TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAT EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: Die GWUP hat einen Stein im Schuh  (Read 2200 times)

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 288
Die GWUP hat einen Stein im Schuh
« on: April 20, 2014, 06:49:37 PM »

http://forum.psiram.com/index.php?topic=12771.0

[*quote*]
Seiten: [1] 2
Autor Thema: Artikel über mich  (Gelesen 181 mal)
gesunderskeptiker
Forum Member
Beiträge: 5
 
Artikel über mich
«  am: 20. April 2014, 15:26:54 »
Hallo zusammen,

ich habe neulich einen Artikel über mich auf Psiram.com entdeckt. Grundsätzlich empfinde ich als GWUP-Mitglied Psiram ja auch als ein durchaus wichtiges Projekt. Ich finde es nur schade, wenn hier Dinge tendenziös und sachlich falsch dargestellt werden. Das wird einem wissenschaftlichen Diskurs nicht gerecht - und Wissenschaftlichkeit bzw. zumindest eine wissenschaftliche Form sollte doch Ziel eines jeden aufgeklärten Skeptizismus sein.

Leider konnte ich auf der „Diskussions“-Seite zu meinem Artikel keine Möglichkeit finden, eine Diskussion zu beginnen (diese Funktion sollte freigeschaltet werden, wenn Sie ernst genommen werden möchten). Außerdem blieb eine eMail von mir unbeantwortet - deswegen hier ein paar Richtigstellungen zu meinem Artikel:

1. Ich bin kein Anhänger der sog. „Germanischen Neuen Medizin“. Dies sage ich auch deutlich bei sämtlichen Veranstaltungen und Vorträgen, in denen ich dazu Stellung beziehe. Ich halte diese sog. „Heilkunde“ (die keine Heilkunde ist in meinen Augen) für ein von nationalistischer und antisemitischer Propaganda durchsetztes gefährliches Konzept - gemischt mit Halb- und Unwahrheiten. Das ist auch auf meiner Heilpraktiker-Website klar ersichtlich: 5bn-berlin.de

Ich setze mich für die „5 biologischen Naturgesetze“ ein - ein pathophysiologisches (kein therapeutisches) System, das von Dr. Hamer in den 80er Jahren entdeckt wurde und das ich in zahlreichen Patientenfällen verifizieren konnte. (Was selbstverständlich keine wissenschaftliche Aussagekraft hat - aber ich versuche, nur das zu glauben, was ich selbst direkt beobachten kann...)

Leider hat Dr. Hamer meiner Ansicht nach in den 90er Jahren eine hochgradig problematische Persönlichkeitsstruktur entwickelt, die ihn dazu gebracht hat, seine pathophysiologischen Entdeckungen mit absurden antisemitischen und nationalistischen verschwörungstheoretischen Thesen zu vermischen. Das bedaure ich sehr, weswegen mir meine Distanzierungen von Dr. Hamer und der „GNM“ so wichtig sind.

Es gipfelt in seinen jüngsten Behauptungen, sein Lied „Mein Studentenmädchen“ hätte übersinnliche Kräfte. Meine Stellungnahme zu diesem Lied, worin ich aufdecke, dass auch die musikalische Analyse dieses Liedes komplett falsch ist, haben Sie unter „Diskussion“ zitiert - hier bitte ich zu beachten, dass mein Tonfall dieses Textes einen Versuch dargestellt hat, überhaupt bei Dr. Hamer Gehör zu finden, nachdem er in mir in seinem Wahn auch einen „jüdischen Agenten“ sieht.

“5BN” ist auch keine "Tarnbezeichnung", um Hamer-orientierte Kritik abzuwenden, sondern vielmehr der Ansatz, Hamers pathophysiologische Erkenntnisse rein sachlich und differenziert von der Person Hamer (und seinen absurden Ideen) getrennt zu betrachten. Nur so ergibt sich meiner Meinung nach eine Chance, hier auch eines Tages genauere wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu erlangen.

2. Ich gebe folglich auch keine GNM-Seminare und bin kein “GNM-Vermarkter” oder “GNM-Propagandist”. (Übrigens hat auch Nicolas Barro schon seit Jahren nichts mehr mit GNM zu tun.)

3. Einem Heilpraktiker ist laut deutschem Recht die „berufsmäßige Ausübung der Heilkunde“ gestattet - bei dieser Rechtslage lässt sich dieser komplette Berufsstand schwerlich zu „Medizinlaien“ diskreditieren (trotz der historischen Ursprünge des Heilpraktikergesetzes). Die Prüfungen werden von approbierten Amtsärzten durchgeführt und qualifizieren für eine professionelle Tätigkeit.

4. Mit KRR habe ich absolut gar nichts zu tun. Ich kannte dieses Konzept noch nicht einmal bisher.

5. Die einstündigen Consultings (keine Seminare!) auf dem Spirit of Health Congress gebe ich alleine - nicht zusammen mit Nicolas Barro. Er gibt seine Consultings ebenfalls alleine. Von den 100€ werden 50% gespendet (dies ist auch so ausgeschrieben). Grundsätzlich spende ich übrigens konsequent seit vielen Jahren 10 % meines Einkommens für gemeinnützige Zwecke.

6. Die Gemeinnützigkeit von Kopernikus e.V. ist durch unseren Partner betterplace.org verifiziert worden und auf Wunsch ist der Gemeinnützigkeitsbescheid vom Finanzamt bei mir einsehbar.

7. Im Übrigen zitieren Sie in Ihrem Artikel einen Text aus meiner Kabarett-Website. Ich bitte zu beachten, dass es sich hierbei um einen satirischen Text aus meinem Bühnenprogramm handelt, der weder Anspruch auf Wahrheit besitzt und darüber hinaus nichts mit meinen Tätigkeiten als Heilpraktiker, Berater oder Vortragender zu tun hat. Versuchen Sie doch bitte, diese beiden Betätigungsfelder von mir zu trennen.

8. Es stimmt somit z.B. auch nicht, dass ich Homöopathie oder Kinesiologie bei meiner Tätigkeit als Heilpraktiker / Berater anbiete. (Und schon gar nicht GNM...)

Sehr würde ich mich über eine detaillierte, sachliche Auseinandersetzung mit Ihnen freuen! Gerade wegen Ihrer rational-skeptischen Perspektive, die eine ideale erkenntnistheoretische Grundlage darstellt, um die 5 Naturgesetze zu hinterfragen. Ich habe als kleine Anregung zwei Studien-Links beigefügt, die wesentliche Aspekte des 1., 2. und 3. Naturgesetzes bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Zeitner


https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/653703.html
http://www.sciencemag.org/content/344/6181/313.abstract
 Gespeichert
Pelacani
Forum Member
 
Beiträge: 396
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #1 am: 20. April 2014, 16:07:53 »
Hallo gesunderskeptiker,

Ich kenne mich mit „GNM“ überhaupt nicht aus (da gibt es hier einige, die intensiveren Kontakt hatten und besseren Überblick haben), aber bei Deinem Text springt mir sofort ins Auge:
Zitat
Ich setze mich für die „5 biologischen Naturgesetze“ ein - ein pathophysiologisches (kein therapeutisches) System, das von Dr. Hamer in den 80er Jahren entdeckt wurde
Du bestätigst also ausdrücklich, diesem Unfug
http://www.psiram.com/ge/index.php/5_biologische_Naturgesetze
anzuhängen?
Du behauptest, Du seist „kein Medizinlaie“, aber machst nicht einmal den leisesten Versuch, auf irgendeine Ausbildung zu verweisen?

Zitat
Die Prüfungen werden von approbierten Amtsärzten durchgeführt und qualifizieren für eine professionelle Tätigkeit.
Die Prüfungen sollen nur feststellen, ob Du eine Gefahr für die Volksgesundheit bist. Es ist m. E. unklar, ob sie dieses Ziel erreichen können.

Zitat
Im Übrigen zitieren Sie in Ihrem Artikel einen Text aus meiner Kabarett-Website. Ich bitte zu beachten, dass es sich hierbei um einen satirischen Text aus meinem Bühnenprogramm handelt

Bei uns wirst Du wie folgt zitiert:
Zitat
    "Mein Name ist Benedikt Zeitner, ich bin 30 Jahre alt, habe Operngesang an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin studiert, davor bereits Philosophie, Romanistik und Kirchenmusik, ich bin staatlich geprüfter Heilpraktiker mit Schwerpunkt in Homöopathie, Kinesiologe, Hypnosetherapie und 5BN, ich spreche Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, habe Grundkenntnisse in Franzözsisch, Russisch, Japanisch und Mandarin. Ich habe einen Segelschein, Surfschein und einen Tauchschein. Ich fahre gerne Ski und Snowboard. Ich tanze leidenschaftlich gerne Salsa und in meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit dem Kunstmarkt, der Börse und dem Finanzwesen." (Selbstdarstellung auf Webseite von Ass-Dur)[2]
    Mein Name ist Benedikt Zeitner .. ich bin staatlich geprüfter Heilpraktiker mit Schwerpunkt in Homöopathie, Kinesiologe, Hypnosetherapie und Neue Medizin ..[3]
http://www.psiram.com/ge/index.php/Benedikt_Zeitner
Auf welche Aussage möchtest Du Dich nun nicht mehr festlegen lassen? Findest Du wirklich, "Kinesiologie" ist kompromittierend, "5BN" aber nicht? Welches dieser Zitate ist ein Kabarett-Text? Beide?

Zitat
Ich habe als kleine Anregung zwei Studien-Links beigefügt, die wesentliche Aspekte des 1., 2. und 3. Naturgesetzes bestätigen.
Diese beiden Links „bestätigen“ überhaupt nichts.
 Gespeichert
gesunderskeptiker
Forum Member
Beiträge: 5
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #2 am: 20. April 2014, 16:32:26 »
Hallo Pelecani,

auf meine Ausbildungen verweise ich - auf Wunsch können die Nachweise bei mir eingesehen werden... Viel schöner fände ich es jedoch, wenn wir -statt auf der Meta-Ebene zu versuchen, mich aufgrund meiner Qualifikation zu diskreditieren- eine inhaltliche Auseinandersetzung führen würden und die sachlichen Fehler in meinem Artikel korrigiert würden.

Ja, beide Zitate stammen aus meinem Kabarettprogramm. Grundsätzlich macht es keinen Sinn, diese Texte hier zu thematisieren. Deswegen werde ich hier keine Stellung zu weiteren Details beziehen. Hier argumentativ vorzugehen ist unmöglich, weil es kein wissenschaftlich / sachlicher Kontext ist, sondern Kabarett/Comedy. Die Texte funktionieren wunderbar auf der Bühne und im Fernsehen, haben aber keinen Anspruch auf Wahrheitsgehalt.

In wiefern genau meinst du, dass die Links nicht das 1., 2. und 3. Naturgesetz bestätigen?

Wir haben in beiden Fällen Konfliktmomente, die zu Symptomen führen (1. NG), die Cortisolausschüttung ist im Experiment der Uni Innsbruck mit Verzögerung verringert (Zweiphasigkeit->2. NG) und die depressiven Symptome nach "sozialem Stress" im Mäuse-Experiment bestätigen das 3. NG (Überbelastung der rechtshirnigen Revierbereiche).

Viele Grüße

Benedikt Zeitner
 Gespeichert
Pelacani
Forum Member
 
Beiträge: 396
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #3 am: 20. April 2014, 17:29:31 »
Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 16:32:26
auf meine Ausbildungen verweise ich
Wo?

Zitat
Die Texte […] haben […] keinen Anspruch auf Wahrheitsgehalt.
Dann sollte im Wiki unter diesen Texten noch folgender Satz aufgenommen werden: „Herr B. Z. weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Aussagen keinen Anspruch auf Wahrheit erheben.“ Wäre Dir das lieber?

Zitat
Wir haben in beiden Fällen Konfliktmomente, die zu Symptomen führen (1. NG), die Cortisolausschüttung ist im Experiment der Uni Innsbruck mit Verzögerung verringert (Zweiphasigkeit->2. NG) und die depressiven Symptome nach "sozialem Stress" im Mäuse-Experiment bestätigen das 3. NG (Überbelastung der rechtshirnigen Revierbereiche).
So formuliert ist jeglicher Befund geeignet, diese „Gesetze“ zu bestätigen, aber auch ihr Gegenteil und andere Gesetze, z. B. die Simile-Regel oder die Heringsche Regel; genauso wie aus der Höhe der Cheopspyramide die Entfernung der Sonne „bewiesen“ werden kann. Nein, um diese Äußerung für einen Moment ernst zu nehmen: als Beleg könnte ausschließlich gelten, was als präspezifizierter Endpunkt vorab festgelegt wird, nicht die nachträgliche Interpretation. Absurd, auf den Nachweis der Bedeutung von „Hamerschen Herden“ Energie zu verschwenden; das ist Medizin für Arme. Ganz nebenbei: von "Rechtshirnigkeit" steht in dem Abstract kein Sterbenswörtchen.
 Gespeichert
uran
Forum Member
 
Beiträge: 124
10 000 Bq
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #4 am: 20. April 2014, 17:45:24 »
Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 15:26:54
8. Es stimmt somit z.B. auch nicht, dass ich Homöopathie oder Kinesiologie bei meiner Tätigkeit als Heilpraktiker / Berater anbiete. (Und schon gar nicht GNM...)
http://www.ass-dur.de/page/ueber-uns
Zitat
[...]ich bin staatlich geprüfter Heilpraktiker mit Schwerpunkt in Homöopathie, Kinesiologe, Hypnosetherapie und 5BN[...]
Wie bringt man das jetzt unter einen Hut? War die Ausbildung eine Fehlinvestition und du bist da jetzt anderer Meinung, oder findest es immer noch gut, aber bietest hierzu keine Dienstleistungen mehr an?
Zum Vergleich das wiki:
Zitat
Zeitner studierte Operngesang, von 2005 bis 2006 Philosophie und wurde später Heilpraktiker mit Schwerpunkt GNM / 5BN, Homöopathie und Kinesiologie.
 Gespeichert
gesunderskeptiker
Forum Member
Beiträge: 5
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #5 am: 20. April 2014, 17:55:26 »
Im Grunde sollte diese Zitate komplett gestrichen werden, da sie bzgl. meines Psiram-Aritkels, der ja meine Tätigkeiten als HP, Berater und Vortragsredner thematisiert, nichts zur Sache tun.

Wenn Du diese Zitate dennoch für relevant hältst (was ich mir außer im Angesicht einer damit beabsichtigten Diskreditierung kaum vorstellen kann - warum sonst sollte man ein selbstironisches Zitat so aus dem Zusammenhang reißen?) sollte der Zusatz lauten: "Herr Zeitner weist darauf hin, dass es sich bei den Zitaten um satirische Texte seines Kabarettprogramms handelt, die keinen Anspruch auf Wahrheit besitzen, sondern der Unterhaltung des Publikums dienen."
Ich brauche an dieser Stelle im Programm einfach Text, um mich selbst im Vergleich zu meinem Bühnenpartner als überqualifiziert vorzustellen. Demzufolge erwähne ich Dinge, die nicht stimmen bzw. übertrieben sind oder auch nicht mehr aktuell sind.

Nimm doch Zitate von meiner Heilpraktiker-Website: 5bn-berlin.de Dort verweise ich auch auf die Ausbildungen, die ich genossen habe.

Im Wiki wäre ich einverstanden mit:

Zeitner studierte Operngesang, von 2005 bis 2006 Philosophie und wurde später Heilpraktiker mit Schwerpunkt 5BN.

Nun zum Inhaltlichen:

Zitat
So formuliert ist jeglicher Befund geeignet, diese „Gesetze“ zu bestätigen, aber auch ihr Gegenteil und andere Gesetze, z. B. die Simile-Regel oder die Heringsche Regel; genauso wie aus der Höhe der Cheopspyramide die Entfernung der Sonne „bewiesen“ werden kann. Nein, um diese Äußerung für einen Moment ernst zu nehmen: als Beleg könnte ausschließlich gelten, was als präspezifizierter Endpunkt vorab festgelegt wird, nicht die nachträgliche Interpretation.

Bist du folglich der Meinung, dass sich diese Experimente nicht wiederholen ließen? Es ließen sich doch genau diese "präspezifizierten Endpunkte" für eine Wiederholung des selben Versuchsaufbaus festlegen.

Darüber hinaus: Wenn ich eine Beule habe, nachdem ich hingefallen bin, streitet doch auch niemand ab, dass hierbei das Hinfallen ursächlich für die Verletzung anzusehen ist. Ich stimmt dir zu, dass dann erstmal ein Experiment durchgeführt werden sollte, in dem n-mal hingefallen wird. Dennoch müssen Beobachtungen grundsätzlich auch zu Schlussfolgerungen von nicht "präspezifizierten Endpunkten" führen können. Auf diese Weise sind eine Vielzahl von Entdeckungen gemacht worden.

Zitat
Absurd, auf den Nachweis der Bedeutung von „Hamerschen Herden“ Energie zu verschwenden;
Hierzu empfehle ich die Arbeit von Gerd Hartmann: http://nmbamberg.files.wordpress.com/2010/05/entstehung_von_ringen_um_hamersche_herde.pdf


Zitat
 Ganz nebenbei: von "Rechtshirnigkeit" steht in dem Abstract kein Sterbenswörtchen.
Das habe ich auch nicht behauptet. Um diese Aussage zu verstehen, müsstest du dich ein wenig genauer in die Thematik einlesen, um die physiologischen Eigenschaften der Revierbereiche der Großhirnhemisphären zu verstehen.
 Gespeichert
Groucho
Forum Member
 
Beiträge: 1813
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #6 am: 20. April 2014, 18:26:58 »
Zitat von: Pelacani am 20. April 2014, 17:29:31
So formuliert ist jeglicher Befund geeignet, diese „Gesetze“ zu bestätigen, aber auch ihr Gegenteil und andere Gesetze, z. B. die Simile-Regel oder die Heringsche Regel; genauso wie aus der Höhe der Cheopspyramide die Entfernung der Sonne „bewiesen“ werden kann. Nein, um diese Äußerung für einen Moment ernst zu nehmen: als Beleg könnte ausschließlich gelten, was als präspezifizierter Endpunkt vorab festgelegt wird, nicht die nachträgliche Interpretation. Absurd, auf den Nachweis der Bedeutung von „Hamerschen Herden“ Energie zu verschwenden; das ist Medizin für Arme. Ganz nebenbei: von "Rechtshirnigkeit" steht in dem Abstract kein Sterbenswörtchen.

Hinzuzufügen wäre noch, dass es sich beim ersten Link um eine "Studie" mit genau einer Person handelt, beim zweiten wurde mit Mäusen gearbeitet, was gerade mal als Indikator taugt, auf dem Gebiet weiter zu forschen.
 Gespeichert
Groucho
Forum Member
 
Beiträge: 1813
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #7 am: 20. April 2014, 18:45:02 »
Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 17:55:26
Hierzu empfehle ich die Arbeit von Gerd Hartmann: http://nmbamberg.files.wordpress.com/2010/05/entstehung_von_ringen_um_hamersche_herde.pdf

Wollen Sie uns veralbern? Das nennen sie "Arbeit" und einen Beleg für Hamersche Herde? Ein paar Scans aus einem Physiklehrbuch und einer Einführung in die CT? Und weil kristaline Strukturen Strahlung brechen, ist das ein Nachweis für Hamersche Herde? Da wundert mich dann ehrlich gesagt nichts mehr.

Ich empfehle dringend die Lektüre unseres Artikels dazu:

http://www.psiram.com/ge/index.php/Hamerscher_Herd


Zitat
Die von Hamer präsentierten "Schießscheibenmuster" sind eindeutig technisch bedingte Ringartefakte (engl.: ring artifact oder ring artefact), die Gegenstand der Radiologenausbildung und aufgrund ihrer Eigenschaften problemlos als solche erkennbar sind. So zeichnen sich derartige Ringartefakte durch eine mathematisch exakte Reihenfolge hypo- und hyperdenser Ringformationen aus, die vorhandene anatomische oder pathologische Strukturen überlagern und auf mehreren Schichten gleichförmig erscheinen. Eine Verlagerung vorhandener anatomischer Strukturen findet nicht statt, Hirnventrikel oder knöcherne Strukturen werden überlagert, was für pathologische Strukturen oder allgemein biologische Strukturen auszuschließen ist.

Hamer-Zitat: Es blieb der Streit um die sog. Ringartefakte, die es zwar gibt, die man aber nur bei jedem etwa 100. Patienten einmal sieht und von mir als HAMERsche HERDE in Schießscheiben-Konfiguration, sprich der konflikt-aktiven Phase, angesehen werden [...]
[Zitat Ende]

Ringartefakte lassen sich gut aus der Kenntnis des Aufbaus eines CT-Scanners erklären und treten auf, wenn es entweder zu einem Defekt an einem der zahlreichen Sensoren kommt oder zu Beginn der Computertomografie die Kalibrierung unterlassen wird. CT-Scanner müssen zyklisch kalibriert werden, manche ältere Typen beispielsweise mehrmals am Tag. Durch gezieltes Unterlassen einer Kalibrierung lassen sich auf Wunsch beliebige Ringartfakte künstlich erzeugen und bei entsprechender Lagerung des Patienten auch an jeder gewünschten Stelle im CT. Der mathematische Mittelpunkt der Ringstruktur stimmt dabei mit der Drehachse des Scanners überein, diese wird bei der Untersuchung durch einen Lichtstrahl auf die Haut des Patienten angezeigt.

 Gespeichert
Pelacani
Forum Member
 
Beiträge: 396
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #8 am: 20. April 2014, 19:08:33 »
Groucho, ich glaub, er weiß nicht, was das Wort "Artefakt" bedeutet.

Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 17:55:26
Nimm doch Zitate von meiner Heilpraktiker-Website: 5bn-berlin.de Dort verweise ich auch auf die Ausbildungen, die ich genossen habe.
Gut dann zitiere ich mal:
Zitat
Meine Heilpraktikerausbildung habe ich während meines Operngesangsstudiums absolviert. Ausgebildet u.a. in Homöopathie, Kinesiologie und Hypnosetherapie bin ich vor einigen Jahren auf die 5 biologischen Naturgesetze gestoßen und habe mich seitdem leidenschaftlich ihrem Studium gewidmet. Hauptberuflich mit meinem Musik-Kabarettduo unterwegs, widme ich einen Großteil meiner Zeit abseits der Bühne der Verbreitung und Anwendung der 5 biologischen Naturgesetze.
Wo ist der Unterschied zu dem Passus, den Du gestrichen haben willst? Das einzige, wozu Du damit qualifiziert bist, ist, einen Eintrag in unserem Wiki beanspruchen zu dürfen. Schafft nicht jeder, denn dafür muss man eine gewisse Schwelle überschreiten. Glückwunsch!
 Gespeichert
Groucho
Forum Member
 
Beiträge: 1813
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #9 am: 20. April 2014, 19:25:01 »
Warum muss ich nur dauernd an Dunning-Kruger denken?
 Gespeichert
Hildegard
Forum Member
 
Beiträge: 563
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #10 am: 20. April 2014, 19:33:28 »
Ich habe mir diese Site 5bn.de angesehen. Die Seiten offenbaren sogar mir mühelos, dass ihre Betreiber von Medizin keine Ahnung haben. Zum Beispiel folgender Ausschnitt. Selbst wenn man das mit den Konflikten und die falschen Ansichten über Gehirnhälften beiseite lässt, findet sich hier noch mindestens ein krasser Fehler. Aber vielleicht ist das ja ein Versehen und Herr Zeitner findet den Fehler.

Auf geht's:

Zitat
Dinge, die eine Frau maskulin machen:
1. Entfernung der Eierstöcke (Hysterektomie, Wertheim-OP)
2. Viele Chemotherapeutika (z.B. Tamoxifen)
3. Wechseljahre (Menopause, ab ca. 50 J.)
4. Menstruation
5. Hormonelle Verhütungsmittel auf Gestagen-Basis (Pille, 3-Monats-Spritze etc.)
6. Konflikte in der linken, der "weiblichen" Revierbereichshälfte
7. Substantielle Veränderung der Eierstöcke durch Konflikt (Verlust-Konflikt)

Dinge, die einen Mann feminin machen:
1. Entfernung der Hoden (Kastration)
2. Hormonblocker-Medikamente (z.B. Aromatase-Hemmer)
3. Wechseljahre (Andropause, ab ca. 70 J.)
4. Konflikte in der rechten, der "männlichen" Revierbereichshälfte
5. Substantielle Veränderung der Hoden durch Konflikt (Verlust-Konflikt)
 Gespeichert
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
Wiesodenn1
Forum Member
 
Beiträge: 807
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #11 am: 20. April 2014, 19:36:44 »
5 biologische Naturgesetze? Da fällt doch auch die mörderische Krebsmedizin Hamers darunter, einfach ganz ohne Antisemitismus und Holocaust-Leugnung. http://www.ariplex.com/ama/ama_ham2.htm
 Gespeichert
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."
gesunderskeptiker
Forum Member
Beiträge: 5
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #12 am: 20. April 2014, 20:16:59 »
@Groucho: Ich stimme Ihnen vollkommen zu, dass die Studienlage bisher noch überhaupt gar nichts belegt, sondern ganz wie Sie sagen "gerade mal als Indikator taugt, auf dem Gebiet weiter zu forschen." Bin ich völlig bei Ihnen!

Bezüglich der Arbeit von Hartmann: Haben Sie denn einen inhaltlichen Fehler gefunden? Ich habe diese Arbeit übrigens nicht als wissenschaftlichen "Nachweis" zitiert. Auch diese Arbeit ist lediglich ein Ansatzpunkt, der meiner Meinung nach genauer erforscht werden sollte, denn ich persönlich habe viele Hamersche Herde in Zusammenhang mit den entsprechenden organischen und psychischen Symptomen gesehen. Meine persönlichen Beobachtungen sind jedoch natürlich keine Wissenschaft - hier muss langfristiger und genauer vorgegangen werden.

@Pelacani: Ich weiß sehr wohl, was Artefakte sind. (Lass uns doch fair und sachlich bleiben...) Die Frage ist jedoch, wie sie entstehen: Es gibt Leseartefakte, die durch Fehlkalibrierung des CT-Gerätes entstehen. Diese würden jedoch auf jeder Schnittebene auftauchen und nicht ihre Lage verändern, wenn man den Patienten andersherum ins CT legt... Viel interessanter sind die "Artefakte", die durch die Strahlenaberration der Hamerschen Herde entstehen. Heutzutage treten Artefakte aufgrund von Fehlkalibrierung übrigens noch deutlich seltener auf als in den 80ern. Allerdings sind auch die Hamerschen Herde aufgrund der Weiterentwicklung der Kollimatoren und Detektoren deutlich schwerer zu erkennen und in der Praxis zur Auswertung im Grunde ungeeignet. Sie dienen meiner Meinung nach lediglich als ein Hinweis darauf, dass es sich bei den 5 Naturgesetzen nicht um ein spirituell/esoterisches Konzept handelt, sondern diese Gesetzmäßigkeiten mit bildgebenden Verfahren zu verifizieren sind.

Bezüglich meines Zitats:

Der Unterschied ist eklatant! Das Zitat von 5bn-berlin.de entspricht der Wahrheit und ich wäre voll damit einverstanden, wenn es so in meinem Psiram-Artikel erscheint. Das Zitat aus meinem Kabarettprogramm hat hier nichts zu suchen. Die Gründe hab ich ausführlich dargelegt. Ich möchte auch nicht, dass eine falsche Erwartungshaltung bei Klienten etc. erzeugt wird...

@Hildegard: David Münnich (Betreiber von 5bn.de) ist für jede sachliche Kritik offen! Wenn Sie einen Fehler gefunden haben, wird er mehr als dankbar sein, ihn zu korrigieren.

 Gespeichert
gesine2
Forum Member
 
Beiträge: 1359
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #13 am: 20. April 2014, 20:24:48 »
Zitat
Suchspiel
Huhu, Hildegard, Du hast da wohl etwas verloren!

Was beim Überfliegen der sites auffiel: Gibt es eigentlich auch schwafelogische Naturgesetze? Á la 1) Du sollst Dich nie festlegen. 2) ...
 Gespeichert
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2
Groucho
Forum Member
 
Beiträge: 1813
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #14 am: 20. April 2014, 20:40:54 »
Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 20:16:59
@Hildegard: David Münnich (Betreiber von 5bn.de) ist für jede sachliche Kritik offen! Wenn Sie einen Fehler gefunden haben, wird er mehr als dankbar sein, ihn zu korrigieren.

Ähm, das halte ich für ein Gerücht. Herr Münnich gab sich hier schon mal ummfassend die Ehre. Die Eindrücke waren aufschlussreich, allerdings konnte man in keinster Weise eine "Offenheit für sachliche Kritik" feststellen.

Was nicht weiter verwunderlich ist, auch nur die geringste Kritik an den "unumstößlichen, eisernen Gesetzen" zu akzeptieren, würde das ganze Gebäude zum Einsturz bringen.
[*/quote*]


http://forum.psiram.com/index.php?topic=12771.15

[*quote*]
Seiten: 1 [2]
Autor Thema: Artikel über mich  (Gelesen 181 mal)
Pelacani
Forum Member
 
Beiträge: 396
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #15 am: 20. April 2014, 21:34:21 »

Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 17:55:26
… sollte der Zusatz lauten: "Herr Zeitner weist darauf hin, dass es sich bei den Zitaten um satirische Texte seines Kabarettprogramms handelt, die keinen Anspruch auf Wahrheit besitzen, sondern der Unterhaltung des Publikums dienen."
Dann sollte der Herr Zeitner diesen Zusatz zunächst auf seiner eigenen Website unterbringen.

Zitat
Bist du folglich der Meinung, dass sich diese Experimente nicht wiederholen ließen? Es ließen sich doch genau diese "präspezifizierten Endpunkte" für eine Wiederholung des selben Versuchsaufbaus festlegen.
Die „5BN“ sind so nebelhaft formuliert, dass sie sich kaum in eine prüfbare Hypothese umwandeln lassen: aus Falschem folgt Beliebiges.

Zitat
Auf diese Weise sind eine Vielzahl von Entdeckungen gemacht worden.
Falsch. Auf diese Weise sind eine Vielzahl von Hypothesen generiert worden; die meisten haben sich als unzutreffend herausgestellt.

Zitat
Um diese Aussage zu verstehen, müsstest du dich ein wenig genauer in die Thematik einlesen
Verstehe. Geheimwissen, erfordert jahrzehntelanges Studium der Hamerschen Weisheiten.

Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 20:16:59
 @Groucho: Ich stimme Ihnen vollkommen zu, dass die Studienlage bisher noch überhaupt gar nichts belegt, sondern ganz wie Sie sagen "gerade mal als Indikator taugt, auf dem Gebiet weiter zu forschen." Bin ich völlig bei Ihnen!
Wenn also bei den „5BN“ noch nichts belegt ist, wofür sind sie dann gut?

Zitat
Auch diese Arbeit ist lediglich ein Ansatzpunkt, der meiner Meinung nach genauer erforscht werden sollte, denn ich persönlich habe viele Hamersche Herde in Zusammenhang mit den entsprechenden organischen und psychischen Symptomen gesehen.
Sind es nun Artefakte, oder sind es keine? Wie war das eigentlich früher mit den „Hamerschen Herden“, als es noch kein CT gab? Wie ist es heute mit den „H. H.“, wo man sie mit modernen Geräten fast nie mehr sieht? – Da wird es eine „Weiterentwicklung“ der Lehre geben, und irgendein anderes Artefakt oder ein belangloser Befund, erhoben mit einer anderen Methode (z. B. die Virchow-Robin-Räume im MRT), wird diese Rolle übernehmen. Fehlt nur noch die charismatische, geniale Persönlichkeit, das durchzudrücken. Wie ist es mit Dir?

Zitat
 @Pelacani: Ich weiß sehr wohl, was Artefakte sind. (Lass uns doch fair und sachlich bleiben...) Die Frage ist jedoch, wie sie entstehen: …Viel interessanter sind die "Artefakte", die durch die Strahlenaberration der Hamerschen Herde entstehen. …

Die H. H. sind also ein Phantom, das sich durch nichts als diese Artefakte zeigt. Gibt es eigentlich diese Artefakte auch, ohne das ihnen ein H. H. zugrunde liegt? Gibt es eigentlich H. H. auch, ohne dass sie sich in diesen Artefakten zeigen? Ich ahne die Antwort: „wir stehen erst am Anfang“. Werden die H. H. gefühlt nach jahrelanger Beschäftigung mit den „5BN“? Habe ich als Hinzugekommener das Recht, diese Fragen zu stellen?

Zitat von: gesunderskeptiker am 20. April 2014, 15:26:54

Ich setze mich für die „5 biologischen Naturgesetze“ ein - ein pathophysiologisches (kein therapeutisches [Hervorhebung durch mich – P]) System

8. Es stimmt somit z.B. auch nicht, dass ich Homöopathie oder Kinesiologie bei meiner Tätigkeit als Heilpraktiker / Berater anbiete.
und
Zitat von: Pelacani am 20. April 2014, 16:07:53
Bei uns wirst Du wie folgt zitiert:
Zitat
    "…  Mein Name ist Benedikt Zeitner .. ich bin staatlich geprüfter Heilpraktiker mit Schwerpunkt in Homöopathie, Kinesiologe, Hypnosetherapie und Neue Medizin ..[3]
http://www.psiram.com/ge/index.php/Benedikt_Zeitner
Und den hier habe ich wirklich noch nicht gerafft:
Zitat
Der Unterschied ist eklatant!
Was setzt Du denn nun ein?
 Gespeichert
gesunderskeptiker
Forum Member
Beiträge: 5
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #16 am: Heute um 01:03:48 »
Pelacani:
Zitat
"Dann sollte der Herr Zeitner diesen Zusatz zunächst auf seiner eigenen Website unterbringen."
Erwartest du bei einer gedruckten Ausgabe von "Frau Holle" auch, dass dort steht, dass das eine fiktive Geschichte ist?
Aber gut - schau bei "Impressum". Nun bitte ich, die Fehler im Artikel bezüglich meines ersten Posts hier auch zu korrigieren bzw. nicht weiter Kabaretttexte sinnentstellt in einen ernsthaften Kontext zu bringen.

Zitat
"Die „5BN“ sind so nebelhaft formuliert, dass sie sich kaum in eine prüfbare Hypothese umwandeln lassen: aus Falschem folgt Beliebiges."
Die Hypothesen der 5BN sind ziemlich exakt formuliert. Nur eben noch nicht in Studien verifiziert.

Zitat
"Falsch. Auf diese Weise sind eine Vielzahl von Hypothesen generiert worden; die meisten haben sich als unzutreffend herausgestellt."
Die Anti-Baby-Pille wurde durch Zufall entdeckt als man eigentlich Mittel suchte, die Fruchtbarkeit zu erhöhen.

Zitat
"Verstehe. Geheimwissen, erfordert jahrzehntelanges Studium der Hamerschen Weisheiten."
Das sollte überhaupt nicht als Angriff rüberkommen! Entschuldige bitte! Ich wollte lediglich darstellen, dass ich mit dem Wort keinen Bezug auf die Studie nehmen wollte, sondern dies ein Aspekt der Regeln der Revierbereiche ist.

Zitat
"Wenn also bei den „5BN“ noch nichts belegt ist, wofür sind sie dann gut?"
Jeder kann diese Gesetzmäßigkeiten an sich selbst nachvollziehen. Sie erklären biologisch verstehbar die Ursache von Symptomen - und viele Menschen möchten einfach wissen, wo ihre Symptome herkommen. Dass dafür noch keine ausreichende wissenschaftliche Bestätigungslage da ist, ist für mich vollkommen verständlich bei Hamers Kommunikationsverhalten und der Beschaffenheit unserer Forschungslandschaft.

Zitat
"Die H. H. sind also ein Phantom, das sich durch nichts als diese Artefakte zeigt. Gibt es eigentlich diese Artefakte auch, ohne das ihnen ein H. H. zugrunde liegt? Gibt es eigentlich H. H. auch, ohne dass sie sich in diesen Artefakten zeigen? Ich ahne die Antwort: „wir stehen erst am Anfang“. Werden die H. H. gefühlt nach jahrelanger Beschäftigung mit den „5BN“? Habe ich als Hinzugekommener das Recht, diese Fragen zu stellen?"
Natürlich hast du das Recht, diese Fragen zu stellen - diese Fragen SOLLEN auch gestellt werden. Soweit ich sie beantworten kann: Gefühlt wird gar nichts, sie sind beobachtbar, vermutlich zunächst Kristallisationen bzw. Ionen-Ansammlungen, dann Ödeme. Kein Phantom - aber durch die Strahlenaberration erst überhaupt im CT erkennbar.

Zitat
"Was setzt Du denn nun ein?"


Schau doch bitte auf 5bn-berlin.de -> Da darfst du auch gerne für diesen Kontext hemmungslos zitieren.
 Gespeichert
Groucho
Forum Member
 
Beiträge: 1813
 
Re: Artikel über mich
« Antwort #17 am: Heute um 01:41:15 »
Zitat von: gesunderskeptiker am Heute um 01:03:48
Die Hypothesen der 5BN sind ziemlich exakt formuliert. Nur eben noch nicht in Studien verifiziert.

Nemen wir nur mal das vierte:

Zitat
Das vierte postuliert u.a., dass es keine Infektionen, Ansteckungen gebe. Grund: Die verursachenden "Mikroben" seien in der "Heilungsphase" tätig.
http://www.psiram.com/ge/index.php/5_biologische_Naturgesetze

Du bist also der Meinung, dass es keine Infektion und Ansteckung gibt?

Bitte ankreuzen:

[   ] Ja
[   ] Nein

Danke.
 Gespeicher

[*/quote*]



Die GWUP und ihre Mitglieder...

Beides erweist sich als Lachnummern.
Logged

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 288
Re: Die GWUP hat einen Stein im Schuh
« Reply #1 on: April 20, 2014, 09:55:04 PM »

Edgar Wunder, den zum  Beispiel die PR-Schleuder Claus Fritzsche wohlfeil zitiert, war auch in der GWUP.

Das ist Edgar Wunders Homepage: http://www.skeptizismus.de

Wäre es Tabak, könnte man es krauses Zeug nennen. Aber das Kraut ist nicht mal Tabak.
Logged
Pages: [1]