TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  
Pages: [1]

Author Topic: Britische Aufforderung zur Datenvernichtung  (Read 1729 times)

Omegafant

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 850
Britische Aufforderung zur Datenvernichtung
« on: September 02, 2013, 07:37:19 AM »

http://derstandard.at/1376535207317/Snowden-Dokumente-Briten-forderten-auch-von-New-York-Times-Vernichtung

[*quote*]
New York Times ebenfalls aufgefordert, Snowden-Dokumente zu vernichten
31. August 2013, 08:52
Vetreter der britischen Botschaft bei Chefredakteurin Abramson vorstellig

Washington - Großbritannien soll offenbar auch von der "New York Times" verlangt haben, Dokumente des früheren US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden zu vernichten.
[...]
Snowden hatte nicht nur das Spähprogramm des US-Geheimdienstes NSA sondern auch Informationen über ähnliche Aktivitäten des britischen Dienstes GCHQ ans Tageslicht gebracht. Der "Guardian" und andere Medien veröffentlichten die Enthüllungen. Die britische Zeitung wurden nach eigenen Angaben von der Regierung in London zur Vernichtung der Snowden-Dokumente gezwungen. (Reuters, 31.8.2013)
[*/quote*]

Das kommt davon! Wenn man solches Material hat, muß man es sofort veröffentlichen.

Wieso kam eigentlich keine Aufforderung der Briten an deutsche Zeitungen? Haben deutsche Zeitungen nichts erhalten, weil Snowden bekannt war, daß er sich hier auf niemanden verlassen kann?

Für die NSA und das GCHQ ist das praktisch: Da braucht es keinen vorauseilenden Gehorsam, wenn die Leute schon zum Veröffentlichen zu dusslig sind.
Logged
Steine kann man nicht essen!

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 529
Re: Britische Aufforderung zur Datenvernichtung
« Reply #1 on: September 18, 2013, 05:18:27 PM »

« Last Edit: July 18, 2020, 06:10:38 PM by Pangwall »
Logged
Pages: [1]