TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Konsumenten-Täuschung: Anwendung von "Zauberkästchen" gegen feuchtes Mauerwerk  (Read 2222 times)

Borodor

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 230

[*quote*]
----------------------
6639/J XXIV. GP

Eingelangt am 18.10.2010
Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

Anfrage
der Abgeordneten Schatz, Freundinnen und Freunde

an den Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend


betreffend KonsumentInnen-Täuschung durch Anwendung von "Zauberkästchen" gegen feuchtes Mauerwerk


Seit einiger Zeit werden als Methode zur Mauerwerkstrockenlegung sogenannte „Zauber- oder Wunderkästchen“ angeboten. Unter diesem Begriff werden in Fachkreisen Geräte bezeichnet, die mittels Funkwellen oder sogenanntem Gravo-Magnetismus im Verlauf mehrerer Jahre eine Trocknung ohne besondere bauliche Maßnahmen herbeiführen sollen. „Aquapol“ ist der Name eines "magnetokinetischen" Systems zur Trockenlegung feuchten Mauerwerks einer gleichnamigen österreichischen Firma. Folgender link belegt die Untauglichkeit des Gerätes zur Trockenlegung durch Gerichtsurteile, Fachartikel und Fachmeinungen:
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Aquapol

Das Landgericht München hat einem Vertreiber des Produktes der Firma Aquapol am 23. Oktober 2008 unter Androhung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000 € untersagt, die unlautere Werbung für das Produkt fortzusetzen. Anzeigender war der Verband Sozialer Wettbewerb. Es wurde untersagt, werbend zu verbreiten, dass nach Montage des Aquapolgerätes in feuchten Räumen "der Modergeruch verschwand und die Wände austrockneten" und dass Aquapol-Anwender "besser schlafen, sich das Raumklima verbessert und verschiedene Unbehaglichkeiten verschwinden" und dass diese Geräte dazu geeignet sind, "Mauern von Gebäuden trocken zu legen". Nicht geworben werden darf ferner mit den Begriffen wie "nie mehr feuchte Mauern, Mauertrockenlegung, Trockenlegung von feuchten Mauern, erfolgreiche Mauertrockenlegung, Umweltfreundliche Mauertrockenlegung, Mauerentfeuchtungsgerät, Mauerentfeuchtung durch Umpolung der Wassermoleküle, Mauertrockenlegung durch Erdkräfte, Gebäudetrockenlegung" sowie "Aquapol gewinnt den Kampf gegen feuchte Mauern".

In Österreich werden diese Geräte in unterschiedlichen Varianten und mit unterschiedlichen Bezeichnungen beworben und vertrieben (z.B. mit der Bezeichnung „Rondom EMT16“).


Die unterfertigten Abgeordneten stellen daher folgende

ANFRAGE:

1. Gilt die Anwendung von Aquapol-Geräten zur Trockenlegung von Mauern als anerkanntes Verfahren nach den Regeln der Technik?

2. Welche Verfahren sind in Österreich zur Mauertrockenlegung genormt und anerkannt?

3. Gilt die Anwendung des Gerätes „Rondom EMT 16“ gegen die Feuchtigkeit in Mietwohnungen als anerkannte Maßnahme? Wenn ja, wie begründen Sie das? Welche rechtlichen Schritte können MieterInnen ergreifen, wenn keine anderen Maßnahmen zur Trockenlegung ergriffen werden?

4. Gibt es in Österreich wissenschaftlich anerkannte Gutachten über die behauptete Wirkungsweise von Aquapol-Geräten? Wenn ja, welche?

5. Wurde die Wirksamkeit der Kästchen durch eine anerkannte Prüfstelle nachgewiesen? Wenn ja, durch welche?

6. Gibt es zu diesen Geräten eine Stellungnahme der Arbeiterkammer? Wenn ja, welche?

7. Welche Maßnahmen ergreifen Sie, um Mitbewerber in diesem Bereich vor unlauterem Wettbewerb zu schützen?
----------------------
[*/quote*]

Quell der Heiterkeit:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_06639/fnameorig_197085.html


.
Logged

Kristallkugelwächterin

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 96
AQUAPOL ist pleite!
« Reply #1 on: January 23, 2019, 12:08:28 AM »

https://edikte.justiz.gv.at/edikte/id/idedi8.nsf/0/59f98ed2f29cfd5fc1258363007928ea!OpenDocument

[*quote*]
Insolvenzdatei

LG Wiener Neustadt, 10 S 103/18b - Konkursverfahren - AQUAPOL wasserpolarisationstechnische Geräte Geselllschaft b.m.H.
Ediktsdatei-Logo der österreichischen Justiz
 
[Dienststellendaten] - [Ergänzender Inhalt] - [Complementary Contents]
LG Wiener Neustadt (239), Aktenzeichen 10 S 103/18b

Konkursverfahren
Bekannt gemacht am 14. Dezember 2018

Firmenbuchnummer:
    FN 118675y

Schuldner:
    AQUAPOL wasserpolarisationstechnische Geräte Geselllschaft b.m.H.
    Schneedörflstraße 23
    2651 Reichenau an der Rax
    FN 118675y

Masseverwalter:
    LEEB & WEINWURM Rechtsanwälte GmbH
    Schraubenwerkstraße 3/1
    2620 Neunkirchen
    Tel.: 02635/62060, Fax: 02635/62060-25
    E-Mail: office@wlp.at
    verantwortliche Juristin:
    Mag. Claudia Weinwurm

Eröffnung:
    Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 15.12.2018
    Anmeldungsfrist: 22.01.2019

Tagsatzung:
    Datum: 05.02.2019
    um: 09.00 Uhr
    Ort: Zimmer 34
    Berichtstagsatzung
    Prüfungstagsatzung

Beschluss vom 14. Dezember 2018
Bekannt gemacht am 18. Dezember 2018

Unternehmen:
    Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.

Beschluss vom 18. Dezember 2018
[*/quote*]


Logged

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 784

Daß Aquapol jetzt weg vom Fenster ist, ist keine Folge sauberer Justizarbeit, sondern von Mohorns Schlamperei bei den Personalkosten, also eine rein finanzielle Unpäßlichkeit.


Das ist noch online!

https://www.aquapol.at/aquapol-in-oman/

[*quote*]
AQUAPOL in Oman!
 Home » News » AQUAPOL in Oman!

Der fortschrittliche Sultan von Oman gehört nun zu unseren neuen Kunden auf der Arabischen Halbinsel!

Das Verteidigungsministerium von Oman bestellte eine AQUAPOL Mauerentfeuchtungsanlage für das bekannte Waffenmuseum in Oman, welches unter anderem von Nelson Mandela, Margaret Thatcher und anderen politische Größen besucht wurde.

Lesen Sie hier unseren neuesten Newsletter
NL Oman Museum 10 2018-DE
https://www.aquapol-deutschland.de/wp-content/uploads/2018/10/NL-Oman-Museum-10-2018-DE.pdf

[*/quote*]



https://www.aquapol-deutschland.de/wp-content/uploads/2018/10/NL-Oman-Museum-10-2018-DE.pdf



TEXT:

[*quote*]
AQUAPOL IST INTERNATIONAL
AUF EXPANSIONSKURS
Der fortschrittliche Sultan von Oman gehört nun zu den neuen
AQUAPOL Kunden in Oman
Das Verteidigungsministerium von Oman, bestellte eine AQUAPOL Mauerentfeuchtungsanlage für
das ­bekannte Waffenmuseum in Oman, welches von Nelson Mandela, Margaret Thatcher und andere
politischen Größen besucht wurde.
Links im Bild das architektonisch
wunderschöne Museum.
Das teuerste Märchen von den
entfeuchtenden ­Sanierputz
Der vor Jahren aufgebrachte
teure Sanierputz mutierte zum
Feuchte­
sperrputz und ließ die
aufsteigende Bodenfeuchte da-
rüber hinaus ansteigen. In der
Vergrößerung deutlich zu sehen.
Wen wundert es? Aufsteigende
Bodenfeuchte nimmt aggressive
Bodensalze mit und diese ver-
stopfen natürlich jegliche Putz-
poren von hinten!
Castello Muskate/ Oman ­– Vergrößerung: höher getriebene
aufsteigende Feuchte durch feuchtesperrenden Sanierputz,
die Anstrich- und Putzschäden bereits verursacht.
Nach der genauen mauerwerksdiagnostischen Un-
tersuchung, wurde das Modell „APPLE“ installiert
und innerhalb einer Stunde die Wirkung anhand des
Standard-Wirktestes messtechnisch bestätigt.
Das Museumsteam samt AQUAPOL Repräsentant
haben gut lachen. Eine seit 1985 immer mehr be-
währte Technologie, die die Schulphysik Kopf stehen
lässt, sorgt nun für entfeuchtete Mauern um wert-
volles Museumsinventar zu erhalten!
Unser AQUAPOL Repräsentant und das Museumsteam
Die langzeitbewährte AQUAPOL APPLE
Großanlage für das gesamte Museum
[*/quote*]


Länder wie der Oman mit leicht flitzenden langen Messern, wo schnell auch mal ein Kopf dazwischen geraten kann, eine herrliche Gegend, um Betrüger aus der Justizgefahrenzone Europa zu entsorgen. Wie lange werden die Omanis zu ihrer Erleuchtung brauchen?
Pages: [1]