TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Jürgen Podey und der Mangel an Juden  (Read 5931 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« on: February 13, 2010, 01:05:43 AM »

Die Gedanken des Herr Jürgen Podey sind wirr, um es mal sehr zurückhaltend zu sagen.

Nehmen wir doch folgenden Forumsbeitrag, geschrieben von Jürgen Podey am 9.7.2003:

http://www.med1.de/Forum/Cafe/32840/2/

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
09.07.03 22:33
 Re.

Oft reicht es hier aber für den Patienten, einfach nur verstanden zu werden. Schwierig oder unmöglich bei anonymer Fernheilung.

Rick

Die INFO-Seite www.MilleArtifex.com ist mit Abstand die beste Seite im deutschsprachigem Raum, die über die Möglichkeit einer Fernheilung aufklärt, Eingebunden sind Patentenberichte (Originalmail) und internationale Forschungsberichte ( Z.B. die europaweite Studie: EUHEALS- Fernheiltest) und Erklärungen, wie das mit der Fernheilung funktioniert.  

In dem von Brussel angeordneten Projekt:"EUHEALS" , die an mehreren Deutschen medizinischen Unis in Auftrag und an austherapierten Personen durchgeführt wurden, hat sich gezeigt, daß selbst unheilbar Erkrankte durch einen befähigten Heiler auch per Fernheilung geheilt werden kann. Dazu haben die Heiler nur ein Passfoto erhalten, mehr nicht. Einige Patienten haben Placebo erhalten und wußten überhaut nicht, daß sie von einem Hailer behandelt werden.

Aus dem Resultat dieser Tatsache bezeichne ich mich als staatlich geprüfter Heiler.

Gleichsam aus dem Resultat getesteter Wirksamkeit wurde das Heilverfahren unter der Nr. 2050050 am Deutschen Patentamt in München als HARMOPATHIE eingetragen und ist patentrechtlich geschützt.

Anzugeben ist noch, daß die HARMOPATHIE da beginnt, wo die Schulmedizin aufhören muß. Akute Krankheiten heilen auch meist von alleine, chronische Krankheiten haben die in den letzten 2000 Jahren noch nie geheilt und werden auch in den nächsten 2000 Jahren nicht können, weil die Vorraussetzung bei denen gar nicht vorhanden ist. Als Folge werden die wie eh je alle 30 Jahre ihre Bücher verbrennen und sich Grund dessen auch immer moderne Medizin nennen können.

Einen lieben Gruß

Mille Artifex
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Nach dem Courpus delicti als Ganzem (soll mir doch keiner nachsagen, ich würde aus dem Zusammenhang reißen), tranchieren wir mal.

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
In dem von Brussel angeordneten Projekt:"EUHEALS" , die an mehreren Deutschen medizinischen Unis in Auftrag und an austherapierten Personen durchgeführt wurden, hat sich gezeigt, daß selbst unheilbar Erkrankte durch einen befähigten Heiler auch per Fernheilung geheilt werden kann. Dazu haben die Heiler nur ein Passfoto erhalten, mehr nicht. Einige Patienten haben Placebo erhalten und wußten überhaut nicht, daß sie von einem Hailer behandelt werden.

Aus dem Resultat dieser Tatsache bezeichne ich mich als staatlich geprüfter Heiler.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ERSTENS:
Wo, verdammt nochmal, hat "Brüssel" diese Studien ANGEORDNET!? Ist das schon wieder eine der Verdrehungen und Unwahrheiten, mit denen der Jürgen Podey um sich wirft? Wo ist der Beweis? Kann Podey auch den nicht vorlegen?

ZWEITENS:
"hat sich gezeigt, daß selbst unheilbar Erkrankte durch einen befähigten Heiler auch per Fernheilung geheilt werden kann." Nein, das hat sich eben NICHT gezeigt. Diese Behauptung Jürgen Podeys ist eine glatte Lüge. Es gibt keinen einzigen Beweis, daß die "Fernheilung" URSACHE einer Heilung war. Erst recht gilt dies für UNHEILBAR Kranke.

Besonders perfide ist Podeys Lüge, weil sie bei gerade bei chronisch Kranken und unheilbar Kranken (seinen offenbar bevorzugten Zielgruppen) Hoffnung weckt, doch noch geheilt werden zu können.

DRITTENS:
"Aus dem Resultat dieser Tatsache bezeichne ich mich als staatlich geprüfter Heiler." ??? Wie bitte!? Aufgrund WELCHER Tatsache!? Erst faselt Podey Unsinn zusammen und dann bezeichnet er ihn als Tatsache. Und jetzt ist er sogar "staatlich geprüfter Heiler". Parkt er auf dem Parkplatz der Klinik, läßt sich den Bon des Kassenautomaten drucken und erklärt diesen als seine Zulassung als Arzt?


Als Einschub eine doch etwas krasse Reklame:

"im Staatsauftrag klinisch geprüfter Heiler und Harmopath
Heilung aller Krankheiten"
:



Textauszug: "im Staatsauftrag klinisch geprüfter Heiler und Harmopath."


[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Gleichsam aus dem Resultat getesteter Wirksamkeit wurde das Heilverfahren unter der Nr. 2050050 am Deutschen Patentamt in München als HARMOPATHIE eingetragen und ist patentrechtlich geschützt.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Das ist horrender Blödsinn. Es ist kein Patent, sondern eine Wortmarke. Und eine Wortmarke hat nicht das mindeste mit einer Wirksamkeit zu tun, schon gar nicht mit Heilverfahren.

Ein Patent oder eine Wortmarke ist kein Beweis für die Funktion oder gar Wirksamkeit eines Heilverfahrens.

http://harmopathie-institut.de/patent_1.jpg

http://harmopathie-institut.de/patent_2.jpg

Davon abgesehen ist Harmopathie kein Heilverfahren!


[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Akute Krankheiten heilen auch meist von alleine, chronische Krankheiten haben die in den letzten 2000 Jahren noch nie geheilt und werden auch in den nächsten 2000 Jahren nicht können, weil die Vorraussetzung bei denen gar nicht vorhanden ist.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Na prima, dann hat es auch die 18 Millionen Grippetoten der Jahre 1918-1922 nicht gegeben. Die Leute wurden all wieder von ganz alleine gesund.


.
« Last Edit: February 14, 2010, 07:51:38 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #1 on: February 13, 2010, 01:17:23 AM »

http://www.med1.de/Forum/Cafe/32840/

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
08.07.03 00:06
Re Rick und Vallilli

Rick, da hast Du recht.

Das Defizit der Schulmedizin ist die menschliche Zuwendung. Sie wäre ein wichtiger Heilungsfaktor. So wird

Nur bei ener Fernheilung fehlt diese Zuwendung grundsätzlich.

________________________________________________

Vallilli

Placebo, ist genau der richtige begriff. nur mit dem unterschied dass homeopatische mittel, fernheilungen, handauflegungen und der ganze mist seeeeehr teuer ist.

ich kann nur noch mal wiederholen dass ich es eine unverschämtheit finde, wie diese "peseudo-heiler-doktoren" die situation von schwerstkranken ausnutzen um geld zu machen.

Akute Krankheiten heilen meist auch von alleine, Chronische werden und wurden von der Schulmeizin noch nie geheilt. Die nutzen die Situatuion der Kranken aus, um sich zu bereichern. Dazu ist es wichtig, daß man die Menschen, die chronische Krankheiten heilen, diffamiert und mit übler Nachrede bedenkt, sonst würde diese Art der Scharlantnerie nicht funktionieren.

Mittlerweile wurden 2 europaweie Fernheiltest " Euheals" mit je 50 Fernheler und je 300 unheilbar Erkrankte mit erfolg durchgeführt. Niemad spricht mehr vom Placebo.


Info Hier: http//de.geocities.com/milleArtifex/euheal_testbilanz001.htm

oder

http:// de geocities.com/milleartifeezeitung001.htm

Mille Artifex
-----------------------------------------------------------------
[*QUOTE*]

Podey verteufelt Ärzte als ""peseudo-heiler-doktoren" die situation von schwerstkranken ausnutzen um geld zu machen." Aber genau diese Kranken sind SEINE Zielgruppe.

"Niemad spricht mehr vom Placebo." Das ist erstunken und erlogen. SELBSTVERSTÄNDLICH ist die Fernheilerei ein Riesenbetrug. Und DAS wird auch öffentlich glasklar so gesagt.
.
« Last Edit: February 14, 2010, 07:53:56 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #2 on: February 13, 2010, 01:20:43 AM »

Das folgende wurde im einem Forum geschrieben vor über sechs Jahren. Schon damals hat man dem Jürgen Podey seine Lügen um die Ohren gehauen. Die Forumsbeiträge sind auch heute noch da...

http://www.med1.de/Forum/Cafe/32840/2/

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
11.07.03 10:33
 Rick

danke, aber wofür? Er hat ja die Nummer des Patentes selbst angegeben, und unter www.dpma.de kann man kostenlos recherchieren.

Und seine Website hat er auch selbst angepriesen.

Dieser Herr ist - wahlweise - ein übler Schwindler, Betrüger und Hochstapler, weil er all das, was er verspricht und was nach der von ihm propagierten und als Beweis immer wieder zitierten "Studie" möglich sein soll, nicht kann. Und er weiß das auch.

Wenn er wirklich über diese Fähigkeiten verfügen sollte, ist er -meiner Meinung nach- ein gewissenloser Lump, weil er die menschliche Pflicht hätte, all die Leidenden in diesem Forum zu heilen, anstelle nur zu schwafeln!

Per Fernheilung, wie versprochen.

Kostenlos natürlich auch, er hat ja diese Fähigkeiten von Gott (er stammt nach eigener Aussage nicht vom Affen ab) erhalten, um anderen zu helfen, und nicht, um Kranke auszuplündern.

Ganz abgesehen davon, daß es humanistisch geboten wäre für ihn, die Politiker von Ignoranz und Größenwahn zu heilen.

Welche Wertung zutrifft, kann er sich aussuchen.

Che
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

.
« Last Edit: February 13, 2010, 04:40:42 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #3 on: February 13, 2010, 01:34:10 AM »

http://www.med1.de/Forum/Cafe/32840/3/

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
16.07.03 21:36
 re

Bitte auch die Garantiebestimmungen nicht vergessen, falls die Heilung nicht eintritt.

derKatrinausgeloggt

Das erklär mal besser den Mediziner aus der Weiskittel Gmbh.

Die behandeln immer nur, heilen können die aber nie, sobald es sich um chronische Krankheiten handelt. Akute Krankheiten heilen auch oft von ganz alleine.

Heiler heilen chronische Krankheiten


Mille

Mille Artifex
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

"Akute Krankheiten heilen auch oft von ganz alleine." ...ja, unbedingt - und der Papst ist evangelisch.


"Heiler heilen chronische Krankheiten." Nein, HEILEN tun die nicht, aber sie suchen sich chronisch Kranke als Opfer aus, weil die besonders gut zahlen.

.
« Last Edit: February 13, 2010, 04:31:49 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #4 on: February 13, 2010, 01:41:45 AM »

http://www.med1.de/Forum/Cafe/32840/5/

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
09.08.03 00:41
 re

nicht schlecht an. Warten wir also das Endergebnis der Tests ab - und bis dahin: Im Zweifelsfalle für den Angeklagten

Rick

Ich sage bereits, Euheals 2001 - 2004 ist die zweite Fernheilstudie, die aus Brüssel angeordnet wurde, um der Deutschen Medizin ein Update an Intelligenz zu geben. Der erste Test wurde 1998 durchgeführt. Diese Ergebnisse werden sorgsam am Bundesgesundheitsministerium ohne Veröffentlichung versteckt gehalten, nicht an die Öffentlichkeit weitergegeben. Somit werden noch immer in Deutschland Heiler dafür bestraft, was Ärzte gar nicht können. Das ist das Heilen von chronischer Krankheit.

Ein Teil der Ergebnisse vom EUHEALS 98 kann man hier nachlesen.

de.geocities.com/milleartstbilanz001.htm

Mille Artifex
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Ein Update an Intelligenz? Nun, wage ich da zu behaupten, ein Update an Intelligenz würde der deutschen Ärzteschaft auf keinen Fall schaden. Allerdings gab es bisher keines... Im Gegenteil, die Ärzteschaft wird immer mehr verblödet durch "Heiler". Abzocken mit haltlosen Versprechungen ist lukrativer als seriöse Arbeit.


Jürgen Podey behauptet:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Ich sage bereits, Euheals 2001 - 2004 ist die zweite Fernheilstudie,
die aus Brüssel angeordnet wurde,...
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

"Angeordnet" wurde diese Studie nicht. Vielmehr hat eine kleine Gruppe teilweise seltsamer "Forscher" sich Geld beschafft (zum Teil anscheinend durch Spenden) und dann diese Studie durchgeführt.

Walach, der Initiator der Studie, ist auch nicht in Brüssel, sondern in Freiburg. "Brüssel" ist also doppelt falsch.

Die Teilnehmer der Studie bekamen hinterher eine Bestätigung der Teilnahme. Wie beim Karneval, wo es für die Mithilfe bei den Veranstaltungen Blechorden gibt, so ist das auch hier: Karnevalsorden, sonst nichts. Doch Jürgen Podey bastelt sich daraus ein "Heilerdiplom", das er in seiner Website aushängt:




kleiner Screenshot:
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Juergen_Podeys_wirre_Welt_und_der_Mangel_an_Juden/Juergen_Podeys_gefaketes_Heilerdiplom_b.jpg

mittelgroßer Screenshot:
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Juergen_Podeys_wirre_Welt_und_der_Mangel_an_Juden/Juergen_Podeys_gefaketes_Heilerdiplom_a.jpg

Der Aufbau der Webseite ist verwunderlich, die augenscheinlichen Tippfehler ("herald" statt "harald" und "und" statt "uns", dagegen nicht. Warum die Teilnahmebestätigung 2005 eintraf und 5 Jahre später noch immer falsch ist,... nun, sowas kommt vor.

Wofür die Forscher 556752.00 Euro ausgegeben haben, die "Heiler" jedoch kein Geld bekamen, ist eine gute Idee für eine Frage. Manche Forschung (be)dient sich selbst, soll heißen, sie liefert Brennstoff und Kohle für die, die die Studie machen.

http://www.csn-deutschland.de/forum/showthread.php?id=1012&eintrag=0

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Silvia K. Müller

Wirkung gemerkt bei EUHEALS - 11.08.2005, 17:51:06    
   
2249 Posts - Alleswisser
Administratorin    Hallo Stella,

Jürgen gab mir gerade eine Mail rein mit den Mitteilung über die EUHEALS Kosten.
Die Kosten betrugen: 556752.00 Euro
Die Zuschüsse lagen bei: 300000.00 Euro[/b]

Update Date: 2005-06-09

Project Acronym: EUHEALS

Title: Efficacy if distant healing - a four armed randomized study

Subject Index : Life Sciences; Medicine, Health; Scientific Research; Social Aspects

Objective: Little is known about distant healing, an alternative treatment. Patients suffering from multiple chemical sensitivity (MCS), chronic fatigue syndrome (CFS), or functional memory disorder (FMD), who have no clear treatment option are controlled trial of distant healing in 400 patients. They will be randomised to
a) receive healing and know this,
b) receive healing without knowing,
c) Wait and know this and
d) wait without knowing. Study target will be health related quality of life (SF36) after 6 months of treatment/waiting. Patients will be enrolled by environmental clinics and treated by healers all over Europe. We thereby expect to provide information for an evidence-based decision of regulatory and reimbursing authorities.

Start Date: 2001-02-01

End Date: 2004-07-31

Duration: 42 months

Project Status: Completed

Project Cost: 556752.00 euro

Project Funding: 300000.00 euro

Programme Type: 5th FWP (Fifth Framework Programme)

Programme Acronym : LIFE QUALITY

Subprogramme Area: Quality of Life and Management of Living Resources - Public health and health services research

Project Reference: QLG4-CT-2000-00550

Contract Type: CSC (Cost-sharing contracts)


Silvia K. Müller
CSN - Chemical Sensitivity Network
MCS Info-Flyer: csn-deutschland.de/csn_flyer.html
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Das Ergebnis der Studie, die Bundesregierung wird es nicht verstecken, auch nicht das Bundesgesundheitsministerium, die interessiert solcher Blödsinn nämlich nicht.
Wenn es jemand verstecken wird, dann die "Heiler". Denn es ist vernichtend:

http://www3.interscience.wiley.com/journal/123255665/abstract?CRETRY=1&SRETRY=0

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Home  /  Chemistry  /  Pharmaceutical and Medicinal Chemistry

Focus on Alternative and Complementary Therapies
Volume 13 Issue 4, Pages 286 - 287

Published Online: 26 Jan 2010

2009 Royal Pharmaceutical Society of Great Britain

Distant healing study finds no benefit for chronic fatigue syndrome

ABSTRACT

Walach H Bosch H Lewith G Naumann J Schwarzer B Falk S Kohls N Haraldsson E Wiesendanger H Nordmann A Tomasson H Prescott P Bucher HC Effectiveness of distant healing for patients with chronic fatigue syndrome: a randomised controlled partially blinded trial (EUHEALS). Psychother Psychosom 2008; 77: 158–66

Aim
To evaluate the effectiveness of distant healing in patients with chronic fatigue syndrome (CFS) and examine the influence of blinding on outcomes.

Design
Multicentre trial with patients randomised in a 2 x 2 factorial design. Half the patients received intervention and half were put on a 6-month waiting list; half of each of those groups was blinded and half unblinded.

Setting
Patients were assigned to one of 14 private practices for environmental medicine in Germany and Austria.

Participants
A total of 409 adult patients who fulfilled the Fukuda criteria for chronic fatigue or the Oxford criteria for severe idiopathic CFS.

Intervention
From a pool of 462 healers from 21 European countries and various healing traditions, each participant was assigned three healers. Healers were free to use any distant healing approach at whatever intensity and frequency was in accordance with their normal practice.

Main outcome measures
The primary outcome measure was self-reported mental health as measured by the Mental Health Component Summary score of the validated German version of the general health questionnaire (SF-36). The secondary outcome measure was self-reported physical health as measured by the Physical Health Component Summary (PHCS) score of the SF-36.

Main results
No significant differences were found between the four groups on the primary outcome.
With the secondary outcome, no significant differences were found between those initially treated and those blinded who were not treated. A significant difference was found between the blinded groups and the unblinded groups (P = 0.03). The group that did not receive intervention and knew this showed no change in PHCS score, whereas the three other groups showed some improvements, although not with statistical significance.

Authors' conclusion
'In patients with CFS, distant healing appears to have no statistically significant effect on mental and physical health but the expectation of improvement did improve outcome.'


Address
H Walach, School of Social Sciences and Samueli Institute for Information Biology, University of Northampton, Boughton Green Road, Northampton, NN2 7AL, UK, E-mail:  harald.walach@northampton.ac.uk
DIGITAL OBJECT IDENTIFIER (DOI)
10.1111/j.2042-7166.2008.tb01772.x About DOI

Copyright © 1999-2010 John Wiley & Sons, Inc. All Rights Reserved.

-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


.
« Last Edit: February 14, 2010, 07:27:29 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #5 on: February 13, 2010, 02:11:05 AM »

Sowas nennt man wohl eine Gelddruckmasch(in)e:

http://www.daw-verlag.de/Seminar_Vortraege/seminar_harmophatie.htm
[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Seminar: Harmophatie ®

Durch den Gründer der Harmophatie Dr. phil. Rel. Wolfgang Zönnchen,

und Autor des Buches „Die Sonne in Euch - Signale an die Menschheit“

werden Erkenntnisse über die Harmophatie vermittelt, so das jeder Teilnehmer hinterher in der Lage ist eine Praxis zum Geistigen Heilen zu eröffnen. Ziel von W. Zönnchen ist es, dass es in jedem Ort mindestens einen Harmophaten gibt.

 Zielgruppen:
 Ärzte, Heilpraktiker, Kleine Heilpraktiker, Laien

 Abschluß:
 Abschlußdiplom nach Prüfung: "Geistiger Heiler"
 Berufsbezeichnung: M. Mustermann - Praxis für Geistiges Heilen (Staatlich anerkannter Beruf)

 Daten:

 Vorraussetzung zur Durchführung: mind. 6 Teilnehmer

 17-19. 11.2006 - Holzkirchen 83607 - 3 Tages Seminar
 25-26. 11.2006 - Holzkirchen 83607 - 2 Tages Seminar

 07-10. 12.2006 - Holzkirchen 83607 - 4 Tages Seminar
 15-17. 12.2006 - Holzkirchen 83607 - 3 Tages Seminar

 06-07. 01.2007 - Holzkirchen 83607 - 2 Tages Seminar
 12-14. 01.2007 - Holzkirchen 83607 - 3 Tages Seminar
 18-21. 01.2007 - Holzkirchen 83607 - 4 Tages Seminar

 03-04. 02.2007 - Holzkirchen 83607 - 2 Tages Seminar
 09-11. 02.2007 - Holzkirchen 83607 - 3 Tages Seminar
 15-18. 02.2007 - Holzkirchen 83607 - 4 Tages Seminar

 03-04.03.2007 - Holzkirchen 83607 - 2 Tages Seminar
 09.11.03.2007 - Holzkirchen 83607 - 3 Tages Seminar
 15-18.03.2007 - Holzkirchen 83607 - 4 Tages Seminar

 Infoblatt zum Downlaod

 Verbindliche Anmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn.
 Telefonisch: 08021 9016996 oder per Mail (bitte kopieren und ins Mailprogramm einfügen) seminar@thb-verlag.de

 Kosten:
 2 Tages Seminar = 450,00 € - Beginn Sa. 09.00 Uhr
 3 Tages Seminar = 540,00 € - Beginn Fr. 16.00 Uhr
 4 Tages Seminar = 630,00 € - Beginn Do. 16.00 Uhr2 Tages Seminar
Schnellkurs Harmophatie
     3 Tages Seminar
Schnellkurs Harmophatie
und weitergehende Informationen    4 Tages Seminar
Intensivkurs Harmophatie
 


Anzahlung: 10% der gesamt Kosten - (das ist notwendig, damit die erforderliche Anzahl von Seminarunterlagen erstellt werden kann)

Restzahlung jeweils zum Seminarbeginn!

Zahlung erfolgt nach Anmeldung!!! - Daten kommen per Post, mit allen anderen Informationen.

Sie möchten an Ihrem Wohnort ein solches Seminar halten, dann kontaktieren Sie uns bitte telefonisch: 08021 9016996
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
« Last Edit: February 13, 2010, 04:17:28 AM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #6 on: February 13, 2010, 02:28:34 AM »

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/ENIGMA_Archiv/Die_andere_Wahrheit_aus_Warngau.html

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
8 - Wolfgang Zönnchen – mit Harmonie und Pathos zu Harmopathie

Heute hält der „Harmopath“ Dr. Wolfgang Zönchen in Warngau einen Vortrag zum Thema „Harmopathie – Das Vollkommenheitsprinzip der neuen Zeit – Wenn der Geist die Seele heilt!“ (mit Ausrufezeichen)
Auf dieser Seite der „anderen Wahrheit“ erfährt man einige verschwommene Details über Dr. Zönnchen:
http://www.daw-verlag.de/u_a_wz.htm

Das kommt einem schon reichlich bekannt vor. Da hat jemand Halluzinationen und kann deshalb seinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben; meistens ein Fall für die Psychiatrie. Nun gibt es aber genug Leute, die haben gar keine Halluzinationen, sondern erfinden ihre „Durchsagen“ ganz einfach selber und stellen sich dann gewinnbringend „in den Dienst der Menschheit“, oder versuchen es zumindest.

Auf der Internetseite seines „Internationalen Instituts für Harmopathie“
http://www.harmopathie.net/
preist Herr Zönnchen sein „Vollkommenheitsprinzip“ als Programm für alle Lebewesen (mein Dackel wird sich freuen) an, „ihre Kräfte und Möglichkeiten für die Fähigkeit zur Selbstheilung“ zu erkennen. Das kann man realisieren, indem man die Angebote von Dr. Zönnchen annimmt. Von den Büchern des „Propheten“ Zönnchen, über harmopathische Essenzen bis hin zur direkten harmopathischen Behandlung, vieles ist möglich.

Man kann sich auch zum lizensierten Harmopathen ausbilden lassen, wenn man keine Bedenken hat 2160 Euro (ohne Nebenkosten) in den spirituellen Sand zu setzen. Das Geschäft mit der Harmopathie scheint aber nicht besonders gut zu laufen, sonst hätte es Dr. Zönnchen wohl nicht nötig in Warngau aufzutreten. Alles in allem passt diese Scharlatanerie wieder mal ausgezeichnet in das Gesamtbild der „anderen Wahrheit“ aus Warngau.

# posted by Arbeitskreis Enigma @ Freitag, Juli 14, 2006 0 comments

-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #7 on: February 13, 2010, 05:21:08 AM »

Als Teil des horrenden Blödsinns, den Jürgen Podey von sich gibt, hat er neulich eine Strafanzeige erstattet. Darin wirft er jemandem vor, einer der Betreiber von esowatch.com zu sein.

Jürgen Podey sinngemäß: esowatch.com würde von Rechtsradikalen betrieben, die (wörtlich!) "aus Mangel an Juden" über Homöopathen und andere Scharlatane herziehen und diese schikanieren würden.

"Aus Mangel an Juden", das steht wörtlich in der Strafanzeige!


Wohl zehn Seiten DIN A4 hat der Jürgen Podey vollgekleistert. Und hat dabei unter anderem beleidigende Äußerungen einer Gruppe MLMer als Wahrheitsbeweis für seinen Unsinn zitiert, schruppschrupp mit cut+paste in sein Geschmiere reinkopiert. Auch anderen Blödsinn hat er reinkopiert.

Und wenn er selbst was zusammengeradebrecht hat, waren die Sätze teilweise so irr und wirr, daß sie trotz aller Mühe nicht verständlich waren.

2003 hat bei Jürgen Podey eine Hausdurchsuchung stattgefunden. Etwa wegen Äußerungen wie denen in diesem Beweisstück?

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Juergen_Podeys_wirre_Welt_und_der_Mangel_an_Juden/20031025154216_de_geocities_com_milleartifex_healers_world001.htm

Original war das Ding da (Datum 25.10.2003):
http://de.geocities.com/milleartifex/healers_world001.htm
[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
FIRMENPROFIL:
Mille Artifex

Mitzuteilen ist noch, daß ich eine langjährige homöopathische Ausbildung habe, jedoch keineweitere Berechtigung
zur Ausübung einer Heilbehandlung vorhanden ist.
Wegen dem bestehenden Helpraktikergesetz in Deutschland,
ist es somit notwendig, falls Sie von mir behandelt werden möchten, daß Sie Ihren Hausarzt konsultieren und sich
eine Bestätigung einholen, aus der hervorgeht, dass dieser den Heilverlauf begleitet und gut heist. Alternativ dazu,
falls keine Bereitschaft vom Arzt vorhanden ist, können Sie sich auch verpflichten, am Tage der Behandlung sich
im benachbarten Auslnd aufzuhalten.


Vordrucke sende ich Ihnen gerne per E.Mail zu.

Mailen Sie mir doch Ihren Kommentar zu dieser Seite.
MilleArtifex@oleco.net
MAIL:
® HARMOPATHIE ist unter der Nr.2050050 beim Deutschen Patentamt eingetragen
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Was die Obrigkeit angeht, fällt mir eine (im ureigensten Sinn des Wortes) brave Frommheit von "La Bulldozer" Renate Ratlos ein:

"Möge die Steuerfahndung über Sie kommen!"


Wie auch immer, es kam die Obrigkeit, woraufhin der Jürgen Podey die Seite änderte. Aus eigenem Entschluß sicher nicht, denn die Obrigkeit hinterließ ihre Fußspuren:

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Juergen_Podeys_wirre_Welt_und_der_Mangel_an_Juden/20040220032220_de_geocities_com_milleartifex_healers_world001.htm

Original war das Ding da (Datum 20.2.2004):
http://de.geocities.com/milleartifex/healers_world001.htm
[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
FIRMENPROFIL:
Die Firma HEALERS-WORLD wurde im Jahre 2001 vom Heiler und Harmopath "MILLE ARTIFEX" gegründet. Aufgabe und Zielsetzung von HEALERS-WORLD ist es, dem erkrankten Menschen seine Gesundheit wieder herzustellen.

Die Wirksamkeit der Behandlung basiert auf ein jetzt 9 jähriges Forschungsstudium, bei dem Art und Umfang von möglichen Heilungen in der Vielzahl der Erkrankungen erforscht wurden.

ALLES KANN GEHEILT WERDEN.

Mille Artifex
ALLES KANN GEHEILT WERDEN.

Die HARMOPATHIE © ist eine Abwandlung aus der Homöopathie und erfolgt durch Heilkraft-Übermittlung. Nähere Beschreibungen zum Heilverfahren finden Sie über meine Anfangseite:

Harmopathie
Oder Klick:

Wer im südlichen Schleswig-Holstein wohnt, dem möchte ich den Besuch meiner NATURHEILER-PRAXIS empfehlen, um hier in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen zu erhalten. Die Auskunft und die erste Heilbehandlung sind immer kostenlos. Das gilt auch für die Menschen, die auf Grund von weiter Entfernung fernbehandelt werden möchten.

Einen lieben Gruß

Mille Artifex

Die Testergebnisse aus "EUHEALS" sind an allen europäischen Ministerien für Gesundheit gegangen und können da für das Studium angefordert werden. Ein Auszug finden Sie auch auf meine Anfangseite - Testbilanz "EUHEALS"
                                                                            Testbilanz Euheals
Oder Klick:
*Siehe dazu auch auf der Übersichtseite/Ursula aus USA.
aus USA
Klick:
Sie mir doch Ihren Kommentar zu dieser Seite.
MAIL:
HARMOPATHIE ist unter der Nr.2050050 beim Deutschen Patentamt eingetragen
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


"ALLES KANN GEHEILT WERDEN." Ach ja, von wem denn?

Seltsam, diese Frage wurde von der Obrigkeit wohl nicht gestellt, dafür gab es andere Fußspuren:

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Juergen_Podeys_wirre_Welt_und_der_Mangel_an_Juden/20040608050824_de_geocities_com_milleartifex_healers_world001.htm

Original war das Ding da (Datum 8.6.2004):
http://de.geocities.com/milleartifex/healers_world001.htm
[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Autor: Jürgen Podey. Web und Internetname: Mille Artifex
FIRMENPROFIL:
Die Firma HEALERS-WORLD wurde im Jahre 2001 vom Heiler und Harmopath "MILLE ARTIFEX" gegründet. Aufgabe und Zielsetzung von HEALERS-WORLD ist es, dem erkrankten Menschen seine Gesundheit wieder herzustellen.

Die Wirksamkeit der Behandlung basiert auf ein jetzt 9 jähriges Forschungsstudium, bei dem Art und Umfang von möglichen Heilungen in der Vielzahl der Erkrankungen erforscht wurden.
                   
ALLES KANN GEHEILT WERDEN.
Mille Artifex
ALLES KANN GEHEILT WERDEN.

Ich habe eine medizinische Ausbildung und eine Quasi-Universitäre Ausbildung in Homöopathie, und betreibe langjährig Forschung auf dem Gebiet der Homöopathie. Die HARMOPATHIE ist eine Abwandlung aus der Homöopathie und erfolgt medial durch Heilkraft-Übermittlung. Über einen kleinen Aufpreis kann das Mittel genau so wie ein Homöopathikum hergestellt, und dann in Tropfenform eingenommen werden, was dann in etwa dem entspricht, was in der Homöopathie als Konstitutionsmittel bezeichnet wird. Dieses Mittel hat dann aber in der Heilabsicht wesentlich mehr Präzession, was zu einer effektiveren und umfassenderen Heilung -auch bei langjährigen chronischen Krankheiten- führt. Nähere Beschreibungen zum Heilverfahren finden Sie über meine Übersichtseite:

Harmopathie
Oder Klick:

Die Testergebnisse aus "EUHEALS" sind an allen europäischen Ministerien für Gesundheit gegangen und können da für das Studium angefordert werden. Ein Auszug finden Sie auch auf meine Übersichtseite - Testbilanz "EUHEALS"
Testbilanz Euheals
Oder Klick:

*Siehe dazu auch auf der Übersichtseite/Ursula aus USA.
Ursula aus USA
Oder Klick:

Mittlerweile gibt es auch ganz vernünftige Urteile durch das Finanzgericht, die es möglich macht, dass Sie die Kosten der Behandlung
sich auch vom Finanzamt bezahlen lassen können. Diese Urteile können Sie im folgendem Link aufrufen.
Finanzgerichte

Die Ärzte der Schulmedizin haben noch nie eine chronische Krankheit geheilt, heilen heute noch immer keine, und werden auch
zukünftig keine heilen können. Akute Krankheiten heilen meisten auch von ganz alleine. Mit dem Urteil vom
Bundesverfassungsgericht 0- 1 BvR 784/03 - 2. März 2004 - ( Das bestehende Heilpraktikergesetz wurde zu Gunsten der Heiler/innen geändert) bin ich in jeden Behandlungsfall ausdrücklich aufgefordert, folgende Erklärung abzugeben:

Die Tätigkeit und Heilen durch Heiler ersetzt keine ärztliche Behandlung.
(Wie wahr !).

Wenn Sie das einstimmig beschlossene Urteil vom Bundesverfassungsgericht nachlesen wollen, hier ist der Link.
Heilpraktikergesetz_Urteil

Wer im südlichen Schleswig-Holstein wohnt, dem möchte ich den Besuch meiner NATURHEILER-PRAXIS in Lübeck empfehlen, um hier in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen zu erhalten. Ansonsten sind meine Preise an den ortsüblichen Entgelt der Homöopathen angegliedert.

Einen lieben Gruß

Mille Artifex
Mailen Sie mir doch Ihren Kommentar zu dieser Seite.
HARMOPATHIE ist unter der Nr.2050050 beim Deutschen Patentamt eingetragen
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Neben dem schon bekannten Unsinn "ALLES KANN GEHEILT WERDEN." eine weitere Tatsachenbehauptung:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Die Wirksamkeit der Behandlung basiert auf ein jetzt 9 jähriges Forschungsstudium, bei dem Art und Umfang von möglichen Heilungen in der Vielzahl der Erkrankungen erforscht wurden.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Die Wirksamkeit der Behandlung beruht auf einem Studium? Eigentlich sollte die Wirksamkeit einer Behandlung auf medizinischen Grundlagen beruhen. Aber das ist noch gar nichts, denn die wahre Hochstapelei findet sich hier:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Ich habe eine medizinische Ausbildung und eine Quasi-Universitäre Ausbildung in Homöopathie, und betreibe langjährig Forschung auf dem Gebiet der Homöopathie.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Während Jürgen Podey am 25.10.2003 noch zugab:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Mitzuteilen ist noch, daß ich eine langjährige homöopathische Ausbildung habe, jedoch
keineweitere Berechtigung zur Ausübung einer Heilbehandlung vorhanden ist.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

sollte das 8 Monate später, am 8.6.2004, anders geworden sein? Wäre Podey Heilpraktiker geworden, da bin ich mir sicher, er hätte sich das Schild in die Website genagelt. Doch er behauptet einfach:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Ich habe eine medizinische Ausbildung und eine Quasi-Universitäre Ausbildung in Homöopathie, und betreibe langjährig Forschung auf dem Gebiet der Homöopathie.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Was für eine Ausbildung das ist, schreibt er nicht. Und wie die "Quasi-Universitäre Ausbildung in Homöopathie" ausgesehen haben soll, darüber kann man nur Vermutungen anstellen. Repertorienorakel in der Bierschwemme der Mensa oder Blättern in Hahnemanns Schmonzetten dürften der Wahrheit wohl ziemlich nahe kommen, schrumpft man die übertriebenen Darstellungen Podeys auf reale Größe.


Daß Podey allem Anschein nach Mittel verkauft, dürfte die Apotheker interessieren:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Über einen kleinen Aufpreis kann das Mittel genau so wie ein Homöopathikum hergestellt, und dann in Tropfenform eingenommen werden, was dann in etwa dem entspricht, was in der Homöopathie als Konstitutionsmittel bezeichnet wird
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Das Herumkreiseln Jürgen Podeys durch den Wirrgarten der deutschen Sprache, das Fallenstellen mit dem Wort "Heilabsicht" und das Versprechen einer "umfassenderen Heilung" (Betonung auf "Heilung"), da muß Einer schon arg rotieren...:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Dieses Mittel hat dann aber in der Heilabsicht wesentlich mehr Präzession, was zu einer effektiveren und umfassenderen Heilung -auch bei langjährigen chronischen Krankheiten- führt.
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Da hat das Bundesverfassungsgericht zugeschlagen:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Mit dem Urteil vom Bundesverfassungsgericht 0- 1 BvR 784/03 - 2. März 2004 -
( Das bestehende Heilpraktikergesetz wurde zu Gunsten der Heiler/innen geändert) bin
ich in jeden Behandlungsfal ausdrücklich aufgefordert, folgende Erklärung abzugeben:

Die Tätigkeit und Heilen durch Heiler ersetzt keine ärztliche Behandlung.

-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Seitdem beten die Esottereiabzocker eifrig diesen Sermon runter, und schon sind sie narrenfrei. Selbst die Narreteien und Hochstaplerkisten des Jürgen Podey...

Beim Finanzamt zieht so etwas freilich nicht. Da hat die furchtlose Renate Ratlos mit dem Wunsch

"Möge die Steuerfahndung über Sie kommen!"

wohl den Nagel auf den Kopf getroffen...

.
« Last Edit: February 14, 2010, 07:35:31 AM by ama »
Logged

NoRPthun

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 207
Re: Jürgen Podey und der Mangel an Juden
« Reply #8 on: September 16, 2010, 10:26:27 AM »

Wofür die Forscher 556752.00 Euro ausgegeben haben, die "Heiler" jedoch kein Geld bekamen, ist eine gute Idee für eine Frage. Manche Forschung (be)dient sich selbst, soll heißen, sie liefert Brennstoff und Kohle für die, die die Studie machen.

http://www.csn-deutschland.de/forum/showthread.php?id=1012&eintrag=0

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Silvia K. Müller

Wirkung gemerkt bei EUHEALS - 11.08.2005, 17:51:06    
  
2249 Posts - Alleswisser
Administratorin    Hallo Stella,

Jürgen gab mir gerade eine Mail rein mit den Mitteilung über die EUHEALS Kosten.
Die Kosten betrugen: 556752.00 Euro
Die Zuschüsse lagen bei: 300000.00 Euro[/b]

Update Date: 2005-06-09

Project Acronym: EUHEALS

Title: Efficacy if distant healing - a four armed randomized study

Subject Index : Life Sciences; Medicine, Health; Scientific Research; Social Aspects

Objective: Little is known about distant healing, an alternative treatment. Patients suffering from multiple chemical sensitivity (MCS), chronic fatigue syndrome (CFS), or functional memory disorder (FMD), who have no clear treatment option are controlled trial of distant healing in 400 patients. They will be randomised to
a) receive healing and know this,
b) receive healing without knowing,
c) Wait and know this and
d) wait without knowing. Study target will be health related quality of life (SF36) after 6 months of treatment/waiting. Patients will be enrolled by environmental clinics and treated by healers all over Europe. We thereby expect to provide information for an evidence-based decision of regulatory and reimbursing authorities.

Start Date: 2001-02-01

End Date: 2004-07-31

Duration: 42 months

Project Status: Completed

Project Cost: 556752.00 euro

Project Funding: 300000.00 euro

Programme Type: 5th FWP (Fifth Framework Programme)

Programme Acronym : LIFE QUALITY

Subprogramme Area: Quality of Life and Management of Living Resources - Public health and health services research

Project Reference: QLG4-CT-2000-00550

Contract Type: CSC (Cost-sharing contracts)


Silvia K. Müller
CSN - Chemical Sensitivity Network
MCS Info-Flyer: csn-deutschland.de/csn_flyer.html
-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Das Ergebnis der Studie, die Bundesregierung wird es nicht verstecken, auch nicht das Bundesgesundheitsministerium, die interessiert solcher Blödsinn nämlich nicht.
Wenn es jemand verstecken wird, dann die "Heiler". Denn es ist vernichtend:

http://www3.interscience.wiley.com/journal/123255665/abstract?CRETRY=1&SRETRY=0

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------
Home  /  Chemistry  /  Pharmaceutical and Medicinal Chemistry

Focus on Alternative and Complementary Therapies
Volume 13 Issue 4, Pages 286 - 287

Published Online: 26 Jan 2010

2009 Royal Pharmaceutical Society of Great Britain

Distant healing study finds no benefit for chronic fatigue syndrome

ABSTRACT

Walach H Bosch H Lewith G Naumann J Schwarzer B Falk S Kohls N Haraldsson E Wiesendanger H Nordmann A Tomasson H Prescott P Bucher HC Effectiveness of distant healing for patients with chronic fatigue syndrome: a randomised controlled partially blinded trial (EUHEALS). Psychother Psychosom 2008; 77: 158–66

Aim
To evaluate the effectiveness of distant healing in patients with chronic fatigue syndrome (CFS) and examine the influence of blinding on outcomes.

Design
Multicentre trial with patients randomised in a 2 x 2 factorial design. Half the patients received intervention and half were put on a 6-month waiting list; half of each of those groups was blinded and half unblinded.

Setting
Patients were assigned to one of 14 private practices for environmental medicine in Germany and Austria.

Participants
A total of 409 adult patients who fulfilled the Fukuda criteria for chronic fatigue or the Oxford criteria for severe idiopathic CFS.

Intervention
From a pool of 462 healers from 21 European countries and various healing traditions, each participant was assigned three healers. Healers were free to use any distant healing approach at whatever intensity and frequency was in accordance with their normal practice.

Main outcome measures
The primary outcome measure was self-reported mental health as measured by the Mental Health Component Summary score of the validated German version of the general health questionnaire (SF-36). The secondary outcome measure was self-reported physical health as measured by the Physical Health Component Summary (PHCS) score of the SF-36.

Main results
No significant differences were found between the four groups on the primary outcome.
With the secondary outcome, no significant differences were found between those initially treated and those blinded who were not treated. A significant difference was found between the blinded groups and the unblinded groups (P = 0.03). The group that did not receive intervention and knew this showed no change in PHCS score, whereas the three other groups showed some improvements, although not with statistical significance.

Authors' conclusion
'In patients with CFS, distant healing appears to have no statistically significant effect on mental and physical health but the expectation of improvement did improve outcome.'


Address
H Walach, School of Social Sciences and Samueli Institute for Information Biology, University of Northampton, Boughton Green Road, Northampton, NN2 7AL, UK, E-mail:  harald.walach@northampton.ac.uk
DIGITAL OBJECT IDENTIFIER (DOI)
10.1111/j.2042-7166.2008.tb01772.x About DOI

Copyright © 1999-2010 John Wiley & Sons, Inc. All Rights Reserved.

-----------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


O sole mio... Wie kommen die an so viel Geld? Hat der Walach das gedeichselt?
Logged
Pages: [1]