM HAMER ZU VERTEIDIGEN!?


Der Herr Ramershoven ist medizinischer Laie. Trotzdem "berät" er Kranke über "Alternativ""therapien". Schreibt er selbst:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Herrn Schlömer, kannte ich aus gemeinsamer beruflicher Tätigkeit seit mehr
als 20 Jahren, er ließ sich am Beginn seiner Krankheit, über mehrere Monate
bezüglich Alternativ-Therapien von mir beraten.
Ich beendete diese ehrenamtliche Tätigkeit

-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Ja, das stinkt gewaltig!


.
« Last Edit: January 20, 2010, 10:37:12 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1186
Die Einlassungen des Horst Ramershoven
« Reply #1 on: January 20, 2010, 10:51:53 AM »

This is Google's cache of
http://ksta.stadtmenschen.de/deroffenebrief
It is a snapshot of the page as it appeared on 25 Nov 2009 05:48:36 GMT

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
rechtinform
Geschlecht: männlich
Wohnort: berg. gladbach
Alter: 73
Letzter Login: 27.10.2009
Homepage: http://www.deroffenebrief.de/
Internet: Meine Surf-Tipps
Meine URL: www.stadtmenschen.de/deroffenebrief
Beiträge
| 1 gesamt
BLOG
Alle Blog-Beiträge

Wer ist "asozial" ?
vom 07.01.2008
Leider werden Obdachlose, Suchtkranke und auch Arbeitslose, häufig noch als "asoziale" bezeichnet. mehr…
Gästebuch
| 2 gesamt
Eintrag schreiben
30. Dezember 2007 | 12.47 Uhr | rechtinform | berg. gladbach
Hallo lieber Horst,
 
ich danke für Deinen Eintrag. Werde mich in der kommenden Woche mit Deinen Informationen beschäftigen. Bis dahin mit freundlichen Grüßen. Wünsche Dir ein gutes Jahr 2008.
 
Krischan


29. Dezember 2007 | 21.37 Uhr | Hora | Elsdorf
Lieber Krischan,

nachdem ich mir deine Seiten einmal kurz angesehen habe, vermute ich, das wir beide mehrere gemeinsame Interessen haben als auf den ersten Blick erkennbar ist.

Aber von vorn, ich heiße Horst Ramershoven und war bis im Sep. 07 im Vorstand einer kleinen Bundespartei des Landesverbandes in NRW. Davor habe ich bis zu meinem 56 Lebensjahr als Kraftwerksmeister gearbeitet (Schichtdienst). Wegen einer schweren Herzerkrankung wurde ich frühzeitig pensioniert.
Dank der Orthomolekularmedizin (nach Linus Pauling / Dr. M.Rath) lebe ich aber immer noch recht gut.

z. Z. versucht meine Partei mit anderen Organisationen Bündnisse gegen die Gen - Technik einzugehen.

Alle weiteren Daten von mir (Foto) findest du unter dem folgenden Link.
http://www.razyboard.com/system/user_patientfuerpatient.html


Hier kannst du u.a. unser Parteiprogramm einsehen.
www.Allianz-GFG.de

 
Nimm bitte mit ihm Kontakt auf, er koordiniert.
"Schröder Gerhard" gerschroe@t-online.de
-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Was ist das? Antwort: Es ist Reklame für Matthias Rath. Von einer "ehrenamtlichen Tätigkeit", wie Horst Ramershoven behauptet, kann deswegen keine Rede sein. Eher von Provisionen als Mitmacher und Mitmischer im Verkaufstrupp für Rath.




.
« Last Edit: January 20, 2010, 10:52:24 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Eichenkrone

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 31
Die Einlassungen des Horst Ramershoven
« Reply #2 on: January 20, 2010, 11:36:10 AM »

Wieso unterichten jetzt KFZ-Mechaniker in medizinischen Themen ?

Die "Bundespartei" war wahrscheinlich die "Allianz für Gesundheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit" (AGFG) von Matthias Rath.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1186
Die Einlassungen des Horst Ramershoven
« Reply #3 on: January 20, 2010, 02:29:43 PM »

Eichenkrone postete
Wieso unterichten jetzt KFZ-Mechaniker in medizinischen Themen ?

Die "Bundespartei" war wahrscheinlich die "Allianz für Gesundheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit" (AGFG) von Matthias Rath.
Kraftwerksmeister, nicht KFZ-Meister! Das ist eine ganz andere Baustelle.


Das ist die Rath-"Partei":

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Hier kannst du u.a. unser Parteiprogramm einsehen.
www.Allianz-GFG.de
-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



.
« Last Edit: January 20, 2010, 02:31:35 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1186
Die Einlassungen des Horst Ramershoven
« Reply #4 on: January 20, 2010, 09:04:23 PM »

Im Web findet man diese Liste: eine Mobbingaktion der Hamer-Anhänger gegen den (damaligen) Präsidenten der Bayerischen Krebsgesellschaft. So ein richtiger Who-is-Who der Hamer-Szene.

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
gran terrorismo medicinale

 #1  
 14.04.2007, 02:44
Anonymous

GNM jetzt pr?:

1724 Unterschriften
Aus: Gesundheit
-Unterzeichnen- | -Webmaster melden-
Link zum weiterschicken:

Erstellt von Herrn Martin Gabling am 01.06.2006
An: Prof.Hartenstein-Pr?dent der Bay.Krebsgesellsch.
http://www.gnm-pruefen.de.vu/
Wie viele ?erpr?gen sind wissenschaftlich genug....

Seit vielen Jahrzehnten forscht die etablierte Medizin mit h?tem Material- und Kostenaufwand an der Entschl?lung dessen, was bis zum heutigen Tage als "Gei?l der Menschheit" bezeichnet wird; dem Krebs. Leider ohne durchschlagenden Erfolg! Im besten Falle ist es m?ch, Symptome zu lindern, was von namhaften Personen im Medizinbetrieb auch unverbl?zugegeben wird.

Aus diesem Grund w? es die dringlichste Aufgabe der klinischen Forschung, potentielle Methoden, neue Erkenntnisse und Entdeckungen hinsichtlich der Krebsforschung nach bestem Wissen und Gewissen zu pr? - und zwar in klinischen Studien. Leider scheint dieses Mittel den bereits etablierten Methoden, die seit 30 Jahren praktisch keine signifikante Verbesserung au?rhalb statistischer Verschl?lung aufweisen k?n, vorbehalten zu sein.
Solange keine ordentliche Studie im Rahmen naturwissenschaftlicher Forschungskriterien zu revolution?n Erkenntnissen durchgef? werden, muss es dem Patienten (der Finanzier dieses Gesundheitssystems ist) - was praktisch jeder von uns ist - wie eine gewollte Zensur erscheinen. Es kommt noch hinzu, dass ungepr? Erkenntnisse als falsch und gar gef?lich abgetan werden!

Dieses ist vielleicht der "krasseste Fall der Erkenntnisunterdr?ng" (Prof. Hanno Beck) wider des menschlichen Lebens: Die "Germanische Neue Medizin", entdeckt und dokumentiert von Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer. Bereits 1981 legte Dr. Hamer seine Erkenntnisse der Universit?T?gen zur ?erpr?g vor. Was bis heute nicht geschehen ist. Seit 25 Jahren haben zahlreiche ?zte, Kliniken und eine slowakische Universit?die Erkenntnisse Dr. Hamers gepr?und f?ahr befunden, die bundesdeutschen Universit?n verweigern jedoch bis heute eine ?erpr?g!

Sie, Prof. Hartenstein, Pr?dent der Bayrische Krebsgesellschaft, behaupten: "Die von Hamer vertretene ‚Heilslehre’ entspricht einem irrationalen Wunschdenken, das jeglicher wissenschaftlichen oder empirischen medizinischen Grundlage entbehrt", nehmen jedoch dabei st?nd Bezug auf Untersuchungen, die mit der Germanischen Neuen Medizin inhaltlich gar nichts zu tun haben. Sie beweisen somit die Nichtexistenz von Birnen damit, dass sie keine ?fel sind.

Angesichts der Tatsache, dass es keine einzige Widerlegung und auch keine klinisch begr?aren Zweifel an Dr. Hamers Entdeckung gibt, ist diese Aussage nicht nur irref?nd, sondern genau genommen: falsch.

Herr Dr. med. Hamer hat Sie, Prof. Hartenstein, gebeten, Ihre Aussagen im Rahmen einer naturwissenschaftlichen ?erpr?g der GNM zu untermauern - ja, zu berechtigen. Gerade von einem Professor, der von den Steuergeldern seines Volkes lebt, muss man erwarten k?n, dass er Aussagen nicht nur t?gt, sondern auch willens ist, sie einer Beweisf?ng – im Interesse des deutschen Volkes - zu unterziehen.

Deshalb erinnern wir, die Unterzeichner dieser Petition, Sie, Prof. Hartenstein, an Ihre Pflicht als Wissenschaftler und im Interesse aller Patienten fordern wir Sie daher auf, Ihre Behauptung, und somit die Germanische Neue Medizin, wissenschaftlich ?pr? zu lassen - wie von Dr. Hamer erneut vorgeschlagen.

Keywords:
Krebs
Hamer
Neue
Medizinm

Statistiken:

1724 Personen haben bereits unterschrieben:Name Strasse PLZ Ort

...
Martin Gabling Drosselweg 6 94099 Ruhstorf
Eleonore Gabling Redingerstr. 22 94152 Neuhaus
...
Antje Scherret Schm?itzer Str. 32 15732 Eichwalde
Gerhard Friedrich Hildebrandtstra? 54 4850 Timelkam ?terreich
Jo Conrad Osterweder Str. 2a 27726 Worpswede
...
Elena Pichler Hauptstr. 54 74535 Mainahardt
Frank Sperber Schlo?tra? 25 07407 Rudolstadt
Hardy Neumann Heiliggasse 5a 53894 Mechernich
Siegfried Makulla T?rstr.2 82041 Oberhaching
...
Angelika B?Heiliggasse 3 53894 Mechernich
Michaela Welte Bockstalstra? 62 76307 Karlsbad
Volker Welte Bockstalstra? 62 76307 Karlsbad
Angela Skorzinski Kirrchstr. 5 78603 Renquishausen
...
Helmut Pilhar Nettingerstr. 221 2724 Maiersdorf
...
Martina Pichler Hammerlweg 7 4060 Leonding
...
Petra Engelbertz 47829 Krefeld
...
Erika Pilhar Nettingerstr. 221 2724 Maiersdorf
Alexander Pilhar Nettingerstr. 221 2724 Maiersdorf
...
Gawlitta Stephanie 83052 Bruckm?
Gawlitta Rudolf Sudetenstr. 69 83052 Bruckm?
...
Adi Sandner Juraring 20 86709 Wolferstadt
...
J?n Behm Am Damm 27 a 22175 Hamburg
...
Martin Klipflel K?erger-Str.4 79650 Schopfheim
...
Gisela Hompesch Berrefeldweg 30 52385 Nideggen
...
Patrick Simonovits Preysinggasse 34 1150 Wien
...
Bernd Joschko Amselweg 1 35649 Bischoffen
...
Judith Rechsteiner Mohnweg 6 90530 Wendelstein
...
Dr.Wohlgemuth Natalie Sauerbrunnstr.48 8510 Stainz
...
Dipl.-Phys. Helmut Gobsch Max-Reger-Str. 15 06110 Halle(Saale)
...
Dirk Vitz Am Krautsberg 20 96317 Kronach
...
Eckhard K. Fisseler Am M?nberg 2 34587 Felsberg
...
Ursula Homm Am Klosterbrunnen 6 74545 Gnadental
...
Anna Kupcikova Weinsbergerstr.62 74535 MAinhardt
...
Dr. Gotthard Eckl Brennbichlstr. 10 4813 Altm?er
...
Dr. Caroline Markolin Goldstrasse 5 5351 Aigen-Voglhub
...
B?Monika Gr?nstr. 2a 87490 Haldenwang
B?Max Gr?nstr. 2a 87490 Haldenwang
...
Bullinger Martin Ringstr. 89 73432 Aalen
...
J?n Mayer B?gheimer Str. 29 74336 Brackenheim
...
Nicolas Barro Am Brenner 11 89293 Kellm?
...
Christoph Buck Schwenninger Str. 20 71522 Backnang
...
Dr?r Bernd Sontheimer Landwehr 56/1 74074 Heilbronn
...
Sarah Skorzinski Kirchstr. 5 78603 Renquishausen
...
Vitz Stephanie Am Krautsberg 20 96317 Kronach
...
Holger Widdecke Alte berliner Str. 21a 38165 Lehre
...
Patricia Trobisch Kroonhorst 57 22549 Hamburg
...
Marianne Knospe Noldering 15 22309 Hamburg
...
Tina Reiner Im Burgstadel 7 74336 Brackenheim
Walter Reiner Im Burgstadel 7 74336 Brackenheim
...
Dr. Burkhardt, G?r M?nweg 36 04827 Machern
...
Horst Tuhy Haupstr.92 66128 Saarbr?n
...
Christos Topoulos Goldbekweg 7 22303 Hamburg
...
Hans Tolzin Flachsstr. 5 86179 Augsburg
...
Casper Rutten Skt. Vitherweg 46b 4780 Recht (Skt. Vith) Belgien
...

========================================
Horst Ramershoven Am Apostelhof 19 50189 Elsdorf
========================================

...
LECHLER Heinz Habrechtstr. 6 74074 Heilbronn
...
Katharina Doris Schammelt Zechenwaldplatz 1 57555 Brachbach
J?Schammelt Zechenwaldplatz 1 57555 Brachbach
Elias Schammelt Zechenwaldplatz 1 57555 Brachbach
...
Daniela Eberle Kirchenstra? 12 87640 Biessenhofen
...
Andre?ixt 79 rue S?stien Gryphe 69007 LYON
...
Mainz, Dr., Klaus Efeustr. 1 27749 Delmenhorst
...
Astrid Behm Vereinsstrasse 20357 Hamburg
...
Dieter K. Wessoly Postfach 1640 26151 Bad Zwischeanhan
...
Anton Stangl Im Pyrach 29 4400 Steyr
Johanna Stangl Im Pyrach 29 4400 Steyr
...
Josef Eberle ?cher Weg 13 87459 Pfronten
Christine Eberle ?cher Weg 13 87459 Pfronten
...
Fritsch, Thomas Finsterwalder Str. 2 83703 Gmund
Fritsch, Angelika Finsterwalder Str. 2 83703 Gmund
Johannes Enderle Bahnhofstr. 18 88175 Scheidegg
...
Jutta H?-Fix H?elweg 4 76199 Karlsruhe
...
Gisela Redemund Sommerhalde 6 73635 Rudersberg
...
Zuber Karl-Heinz Ruppen 61 96317 Kronach
...
Josef Gabriel Twickel Buntebachstr. 55 58091 Hagen
...
Helga H?er Schwabenstra? 12 74336 Brackenheim
...
Thomas Bezler Kelterstr. 56/2 71394 Kernen
...

Unterzeichnen Sie f?ie Petition: Name: Strasse: PLZ: Ort:

-----------------------------------------------------------------------------
[*QUOTE*]


Bei einigen Namen weiß man, daß sie in Todesfälle verwickelt sind.

Und mittendrin der Herr Horst Ramershoven...






Nicht vergessen darf man, daß die Herrschaften wollen, daß man die Liste verbreitet. Da haben die echten Wert drauf gelegt. Und sie waren sehr geknickt, als sie samt ihrer Liste aus dem Petitionsserver flogen, weil dessen Betreiber wegen ihrer Fälschungen die Nase voll hatte und den ganzen Server stillgelegt hat.

Das mit den Todesfällen ist ihnen gar nicht recht. Aber wer andere Menschen in den Tod bugsiert, der ist dafür verantwortlich. Und wer bei öffentlichen Mobbingaktionen der Hamerschen Todessekte mitmacht, der ist es erst recht.

Ach ja, der Ryke Geerd Hamer, dem sind die Toten eh wurscht. Sagt der in einem Interview mit Report München doch wörtlich:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Wenn da wirklich hundert bei mir gestorben wären,
die vorher schulmedizinisch vorbehandelt waren. Das wäre gar nichts.

-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

mehr:
http://www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-germanische-medizin-ID1263811034754.xml


Lügen tut der Hamer wie gedruckt. Das haben ihm die Journalisten um die Ohren gehauen:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Ryke Geerd Hamer, Arzt ohne Approbation:
"Wenn da wirklich hundert bei mir gestorben wären,
die vorher schulmedizinisch vorbehandelt waren. Das wäre gar nichts."


report MÜNCHEN:
"Nein, der war nicht schulmedizinisch vorbehandelt,
der hat gleich auf Sie gehört. Der ist gestorben."


Ryke Geerd Hamer:
"Den hab ich aber gar nicht gekannt."

report MÜNCHEN:
"Doch den haben Sie gekannt, der war in Spanien
auch bei Ihren Vorträgen."

Ryke Geerd Hamer:
"Ja, weiß ich nicht. Also, ich kann auch nicht jeden retten.
Der Patient hat auch das Recht zu entscheiden, was er will."


Über eine Stunde diskutieren wir mit Hamer. Er erklärt, es gebe keinen HI-Virus, Aids sei nur eine Allergie und immer wieder kommt er auf sein Lieblingsthema: Die Juden wollten mit der Chemotherapie die Nichtjuden vernichten.
-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Der Link zur Sendung:
http://www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-germanische-medizin-ID1263811034754.xml



Als man ihm den Fall Dieter Schlömer vorhält, lügt Hamer über das, was die Kranken angeblich wollen:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Ja, weiß ich nicht. Also, ich kann auch nicht jeden retten.
Der Patient hat auch das Recht zu entscheiden, was er will.

-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Eins ist sicher: Herr Schlömer wollte nicht sterben. Er wollte leben. Und als er gemerkt hat, wie sein Arzt, der Dr. W. aus Bergheim, ihn mit Hamers Wahnkonstrukt "Germanische Neue Medizin" betrogen hat, da hat er den Dr. W. verklagt. Herr Schlömers Wittwe hat vor Gericht gegen den Dr. W. gesiegt.
 

Herr Schlömer wollte leben. Aber sein Arzt und Ryke Geerd Hamer haben ihn sterben lassen.

Was sagt Hamer noch?

Das sagt er:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------
Wenn da wirklich hundert bei mir gestorben wären,
die vorher schulmedizinisch vorbehandelt waren. Das wäre gar nichts.

-----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Das wäre gar nichts. Aha. Nicht einen einzigen Geheilten, aber HUNDERTE TOTE. Aber das macht gar nichts. So ist das in Deutschland.

Warum ist Hamer noch immer auf freiem Fuß? Warum sind dieser Dr. W. aus Bergheim, und warum sind die anderen Ärzte, zum Beispiel der Dr. B. aus Heilbronn, noch immer auf freiem Fuß?

Und was ist mit dem Dr. Tesic, der die Susanne Rehklau indoktriniert hat?



Da sind Tote!

Und der Herr Ramershoven, der von all dem weiß, der schreibt dem Helmut Pilhar einen Brief und beklagt sich über das böse Fernsehen.


.
« Last Edit: January 20, 2010, 10:34:34 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]