TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: 02.02.06 Krumbach/Schwaben  (Read 2239 times)

Hooligan

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 169
02.02.06 Krumbach/Schwaben
« on: March 27, 2006, 11:13:59 AM »

Den hatte ich doch glatt übersehen. Noch vor Wasserburg war Pilhar in Krumbach/Schwaben. Trutz hatte auch hier rechtzeitig am 14.01.06 eine e-Mail geschickt an das

Gesundheitsamt
Landkreis Günzburg
Leiter Dr. Roland Schmid
gesundheitsamt@landkreis-guenzburg.de


Kopien an

Stadtverwaltung Krumbach
stadt@krumbach.de
Stadtverwaltung Thannhausen
stadt@thannhausen.de
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
poststelle@lgl.bayern.de
Landeszentrale für Gesundheitsbildung in Bayern
info@lzg-bayern.de
Bayerische Krebsgesellschaft
zimmermann@bayerische-krebsgesellschaft.de
Günzburger Zeitung
redaktion@guenzburger-zeitung.de

und dabei auch auf den Hamer-Stammtisch im nahen Thannhausen hingewiesen:

… Nach mir vorliegenden Informationen trifft sich an jedem 2. Mittwoch im Monat ein „Stammtisch“ der „Germanischen Neuen Medizin“ im

Gasthof Engel
Eduard-Zimmermann-Str. 5
In 86470 Thannhausen

Ich habe an die Inhaber des Gasthofes am 4. d.M. einen Brief mit entsprechenden Informationen geschickt, bis jetzt aber noch keine Antwort erhalten. Als verantwortliche Stammtischleiterin wurde bei Pilhar eine Frau Christa Jasinski, Tel. 0152 – 023 27 558, benannt. Man kann davon ausgehen, dass die Veranstaltung in Krumbach von dort aus organisiert wird….


-------------------------------------------------------------


Vom Leiter des Gesundheitsamtes Günzburg kam darauf folgende Antwort:

…vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Information habe ich auch den
Vorsitzenden des ärztlichen Kreisverbandes weitergeleitet. Wir sehen
allerdings kaum Möglichkeiten, von Amts wegen eine solche Veranstaltung zu
untersagen. Freizügigkeit und Versammlungsfreiheit sind Güter, die im
Grundgesetz geschützt sind….


----------------------------------------------------------------


Trutz hat ihm daraufhin noch mal geschrieben:

…ich danke Ihnen für die Antwort. Ich kenne das Grundgesetz. Es ging mir bei meinem Schreiben auch nicht darum, Freizügigkeit und Versammlungsfreiheit einschränken zu wollen, sondern mehr darum Sie darauf aufmerksam zu machen, in welcher fragwürdigen Weise hier Freizügigkeit und Versammlungsfreiheit benutzt werden.

Es geht hier nicht um irgendwelche verfassungsrechtliche Grundsatzfragen, sondern um eine ernste Bedrohung kranker Menschen in bestimmten Fällen, die von der „Germanischen Neuen Medizin“ ausgeht. Ich möchte dazu nochmals auf die gutachterliche Stellungnahme der Deutschen Krebsgesellschaft verweisen:
http://www.krebsgesellschaft.de/pressemeldung_detail,895,,16104,detail.html
Diese Stellungnahme wurde ja wohl nicht aus Jux und Tollerei so formuliert.

Liegt es nicht im Aufgabenbereich von Gesundheitsämtern die Bevölkerung vor solchen Gefahren zu warnen? Muss dann immer erst die Decke herunter fallen, ehe etwas getan wird?


------------------------------------------------------------------------


Der Pilhar-Vortrag fand dann statt im

Gasthof Munding
Augsburger Str. 40
86381 Krumbach

Über den Verlauf der Veranstaltung wurde nichts bekannt. In der Günzburger Zeitung war auch nichts zu finden. Es gibt aber nun auch einen Hamer-Stammtisch in Krumbach, wie man der Seite

http://www.pilhar.com/News/Seminar/Stammtische_Deutschland.pdf

entnehmen kann. Und aus der Telefonnummer ist ersichtlich, dass dieser auch von Christa Jasinski geleitet wird.
Logged
Pages: [1]