TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Petra Engelbertz hetzt gegen Chemotherapie  (Read 4858 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Petra Engelbertz hetzt gegen Chemotherapie
« on: March 29, 2006, 04:01:09 AM »

Petra Engelbertz hetzt gegen Chemotherapie. Schon lange, wie man sieht:


http://www.mlm-news.de/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=69;t=000237;p=1#000002

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
MLM Network-Marketing Direktvertrieb Marketing Strukturvertrieb>
» Home » MLM-Anzeigenmarkt » Werbung schalten » Kreditvermittlung » Hotelbuchung » Reiseservice » Shop
   
» MLM-News FachForum
   » » Nahrungsergänzung, Wellness und Gesundheit
        » Bitte um Angebote für:
 
Autor
Thema: Bitte um Angebote für:
Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
 erstellt am:    
   
Hallo miteinander,
ich bitte um Angebote für:
1.
0,75 L 100% besten Aloe Vera Saft zum trinken.
Der in unserer ansässigen Mühle kostet jenseits von "Gut und Böse" ... jemand meinte hier
könnte es etwas billiger sein als 46 Euro.
Ich glaube es ist wichtig, dass der handgepresst aus der Pflanze ist ... keine Ahnung.
Ihr seid die Spezialisten.
P.S: "Aloe Vera - Spray" hat im Krankenhaus bei einer Bekannten dafür gesorgt, dass die
Wunde weniger nässt ... war echt beeindruckend.
Damit kann man wenigstens unbesorgt offene Wunden reinigen.
2.
Dann bräuchte ich ein Angebot für Trinknahrung
je 1x500g Vanille und 1x500g Himbeere als Aufbaunahrung für einen Kranken.
Die derzeitige Trinknahrung wird mit Wasser vermischt und hat folgende Zusammensetzung.
Gruss und danke im Voraus
Jens
[ 15. September 2003, 18:34: Beitrag editiert von: Kryon ]
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

-------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
 erstellt am:    
   
Bitte an alle Emailer:
Sehr geehrte Damen und Herren,
danke für Ihr Angebot.
Gehen Sie bitte konkret auf meine Wünsche ein
und machen mir nicht „Alternativangebote!“
Leider geht es hier bei der Produktwahl auch
um den psychologischen Faktor der Getränke.
Die Patentin verträgt Aloe sehr gut (der Magen ist kaputt) und glaubt daran, wegen der
offensichtlichen Wundheilung an Ihrem Körper.
Die Trinknahrung ist mit der Zusammensetzung
vom Krankenhaus, dann aus der Apotheke, also
wird sie von „normalen Menschen“ als zwingend
gut angesehen.
Sie verstehen was ich meine?
Das wirkt sich somit seelisch positiv aus
und weitere Produkttests wollen wir daher
der Patientin nicht zumuten.
Sie hat vorgeschrittenen Brustkrebs (keine OP mehr), Metastasen sind derzeit in den
„Vollknochen“ (wie das Becken) und dringen langsam in die Hohlknochen vor
, was bedeutet
dass ihr eventuell mal „das Kreuz
bricht“ = Querschnittlähmung.
Das einzige was ihr noch hilft, ist die Stärkung
des durch die Chemo geschwächten Immunsystems,
um sich noch ein paar schöne Wochen und Monate machen zu können.
Lesen sie bitte den aktuellen „Focus“ dazu.
Für mich war die Chemo eine klare Fehlentscheidung, bei dieser Sachlage (der Krebs wurde
zu spät bemerkt).
Ich kann mir die Entscheidung nur damit erklären, der Patientin Hoffung geben zu wollen.
Irgendwas müssen die Ärzte ja machen,
weil man es von Ihnen erwartet.
Wir haben gemeinsam beschlossen die Chemo abzubrechen und die Chefärztin meinte: „Das
ist eine gute Entscheidung!“
Gruß Jens Rabis
P.S: Nach dem Lesen verschiedener Beiträge stellt ich fest, dass qualitativ hochwertige Aloe
(die aus unserer Mühle ist auch noch "BIO")
halt so teuer ist, dann bin ich auch bereit es zu zahlen ... habt eine gute Zeit
[ 16. September 2003, 10:02: Beitrag editiert von: Kryon ]
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Petra Engelbertz
Forum Freak
Benutzer # 995
Bewertung:
erstellt am:    
 
Hallo Jens,
warum meldest Du Dich auf diese Art und Weise zurück?  
Und übrigens:

Die Chemo ist nicht nur meiner Meinung nach immer eine klare Fehlentscheidung.
Lies dazu auch:
Zukunft ohne Krebs
von Jean Claude Alix/ ISBN - 3-936414-01-7
KREBS Stahl,Strahl,Chemo& Co.
Vom langen Ende eines Schauermärchens


hier zu bestellen
Gruß
Petra
Zitat:
==========================================================================
Original erstellt von Kryon:
Bitte an alle Emailer:
Sehr geehrte Damen und Herren,
danke für Ihr Angebot.
Gehen Sie bitte konkret auf meine Wünsche ein
und machen mir nicht „Alternativangebote!“
Leider geht es hier bei der Produktwahl auch
um den psychologischen Faktor der Getränke.
Die Patentin verträgt Aloe sehr gut (der Magen ist kaputt) und glaubt daran,
wegen der offensichtlichen Wundheilung an Ihrem Körper.
Die Trinknahrung ist mit der Zusammensetzung
vom Krankenhaus, dann aus der Apotheke, also
wird sie von „normalen Menschen“ als zwingend
gut angesehen.
Sie verstehen was ich meine?
Das wirkt sich somit seelisch positiv aus
und weitere Produkttests wollen wir daher
der Patientin nicht zumuten.
Sie hat vorgeschrittenen Brustkrebs (keine OP mehr), Metastasen sind derzeit in
den „Vollknochen“ (wie das Becken) und dringen langsam in die Hohlknochen vor,
was bedeutet dass ihr eventuell mal „das Kreuz
bricht“ = Querschnittlähmung.
Das einzige was ihr noch hilft, ist die Stärkung
des durch die Chemo geschwächten Immunsystems,
um sich noch ein paar schöne Wochen und Monate machen zu können.
Lesen sie bitte den aktuellen „Focus“ dazu.
Für mich war die Chemo eine klare Fehlentscheidung, bei dieser Sachlage (der
Krebs wurde zu spät bemerkt).
Ich kann mir die Entscheidung nur damit erklären, der Patientin Hoffung geben zu
wollen.
Irgendwas müssen die Ärzte ja machen,
weil man es von Ihnen erwartet.
Wir haben gemeinsam beschlossen die Chemo abzubrechen und die Chefärztin
meinte: „Das ist eine gute Entscheidung!“
Gruß Jens Rabis
P.S: Nach dem Lesen verschiedener Beiträge stellt ich fest, dass qualitativ
hochwertige Aloe (die aus unserer Mühle ist auch noch "BIO")
halt so teuer ist, dann bin ich auch bereit es zu zahlen ... habt eine gute Zeit
=========================================================================
Beiträge: 3199 | von: NRW 47829 Krefeld | Registriert seit: Sep 2001 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Gabi
Power User
Benutzer # 257
Bewertung:
 
 erstellt am:    
     
Zitat:
==========================================================================
Das einzige was ihr noch hilft, ist die Stärkung des durch die Chemo geschwächten
Immunsystems, um sich noch ein paar schöne Wochen und Monate machen zu können.
==========================================================================

solche Aussagen oder "Sie haben nur noch so oder so lange zu leben"... werden häufig auch von Ärzten gemacht. Wer glaubt, das beurteilen zu können, müßte ein Gott sein.
Wenn man dem Organismus Ruhe und Zeit gibt, ihn so weit wie möglich von allen Belastungen frei hält und die eigentlichen Stoffwechselabläufe fördert, kann selbst ein kranker und schwacher Körper Hochleistungsarbeit vollbringen. Der Patient muß lernen und verstehen wollen, was in seinem Körper vor sich geht und dann die Entscheidung treffen,
ergebe ich mich in ein vermeintliches Schicksal oder helfe ich meinem Körper. Die Natur ist
darauf programmiert, ums Überleben zu kämpfen.
Gabi
Beiträge: 121 | von: Köln | Registriert seit: Jan 2001 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
 erstellt am:    
   
 
Hallo Petra,
ja, ich hätte mir auch ein besseren Grund gewünscht, aber manchmal denkt man nur intensiv über Dinge nach, wenn sie einem brutal vor
die Stirn geknallt werden.
Ich ging die letzten Wochen durch ein "Wechselbad der Gefühle" dass ich keinem wünsche.
Ich freue mich, dass mir Rainer und Ingrid, da sehr geholfen haben.
Wir sind alle sehr angespannt in unserem Job und sollten daher nicht die Gesundheit/Freizeit vergessen.
Es hat meine Schwiegermutter mit 55 erwischt und das zwang mich zum Nachdenken.
Ich kann Dich beruhigen, nachdem ich in dem anderen Board etwas gestänkert hatte, bekam ich jetzt 5 professionelle Mails, was mir zeigt, dass man dieses Forum klar weiterempfehlen kann.
Die haben mich wahrscheinlich schlichtweg übersehen  
Meine Probleme wurden gelöst, so soll es sein.
Ansonsten habe ich alles im Griff und werde bald eine eigene Firma gründen, welche sich mit Lebensverlängerung beschäftigt, was ja auch
gesunde Ernährung einschließt.
Das dauert aber noch ein paar Wochen.
Wie geht es Dir so?
Gruss Jens
[ 16. September 2003, 11:48: Beitrag editiert von: Kryon ]
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
 erstellt am:    
 
@Gabi ... sehe ich auch so!
Beim letzten Gespräch mit dem Klinikleiter, lies sich der sich nicht bewegen, auch nur ansatzweise, was über die "Lebenserwartung" zu sagen.
Tja es gibt solche und solche ...
Gruß Jens
P.S: Da diese kranke Person auch eine tolle Mitarbeiterin unserer Firma war, kennt die mich.
Die nennt das: "Mit Wattebällchen schmeißen!" ...
d.h. ich gebe ihr gar keine Chance sich jetzt schon auf das Ableben mental vorzubereiten.
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
 erstellt am:    
 
Ich bedanke mich hiermit bei Norbert dem Gründer dieses Fach-Forums, denn jetzt bekomme ich jede Menge Inputs per Email.  
Bitte keine Angebote mehr schicken, da ich es sonst "nicht mehr blicke!"
Wirklich super hier  
Richtig, liebe User
meine Schwiegermutter hat starkes Untergewicht und kann nicht alles essen.
Daher muß sie auch immer auf Kissen sitzen, da die Gesäßknochen Schmerzen bereiten.
Also reine "Diät-Produkte" mit tollen Inhaltstoffen aber nur 3% Fett (wie das oben vom
Krankenkaus) nützen uns da wenig.
Eine Userin empfahl mir folgendes Produkt und ich glaube sie hat recht:
http://www.wellness-shop24.com/?TP=163801&cid=81&Code=0202P004
Meint Ihr auch?
Gruss Jens
[ 16. September 2003, 12:27: Beitrag editiert von: Kryon ]
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

NETWORK
FABRIK
Power User
Benutzer # 887
Bewertung:
erstellt am:    
 
@ kryon
zu diesem produkt kann man eigentlich gar nichts sagen.. da keinerlei inhaltsstoffe angegeben sind.. das wäre vorher schonmal interessant zu wissen woraus es hergestellt ist und in welchen verhältnis die inhaltsstoffe enthalten sind..
lg schu-schu
Beiträge: 203 | von: D-09126 Chemnitz | Registriert seit: Aug 2001 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
erstellt am:    
 
Hallo Schu-Schu,
das stand im Mail:
Die Fitline Aufbau-Shakes tragen den besonderen Bedürfnissen des Anabolismus Rechnung.
In vielen Untersuchungen hat sich gezeigt, daß als Grundvoraussetzung ein ideales Energieverhältnis von 20:30:50 vorliegen muss. Deshalb resultiert in den Fitline Aufbaushakes, in der verzehrfertigen Trinknahrung, das optimale Kalorienverhältnis von 20 % Eiweiß zu 30 % Fett zu 50 % Kohlenhydraten. Großer Wert wurde bei der Auswahl der natürlichen Rohstoffe auf eine hohe biologische Wertigkeit und eine hohe biologische
Verfügbarkeit gelegt.
Folgende Vitalstoffe sind u.a. enthalten:
Vitamin A, C, E, B1, B2, B6, B12, Biotin, Folsäure, Niacin, Pantothensäure, Vitamin D, K, Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Selen, Zink, Kupfer, Mangan, Chrom, Molybdän, Eisen, Jod, Phosphor, MCT
Es gibt ihn in 3 versch. Geschmacksrichtungen, 570 g-Dose;
Gruss Jens
P.S: Danke für Deinen Rat im Voraus.
Der Arzt von Ihr sagt, sie kann alles essen was sie will, allerdings beraten die einen nicht(!!!)was, wenn nichts rein geht.
Die Aufbaunahrung von denen war ja schon Blödsinn ... ohne Fett.
Krankenhaus-Essen hat sie alles stehn gelassen.
Daher ist sie so abgemagert ... nehme ich an.
[ 16. September 2003, 14:05: Beitrag editiert von: Kryon ]
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Gabi
Power User
Benutzer # 257
Bewertung:
 
 erstellt am:    
     
Dein Posting enthält einige Irrtümer. ich antworte mal per PM.
Gabi
Beiträge: 121 | von: Köln | Registriert seit: Jan 2001 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Knut Habel
Administrator
Benutzer # 957
Bewertung:
erstellt am:    
 
Hallo Jens,
schön dich mal wieder zu lesen.  
Wäre allerdings besser, wenn der Anlass ein erfreulicherer wäre.
Vielleicht trifft man sich trotzdem wieder ein wenig häufiger hier.
Bis dahin alles Gute,
Knut
Beiträge: 3205 | von: D 48607 Ochtrup | Registriert seit: Aug 2001 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Cathry
Newbie
Benutzer # 2141
Bewertung:
 
 erstellt am:    
   
 
Hallo Jena,
Aloe Vera Saft bei vitacorp kostet die Flasche (946ml) 17,50 Euro
12 Flaschen 175,-- Euro (2 Flaschen gratis)
er ist zu 99.695 % aus Aloe Vera Gel - beste Qualität.
Schau mal auf meine Internetseiten!
Dort findest Du auch Produkte, die das Immunsystem aufbauen, sowie spezielle Produkte für diese Erkrankung.
Bei Fragen mail mich einfach an
Alles Liebe
Cathry
Anm.d.Mod.: Dieses posting wurde editiert! Für Werbung haben wir das "Schamlose
Werbeforum"
[ 17. September 2003, 08:29: Beitrag editiert von: Knut Habel ]
Beiträge: 16 | von: Quickborn Tel.: 04106-60852 | Registriert seit: Mrz 2003 | IP: gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
 erstellt am:    
   
 
Hallo Cathry,
danke, aber ich hatte ja gebeten bitte keine Produktangebote mehr, da sich sehr viele gemeldet haben.
Hallo Knut,
ja wirklich schade. Ich schaue immer mal rein, allerdings habe ich jetzt erst recht keine Zeit mehr lange zu posten.
Gleichzeitig mit dem Verlust unsere Helferin, habe ich mir noch einen Meniskus-Innenriss zugezogen, welchen ich seit Wochen verschleppe.
Also kann ich auch nicht "Rennen" bei der Arbeit.
Alles wird jut bald haben wir "Betriebsferien".
Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg und Spaß vor allem beim harten Mod-Job  
Gruss Jens
[ 17. September 2003, 14:24: Beitrag editiert von: Kryon ]
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|

--------------------------------------------------------------------------

Kryon
Newbie
Benutzer # 2562
Benutzer bewerten
erstellt am:    
 
Danke an Gabi für die PM und an Petra für den Buchtipp, ich werde mir die Bücher bestellen.
Gruß Jens
Beiträge: 11 | von: Rheinfelden | Registriert seit: Sep 2003 | IP:
gespeichert|
-------------------------------------------------------------------------
[*QUOTE*]



Das war vor 2 1/2 Jahren. Die Schwiegermutter von Jens Rabis ist inzwischen wohl gestorben.

Wieviele der MLMer fallen ihren eigenen Fallstricken anheim und glauben selbst im Sterben noch den Lügen, die im MLM verbreitet werden? Vor allem den Lügen über Gesundheit und Medizin.

Wieviele der MLMer sterben dadurch und wieviele andere MLMer sind dafür die Ursache?

MLM frißt die eigenen Leute. Selbst im Sterben.

MLM frißt auch all die, die im Glauben an die Heilung pro Tag eine Flasche Noni-Saft trinken.

MLM frißt alle. MLM frißt jeden, der sich damit einläßt.


Und mittendrin sitzen all jene, die gegen Chemotherapie und wissenschaftliche Medizin hetzen...


.

JensRabis

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
Petra Engelbertz hetzt gegen Chemotherapie
« Reply #1 on: June 14, 2006, 08:53:20 PM »

Meine Schwiegermutter lebt noch - trotz Abbruch der Chemo - allerdings haben wir alle zellwachstumfödernden Produkte (freut sich wahrscheinlich der Krebs) abgesetzt und Tipps beachtet, wie unter: http://www.wer-weiss-was.de/cgi-bin/forum/showarchive.fpl?ArtikelID=3533062&archived=1&searchtext=&special=id#3533062

Mit besten Grüßen
Jens Rabis

P.S: Die Wahrheit liegt immer in der Mitte! Beobachtet einfach "Stars" mit "geheilten" Brustkrebs über mehrere Jahre ;-)
Logged

JensRabis

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
Petra Engelbertz hetzt gegen Chemotherapie
« Reply #2 on: June 14, 2006, 09:02:13 PM »

Es ist der 14. Juni 22.58 Uhr kurz nach dem Tor von Deutschland.
Ich weiss nicht, wieso da oben in meinem Beitrag Heute, 13:53 Uhr
steht.

Gruss Jens Rabis wir sehn uns in der Zukunft :-) Tschüssss

P.S: Meine Internetseite www.jr-europe.de ist deaktiviert von mir selbst, da mein derzeitiges Lieblingsthema versucht wird zu ideologisieren bzw. zu religiösisieren.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Petra Engelbertz hetzt gegen Chemotherapie
« Reply #3 on: June 14, 2006, 09:25:06 PM »

http://groups.yahoo.com/group/alcor-uk/messages/134?xm=1&viscount=100&m=e&l=1

[*QUOTE*]
#163
From: DieFreieAgentur@...
Date: Thu Sep16,2004 8:58am
Subject: neuropatient, Uploading, vitrification
DieFreieAgentur@
...

Hello, my name is Jens Rabis.  I am 37 years old and would like to pay if
necessary the money later for Alcor cash.  I would like to become neuro patient
and use late Uploading of the brain.  Is then vitrification nevertheless
necessary?  Greeting from Germany
Jens http://www.jr-europe.org
[*/QUOTE*]


http://72.14.221.104/search?q=cache:LNfMFnn04ncJ:www.medivista.de/phpbb/viewtopic.php%3Fp%3D122789%26+%22jens+rabis%22&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=58&ie=UTF-8


Das wars.

.
« Last Edit: June 14, 2006, 09:25:29 PM by ama »
Logged
Pages: [1]