TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Helmut Pilhar in Mainhardt  (Read 4342 times)

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Mainhardt
« on: November 10, 2005, 09:38:00 PM »

An die Inhaber des
Hotel Gasthof Löwen
An der Bundesstraße 14
74535 Mainhardt-Stock
info@loewen-stock.de


Kopien
an den Bürgermeister von Mainhardt, Herrn Karl-Heinz Hedrich
rathaus@mainhardt.de
an die Redaktion des Haller Tagblatt in Schwäbisch-Hall
info@hallertagblatt.de
an das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg
lfv-bw@t-online.de




Sehr geehrte Familie Kühnle,


aus dem Internet habe ich erfahren, dass in Ihrem Hause am Freitag, dem 18. November, 19.00 Uhr, eine Vortragsveranstaltung mit Ing. Helmut Pilhar zum Thema „Krebs – Krankheit der Seele“ stattfinden soll.
•    über Krankheitsursachen
•    über den Sinn der Krankheiten und wie sie verlaufen
•    Chemotherapie?
•    Fall Olivia Pilhar
•    Diskussion
Quelle: http://www.gnm-forum.ws/phpBB2/viewtopic.php?t=257
Bei diesem „medizinischen Vortrag“ handelt es sich um die Lehren der „Germanische Neue Medizin“  des derzeit in Frankreich wegen Betrugs und illegaler Arzttätigkeit inhaftierten selbsternannten Wunderheilers Ryke Geerd Hamer. Eine umfassende Informationssammlung über ihn und seine wirren Vorstellungen finden Sie hier:

http://www.agpf.de/Hamer.htm

Beachten Sie bitte auch den Pressebericht von einer Demonstration von Hamer-Anhängern in Tübingen,

http://www.neue-medizin-niederbayern.de/20080.html

sowie einen Pressebericht zu einem Vortrag in Deggendorf/Niederbayern (siehe Anhang).

Der Referent der Veranstaltung, Helmut Pilhar, besitzt eine eigene Homepage:

www.pilhar.com

Herr Pilhar macht sich auf seiner Homepage auch die wirren Konstrukte sogenannter „Reichsdeutscher“ zu Eigen, demnach die Bundesrepublik Deutschland rechtlich nicht existiert:

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2004/20041001_21_Punkte_zu_Deutschland.htm

Er fördert damit als Österreicher - und damit nach deutschem Recht als Ausländer - verfassungsfeindliche Bestrebungen. Mehr über die „Reichsdeutschen“ und ihre „Reichsregierungen“ finden Sie hier:

www.krr-faq.de

Und wenn Sie noch etwas über die Methode erfahren möchten, mit der Herr Pilhar seine Zuhörer einwickelt, dann lesen Sie bitte den Bericht bei kidmed, der Seite für Kindermedizin:

http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=7271&time=

Das wollte ich Ihnen mitteilen. Ich denke, Sie haben als verantwortliche Hausherren ein Recht darauf zu wissen, wen Sie am kommenden Freitag in einer Woche in ihren Räumen beherbergen. Und es sollte hinterher niemand sagen können, er hätte davon nichts gewusst.

Falls Sie aufgrund dieser Informationen die Veranstaltung absagen sollten, erbitte ich eine kurze Nachricht.


Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank im Voraus

xxxxxxxxxxxxxx
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Mainhardt
« Reply #1 on: November 17, 2005, 10:08:31 PM »

Bei Trutz hat sich die Germanische Neue Medizinfrau aus Mainhardt, Elena Pichler (wird vermutlich die Elena aus dem GNM-Forum sein), gemeldet. Typisches Hamer-Fan-Gequassel. Karin hat ihr geantwortet, aber mit Schmackes.

Enigma



Sehr geehrte Frau Pichler,

Herr xxxxxxxxxx hat mich gebeten, Ihnen auf Ihre Email zu antworten. Sie schreiben:

„als Organisatorin des Vortrages am 18.11.05 in Mainhardt über "Krebs und alle sog. Krankheiten " lade ich Sie hiermit ein an diesem Vortrag teil zu nehmen, denn nur so können Sie sich selbst davon überzeugen, dass der Vortrag  ausschließlich medizinsiche Themen behandelt. Wenn Sie an  Hr. Pilhar Fragen zu anderen als medizinsichen Themen haben, so können Sie diese gerne stellen, aber bitte nach dem  Vortrag.“

Ich hatte bereits schon mal einen Vortrag von Herr Pilhar besucht. Das reicht mir. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Herr Pilhar in seinen Vorträgen ausschließlich medizinische Themen behandelt, d.h. das, was er unter medizinischen Themen versteht. Mit Medizin hat das recht wenig zu tun, wohl eher mit durchgeknallter Selbstdarstellung eines pseudowissenschaftlichen Fanatikers, der von Medizin soviel Ahnung hat wie die Katze vom Hund.
 
„Sicher - ob die 5 biologische Naturgesetze die von Dr. med. Hamer entdeckt wurden stimmen, ist umstritten. Aber ist es nicht genauso umstritten ob die Chemotherapien mehr schaden als nützen ? Den Artikel "Giftkur ohne Nutzen" der vor ein paar Monaten im Spiegel erschien ,kennen Sie sicher auch oder ?“

Die fünf „biologischen Naturgesetze“ sind nicht umstritt, sie sind ganz einfach Humbug. Ich kenne die Problematik der Chemotherapie und habe sie am eigenen Leib erfahren. Leider gibt es dazu noch keine Alternative. Hier mit der „Germanischen Neuen Medizin“ zu winken ist absoluter Schwachsinn. Ja es hält u.U. Patienten, die mit der Chemotherapie noch eine Chance hätte, von dieser lebensrettenden Maßnahme ab.
 
„Ich hoffe Hr. xxxxxxxxxx dass es nicht ihre Absicht ist , uns das Recht sich vielseitig zu informieren absprechen wollen. Wo, wenn nicht auf Vorträgen und Informationsveranstalltungen haben wir die Möglichkeit kritische Fragen direkt zu stellen ?“

Keine Angst, Ihr Recht sich vielseitig zu informieren bleibt Ihnen unangetastet. Wenn Sie allerdings anderen Menschen puren Unsinn erzählen, Unsinn der großen Schaden bei Kranken anrichten kann, dann müsse Sie mit Kritik rechnen. Das ist es, was Herr xxxxxxxxxx und ich und auch viele andere machen.
 
„Mich persönlich interessiert, welche Rolle die Seele  (aus der Sicht der Neuen Medizin) bei  Bandscheibenvorfall spielt. Ich folge damit der Empfehlung des Chefarztes eines naheliegenden Krankenhauses der mir sagte " der Bandscheibenvorfall ist psychisch bedingt" außer Operation hilft nichts, es sei denn ich mache mich auf den Weg und suche nach der psychischen Ursache".
 
Ihr Bandscheibenvorfall ist Ihr Problem. Wenn Sie meinen da was mit Esoterik ausrichten zu können, dann suchen Sie ruhig weiter nach der psychischen Ursache. Meiner kam durch Überlastung und Verschleiß. Ein Neurochirurg hat den Schaden bestens behoben.

„Sie sehen - so abwägig ist es auch für Ärzte nicht, dass die Seele bei vielen Krankheiten eine Rolle spielt.“

Sie meinen wohl die Psyche. Ja, das ist unbestritten, dass sich psychische Anspannung auch auf die Organe auswirkt oder z.B. Rückenschmerzen verursacht. Das ist doch alter Hut. Dagegen helfen z.B. Autogenes Training und Massage.
 
„Ich bitte Sie,  es jetzt und auch in Zukunft zu unterlassen, mündigen Bürgern vorschreiben zu wollen was sie hören "dürfen". Die Rolle des  "Meinungwächter" und "Meinungsmacher" legen Sie bitte ab, denn wir haben das Recht auf eigene Meinung. Ihre Frage "wen der Inhaber des Löwen-Stock" beherbergen wird , kann ich Ihnen beantworten. Es werden Menschen sein die sich für Medizin interessieren und vielleicht auch Menschen ,welche die Gelegenheit wahr nehmen wollen, zu Olivia Fragen zu stellen.“

Wir werden auch weiterhin die Menschen über die mannigfaltigen Pferdefüße der „Germanischen Neuen Medizin“ informieren und von welchen Wirrköpfen sie ersonnen wurde. Wir zeigen den Leuten auch, was diese Wirrköpfe sonst noch so von sich geben. Schließlich muss man die Angelegenheit ja ganzheitlich sehen. Oder würden Sie ein Müsli essen, in dem eine tote Maus liegt?

Wir sagen den Leuten auch weiterhin, dass die Anhänger dieser obskuren Medizin-Sekte

1. Interessierte und Betroffene mittels vorgeschobener Kritik an unserem Gesundheitssystem und der Pharmaindustrie – die ja durchaus ihre Berechtigung hat – ködert,

2. ihnen dann eine Alternative aufschwätzt, die keine Alternative ist, sondern übelste Verdummung und Abzocke. Wir werden die betroffenen Menschen auch weiterhin davor warnen,

3. dass sie von den Anhänger der Germanischen Neuen Medizin in gefährlicher und unverantwortlicher Weise von möglichen, wissenschaftlich fundierten Heilungschancen abgehalten werden und

4. dass man sie im Extremfall von Seiten dieser selbsternannten Wunderheiler verrecken lässt wie die Hunde.

Und Sie, Frau Pichler, machen sich damit mitschuldig. Sie werden sehen, eines Tages stehen sie deswegen vor Gericht. Auch machen sich alle mitschuldig, die die Propaganda der Anhänger der Germanischen Neuen Medizin in welcher Weise auch immer ermögliche und unterstützen, obwohl sie über deren Gefährlichkeit ausreichen und fundiert informiert wurden.
 
MfG
 
xxxxxxxxxx
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Helmut Pilhar in Mainhardt
« Reply #2 on: November 28, 2005, 08:36:25 PM »

.
Zu diesem Thread ein paar abschließende Worte:

Informiert wurden der Bürgermeister von Mainhardt - keine Reaktion - und das "Haller Tagblatt" - auch keine Reaktion. Ich habe täglich auf deren Seite

http://www.hallertagblatt.de/region/hallertagblatt/

nachgeguckt aber nichts gefunden. Es gibt eben solche und solche Zeitungen.

Die Inhaberin des Hotels Löwen in Mainhardt, Frau Kühnle,

http://www.loewen-stock.de/

war auch rechtzeitig und ausreichend informiert worden. Trutz hatte sogar mit ihr telefoniert. Die Infos sind dann über sie in die Hände der Veranstalterin, Elena Pichler, gelangt, die sich bei Trutz gemeldet hat (siehe 001).

Frau Pichler ist in Sachen GNM sehr engagiert. Sie postet fleißig im GNM-Forum. Allerdings hält Trutz sie noch nicht für so weit fanatisiert, dass bei ihr Hopfen und Malz verloren wäre.

Mainhardt wäre also im Auge zu behalten, 1. in Bezug auf die weiteren Aktivitäten von Elena Pichler und 2. in Bezug auf den möglichen Veranstaltungsraum für fortgesetzte Treffen der GNM-Anhänger.

Enigma
.
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de
Pages: [1]