TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Terrornetzwerk Homöopathie  (Read 150989 times)

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Terrornetzwerk Homöopathie
« on: August 13, 2011, 09:36:47 AM »

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=forum_view_profil&tx_mmforum_pi1[fid]=Alamo

Link muß kopiert werden.

Lage Roy bestehen auf Realnames seit ihr Forum etwas aus den Fugen geriet
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #3 on: August 13, 2011, 09:54:42 AM »

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=forum_view_profil&tx_mmforum_pi1[fid]=Alamo

Verdammte Technik!

http://bit.ly/o3rREW


Die Dame verstößt auch noch gegen das Heilergesetz und "behandelt" andere Kinder

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=149&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/qul5yb

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=72&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/nAspS5

Oder wie meint sie so schön:

Quote
"ich arbeite nauturheilkundlich privat"

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=148&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/n1ejVK


Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #4 on: August 13, 2011, 10:00:16 AM »

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=forum_view_profil&tx_mmforum_pi1[fid]=Alamo

Klickbar: http://bit.ly/o3rREW

Das ist öffentliche Information

[*quote*] ???
Benutzerprofil
Avatar   Benutzerfeld   Wert
   Benutzername:   Alamo
Anmeldedatum:   12. 04. 2011
Beiträge insgesamt:   11
Name   Roswitha Gründler
Webseite   
Wohnort   Schwabmünchen
Beruf   
Interessen   
Kontakt:   
Beiträge   LINK
Letzte 10 Themen:   09. 08. 2011 [08:42] - Neuro hinter und in den Ohren - Bitte um Tipps
08. 08. 2011 [13:09] - Nach innen gedrehtes Bein bei Kleinkind - wer weiß mir Rat?
20. 04. 2011 [10:20] - Ekzeme hinter dem Ohr - Frage zur Behandlung bei 7-jährigem Kind
15. 04. 2011 [14:41] - Toxine ausleiten mittels Homöopathie? Bitte um Hilfe.
[*/quote*]
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #5 on: August 13, 2011, 10:12:28 AM »

Mist

rausgeflogen
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #6 on: August 13, 2011, 10:13:02 AM »

bitly und quote funktionieren. Besser als nix.   >:(

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=149&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/qul5yb

[*quote*]
Forum » Homöopathie » Homöopathie

 Neuro hinter und in den Ohren - Bitte um Tipps
Autor   Nachricht
Verfasst am: 05. 08. 2011 [13:59]

Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo,

ich wende mich heute erneut an Euch in Sachen 7-jähriges Mädchen und Ekzeme hinter den Ohren.

 Sie hat seit sie 4 ist extreme Ekzeme hinter den Ohren (nass, schuppend, krustig, blutig usw.).
Nach Homöopath, Allergien ausleiten, Bioresonanz usw. ist sie nun seit einem Jahr bei mir und ich arbeite an seelischen Themen mit ihr. Auch Belastungen, Impfungen und Elektrosmog war dabei sowie Traumata.
 Ihr hattet mir das letzte Mal Natrium m. und Tuberculinum empfohlen.
 Es hatte sich auch als sehr gut getestet. Zuletzt war nun Tuberculinum LM 30 als optimal angezeigt und alle zwei Tage die Entzündungen ausleiten und harmonisieren.
 Und plötzlich schien es besser zu werden!! es ist noch schuppig hinter den Ohren, aber nicht mehr so extrem schlimm.
 Dann, vor ca. drei Wochen, tauchte das ganze plötzlich IN den Ohren auf. sie hat nun den ganzen Dreck in den Ohren, mit braunem Ausfluss und dem ganzen Gedöns. Sie hört schon schlechter deswegen.
 Dennoch kam Tuberculinum LM60 als nächstes Mittel bei ihr.

 Meine Frage nun: wie kann es sich von hinter den Ohren in die Ohren verlagern und warum? Warum ist es so schwer bei einem 7-jährigen Mädchen Neuro wegzubekommen, das es nur hinter den Ohren hat bzw. hatte? warum scheint sich jedes Gefühlserlebnis bei ihr auf die Ohren auszuwirken?
 Ich weiß mir bei ihr fast keinen Rat mehr, weil es einfach nicht besser werden will und sie schon so ziemlich "aufgeräumt" ist.

 Zu ihrem Typ nochmal: blond und blaue Augen, bräunt sehr schnell. Sehr dünn aber sehr drahtig/muskulösn und sportlich. will immer die schlauste und beste sein, hat Probleme eine echte Freundin zu finden, wahrscheinlich, weil sie auf allen Hochzeiten tanzt (wie die Mutter auch).

 Was meint ihr dazu? Ich habe viel Geduld bei solchen Krankheiten, aber ich verstehe auch die Mutter, die endlich eine Besserung herbeisehnt.

 Liebe Grüße!
Profil
Verfasst am: 06. 08. 2011 [09:50]

JosefGar
Josef Gar
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 22    Hallo
 Tuberkulinum hat unterdrückt.
 Jetzt Agaricus C 30, 2 Tropfen 3 mal täglich. Kein Tuberkulinum mehr.
 Nach neun Gaben berichten lassen.
 Das Reaktionenbuch von Ravi gibt die Klarheit bei der Beobachtung der Wirkungen der Mittel und Maßnahmen.

 Josef
Profil
Verfasst am: 07. 08. 2011 [12:28]

kirsten
Kirsten
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 144    Hallo Roswitha,
 hast du bei dem Mädchen schon die Chakrablüten eingesetzt?

 Ich würde bei dem Mädchen die Essenz der Klarheit einsetzen, evtl. eine Blütensitzung machen. Gerade weil sich das Ganze nach innen gezogen hat.

 Bei sehr trockenen Ekzemen, die stark jucken hilft auch gut die Himbeersalbe (Neu)

 Gruß Kirsten
Profil
Verfasst am: 08. 08. 2011 [13:13]

Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo und lieben Dank der Infos.
 Ja, sie hatte beizeiten die Essenzen eingenommen....ich habe mir jetzt noch die Essenz der Klarheit bestellt. Sie kommt gut bzw. unterstützend, aber nicht heilend.
 Josef, warum hat Tuberkulinum unterdrückt? Warum hat sie es dann zuvor gebraucht?
 Sie wird jetzt Agaricus nehmen, es scheint richtig zu sein. Die Ohren sind noch sehr schlecht, aber sie hat Tuberkulinum abgesetzt.
 Ich werde nach der Einnahme wieder berichten.
 Danke!
Profil
Verfasst am: 08. 08. 2011 [16:10]

Wildbluete
Sabine Müller
 
Dabei seit: 02.01.2011
Beiträge: 126    Hallo Roswitha,

 die Unterdrückung ist klar zu sehen. Heilung verläuft von innen nach außen.
 Im Falle des Mädchens ist das Gegenteil eingetreten.

 Mich hätte interessiert, was mit Natrium muriaticum passiert ist und warum es dann abgesetzt wurde.

 Viele Grüße -
 Sabine
Profil
Verfasst am: 09. 08. 2011 [08:42]

Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo,

 ich hatte Natrium Muriaticum gegeben, weil ich den Tipp erhalten hatte, dass es das Mädchen evtl. zuerst braucht, damit die Mutter nicht den Glauben an die HOmöopathie verliert, weil sich nichts tut. Es testete sich dann eben auch besser als Tuberculinum, obwohl Tub. vom Wesen her besser gepasst hätte. Sie hat es abgesetzt, weil ich immer die Dauer des Mittels austeste. Danach war es nicht mehr angezeigt, sondern Tuberkulinum. Dieses hat dann auch zum ersten Mal zu einer Besserung geführt.
 Bei Natr. Mur. ist in diesem Sinne - wie immer - nichts passiert (was so aber nicht richtig ist).
Profil

[*/quote*]



Alamo
Roswitha Gründler
:

"ich wende mich heute erneut an Euch in Sachen 7-jähriges Mädchen und Ekzeme hinter den Ohren."

"ist sie nun seit einem Jahr bei mir und ich arbeite an seelischen Themen mit ihr"

"sie hat nun den ganzen Dreck in den Ohren, mit braunem Ausfluss und dem ganzen Gedöns. Sie hört schon schlechter deswegen"

"weil sie auf allen Hochzeiten tanzt (wie die Mutter auch)".

"damit die Mutter nicht den Glauben an die HOmöopathie verliert, weil sich nichts tut"
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #7 on: August 13, 2011, 10:22:37 AM »

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=148&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/n1ejVK


[*quote*]
Forum » Homöopathie » Homöopathie

 Nach innen gedrehtes Bein bei Kleinkind - wer weiß mir Rat?
Autor   Nachricht
Verfasst am: 05. 08. 2011 [13:42]

Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo,

 heute wende ich mich an Euch in der Hoffnung auf Unterstützung.

 Es geht um meinen Sohn. Er ist 20 Monate alt.

 Er hat erst mit guten 15 Monaten laufen gelernt und wir wunderten uns, warum er über seine eigene Füße stolperte. Uns ist aufgefallen, dass sein linkes Bein nach vorne eingedreht ist und im Urlaub haben wir nun gesehen, dass es schlimm ist. Er möchte rennen und hat einen richtigen Watschelgang. Der vordere Fuß dreht sich bei schnellerem Gehen extrem nach innen und er fällt fast drüber. Es sieht sehr seltsam aus. Er hat ein O-Bein, das rechte Bein scheint dagegen gerade und zeigt auch keine Verhärtungen auf.

 Nun war ich beim Ostheopathen, der wie ich sehr naturheilkundlich eingestellt ist. Er meinte, dass die Hüfte etwas hängt, die Kniekehle extrem verhärtet ist, der Musculus tribialis am Unterschenkel nicht in Ordnung sei, sowie auch der Knöchel nicht und auch der Knochen ist schon verbogen. Leider könne er nicht mehr sagen, was denn die Ursache war, weil ja eines das andere ergeben haben kann nachdem er nun schon solange so läuft.
 Er hat ihm sechs Wochen gegeben zu meiner Behandlung (ich arbeite nauturheilkundlich privat) und meinte, wenn es nicht besser sei sollte ich ihn unbedingt zum Röntgen schicken, weil er halt nicht ausschließen kann, ob etwas von den Nerven oder anderem käme....

 Nun habe ich ihn zuhause komplett durchgetestet (mit dem Tensor). Als Ursache kommt ein Muskel (da ich kein Arzt bin weiß ich nicht welcher). Ebenso kommt das Thema Dünndarm und das seelische Thema der Unnachgiebigkeit.

 Es hat sich die magnetische Essenz und Salbe täglich als gut erwiesen. Und auch ein homöopathisches Mittel ist angezeigt, doch leider weiß ich nicht welches. Ich bin nicht schnell zu entmutigen, aber bei meinen eigenen Kindern werde ich doch etwas schwach, v.a. wenn Korsett oder ähnliches in Aussicht gestellt wird. Röntgen ist für mich keine Lösung. Die Schulmedizin leider so auch nicht.

 Wer hat damit Erfahrungen gesammelt? Kann man Bein-Schiefstellungen homöopathisch behandeln? Symphytum z.B. testet sich als sehr gut, aber nicht optimal.

 Zu seinem Charakter: absolutes Sonnenkind, sehr propper und rund und groß (sonst keiner in der Familie), ungeimpft, Mamakind, isst und verträgt im Grund alles, mag kein Fleisch, war Stillkind, sehr wenige blonde Haare auf dem Kopf, blaugraue Augen.

 Gerne nehme ich Ratschläge entgegen!!

 Liebe Grüße

Profil
Verfasst am: 05. 08. 2011 [17:40]

Adrian
Moderator
Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 42    Hallo Alamo,

 Skelettfehlstellungen, egal welcher Art, kann man sehr gut hom. behandeln, v.a., wenn die Kinder noch im Wachstum sind! Allerdings ist es mit einem Mittel meist nicht getan. Wenn Du gut im Testen bist, dann teste mal Calcium silicata, das könnte in einer höheren Potenz als erstes Mittel in Betracht kommen und schon einiges in Ordnung bringen. Eine Diagnose ist für eine gute Behandlung immer hilfreich, ich würde mir das schon überlegen. Allerdings muss damit auch der Behandler dann etwas anfangen können.

 Viele Grüße
 Adrian
Profil
Verfasst am: 05. 08. 2011 [21:40]

Alamo
Roswitha Gründler
Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo Adrian,

 das ist sehr lieb von dir.
 da ich am WE auf Seminar bin, werde ich das Mittel gleich anfangs der Woche austesten und dann sehen.
 Die Diagnose wollte ich mir vom Ostheopathen holen...ich weiß nicht, was ich mir von einem Röntgenbild bei einem Orthopäden genau erhoffen kann...ich weiß, dass der Knochen schief ist und auch die Hüfte hängt....aber was wird er dann machen? Ich möchte mich nicht an Korsett oder Einlagen gebunden fühlen...aber im Grunde hast du recht. Ich sag ja auch immer: hol dir die Diagnose und dann komm zu mir.
 Über deine und Eure Tipps bin ich wirklich sehr froh. Ich werde dir nächste Woche nochmals berichten und euch weiter um Rat hierzu fragen, da es mir wirklich sehr am Herzen liegt.
 Danke.
Profil
Verfasst am: 06. 08. 2011 [09:43]

JosefGar
Josef Gar
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 22    Hallo
 Das Kind braucht Jodum LM 30, 1 Tropfen, 2 mal täglich, am besten von der Firma Arcana. Die LM-Potenzen dieser Firma haben die höchste Energie. Nach 2 Wochen sollte man prüfen, was sich getan hat.

 gute Zeit

 Josef
Profil
Verfasst am: 08. 08. 2011 [13:09]

Alamo
Roswitha Gründler
Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Lieber Adrian und lieber Josef,

 ganz SAKRISCHEN Dank für Eure Hilfe. Ich bin zurück und habe gleich die Mittel getestet und jetzt kommt der Hammer.
 calcium silicata ist sehr gut, aber nicht optimal. Jodum ist mehr als optimal, ein ganz klares JA!
 Ich hatte aus Versehen Jodum C30 notiert und dies testete sich verkehrt, bei LM30 schließlich kam das optimal.
 Nun gehe ich ins Forum und sehe, dass du Jodum LM30 geschrieben hattest - ich bin begeistert.
 Heute Abend hole ich das Mittel ab und werde alsgleich beginnen. Meien Testung ergibt 9 Tage - ich werde danach berichten.

 Ihr seid fantastische Homöopathen! Da ich meiner Rute und meinen Eingebungen zu 100% vertraue und sich das Ergebnis mit euch gedeckt hat - Wahnsinn.
 Bitte helft mir weiterhin, es wird wohl ein Folgemittel nötig sein, aber das sehen wir dann. Ich habe den Grad der Schiefstellung getestet und werde ich zehn Tagen erneut berichten.

 Danke!
Profil
[*/quote*]





Alamo
Roswitha Gründler
:

"Nach innen gedrehtes Bein bei Kleinkind - wer weiß mir Rat?"
"Verfasst am: 05. 08. 2011 [13:42]"

"Es geht um meinen Sohn. Er ist 20 Monate alt."

"Kann man Bein-Schiefstellungen homöopathisch behandeln?"

"Zu seinem Charakter: [...] ungeimpft"

"Alamo
Roswitha Gründler
[...]
ganz SAKRISCHEN Dank für Eure Hilfe. Ich bin zurück und habe gleich die Mittel getestet und jetzt kommt der Hammer."




Adrian
Moderator
:

"Skelettfehlstellungen, egal welcher Art, kann man sehr gut hom. behandeln, v.a., wenn die Kinder noch im Wachstum sind!"
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #8 on: August 13, 2011, 10:28:53 AM »

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=148&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/n1ejVK

[*quote*]
Forum » Homöopathie » Homöopathie

Nach innen gedrehtes Bein bei Kleinkind - wer weiß mir Rat?
Autor   Nachricht
Verfasst am: 05. 08. 2011 [13:42]

Alamo
Roswitha Gründler

[...]
Er hat ihm sechs Wochen gegeben zu meiner Behandlung (ich arbeite nauturheilkundlich privat) und meinte, wenn es nicht besser sei sollte ich ihn unbedingt zum Röntgen schicken, weil er halt nicht ausschließen kann, ob etwas von den Nerven oder anderem käme....
[...]
[*/quote*]


Alamo
Roswitha Gründler
:

"ich arbeite nauturheilkundlich privat"
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #9 on: August 13, 2011, 10:41:03 AM »

http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=72&tx_mmforum_pi1[fid]=3

klickbar: http://bit.ly/nAspS5

[*quote*]
Forum » Homöopathie » Homöopathie

Toxine ausleiten mittels Homöopathie? Bitte um Hilfe.
Autor   Nachricht
Verfasst am: 14. 04. 2011 [12:23]

Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo,

 ich habe folgende Frage:

ein "Klient" von mir ist 4 Jahre alt und hat seit jeher Sprachstörungen. Er kann alle Wörter sprechen, wenn er sich anstrengt (Logopäding), aber er hat eine Blockade.
 Er ist ein zartes Bürschchen, mit großen blauen Augen und hellem Haar.

Ich teste mit dem Tensor und momentan harmonisieren wir bei ihm die Tehmen Keuchhusten- und Pneumokokkenimpfung, die in direktem Zusammenhang mit der Sprachstörung stehen.

 Nun ist es aber so, dass ich ein Gift bei ihm getestet habe, welches "Lanthan" heißt. Es wirkt sehr stark bei ihm, v.a. im Gehirn (und diversen Organen) und müsste dringend raus. Nun schrecke ich davor zurück, einem Kleinkind Algen und andere Unterstützungsmittel zu verabreichen und würde mir wünschen, es gäbe eine andere Lösung um Gifte auszuleiten.

 Leider habe ich homöopathisch nichts finden können, auch nicht im Repertorium, doch bin ich wahrscheinlich nicht versiert genug hierfür.

 Was gibt es für Möglichkeiten? Evtl. auch durch Blüten? Chakren etc. haben wir schon einige Male in Ordnung gebracht, seelische Themen auch.
 ich denke, dass das Gift noch der Knackpunkt ist.

 Es wäre toll, wenn jemand einen Rat für mich hätte.....
 (wie leitet man homöopathisch eigentlich die Pneumokokken-Impfung aus - fällt mir gerade so ein)

 DANKE
Profil
Verfasst am: 14. 04. 2011 [13:00]

Wildbluete
Sabine Müller
 
Dabei seit: 02.01.2011
Beiträge: 126    Hallo Roswitha,

 zu Deiner Frage, wie man die Pneumokokkenimpfung ausleitet: falls Du ihn nicht konstitutionell hom. behandelst und gezielt die Impfung ausleiten möchtest, würde ich Dir die Methode von Tinus Smits empfehlen und das dazugehörige Buch "Das Impfschaden-Syndrom". Darin beschreibt er die Vorgehensweise der Ausleitung (mit aufsteigenden Potenzen der Impfstoffnosode), mit der er große Erfolge hatte.

 Auch die Keuchhustenimpfung bzw. wahrscheinlich in dem Fall die 6fach wäre damit möglich.

 Wie man speziell Lanthan ausleitet, weiß ich nicht. Nur, dass der Organismus sich im Laufe einer homöopathischen Behandlung eigentlich selbst in seinem Tempo von den Giften befreit...

 Für Sprachstörungen wäre z.B. der blaue Strahl gut (hat mein Kind in wenigen Tagen vom entwicklungsbedingten Stottern befreit), aber da werden die Essenzen-Experten sicherlich noch mehr sagen können.

 Viele Grüße -
 Sabine
Profil
Verfasst am: 14. 04. 2011 [15:08]

kirsten
Kirsten
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 144    Hallo Roswitha,
 Lanthan wird als wenig toxisch eingestuft. Eine toxische Dosis ist bisher unbekannt. Jedoch gilt Lanthan-Pulver als stark ätzend, weil es sehr leicht durch z.B. Hautfeuchtigkeit zu basischem Lanthanhydroxid reagiert (ähnlich den Elementen Calcium und Strontium).
 Wo kommt er denn mit dem Stoff in Berührung? ich könnte mir höchstens Vorstellen, dass Trinkgläser oder Porzellan damit hergestellt werden um sie Laugenbeständiger (Spülmaschinenfest)zu machen?

 Ich würde bei dem Jungen mit Leberchakra und Blauem Strahl arbeiten, alles weitere zeigt der Verlauf........
 Man kann auch mit den Blütenessenzen ausleiten, Frau Lage-Roy gibt dazu auch Seminare.
 Gruß Kirsten
Profil
Verfasst am: 15. 04. 2011 [14:41]

Alamo
Roswitha Gründler
Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo und lieben Dank Euch beiden.

Lanthan steht in meiner Liste als Gift von Druckerschwärze und Ähnlichem.
 Seine Mutter macht Tattoos und die ersten Jahre hat er in demselben Raum gespielt wie sie gearbeitet hat. Evtl. war er empfänglich dafür.
 Seit sie umgezogen sind ist seltsamerweise auch sein asthmatischer Husten verschwunden...ich könnte mir vorstellen, dass das ganze zusammen hing.
 Nichtsdestotrotz muss es wohl raus. Blauer Strahl hatte er schonmal bekommen.
Sprachlich hat es ihm evtl. ein ganz klein wenig weitergeholfen, aber solange ich bei ihm keine Essenzen als positiv teste, gebe ich ihm auch keine.

 Trotzdem ganz lieben Dank, werde mir mal den Hinweis auf das Buch genauer anschauen...hört sich interessant an!
Profil
[*/quote*]


Alamo
Roswitha Gründler
:

"ein "Klient" von mir ist 4 Jahre alt und hat seit jeher Sprachstörungen"

Ich teste mit dem Tensor und momentan harmonisieren wir bei ihm die Tehmen Keuchhusten- und Pneumokokkenimpfung, die in direktem Zusammenhang mit der Sprachstörung stehen.

"Nun ist es aber so, dass ich ein Gift bei ihm getestet habe, welches "Lanthan" heißt. Es wirkt sehr stark bei ihm, v.a. im Gehirn (und diversen Organen) und müsste dringend raus. Nun schrecke ich davor zurück, einem Kleinkind Algen und andere Unterstützungsmittel zu verabreichen"

"Seine Mutter macht Tattoos und die ersten Jahre hat er in demselben Raum gespielt wie sie gearbeitet hat.
[...]
Seit sie umgezogen sind ist seltsamerweise auch sein asthmatischer Husten verschwunden..."


"Nichtsdestotrotz muss es wohl raus. Blauer Strahl hatte er schonmal bekommen."
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #10 on: August 13, 2011, 10:48:00 AM »

Die Mutter heißt nach ihren eigenen Worten Roswitha Gründler.
Sie wohnt in Schwabmünchen.
Ihr Pseudo ist Alamo.
Sie behandelt eigene und fremde Kinder und Erwachsene.
Sie verordnet Mittel zum Einnehmen, auch Algen.
Ihr Sohn ist ungeimpft.
Ihr Sohn hat Knochenverformungen.
Sie ist in einem Homöopathenforum, in dem ihr andere des gleichen medizinischen Bildungsgrades (Laien) medizinische Behandlungsratschläge geben.

Suche nach
Roswitha Gründler
Schwabmünchen
Alamo
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #11 on: August 13, 2011, 11:17:34 AM »

Eine Alamo ist auch in einem anderen Forum.

Typisch sind das Aufbauen eines psychischen Drucks und die "Diagnose" psychischer Ursachen.

Das "Loslassen" spielt eine wichtige Rolle.



http://www.praneohom-beratung.de/forum/archive/index.php/thread-612.html

[*quote*]
Forenübersicht
Forenübersicht > Gliederung nach Organsystemen > Bewegungs- und Stützapparat > Skoliose
Normale Version: Skoliose
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2

Alamo
28.08.2010, 18:36

hallo!
 hat jemand von Euch Erfahrung gesammelt mit Skoliose?
 Die Tochter (6) meiner Freundin hat Skoliose bescheinigt bekommen. Leider ist es schon so schlimm, dass sie als "unheilbar" deklariert wurde.
 Meine Freundin ist fix und fertig.
 Hat jemand hiermit Erfahrungen gesammelt?
 Es handelt sich dabei um eine seitliche Wirbelsäulenverkrümmung. In diesem Falle im fortgeschrittenen Stadium, also bereits über 30 °. Sie muß ab sofort und immer in Physiotherapie und ein Stützkorsett tragen. Spätere Operationen seien nicht ausgeschlossen.

 Wie könnte man hier alternativ vorgehen?
 Vielen Dank für Informationen!
Alpha
29.08.2010, 08:24
Hallo Alamo,

ich würde sie erst mal zum Atlastherapeut schicken - den 1. HW, also den Steuermann der ganzen Wirbelsäule richten zu lassen, wäre mir zuerst das Allerwichtigste.
 Danach die normale Körbler Balance, den seelischen Aspekt nicht zu vergessen, gibt dann mit Sicherheit Hinweise, wo die Ursache liegt.


 Eine Stärkung der Rückenmuskulatur durch Gymnasik wäre auch nicht von der Hand zu weisen.

 Viel Erfolg und liebe Grüße
 Ingrid
nemo
29.08.2010, 14:52
Hallo Alamo,
Kinder bis zum 12. Lebensjahr sind oft Symptomträger der Eltern.
 Skoliose ist eine Wirbelsäulenverschiebung zu einer Seite hin. Nach rechts bedingt eine Problematik mit der Mutter, nach rechts mit dem Vater.

 Daher würde ich mit den Eltern sprechen und einen Status beider machen. Wahrscheinlich auch den Psychomeridian berücksichtigen.Unterstützend dann auch den Status beim Kind durchführen.
 Zudem ist es interessant, welche Wirbel betroffen sind und dort die Psychischen Problematiken abklopfen.
 Ein Stützkorsett hilft übrigens nur scheinbar, weil die Rückenmuskulatur dadurch nicht aufgebaut wird. Nur die sorgt jedoch für eine stabile Wirbelsäule in Verbindung mit der Bauchmuskulatur.
 Ich habe eine superlange Anamnese über meine Skoliose bekommen. 1 ½ DIN A Seiten waren es. Heute habe ich keine mehr, weil ich an mir gearbeitet habe. Damals kannte ich PraNeoHom noch nicht. Heute hätte ich es da deutlich einfacher.

 Liebe Grüße
 Doris

Alamo
30.08.2010, 07:58

herzlichen Dank Euch allen.

Ja, dachte mir schon, dass das ganze auch psychisch ist, wobei die Mama auch ein etwas verdrehtes "Gestell" hat. Da steckt immer so viel mehr dahinter.
 Manchmal will man, um ganz ehrlich zu sein, gar nicht die psychischen Aspekte seiner Freunde kennen. Das ist immer so das schwierige dran.

 Wie hast du das dann gemacht mit deinen Seelenthemen? Wenn ich für die Kleine z.b. zuerst ein Thema austeste und dies dann auf Wasser übertrage, kann sie diese Übertragung dann zuerst auch mal ohne Beteiligung der Eltern machen? Hast du die genauen Wirbel mit drauf geschrieben? Da müssen doch eine Menge beteiligt sein, wenn die ganze WS so schief ist, oder?
Hast Du auch mal versucht, das Röntgenbild zu nehmen und die Zeichen darauf zu malen?

 Herzlichen Dank!!
nemo
30.08.2010, 19:19
Hallo Alamo,
Zitat:Ja, dachte mir schon, dass das ganze auch psychisch ist, wobei die Mama auch ein etwas verdrehtes "Gestell" hat. Da steckt immer so viel mehr dahinter.
 Um so wichtiger, bei der Mama anzufangen!!
Zitat:Manchmal will man, um ganz ehrlich zu sein, gar nicht die psychischen Aspekte seiner Freunde kennen. Das ist immer so das schwierige dran.
 Wenn Du damit Probleme hast, wirst Du eher nicht vorurteilsfrei und absichtslos testen können. Daher würde ich sie an jemand anderen verweisen, der ihr da helfen kann.
Zitat:Wie hast du das dann gemacht mit deinen Seelenthemen?
 Ich hatte Dir geschrieben, das ich damals noch nichts von dieser Methode kannte.
 Heute würde ich mit dem Status beginnen, aber mit dem der Mutter, und dann den Psychomeridian abfragen. Alles weitere ergibt sich dann daraus.
 Es gibt da keinen festen Ablauf, der immer hilft, weil jeder seine eigenen Themen hat, die ihn belasten und jedes Thema sich bei verschiedenen Menschen anders zeigt. Da gilt nur: Testen, testen, testen!
Zitat:Wenn ich für die Kleine z.b. zuerst ein Thema austeste und dies dann auf Wasser übertrage, kann sie diese Übertragung dann zuerst auch mal ohne Beteiligung der Eltern machen?
 Theoretisch ja. Jedoch müssen die Eltern damit einverstanden sein und es ist sicher einfacher, das Thema bei den Eltern zu lösen, weil nur dann wirklich die Hilfe beim Kind ankommt. Alles, was sie für die Eltern trägt, kannst Du NUR über die Eltern lösen. Also ist es mehr Arbeit beim Kind anzufangen und meist unnötig.
Zitat:Hast du die genauen Wirbel mit drauf geschrieben? Da müssen doch eine Menge beteiligt sein, wenn die ganze WS so schief ist, oder?
 Du musst es austesten, was in Deinem Fall sinnvoll ist, jedoch immer absichtslos. Wenn das nicht geht, Finger weg.
 Ich habe bei so etwas immer mit den Eltern gearbeitet und so eine enorme Veränderung beim Kind erzielt.
Zitat:Hast Du auch mal versucht, das Röntgenbild zu nehmen und die Zeichen darauf zu malen?
 Das ist nur eine Möglichkeit. Es geht auch direkt am Körper ( ist für die betreffende Person meist bewusster, weil sie dann am eigenen Körper spürt, das etwas verändert wird)

 Liebe Grüße
 Doris

Alamo
31.08.2010, 15:49
danke!
holly
02.09.2010, 15:01
Eine Bekannte von mir ist HP, sie therapiert mit Dorn-Breuss und unter dieser Behandlung besserte sich die Skoliose einer ihrer Patienten.

 LG
Alamo
02.09.2010, 18:02
danke!
 werde mich auf alle fälle mit alldem befassen...
Alvina
25.10.2010, 13:57
http://www.metaschool.info

Alamo
26.10.2010, 08:26

hallo Alvina und danke.

was soll ich meiner Freundin sagen? Sollte sie Deiner Meinung nach die Geistheilung ausprobieren? Das Problem ist, dass sie der Typ Mensch ist, der nicht unbedingt an diese Dinge glaubt.
Inzwischen habe ich sie schon zu Dorn und Homöopathie "geschoben", aber auch hier habe ich die Antworten einer langwierigen Behandlung erhalten. Wasserübertragung mit dem entsprechenden Thema haben sie schon gemacht. Bemalt (röntgenbilder o.Ä.) habe ich sie noch nicht.

 wie funktioniert das mit diesem piotr? könnte dies auch über fernheilung geschehen?

 danke dir!
Seiten: 1 2
Forenübersicht > Gliederung nach Organsystemen > Bewegungs- und Stützapparat > Skoliose
 Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2011 MyBB Group
[*/quote*]


http://www.praneohom-beratung.de/forum/archive/index.php/thread-612-2.html

[*quote*]
Forenübersicht
Forenübersicht > Gliederung nach Organsystemen > Bewegungs- und Stützapparat > Skoliose
Normale Version: Skoliose
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Alvina
28.10.2010, 09:17
hmmm... meine Erfahrung mit solchen Menschen, wie deiner Freundin, so wie du sie beschreibst, ist: Sie brauchen noch das Leid. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Meine Beobachtung ist, dass bei vielen erst bei einem großen Leidensdruck eine Umwandlung im Geiste passiert. Natürlich ginge es auch ohne Leid - aber was soll man manchen, wenn sie es nicht verstehen?

 Wo man allerdings ansetzen kann: Bei sich selber! Was macht es mit dir, wenn deine Freundin sich querstellt? Natürlich möchte man helfen, aber oft baut sich dadurch in einem selbst ein Druck auf und man glaubt, es besser zu wissen? Kann ich wirklich wissen, was für einen anderen Menschen das Beste ist?

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, wenn ich es geschafft habe, die Menschen und meine Vorstellung, was für sie am Besten wäre, loszulassen. Gerne benutze ich auch die buddhistische Praxis des Mitgefühls genannt "Tonglen" (darüber findet man sicherlich etwas im Netz)... Doch ich will damit nichts erreichen, bin absichtslos... und siehe da: plötzlich passiert eine Wandlung - vielleicht nicht von heute auf morgen, doch es passiert. Der Mensch wird plötzlich offener... beide er und ich erfahren Heilung...

Zur Geistigen Aufrichtung: Ich selbst habe bei Pjotr gelernt. Er und auch ich halten es so, dass man zur Geistigen Aufrichtung kommen muss. Nur in absoluten Ausnahmefällen, z.B. bei Bettlägrigkeit oder wenn jemand nicht transportfähig ist (und selbst dann schauen wir erst, ob nicht wir zu dem Menschen fahren können) machen wir die Geistige Aufrichtung über die Ferne. Weiß du, es ist auch eine Art "Absichtserklärung" des Hilfesuchenden: "Ja, ich will geheilt sein" (und dafür tut man auch was: z.B. anreisen)

Informiere deine Freundin über die Möglichkeiten, die es gibt (es gibt z.B. auch Filmberichte über die Geistige Aufrichtung, dort kann man den Effekt deutlich sehen - wenn du mehr Infos brauchst mail mir...) und damit hast du schon alles getan, welche Möglichkeiten sie ausschöpfen möchte, musst du ihr überlassen. Unterstütze sie und begleite sie, egal, wie sie sich entscheidet!

 Alles Liebe
 Alvina

Alamo
28.10.2010, 11:04
danke Alvina.
ja, das handhabe ich inzwischen auch so. sie ist plötzlich offener geworden und nimmt meine Hilfe auch dankbar an. Ich weise sie auch öfters mal darauf hin, dass sie mir bitte sagen soll, wenn ich mich nicht mehr einmischen soll, ich halte mich öfters etwas distanziert. dann kommt sie tatsächlich manchmal von alleine.

ich schau mal, wann sie soweit ist, dass ich das mit der heilung ins gespräch bringe. ich denke, momentan ist sie mit genug neuigkeiten überhäuft worden...
Seiten: 1 2
[*/quote*]





Alamo:

"Die Tochter (6) meiner Freundin hat Skoliose bescheinigt bekommen. Leider ist es schon so schlimm, dass sie als "unheilbar" deklariert wurde."

"Ja, dachte mir schon, dass das ganze auch psychisch ist, wobei die Mama auch ein etwas verdrehtes "Gestell" hat. Da steckt immer so viel mehr dahinter."

"Wenn ich für die Kleine z.b. zuerst ein Thema austeste und dies dann auf Wasser übertrage"

"Hast Du auch mal versucht, das Röntgenbild zu nehmen und die Zeichen darauf zu malen?"

"Sollte sie Deiner Meinung nach die Geistheilung ausprobieren?"

"Inzwischen habe ich sie schon zu Dorn und Homöopathie "geschoben""

"Wasserübertragung mit dem entsprechenden Thema haben sie schon gemacht."

"Bemalt (röntgenbilder o.Ä.) habe ich sie noch nicht."

"ja, das handhabe ich inzwischen auch so. sie ist plötzlich offener geworden und nimmt meine Hilfe auch dankbar an. Ich weise sie auch öfters mal darauf hin, dass sie mir bitte sagen soll, wenn ich mich nicht mehr einmischen soll, ich halte mich öfters etwas distanziert. dann kommt sie tatsächlich manchmal von alleine."

"ich schau mal, wann sie soweit ist, dass ich das mit der heilung ins gespräch bringe."

Alpha
29.08.2010, 08:24
:

"ich würde sie erst mal zum Atlastherapeut schicken - den 1. HW, also den Steuermann der ganzen Wirbelsäule richten zu lassen"

"Danach die normale Körbler Balance, den seelischen Aspekt nicht zu vergessen, gibt dann mit Sicherheit Hinweise, wo die Ursache liegt."

nemo
29.08.2010, 14:52
:

"Kinder bis zum 12. Lebensjahr sind oft Symptomträger der Eltern."

"Skoliose ist eine Wirbelsäulenverschiebung zu einer Seite hin. Nach rechts bedingt eine Problematik mit der Mutter, nach rechts mit dem Vater."

Alvina
28.10.2010, 09:17
:
"Sie brauchen noch das Leid"

"Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, wenn ich es geschafft habe, die Menschen ... loszulassen"

"Zur Geistigen Aufrichtung: Ich selbst habe bei Pjotr gelernt"
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #12 on: August 13, 2011, 11:56:51 AM »

Thematisiert: Energietisieren, Pendelrute, magische Zeichen, Gebete, Kalk in Wasser, Magnete, Edelsteine, Steine, Kristalle, Wasser

Reklame (verstärkt vermittels persönlicher Empfehlungen) für bestimmte esoterische Produkte und Bücher

Bei dem Buchautor, der angeblich 115 Jahre alt wurde, handelt es sich um Paul C. Bragg. Bragg war ein Betrüger. http://www.ahealedplanet.net/bragg.htm
Seine Bücher werden auch in Deutschland verkauft. Er dürfte großen Anteil an den Wasserwahn haben.



http://www.praneohom-beratung.de/forum/printthread.php?tid=631

[*quote*]
Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Druckversion

 +- Forenübersicht (http://www.praneohom-beratung.de/forum)
 +-- Forum: Grundlagen der Praxisorientierten Neuen Homöopathie (/forumdisplay.php?fid=5)
 +--- Forum: Sonstiges (/forumdisplay.php?fid=27)
 +--- Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? (/showthread.php?tid=631)

Wasser entkalken - wer kann mir helfen? -     Alamo - 05.11.2010 10:45

 hallo,

 ich habe das Problem, dass wir hier ganz schlimmes Kalkwasser bei uns haben.
 Also es ist glaube - getestet mit diesen Stäbchen - zwischen 3 und 4. Aber ich finde es wirklich ekelig.
 Der Wasserkocher und einfach alles ist so gut wie ständig SCHLIMM verkalkt. In jedem Wasser schwimmen bei uns schon richtige Kalkteilchen rum... langsam hege ich den Verdacht, dass wir noch selbst verkalken!
Jetzt habe ich natürlich nach (pendelrute.at) eine Wasserenergetisierung gemacht. Das hat nicht funktioniert. in einem anderen Beitrag hatte auch einmal jemand darüber geschrieben. Wer hat das schonmal gemacht und wie waren die Erfolge?
 Ich habe auch schon den Kalkgehalt ausgetestet und ob ich ein Zeichen auf den Wasserhahn aufkleben kann etc...aber das hat alles nichts gebracht.
 Ich möchte keine Entkalker-maschinen einsetzen....es wäre toll, wenn jemand einen Tipp für uns hätte!
 DAnke und Grüße 

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alvina - 05.11.2010 13:44

Zitat:langsam hege ich den Verdacht, dass wir noch selbst verkalken!

 Zurecht!!! Bitte kein Kalkwasser trinken, keinen Tee, keine Suppe, keinen Reis, keine Nudeln damit kochen... Es hat fatale Folgen auf unsere Gesundheit.


 Literaturempfehlung:
Wasser - Das Größte Gesundheitsgeheimnis
Wasser und Ihre Gesundheit, Chancen und Risiken
 (bei Amazon sind leider beide Bücher momentan nicht verfügbar, aber vielleicht googeln...)

 Wasser "NUR" zu energetisieren und zu glauben damit sei alles bestens, halte ich für eine Illusion. So schön die Bilder von Emoto auch sind, unser Körper braucht die richtige Energie aber auch die richtige Chemie! Die Energie können wir mit Körbler & Co. beeinflussen und aufwerten, die Chemie aber (noch) nicht! Und unser physischer Körper funktioniert AUCH noch über diese biochemischen Prinzipien. Leider wissen viele nicht mal über die Biologie Bescheid, geschweige denn über die energetischen Abläufe/Gesetzmäßigkeiten... Nun, ich bin auch kein Wissenschaftler oder Experte, ich gebe allerdings gerne das weiter, was ich für mich durch Ausprobieren, Experimentieren und auch durch Beobachtung anderer, als richtig und wahr herausgefunden habe:

 Kalk ist schädlich! Und nicht nur der Kalk sondern alle (so hochgepriesenen) anorganischen Mineralien im Wasser.

 Ich empfehle: Lauretana, Plose, Black Forrest (je ohne Kohlensäure in Glasflaschen, versteht sich) oder Osmose-Wasser.


 Ich selbst habe eine Top-Anlage zu Hause, die nahezu alle Stoffe im Wasser herausfiltert und zugleich durch Hochfrequentverwirbelung das Wasser belebt. Der Tank ist innenemailliert (das Wasser ist also quasi mit Glas umschlossen) und zur Belebung wird es sogar noch mit Sauerstoff angereichert. Das ganze geht ohne Elektrizität allein durch den Leitungsdruck. Wir haben uns nach langen Recherchen letztlich für diese Anlage der Fa. Aquapur http://www.aqapur.eu entschieden, alle anderen Osmoseanlagen haben mich nicht überzeugt. Die mit Plastiktank fand ich geschmacklich schrecklich... könnte mir höchsten noch eine mit Edelstahltank vorstellen, z.B. von http://www.perfekte-gesundheit.de Aber man bedenke: dieses Osmosewasser hat so eine "Anziehungsfähigkeit" - wir konnten das beobachten, als wir in unseren leicht verkalkten Wasserkocher das erste Mal Osmosewasser einfüllten. Nach dem Kochen war der Kalk weg , bzw. wieder im Wasser drin und das soll ich dann trinken? (Seit wir Osmosewasser haben ist übrigens ein Entkalten überflüssig, der Kocher ist immer blitzeblank). Ich vermute das Wasser kann auch Metallionen aus dem Tank ziehen. Und im Edelstahl ist oft auch Nickel mit drin. Drum käme für mich weder Plastig noch Edelstahl in Frage. Leider gibt es nur diese eine Firma mit Innenemaillierten Stahltank, darauf haben die ein Patent und das spürt man dann leider auch im Preis

 Zur Not, wenn man sich absolut nichts anderes leisten kann oder mag, tuts auch ein Brita Filter. Man wird feststellen, dass der Wasserkocher lange Zeit kalkfrei bleibt. Aber Brita filtert eben nur Kalk und sonst nix... Nach dem Filtern dann auf jeden Fall energetisieren (Edelsteine, Origin of Life, oder Ähnliches).

 Hier noch ein paar Links zum Thema "Mineralien im Wasser":
http://www.urquellwasser.eu/forschung/wasserbelebung/kalkschutz/wasser-unser-wichtigstes-lebensmittel/33100/
http://www.perfektegesundheit.de/shop/DOWNLOAD/Hochohmiges_Trinkwasser.pdf
http://www.easynature.de/Texte/gesund.html
http://www.institut-biophysikalische-medizin.de/download/BETA.pdf

 Viele Informationen findet man auch auf http://www.lauretana.de Früher gab des dort noch eine Fachinformation zum Download mit Studienergebnissen. Diese finde ich leider nicht mehr, vermute sie mussten sie aus wettbewerbsrechtlichen Gründen (Stichwort "Heilmittelwerbegesetz") aus dem Netz nehmen. Wenn man jedoch nachfragt bei denen, dann schicken sie einem diese zu. Ich hätte sie auch und verschicke sie gerne auf Wunsch...

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alamo - 06.11.2010 13:12

 hallo alvina,
 besten dank, das ist ja super!
 ne, super ist es eigentlich nicht, denn ich hatte gehofft, mit einer einfachen möglichkeit an "sauberes" wasser zu kommen. das krasse ist: das wasser aus dem kocher schmeckt auch schon scheußlich, richtig nach metall oder kloake. mich würde nicht wundern, wenn der ganze kalk im wasserkocher dort auch was vom innenleben des kochers angreift...

 ich werde mir mal die ganzen links anschauen. und auch was so ein osmosegerät kostet. klar, das wäre am besten, aber mein mann zieht da wg. der kohle sicher nicht mit. es ist nämlich so, dass unser wasser qualitätstechnisch ausgezeichnet mit der rute zu testen ist. eher der kalk ist das problem...
 im notfall muß ich mir so einen filter zulegen, keine ahnung was es da gibt und wie das funktioniert...vielleicht hat ja noch einer von euch ein paar tipps!
 danke!!!

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alamo - 06.11.2010 14:24

 hallo alvina nochmal,

 die links sind ja sehr interessant...das zweite buch würde ich evtl. kaufen - hilfe, kann man dauerhaft destilliertes wasser trinken?? finde ich schon krass.
 ich habe erstmal im supermarkt eine ganze auswahl von besten trinkwässern gekauft - frei nach dem motto: glasflasche, keine kohlensäure, für mein baby geeignet usw...
 habe zuhause alles ausgetestet und keines testete sich besser als 2 bis 3. das verblüffte mich, weil das leitungswasser besser ist!
 so eine anlage wäre schon das beste - hält die denn für immer?
 im internet findet man viele berichte über kalk-geschädigte. bei manchen hat ja wohl sogar die gemeinde mitgezogen und eine teure anlage zum entkalken gebaut...
 auf jeden fall müssen wir etwas tun (gerade wg. meinem baby das jeden tag viiieeel abgekochtes wasser braucht)!!!
 so, jetzt bin ich es noch ein letztes mal! habe mich nun schlau gemacht und ich wäre wirklich dafür, eine anlage für immer einzubauen?
 bei den filter hat die brita z.b. überall super bewertungen. nun ist es aber so, dass es keinen vernünftigen vergleich von wasserfiltern gibt. die kartuschen für brita sind überdimensional teuer und müssen wohl alle paar wochen getauscht werden. zudem meinen einige, dass sich in diesen filtern keime bilden würden, die, gerade für ein baby, gesundheitsschädlich sind.

 was fällt bei einer osmoseanlage an nebenkosten an? hat man dann für immer saubere geräte und kalfreies, gutes wasser?

 wer hat erfahrungen hier oder wer konnte mit anderen energetischen massnahmen etwas erreichen? danke!

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - nemo - 07.11.2010 10:56

 Hallo Alamo,
 wir haben auch sehr kalkhaltiges Wasser.
An unserer Wasserleitung haben wir die Symbolkräfte SUREL und WAGANDA installiert.
 Seitdem fühlt sich das Wasser weicher an und schmeckt deutlich angenehmer.

 Zudem haben wir drei Wasserkrüge mit Trommelsteinen (verschiedene Mischungen), aus denen wir unser Trinkwasser entnehmen und die sind mit Schriftzeichen energetisiert. Zur Zeit steht dort Kraft - Licht - Liebe drauf in Elohimschrift.
Darüber hinaus segnen wir unsere Lebensmittel in Kraft Licht und Liebe.
 Danach ist die Energie deutlich höher und das Essen schmeckt besser.


 Liebe Grüße
 nemo

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alamo - 07.11.2010 11:55

 hallo nemo,
 danke.
ja, jetzt kommt der hammer:
 habe gestern das wasser getestet, kalk war eine 7.
 habe den brita-filter getestet: eine 3.
 habe wasser mit zwei trommelsteinen bergkristall getestet: eine 1.
 habe dann herausgefunden, dass das wasser mit kristallen besser ist, als durch jeglichen filter, was mich gefreut hat, denn kurz zuvor hatte ich fast schon einen wasserfilter online gekauft.
habe immer einen wasserkrug mit bergkristallen zum trinken für uns, den ich daher schon recht häufig füllen muss. die karaffe war noch nie verkalkt! ist mir zuvor gar nie aufgefallen. aber der kalk ist doch immer noch da?
 wenn ich jetzt quasi auch damit kochen und alles andere will, da komm ich aus dem befüllen ja gar nicht mehr raus...
ich habe auch unser wasser energetisiert, das sollte ich, denke ich, beizeiten wiederholen.
nach surel und waganda war das wasser auch eine zeitlang mit dem kalkgehalt auf einer 3. nun ist es wieder höher 

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - nemo - 08.11.2010 08:45

 Hallo Alamo,
 Vielleicht liegt die Lösung darin:
In meiner Gedankenwelt kommt es darauf an, welche Form der Kalk hat.
 Wenn die Partikel zerfaserte Ränder haben, dann können sie sich super irgendwo festhalten, die Leitungen verkalken. Wenn mit den Leitungen Deine Blutbahnen gemeint sind, klappt auch dort das Verkalken.
 Wenn die Partikel jedoch runde und glatte Formen aufweisen, dann können sie sich nicht festsetzen.

 Wir haben vor längerer Zeit mal eine richtiggehende Testreihe gemacht, welches Wasser welche Wirkung auf uns hat und wie sich der Geschmack verändert. Mit Blindprüfung etc. ist herausgekommen, das das Leitungswasser immer noch die beste Möglichkeit ist.
Jedes Wasser, in Flaschen transportiert, erhält durch die Abfüllung und die Wege, die es zurücklegt eine Information. Mit dem Barcode, der mittlerweile wohl überall dranklebt, ist das eine nicht zu kontrollierende Wirkung.

Der Geschmack verändert sich ja auch, wenn das Wasser informiert wurde bei der Übertragung. Hast Du bestimmt auch schon mal festgestellt.

Bei den Symbolkräften reicht eine einmalige Installation, es sei denn Du hast sie gedanklich zeitlich begrenzt.
 Ich habe vor einiger Zeit noch das Symbol Floton auf unsere Leitungen installiert. Das ist eine prima Ergänzung.
 Wir haben drei Wasserkrüge, die jeweils ca. 2 Liter fassen. Damit kommen wir gut hin, auch mit kochen etc. Da wir jedoch auch einen Dampfgarer zuhause haben, benötigen wir eh weniger Wasser zum Kochen.

 Liebe Grüße
 nemo

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alamo - 08.11.2010 09:14

 ja, und wenn das wasser "rund" ist, setzt es sich (hoffentlich) auch nicht mehr in meinem körper fest...

 ich denke trotzdem über eine osmoseanlage nach, denn im grunde ist es ja dasselbe, nur dass das krüge-füllen etc. wegfällt. außerdem hätte man auch im bad und überall im haus den vorteil, das wäre schon toll.
 danke nemo!

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - nemo - 08.11.2010 09:21

 Hallo Alamo,
 gerne geschehen.
 Mir schmeckt das Osmose-Wasser überhaupt nicht, daher ist das für uns keine Alternative.
 Zudem wohnen wir in einem Mehrfamilienhaus und unsere Wasserleitungen kommen im Bad an. Da müsste ich einiges aufstemmen, um die Anlage integrieren zu können. Auch deshalb fällt das vom Gedankengang völlig flach.

 Liebe Grüße
 Doris

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Marianne1 - 08.11.2010 15:48

 Hallo Alamo,

 ich kann den Memon Transformer sehr empfehlen. Toller PH Wert und alle schädlichen Substanzen werden unschädlich gemacht. Es fällt mir schwer dieses System zu beschreiben. Über die Memontechnologie gibt es auch ein Buch zu kaufen. Oder aber man läßt sich probehalber einen Transformer instalieren. Die Infos im Netz sind nicht gerade ausführlich, aber die Beraterin ist kompetent und kann auch glaubhaft die Technik erklären. Eine Investion für das Leben, beim evtl. Uumzug, kann der Transformer auch mitgenommen werden.
 Google mal.
 LG Marianne

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - azurcat - 08.11.2010 22:38

 Hallo Marianne,

 und in welchen Preisklassen spielt dieser Transformer?
 Es irritiert mich, daß zwar kein Preis genannt wird, aber schon mal auf eine Finanzierungsgesellschaft hingewiesen wird.
 Um einen Preis zu erfahren, muß ich erstmal meine Adresse preisgeben

 und diese Information irritiert mich noch mehr

 liebe Grüße
 azurcat

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Marianne1 - 09.11.2010 19:02

 Hallo azurcat,

 ja, ist schon heftig. Ca. 600 EUR. Evt. kann Du Dir ja vorher das Buch besorgen. Wir sind auf jeden Fall restlos begeistert.

 LG Marianne

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alvina - 11.11.2010 12:50

 Bitte nochmals zur Unterscheidung:

 Es gibt Geräte die FILTERN und es gibt Geräte die ENERGETISIEREN und es gibt Geräte, die machen BEIDES und beides ist wichtig für unsere körperliche Gesundheit.

 Dann gibts noch Geräte, die verändern (z.B. durch Magnete) den Kalk, so dass er nicht mehr "anhaftet". Ich persönlich stehe dem skeptisch gegenüber. Ich will den Kalk (egal in welcher Form) nicht in meinem Körper haben - schließlich muss er irgendwie wieder raus. Und was ein "veränderter" Kalk in meinem Körper macht, kann ich nicht abschätzen... Ich habe kein gutes Gefühl dabei, aber jeder soll selbst entscheiden...

Da wir uns mit unseren Methoden (Symbole, Farben, Geometrien, Edelsteine, etc.) gut selbst helfen können, was das Energetisieren von Wasser betrifft (wir können diese ENERGIE dann auch mit der Rute testen), brauchen wir also ein gutes Gerät, das filtert!

 Und auch hier gibt es große Unterschiede was die Wirksamkeit der Filtration betrifft. Ungeschlagen sind eben nunmal Osmose-Anlagen.

 Die Filter der Osmose-Anlagen sollten ein bis zweimal im Jahr ausgetauscht werden. Kostenpunkt pro Filter (davon hat man 3 bis 4 je nach Anlagentyp) ca. 10-15 EUR. Der Osmose-Membran hält ca. 5-7 Jahre, Kosten 50-100 EUR.

 Osmose-Wasser schmeckt sehr weich und daher für viele ungewohnt. Mir schmeckt mittler Weile kein anderes Wasser mehr!

 Dampfdestilliertes (!!!) Wasser kann man auch trinken, sollte es aber dann unbedingt "wiederbeleben" sprich energetisieren. Zur Dampfdestillation gibt es ebenfalls Geräte. Damals habe ich mich auch hierüber schlau gemacht, aufgrund des Kontaktes mit Kunststoff oder Metall als auch wegen des Stromverbrauchs und E-Smog habe ich mich aber dann dagegen entschieden.

 Generell: Wir sollten unseren Flüssigkeitsbedarf nicht hauptsächlich durch das Trinken von Wasser/Tee decken sondern durch den Verzehr von frischen, wasserhaltigen Lebensmitteln (vor allem natürlich Obst, aber auch rohes Gemüse, z.B. Paprika, Kohlrabi, etc. alles sehr saftig)... Dann wird man feststellen, dass man gar nicht mehr sooo viel Wasser braucht, weil:

 1. Dieses Wasser absolut zellverfügbar ist.
 2. Man dadurch weniger "dehydrierte" Nahrung ist (Brot, Nudeln, Reis, Gekochtes) und somit weniger Wasser braucht um diese dehydrierte Nahrung "aufzulösen".

 Wunderbar sind auch frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte.
 Ich kann nur immer wieder auf die Bücher von Norman Walker verweisen!

 Immerhin ist er 115 Jahre alt geworden (Wiki behauptet "nur" 99 - dennoch) irgendwas muss der Kerl richtig gemacht haben...

 Alles Liebe
 Alvina

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - holly - 09.12.2010 09:08

 Eine Freundin hat Pyramiden Glasflaschen statt Steine zum energetiseiren des Wassers
http://fleig.ralunet.com/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=42&category_id=7&option=com_virtuemart&Itemid=26

 Ansonsten interessantes Thema und danke Alvina fuer die wertvollen Infos !!!

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alamo - 03.03.2011 09:57

 Also ich muss mich auch nochmal ganz herzlich bedanken...man stelle sich vor, die Benachrichtigung landete im falschen E-Mail-Ordner und ich wußte nicht, dass es noch weitere Zuschriften gab!!
 Vielleicht sollte ich das ganze auch jetzt erst lesen....
 wunderbare Antworten...ich werde weiterforschen...ganz lieben Dank!!!

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - azurcat - 27.04.2011 08:21

 hi holly,
 die Flaschen hab ich mir mal bei dem Link von dir bestellt und nehme das Wasser daraus zum Teekochen. Ich hab das Gefühl, der Wasserkocher verkalkt jetzt kaum noch.
 Danke!

 liebe Grüße
 azurcat

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - nemo - 27.04.2011 17:59

 Hallo Alamo,
 wir haben uns jetzt die Aladdin-Karaffe in gold gekauft.
Das Reinigen und Energetisieren mit den Steinen hat uns so manche Karaffe verkratzt.
 Hier ist in den Boden das Symbol "Blume des Lebens" eingebrannt.

 Das Wasser schmeckt super und Kalk sehen wir praktisch gar nicht mehr.

 Liebe Grüße
 nemo

RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen? - Alamo - 27.04.2011 18:10

 Hallo,

 ja, die hatte ich mir auch gekauft. Sie ist toll und verkalkt kaum, aber am Rand oben muß ich trotzdem immer das Weiße wegschrubben. Anscheinend ist unser Wasser schon sehr aggressiv!

 grüße
[*/quote*]




Alamo:

"langsam hege ich den Verdacht, dass wir noch selbst verkalken!"

"Jetzt habe ich natürlich nach (pendelrute.at) eine Wasserenergetisierung gemacht."

"ob ich ein Zeichen auf den Wasserhahn aufkleben kann"

Alamo - 06.11.2010 14:24:

"für mein baby geeignet usw..."

"(gerade wg. meinem baby das jeden tag viiieeel abgekochtes wasser braucht)!!!"

Alamo - 07.11.2010 11:55

"ja, jetzt kommt der hammer:"

"habe immer einen wasserkrug mit bergkristallen zum trinken"

"ich habe auch unser wasser energetisiert"

"nach surel und waganda war das wasser auch eine zeitlang mit dem kalkgehalt auf einer 3. nun ist es wieder höher" 

"wenn das wasser "rund" ist, setzt es sich (hoffentlich) auch nicht mehr in meinem körper fest..."



Alvina - 05.11.2010 13:44:

Zitat:langsam hege ich den Verdacht, dass wir noch selbst verkalken!

 Zurecht!!! Bitte kein Kalkwasser trinken, keinen Tee, keine Suppe, keinen Reis, keine Nudeln damit kochen... Es hat fatale Folgen auf unsere Gesundheit.


"ich gebe allerdings gerne das weiter, was ich für mich durch Ausprobieren, Experimentieren und auch durch Beobachtung anderer, als richtig und wahr herausgefunden habe:

 Kalk ist schädlich! Und nicht nur der Kalk sondern alle (so hochgepriesenen) anorganischen Mineralien im Wasser.

 Ich empfehle: Lauretana, Plose, Black Forrest (je ohne Kohlensäure in Glasflaschen, versteht sich) oder Osmose-Wasser."


Alvina - 11.11.2010 12:50:

"Da wir uns mit unseren Methoden (Symbole, Farben, Geometrien, Edelsteine, etc.) gut selbst helfen können, was das Energetisieren von Wasser betrifft (wir können diese ENERGIE dann auch mit der Rute testen), brauchen wir also ein gutes Gerät, das filtert!"

nemo:

"An unserer Wasserleitung haben wir die Symbolkräfte SUREL und WAGANDA installiert.
 Seitdem fühlt sich das Wasser weicher an und schmeckt deutlich angenehmer."


"drei Wasserkrüge mit Trommelsteinen (verschiedene Mischungen), aus denen wir unser Trinkwasser entnehmen und die sind mit Schriftzeichen energetisiert. Zur Zeit steht dort Kraft - Licht - Liebe drauf in Elohimschrift."

"Darüber hinaus segnen wir unsere Lebensmittel in Kraft Licht und Liebe.
 Danach ist die Energie deutlich höher und das Essen schmeckt besser."


"Jedes Wasser, in Flaschen transportiert, erhält durch die Abfüllung und die Wege, die es zurücklegt eine Information."
"Mit dem Barcode, der mittlerweile wohl überall dranklebt, ist das eine nicht zu kontrollierende Wirkung."

Der Geschmack verändert sich ja auch, wenn das Wasser informiert wurde bei der Übertragung. Hast Du bestimmt auch schon mal festgestellt.

"Bei den Symbolkräften reicht eine einmalige Installation, es sei denn Du hast sie gedanklich zeitlich begrenzt."

"Das Reinigen und Energetisieren mit den Steinen hat uns so manche Karaffe verkratzt."

"Hier ist in den Boden das Symbol "Blume des Lebens" eingebrannt."
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #13 on: August 13, 2011, 12:13:03 PM »

Thematisiert: Behandlung eines Kinder, Pseudodiagnosen mit esoterischem Ritualwerkzeug

Örtlichkeit: Nähe Augsburg, Landsberg/Lech


http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=80&tx_mmforum_pi1%5Bfid%5D=3

klickbar:
http://tinyurl.com/3pf32n6


[*quote*]
Forum » Homöopathie » Homöopathie

Ekzeme hinter dem Ohr - Frage zur Behandlung bei 7-jährigem Kind
Autor   Nachricht
Verfasst am: 17. 04. 2011 [14:38]

Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Hallo und danke für Eure Aufmerksamkeit!

 Habe heute eine Frage zu einem 7-jährigen Mädchen, welches seit ca. 4 Jahren hinter beiden Ohren ein schlimmes Hautekzem hat (Verkrustungen, Blutungen, Risse, Juckreiz).

 Ich schildere jetzt nicht den ganzen "Fall", da es zu umfangreich wäre, aber kurz zum besseren Verstehen:

 Seelische Themen wurden bei ihr harmonisiert (Bruder kam vor 4 Jahren zur Welt), Heilpraktiker, viele Allergien, die mit Bioresonanz ausgeleitet wurden, Diät...
 Dazu gab es vom HOmöopathen ein halbes Jahr lang diverse Mittel.
 Die Allergien sind bei ihr nur noch geringfügig vorhanden, sie kann soweit alles wieder essen.
Ich teste bei ihr mit dem Tensor und weiß daher, was bei ihr noch schwer oder weniger schwer "wiegt".
Die Polioimpfung ist bei ihr noch ein Störfaktor. Sie hat einmal letztes Jahr die Polio-Nosode erhalten.

 Zu ihrem Typ: sie ist ein dünnes aber drahtiges blondes Mädchen, mit stets leichten Tränensäcken. Sie muss sich ständig beschäftigen, unter uns allen ein sogenanntes "Schlauschwein", da sie alles besser weiß und kann. Sie ist sehr sprunghaft, hat Schwierigkeiten, eine echte Freundin zu finden. Heute hier, morgen da, hauptsache dabei. Sie sucht nach der Anerkennung ihrer Mutter (mir scheint, da ist eine Blockade, weil sie das Ekzem gar nicht loswerden "möchte" und sie dadurch die tägliche Aufmerksamkeit ihrer Mutter hat). Sie hat irgendwie zwei Persönlichkeiten: einmal total lieb und übernett, dann wieder böse. Sie verstellt sich gerne, um zu gefallen. Blaue Augen.
Die Schwäche liegt in der Ahnenreihe des Vaters. Er hat schlimmen Heuschnupfen, der Opa Asthma.

 Am Körper hatte sie bisher noch keine Stellen, nur ein einziges Mal durch die Bearbeitung eines Themas kam an den Armen etwas hervor. Momentan wieder "nur" ganz schlimm hinter den Ohren (Haare kleben dann fest).

 Die Mutter resigniert momentan ein wenig, weil bisher nichts geholfen hat, möchte ihr aber helfen.
 Das Ekzem scheint durch seelische Themen schlimmer oder besser zu werden. Weg war es noch nie, höchstens soweit dass es stark abschuppte bis es zu erneuten Entzündungen kam.

Nun testet sich für sie momentan die Homöopathie als Behandlungsmethode. Das Mittel wäre Tuberculinum LM 18, alle drei Tage für 3 Wochen.

 Ich möchte Euch gerne fragen, welche Erfahrungen Ihr hierüber gemacht habt. Ich habe das Neurodermitis-Buch der Roys intensiv studiert und bin mir unschlüssig, wie hier vorgegangen werden könnte. Darf Tuberculinum so eingesetzt werden? Wird ein Folgemittel notwendig sein? Wo liegt der "Knackpunkt" bei diesem Thema? Irgendwie ist es ihr Wesen, das sie blockiert, aber Zincum, Cortison und die Polio-Nosode scheinen momentan nicht angezeigt zu sein.

 Die Mutter meinte, dass sie heute morgen aufgestanden sei und in einer Ecke ihres Zimmers saß und geweint hat. Das war auch noch nie der Fall. Als würde sie manchmal mit sich selbst und der Welt nicht klar kommen.

 Vielleicht gibt mir jemand einen Hinweis, der uns weiterhilft oder uns in die richtige Richtung lenkt.
 Mir fällt noch ein, dass die Tochter im Grunde nur ist wie die Mama, die auch immer "auf allen Hochzeiten tanzt" und alles nur so macht, wie es ihr momentan passt...

GANZ SAKRISCHEN DANK!
Profil
Verfasst am: 17. 04. 2011 [15:56]

Wildbluete
Sabine Müller
 
Dabei seit: 02.01.2011
Beiträge: 126    Hallo Alamo,

 was Du über das Mädchen schreibst, passt zum großen Teil zu Tuberculinum. Die Rastlosigkeit, auf allen Hochzeiten tanzen müssen, mal lieb, mal böse - diese Gegensätze hat auch Tuberculinum. Es ist auch ein Mittel bei Impfbelastungen.
 Tuberculinum ist immer unzufrieden, wo es ist. Von daher stimmt das, dass sie sich selbst im Wege steht - ihre Unzufriedenheit treibt sie an, treibt sie weg, verhindert ein Verharren, eine Kontinuität.

 Sie wird ganz wahrscheinlich ein Folgemittel brauchen, aber das wird sich dann zeigen. Sollte sie tatsächlich ein Problem mit ihrer Mutter haben, könnte ein Folgemittel Natrium muriaticum sein.
 Aber vorhersagen kann man das nicht. Es könnte sich auch Carcinosinum anschließen oder etwas ganz anderes.

 Zudem bin ich immer skeptisch gegenüber der Psychologisierung von Hautgeschichten, weil sie oft nicht viel seelischen Hintergrund, sondern eine Vergiftung als Hintergrund haben.

 Persönlich würde ich es häufiger geben und mind. in der LM 30.

 Viele Grüße -

 Sabine
Profil
Verfasst am: 17. 04. 2011 [20:19]

JosefGar
Josef Gar
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 22    Hallo
 Im Praktischen Repertorium findet man dazu.
 Die Causa: Eifersucht unter Geschwistern,
 Ausschlag hinter den Ohren,
 diese Art von Lehrmeisterei: Belehrt, klärt auf wie ein alter Meister,
 Hartnäckig, folgt nicht den Regeln;
 aber auch Mitfühlend.
 Sie braucht sicher Natrium muriaticum LM 120 (Arcana), 2 Tropfen 2 mal täglich, sonst besteht die Gefahr, daß die Mutter aufgibt und das Vorurteil: Homöopathie ist ja so langsam, bestätigt wird.
 Mit Tuberkulinum anfangen ist falsch, da die Haut sich veschlimmern wird und die Eifersucht auch. Dann hat das Mädchen wahrscheinlich keine Lust mehr.

 Servus
 Josef
Profil

Verfasst am: 19. 04. 2011 [09:29]
Alamo
Roswitha Gründler

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    hallo und ganz lieben Dank euch beiden!!

 Mit Tuberculinum anfangen, so schreiben ja auch die Roys, sei selten angezeigt, darum habe ich auch gezögert. Sie hat allerdings schon diverse andere Mittel über das letzte halbe Jahr erhalten...leider wurden diese der Mutter vom Homöopathen nicht mitgeteilt, damit es keine Einwirkungen von ihr gäbe (?).

 Ich werde das ganze nochmals prüfen und dann sehen wir weiter....

 Kann mir jemand von Euch noch einen sehr guten Homöopathen (am besten von den Roys ausgebildet) benennen im Landkreis Augsburg oder Landsberg a. Lech?

 Danke, es hat mir schon alles gut geholfen!
Profil
Verfasst am: 19. 04. 2011 [09:52]

kirsten
Kirsten
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 144    Hallo Roswitha,
 sieh doch mal hier unter der Liste nach http://www.lage-roy.de/praxis/ausgebildete-homoeopathen.html?tx_wtdirectory_pi1%5Bpointer%5D=90&cHash=c983f3299f69f6dd77b0a586fd2fc31d

 Gruß Kirsten
Profil
Verfasst am: 19. 04. 2011 [12:17]

sandra
sandra
 
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 39    hallo,

 wollte nur mal berichten, dass das allererste mittel meines sohnes im alter von knapp 4 jahren tub. in der CM war, und es hat wunder gewirkt, ohne jede verschlimmerung! aber es war auch eine erfahrene homöopathin.
 lg sandra
Profil
Verfasst am: 19. 04. 2011 [17:33]

Adrian
Moderator
Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 42    Hallo Zusammen,

 das Wichtigste in der Homöopathie ist, ganz genau und präzise zu sein. Das fängt mit Kleinigkeiten bereits an. Niemand - auch nicht R. und C.Roy schreiben irgendwo, dass Tub. selten das Anfangsmittel sei bzw. als Anfangsmittel verschlimmern würde! Was sie aber schreiben, ist, dass Tub. als Anfangsmittel bei Ekzemgegeben, sehr häufig zu Verschlimmerungen führt. Sonst bei nichts. Es ist dann genau genommen auch nicht vordergründig angezeigt. Sollte es das sein - z. B. im Rahmen einer akuten Erkältung bei einem Neurodermitiker - kann es durchaus als Anfangsmittel gegeben werden und hat dann auch einen durchweg positiven Einfluss auf die Haut.

 Viele Grüße
 Adrian
Profil
Verfasst am: 20. 04. 2011 [10:20]

Alamo
Roswitha Gründler
Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 11    Danke Euch allen, danke auch Adrian.
 Werden das nochmal individuell genau anschauen....
Profil
[*/quote*]





Verfasst am: 17. 04. 2011 [14:38]
Alamo
Roswitha Gründler
:

"Ich teste bei ihr mit dem Tensor und weiß daher, was bei ihr noch schwer oder weniger schwer "wiegt"."
"Die Polioimpfung ist bei ihr noch ein Störfaktor. Sie hat einmal letztes Jahr die Polio-Nosode erhalten."

"Die Schwäche liegt in der Ahnenreihe des Vaters. Er hat schlimmen Heuschnupfen, der Opa Asthma."

"ein einziges Mal durch die Bearbeitung eines Themas kam an den Armen etwas hervor."

"Nun testet sich für sie momentan die Homöopathie als Behandlungsmethode. Das Mittel wäre Tuberculinum LM 18, alle drei Tage für 3 Wochen."

"GANZ SAKRISCHEN DANK!"

"Landkreis Augsburg oder Landsberg a. Lech?"
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #14 on: August 13, 2011, 12:20:52 PM »

Dies ist öffentlich.

http://www.praneohom-beratung.de/forum/member.php?action=profile&uid=597

[*quote*]
Forenübersicht  / Profil von Alamo
Alamo
(Junior Member)

Registriert seit: 03.09.2009
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 13.08.2011 um 01:15
Status: Offline    

Informationen über Alamo
Registriert seit:   03.09.2009
Letzter Besuch:   Gestern 11:48
Beiträge (gesamt):   35 (0,05 Beiträge pro Tag | 0.91 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen finden — Alle Beiträge finden)
Gesamte Onlinezeit:   5 Stunden, 33 Minuten, 9 Sekunden
Bewertung:   0 [Details]

Kontaktdetails für Alamo
Webseite:   
E-Mail:   Alamo eine E-Mail schicken.
Private Nachricht:   Alamo eine private Nachricht senden.
ICQ-Nummer:   
AIM-ID:   
Yahoo-ID:   
MSN-ID:   
Zusätzliche Informationen über Alamo
Sex:   
Location:   
Bio:   
 
Kontakt | Impressum - Haftungshinweis - Regeln - Rechtliches -
[*/quote*]


http://www.praneohom-beratung.de/forum/search.php?action=results&sid=...

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe
Es ist: 13.08.2011, 00:15
Hallo, Gast! (Anmelden — Registrieren)

Forenübersicht / Suche  / Ergebnisse
Seiten (2): 1 2 Weiter »
Suchergebnisse
Beitrag    Verfasser    Forum    Antworten    Ansichten    Geschrieben [auf]
        Thema: Neuro hinter dem Ohr
 Beitrag: RE: Neuro hinter dem Ohr    Danke! es stimmt, dass die Kleine Aufmerksamkeit damit erreichen möchte. Das hatte ich bereits herausgefunden. Auch das hatten wir mit Wasserübertragungen und positiven Affirmationen bearbeitet.... w...
   Alamo   Haut   13   116   Gestern, 11:48
        Thema: Neuro hinter dem Ohr
 Beitrag: RE: Neuro hinter dem Ohr    danke deiner Antwort!
   Alamo   Haut   13   116   10.08.2011, 17:29
        Thema: Neuro hinter dem Ohr
 Beitrag: RE: Neuro hinter dem Ohr    Hallo und danke! haben schon mit Silberwasser gearbeitet... Traumata sind inzwischen alle abgebaut. sie hat danach auch einen tag geweint und sie scheint sich verändert zu haben, aber am ekzem hat di...
   Alamo   Haut   13   116   10.08.2011, 13:14
        Thema: Neuro hinter dem Ohr
 Beitrag: RE: Neuro hinter dem Ohr    Danke. Ja, ich sehe das genauso. Aber das mit dem Aufgeben und Zurücklehnen (übrigens gut beobachtet -ist meine Lernaufgabe) ist für mich SEHR schwer. MÖchte ich auch nicht. Ich denke mir dann immer, ...
   Alamo   Haut   13   116   09.08.2011, 07:46
        Thema: Neuro hinter dem Ohr
 Beitrag: RE: Neuro hinter dem Ohr    Hallo und ganz lieben Dank deiner Tipps! Ihr Heilungswillen kommt gut...ich versuche momentan ein anderes homöopathisches Mittel. Nun wissen wir ja, dass die Haut auf die seelische Problematik weist...
   Alamo   Haut   13   116   08.08.2011, 12:19
        Thema: Neuro hinter dem Ohr
 Beitrag: Neuro hinter dem Ohr    Hallo, heute möchte ich mich mal gerne weider ans Forum wenden, weil ich einen komplizierten Fall von Hautekzem habe. Es geht um ein 7-jähriges Mädchen, das mit 4 Jahren (Geburt Bruder) hinter beiden...
   Alamo   Haut   13   116   05.08.2011, 12:27
        Thema: wer kennt einen Shop wo man gutes Palo Santo kaufen kann?
 Beitrag: RE: wer kennt einen Shop wo man gutes Palo Santo k...    Ein Traum - ganz lieben Dank!!!
   Alamo   Allgemeine Themen   6   1.663   18.06.2011, 16:53
        Thema: Rutenkurs für Anfänger im Kreis Unterallgäu gesucht
 Beitrag: RE: Rutenkurs für Anfänger im Kreis Unterallgäu ge...    Hallo und danke. Ja, ich weiß, aber das ist glaub schon zuviel für sie....sie möchte einfach nur mit der Rute umgehen können. Vielleicht sollte sie es erstmal aus Büchern lernen - seltsam, eine Zeit l...
   Alamo   Seminare / Kurse / Arbeitskreise   3   84   08.06.2011, 08:22
        Thema: Rutenkurs für Anfänger im Kreis Unterallgäu gesucht
 Beitrag: Rutenkurs für Anfänger im Kreis Unterallgäu gesuch...    Hallo! eine Verwandte von mir möchte gerne den Umgang mit der Rute lernen und dafür einen Anfängerkurs besuchen. Kann mir hierfür jemand einen Tipp geben? Gut wäre im Kreis Landsberg/Buchloe/Mindel...
   Alamo   Seminare / Kurse / Arbeitskreise   3   84   04.06.2011, 16:31
        Thema: wer kennt einen Shop wo man gutes Palo Santo kaufen kann?
 Beitrag: wer kennt einen Shop wo man gutes Palo Santo kaufe...    Hallo, weiß jemand von Euch, wo ich online gutes Palo Santo kaufen kann - das Holz zum Räuchern. Vielleicht hat jemand von Euch einen guten Tipp, wo man generell gute Räuchersachen und periphere Ding...
   Alamo   Allgemeine Themen   6   1.663   09.05.2011, 10:31
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    Hallo, ja, die hatte ich mir auch gekauft. Sie ist toll und verkalkt kaum, aber am Rand oben muß ich trotzdem immer das Weiße wegschrubben. Anscheinend ist unser Wasser schon sehr aggressiv! grüße
   Alamo   Sonstiges   17   817   27.04.2011, 18:10
        Thema: Atomunfall - Überschwemmungen - Schutz und Hilfe!?
 Beitrag: RE: Atomunfall - Überschwemmungen - Schutz und Hil...    Hallo Christina, einfach super, danke! Habe auch das Büchlein von den Roys zwecks Radioaktivität - sehr interessant. Andreas krüger ist super!
   Alamo   Allgemeine Themen   4   409   16.03.2011, 09:59
        Thema: Atomunfall - Überschwemmungen - Schutz und Hilfe!?
 Beitrag: RE: Atomunfall - Überschwemmungen - Schutz und Hil...    Danke! Ich finde das mit dem Schutz auch ein typisches Mensch-Verhalten. Wie kann ich mich schützen ist die erste Frage bevor man überhaupt an seine Einstellung zu der ganzen Sache denkt. Immer ist da...
   Alamo   Allgemeine Themen   4   409   14.03.2011, 11:58
        Thema: Atomunfall - Überschwemmungen - Schutz und Hilfe!?
 Beitrag: Atomunfall - Überschwemmungen - Schutz und Hilfe!?    Hallo, nun möchte ich gerne das aktuelle Thema ins Forum stellen, da mich Menschen anriefen, die schreckliche Angst vor einer atomaren Explosion in Japan haben...das Theme ist mehr als akut, die Angs...
   Alamo   Allgemeine Themen   4   409   13.03.2011, 09:52
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    Also ich muss mich auch nochmal ganz herzlich bedanken...man stelle sich vor, die Benachrichtigung landete im falschen E-Mail-Ordner und ich wußte nicht, dass es noch weitere Zuschriften gab!! Viellei...
   Alamo   Sonstiges   17   817   03.03.2011, 09:57
        Thema: verkauft jemand die Lehrgangsbücher Bd. 1-3?
 Beitrag: RE: verkauft jemand die Lehrgangsbücher Bd. 1-3?    hallo! sorry, dass ich deinen beitrag nicht früher gesehen habe!!! ich dachte, ich würde per e-mail benachrichtigt bei neuen beiträgen, aber ich dummie hätte wohl reinschauen sollen... tut mir leid! k...
   Alamo   Seminare / Kurse / Arbeitskreise   2   181   09.02.2011, 12:59
        Thema: verkauft jemand die Lehrgangsbücher Bd. 1-3?
 Beitrag: verkauft jemand die Lehrgangsbücher Bd. 1-3?    Hallo, ich wollte nachfragen, ob jemand von Euch die Lehrgangsbücher von Layena verkauft. Danke :heart:
   Alamo   Seminare / Kurse / Arbeitskreise   2   181   08.12.2010, 12:30
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    ja, und wenn das wasser "rund" ist, setzt es sich (hoffentlich) auch nicht mehr in meinem körper fest... ich denke trotzdem über eine osmoseanlage nach, denn im grunde ist es ja dasselbe, nur dass da...
   Alamo   Sonstiges   17   817   08.11.2010, 09:14
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    hallo nemo, danke. ja, jetzt kommt der hammer: habe gestern das wasser getestet, kalk war eine 7. habe den brita-filter getestet: eine 3. habe wasser mit zwei trommelsteinen bergkristall getestet: ei...
   Alamo   Sonstiges   17   817   07.11.2010, 11:55
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    hallo alvina nochmal, die links sind ja sehr interessant...das zweite buch würde ich evtl. kaufen - hilfe, kann man dauerhaft destilliertes wasser trinken?? finde ich schon krass. ich habe erstmal im...
   Alamo   Sonstiges   17   817   06.11.2010, 14:24
Seiten (2): 1 2 Weiter »    



Forenübersicht / Suche  / Ergebnisse
Seiten (2): « Zurück 1 2
Suchergebnisse
Beitrag    Verfasser    Forum    Antworten    Ansichten    Geschrieben [auf]
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: RE: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    hallo alvina, besten dank, das ist ja super! ne, super ist es eigentlich nicht, denn ich hatte gehofft, mit einer einfachen möglichkeit an "sauberes" wasser zu kommen. das krasse ist: das wasser aus d...
   Alamo   Sonstiges   17   818   06.11.2010, 13:12
        Thema: Ehering verloren - oweia
 Beitrag: Ehering verloren - oweia    hallo, habe weiter unten den Bericht über verlorene Gegenstände gelesen und fand das sehr interessant. Nun habe ich das Problem, dass ich letzte Woche bei der Gartenarbeit meinen Ehering verloren hab...
   Alamo   Sonstiges   1   113   05.11.2010, 10:50
        Thema: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?
 Beitrag: Wasser entkalken - wer kann mir helfen?    hallo, ich habe das Problem, dass wir hier ganz schlimmes Kalkwasser bei uns haben. Also es ist glaube - getestet mit diesen Stäbchen - zwischen 3 und 4. Aber ich finde es wirklich ekelig. Der Wasse...
   Alamo   Sonstiges   17   818   05.11.2010, 10:45
        Thema: Skoliose
 Beitrag: RE: Skoliose    danke Alvina. ja, das handhabe ich inzwischen auch so. sie ist plötzlich offener geworden und nimmt meine Hilfe auch dankbar an. Ich weise sie auch öfters mal darauf hin, dass sie mir bitte sagen soll...
   Alamo   Bewegungs- und Stützapparat   11   571   28.10.2010, 11:04
        Thema: Skoliose
 Beitrag: RE: Skoliose    hallo Alvina und danke. was soll ich meiner Freundin sagen? Sollte sie Deiner Meinung nach die Geistheilung ausprobieren? Das Problem ist, dass sie der Typ Mensch ist, der nicht unbedingt an diese Di...
   Alamo   Bewegungs- und Stützapparat   11   571   26.10.2010, 08:26
        Thema: Skoliose
 Beitrag: RE: Skoliose    danke! werde mich auf alle fälle mit alldem befassen...
   Alamo   Bewegungs- und Stützapparat   11   571   02.09.2010, 18:02
        Thema: Skoliose
 Beitrag: RE: Skoliose    danke!
   Alamo   Bewegungs- und Stützapparat   11   571   31.08.2010, 15:49
        Thema: Skoliose
 Beitrag: RE: Skoliose    herzlichen Dank Euch allen. Ja, dachte mir schon, dass das ganze auch psychisch ist, wobei die Mama auch ein etwas verdrehtes "Gestell" hat. Da steckt immer so viel mehr dahinter. Manchmal will man, ...
   Alamo   Bewegungs- und Stützapparat   11   571   30.08.2010, 07:58
        Thema: Skoliose
 Beitrag: Skoliose    hallo! hat jemand von Euch Erfahrung gesammelt mit Skoliose? Die Tochter (6) meiner Freundin hat Skoliose bescheinigt bekommen. Leider ist es schon so schlimm, dass sie als "unheilbar" deklariert wurd...
   Alamo   Bewegungs- und Stützapparat   11   571   28.08.2010, 18:36
        Thema: Rutenausschlag starker Kreis
 Beitrag: RE: Rutenausschlag starker Kreis    klar, danke! warum bin ich da nicht drauf gekommen? ich frag einfach die rute. wenn die antwort nicht sein soll, bleibt die rute bei mir generell stehen, also bin ich gespannt was die kreise bedeuten!...
   Alamo   Rund um die Rute   5   496   05.09.2009, 16:05
        Thema: Impfungen
 Beitrag: RE: Impfungen    Ich teste generell bei allen tieferliegenden Krankheiten, ob ein Impfschaden vorliegt, wovon man (meistens) ausgehen kann. Auch meine gute Heilpraktikerin (Autorin von Medizin zum Aufmalen, Fr. Stark ...
   Alamo   Immunsystem   9   751   05.09.2009, 15:22
        Thema: Rutenausschlag starker Kreis
 Beitrag: RE: Rutenausschlag starker Kreis    Ja, ich weiß. Ich hatte meine Rute wie unten beschrieben geeicht. Auch verwende ich die 8 Körbler-Ausschläge, aber nur wenn ich nach dem "wie" einer Sache frage. Erwarte ich ein reines "ja" oder "nein...
   Alamo   Rund um die Rute   5   496   05.09.2009, 15:03
       Thema: Rutenausschlag starker Kreis
 Beitrag: Rutenausschlag starker Kreis    hallo! bei mir ist der waagrechte Ausschlag seit jeher positiv und der senkrechte negativ. Nun kommt es aber ständig vor, dass ich eine starke Drehung nach rechts oder links erhalte und ich nicht weiß...
   Alamo   Rund um die Rute   5   496   04.09.2009, 08:50
        Thema: Grüner Star bei Kleinkind
 Beitrag: RE: Grüner Star bei Kleinkind    Vielen Dank Euch beiden. Ich werde alles versuchen, was so geht. Die Sache mit dem Ereignis hört sich spannend an, aber natürlich bleibt die Angst, dass ich dann etwas nicht ganz richtig mache und es ...
   Alamo   Sonstiges   3   237   04.09.2009, 07:52
        Thema: Grüner Star bei Kleinkind
 Beitrag: Grüner Star bei Kleinkind    Hallo! bin neu hier im Forum als Schreiberin aber nicht als Leserin und Testerin :o) Ich hätte gerne Euren Rat bezüglich Grüner Star. Bekannte von mir haben einen kleinen Sohn (eineinhalb), der seit s...
   Alamo   Sonstiges   3   237   03.09.2009, 09:47
Seiten (2): « Zurück 1 2    

[*/quote*]
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #15 on: August 13, 2011, 12:29:12 PM »

Thematisiert: Hodenhochstand bei Baby,  Angst vor Ärzten
 

http://forum.lage-roy.de/viewtopic.php?t=2822

[*quote*]
Lage & Roy Forum
Ihr Forum für Homöopathie und Chakra-Blütenessenzen
    
Registrieren • Suchen • FAQ • Mitgliederliste • Benutzergruppen • Login • Lage & Roy Homepage

 Unsere Chakra-Blütenessenzen und homöopathischen Ratgeber können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen !

Lage & Roy Forum Foren-Übersicht » Essenzen » Hodenhochstand bei Baby

Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen     Seite 1 von 1

Hodenhochstand bei Baby
Autor   Nachricht
[/b]Alamo[/b]
Anmeldedatum: 30.08.2010
Beiträge: 17

Hodenhochstand bei Baby
Nun bin ich es nochmal zwecks meinem anderen Kind.
Der Kleine wird im Dezember ein Jahr alt. War mit ihm gestern auch zur U-Untersuchung und der Arzt konnte seinen zweiten Hoden nicht finden.
 Er meinte, er habe noch Rollhoden und wenn das mit einem Jahr nicht gut sei müsse an eine Hormonbehandlung gedacht werden, spätestens mit 2 Jahren an eine OP.
 Mein Mann meint übrigens, es sei alles am richtigen Fleck 
 Ich kenne mich da nicht so aus, ha. Ich werde auf keinen Fall Hormone geben und wollte fragen, ob es hier für eine positive Entwicklung eine Essenz gibt?

Herzlichen Dank

PS. sollte die Frage besser zur Homöopathie passen, bitte kurze Meldung, danke.

04.11.2010, 09:52    


Kirsten
Seniorberater
Anmeldedatum: 26.10.2007
Beiträge: 2226
 
In diesem Fall würde ich die hom. Konstitutionsbehandlung empfehlen, mit den Essenzen habe ich hier noch keine Erfahrungen. Ich könnte mir aber Vorstellen, dass die Glücksessenz, Venusessenz, Kelch, Juwel, Tierchakra und auch die Zelle hefen könnten, müßte man aber genauer schauen.

Gruß Kirsten


04.11.2010, 11:36    

sandra

 Anmeldedatum: 14.09.2007
Beiträge: 201
Wohnort: berlin
 
hallo,
ich musste spontan an die wurzelchakra denken...
lass dich nicht verrückt machen. bei meinem neffen, hat sich das thema erst zwischen dem 2. und 3. geburtstag erledigt, ohne alles. such dir im notfall einen anderen arzt suchen.

 lg sandra


04.11.2010, 19:52
Alamo
Anmeldedatum: 30.08.2010
Beiträge: 17

ja, du hast recht. man lässt sich viel zu schnell verunsichern. das beste ist ja immer, dass alles super in ordnung ist, solange man zu keinem arzt geht

05.11.2010, 10:27
[*/quote*]



Alamo:
05.11.2010, 10:27

"das beste ist ja immer, dass alles super in ordnung ist, solange man zu keinem arzt geht"
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #16 on: August 13, 2011, 12:37:59 PM »

zwei Kinder
auch das ältere, ein Mädchen, hat Knochenprobleme
sinnvolle medizinische Behandlung wird abgelehnt
esoterische physische Gewaltmaßnahme (Einrenken) wird geplant


http://forum.lage-roy.de/viewtopic.php?t=2821

[*quote*]
Lage & Roy Forum
Ihr Forum für Homöopathie und Chakra-Blütenessenzen   
    
Registrieren • Suchen • FAQ • Mitgliederliste • Benutzergruppen • Login • Lage & Roy Homepage

 Unsere Chakra-Blütenessenzen und homöopathischen Ratgeber können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen !

Lage & Roy Forum Foren-Übersicht » Essenzen » Hohlkreuz und Knickfuß bei Kleinkind

Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen     Seite 1 von 1

Hohlkreuz und Knickfuß bei Kleinkind
Autor   Nachricht
Alamo

 Anmeldedatum: 30.08.2010
 Beiträge: 17

    
 Hohlkreuz und Knickfuß bei Kleinkind
 hallo,

 war gestern zur U8 mit meiner bald 4-jährigen Tochter. Angeblich hätte sie ein zu starkes Hohlkreuz. Sie knickt mit den Füßen (v.a. mit dem rechten Fuß) nach innen und läuft daher etwas komisch. vor einigen Monaten war ich mit dem Thema bereits beim Ostheopathen, der meinte, dass ihr Muskel an der Hüfte verkürzt sei. Seitdem mache ich Übungen.
 Der Arzt meinte, sie solle unbedingt zur Kinder-Physiotherapie gehen. ich sagte ihm, dass ich das nicht mache, ohne zu wissen was die Ursache des ganzen sei. Er sagte, die Ursache sei das Hohlkreuz und daher die Bänderschwäche unten.
 Kann ich mit Essenzen dem ganzen schonmal etwas nachhelfen? Habe vor, nach Dorn erstmal ihre Hüfte einrenken zu lassen und den Rücken anzuschauen.
Der Arzt wollte dass sie Einlagen trage, davon sehe ich unbedingt ab.


 Danke Eurer Hilfe!

04.11.2010, 09:49

Kirsten
Seniorberater
 Anmeldedatum: 26.10.2007
 Beiträge: 2226

Hallo Alamo,
 du kannst deine kleine Tochter mit den Essenzen unterstützen, mit der Magnetischen Essenz und auch mit der Salbe, sowie mit der Schutz Essenz Salbe.
 Die Magnetische Essenz würde ich für längere Zeit immer morgens einen Tropfen geben, zusätzlich die WS eincremen, die Schutz Salbe ist für die Füße gedacht, damit sollten die Füße tgl. eingecremt werden.
 Die Essenzen können gut mit der Osteopathie kombiniert werden!

 Grüße von Kirsten


04.11.2010, 11:33    

Alamo
Anmeldedatum: 30.08.2010
Beiträge: 17
 
danke, das werde ich schonmal versuchen...

04.11.2010, 15:42
[*/quote*]


Alamo:
04.11.2010, 09:49

"Habe vor, nach Dorn erstmal ihre Hüfte einrenken zu lassen und den Rücken anzuschauen.

"Der Arzt wollte dass sie Einlagen trage, davon sehe ich unbedingt ab."
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #17 on: August 13, 2011, 12:50:14 PM »

Thematisiert: Psychiatrisierung, Konflikte, Fernbehandlung und Behandlung eines organisch kranken Kindes


http://www.praneohom-beratung.de/forum/showthread.php?tid=527

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe

Forenübersicht / Gliederung nach Organsystemen / Sonstiges  / Grüner Star bei Kleinkind

Grüner Star bei Kleinkind

 03.09.2009, 09:47
Beitrag: #1
Alamo 
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

Grüner Star bei Kleinkind
 Hallo!
 bin neu hier im Forum als Schreiberin aber nicht als Leserin und Testerin :o)
 Ich hätte gerne Euren Rat bezüglich Grüner Star.
Bekannte von mir haben einen kleinen Sohn (eineinhalb), der seit seiner Geburt den Grünen Star hat, was wohl sehr selten ist.
 Seitdem wurde der Kleine 14 Mal an den Augen operiert und muß laufend starke Medikamente wegen dem Augendruck nehmen. Die Eltern waren bei den besten Ärzten in ganz Deutschland und es hieß, die OPs sind in den ersten Jahren so wichtig, da nur so der Grüne Star evtl. "geheilt" werden kann und wenn nicht, wird der Kleine erblinden. Das Positive: auf einem Auge kann er nun bereits gut sehen, man sieht nur, dass es ein klein wenig trüb ist. Das andere sieht noch "krank" aus und da sieht er auch nichts. Daher ist er sehr schreckhaft und ängstlich vor anderen Kindern und Menschen.
 Die jungen Eltern sind ziemlich fertig, aber tragen das alles tapfer.
 Da das ganze angeboren ist: gibt es eine Möglichkeit, dem Kleinen zu helfen? Mit Entschlacken und dem ganzen Programm ist bei einem Baby ja nicht weit her denke ich.
Übrigens wohnen sie etwas entfernt und das Thema Zeichen etc. ist völliges Neuland für sie. Eine Fernübertragungsmethode wäre wohl wünschenswert, aber wie soll das funktionieren.
Vielen Dank für Eure positiven Antworten im voraus!
 


03.09.2009, 10:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.2009 10:27 von Alvina.)
Beitrag: #2
Alvina 
Posting Freak
 Beiträge: 872
 Registriert seit: Jun 2002
Bewertung: 0

RE: Grüner Star bei Kleinkind
 Beim Lesen deines Beitrages bekam ich "Strom" von Kopf bis zu den Füßen und es schoss mir durch den Kopf: "Der Kleine braucht seine physischen Augen nicht um zu sehen"

Natürlich erscheint das auf den ersten Blick sehr krass und viele können es nicht verstehen und natürlich will man helfen. Ganz klar! Hier also ein paar Tipps:

 Grüner Star in so einem jungen alter ist schon ungewöhnlich. Es gibt sehr viele unterschiedliche Arten von Grünem Star. Häufig ist es aber so, dass der Tränenabfluss "verstopft" ist und somit der Flüssigkeitsdruck im Auge stark zunimmt. In fortgeschrittenem Alter würde ich ganz klar sagen: Verschlackt! In so einem jungen Alter würde ich als erstes mal auf Schwermetallbelastung testen (wurde vielleicht durch die Mutter übertragen). Dann halt alles was generell noch wichtig ist: Schlafplatz, E-Smog, etc.

Natürlich kannst du für den Kleinen auch einen Status über die Ferne machen. Möglichkeiten, wie man sowas macht, wurden hier im Forum schon oft beschrieben. Du kannst dir auch aus einem Anatomieatlas zweimal ein Auge herauskopieren. Mit Name etc. beschriften und hinschreiben: Rechtes Auge, Linkes Auge. Jeden Teil des Auges abtesten und direkt drauf die Zeichen malen.

 Forenbeiträge zum Thema Fernbehandlung... denke es gibt sicherlich noch mehr:
 - http://www.praneohom-beratung.de/forum/s...hp?tid=398
 - http://www.praneohom-beratung.de/forum/s...behandlung
 - http://www.praneohom-beratung.de/forum/s...behandlung

 Ich würde auf jeden Fall die Eltern miteinbeziehen und vor allem nach psychischen Ursachen forschen. Der Kleine trägt vermutlich viel Last seiner Eltern. Themen, die mir spontan in den Sinn kommen: Wo wird Druck gemacht? Vielleicht haben sie sich schon dabei unter Druck gesetzt überhaupt ein Kind zu bekommen / Schwanger zu werden? Oder wo herrscht bzw. herrschte Druck in der Familiensituation? Wo wollen sie nicht hinschauen? Was wollen sie nicht sehen, wahrhaben, akzeptieren? Hatte jemand als Kind Erfahrungen mit außersinnlicher Wahrnehmung und wurde diese verdrängt? Herrscht Angst / Unakzeptanz / Verleugnung gegenüber Dingen, die man nicht "sehen" kann?

 Alles Liebe und viel Erfolg
Alvina
Alvina M. Kreipl
Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Meine Beiträge spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Ich übernehme keine Gewähr/Haftung. Ein Arztbesuch oder die Einnahme von verordneten Medikamenten/Therapien wird nicht ersetzt!
 
 

03.09.2009, 18:22
Beitrag: #3
Freedom 
Junior Member
Beiträge: 27
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 0

RE: Grüner Star bei Kleinkind
 Hallo Alamo,
Frage doch mal die Mutter, ob sie während der Schwangerschaft eine Situation erleben musste, in der sie real verfolgt worden ist. Es geht hier nicht um psychischen Druck oder psychische Verfolgung, sondern um eine echte Verfolgung, bzw. Angst vor einem REALEN Verfolger. Das kann ein Mensch, aber auch ein Tier oder ähnliches gewesen sein.

Du kannst praktisch 100% sicher sein, dass es ein solches Erlebnis gegeben haben muss. Bohre solange nach, bis es gefunden ist. Auch wenn sich die Mutter vielleicht nicht erinnert, nicht aufgeben, bis die Erinnerung da ist. Vielleicht weiß sie aber auch sofort eine Situation.

Wenn Du mit der Mutter die Situation gefunden hast, so kannst Du diese mit Heilwasser behandeln. Alle Emotionen mit auf den Zettel und mit dem ausgeruteten Zeichen versehen und auf Wasser prägen.
Die Mutter muss das Heilwasser trinken, so oft und so lange Du es ausrutest. (Hat sie Metalle im Mund ist es besser, das Wasser am Puls einzureiben).
Dem Baby soll sie mit dem Heilwasser die Augen auswaschen und Wasser in den Nacken einmassieren, so oft und so lange, wie Du ausrutest.

 Wird der Konflikt gelöst, so wird der Druck kurzzeitig heftig ansteigen und kann mit Augenschmerzen verbunden sein - geht aber recht schnell vorüber.
 Wichtig: Der Konflikt muss vollständig gelöst werden, sonst bleibt der Augendruck hoch, was langfristig zu den bekannten Problemen, wie z.B. Erblindung, führen kann.
 Wird der Konflikt vollständig gelöst, kann eine Rückbildung der Trübung erwartet werden.


Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker, deshalb muss ich hier darauf hinweisen, dass diese Beratung keine ärztliche Behandlung ersetzt.

 Viel Erfolg
 
 

 04.09.2009, 07:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.09.2009 08:02 von Alamo.)
Beitrag: #4
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Grüner Star bei Kleinkind
 Vielen Dank Euch beiden. Ich werde alles versuchen, was so geht. Die Sache mit dem Ereignis hört sich spannend an, aber natürlich bleibt die Angst, dass ich dann etwas nicht ganz richtig mache und es hängt einfach viel zu viel dran! Ich bin zurzeit Ende 7. Monat schwanger und irgendwie habe ich halt BEdenken, dass sich mein (nicht immer guter) Zustand auch auf das Testen auswirkt. Und Zweifel sollte man ja keine haben.
 Das seltsame ist auch, dass der Kleine total lieb und gut drauf ist. Immer tapfer und auch sonst keine Krankheiten oder Beschwerden, trotz der vielen Medikamente. Papa ist bei der Bundeswehr, aber macht Studium und ist sehr gebildet. Mama ist auch lieb. Naja, wie auch immer, es steckt in der Tat stets viel mehr dahinter als man denkt. Ich hoffe, ich kann ihnen ein wenig helfen!
 Danke nochmal und Grüßle!
 Achja, wollte noch fragen, wo ich so eine Status-Testtabelle erhalte. Habe zwar alles in Büchern, aber es wäre schön, eine größere Tafel (laminieren könnte ich selbst) zu haben, wo man mit Stift direkt drauf schreiben kann und das dann für weitere Personen wieder wegwischen und neu verwenden könnte. Und gibt es dazu Tabellen, wo man den Grad daneben mit Stift vermerken könnte für später? Ist die Schautafel des Menschen im Ypsilon-Shop am besten geeignet? Danke
[*/quote*]
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #18 on: August 13, 2011, 01:10:03 PM »

Thematisiert: medizinische Diagnosen bei von Familienangehörigen  bei Verwendung esoterischer Ritualgegenstände mit magische Handlungen


http://www.praneohom-beratung.de/forum/showthread.php?tid=528

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe

Forenübersicht / Grundlagen der Praxisorientierten Neuen Homöopathie / Rund um die Rute  / Rutenausschlag starker Kreis


Rutenausschlag starker Kreis

04.09.2009, 08:50
Beitrag: #1
Alamo 
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

Rutenausschlag starker Kreis
hallo!
 bei mir ist der waagrechte Ausschlag seit jeher positiv und der senkrechte negativ. Nun kommt es aber ständig vor, dass ich eine starke Drehung nach rechts oder links erhalte und ich nicht weiß was das heißen soll.
 Auf der tollen Seite pendelrute.at steht, dass ein starker Rechtskreis totale Zustimmung u. ein starker Linkskreis totale Ablehnung bedeutet. Nun steht da aber auch, dass senkrecht positiv und waagrecht negativ ist (also wohl meistens). Kann ich also automatisch davon ausgehen, dass der Rechtskreis bei mir totale Ablehnung heißt, also auch alles genau umgekehrt?
DAnke!
 
04.09.2009, 10:08
Beitrag: #2
Alvina 
Posting Freak
Beiträge: 872
 Registriert seit: Jun 2002
Bewertung: 0

RE: Rutenausschlag starker Kreis
 Du bestimmst, welcher Ausschlag was für dich bedeutet. Du musst dich also quasi erst "eichen". Nach Körbler unterscheiden wir 8 verschiedene Rutenausschläge  Ein Rechtskreis entspricht nach Körlber einen Vektor 3 und ein Linkskreis einen Vektor 7.
Alvina M. Kreipl
 Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Meine Beiträge spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Ich übernehme keine Gewähr/Haftung. Ein Arztbesuch oder die Einnahme von verordneten Medikamenten/Therapien wird nicht ersetzt!
 
 

 05.09.2009, 15:03
Beitrag: #3
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Rutenausschlag starker Kreis
 Ja, ich weiß. Ich hatte meine Rute wie unten beschrieben geeicht. Auch verwende ich die 8 Körbler-Ausschläge, aber nur wenn ich nach dem "wie" einer Sache frage. Erwarte ich ein reines "ja" oder "nein", erwarte ich doch keinen starken Kreis, oder doch? Habe heute wieder damit gearbeitet bei meinem Vater und da kam wieder einmal der große Rechtskreis und einmal der große Linkskreis. Bin mir sicher, dass das nur ein starkes "ja" oder "nein" heißt, aber ich weiß eben nicht was von beidem. Kann es auch nicht eichen. Und nachdem ich den Hinweis auf pendelrute.at gelesen hatte, hab ich mich gefreut, endlich zu wissen was das heißt, aber jetzt weiß ich eben nicht welche Richtung positiv oder negativ ist. Verwirrend!
 
 

 05.09.2009, 16:02
Beitrag: #4
    nemo 
 Member
    Beiträge: 136
 Registriert seit: Feb 2008
Bewertung: 0

RE: Rutenausschlag starker Kreis
 Hallo Alamo,
 wenn für Dich senkrecht und waagerecht JA und NEIN bedeuten, dann ist bei einer Ja/Nein-Frage der Körbler-Kreis nicht maßgeblich.
 Frage Deine Rute, was der Kreis bedeutet. Wenn nur Ja oder nein möglich ist, und Du bekommst einen Kreis, so kann das Verschiedenes bedeuten.
 Die Frage kann/soll nicht beantwortet werden.
 oder -Es ist der falsche Zeitpunkt.
 oder -Du bist nicht pendelfähig.
 oder -Etc.
 Stimme mit Deiner Rute ab, welche Bewegung was bedeutet. Dann ist die Antwort für Dich auch eindeutig.

Ich habe mit meinem Pendel abgemacht, das es mir mit einer bestimmten Bewegung signalisiert, wenn es auf diese Frage keine Antwort gibt.

 Liebe Grüße
 nemo
 "You must be the change you wish to see in the world." - Mahatma Gandhi
 
 

 05.09.2009, 16:05
Beitrag: #5
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Rutenausschlag starker Kreis
 klar, danke! warum bin ich da nicht drauf gekommen? ich frag einfach die rute. wenn die antwort nicht sein soll, bleibt die rute bei mir generell stehen, also bin ich gespannt was die kreise bedeuten! werde ich gleich mal testen!
 
 

 14.05.2010, 01:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2010 01:01 von Erich.)
Beitrag: #6
Erich 
Member
Beiträge: 101
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung: 0

RE: Rutenausschlag starker Kreis
 Ich erhalte seit einiger Zeit auch kreisförmige Ausschläge auf Fragen, die nichts mit den Vektoren zu tun haben. Weil es mich verwirrte, bat ich darum nur vertikale Bewegungen fürs JA zu bekommen. Aber zwischendurch bekam ich trotzdem immer wieder kreisförmige Ausschläge. Durch Fragen zum Tensor und dem Antwortgeber in einem anderen Forum, kam ich plötzlich auf die Idee, daß die verschiedenen Ausschläge fürs JA doch auch von verschiedenen Antwortgebern stammen könnten, was mir mein Tensor inzwischen mehrmals bestätigt hat. Der vertikale/strichförmige Ausschlag stammt demnach von meinem höheren Selbst und der kreisförmige von kosmischen Wesenheiten aus Serpens Cauda, einem Sternbild, das 18.000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Als diese Wesenheiten das letzte Mal die Erde besuchten, entstand ein Foto mit phantastisch schönen und leichten Strukturen. Leider hab ich keine Ahnung, wie man dieses Bild hier hochladen kann, sodaß es nicht zu klein ist und man auch noch was erkennen kann oder wo man es sonst noch veröffentlichen kann. Bei Interesse kann ich es aber auch direkt zumailen.
[*/quote*]



05.09.2009, 15:03
Alamo
:

"Habe heute wieder damit gearbeitet bei meinem Vater"

"Hinweis auf pendelrute.at gelesen"


nemo:

Ich habe mit meinem Pendel abgemacht, das es mir mit einer bestimmten Bewegung signalisiert, wenn es auf diese Frage keine Antwort gibt.
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #19 on: August 13, 2011, 02:02:23 PM »

Thematisiert: mehrere Jahre dauernde Behandlungen, Psychiatrisierung von Kindern mit organischen Erkrankungen, Mystik, Wille des Universums, Behandlung des Kindes mit giftigen Chemikalien (kolloidales Silber)

Kind bereits vier Jahre erkrankt ohne daß die Eltern sinnvolle Maßnahmen ergreifen; statt dessen kriegt es esoterischen Blunder (zum Beispiel "Bioresonanz")

Dem Kind werden wirksame Medikamente ihm vorenthalten

Das Kind ist durch die "Diagnosen" und "Behandlungen" psychisch sehr verstört

Der Fall ist akut. Das Kind hat bereits Hörstörungen!

 

http://www.praneohom-beratung.de/forum/showthread.php?tid=686

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe

Forenübersicht / Gliederung nach Organsystemen / Haut  / Neuro hinter dem Ohr

Seiten (2): 1 2 Weiter »

Neuro hinter dem Ohr
05.08.2011, 12:27

Beitrag: #1
Alamo 
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

Neuro hinter dem Ohr
 Hallo,

 heute möchte ich mich mal gerne weider ans Forum wenden, weil ich einen komplizierten Fall von Hautekzem habe.
Es geht um ein 7-jähriges Mädchen, das mit 4 Jahren (Geburt Bruder) hinter beiden Ohren ein atop. Ekzem bekommen hat.
 Es ist sehr schlimm, d.h. bei ihr, dass es blutet, nässt, schorft, juckt, schuppt, weh tut usw...die Haare kleben daran und Mutter und Tochter leiden darunter.

Nun behandle ich das Mädchen seit einem Jahr. Zu erwähnen wäre, dass sie auch schon beim Homöopathen war und diverse Allergien mit Bioresonanz und homöop. Mitteln ausgeleitet bekommen hat, aber keine Besserung statt fand.

Über das Jahr haben wir viele Dinge bei ihr gemacht. Von Elektrosmog bis Gifte und Allergien, von seelischen Themen (Psychomeridian etc.) bis Traumata haben wir sehr viel bearbeitet. Zudem habe ich bei ihr im Frühsommer angefangen, die Entzündungen selbst alle zwei Tage bei ihr auszuleiten und nebenbei (wenn angezeigt) entsprechende homöopathische Mittel zu verabreichen.
 Vor ein paar Wochen ging es nun plötzlich bergauf, d.h. dass die Haut hinterm Ohr etwas besser aussieht und mehr schuppt als etwas anderes macht. Wir waren alle sehr froh auf dem richtigen Weg zu sein.
 Seit drei Wochen nun hat sie es plötzlich im Ohr!!!
Und zwar sehr schlimm, wie es auch hinter dem Ohr war, so daß sie sogar Hörschwierigkeiten hat.
 Haben wieder alles ausgetestet und es kam das Thema Angst, Tuberculinum in höherer Potenz und diverses anderes......

 Meine Frage nun an Euch, ob jemand mit ähnlichen Fällen Erfahrung hat und was das alles bedeuten könnte. Mir fällt wirklich bald nichts mehr ein und ich frage mich einfach, warum es nicht ausheilt. Das tut mir weh, dass es sich nicht mal etwas bessert, sondern sich verlagert. Einiges was wir an ihr gemacht haben, hat den Typ von ihr verändert, auf alle Fälle zum Positiven. Aber wie kann es sein, dass bei einem kleinen Mädchen eine kleine Stimmungsschwankung ausreicht, um das ganze wieder aufblühen zu lassen?
 Dies ist der erste Fall, bei dem ich wirklich etwas zweifle. Und ja, bevor die Fragen kommen, ich habe auch schon an der Mutter was gemacht, aber es kommt wohl mehr von Vaters Seite (schlimmer Heuschnupfen), der aber keine Hautprobleme hat.

 Wie auch immer - wer hat noch als Außenstehender einen Rat für mich?

 Ganz lieben Dank
 Grüße
 
 

 06.08.2011, 15:00
Beitrag: #2
   floetendani 
 Junior Member
    Beiträge: 29
 Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Hallo, ich habe Dir mal abgeschrieben, was Antonie Peppler, eine Homöopathin zu dem Thema Ekzem schreibt, sie beschreibt die psychischen Hintergründe der Erkrankungen und welche Botschaften die Mittel geben.
 Also, Alte Verletzungen, die bisher verdrängt waren, zeigen sich im Bewustsein, im Außen. Die Persönlichkeit hat große Mühe mit der Formulierung ihrer Emotionen. Anstelle über das nicht bewältigte Leid, bzw. die Verletzung zu reden oder Konsequenzen zu ziehen, zeigt die Persönlichkeit ein Ekzem oder Hautausschlag. Eine Scheinharmonie soll möglichst erhalten werden. Gleichzeitig soll durch das Sichtbarmachen der Verletzung eine Schuldzuweisung erfolgen und andere sollen genötigt werden, auf nonverbale Kritik zu reagieren.
 Für diesen Fall hat Peppler 8 Mittel mit dem, was dahinter steht:
 Arsenicum jodatus- Überzeugung lebenslang nie ernährt und geliebt worden zu sein.
 Calendula officinalis- sich in Opferposition befinden, sich zerrissen fühlen.
 Croton tiglium- an einer einengenden Situation festhalten um versorgt und sicher zu sein.
 Graphites naturalis- sitzt zwischen zwei Stühlen
 Hepar sulfuris- andere verändern wollen, um die eigene Sicherheit zu stärken.
 Mercurius solubilis- die eigene Lebenskraft findet keine Form und wird der Lebenskraft eines anderen geopfert.
 Mezereum- Rollenspiel anstelle individueller Entwicklung
 Petroleum- nicht über den Tellerrand hinaussehen.

 Du kannst ja testen, ob eines der Mittel angezeigt ist.
 Hast Du vorher ihren Heilungswillen ausgetestet, also nicht die 3% Verstand hinter der Stirn, sondern die 97% im Hinterkopf- sprich Prägung, Familiensystem usw? Ansonsten mußt Du Dich erst mit dieser Hinterkopfgeschichte beschäftigen und sie auf Deine Seite bringen!!
 Viel Glück, Du schaffst das schon!

 Liebe Grüße
 
 

 08.08.2011, 12:19
Beitrag: #3
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Hallo und ganz lieben Dank deiner Tipps!

 Ihr Heilungswillen kommt gut...ich versuche momentan ein anderes homöopathisches Mittel.

 Nun wissen wir ja, dass die Haut auf die seelische Problematik weist, dennoch finde ich es sehr schwer, den wahren HIntergrund zu finden. Nach Körbler testen ich gerne die Ursache einer Krankheit aus, doch die scheinen bei Hautsachen so vielfältig zu sein, dass oft lange kein Ende in Sicht ist. Heut ist es dieses, morgen jenes. Die Anlage tut das ihrige dazu....ich finde Hautsachen sehr schwierig!!!!

 Danke dass du mir Mut machst, ich bin heute auch wieder besserer Dinge, aber es wurmt mich trotzdem. Die Ohren sind noch sehr schlecht...

 grüße!
 
 

 08.08.2011, 16:01
Beitrag: #4
   floetendani 
 Junior Member
    Beiträge: 29
 Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Das Thema Heilen und Heilung ist ziemlich komplex, wann ist es überhaupt angesagt, wann darf man etwas tun und wann darf Heilung geschehen im Einklang mit dem Universum! Wer und warum kann alles blockieren?? Was ist da noch mit der Mutter? Hat sie was für einen anderen übernommen?Für wen und warum? Möglichkeiten gibt es in der tat sehr viele, schule Dein Gefühl an diesem Fall!!

 Die Kinder der Neuen Zeit muß man auf allen Ebenen wahrnehmen und man muß auf alles gefaßt sein, habe selber drei hochspirituelle Kinder und mann oh mann, da mußt Du Dich warm einpacken!!
 Es wird sich doch jetzt super um sie gekümmert, warum sollte sie die Krankheit los werden, um wieder in der Versenkung zu verschwinden?
 Was will sie nicht hören??
 Schau auf Dich, was ist Deine Position, Du kannst helfen und unterstützen.
 Du kannst die Verbindung zum göttlichen für sie wieder herstellen, aber heilen kann jeder nur sich selbst!!

 Du kannst auch ganz direkt ihr das so sagen, diese Kinder verstehen Dich ganz genau, wo Deine Möglichkeiten enden und ohne sie kannst Du Dich auf den Kopf stellen und Tee trinken.

 Ich habe diesen Frust auch schon gehabt und kann Dein Gefühl nachfühlen, am ehesten hilft dabei, einen Schritt zurück zu treten und innerlich zu sagen, ich gebe auf. Schau mal was dann passieren kann, das macht man im Familienstellen, wenn eine Situation einfach vertrackt ist. Durch das Aufgeben läßt man los und dadurch kann alles geschehen!!

 Das scheint mir ein Fall mit einer Lernaufgabe für Dich zu sein und ich bin fest überzeugt, das Du sie gut bewältigen wirst!!

 LIeben Gruß
 
 

 09.08.2011, 07:46
Beitrag: #5
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Danke.
 Ja, ich sehe das genauso. Aber das mit dem Aufgeben und Zurücklehnen (übrigens gut beobachtet -ist meine Lernaufgabe) ist für mich SEHR schwer. MÖchte ich auch nicht. Ich denke mir dann immer, das macht ein Homöopath oder so jetzt ja auch nicht.
 Ich weiß, dass das Mädchen auch Aufmerksamkeit damit bekommen möchte, aber andererseits möchte sie auch Heilung. Sie will niemanden ans Ohr fassen lassen und sie schämt sich vor den anderen Kindern....

 naja, jeder Fall ist ja ganz speziell und hinsichtlich der Ursachen scheinen manche Krankheiten schon sehr vertrackt zu sein. Dann greife ich oft auf das ganz einfache zurück: Heilung von oben. Und doch funktioniert es nicht. Ich weiß, dass es auch eine Lernaufgabe für das Mädchen und die Mutter ist...vielleicht sollten wir wirklich mal eine Weile Pause machen, aber ich möchte nicht, dass die Mama dann irgendwann verzweifelt und auf Medikamente zurückgreift....
 
 

 09.08.2011, 08:04
Beitrag: #6
    nemo 
 Member
    Beiträge: 136
 Registriert seit: Feb 2008
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Hallo Alamo,
Zitat:
Dann greife ich oft auf das ganz einfache zurück: Heilung von oben. Und doch funktioniert es nicht. Ich weiß, dass es auch eine Lernaufgabe für das Mädchen und die Mutter ist...vielleicht sollten wir wirklich mal eine Weile Pause machen, aber ich möchte nicht, dass die Mama dann irgendwann verzweifelt und auf Medikamente zurückgreift....
 Wenn Du Dir diesen Satz noch einmal genau durchliest, wirst Du feststellen, das es Deine Motivation ist, unbedingt helfen zu müssen, nicht nur zu wollen oder dürfen.
 Du trägst Ihre Sorgen. Das ist jedoch eher eine Blockade für den Heilungsprozess, weil Du dieses Thema zu Deinem machst.
 Ich habe gelernt, das ich nur 50 % auf jemanden zugehen soll. Den Rest muss er kommen. Falls ich weitergehe, greife ich in seine persönliche Entscheidungen ein und übe Druck aus. So erscheint mir diese Situation hier auch.

 Kinder sind oft Symptomträger der Eltern. Da würde ich generell noch genauer hinschauen. Wie ist das Verhältnis der Eltern untereinander? Wie fühlen sich die Eltern (wohl in ihrer Haut oder eher nicht)? Was macht es mit ihnen, wenn ihre Tochter diese Probleme hat? Du schreibst, ihre Mutter leidet darunter. Was hat ihre Tochter für sie übernommen.

 Liebe Grüße und viel Erfolg
 nemo
 "You must be the change you wish to see in the world." - Mahatma Gandhi
 
 

 09.08.2011, 08:07
Beitrag: #7
   floetendani 
 Junior Member
    Beiträge: 29
 Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Ich meinte nicht zurücklehnen, sondern eher sich innerlich vor der Aufgabe verbeugen, die Handflächen nach oben gedreht, wie damit jemand etwas hineinlegen kann und einfach ans Universum und Engel Raphael zum Beispiel abgeben ( er ist der Engel der Heiler und der Heilung) und einfach bitten, um Hilfe, um Erkenntnis um Unterricht (auf seelischer Ebene!!) oder auch um Kraft- man kann das länger machen oder auch kurz zum Auftanken- ein Versuch ist es immer wert!

 Mir ist eben bei facebook kolloidales Silber über den Weg gelaufen, gibt es als Spray, Creme, Salbe. Vielleicht am besten Spray- wirkt wie ein Antibiotikum- nur so ein Gedanke am frühen Morgen.

 Scham hat immer etwas mit Trauma zu tun- vielleicht muß bei diesem Thema aufgeräumt werden.

 Ich assoziere jetzt nur auf Deine Infos hin!

 Mit Zurücktreten kann man etwas was sich vor einem befindet wieder in mehr Einzelheiten wahrnehmen. Stehst Du dicht vor jemanden, kannst Du nur Auge und maximal Gesicht beschreiben und wahrnehmen. Es heißt nicht, lass die Finger davon!!

 Ganz liebe Grüße, vielleicht hilft ja der ein oder andere Gedankenschubs!
 
 

 09.08.2011, 10:52
Beitrag: #8
   floetendani 
 Junior Member
    Beiträge: 29
 Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 <a href="http://bleibejung.de/kolloidales-silber/" >Gesund durch kolloidales Silber</a>

 Eine Chance!!!

 Lieben Gruß
 
 

10.08.2011, 13:14
Beitrag: #9
Alamo 
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Hallo und danke!

haben schon mit Silberwasser gearbeitet...
Traumata sind inzwischen alle abgebaut. sie hat danach auch einen tag geweint und sie scheint sich verändert zu haben,
aber am ekzem hat dies nichts geändert.

ich arbeite auch mit engeln....hat nichts genützt.

ich weiß, das klingt jetzt wie "alles auf einmal", aber so ist es nicht. ich gehe schon ruhig an etwas ran, teste ursache etc, wasserübertragungen usw....nur über ein jahr hin versucht man halt verschiedenes und ich teste solange bis mir die rute anzeigt, dass momentan nichts weiteres gemacht werden soll. das hatte ich auch schon mal eine weile, dass nämlich pause war.

 und nemo, ja, du hast recht. ich denke ich muss hier helfen, weil die mutter zwei häuser weiter wohnt und eine freundin von mir ist. und vielleicht stimmt es daher auch, dass ich den notwendigen abstand nicht habe! (entschuldigt bitte, ich sehe eben, dass ich in klein schreibe)

 dennoch kommt es von der Mutter, dass sie meine Hilfe möchte. Der Vater hat mir naturheilkundlichen Dingen nichts am Hut.
 Ehrlich gesagt, möchte ich auch nicht bei jedem Kind die Probleme der Eltern bearbeiten. Zu Beginn kam auch die Mutter und wir haben an diversen Themen gearbeitet - Geburt usw.
 Das war dann aber laut Rute erledigt. Nun hat die Mutter sicherlich Probleme mit ihrer eigenen Mutter, das erzählt sie mir oft. Ich habe oft assoziiert: wer kriegt hier was hinter die Ohren? Wer will nicht hinhören? Das ganze ist mir aber zu komplex!! Die Mutter möchte nicht bzgl. ihrer Kindheit oder jetzigen Situation arbeiten, sie hat sich damit arrangiert. und ich möchte dem Kind helfen und nicht der Mutter.
 Ich weiß, dass man es leider oft nicht so trennen kann, aber in der Homöopathie oder Geistheilung wird jetzt ja auch nicht die Mutter sondern der Patient behandelt.
 Ihr Karma habe ich auch bearbeitet usw....

 Ich werde wohl, nach deren Urlaub, mal nachfragen, ob sie für die Mutter etwas übernimmt. Wenn ja, was mache ich dann.

Die Mutter leidet in dem Sinne, dass das ganze nun seit 4 Jahren andauert und ihr es leid tut zu sehen, dass sie darauf angesprochen wird oder dass ihr die Haare am Kopf kleben. Das Kind selbst scheint meist locker damit umzugehen. Auch die Mama ist ohne Drängelei. Sie vertraut mir und sagt, dass es schon richtig kommt, aber sie fragt sich natürlich, warum es gerade bei ihrer Tochter nicht funktioniert.

 Danke der Tipps!
 
 

 10.08.2011, 15:23
Beitrag: #10
   floetendani 
 Junior Member
    Beiträge: 29
 Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Also zwei Sachen erscheinen mir schwierig, die Mutter, die nicht schauen will und der Vater der damit nichts am Hut hat, gibt es ein Verbot von seiner Seite, vielleicht- nonverbal auf energetischer Seite??!

 Aber stell das Ekzem, das Kind und beide Eltern auf!!!

 Dann bekommst Du mit Sicherheit alle aber auch alle Antworten. Es gibt Aufstellungsleute, die da auch mit Kindern arbeiten, über Schleichtiere und und und, und Kinder sind superschnell an den Gefühlen der betreffenden Tiere das ist schon Wahnsinn!

 Ansonsten würde ich bei Patienten mit derartigen hartnäckigen Fällen eine Rückführung machen, allerdings nicht bei dem Kind, das ist klar!

 Aber so langsam gehen mir zumindest für den Moment die Ideen aus,

Die Frage ans Universum ist, darf überhaupt das Problem gelöst werden und darf es von Dir gelöst werden??

 Bei uns scheint wenigstens heute die Sonne, liebe Grüße
 
 
 
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »

Seiten (2): 1 2 Weiter »
[*/quote*]



http://www.praneohom-beratung.de/forum/showthread.php?tid=686&page=2

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe
Forenübersicht / Gliederung nach Organsystemen / Haut  / Neuro hinter dem Ohr

Seiten (2): « Zurück 1 2
 

Neuro hinter dem Ohr

 10.08.2011, 17:29
Beitrag: #11
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 danke deiner Antwort!
 
 

 11.08.2011, 16:36
Beitrag: #12
    nemo 
 Member
    Beiträge: 136
 Registriert seit: Feb 2008
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Hallo Alamo,
 Ein Gedankenanstoß von mir.
 Ich bin über Deinen Satz
Zitat:
Das Kind selbst scheint meist locker damit umzugehen.
 gestolpert.
Kann es sein, das das Mädchen dadurch mehr Aufmerksamkeit von den Eltern bekommt, in gewisser Weise eine Zuwendung die ihr sonst versagt bleibt?
 Dann hätte sie einen Krankheitsgewinn und ihr Wunsch ist innerlich eher, damit zu leben, um diese Aufmerksamkeit nicht zu verlieren, auch wen sie es nach außen nicht so formuliert.
 Wenn beide Eltern nicht mitarbeiten wollten, halte ich diese Situation so nicht für lösbar, ohne das Du Deine eigene Energie hineinsteckst. Das wiederum bekommt Dir nicht.


 Liebe Grüße
 nemo
 "You must be the change you wish to see in the world." - Mahatma Gandhi
 
 

Gestern (12.8.2011), 10:46
Beitrag: #13
hans 
Member
Beiträge: 82
Registriert seit: Mar 2005
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Hallo Alamo,

Zitat:
Nun behandle ich das Mädchen seit einem Jahr.

 Heilung dauert manchmal etwas länger, vor allem dann, wenn die Ursache für die Blockade des Energieflusses nicht erkannt wird oder gelöst wird.

Meine eigene Erfahrung mit Neurodermites bei einem damls 9jährigem Jungen dauerte fast 6 Jahre. Ursache war das Verhälnis der Elterrn und ein Konflikt der Mutter mit ihrer Mutter. Auch hier war die Mutter bereit mitzuarbeiten, seitens des Vaters war eine gewisse Gleichgültigkeit zu dem Thema. Erst nachdem die Mutter auch den Konflikt mit ihrer Mutter aufgearbeitet hat, trat bei dem Jungen eine Besserung ein und heute ist von den Symptomen nichts mehr zu sehen.

Zitat:
Ehrlich gesagt, möchte ich auch nicht bei jedem Kind die Probleme der Eltern bearbeiten.

 Kinder sind noch sehr feinfühlig und haben noch die Gabe mehr zu sehen und zu fühlen als wir Erwachsene. Sie nehmen sehr früh belastende Informationen aus ihrem Umfeld auf und reagieren dann möglicherweise mit krankhaften Symptomen. Die Ursache kann wie in Deinem Fall bereits viel früher entstanden sein und erst mit 4 Jahren als Hautsymptom sichtbar geworden sein.
 Wenn Die Eltern (beide) nicht bereit sind sich ebenfalls der Verantwortung für ihr Kind zu stellen und mithelfen die Blockaden zu finden, wirst Du wahrscheinlich sehr viel Geduld haben müssen.
 
 

 Gestern, 11:48
Beitrag: #14
   Alamo 
 Junior Member
    Beiträge: 35
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Neuro hinter dem Ohr
 Danke!
 es stimmt, dass die Kleine Aufmerksamkeit damit erreichen möchte. Das hatte ich bereits herausgefunden. Auch das hatten wir mit Wasserübertragungen und positiven Affirmationen bearbeitet....

 wie auch immer, ich werde mir die ganzen Tipps zu Herzen nehmen und wenn sie aus dem Urlaub zurück ist nochmals durchtesten...

 Grüße
 
 
 
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »

Seiten (2): « Zurück 1 2
[*/quote*]



Alamo:

"Es geht um ein 7-jähriges Mädchen, das mit 4 Jahren (Geburt Bruder) hinter beiden Ohren ein atop. Ekzem bekommen hat."

"Nun behandle ich das Mädchen seit einem Jahr."

"Über das Jahr haben wir viele Dinge bei ihr gemacht. Von Elektrosmog bis Gifte und Allergien, von seelischen Themen (Psychomeridian etc.) bis Traumata haben wir sehr viel bearbeitet."

" Zudem habe ich bei ihr im Frühsommer angefangen, die Entzündungen selbst alle zwei Tage bei ihr auszuleiten und nebenbei (wenn angezeigt) entsprechende homöopathische Mittel zu verabreichen."

"Und zwar sehr schlimm, wie es auch hinter dem Ohr war, so daß sie sogar Hörschwierigkeiten hat."

"ich habe auch schon an der Mutter was gemacht, aber es kommt wohl mehr von Vaters Seite (schlimmer Heuschnupfen), der aber keine Hautprobleme hat."

"ich möchte nicht, dass die Mama dann irgendwann verzweifelt und auf Medikamente zurückgreift...."

"haben schon mit Silberwasser gearbeitet..."

"Traumata sind inzwischen alle abgebaut. sie hat danach auch einen tag geweint und sie scheint sich verändert zu haben,"

"ich arbeite auch mit engeln....hat nichts genützt"

"teste ursache etc, wasserübertragungen"

"Ihr Karma habe ich auch bearbeitet usw...."

"Die Mutter leidet in dem Sinne, dass das ganze nun seit 4 Jahren andauert"

 
 
10.08.2011, 15:23
floetendani

"Die Frage ans Universum ist, darf überhaupt das Problem gelöst werden und darf es von Dir gelöst werden??"


11.08.2011, 16:36
nemo:

"Kann es sein, das das Mädchen dadurch mehr Aufmerksamkeit von den Eltern bekommt, in gewisser Weise eine Zuwendung die ihr sonst versagt bleibt?
Dann hätte sie einen Krankheitsgewinn und ihr Wunsch ist innerlich eher, damit zu leben, um diese Aufmerksamkeit nicht zu verlieren, auch wen sie es nach außen nicht so formuliert."



Gestern (12.8.2011), 10:46
hans:

"Meine eigene Erfahrung mit Neurodermites bei einem damls 9jährigem Jungen dauerte fast 6 Jahre."
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #20 on: August 13, 2011, 02:23:47 PM »

Thematisiert: Impfungen, hysterische Angst vor Impfungen, Verschwörungsparanoia, Impfverweigerung

Alamo hat zwei Kinder, ein (älteres) Mädchen und einen Jungen. Auch das Mädchen ist nicht geimpft.

Warum es die Tetanusimpfung erhielt, wird nicht erklärt. Das "dicke Bein" scheint mir die Folge einer Verletzung zu sein, wegen der das Kind geimpft wurde. Warum hätte eine antiimpfhysterische Mutter sonst den Arzt an das Kind gelassen?



http://www.praneohom-beratung.de/forum/showthread.php?tid=88&pid=3056#pid3056

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe

Forenübersicht / Gliederung nach Organsystemen / Immunsystem  / Impfungen

Impfungen

 16.02.2005, 09:27
Beitrag: #1
   evelis 
 Junior Member
    Beiträge: 26
 Registriert seit: Feb 2004
Bewertung: 0

Impfungen
 Angeregt durch verschiedene Artikel über Impfungen und deren Folgen auf körperlicher und feinstoflicher Ebene bin ich auf die Idee gekommen, speziell bei Kindern zu testen, ob die eine oder andere Impfung stört. Tatsächlich konnte ich in mehreren Fällen Störungen feststellen, um habe die Impfungen dann entsprechend umgeschrieben. Die Rückmeldungen sind äußerst interessant, da in einigen Fällen z.B. Konzentrationsstörungen, Unruhe und ähnliche Verhaltensauffälligkeiten zurückgegangen sind. Es interessiert mich, ob Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt.
 Liebe Grüße und vergnügtes Weiterforschen und erfahren an alle
 Evelis 
 Psychologische Psychotherapeutin, Schamanische Priesterin, Kommunikationstrainerin. Wenn ich mich hier äußere, dann immer mit dem Ziel, Wissen, das hilfreich und unterstützend ist, zu teilen, und selbst neues Wissen zu erwerben. Fühle Dich frei, Kontakt aufzunehmen, und zun fragen! Meine Antworten sind nur Denkanstösse und ersetzen nicht den Besuch beim Arzt.
 
 

 16.02.2005, 10:02
Beitrag: #2
    Alvina 
 Posting Freak
    Beiträge: 872
 Registriert seit: Jun 2002
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 Ja, mir kamen auch schon Fälle von Konzentrationsstörungen bei Kindern im Zusammenhang mit Impfungen zu Ohren. Ich persönlich habe jedoch keine Erfahrung damit. Ich selbst habe noch keine Kinder. Bezüglich Impfen kann ich auf die Seite http://www.impfnachrichten.de verweisen.

 Klar, jeder muss selbst entscheiden, ob und gegen was er sich und seine Kinder impfen lässt.

 Vor der Impfung kann man auf das Glasröhrchen mit dem Impfstoff ein Y schreiben. Nur braucht man dazu einen sehr verständnisvollen Hausarzt bzw. viel Courage :-)
Alvina M. Kreipl
 Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Meine Beiträge spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Ich übernehme keine Gewähr/Haftung. Ein Arztbesuch oder die Einnahme von verordneten Medikamenten/Therapien wird nicht ersetzt!
 
 

 16.02.2005, 10:09
Beitrag: #3
    conny 
 Member
    Beiträge: 119
 Registriert seit: Aug 2004
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 hallo evelis und alvina,

 finde das thema impfen auch hoch spannend sowohl bei menschen als auch bei tieren. (bei den tieren / hund sind z.teil jährliche 5-7 fach impfungen verpflichtend v.a. wenn man ins ausland reist)

 ich hatte schon mal so herumgedacht zu probieren statt einer impfung die resonanz bzw. abwehr durch schwingungsbotschaft anzuregen. dazu müßte man aber durch titer bestimmung die wirkung kontrollieren.

 demnach erscheint mir deine art gegen impfstörungen vorzugehen wesentlich besser. wie genau gehtst du da vor??

 interessiert mich brennend!!!

 alles liebe
 conny
 Diejenigen, die wissen wie es nicht geht, sollen nicht die stören, die es bereits tun!
 
 

 16.02.2005, 12:58
Beitrag: #4
   evelis 
 Junior Member
    Beiträge: 26
 Registriert seit: Feb 2004
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 Hi liebe Conny,
 Ich bekomme die Kinder ja meistens zu sehen, wenn sie längst durchgeimpft sind. Ich habe auf Visitenkarten die gängigen Impfungen geschrieben (eine pro Karte). Diese Karte gebe ich dem Kind in die linke Hand (Testfähigkeit etc. ist obligatorisch) lasse noch den Namen der Impfung aussprechen, und teste wie bekannt über der rechten Hemisphäre. Die Impfung, z.B. Tetanus, schreibe ich auf einen Zettel, Zeichen drüber, Anwendungszeit testen..... wie bekannt. Ich fordere dann das Kind noch auf, an die Situation der Impfung zu denken, oder darüber zu sprechen, und teste, ob ein auf Störung hinweisender Ausschlag kommt. Bei manchen Menschen hinterlässt einfach auch die Impfsituation als solche Spuren. Findet sich eine solche Störung wird sie wie üblich umgeschrieben.
 Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
 Liebe Grüße
 Evelis 
 Psychologische Psychotherapeutin, Schamanische Priesterin, Kommunikationstrainerin. Wenn ich mich hier äußere, dann immer mit dem Ziel, Wissen, das hilfreich und unterstützend ist, zu teilen, und selbst neues Wissen zu erwerben. Fühle Dich frei, Kontakt aufzunehmen, und zun fragen! Meine Antworten sind nur Denkanstösse und ersetzen nicht den Besuch beim Arzt.
 
 

 16.02.2005, 14:15
Beitrag: #5
    Alvina 
 Posting Freak
    Beiträge: 872
 Registriert seit: Jun 2002
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 Ich möchte nur kurz anmerken, dass es mittlerweile auch etliche Kombi-Impfungen gibt, bei denen gleich auf einen Schlag gegen mehrere Krankheiten geimpft wird (damit man das Kind nur einmal stechen muss).

 Um es also ganz genau zu testen, sollte man (falls bekannt ist, dass jemand soeine Kombi-Impfung bekommen hat) auch diese Abfragen. Denn wir wissen ja, dass manchmal die Dinge einzeln positiv testen in der Kombination aber plötzlich negativ.
Alvina M. Kreipl
 Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Meine Beiträge spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Ich übernehme keine Gewähr/Haftung. Ein Arztbesuch oder die Einnahme von verordneten Medikamenten/Therapien wird nicht ersetzt!
 
 

 29.04.2005, 12:52
Beitrag: #6
    conny 
 Member
    Beiträge: 119
 Registriert seit: Aug 2004
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 hab hier noch ein paar fragen:
 a) testet ihr ob eine notwendigkeit zur "umschreibung" der impfung vorliegt, indem ihr den namen der impfung über die rechte GH abfragt und schaut ob ein "negativer" vektor (also ab 5) vorkommt? oder sollte eurer meinung/erfahrung nach auch umschrieben werden, wenn vektor 3 od. 4 rauskommt?

 b) wenn jetzt ein kranker klient zu euch kommt, testet ihr dann quasi über abfragen auch ob eine impfung störend mitwirkt? oder wie geht ihr da vor?

 c) ist es sinnvoll sich von einem arzt oder wo auch immer imstoffproben zu organisieren und die dem klienten in die hand zu geben (statt den zettel)

 d) kann man auf diese art und weise auch testen, ob eine impfung zum gegenwärtigen zeitpunkt notwendig ist? wie würdet ihr das testen?

 @evelis: wie lange dauert das umschreiben von impfungen deiner erfahrung nach in etwa?

 lg conny
 Diejenigen, die wissen wie es nicht geht, sollen nicht die stören, die es bereits tun!
 
 

02.05.2005, 08:02
Beitrag: #7
Alvina 
Posting Freak
Beiträge: 872
Registriert seit: Jun 2002
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 zu a)
ich würde dem Klienten den Namen der Impfung aussprechen lassen, z.B. Tetanusimpfung und schauen welcher Vektor kommt (bei 3-4 würde ich nix unternehmen, ab 5 würde ich umschreiben)

 b) das ist so eine Sache, meistens denkt man ja nicht gleich an Impfungen. Ich denke, man macht erst das Gewohnte (Status, Wasserübertragung, Narben, etc.) und wenn der Erfolg ausbleibt, dann muss man genauer forschen und auch an Impfungen denken. Wenn es dir spontan bei einem Klienten in den Sinn kommt, dann kannst du's ja austesten. Entweder ja/nein-Abfragen oder wie a)

 c) ich glaube das ist nicht möglich, dass man sich Impfstoffproben mitgeben lässt. Also bleibt dir nur die Zettelmethode. Man kann aber den Arzt fragen, was genau das für ein Stoff ist, von welcher Firma, etc.

 d) das scheint schwierig zu sein. Denn wann ist denn eine Impfung notwendig???? Beim gesunden, gegenwärtigen Zeitpunkt ist sie ja nicht notwendig und du kannst ja schlecht in die Zukunft blicken, ob sich jemand irgendwann mal mit einem Erreger infizieren wird... Also ist es jedem seine persönliche Entscheidung und jeder muss die Risiken und Nutzen abwägen. Wenn man sich für eine Impfung entscheidet, dann würde ich den best-verträglichsten Impfstoff austesten.

 wie lange das Umschreiben dauert ist individuell!
Alvina M. Kreipl
Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Meine Beiträge spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Ich übernehme keine Gewähr/Haftung. Ein Arztbesuch oder die Einnahme von verordneten Medikamenten/Therapien wird nicht ersetzt!
 
 

 05.09.2009, 12:05
Beitrag: #8
   Line 
 Junior Member
    Beiträge: 17
 Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Impfungen
 Hallo,
 mein Sohn (14 Monate) ist bei einem klassischen Homöopathen in Behandlung. Ich habe schon oft gehört, dass die Kinderärzte richtig Druck machen was das Impfen anbelangt. Das hatten wir zum Glück nicht. Wir haben ihn erst mit ca. 11 Monaten gegen Diphterie und Tetanus impfen lassen, da ein längerer Auslandsaufenthalt anstand. Die Impfung hat er soweit gut überstanden, aber am Abend das Bett vollgekotzt. Also wohl doch nicht alles 100% in Ordnung. Meine Freundin brachte mich auf die Idee vor der notwendigen 2. Diphterie und Tetanus-Impfung zu testen, ob er eine Allergie gegen den Impfstoff entwickelt hat. Da dies zutrifft, lösche ich diese Allergie jetzt und danach ist es laut Rute okay, die zweite Impfung zu machen. Natürlich sollte immer getestet werden, ob das Kind gesund ist, keine Viren oder dergleichen hat und der Zeitpunkt zum Impfen optimal ist.

 Ich kenne ein Kind (11 Jahre), das schwere Stoffwechselprobleme hat. Angeblich sollen die von einer 5-fach-Impfung stammen.

 Liebe Grüße
 Line
 
 

05.09.2009, 15:22
Beitrag: #9
Alamo 
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 0

RE: Impfungen
Ich teste generell bei allen tieferliegenden Krankheiten, ob ein Impfschaden vorliegt, wovon man (meistens) ausgehen kann. Auch meine gute Heilpraktikerin (Autorin von Medizin zum Aufmalen, Fr. Stark ich grüße Sie) fragte dies zuallererst bei meiner Kleinen (2 Jahre) ab bzgl. Neurodermitis (und allem weiteren). Meine Kleine ist nicht geimpft (außer Tetanus und das war ein Fehler). Einen Grund zum impfen gibt es meiner Meinung nach nicht. Aber auch bin der Meinung, dass das jede Mami selbst entscheiden muss. Gerade Mütter, die sich mit alternativen Heilmethoden so gar nicht beschäftigen, fühlen sich ohne Impfung oft dermaßen verunsichert, dass das Kind automatisch krank wird.
 Meine Bekannten haben leider die meisten geimpft u. ich deren Kleinkinder sind nicht zur ständig krank, sie fangen auch erst mit 16-18 Monaten (wenn überhaupt) zu laufen an. Von den Langzeitfolgen mal ganz abgesehen.
 Mit der Homöopathie kann man jede Kinderkrankheit behandeln. Klar, es ist ein aufwändiges Thema, pro und contras sind abzuwägen, aber es fragt schließlich auch keiner danach, warum es seit 10-20 Jahren angeblich gehäuft unheilbare Krankheiten wie ADHS, Diabetes, MS, Aids, BSE u. weiteres gibt. DAss dies alles Impfschäden sind, die leider erst viele Jahre später auftreten, will keiner hören, zumindest nicht die Pharmabranche.
 Ich selbst habe Impfungen noch nie vertragen u. als Kind alle Krankheiten trotz Impfung durchgemacht. Meine Maus hat die Tetanus-Impfungen mit 3 Tage Fieber und 14 Tage dickes Bein überstanden. Das war mit Sicherheit die erste u. letzte Impfung für sie. Die Kinder von meiner Freundin sind bei jeder Impfung krank und sie impft fleißig weiter. Was soll ich mich hier noch einmischen?
 Alvina hat Recht: in die Zukunft blicken kann man nicht, am besten die Frage weglassen. Jedoch jedesmal austesten ob Impfschäden vorliegen und ausleiten. Die heutigen 5-Fach-Impfungen etc. sind der absolute Hammer und verändern Genstrukturen!!! Gerade, wenn die MÄuse noch so winzig sind, eigentlich unverantwortlich.
 Dennoch muß jeder für sich selbst und sein Kind Verantwortung übernehmen und nach bestem Gewissen entscheiden. Schade nur, dass die meisten Ärzte Druck machen wegen dem impfen. Meinen habe ich deswegen gewechselt. Er wollte sogar bei Grippe unbedingt meine Kleine impfen. Trotz Krankheit und Hautausschlag. Für mich ist so etwas Körperverletzung, aber heute denkt leider jeder nur noch an sein eigenes Budget.
 Macht so kritisch weiter und testet, testet, testet!!!
 
 

 05.09.2009, 20:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.09.2009 20:45 von azurcat.)
Beitrag: #10
   azurcat 
 Junior Member
    Beiträge: 38
 Registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 0

RE: Impfungen
http://video.google.com/videoplay?docid=...1347&hl=de

 Dieser Film erklärt und erschüttert - vielleicht hilft das manchen Eltern, eine Impfung genauer zu hinterfragen oder auch den Arzt zum Nachdenken zu bringen.


 liebe Grüße
 azurcat
[*/quote*]



Alamo:

"Ich teste generell bei allen tieferliegenden Krankheiten, ob ein Impfschaden vorliegt, wovon man (meistens) ausgehen kann."

"Auch meine gute Heilpraktikerin (Autorin von Medizin zum Aufmalen, Fr. Stark"

"Meine Kleine ist nicht geimpft (außer Tetanus und das war ein Fehler)."

"Meine Maus hat die Tetanus-Impfungen mit 3 Tage Fieber und 14 Tage dickes Bein überstanden. Das war mit Sicherheit die erste u. letzte Impfung für sie."


02.05.2005, 08:02
Alvina :

"ich würde dem Klienten den Namen der Impfung aussprechen lassen, z.B. Tetanusimpfung und schauen welcher Vektor kommt (bei 3-4 würde ich nix unternehmen, ab 5 würde ich umschreiben)"

Alvina M. Kreipl
Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin
 
Logged

domatee

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 22
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #21 on: August 13, 2011, 02:37:13 PM »

Thematisiert: unwahre medizinische Behauptungen durch Laien, die sich als Homöopathen in Webforen als wissende Helfer aufspielen und Reklame für Fremdfirmen, Heilpraktiker und esoterische Bücher machen und sogar Dosierungsanweisungen geben



http://www.rund-ums-baby.de/forenarchiv/schwanger-wer-noch/Was-machen-bei-Halsweh_72258.htm

[*quote*]
Kindergesundheit   Ernährung   Mein Haushalt   Finanzen   Reisen   Vornamen   Gewinnspiele   Infos und Proben

Entwicklung   Stillen   Babypflege   Rezepte   Familie   Spielen   Fotos/Videos   Treffpunkte
Beitrag aus dem Forum:   Schwanger - wer noch?

Was machen bei Halsweh
Frage von chiarasss, 4. SSW  -  27.11.2009
hallo ihr lieben,

 mensch auch das noch. Ich bin jetzt gerade morgen mal in der 5 SSW und heute habe ich Halsschmerzen . Kann mir jemand sagen was ich dagegen nehmen , machen könnte? Habe bis lang nur mit Salz gegurgelt, aber so richtig helfen tut es nicht. Hoffentlich schadet eine erkältung in so einem frühen Stadium nicht?

Was machen bei Halsweh

Antwort von dicaluki, 21. SSW  -  27.11.2009
Hallo,

 mir helfen bei Halsweh immer Topfenwickel ganz gut.
 Gute Besserung.

 LG Carmen

          Hier kostenlos anmelden!

Schwanger - wer noch? Finden Sie andere Frauen die auch ein Baby erwarten - und Antworten auf alle Ihre Fragen von unseren Experten!



Was machen bei Halsweh

Antwort von chiarasss, 4. SSW  -  27.11.2009
vielen Dank für deine schnelle antwort, kannst du mir sagen, wie ich die machen muss?

Was machen bei Halsweh

Antwort von Pitry, 11. SSW  -  27.11.2009
Auch gut ist Salbeitee gurgeln. Und was irgendwie immer hilft bei Erkältung ist Zwiebelsaft (Zwiebel hacken, Honig drüber und in ein Sieb tropfen lassen). Viel viel viel Tee trinken und einen Schal anziehen. So mach ich es immer. Aber ich würde, wenn es nicht weggeht am Montag einen Arzt drauf schauen lassen.

 LG, Pitry

Was machen bei Halsweh

Antwort von dicaluki, 21. SSW  -  27.11.2009
Hallo,

 ist ganz einfach. Kalten Topfen in ein z.B. Geschirrtuch streichen, zusammenlegen, flach drücken, kann ruhig etwas Feuchtigkeit vom Topfen durchkommen. Auf den Hals legen, mit einem Schal oder anderen Tuch den Hals umwickeln und zubinden, dass die Topfenmasse schön eng am Hals hält.

 Ich hab´s gern über Nacht drauf, am Morgen danach ist der Topfen dann ganz trocken und bröckelig.

 Viel trinken, kann sein, dass du nach dem Topfenwickel einen "kratzigen" Hals hast. Vergeht aber dann gleich wieder.

 Nach 1-2 Tagen ist es bei mir dann immer gut. Sollte es ärger entzunden sein, geh´ bitte zum Arzt. Man kann in der SS ruhig auch mal Medikamente nehmen, wenn´s sein muss. Besser ein Medikament, als wenn sich der Körper zu lange auf eine Besserung einstellen muss.

 Alles Gute, probier´s mal, mir hilft´s wirklich immer super!!!!
 LG Carmen

Was machen bei Halsweh

Antwort von robynluismami, 36. SSW  -  27.11.2009
Bei hat es geholfen mit Salbei Tee zu gurgeln..LG steffi

Was machen bei Halsweh

Antwort von Alamo, 39. SSW  -  27.11.2009
hallo,
 muss mich hier mal als 39.-woche-schwangere kurz einschmuggeln, weil ich hobby-homöopathin bin.
 alsooooooo: keine panik - weder ne grippe noch ne erkältung und schon gar nicht halsschmerzen können deinem baby schaden!!! mach dir bloß nicht soviele gedanken über sowas. da dürfte ja keiner mehr was haben in der SS. in der winterzeit kannst du sowas wohl kaum umgehen, auch nicht, wenn man schon geschwisterchen zuhause hat....

 ein hinweis allgemein: bitte nimm keine medikamente. sämtliche erkältungsmedikamente, die auf dem markt sind, bringen erwiesenermaßen rein gar nichts. wenn du einen guten hausarzt hast, wird er dir das bestätigen. entweder du sitzt es aus, was dir dein immunsystem auch mal dankt, oder du greifst auf hausmittelchen oder homöopathie zurück, damit die beschwerden leichter werden.
 salbeitee zum gurgeln ist sehr gut, mußt allerdings die tasse stehen lassen und oft tagsüber wiederholen. wichtig: hals ständig feucht halten, damit die bakterien im hals nicht mehr werden. hier hilft schon, wenn du fast dauerhaft zuckerfreie halspastillen o.Ä. lutschst.
 bzgl. globuli müsste natürlich differenziert werden, welche beschwerden du genau hast. da kann man im grunde nicht verallgemeinern, weil wichtig ist, woher du das ganze hast, wie du dich fühlst, was du sonst noch hast, wie lange schon usw. usfort...
versuchen kannst du es dennoch mit aconitum c30. ich finde, es hilft wie ein wundermittel bei allen beschwerden, die HEFTIG und AKUT auftreten. du wachst z.b. plötzlich mit rasenden halsschmerzen auf oder nase läuft oder kopf tut weh usw.
 gleich zu beginn, dreimal täglich 3 kügelchen und die krankheit wird nicht ausbrechen. will alelrdings auch hier betonen, dass es auf die details und natürlich den typ ankommt.
 würde dir daher zu der kleinen broschüre "homöopathie in der schwangerschaft" raten, wo die wichtigsten symptome alle abgedeckt sind. kannst du ständig gebrauchen, denn auch später, von sodbrennen bis geburtsvorbereitung wirst du darauf zurückgreifen können. und für deine erkältungssymptome wirst du auch was finden...du wirst deine freude daran haben.

 gute besserung!

Was machen bei Halsweh

Antwort von chiarasss, 4. SSW  -  27.11.2009
Also die Halsschmerzen kamen plötzlich nach dem Mittagsschlaf. Ich fühl mich super, nur das schlucken tut weh.
 Dann muss ich euch experten gleich nochmal fragen: ich hab für heute leider keinen SalbeiTee darf ich denn auch Kamillentee trinken? Die Meihnungen im Internet gehen diesbezüglich leider sehr auseinander :-S. Und Hustenbombons lutschen? Auf Medikamente verzichte ich in der Regel sowieso und nehme oft homöopathisches ein. Mein Sohn hat noch Ferrum phosphoricum bei Erkältung und Gripalem Infekt. Darf ich die auch nehmen und wie viele dürfte ich nehmen?

 Ganz ganz vielen lieben Dank für deinen Ausführlichen Rat

Was machen bei Halsweh

Antwort von chiarasss, 4. SSW  -  27.11.2009
Oh prima ihr seid echt die Besten! Vielen vielen dank für eure guten Tips. Ich werde direkt mal welche ausprobieren ;-) hoffentlich bleibt es nur bei den Halsschmerzen ..

Was machen bei Halsweh

Antwort von Simi1981  -  27.11.2009
Thymiantee eine Tasse morgens (da geht das brennen weg)

 Den Tag über viel warmen Tee trinken um die Bakterien weg zu spülen und die Schleimhäute feucht sind, dann können die kleinen Biester net so schnell eindringen.

 Salzwassernasenspray, das sich da net gleich noch Schnupfen mit ansiedelt.
 Bonbons lutschen.

 Gute Besserung!

Was machen bei Halsweh

Antwort von Alamo, 39. SSW  -  29.11.2009
tut mir leid, aber ich schau hier nicht so oft rein...
 also falls du das posting noch liest: kamillentee bewirkt bei halsschmerzen nichts, würde ich in der SS in größeren mengen von abraten.
 lutschen wie gesagt, um alles feucht zu halten. medikamente (chemische) am besten gar nicht einnehmen.
ferrum ist natürlich bei entzündungen fast immer angesagt, könnten allerdings auch nicht helfen, wenn die enstpr. symptome nicht vorhanden sind. ein versuch ist es wert, auch zum aufbau des immunsystems. wenn es ganz leicht los geht, hilft manchmal auch echinacea (globuli), damit es erst gar nicht zu mehr kommt. da du dich ansonsten super fühlst ist ferrum oder echinacea einen versuch wert. wenn es richtig doll weh tut, versuch aconitum c30, wie gesagt ca. 3 x tgl drei globuli. wenn es nach dem tag nicht besser oder weg ist, waren es die falschen. kauf dir das büchlein! kommt sicher noch öfters vor...

[*/quote*]



Antwort von Alamo, 39. SSW  -  27.11.2009

"mich hier mal als 39.-woche-schwangere kurz einschmuggeln, weil ich hobby-homöopathin bin"

"keine panik - weder ne grippe noch ne erkältung und schon gar nicht halsschmerzen können deinem baby schaden!!!"

"bitte nimm keine medikamente. sämtliche erkältungsmedikamente, die auf dem markt sind, bringen erwiesenermaßen rein gar nichts."

"versuchen kannst du es dennoch mit aconitum c30. ich finde, es hilft wie ein wundermittel bei allen beschwerden, die HEFTIG und AKUT auftreten. du wachst z.b. plötzlich mit rasenden halsschmerzen auf oder nase läuft oder kopf tut weh usw.
 gleich zu beginn, dreimal täglich 3 kügelchen und die krankheit wird nicht ausbrechen. will alelrdings auch hier betonen, dass es auf die details und natürlich den typ ankommt.
 würde dir daher zu der kleinen broschüre "homöopathie in der schwangerschaft" raten, wo die wichtigsten symptome alle abgedeckt sind. kannst du ständig gebrauchen, denn auch später, von sodbrennen bis geburtsvorbereitung wirst du darauf zurückgreifen können. und für deine erkältungssymptome wirst du auch was finden...du wirst deine freude daran haben."



Antwort von Alamo, 39. SSW  -  29.11.2009

"ferrum ist natürlich bei entzündungen fast immer angesagt"

"hilft manchmal auch echinacea (globuli), damit es erst gar nicht zu mehr kommt"

"ist ferrum oder echinacea einen versuch wert. wenn es richtig doll weh tut, versuch aconitum c30, wie gesagt ca. 3 x tgl drei globuli"
Logged

Nexus

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #22 on: August 16, 2011, 09:42:31 AM »

Kopfläuse tauchen in Schulen und Kindergärten immer wieder auf, auch bei Kindern aus sozial besser gestellten Haushalten. Eine Erklärung bietet diese Forumsanfrage, gestellt in dem hier schon genannten Forum.

http://www.praneohom-beratung.de/forum/showthread.php?tid=382

[*quote*]
Suche Mitglieder Kalender Hilfe
Es ist: 15.08.2011, 18:34
Hallo, Gast! (Anmelden — Registrieren)

Forenübersicht / Gliederung nach Organsystemen / Haut  / Läuse

Läuse

 21.08.2008, 11:43
Beitrag: #1
   shila 
 Junior Member
    Beiträge: 19
 Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 0

Läuse
Liebe Alvina, Liebe Leute
Bei uns im Kindrgarten gehen Läuse "rum". Wie kann ich mein Kind davor schützen? Hab jetzt einen Zettel gemacht mit Läuse und nissen, mit einem Y darüber, den trägt sie im Hosensack! Habt Ihr noch eine Idee? (Bin an der PNH- Ausbildung dran, noch zwei Kurse -chakras und Psychomeridian fehlen...)!
 Herzlichen Dank für Eure Hilfe
 Shila
 PS. hoffe, ich habe die richtige Rubrik getroffen..... 
 
 

 21.08.2008, 11:46
Beitrag: #2
   shila 
 Junior Member
    Beiträge: 19
 Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 0

RE: Läuse
 Sorry, auf dem Zettel steht Schutz vor Läusen und Nissen und dann das Y darüber.....
 Gruss Shila
 
 

 21.08.2008, 22:15
Beitrag: #3
   robcio 
 Member
    Beiträge: 73
 Registriert seit: Sep 2007
Bewertung: 0

RE: Läuse
 hallo shila
 das ist doch schon mal ganz gut ,ich würde ihen morgens noch mit einem pumsprüher "das informierte Wasser" auf die Haare sprühen .
 Dann gibt es bei den Sanjeevini Karten speziell für Läuse eine.

 gruß robcio
 
 

 22.08.2008, 15:29
Beitrag: #4
   shila 
 Junior Member
    Beiträge: 19
 Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 0

RE: Läuse
 Lieber Robico
 Herzlichen Dank für Deinen Tip! Das werde ich versuchen....
 Liebe Grüsse
 Shila
 
 
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
 
Kontakt | Impressum - Haftungshinweis - Regeln - Rechtliches - Datenschutz | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
 Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2011 MyBB Group.
[*/quote*]

"Bei uns im Kindergarten gehen Läuse "rum". Wie kann ich mein Kind davor schützen?" ist eine durchaus normale Frage. Ganz und gar nicht normal ist der Hinweis "Hab jetzt einen Zettel gemacht mit Läuse und nissen, mit einem Y darüber, den trägt sie im Hosensack!" Was für ein "Y"? Was für ein Zettel? Warum soll das Kind diesen Zettel in der Hosentasche bei sich haben?

"Liebe Alvina" Warum wir eine Alvina angesprochen, welche sich dann nicht einmal meldet? Ist das eine Aufsichtsperson? Am Fuß der Seit ist ein Link "Impressum - Haftungshinweis - Regeln - Rechtliches - Datenschutz". Steht sie dort? Der Link führt aber in eine ganz andere Domain! http://www.praneohom-forum.de/

http://www.praneohom-forum.de/
[*quote*]
Offenes Forum

Freunde der Neuen Homöopathie

>> zum Forum   I   Impressum/Datenschutz   I   Haftungshinweis    I   Regeln/Rechtliches

Offenes Forum für Freunde der Neuen Homöopathie

Hier sind sie richtig, wenn Sie spezielle Fragen haben, z.B. über die Grundlagen der PraNeoHom oder zu verschiedensten Problemen (Krankheiten, Belastungen, E-Smog, Erdstrahlen, etc.) Vielleicht interessiert Sie auch die Meinung anderer Kollegen zu einem bestimmten Thema oder Sie haben einfach nur ein paar neue Anregungen, die Sie gerne mitteilen möchten. Gerne dürfen Sie hier auch interessante Informationen zu Veranstaltungen, Seminaren, Tagungen, etc. bekanntgeben.

>> zum Forum
[*/quote*]

Der Link "zum Forum" führt in das Forum http://www.praneohom-beratung.de/forum/ aus dem die oben zitierten Beiträge sind. Der Link "Impressum/Datenschutz" zeigt als Verantwortlichen beider Domains eine Alvina Monika Kreipl.

[*quote*]
Offenes Forum

Freunde der Neuen Homöopathie

>> zum Forum     I   Impressum/Datenschutz   I   Haftungshinweis   I   Regeln/Rechtliches
 
Impressum:

( Bitte beachten Sie auch die Haftungshinweise und Regeln/Rechtliches )

Betreiber des Forums:

Alvina Monika Kreipl
Hoffeldring 25
83080 Oberaudorf
Tel: 08033/3022938
alvina@gmx.net


Datenschutz:

Wir von www.praneohom-forum.de bzw. www.praneohom-beratung.de/forum/ nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.
Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Angaben zum Datenschutz

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.
Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

MyBBoard.de erhebt und speichert automatisch in den Server Logs Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:
Browsertyp/-version
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies

Die Internetseiten und insbesondere das Forum verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Forum

Wenn Sie einen Account in unserem Forum registrieren müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Diese dient zur Überprüfung, ob Sie wirklich einen Account anlegen lassen möchten und ggf. zum Versand eines neuen Passworts. Weiterhin können Sie sich Informationen zu neuen Themen und Beiträgen, sowie zu neu eingegangenen privaten Nachrichten zukommen lassen. Diese Benachrichtigung können Sie jederzeit beenden. Weitere personenbezogene Angaben sind optional.

Mit jedem Aufenthalt im Forum wird Ihre IP-Adresse gespeichert, um die Session mit Ihrem Internetzugang zu verknüpfen. Diese Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Ihre IP-Adresse wird zudem mit Ihrer Registrierung und mit jedem Beitrag gespeichert, den Sie im Forum schreiben. Diese Daten dienen lediglich der gegebenfalls notwendigen Bekämpfung des Missbrauchs unserer Dienste und werden nicht ausgewertet.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Wenn Sie Auskunft über die gespeicherten Daten wünschen können Sie gerne mit uns in Kontakt treten (siehe Impressum).
Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

Account löschen

Wenn Sie Ihren Account in unserem Forum löschen lassen möchten, schicken Sie bitte dem Administrator eine E-Mail (siehe Impressum) mit der Bitte um Löschung des Accounts. Bitte beachten Sie, dass bei einer Accountlöschung grundsätzlich nur die Benutzerinformationen, d.h. Ihr komplettes Profil, gelöscht wird. Die von Ihnen verfassten Beiträge bleiben erhalten.
[*/quote*]

Während der "Datenschutz" angeblich repsektiert wird ("Wir von www.praneohom-forum.de bzw. www.praneohom-beratung.de/forum/ nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze."), ist es mit dem Schutz der Gesundheit sehr schlecht bestellt. Als Signatur schreibt "Alvina M. Kreipl" (das ist denn doch wohl die Betreiberin und Verantwortliche Alvina Monika Kreipl"[/b]):

[*quote*]
Alvina M. Kreipl

Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Meine Beiträge spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Ich übernehme keine Gewähr/Haftung. Ein Arztbesuch oder die Einnahme von verordneten Medikamenten/Therapien wird nicht ersetzt!
[*/quote*]

Sie scheint eine Privatperson zu sein. Sie macht anscheinend von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch.  Weder das eine noch das andere! Es ist eine Täuschung. Alvina Monika Kreipl ist gewerblich tätig, wie das Impressum einer weiteren Domain beweist:

http://www.deine-aufrichtung.de/impressum-ss.html

[*quote*]
Impressum
Verantwortlicher nach § 5 und § 6 TMG sowie § 55 Abs. 2 RStV
Alvina Monika Kreipl
Hoffeldring 25
83080 Oberaudorf
Tel: 08033-3022938
E-Mail: info@deine-aufrichtung.de

       
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
Wir sind Kleinunternehmer im Sinne des UstG und haben nicht zum Umsatzsteuerabzug optiert , somit wurde uns auch keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer zugeteilt.
        
Versicherungen:
Betriebs-Haftpflicht-Versicherung bei der Allianz Versicherungs AG, Königinstraße 28, 80802 München. Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gemäß der besonderen Bedingungen H6130/00 (Allianz Versicherungs AG).
[*/quote*]

Alvina Monika Kreipl ist gewerblich tätig und hat sogar eine "Betriebs-Haftpflicht-Versicherung". Ausgerechnet gewerbliche Tätigkeit und berufliche Verantwortung für gesundheitsbezogene Aussagen sollen in ihrem Forum NICHT gelten!? In diesem Forum werden Mütter mit Billigung der Betreiberin falsch informiert, wodurch den betroffenen Kindern erhebliche gesundheitliche Nachteile entstehen. Nicht nur entstehen KÖNNEN, sondern TATSÄCHLICH entstehen! Während Läuse nur lästige Parasiten sind, können Infektionskrankheiten (man sehe sich nur die "Diskussionen" über das Impfen und das Hetzen gegen Ärzte und Medikamente an!) die Gesundheit dauerhaft zerstören und das Leben eines Kindes vernichten. Mit freier Meinungsäußerung hat der de fakto gewerbliche Betrieb (der Kunden zuführt beziehungsweise anderen Personen und Firmen Kundschaft zuführt) nichts zu tun. Für dieses Tun die Verantwortung leugnen zu wollen ist dreist. Daß die Betreiberin noch nicht einmal die Heilpraktikererlaubsnis hat, öffnet ihr mitnichten eine Hintertür, schon gar nicht die der "freien Meinungsäußerung".

Im Heilpraktikergesetz heißt es wörtlich:
 
http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/BJNR002510939.html

[*quote*]
Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung  (Heilpraktikergesetz)

HeilprG

Vollzitat:

"Heilpraktikergesetz in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 2122-2, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 15 des Gesetzes vom 23. Oktober 2001 (BGBl. I S. 2702) geändert worden ist"Stand:   Zuletzt geändert durch Art. 15 G v. 23.10.2001 I 2702

§ 1
(1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis.

(2) Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.
[*/quote*]

Alvina Monika Kreipl bezeichnet sich als "Heiler", "Meister" und "Lehrer", also als BEFÄHIGTE PERSONEN. Mit diesen Begriffen  "Heiler", "Meister" und "Lehrer" als Selbstbezeichnung wirbt sie in ihrer deutlich als gewerblich gekennzeichneten Website http://www.deine-aufrichtung.de

http://www.deine-aufrichtung.de/index.html

[*quote*]
Ein herzliches Grüß Gott

Wir praktizieren und lehren das geistige Heilen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in Oberaudorf, im wunderschönen Inntal zwischen Rosenheim und Kufstein, in etwa eine Stunde südlich von München.

Alvina & Johannes
Begradigungsheiler nach Pjotr Elkunoviz
Reiki Meister/Lehrer
[*/quote*]


Das ist meine Meinung. Jetzt holen wir die Meinungen weiterer Beteiligter ein. Wollen doch mal sehen, was das Landratsamt Augsburg zu dem Fall meint.

Nexus


[Fettschrift korrigiert, ama]
« Last Edit: November 07, 2011, 03:21:29 PM by ama »
Logged

daHOOK

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Landratsamt aktiv? Staatsanwaltschaft eingeschaltet?
« Reply #23 on: August 22, 2011, 01:31:03 AM »

domatee zitierte aus
http://www.lage-roy.de/forum/alle-foren.html?tx_mmforum_pi1[action]=forum_view_profil&tx_mmforum_pi1[fid]=Alamo

Klickbar: http://bit.ly/o3rREW

Das ist öffentliche Information

[*quote*]
Benutzerprofil
Avatar   Benutzerfeld   Wert
   Benutzername:   Alamo
Anmeldedatum:   12. 04. 2011
Beiträge insgesamt:   11
Name   Roswitha Gründler
Webseite   
Wohnort   Schwabmünchen
Beruf   
Interessen   
Kontakt:   
Beiträge   LINK
Letzte 10 Themen:   09. 08. 2011 [08:42] - Neuro hinter und in den Ohren - Bitte um Tipps
08. 08. 2011 [13:09] - Nach innen gedrehtes Bein bei Kleinkind - wer weiß mir Rat?
20. 04. 2011 [10:20] - Ekzeme hinter dem Ohr - Frage zur Behandlung bei 7-jährigem Kind
15. 04. 2011 [14:41] - Toxine ausleiten mittels Homöopathie? Bitte um Hilfe.
[*/quote*]


Jetzt ist der Nachname abgekürzt in "G.":

[*quote*]
Benutzerprofil
Avatar   Benutzerfeld   Wert
   Benutzername:   Alamo
Anmeldedatum:   12. 04. 2011
Beiträge insgesamt:   12
Name   Roswitha G.

Webseite   
Wohnort   Schwabmünchen
Beruf   
Interessen   
Kontakt:   
Beiträge   LINK
Letzte 10 Themen:   09. 08. 2011 [08:42] - Neuro hinter und in den Ohren - Bitte um Tipps
20. 08. 2011 [20:27] - Nach innen gedrehtes Bein bei Kleinkind - wer weiß mir Rat?
20. 04. 2011 [10:20] - Ekzeme hinter dem Ohr - Frage zur Behandlung bei 7-jährigem Kind
15. 04. 2011 [14:41] - Toxine ausleiten mittels Homöopathie? Bitte um Hilfe.
[*/quote*]


Was die Mutter mit dem Kind anstellt, wird ein Politikum.

[*quote*]
Verfasst am: 20. 08. 2011 [20:27]

Alamo
Roswitha G.

Themenersteller
Dabei seit: 12.04.2011
Beiträge: 12    Hallo,

 nun bin ich es nochmal.

 Die Einnahme von Jodum LM30 war heute morgen beendet.
 Ich habe jetzt täglich zweimal Jodum gegeben und zusätzlich Blockaden gelöst, alle zwei Tage das Bein gereinigt und energetisiert usw.
 Die Testung ergab gestern eine Krümmung von 21°!!! Nach beginnend 36°, wenn das mal kein Erfolg ist. ich bin sehr glücklich.
 Ich finde auch, dass man es beim laufen bereits gut sieht, auch wenn das Bein natürlich noch nicht in Ordnung ist.
 Meine Testung heute ergab, dass ich nun zwei Wochen homöopathische Pause machen soll und danach ein Folgemittel angezeigt sei.
 Könnt Ihr mir hier nochmals helfen?
 Wie soll ich hier weiter vorgehen?

 Ganz lieben Dank Eurer Hilfe, und Josef, danke nochmal!
[*/quote*]


Hat das Kind Knochen aus Pudding oder wie dreht man sonst in nicht mal zwei Wochen eine Knochentorsion um 15 Grad?

Münchhausen by Proxy, das Kind ist ein Fake oder das Jugendamt ist ein Fake. Mindestens einer der Beteiligten ist reif für den Staatsanwalt.
Logged

Omegafant

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 856
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #24 on: October 15, 2011, 09:50:13 PM »

Das ist Stoff für mindestens zwei Strafanzeigen. Ich hoffe, das Jugendamt hat inzwischen etwas unternommen. Sonst wäre eine Beschwerde angesagt.
Logged
Steine kann man nicht essen!

worelia

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 403
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #25 on: December 18, 2015, 12:40:22 PM »

Oh my, ye cracked the 100000!
Logged

Moses2

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 180
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #26 on: September 04, 2017, 08:12:53 PM »

Hat eine Zeit gedauert, aber wir haben es geschafft.


[Leerzeichen weggeputzt, Thymian]
« Last Edit: September 08, 2017, 03:05:54 AM by Thymian »
Logged


Save the Whales! Rule the Seas!

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 305
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #27 on: March 09, 2018, 04:57:26 PM »

140.000!  8)
Logged

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #28 on: July 29, 2018, 02:20:06 PM »

147.000!
Logged

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #29 on: July 29, 2018, 02:24:12 PM »

Jeden Tag lesen mehr als 50 Leute diesen Thread.



[Gegen 1000 pro Tag hätte ich auch nichts. Y]
« Last Edit: July 29, 2018, 03:50:26 PM by Yulli »
Logged

Atomspalter

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #30 on: August 20, 2018, 09:10:57 PM »

148000!
Logged
Elektronen bitte an der Garderobe abgeben!

YanTing

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 64
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #31 on: September 08, 2018, 04:39:44 PM »

Note: 149000 now.
Logged

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 662
Re: Terrornetzwerk Homöopathie
« Reply #32 on: September 27, 2018, 09:05:38 PM »

150.000! JA!  ;D
Pages: [1]