TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAT EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: Der helle Wahnsinn: "Erdfasten, Urkost, Sport und es ist heilbar."  (Read 5123 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145

Der helle Wahnsinn: "Erdfasten, Urkost, Sport und es ist heilbar."

Was "ist heilbar"? Antwort: AIDS. Wow, ganz schön irre zu meinen, mit Erde fressen, chronischer Mangelernährung und Herumhüpfen sei eine der gefährlichsten Krankheiten unserer Zeit heilbar.

Aber schauen wir uns den ganzen Forumsthread an, nicht daß es heißt, ich würde aus dem Zusammenhang reißen:


http://www.urkostforum.de/viewtopic.php?f=2&t=11514

[*QUOTE*]
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Urkost-Forum.

Vegane Rohkost ... und mehr!
 
Erweiterte Suche
Das Diskussionsforum der Klassischen Naturheilkunde nach Hippokrates ("Lasst die Nahrung eure Heilmittel sein!"), wiederentdeckt von Franz Konz.
Regelmäßig moderiert von Brigitte Rondholz, Vizepräsidentin des BfG und Stellvertreterin von Franz Konz. Co-Moderation: Hartmut Dölker (Hartmut D.)

Herzlich willkommen im größten und meistgelesenen Rohkostforum im Netz!

Alle Rohköstler oder die, die es werden wollen - aber auch Gäste - können hier über diese schöne und einfache Form der Ernährung, die Urnahrung des Menschen, die vegane Frischkost, schreiben. Alle Fragen zur Urkost/Urmethodik werden hier besprochen, aber auch alle anderen Themen rund um diese schöne, gesunde und lustvolle Lebensweise werden hier anschaulich und informativ diskutiert. Alle Tierrechtsfragen sollen zur Sprache kommen. Wir sind selbstverständlich gegen sämtliche Tierversuche. Weitere Themen: Impf-Aufklärung, gesundheitliche Eigenverantwortung, alle Irrungen und Wirrungen der heutigen Schulmedizin, Alternativen zur pharmazeutischen Medizin (z.B. zur Frauenzerstörungs"PILLE", oder Hormonersatztherapien"), natürliche Empfängnisregelungen (NER), natürliche Geburten, überhaupt der natürliche Umgang mit Kindern: Stillen, Tragen, Familienbett. Auch alle Fragen zur Erhaltung unserer Mitwelt sind uns sehr willkommen. Beleidigungen werden kommentarlos gelöscht. Ein liebevoller und respektvoller Umgangston ist erwünscht. Viel Freude am Austausch!
Urmethodik - Natürlich Leben - alternativ und gesund!
Zur freundlichen Beachtung:Die hier im Forum geschriebenen Diskussionsbeiträge geben die Meinung der Autoren wieder und entsprechen nicht in jedem Fall der Meinung der Forenleitung oder des BfG.
Foren-Übersicht ‹ Rund um die Urmethodik ‹ Rund um die Urkost & das Urtraining
Ändere Schriftgröße
Druckansicht
FAQ
Registrieren
Anmelden
[WIKI-Archiv - Hintergrundinformationen] [Urkost-Blog - ein urköstliches Tagebuch] [Sonja - Tagebuch einer kreativen Stillmutter]
[roh macht froh! - Inspiration aus dem roh-veganen Alltag] [Blog von Dr. Christine Volm (Tine Taufrisch)]
AIDSHEILUNG
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine kurze Mail mit deinem Namen & deinem Benutzernamen an Brigitte Rondholz.
Antwort erstellen
  
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster ungelesener Beitrag • 40 Beiträge • Seite 1 von 1
AIDSHEILUNG

von Yachne am So 18. Jul 2010, 22:22
Hallo, Ihr Lieben,
in der jüngsten Ausgabe der "ZEIT" [wichtige ANMERKUNG AM SCHLUSS, ama] ist ein ausführlicher Artikel über einen hier in DE lebenden Amerikaner, der nicht nur AIDS ,sondern später noch an Krebs erkrankt war.
Er ist der bestgehütetste Patient in der Charite´und hat wohl sämtliche Schurkenmethoden durchgemacht und überstanden.Das ist nun die Sensation und die Ärzte sind
wieder auf einer heißen Spur, an welche Eiweiße auf welchen Immunzellen sich der Erreger ankoppelt und was man daraus lernen könnte. Bei dem Amerikaner liegt es wohl an
einer fehlerhaften Kopie eines Gens von mütterlicher und väterlicher Seite. Seine Heilung wird als Wunder bezeichnet, was den Ärzten gelang : - (
Der langen Rede kurzer Sinn: gibt es schon Aidsheilungen unter Urkost , die dokumentiert wurden, also weiter gereicht werden können ? Vielleicht würden Manche dann auf die
Höllenmedikation unseres Gesundheitssystem verzichten.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch
Yachne
Yachne
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:39
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Mo 19. Jul 2010, 12:31
Aids hat seine Ursache nicht in einer "Virus"-Erkrankung und ist jederzeit heilbar.

Buch: Virus-Wahn

Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von -Robert- am Di 20. Jul 2010, 11:29
Korrekt.
Aids ist der Ausbruch unterschiedlicher Krankheiten aufgrund eines Imunsystems welches im A**** ist.

Erdfasten, Urkost, Sport und es ist heilbar.


viele Grüße
Robert
Unsere Welt ist so gebaut, dass es zu jedem Problem eine Lösung gibt.
Wenn es wirklich keine Lösung gibt, dann ist das Problem dazu auch kein wirkliches Problem!

-Robert-
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:26
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Wald-Elfe am Di 20. Jul 2010, 14:12
Es wäre doch sicherlich schön, Nera, wenn du dein Wissen über Aids etwas mehr ausführen könntest. Dein Satz steht so einsam und verlassen da und braucht, gerade für Leute, die auf dem einen Gebiet noch sehr unbewandert sind, eine Untermauerung. Ich denke nicht, dass er so wirklich hilfreich ist.
Auch ich habe mich bisher kaum damit beschäftigt und würd mich über eine Ausführung freuen.
Wald-Elfe
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:35
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Brigitte Rondholz am Di 20. Jul 2010, 15:46
Wald-Elfe hat geschrieben:
[Zitatanfang]
.................................................................................
Es wäre doch sicherlich schön, Nera, wenn du dein Wissen über Aids etwas mehr ausführen könntest. Dein Satz steht so einsam und verlassen da und braucht, gerade für Leute, die auf dem einen Gebiet noch sehr unbewandert sind, eine Untermauerung. Ich denke nicht, dass er so wirklich hilfreich ist.
Auch ich habe mich bisher kaum damit beschäftigt und würd mich über eine Ausführung freuen.
.................................................................................
[Zitatende]


Es gibt tausende Seiten darüber im Internet: Mythos AIDS, Aids- Lüge, rethinking AIDS etc ...

http://www.rethinkingaids.de/

http://www.zeitenschrift.com/news/aidsn ... uege.ihtml
Beste Grüße und gute Wünsche - Eure Brigitte  

Brigittes Urkost-BLOG

Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 1308
Registriert: So 18. Mai 2008, 23:03
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Mi 21. Jul 2010, 12:38
Dein Satz steht so einsam und verlassen da und braucht, gerade für Leute, die auf dem einen Gebiet noch sehr unbewandert sind, eine Untermauerung. Ich denke nicht, dass er so wirklich hilfreich ist.

Deswegen war auch der Buchverweis vorhanden. Das Thema ist zu komplex um es in ein paar Worten zu beschreiben.
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Wald-Elfe am Mi 21. Jul 2010, 13:51
Oh, den Buch-Link habe ich total übersehen. Dann relativiert sich natürlich, was ich geschrieben habe.
Wald-Elfe
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 16. Sep 2008, 09:35
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Mirko am Mi 21. Jul 2010, 15:23
Ich fände es gut, wenn das Thema hier ins private Forum verschoben würde!
Mirko
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 00:22
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Ritchen am Mi 21. Jul 2010, 16:42
Mirko hat geschrieben:
Ich fände es gut, wenn das Thema hier ins private Forum verschoben würde!


Weil...?
Ritchen
 
Beiträge: 152
Registriert: So 27. Dez 2009, 17:20
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von -Robert- am Mi 21. Jul 2010, 18:28
Es gibt ein privates Forum???
Unsere Welt ist so gebaut, dass es zu jedem Problem eine Lösung gibt.
Wenn es wirklich keine Lösung gibt, dann ist das Problem dazu auch kein wirkliches Problem!

-Robert-
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:26
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Brigitte Rondholz am Mi 21. Jul 2010, 18:55
-Robert- hat geschrieben:
Es gibt ein privates Forum???



Muddu Möhrchen essen und auf Hauptseite kucken ...  
Beste Grüße und gute Wünsche - Eure Brigitte  

Brigittes Urkost-BLOG

Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 1308
Registriert: So 18. Mai 2008, 23:03
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Titania am Mi 21. Jul 2010, 19:02
Hallo Brigitte,

ich wollte Robert eine PN schicken, aber das hat nicht geklappt. Die Nachricht bleibt im Postausgang stecken (eine Probemail an mich selbst ist aber verschickt worden und angekommen).
Was mache ich falsch????

Liebe Grüße
Titania
Titania
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:08
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Brigitte Rondholz am Mi 21. Jul 2010, 19:04
Mirko hat geschrieben:
Ich fände es gut, wenn das Thema hier ins private Forum verschoben würde!

Nö, da kann ich leider nicht zustimmen.

Die Aids-Kritiker sind seriös und es gibt keinen Grund, sie zu verstecken.

Eher verstecken sollten sich die Leute, die wider besseres Wissen die Gelddruckmaschine AIDS immer weiter am Laufen halten ...
Beste Grüße und gute Wünsche - Eure Brigitte  


Brigittes Urkost-BLOG

Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 1308
Registriert: So 18. Mai 2008, 23:03
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Do 22. Jul 2010, 06:40
Ich fände es gut, wenn das Thema hier ins private Forum verschoben würde!

Es gibt nichts wofür sich die Aufklärer schämen müßten. Im Gegenteil, sie haben jede Menge Anerkennung für ihre Arbeit verdient. Bei den realen Krankheitsursachen und deren Beseitigung wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Sei es aus Absicht oder Glaubensideologie.
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Titania am Do 22. Jul 2010, 14:16
Titania hat geschrieben:
Hallo Brigitte,

ich wollte Robert eine PN schicken, aber das hat nicht geklappt. Die Nachricht bleibt im Postausgang stecken (eine Probemail an mich selbst ist aber verschickt worden und angekommen).
Was mache ich falsch????

Liebe Grüße
Titania


Die Anfrage hat sich erledigt. Die Nachricht wurde doch verschickt (hat nur etws länger gedauert).
Titania
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:08
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Do 22. Jul 2010, 17:50
Nera hat geschrieben:
Aids hat seine Ursache nicht in einer "Virus"-Erkrankung und ist jederzeit heilbar.

Buch: Virus-Wahn

Auch, wenn eine genetisch bedingte oder eine durch irreversible Schäden der Resorptionsmechanismen der Dünndarmwand hervorgerufene Malabsorption Ursache des Zusammenbruches des Immunsystems ist, weil selbiges dann ja nicht mehr mit essentiellen Vitalstoffen wie Vitaminen und Mineralien versorgt wird, welcher es aber zum intakten Funktionieren bedarf?

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Do 22. Jul 2010, 19:32
Wald-Elfe hat geschrieben:
Es wäre doch sicherlich schön, Nera, wenn du dein Wissen über Aids etwas mehr ausführen könntest. Dein Satz steht so einsam und verlassen da und braucht, gerade für Leute, die auf dem einen Gebiet noch sehr unbewandert sind, eine Untermauerung. Ich denke nicht, dass er so wirklich hilfreich ist.
Auch ich habe mich bisher kaum damit beschäftigt und würd mich über eine Ausführung freuen.


Wer religiös ist, kann die Existenz von HI-Viren als Gnadenakt Gottes interpretieren. Jeder Mensch trägt HI-Viren in sich, doch sie tendieren erst zur Virulenz, sobald das Immunsystem des Menschen weitgehend irreparabel zerstört ist. Von der Schöpfung wurde den HI-Viren wahrscheinlich der Auftrag erteilt, das Ableben eines aufgrund eines zusammengebrochenen Immunsystems unheilbar kranken Menschen zu beschleunigen, damit sich dessen Leidensphase reduziert. Unter evolutionstheoretischen Aspekten könnte man den HI-Viren die Funktion zusprechen, nicht Überlebensfähiges möglichst rasant auszuselektieren, damit die genetische Vererbung defizitärer Eigenschaften (wie z. B. eine defekte immunologische Abwehr) gering gehalten werden kann.

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Do 22. Jul 2010, 19:43
Die Ursachen sind sehr breitbandig und lassen sich nicht auf den Darm reduzieren. Man kann ganz allgemein sagen, dass der Körper durch Vergiftungserscheinungen und Stoffwechselungleichgewichte durcheinander gebracht wurde. Genetische Ursachen werden allgemein überschätzt und sind ähnlich wie das "Virus"-Phänomen, nur eine Ausrede um sich nicht mit den eigentlichen Faktoren zu beschäftigen. Die Schäden sind nicht irreversibel, es dauert nur etwas bis sich der Organismus erholt. Und nein, diese HI-Viren existieren eben nicht - das ist eine Lüge der Wissenschaft. Das Buch Virus-Wahn klärt sehr gut darüber auf. Alles andere ist Theorie um sich etwas zu erklären, was man nicht versteht.
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Do 22. Jul 2010, 20:01
Nera hat geschrieben:
Die Ursachen sind sehr breitbandig und lassen sich nicht auf den Darm reduzieren.


Zum Zusammenbruch des Immunsystems können neben einer etwaigen Malabsorption des Dünndarms auch andere Faktoren eine Rolle spielen. Zu letzteren zählen analer Verkehr, Mangel- bzw. Fehlernährung, Drogenmissbrauch, Medikamentenvergiftungen, inbesondere durch Antibiotika (antibiotisch = gegen das Leben), Bluttransfusionen und vieles mehr. AIDS beschreibt den Zustand eines inaktiven, weil zugrunde gerichteten Immunsystems. Vielzähligen Mirkoorganismen und auch Tumoren sind nun Tür und Tor geöffnet.

]Die Schäden sind nicht irreversibel, es dauert nur etwas bis sich der Organismus erholt.


Von welchen Schäden sprichst Du hier konkret?

Und nein, diese HI-Viren existieren eben nicht - das ist eine Lüge der Wissenschaft. Das Buch Virus-Wahn klärt sehr gut darüber auf. Alles andere ist Theorie um sich etwas zu erklären, was man nicht versteht.


Da muss ich Dir widersprechen. Zwar ermitteln klassische HIV-Tests niemals den Virus, sondern nur angeblich gegen selbigen vom Organismus gebildete Antikörper. Dennoch wurden HI-Viren unterdessen mehrfach als solche mittels Mikroskopen beobachtet und sogar fotographiert. Ihre Existenz zu negieren, entspricht also keiner realistischen Sicht. Fühle Dich bitte nicht diffamiert. Aber angesichts der Wichtigkeit dieses Themas halte ich eine direkte Sprache für unausweichlich.

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Hain am Do 22. Jul 2010, 21:28
 Hallo Klara

Klara hat geschrieben:
Zwar ermitteln klassische HIV-Tests niemals den Virus, sondern nur angeblich gegen selbigen vom Organismus gebildete Antikörper. Dennoch wurden HI-Viren unterdessen mehrfach als solche mittels Mikroskopen beobachtet und sogar fotographiert. Ihre Existenz zu negieren, entspricht also keiner realistischen Sicht.


Ich habe bisher nur gezeichnete AIDS-Viren gesehen, so wie die Viren-Befürworter sie sich vorstellen und konstruieren. Oder eben im Computer modellierte AIDS-Viren, aber keine Fotografien von AIDS-Viren.

Die Suchmaschine spuckt leider auch keine Fotos aus.
nur gezeichnete AIDS-Viren

Falls deine Behauptung (es gibt Fotos) stimmt, dann stünde das Foto an erster Stelle bei der Suchmaschine, dort an erster Stelle steht aber immer noch eine Zeichnung. Es wäre dann eine Sensation  , wenn dort mal ein Foto an erster Stelle auftauchen würde.

Jetzt gib uns mal einen Link zu so einem Foto von einem AIDS-Virus. Meine Meinung: Es gibt keine AIDS-Viren. Du könntest mich jedoch mit einem Foto vom Gegenteil überzeugen!
LG Hain

Hain
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 18. Sep 2008, 19:55
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Do 22. Jul 2010, 22:26
Lieber Hain,

auf dem Foto der folgenden Internetseite siehst Du einen Lymphozyten, an welchen sich ein HI-Virus seitlich anheftet: http://www.hiv1tat-vaccines.info/havingaids.htm Die Mikroaufnahme ist lediglich vergrößert, nicht weiter computertechnisch manipuliert oder gar selber gezeichnet.

Auch Franz Konz leugnet an manchen Stellen seines Werkes den HI-Virus nicht.

Viele Grüße

Klara

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Ramona am Do 22. Jul 2010, 22:27
Hain hat geschrieben:
Falls deine Behauptung (es gibt Fotos) stimmt, dann stünde das Foto an erster Stelle bei der Suchmaschine, dort an erster Stelle steht aber immer noch eine Zeichnung. Es wäre dann eine Sensation  , wenn dort mal ein Foto an erster Stelle auftauchen würde.

Jetzt gib uns mal einen Link zu so einem Foto von einem AIDS-Virus. Meine Meinung: Es gibt keine AIDS-Viren. Du könntest mich jedoch mit einem Foto vom Gegenteil überzeugen!


Dem Mann, der schon Schwierigkeiten beim Öffnen eines Bechers mit Mandelmuß hat, kann geholfen werden.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 1224125357


        


LG von Ramoa, die für geschützten Sex ist, weil es lebenswichtig sein kann!

Ramona
 
Beiträge: 67
Registriert: So 7. Mär 2010, 20:00
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Fr 23. Jul 2010, 08:31
Dennoch wurden HI-Viren unterdessen mehrfach als solche mittels Mikroskopen beobachtet und sogar fotographiert.

Genau so ist es eben nicht. Diese Fotos zeigen überhaupt nichts ausser nicht identifizierbare Zellbestandteile, die alles Mögliche sein können.

Ihre Existenz zu negieren, entspricht also keiner realistischen Sicht

Nur wenn man diesen Fotos eine Aussagekraft zubilligt, die sie nicht besitzen. Auch dein Fotoverweis sagt überhaupt nichts aus. Man braucht nur etwas Fantasie um dort alles Mögliche hineinzuinterpretieren. Nur weil man behauptet, dass es ein Virus wäre, ist es noch keiner.

Fühle Dich bitte nicht diffamiert.

Fühle ich mich nicht. Wir können das gerne weiterführen.

Hier noch ein Vortrag zum Thema von Dr. Lanka. Auf seiner Seite gibt es noch anderes Material, dass dich interessieren dürfte. Ansonsten ist das oben genannte Buch sehr lesenswert, weil es alles gut zusammenfaßt.

Dr. Lanka - Vortrag
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von -Robert- am Fr 23. Jul 2010, 14:06
Klara hat geschrieben:
auf dem Foto der folgenden Internetseite siehst Du einen Lymphozyten, an welchen sich ein HI-Virus seitlich anheftet: http://www.hiv1tat-vaccines.info/havingaids.htm Die Mikroaufnahme ist lediglich vergrößert, nicht weiter computertechnisch manipuliert oder gar selber gezeichnet.


Tja, was soll ich sagen.
Derjenige, der das "Foto" gemacht hat, sollte der Nobelpreis überreicht werden, denn er ist der Erste, der ein Foto vom HIV Virus gemacht hat.

Hm... dumm nur, dass eine Grundlage eines Virennachweis so aussieht, dass der Virus als Einzelner ISOLIERT werden muss.
Die "Zeichnung" (oder der Rohrschachtest, ich erkenns nicht genau) zeigt eindeutig NICHTS Isoliertes!

Klara hat geschrieben:
Auch Franz Konz leugnet an manchen Stellen seines Werkes den HI-Virus nicht.


Das trifft sich ja. Ich lese das Buch zur Zeit und habs recht frisch in Erinnerung. Könntest du mir diese Textstellen bitte zeigen?
Ich bin fast durch und Konz hat sich bislang vehemment dafür eingesetzt, dass HIV Viren nicht existieren - und wenn sie existieren lösen sie kein AIDS aus.

Es gibt auch Menschen, die sich durch gesunde Ernährung (Darmsanierung) von AIDS geheilt haben.
-----------------------------------------------------
Infos hierzu:
AIDS entsteht nicht durch HIV
Die Unsinnigkeit des HIV Tests

Auch zu empfehlen:
Es gibt keinen BSE-Erreger
Es gibt kein Hepatitis-C-Virus
Es gibt kein SARS-Virus
Es gibt kein Vogelgrippe-Virus

Die Welt ist weitaus ungefährlicher als uns glauben gemacht wird. Aber wenn es nach dem Willen der großen Korrupten geht, dann MUSS sie gefährlich sein! Sonst würden wir doch nicht wie bekloppt zu den Ärzten rennen, oder?
Unsere Welt ist so gebaut, dass es zu jedem Problem eine Lösung gibt.
Wenn es wirklich keine Lösung gibt, dann ist das Problem dazu auch kein wirkliches Problem!

-Robert-
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:26
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Brigitte Rondholz am Fr 23. Jul 2010, 14:44
Ramona hat geschrieben:
Jetzt gib uns mal einen Link zu so einem Foto von einem AIDS-Virus. Meine Meinung: Es gibt keine AIDS-Viren. Du könntest mich jedoch mit einem Foto vom Gegenteil überzeugen!

Dem Mann, der schon Schwierigkeiten beim Öffnen eines Bechers mit Mandelmuß hat, kann geholfen werden.


Warum so unsachlich, Ramona?  
Was hat das mit dem Thema zu tun?


Generell ist es schon interessant, dass in USA und anderen Ländern durchaus AIDS-Kritik akzeptiert wird, nur in Deutschland wieder einmal - in vorauseilendem Gehorsam - alles brav geschluckt wird, was die medizinische Nomenklatura so erbricht. Obrigkeitsgefasel wohin man schaut! (3. Reich und ddr lassen grüßen...)*würg*

Bilder ja oder nein, ob mit dem Munde gemalt oder sonst wie dingfest und sichtbar gemacht, ist völlig uninteressant, wenn es stimmt, was viele Wissenschaftler sagen, nämlich, dass HIV nicht die Ursache von AIDS ist! Und genau das schreibt F. K.

Sämtliche HIV-Test- und -Nachweisverfahren sind unfähig eine HIV-Infektion anzuzeigen.

"Tatsächlich aber werden nach Jahren der Verdrängung und Unterdrückung wissenschaftlicher Kritik an der zum religiösen Dogma gewordenen HIV-MACHT-AIDS-HYPOTHESE die kritischen Wissenschaftler immer zahlreicher, die argumentieren, dass die HIV-Hypothese und ihre Konsequenzen für die gläubige Menschheit ein fataler Irrtum sei, den auszuräumen es höchste Zeit wird. Schon in den Anfängen der HIV-Hypothese war es wissenschaftlich unsinnig, das Retrovirus HIV als Ursache des komplexen Sydroms namens AIDS anzunehmen, und die heutigen in über 10 Jahren intensivster Forschung angehäuften Daten über AIDS disqualifizieren die HIV-Hypothese endgültig. "



Und:

“AIDS kann man als eine "Summations-Erkrankung" ansehen, wobei neben den ererbten Prädispositionen und den im Leben durchgemachten Einzelerkrankungen (z.B. Tuberkulose, Hepatitis, Syphilis, Herpes-Infektionen, Mononucleose etc.) vor allem auch die zum Teil sehr massiven ärztlichen Therapien mit Antibiotika, Corticoiden, Sulfonamiden usw. eine Rolle spielen."

http://www.think-fitness.com/html/aids_kritik.html




LG von Ramoa, die für geschützten Sex ist, weil es lebenswichtig sein kann!



Du Arme! Heißt das, dass du lieber Gummi in Deinen Körper lässt, als das lebendige Fleisch Deines Liebsten?  Wie soll man da "ein Fleisch werden"?  

Meine Maxime war schon immer: Derjenige, der das Privileg hat, in mein intimstes Inneres vorzudringen, genießt auch sonst mein Vertrauen und er würde mir nicht verheimlichen, dass er krank ist.

Ganz oder gar nicht.

Beste Grüße und gute Wünsche - Eure Brigitte


Brigittes Urkost-BLOG

Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 1308
Registriert: So 18. Mai 2008, 23:03
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Fr 23. Jul 2010, 16:41
Brigitte Rondholz hat geschrieben:

Bilder ja oder nein, ob mit dem Munde gemalt oder sonst wie dingfest und sichtbar gemacht, ist völlig uninteressant, wenn es stimmt, was viele Wissenschaftler sagen, nämlich, dass HIV ist nicht die Ursache von AIDS ist! Und genau das schreibt F. K.


So sehe ich das auch. Die HIV-Invasion ist nicht Ursache eines AIDS-Zustandes, sondern dessen Folge im späteren Stadium. Franz Konz schreibt, dass sogar die Verabreichungen von Antibiotika zu HIV-Invasionen führen könnten, weil jene Medikamente vor allem die sensible Darmflora zerstören, in welcher mehr als 70% der menschlichen Immunkräfte platziert seien. Dies entspricht exakt meiner Ansicht.

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Fr 23. Jul 2010, 17:02
Du Arme! Heißt das, dass du lieber Gummi in Deinen Körper lässt, als das lebendige Fleisch Deines Liebsten?  Wie soll man da "ein Fleisch werden"?


Mit Angst kann man besser Geld verdienen und Bevölkerungskontrolle betreiben. Man kommt garnicht erst auf die Idee die Leute in natürlicher Empfängnisverhütung zu unterrichten. Die Leute bleiben dumm und können mit ihrer eigenen Sexualität nichts mehr anfangen.
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Hain am Fr 23. Jul 2010, 18:27
 Hallo  

Ich fasse mal die relevanten Passagen bezüglich Viren-Existenz aus diesem Thread zusammen:

Ein AIDS-Virus gibt es nicht, da AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome) als „Summations-Erkrankung“ angesehen werden kann. Demnach kann es auch keine Bilder von einem AIDS-Virus geben, da es ein AIDS-Virus eben nicht gibt.

Wer die Bezeichnung „AIDS-Virus“ im Sinne von „HI-Virus“ verwendet, der argumentiert missverständlich und fachlich ungenau. Leider spuckt die Suchmaschine für 'AIDS-Virus' ungefähr 7.540.000 Ergebnisse in 0,22 Sekunden aus, ein Beleg dafür, dass häufig am Thema vorbei argumentiert wird und dass leider „AIDS-Virus“ und „HI-Virus“ häufig jeweils als Synonym benutzt werden. Für 'HI-Virus' zeigt die Suchmaschine ungefähr 6.450.000 Ergebnisse in 0,39 Sekunden, also eine Größenordnung wie bei 'AIDS-Virus'.

Es gibt ein HI-Virus, das seit den Anfangsjahren von AIDS bis heute als Auslöser für diese Krankheit angesehen wird. HI = Humane Immundefizienz. Jedoch mehren sich die Aussagen von Wissenschaftlern, dass HI-Viren nicht die Ursache von AIDS sind.

 Ich vermute, dass die Mehrheit der Menschen und mit dem Thema befassten Fachleuten in Europa jedoch noch Anhänger der HI-Viren_machen_AIDS_Hypothese sind.  

PS:
Also lt. Duden heißt es: Vi|rus, das, außerhalb der Fachspr. auch: der;
Die Fachleute sagen demnach „das Virus“, der Volksmund sagt zusätzlich auch „der Virus“.
LG Hain

Hain
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 18. Sep 2008, 19:55
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Fr 23. Jul 2010, 19:33
Hain hat geschrieben:
:arrow: Hallo  

Ich fasse mal die relevanten Passagen bezüglich Viren-Existenz aus diesem Thread zusammen:



Hm, ich stimme mit keiner der von Dir aufgelisteten Thesen direkt überein. Aus meiner Sicht existiert ein HI-Virus. Es ist mehrfach durch Mikrobildaufnahmen verifiziert. Jene HI-Viren trägt jeder Mensch (und auch Affen) im Organismus. Daher sind vielerlei HIV-positiv getestete Naturvölker und Affenspezies bekannt, welcher allerdings allesamt niemals auch nur ein typisches "AIDS-Symptom" entwickeln. HI-Viren sind nämlich vollkommen harmlos, solange man seinen Körper samt Immunsystem nicht zerstört. Erst bei schweren und zumeist irreversiblen Immundefekten neigt der HI-Virus zur virulenten Aggressivität und attackiert den Organismus. Das geschieht aber, wie gesagt, als Folge des AIDS-Zustandes in dessen Finalstadium. Die Gründe dafür habe ich ja bereits erwähnt.

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Nochmal zu Aids

von Yachne am Fr 23. Jul 2010, 21:06
Hallo Ihr Lieben,
bin nach einigen Tagen Urlaub wieder zurück und freue mich über die vielen Meinungen und Informationen.
Ich selbst bin fest überzeugt, dass ein Virus nur Chancen im geschwächten oder vergifteten Körper hat.
Trotzdem bin ich immer wieder frustriert,was Menschen mit sich machen lassen, um die versprochene
Gesundheit wiederzuerlangen. Die sind doch nicht alle ungebildet oder naiv und belesen sich sicher überall.
UNd was ist mit den vielen Aidspatienten in Afrika? Die grassiert doch Vater Tod stündlich.
Ich will es nicht ausdehnen, aber es ist schon frustrierend.
Also, danke für Eure Nachrichten.
Liebe Grüße von
Yachne
Yachne
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:39
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Fr 23. Jul 2010, 21:16
Nein, ist er eben nicht. Versuche wenigstens einmal sogenannte Autoritäten und Fachleute zu hinterfragen und sehe dir die anderen Infos an. Die ganze Virus-Theorie ist ein weltfremder Mythos.
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Fr 23. Jul 2010, 22:43
Nera hat geschrieben:
Nein, ist er eben nicht. Versuche wenigstens einmal sogenannte Autoritäten und Fachleute zu hinterfragen und sehe dir die anderen Infos an. Die ganze Virus-Theorie ist ein weltfremder Mythos.


Was ist Deiner Ansicht nach dann auf den zahlreichen Mikroaufnahmen zu sehen? Du denkst doch nicht ernsthaft, dass Medizinprofessoren sich da hinsetzen und kleine, hübsche Bildchen malen, um anschließend derart naiv zu betrügen?

Etwas Undefinierbares, wirst Du wahrscheinlich argumentieren, jedoch sagt mein modernes medizinisches Lexikon, in welchem solcherlei Fotografien übrigens auch zu sehen sind, etwas Gegenteiliges.

Und was wird eigentlich statt der angeblich nicht existenten HI-Viren durch Antiobiotika aktiviert, das im Anschluss den Organismus zusätzlich zur Immunschwäche attackiert?

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von -Robert- am Fr 23. Jul 2010, 23:29
Klara hat geschrieben:
Nera hat geschrieben:
Nein, ist er eben nicht. Versuche wenigstens einmal sogenannte Autoritäten und Fachleute zu hinterfragen und sehe dir die anderen Infos an. Die ganze Virus-Theorie ist ein weltfremder Mythos.


Was ist Deiner Ansicht nach dann auf den zahlreichen Mikroaufnahmen zu sehen? Du denkst doch nicht ernsthaft, dass Medizinprofessoren sich da hinsetzen und kleine, hübsche Bildchen malen, um anschließend derart naiv zu betrügen?


Um ehrlich zu sein: Doch, genau das tun sie! Sie betrügen und belügen dass sich die Balken biegen...

Klara hat geschrieben:
Etwas Undefinierbares, wirst Du wahrscheinlich argumentieren, jedoch sagt mein modernes medizinisches Lexikon, in welchem solcherlei Fotografien übrigens auch zu sehen sind, etwas Gegenteiliges.


Schulmedizin hat einen großen Einfluss... Das muss doch da drin stehen. Die Bevölkerung hat schließlich dumm gehalten zu werden.
Wenn "Lexikon" drauf steht, dann muss es ja richtig sein, gelle? Damals gab es sicherlich auch Lexika, wo sich die Sonne noch um die Erde gedreht hat, die lagen ja schließlich auch nie falsch

Es geht nicht darum was in irgendwelchem Lexikon steht, es geht darum, was funktioniert / was heilt / was gesund macht.
Und da zeigt die Urkost eindeutig, dass die Schulmedizin falsch liegt.

Klara hat geschrieben:
Und was wird eigentlich statt der angeblich nicht existenten HI-Viren durch Antiobiotika aktiviert, das im Anschluss den Organismus zusätzlich zur Immunschwäche attackiert?

Die Antibiotika selbst sind der Auslöser zur Schwächung des Imunsystems (sowie alle Schulmedzin und deren Medikamente).
Das kann man sich selbst gut erklären, wenn man sich mal die Inhaltsstoffe der Antibiotika anschaut.

viele Grüße
Robert
Unsere Welt ist so gebaut, dass es zu jedem Problem eine Lösung gibt.
Wenn es wirklich keine Lösung gibt, dann ist das Problem dazu auch kein wirkliches Problem!

-Robert-
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 13. Mai 2010, 23:26
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Nera am Sa 24. Jul 2010, 14:42
-Robert- hat geschrieben:
Um ehrlich zu sein: Doch, genau das tun sie! Sie betrügen und belügen dass sich die Balken biegen...

Schlimmer noch, sie glauben sogar ihre eigenen Lügen.

-Robert- hat geschrieben:
Die Antibiotika selbst sind der Auslöser zur Schwächung des Imunsystems (sowie alle Schulmedzin und deren Medikamente).
Das kann man sich selbst gut erklären, wenn man sich mal die Inhaltsstoffe der Antibiotika anschaut.

Kann ich nur zustimmen.
Nicht umsonst heißt es ja "Anti"-Biotika - gegen das Leben. NIchts als Giftmischerei, die nichts aktiviert sondern schädigt.
Nera
 
Beiträge: 103
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:10
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Klara am Sa 24. Jul 2010, 15:22
Nera hat geschrieben:
-Robert- hat geschrieben:
Um ehrlich zu sein: Doch, genau das tun sie! Sie betrügen und belügen dass sich die Balken biegen...

Schlimmer noch, sie glauben sogar ihre eigenen Lügen.

-Robert- hat geschrieben:
Die Antibiotika selbst sind der Auslöser zur Schwächung des Imunsystems (sowie alle Schulmedzin und deren Medikamente).
Das kann man sich selbst gut erklären, wenn man sich mal die Inhaltsstoffe der Antibiotika anschaut.

Kann ich nur zustimmen.
Nicht umsonst heißt es ja "Anti"-Biotika - gegen das Leben. NIchts als Giftmischerei, die nichts aktiviert sondern schädigt.


Im Grunde ist es total banal, ob sich nun HI-Viren an der restlichen Zerstörung des Immunsystems beteiligen, nachdem selbiges durch eine extrem widernatürliche Lebensweise annulliert wurde. Fakt ist, dass einzig ein an unseren Vorfahren und genetisch nächsten Verwandten orientierter Lebensstil uns vor derartigen gesundheitlichen Schäden bewahrt.

Klara
 
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Jun 2010, 22:26
Wohnort: Preetz
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Hartmut D. am Sa 14. Aug 2010, 22:35
Hallo Klara,

Fakt ist, dass einzig ein an unseren Vorfahren und genetisch nächsten Verwandten orientierter Lebensstil uns vor derartigen gesundheitlichen Schäden bewahrt.


Na ja. Wir können auch uns selbst zum Vorbild nehmen, und zwar an Hand der entscheidenden genetischen Prägung über historisch lange Zeiträume. Die letzten paar tausend Jahre spielen da nicht wirklich eine grosse Rolle.

In diesem Zusammenhang möchte ich ganz allgemein einmal eine Bemerkung zu einem Thema machen, das hier schon öfter herumgeisterte: es gibt viele Verfechter in der Rohkostszene, die sich gegen Tropenfrüchte und für "einheimische" Früchte einsetzen. Während ich dafür ein gewisses Verständnis im Rahmen von Transportfragen (Kosten, Umwelt, etc.) habe, so sind unsere lieben einheimischen Früchte einschliesslich der Äpfel evolutionsgeschichtlich kaum der Rede wert, weil sie erst vor ca. 6000 Jahren aus Asien eingeführt wurden.

Wenn ich es nach meiner längeren Abstinenz vom UrKoFo richtig wahrgenommen habe, bist Du Klara relativ neu hier. Weil Dein Bild sehr erfreulich ist und Deine Beiträge sowohl informativ als auch sachlich sind, an dieser Stelle ein umfassendes Kompliment an Dich.
Beste Grüsse
Hartmut D.

Hartmut D.
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 16. Sep 2008, 14:43
Wohnort: Rijswijk, Niederlande
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Titania am Sa 14. Aug 2010, 22:49
Hartmut D. hat geschrieben:
Hallo Klara,

Wenn ich es nach meiner längeren Abstinenz vom UrKoFo richtig wahrgenommen habe, bist Du Klara relativ neu hier. Weil Dein Bild sehr erfreulich ist und Deine Beiträge sowohl informativ als auch sachlich sind, an dieser Stelle ein umfassendes Kompliment an Dich.


Jetzt bin ich doch etwas perplex, Hartmut!  
Hast du schon alle Threads gelesen, in denen Klara ihre Meinung geäußert hat (Stichworte "Hartz IV, Kaschmirschal, Pelze, ...)?

Liebe Grüße
Titania
Titania
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:08
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Hartmut D. am So 15. Aug 2010, 21:01
Hallo Titania,

ich gebe zu: ich hatte nur den vorliegenden Thread gelesen. Ich schaffs derzeit einfach nicht, alles zu lesen.
Beste Grüsse
Hartmut D.

Hartmut D.
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 16. Sep 2008, 14:43
Wohnort: Rijswijk, Niederlande
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von AlexB am Di 17. Aug 2010, 20:17
Hallo in die Runde,

leider versumpft so ziemlich jede AIDS-Diskussion, die ich im Internet beobachtete, in der Streitfrage, ob es wirklich nachgewiesene HI-Viren gibt oder nicht. Die eine Position ist die um Dr. Lanka, der nach den Koch'schen Postulaten eine Isolation des Virus fordert, und die andere Position hält das bisherige Bildmaterial für den Beweis des Virus. Ich selbst mute mir noch keine Aussage zu, was denn nun stimmen könnte -- ich lese noch immer regelmäßig Texte über das Thema.

Dabei kristallisiert sich in dieser Diskussion heraus, dass die letztendliche Frage nach der Existenz eines solchen Virus scheinbar nicht so schwer wiegt. Der Konsens im diesem Thread besteht eher darin, dass es sich bei AIDS um eine Fülle von "Krankheiten" (oder besser: Symptomen) handelt, welche durch ungesunde und schädigende Lebensbedingungen und der damit verbundenen Schwächung des Immunsystems einhergehen.

Auf die wahnsinnig interessante Frage des/r Themensteller/in Yachne wurde leider auch nach 37 Antworten noch nicht eingegangen: "gibt es schon Aidsheilungen unter Urkost , die dokumentiert wurden, also weiter gereicht werden können ?"

Mit anderen Worten: Gibt es jemanden, der nach der AIDS-Diagnose bzw. dem Feststellen einer massiven Vermehrung von HI-Viren mit der Roh-/Urkost beschwerdefrei leben kann und sich die Zahl der HI-Viren nachweislich senken lies? Hat sich so jemand z.B. beim Bund für Gesundheit gemeldet? Das würde den vielzitierten Satz "Wer heilt, hat recht" mehr als deutlich belegen.

Viele Grüße
Alex
Blog: http://www.aliaba.de
AlexB
 
Beiträge: 49
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 08:27
Nach oben
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Re: AIDSHEILUNG

von Bärenklau am Di 17. Aug 2010, 21:53
Liebes Forum,

zur Diskussion des Beweises: wie will man etwas beweiesn, was man gar nicht fassen kann? Wie will man innige Liebe beweisen? Das geht nicht! Wenn Wissenschaftler Photographien von Mikroskopbildern zeigen, so zeigen sie nur welch Kind sie sind. Was haben sie bitte jemals verstanden? Es ist ein ganz einfaches Gleichnis: während die Natur uns hilft und für unser Wohlergehen sorgt, sorgen sich andere Leute nicht um die Natur. Der Verfall liegt also sehr nahe.

Lieber Alex,

danke für deinen Bericht. Man kann aber mit gutem Gewissen sagen, daß keine Heilung von AIDS mit Urkost bekannt ist. Das wäre den Argusaugen von Franz Konz, der sich Jahre mit diesen Themen beschäftigt hat, sowie auch Brigitte, die jeden Tag das Internet lange für Informationen und für unser Wohlergehen durchforstet nicht entgangen. Sollten andere Erfolgsmeldungen bekannt sein, so bitte ich diese zu benennen.

Beste Grüße,
Günter
Bärenklau
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 00:35
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach    
Antwort erstellen
40 Beiträge • Seite 1 von 1


Zurück zu Rund um die Urkost & das Urtraining
Gehe zu:  

KEIMBLATT ÖKODORF
Friedfertigkeit, Nachhaltigkeit, Selbstentfaltung
Foren-Übersicht
Das Team • Alle Cookies des Boards löschen • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Brigitte Rondholz schreibt:

[*QUOTE*]
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Aids-Kritiker sind seriös und es gibt keinen Grund, sie zu verstecken.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Falsch. Es sind keine "AIDS-Kritiker", sondern AIDS-Leugner.  Und sie sind alles andere als seriös.


Brigitte Rondholz schreibt:

[*QUOTE*]
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Sämtliche HIV-Test- und -Nachweisverfahren sind unfähig eine HIV-Infektion anzuzeigen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Falsch. Brigitte Rondholz' Behauptung ist blanker Unsinn.


Brigitte Rondholz schreibt:

[*QUOTE*]
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Maxime war schon immer: Derjenige, der das Privileg hat, in mein intimstes Inneres vorzudringen, genießt auch sonst mein Vertrauen und er würde mir nicht verheimlichen, dass er krank ist.

Ganz oder gar nicht.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Das ist lebensgefährlicher Blödsinn. Der Kranke weiß oft gar nicht, daß er infiziert ist. Außerdem gibt es Viele, die sehr wohl wissen, daß sie infiziert sind, das aber verschweigen. Eine ehemalige Sängerin der Gruppe "No Angels" hat das getan und steht deswegen vor Gericht.


Brigitte Rondholz verbreitet die Lügen der AIDS-Leugner UND sie propagiert ungeschützten Sexualverkehr.

Wundert sich noch eigentlich jemand darüber?

Renate Ratlos hat für ihre Sigs Zitate gesammelt.
Ich leihe mir mal ein paar davon aus http://www.ariplex.com/ama/ama_rr20.htm

[*QUOTE*]
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit den Brüsten Nüsseknacken??
Also ich kenne nur den Bleistifttest und den bestehe ich noch locker..


(Brigitte Rondholz in d.a.n. vor dem Urteil)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

>Findest Du es nicht auch paradox, den Partner zu lieben, aber seine
>Samenflüssigkeit eher zu "fürchten", weil man keine Schwangerschaft möchte?

Genau so sehe ich es auch! Der Samen gehört einfach als körperlicher Ausdruck
dazu... Wenn man ihn ablehnt, nicht aufnimmt oder gar in Gummihüllen auffängt
und entsorgt... schrecklich... wie eine Amputation!


(Brigitte Rondholz, in http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/571.htm)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Jeder ist so jung, wie er sich (an)fühlt, gell? ;-)))

(Brigitte Rondholz preist die Vorzüge der 50jährigen Pfirsiche. in d.a.n.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Die toxische Verbindung Natriumchlorid (Natrium + Chlor) brauchen wir nicht.
Übrigens: Wenn kein Salz mehr im Körper überflüssiges Wasser bilden kann,
verlieren Frauen auch ihre "Orangenhaut"....

(Ernährungsberaterin Brigitte Rondholz in d.a.n.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Meersalz ist nur im Mer natürlich. Es muß in großen Anlagen extrahiert
werden, oder?
Was ist daran natürlich?

(brondholz@aol.com (Brigitte Rondholz), 03 Mar 2001 09:10:19 GMT, in d.a.n.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Kein freilebendes Tier braucht Salz.

(Brigitte Rondholz in d.a.n.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

>Fuchsbandwurm
Och, Adreas, die mögen mich und tun mir nichts.... ich habe da volles
URvertrauen.

(Brigitte Rondholz in d.a.n.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Jede Frucht hat einen natürlich hohen Wassergehalt, aber das Genialste, was
uns die Natur schenkt, sind die randvoll gefüllten Trinkkokosnüsse, die
ich mir wöchentlich schicken lasse.


(Brigitte Rondholz und der Sinn der Naturzerstörung durch Flugzeugtransporte)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ansonsten werden Sie mir sicherlich gestatten, Sie in Zukunft verlogenes,
Arschloch zu nennen , gell?

(Brigitte Rondholz, die designierte "Nachfolgerin" von Franz Konz, die mit
falschen Zahlen für einen Verhütungscomputer warb, in d.a.n.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ok, du bist Physiker, aber sind dir die Unterschiede zwischen den
Mineralsalzen in den natürlichen Nahrungsmitteln und Kochsalz
(Natriumchlorid) wirklich nicht bekannt?

(Brigitte Rondholz in d.a.n. über den Unterschied zwischen rohem Kochsalz
und lebendem Kochsalz)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

"Und mit Scientology haben weder ich noch Konz NULL zu tun."
(Brigitte Rondholz am 11.11.2000 in d.a.n.)

http://www.ingo-heinemann.de/KVPM-Artikelbetrug.htm

---------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Ein Teil davon stammt wohl aus 2001 oder der Zeit davor. Mit anderen Worten: Brigitte Rondholz hat in 10 Jahren nichts dazugelernt. Noch immer plappert sie den gleichen Unsinn wie damals.

Und deswegen sterben Menschen...


In Afrika sterben zig MILLIONEN Menschen, weil sie oder ihre Eltern ungeschützten Sexuialverkehr hatten.

Und in Deutschland
- verbreitet Brigitte Rondholz Lügen der AIDS-Leugner, Lügen der Impfgegner,
- propagiert ungeschützten Sexualverkehr,
- propagiert Mangelernährung für Kinder,
- propagiert den Verzehr von ungewaschenen Gemüse, Obst und Früchten,
- behauptet, der Fuchsbandwurm sei ungefährlich
- behauptet, Zecken seien ungefährlich
- und und und...



Susanne ist tot.
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=5306

Leon ist tot.
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=435



Anmerkung:
Ernest (siehe folgende Antwort) hat einen Link zu http://www.esowatch.com gemacht.

Hier ist der Link zum Original-Artikel in der ZEIT:
http://www.zeit.de/2010/29/M-HIV-Patient

Der Kranke hat überlebt, aber er hat einen Hirnschaden erlitten.
« Last Edit: August 18, 2010, 10:14:49 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Ernest

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Re: Der helle Wahnsinn: "Erdfasten, Urkost, Sport und es ist heilbar."
« Reply #1 on: August 18, 2010, 06:35:47 AM »

Diese Krankengeschichte hat absolut nichts mit Rohkost oder einer Anti-AIDS-Diät zu tun, sondern ist das Ergebnis der medizinischen Forschung. Siehe:


http://esowatch.com/ge/index.php?title=HIV/AIDS-Leugnung#HIV-Infizierter_durch_Knochmarkspende_erfolgreich_behandelt



[Tippfehler wunschgemäß korrigiert, ama]
« Last Edit: August 18, 2010, 10:03:18 AM by ama »
Logged
Pages: [1]