TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAT EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: "Homöopathische Ärzte lehnen «Masern-Partys» nicht generell ab"  (Read 1482 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145

Dieses Beweisstück wollen wir doch bitteschön nicht vergessen, nicht wahr, Herr Dr. Rabe!?

http://portale.web.de/FitundGesund/msg/5849507/

[*QUOTE*]
Zur Übersicht "Fit & Gesund"

Homöopathen lehnen «Masern-Partys» nicht generell ab

München - Homöopathische Ärzte lehnen «Masern-Partys» nicht generell
ab. Das bestätigte der Münchner Kinderarzt Dr. Steffen Rabe.

Bei Abwägung der möglichen Nebenwirkungen einer Impfung mit den Risiken
einer Erkrankung sei eine bewusst herbeigeführte Ansteckung im Alter
zwischen etwa drei und acht Jahren «eine Überlegung wert.» In diesem Alter
seien ernste Komplikationen die seltene Ausnahme. Nach einer Masernwelle in
Südbayern hatte Bayerns Gesundheitsminister Werner Schnappauf (CSU) am
Wochenende «Masern-Partys» scharf kritisiert.

Der Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, im Deutschen
Zentralverein homöopathischer Ärzte Internetbeauftragter, machte die
derzeitige Impfpolitik für die Zunahme von Masernerkrankungen bei Säuglingen
und Erwachsenen mitverantwortlich. Es sei eine Folge der Impfkampagnen,
dass im Vergleich zu früher bei Masernausbrüchen heute mehr Säuglinge und
Erwachsene erkranken. Bei diesem Personenkreis sei jedoch das Risiko, infolge
von Masern an Komplikationen wie zum Beispiel einer Hirnentzündung zu
erkranken, bis zu zehn Mal höher, sagte Rabe.

Früher hätten wesentlich mehr Mütter als heute im Kindesalter selbst Masern
durchgemacht und damit einen lebenslangen Schutz vor der Erkrankung
erworben, erläuterte der Mediziner. «Diese Mütter konnten ihren Babys
erstklassige Antikörper mitgeben, die sie im kritischen ersten Lebensjahr vor
Masern schützten.» Geimpfte Mütter verfügten dagegen nur über einen
«Immunschutz zweiter Klasse», den sie in der Schwangerschaft an ihre Babys
weitergeben. «Die gestiegene Masern-Erkrankungshäufigkeit bei Säuglingen ist
eine unmittelbare Folge der Impfpolitik», so Rabe.

Die letzte Entscheidung über die Teilnahme eines Kindes an einer
«Masern-Party» liegt nach Auffassung des Mediziners immer bei Eltern. «Wenn
Eltern zu mir in die Praxis kommen, kläre ich sie über die Risiken einer
Ansteckung genauso auf wie über das Risiko einer Impfung», erläuterte Rabe.
Natürlich scheide eine «Masern-Party» immer dann aus, wenn zum Beispiel ein
Baby in der betreffenden Familie lebt. Im Falle einer Masernerkrankung rät der
Kinderarzt zum völligen Verzicht auf fiebersenkende Mittel, da diese das
Komplikationsrisiko möglicherweise erhöhten. «Der Patient braucht vielmehr
vor allem Ruhe und Schonung.» Die Krankheit sei mit klassischer Homöopathie
in vielen Fällen gut zu behandeln.

Rabe widersprach der Auffassung Schnappaufs, wonach das Risiko von
Nebenwirkungen nach einer Masernimpfung gegen Null tendiere. «Es kommt
nach dem Impfen häufig zu Fieber, sogar zu Fieberkrämpfen, selten auch zu
Hirnhautentzündung», sagte der Facharzt. «Auch beim frühkindlichen Autismus
im Zusammenhang mit Masernimpfungen gibt es irritierende
Studienergebnisse.» Die Masernimpfung ist nach Überzeugung Rabes im
Hinblick auf Nebenwirkungen eine der problematischsten unter den
empfohlenen Schutzimpfungen. Die Risiken von Impf-Nebenwirkungen würden
in Deutschland unzureichend erfasst, kritisierte er. «Vielleicht ist dies ja auch
politisch nicht ungewollt.»

© dpa-Meldung vom 08.06.2005 11:17 Uhr
[*/QUOTE*]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]