TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Saskatchewan research reveals controversial insecticides are toxic to songbirds

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Religion is hate. Hate must be stopped.
There is no excuse for indoctrinating hate.


######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########
Warnung: Nazimethoden bei Twitter.
Alle Accounts in Gefahr!
Twitter ist dumm wie Schifferscheiße!

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########


Pages: [1]

Author Topic: Forenterrorismus der Andrea Neidlein: gegen Kinder  (Read 2424 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Forenterrorismus der Andrea Neidlein: gegen Kinder
« on: March 08, 2006, 11:46:36 PM »

http://f27.parsimony.net/cgi-bin/topic-flat.cgi?Nummer=67490&Phase=Phase1&ThreadNummer=7130

[*QUOTE*]
Germanische NEUE MEDIZIN®

Neues Thema eröffnen

Autor     Nachricht
Andrea

Beitrag Verfasst am: 16. März 2005 20:21:47 Titel: Kindererziehung...     Antworten

Ich erhielt einen Hinweis über ein Forum, bei dem es über Kindererziehung- bzw.
"-Aufzucht" geht. Das Forum nennt sich Rabeneltern.org. Die Betreiber des Forums haben sich einer natürlichen Art und Weise der
Erziehung und Ernährung verschrieben. So gibt es einige Dinge die auch im Sinne der neuen Medizin empfohlen werden wie z.B. das Langzeitstillen, natürliche Geburten ohne Apparatemedizin u.a.

Viele dieser Eltern sind auch alternativen Behandlungsmethoden gegenüber
aufgeschlossen, und insterressieren sich sehr dafür. Auch von Dr. Hamer war schon mal die Rede. Das "Problem" ist nur, daß es in diesem Forum auch ein paar Mediziner gibt, die auf alles draufhauen daß sich in irgendeiner Weise gegen die
Schulmedizin, Impfen, Antibiotika-Gabe usw. äußert. Und es funktioniert
auch meistens, denn die Kritiker verstummern oft schon nach ein paar
negativen Beiträgen gegen sich.

Die Lieben, von denen ich diesen Hinweis erhielt, müssen noch ein dringendes Thema nach der GNM gründlich ausheilen und haben derzeit noch nicht die Nerven da dran zu bleiben. Sie haben aber die Bitte, ob sich jemand von unserem Forum der Sache annehmen könnte. Zwar bekannt, aber dennoch als Hinweis: Der Dikussionsstil ist manchmal wirklich sehr zynisch und wird schnell rustikal.

Unsere GNM-Freunde denken, dass dort viele Leute mitlesen und man so viel bewirken könnte. Es gibt dort genügend SM-kritische Eltern, die die Wahrheit erfahren sollten.

Vielleicht hat jemand von Euch Zeit und Nerven, sich das Forum mal anzuschauen und denen, die über den Tellerrand schauen, etwas Schützenhilfe zu geben.
Das Forum Kindererziehung und "Aufzucht" ist eigentlich fast - nur fast - überflüssig! Wer Dr. Hamers Ausführungen dazu liest, weiß sehr schnell Bescheid: Jede Tiermutter weiss, was für ihre Kinder gut und richtig ist. Sie brauchen keine Diskussion und keine Bücher.

Es lohnt sich bestimmt, da mal reinzuschauen. Mir tun die kleinen Wesen, die nicht für sich selbst entscheiden können, leid! Erst gestern war ich bei einer griechischen Familie, deren Kleines ziemlich verletzt dreingeschaut hat. Es war beim Impfen, berichtete die Mutter stolz....! Ich sah nur die verletzten Augen des Kindes.....

Aber - sollte jemand da reinschauen - kommt bald zurück. Es wird spannend in den nächsten Tagen!

Andrea
[*/QUOTE*]
Pages: [1]