TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Das Judentum . . . hat keine Berechtigung innerhalb des modernen Völkerlebens,  (Read 1329 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122

"Das Judentum . . . hat keine Berechtigung innerhalb des modernen Völkerlebens,"

Wer könnte das treffender sagen als ein echter Nazi? Nur, dieser Text stammt von einem aus der Parallelwelt, von Rudolf Steiner. In der NZZ hat man jüngst den Steinerschen Ungeist deutlicher ans Licht des Tages geholt:

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------
Im Fahrwasser antisemitischer Klischees hatte sich Steiner bereits in den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts geäussert, also noch vor der Formulierung seiner anthroposophischen Weltanschauung.

"Das Judentum . . . hat keine Berechtigung innerhalb des modernen Völkerlebens, und dass es sich dennoch erhalten hat, ist ein Fehler der Weltgeschichte, dessen Folgen nicht ausbleiben konnten."
-------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

mehr:
http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/wissenschaft/rassistische_und_antisemitische_tendenzen_1.9107645.html

Das ist kein Ausrutscher, das ist Rudolf Steiner pur. Das ist Anthroposophie wie sie leibt ... und lebt.

Wenn man sich vor Augen führt, daß es DIESER Rudolf Steiner ist, der DIESES schrieb, und daß es DIESER Rudolf Steiner ist, dem Mitglieder von Regierung und Bundestag huldigen, fällt es schwer, eine geistige Nähe der deutschen Gegenwart nicht nur zur deutschen Vergangenheit, sondern zur deutschen Vergangenheit nicht zu sehen.


.
« Last Edit: February 17, 2011, 08:41:13 PM by ama »
Logged

Omegafant

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 855

nicht vergessen!
Logged
Steine kann man nicht essen!
Pages: [1]