TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  
Pages: [1]

Author Topic: Die Klage von LR ist im Übrigen kein Einzelfall  (Read 2046 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1140
Die Klage von LR ist im Übrigen kein Einzelfall
« on: February 12, 2011, 05:35:07 PM »

Seit Jahren gibt es Zoff in der Szene: MLM-Systeme klagen ihre eigenen Leute oder werden von denen geklagt. Warum!? Ist das denn nötig? Soll nicht MLM eine große Familie sein? Wo doch Gruppenkuscheln so stramm dazugehört, daß es einen wesentlicher Teil der Ausgaben der kleinen MLMer bedeutet. All die regelmäßigen Treffen... Früher, als es noch keine Flatrate-Telefonverträge gab, kamen noch satte Telefonkosten hinzu.

Aber, wie es so ist: Klagen, Klagen , Klagen. Klagen wegen Dingen und Behauptungen, da faßt man sich an den Kopf und fragt sich: "Sind die denn noch zu retten?" Klagen, die die Arbeitsmoral der kleinen MLMer und ihrer Hierarchen ins Mark erschüttern. Sowas tut man doch nicht! Das Grundelement beim MLM ist doch Motivation. Wozu Motivationstraining, wozu all das Geraffel an Kassetten und Video, wozu die vielen Einpeitschkurse und Gruppen- und Einzelgespräche, wenn man den dabei erreichten Arbeitseifer durch Klagen auf Jahre hinaus zerstört!? Ist es Dummheit, Verblendung, Machtwahn, pure Gier? Was sich da zeigt, ist nichts, womit man es als Verbraucher oder Geschäftspartner zu tun haben möchte. Auf gar keinen Fall!!!

Hier ein Blick hinter die Kulissen:

[*QUOTE*]
------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Klage von LR ist im Übrigen kein Einzelfall. Die Kanzlei Dr. Schenk vertritt zahlreiche ehemalige Orgaleiter  die von LR auf Zahlung einer Vertragsstrafe verklagt wurden. In einem weiteren Parallelverfahren hat LR mittlerweile die  Klage zurückgenommen.
------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

die volle Kanne:
http://www.dr-schenk.net/aktuelles/newsdetails/article/mlm-recht-lr-unterliegt-ehemaligen-orgaleiter-bei-der-durchsetzung-einer-vertragsstrafe.html


Weitere Fälle:

LR haftet auch für Verstöße seiner Partner 16.08.2010 01:03
http://www.dr-schenk.net/aktuelles/newsdetails/article/lr-haftet-auch-fuer-verstoesse-seiner-partner.html

LR werden durch das LG Hamburg weitere Werbeaussagen ve... 20.05.2010 09:27
http://www.dr-schenk.net/aktuelles/newsdetails/article/lr-werden-durch-das-lg-hamburg-weitere-werbeaussagen-verboten.html

Einstweilige Verfügungen gegen LR 30.04.2010 00:00
http://www.dr-schenk.net/aktuelles/newsdetails/article/einstweilige-verfgungen-gegen-lr.html

MLM-Recht: Geworbene Personen sind keine Verbraucher im... 15.02.2010 12:40
http://www.dr-schenk.net/aktuelles/newsdetails/article/mlm-recht-geworbene-personen-sind-keine-verbraucher-im-sinne-des-16-abs-2-uwg.html


Warum kein freundliches Miteinander? Antwort: Weil MLM die eigenen Leute ausbeutet. Deswegen. Das wissen wir schon lange. Und es spricht sich immer mehr herum. Das Internet als Gedächtnis der Menschheit, es läßt sich eben nicht wegleugnen, so sehr die MLM-Systeme das auch gerne hätten. Wie sollten die auch gegen einen Anwalt klagen, der ihnen gerade das Fell gegerbt hat, weil sie Mist gebaut haben? :-)

Die Websites der Anwälte werden immer interessanter. Man muß sie nur richtig lesen.

.
« Last Edit: February 15, 2011, 10:11:48 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]