TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Der Hochstapler, Fälscher und Betrüger Isaac Goiz Durán"

Pages: [1]

Author Topic: Umstrittener Bischof Tebartz-van Elst: Zahl d. Kirchenaustritte auf Rekordniveau  (Read 5045 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------
trittener Bischof Tebartz-van Elst: Zahl der Kirchenaustritte auf Rekordniveau

Der Protzbau, der Erste-Klasse-Flug, der autoritäre Führungsstil: Viele Katholiken haben genug vom umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst.

... Insgesamt haben seit seinem Amtsantritt zum Jahresbeginn 2008 bis Ende vergangenen Jahres rund 25.000 Katholiken die Limburger Kirche verlassen.

... Sollte sich der Verdacht [falsche eidesstattliche Versicherung] bestätigen, hieß es aus den Reihen des Limburger Priesterrates, wäre "eine rote Linie" überschritten und der Rücktritt des Bischofs fällig.

Weiterlesen Spiegel Online
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bischof-tebartz-van-elst-kirchenaustritte-in-limburg-auf-hoechststand-a-925097.html
--------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

mehr:
http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/09/29/umstrittener-bischof-tebartz-van-elst-zahl-der-kirchenaustritte-auf-rekordniveau/


[Überschrift repariert, Ayu]
« Last Edit: September 29, 2021, 12:36:42 PM by Ayumi »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Limburger Residenz soll 31 Millionen kosten
« Reply #1 on: October 08, 2013, 05:30:44 AM »

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/08/limburger-residenz-soll-31-millionen-kosten/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Limburger Residenz soll 31 Millionen kosten

Die Kosten für die Residenz des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst sind etwa dreimal so hoch wie die Summe, die bisher im Gespräch war. Die Veröffentlichung der neuen Zahlen wollte der Bischof offenbar verhindern - ohne Erfolg.

(...)

"Wir sind hinter das Licht geführt worden", sagte ein Sprecher. 2012 und 2013 sei auch nicht wie vorgeschrieben ein Haushaltsplan vorgelegt worden. Der Bischof habe zudem nicht gewollt, dass der Vermögens- und Verwaltungsrat seine Informationen über die Pressestelle des Bistums bekanntgibt.

Weiterlesen:
http://www.fr-online.de/rhein-main/bischof-tebartz-van-elst-limburger-residenz-soll-31-millionen-kosten-,1472796,24558210.html
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Soll da nicht mal ein gewisser, Jesus oder so, die Geldhaie in der Kirche eigenhändig rausgeschmissen haben? In Limburg, diesem dem Prunk verfallenen Teufelskaff, hätte er alle Hände voll zu tun, würde ich meinen vermuten zu dürfen.

Oberpfaffen, denen der Herrgott schon das Aussehen des Teufels in die Visage gegeben hat, verprassen Millionen, während in den Elendsvierteln die Menschen hungern und sterben. Der Gipfel des Satanismus ist jedoch, daß sich die klerikalen Teufel als Retter der Armen feiern lassen, während sie in Wahrheit prassen und lügen, selbst vor Gericht.

Lieber Herr Jesus, sei unser Gast und schmeiße raus, den Du noch nicht rausgeschmissen hast.
Amen.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/10/limburger-bischof-lasst-beichtstuhl-fur-5-millionen-euro-bauen-um-dort-seine-fehler-einzuraumen/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Limburger Bischof lässt Beichtstuhl für 5 Millionen Euro bauen, um dort seine Fehler einzuräumen

Es ist eine Geste der Versöhnung: Der umstrittene Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat nach dem Skandal um die astronomischen Baukosten seiner neuen Bischofsresidenz einen neuen Kurs der Offenheit angekündigt. Derzeit werde für fünf Millionen Euro ein goldener Beichtstuhl errichtet, in dem er nach Abschluss der Bauarbeiten alle Finanzen offenlegen und seine Verfehlungen frei zugeben will.

weiterlesen:
http://www.der-postillon.com/2013/10/limburger-bischof-lasst-beichtstuhl-fur.html
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Bischof Tebartz-van Elst: Strafbefehl für Falschaussage
« Reply #3 on: October 10, 2013, 08:06:11 AM »

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/10/bischof-tebartz-van-elst-strafbefehl-fur-falschaussage/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Bischof Tebartz-van Elst: Strafbefehl für Falschaussage

Nach Informationen des Kölner Stadtanzeigers erwartet den umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ein Strafbefehl wegen seiner Falschaussage über einen Flug nach Indien.

weiterlesen:
http://aktuell.evangelisch.de/artikel/89060/bischof-tebartz-van-elst-strafbefehl-fuer-falschaussage
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Bischof Tebartz-van Elst: Hunger
« Reply #4 on: October 12, 2013, 07:39:25 AM »

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/12/dach-zerstort-fur-den-adventkranz-wofur-protz-bischof-tebartz-van-elst-das-ganze-geld-verschleuderte/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Dach zerstört – für den Adventkranz: Wofür “Protz-Bischof” Tebartz-van Elst das ganze Geld verschleuderte

Franz-Peter Tebartz-van Elst wollte ein schönes Zuhause haben. Das ist nichts Verwerfliches, die meisten wollen das. Doch sie haben im Gegensatz zum Würdenträger nicht die Kirche als Baufinanzierer. Der Limburger Bischof ist da klar im Vorteil - und musste nicht so auf den Euro schauen.

(...)

Demnach ließ Tebartz-van Elst sich seine Privat-Wohnung inmitten des Anwesens fast 3 Millionen Euro Kirchengeld kosten. Allein die Inneneinrichtung hat 478.000 Euro gekostet – mancher baut gleich zwei Häuser dafür.

Sein Garten: vom Feinsten. Auch preislich: 783.000 Euro. Der schon angesprochene Lichthof schlug mit 2,3 Millionen Euro zu Buche. Deutlich teurer noch die neue Kapelle: 2,67 Millionen Euro. Andere Details erzeugen nur Ehrfurcht: Ein Konferenz-Tisch etwa kostete 25.000 Euro, Einbauschränke – selbstredend maßgeschneidert – schlugen mit 350.000 Euro in den Klingelbeutel ein. Eine Randnotiz: Das Anbringen eines Adventkranzes brachte den Handwerkern mal rund 100.000 Euro ein. Für das gute Stück musste schließlich glatt das neue Dach durchlöchert werden.

Weiterlesen:
http://www.n-tv.de/panorama/Wofuer-Protz-Bischof-Tebartz-van-Elst-das-ganze-Geld-verschleuderte-article11525421.html
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/origs3853636/6028251685-w778-h550/RTR1WVGL.jpg
Hunger
http://www.n-tv.de/politik/Koenigs-fordert-mehr-Hilfen-article3984451.html
« Last Edit: October 12, 2013, 08:28:40 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Hat Bischof Tebartz-van Elst 40 Mio Euro vernichtet?
« Reply #5 on: October 12, 2013, 05:24:41 PM »

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/12/40-millionen-bischofssitz-von-tebartz-van-elst-wird-noch-einmal-fast-10-millionen-teurer/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
40 Millionen! - Bischofssitz von Tebartz-van Elst wird noch einmal fast 10 Millionen teurer

Die Nachrichten um den limburger Bischof und seinen Protzbau hören nicht auf: Wegen bei den Bauarbeiten entstandenen Schäden an Häuserfassaden und umliegender Infrastruktur steht nun eine Kostensteigerung um fast 10 Millionen Euro im Raum. Wegen diversen Sonderwünschen des Bischofs stiegen die Baukosten für den Bischofssitz schon um ein Vielfaches auf 31 Millionen Euro an. Die Frage ist nun, ob die neuen Zusatzkosten durch entstandene Schäden ebenfalls totgeschwiegen wurden.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article120863797/Limburger-Bischofssitz-wird-nochmals-deutlich-teurer.html
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/14/tebartz-van-elst-skandal-politiker-fordern-radikalreform-des-kirchen-finanzsystems/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Tebartz-van-Elst-Skandal: Politiker fordern Radikalreform des Kirchen-Finanzsystems

Der Eklat um den Protzbau des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst hat einmal mehr gezeigt: Kaum einer weiß, wie reich die katholische Kirche wirklich ist. Evangelische und katholische Politiker verlangen eine Modernisierung des Kirchen-Finanzwesens.

weiterlesen:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tebartz-van-elst-skandal-politiker-reagieren-auf-bischoeflichen-stuhl-a-927729.html
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Katholische Bistümer legen Finanzen teilweise offen
« Reply #7 on: October 15, 2013, 03:20:19 PM »

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/15/katholische-bistumer-legen-finanzen-teilweise-offen/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Katholische Bistümer legen Finanzen teilweise offen

Angesichts der Debatte um die hohen Kosten beim Bau des Limburger Bischofssitzes haben einige deutsche Diözesen einen Teil ihrer Finanzen offengelegt. Damit wolle man auf die Verunsicherung vieler Katholiken angesichts der aktuellen Situation reagieren, hieß es.

Einen Blick in ihre Geldtöpfe gewährten die Erzdiözesen München-Freising und Hamburg sowie die Bistümer Essen und Speyer. Der Erzbischöfliche Stuhl in Hamburg verfüge über ein Vermögen von rund 35 Millionen Euro, sagte Kirchensprecher Manfred Nielen am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Dem stünden Verbindlichkeiten in Gestalt von Kreditaufnahmen in Höhe von etwa 8,2 Millionen Euro gegenüber. Bei den Finanzen der Bischöflichen Stühle handelt es sich nicht um die allgemeinen Bistumshaushalte, die zum Großteil aus Kirchensteuern finanziert werden.

weiterlesen:
http://aktuell.evangelisch.de/artikel/89200/katholische-bistuemer-legen-finanzen-teilweise-offen
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Klar, die Pfaffen legen alles offen, was man sehen darf. Und was nicht, das eben nicht. Merkt denn niemand den Betrug? Was darf man denn von Satanisten und und Pornokraten erwarten, die ihre eigenen GOTTESGEBOTE brechen schlimmer als der Koch die Spaghetti?



So richtig an die nackte Haut geht einer "der größten Produzenten pornographischer Bücher in der Verlagswelt" (siehe Zitat!), die Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG, wovon der katholische Konzern "Weltbild" 50 Prozent besitzt:
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=7281.0


Finanzen und Vermögen der Kirchen in Deutschland
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=2721.0

Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Skandal um Tebartz-van Elst: Papst entsetzt über Limburger Baukosten
« Reply #8 on: October 19, 2013, 06:32:13 PM »

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/10/19/skandal-um-tebartz-van-elst-papst-entsetzt-uber-limburger-baukosten/

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Skandal um Tebartz-van Elst: Papst entsetzt über Limburger Baukosten

“Wie bitte?”, soll Papst Franziskus gestöhnt haben, als ihn Robert Zollitsch über die horrenden Baukosten der Residenz in Limburg informierte. Laut “FAS” will Skandalbischof Tebartz-van Elst trotzdem nicht auf sein Amt verzichten.

weiterlesen:
http://www.spiegel.de/panorama/tebartz-van-elst-papst-entsetzt-ueber-limburger-baukosten-a-928836.html
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Darf man jetzt vermuten, daß das deutsche Pfaffenpack seinem neuen Oberboss Franziskus noch immer nicht gebeichtet hat, daß es weltweit einer der größten Hersteller und Händler von Satanismus und Pornographie ist, und daß der alte Papst es dem neuen Papst auch nicht gesagt hat?

Wie schön doch eine Lüge durch Verschweigen sein kann. Welche Rolle spielt Tebartz-van Elst eigentlich bei der Chose mit dem Weltbild-Konzern? Wo hat Tebartz-van Elst noch überall die Finger drin?

Falschheit, Dein Name ist Bischof!


Zollitsch, der Götterbote, darf auch dieses große Deutschebischofsmachwerkewerk dem großen Boss Franziskus nicht vorenthalten:



http://www.welt.de/multimedia/archive/01491/purmagazin_koenner_1491789l.jpg

Da wird der Franziskus aber erst recht stöhnen...
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=7281.0


[Buchstaben kuriert, ET]
« Last Edit: October 22, 2013, 02:22:34 PM by el_Typo »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Der Papst lügt!
« Reply #9 on: October 23, 2013, 01:14:35 PM »

Der Papst lügt. Darf er das? Verstößt er damit nicht gegen eines der 10 Gebote? Bloß: gegen welches!?

Der Papst, in diesem Fall der Papst Franziskus, läßt jetzt eine Erklärung verbreiten, die der Spiegel im deutschen Wortlaut veröffentlicht:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/limburger-bischof-tebartz-van-elst-erklaerung-des-vatikans-im-wortlaut-a-929529.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Limburger Bischof Tebartz-van Elst: Die Erklärung des Vatikans im Wortlaut

Der Papst zieht Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst vorerst aus Limburg ab.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des Vatikans im Wortlaut.

"Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden. In der Diözese ist es zu einer Situation gekommen, in welcher der Bischof, S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz-van Elst, seinen bischöflichen Dienst zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausüben kann.

Nach dem 'brüderlichen Besuch' von S.Em. Giovanni Kardinal Lajolo im vergangenen September hat die Deutsche Bischofskonferenz, gemäß einer Vereinbarung zwischen dem Bischof und dem Limburger Domkapitel, eine Kommission eingesetzt, um eine eingehende Prüfung im Hinblick auf den Bau des Bischofssitzes vorzunehmen. In Erwartung der Ergebnisse besagter Prüfung und der damit verbundenen Vergewisserung über diesbezügliche Verantwortlichkeiten hält der Heilige Stuhl es für angeraten, S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz-van Elst eine Zeit außerhalb der Diözese zu gewähren.

Auf Entscheidung des Heiligen Stuhls tritt die durch den Bischof von Limburg zum 1. Januar 2014 ausgesprochene Ernennung des Hw. Herrn Stadtdekan Wolfgang Rösch zum Generalvikar bereits mit dem heutigen Tag in Kraft. Der Hw. Herrn Generalvikar Rösch wird die Diözese Limburg während der Abwesenheit des Diözesanbischofs im Rahmen der mit diesem Amt verbundenen Befugnisse verwalten."

Aus dem Vatikan, 23. Oktober 2013
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Tebartz-van Elst wird ausgehaust. Vorübergehend. Aber warum? Antwort: "In Erwartung der Ergebnisse besagter Prüfung und der damit verbundenen Vergewisserung über diesbezügliche Verantwortlichkeiten hält der Heilige Stuhl es für angeraten, S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz-van Elst eine Zeit außerhalb der Diözese zu gewähren."

"In Erwartung der Ergebnisse", ja, WELCHER Erwartung denn!? Wenn schon klar ist, daß Tebartz-van Elst Mist gebaut hat, dann ja. Aber wenn man NICHT weiß bzw. nicht erwarten muß, daß er Mist gebaut hat, dann gibt es keinen Grund, ihn aus Limburg rauszuholen. Mit anderen Worten: Man WEISS, daß Tebartz-van Elst Mist gebaut hat. Insofern ist die Erklärung des Papstes ein Geständnis.

Was weiß man denn im Vatikan? Was weiß der Papst?

"Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden. In der Diözese ist es zu einer Situation gekommen, in welcher der Bischof, S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz-van Elst, seinen bischöflichen Dienst zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausüben kann."

Das sind ZWEI Teile. Der eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Der zweite betrifft die Ursache:

"In der Diözese ist es zu einer Situation gekommen, in welcher der Bischof, S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz-van Elst, seinen bischöflichen Dienst zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausüben kann."

Tebartz-van Elst kann seinen "Dienst" "nicht ausüben". WARUM NICHT!? Ist er krank? Tobt in Limburg eine Meuterei? Darf er sich in Limburg nicht mehr blicken lassen? Über all das sagt der Papst nichts. Er tut nur so als ob er etwas sagen würde. In Wahrheit ist es eine Verschleierung!

Der Hammer ist aber der erste Satz, der zugleich der erste Satz der gesamten Erkärung ist:

"Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden."

Das ist eine faustdicke Lüge. Der Papst lügt.

1. Der Papst Franziskus sagt (bzw. läßt über sich verbreiten): "Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden."

Da steht "Der heilige Vater". OHNE NAMEN! Die Anfänge der Limburger Geldverschwendung reichen aber Jahre zurück. AB WANN ist der JETZIGE Papst Franziskus informiert worden? Was weiß der Ratzinger-Papst? Und seit wann?

2. Wir haben nicht EINEN "Der heilige Vater", sondern ZWEI! Wer von denen spielt welche Rolle? Die Erklärung sagt darüber gar nichts. Das mindeste, was damit gemacht wird: Lüge durch Verschleiern und Lüge durch Verschweigen.

3. "Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg" Über welche Lage? Über die Planungen des Tebartz-van Elst? Über seine Vertuschungen? Über seine Ränke? Oder über die Aufgebrachtheit der Katholen in Limburg? Das sind völlig verschiedene Dinge!

4. "zu jedem Zeitpunkt" WANN DENN!? Wurde dem JETZIGEN Papst Franziskus im nachhinein gesagt, WANN WAS passiert ist ODER wurde er STÄNDIG über alles informiert und weiß daher seit seinem 1. Tag im Amt über alles Bescheid?

Letzteres KANN nicht sein. Der Papst kann nicht automatisch ab seiner Wahl alles wissen. Also auch hier: Lüge durch Verschleierung, in dem ein falsches Bild erzeugt wird. Einen Beweis dafür gibt es: DIESE ERKLÄRUNG! Hätte der Papst schon früher gewußt, was in Limburg Sache ist, hätte er es dann so eskalieren lassen? Hätte er dem Protzbengel Tebartz-van Elst weiterhin freie Hand gelassen? GANZ SICHER NICHT!

5. Wichtig wird das "umfassend und objektiv informiert worden", wenn es als Alibi dafür herhalten muß, daß Tebartz-van Elst NICHT im selbstherrlichen Alleingang, sondern in völliger Übereinstimmung mit dem Vatikan gehandelt hat. Genau dieser Eindruck ist in den letzten Tagen aber erweckt worden. Jetzt kriegt diese faule Ausrede durch die neue Erklärung des Papstes neue Nahrung. Also noch mehr Lüge.



Der jetzige Papst Franziskus KANN gar nicht alles wissen.

Die Erklärung täuscht darüber hinweg, WANN Franziskus etwas erfahren hat.

Die Erklärung verschweigt, WAS der Papst Franziskus erfahren hat.

Die Erklärung verschweigt, WANN der Papst Franziskus WAS erfahren hat.

Die Erklärung verschweigt, welche Rolle der Ratzinger-Papst gespielt hat und welche er noch spielt.


Die gesamte Erklärung ist eine einzige Lüge durch Verschleierung und durch Verschweigen.

Wenn eine Institution, die über angeblich göttliche Gebote herrscht und sich als oberste Ethik-Instanz aufspielt, es nötig hat, derart mit ihren Untergeordneten und Abhängigen umzuspringen, dann ist dieser krasse Bruch der eigenen Grundlagen ein schweinisches Verbrechen. Nicht vergessen werden darf hier die Tatsache, daß mit diesen verpraßten Millionen Euro sehr viele Menschen vor dem Verhungern hätten gerettet werden können, ihnen das Leben durch Medizin hätte gerettet werden können, sie vor weiterem Leid hätten gerettet werden können.

Auf der einen Seite Prunksucht und Verschleierung und Lüge, auf der anderen Seite Elend und Tod. Man sieht, welche Seite die Kirche ist: die der Lüge.


Natürlich, man kann immer noch behaupten, der Papst Franziskus himself, der oberste Katholenmafiapate, wüßte nichts, sondern nur seine Registratur mache all diesen Zauber. Dann ist die Erklärung eine Lüge, weil sie behauptet "Der Heilige Vater ist über die Lage in der Diözese Limburg zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden. (...usw. usw. usw....)" Aber er ist es nicht!

Wenn der Papst Franziskus WIRKLICH Stellung nehmen will, dann gibt es dazu nur EINE EINZIGE LÖSUNG: Papst Franzikus muß nach Limburg und dort vor Ort Rede und Antwort stehen!


Wird er das tun? Dann müßte er den Tebartz-van Elst UND anscheinend noch andere Personen in Limburg aus dem Verkehr ziehen. Wird er das tun? Aber selbstverständlich! Und es gibt den Weihnachtsmann und den Osterhasen. Und die Zahnfee auch.


Klingt das zu frivol? Aber nein, auf keinen Fall. Leuten, die an eine Jungfrauengeburt glauben und an den anderen Budenzauber, denen kann man wirklich jeden Mist erzählen. Garantiert. Das hat bei den Christen 2000 Jahre lang problemlos funktioniert.


Ach, eins noch, das wollen wir doch nicht vergessen: Wenn der Papst Franziskus über alles so wunderprächtig "zu jedem Zeitpunkt umfassend und objektiv informiert worden" ist, wie steht es dann mit der Katholenbischofsfirma Weltbild, die Satanismus und Pornographie produziert und damit handelt!?



http://www.welt.de/multimedia/archive/01491/purmagazin_koenner_1491789l.jpg

mehr:
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=7281.0


Wird die Nibelungentreue zu Tebartz-van Elst zum Stolperstein für den Vatikan? Wird Papst Franzikus nicht bloß Limburg-Pleite-Papst, sondern auch Porno-Papst? Damit ist er ein würdiger Nachfolger des Ratzinger-Papst, der als deutscher Bischof ein Vollmitglied der Familie war und ist... 


« Last Edit: October 23, 2013, 01:28:34 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 821
Katholische Kirche: 'Wir sind Satan' und machen Geld damit
« Reply #10 on: September 29, 2021, 12:41:27 PM »



Gäbe es einen Gott, hätte er die gesamte Bagage auf der Stelle hinweggefegt, dahin, wo sie hingehört: ins Tiefgeschoß auf die Bratrost der Hölle.

Aber es gibt keinen Gott. Deswegen kann die Katholensekte tun was sie will, es wird ihr niemals etwas geschehen...
Logged

Écrasez l'infâme!

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 821

Marke: 5000  ;D
Logged

Écrasez l'infâme!
Pages: [1]