TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
-------------------------------------------- * ------------------------ * --------------------------------------------

Isabelle möchte nicht viel. Nur leben. Sie möchte ganz einfach leben. Aber sie hat Krebs. Wir haben per Mail von ihr erfahren und dann recherchiert.

Isabelle braucht Hilfe.




-------------------------------------------- * ------------------------ * --------------------------------------------

96 Prozent der Bürger wollen Verbot unwirksamer Medikamente



-------------------------------------------- * ------------------------ * --------------------------------------------

Reinwald paid 7 Euros for each bottle of "Rerum" and sold it to his dealers for 302 Euro a piece. Enduser price: 529 Euros per bottle.
Now, what do you think about the other "products" by Reinwald and his likes: Do you think they pay more than 7 Euros per bottle?
Can you imagine how badly you are cheated with a totally worthless shit they buy for 7 Euros and sell it to you for more than 500 Euros per bottle?


-------------------------------------------- * ------------------------ * --------------------------------------------

Halifax anti-vaxx chiropractor Dena Churchill surrendered her licence in January and entered into a settlement agreement with the college in which she admits the charge of being "professionally incompetent as a result of incompetence arising out of mental incapacity."

-------------------------------------------- * ------------------------ * --------------------------------------------



BEAT THE PHARMAMAFIA! DON'T LET THEM CASH IN $ 800000 !

-------------------------------------------- * ------------------------ * --------------------------------------------

Statement by the Indian Ministry of Genocide

Pages: [1]

Author Topic: Karl J. Probst unterstützt Hamer beim Ministerium  (Read 7620 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Karl J. Probst unterstützt Hamer beim Ministerium
« on: April 10, 2006, 02:39:14 AM »

http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Zertif/940811.htm

[*QUOTE*]
Original
Korrespondenz 1994 Neue Medizin

Dr. med. habil. Dr. Dr. K. J. Probst
praktischer Arzt, Greuth 3, 87758 Kronburg

11.8.1994

Ministerium für Wissenschaft und Forschung
Herrn Minister Claus von Trotha
Postfach 103453
70029 Stuttgart

System der Neuen Medizin nach Dr. Hamer

Sehr geehrter Herr Minister,

Bitte gestatten Sie, daß nachfolgend ernste Klage über skandalöse Zustände an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen geführt werden muß: Es geht um eine Außenseitermethode der Medizin, die schon seit Jahren von Herrn Dr. med. Hamer vertreten und von der Schulmedizin aufs äußerste bekämpft wird.

Schon vor 8 Jahren lernte ich die Arbeiten von Herrn Dr. Hamer kennen und konnte deren Richtigkeit vereinzelt auch in der Praxis überprüfen. Auch wenn die Schulmedizin Herrn Dr. Hamer - ohne die Stichhaltigkeit seiner Argumente überhaupt näher untersucht zu haben - ablehnt, kann ich als Praktiker seine Ergebnisse bestätigen.

Wie jetzt zu erfahren ist, blockiert die Universität Tübingen darüber hinaus auch das Habilitationsverfahren von Herrn Kollegen Hamer seit 8 Jahren. Als ehemaliger Insider der universitären Ränkeschmiede möchte ich Sie als verantwortlichen Politiker dringend ersuchen, diesem unerhörten Treiben ein sofortiges Ende zu setzen. Die tägliche praktische Erfahrung als niedergelassener Arzt zeigt, daß es sehr wohl tragfähige Alternativen zum etablierten Medizinbetrieb gibt und daß die kranken Menschen nicht dazu verurteilt bleiben müßten, durch die Schulwissenschaft ebenso qualvoll wie für gewisse Kreis äußerst lukrativ zu Tode gequält zu werden.

Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Hochachtungsvoll
K.J. Probst


siehe auch:
Dr. Hamer an alle Ministerien und Universitäten, 10.10.1994 - Die 5 biologischen Gesetzmäßigkeiten
[*/QUOTE*]


Das Original des Briefs:

http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Zertif/940811og.htm

http://www.pilhar.com/images/NeuMed/Korrespo/1994/940811.gif


Kommentar aus dem Usenet:

[*QUOTE*]
Wieder einmal zeigt sich, wie eng die Rohkost-, Alternativmedizin- und
Esoterik-Szene und der braune Sumpf doch miteinander verwoben sind.
[*/QUOTE*]

Quelle: news://4438e3c4$0$18280$9b4e6d93@newsread2.arcor-online.net

.
Pages: [1]