TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Vorträge im (städtischen) Katharinenhospital Stuttgart  (Read 2898 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Vorträge im (städtischen) Katharinenhospital Stuttgart
« on: April 11, 2006, 05:01:19 AM »

Die Vorträge im (städtischen) Katharinenhospital Stuttgart! Wer hatte da die Hand im Spiel?

http://www.forumkontrovers.de/veranstaltungen_main.htm

[*QUOTE*]
Alle Vorträge dieses Halbjahres im Überblick
Freitag, 24. September 2004    
„Possibility Management“:
die eigenen Möglichkeiten zur Entfaltung bringen
mit Clint Callahan (USA)
 
Freitag, 8. Oktober 2004      
Die Alchemie der Emotionen
mit Daniel S. Barron (USA)
 
Freitag, 29. Oktobert 2004      
Das Human Design System: der genetische Code
als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Mystik
mit Martin Grassinger (D)
 
Freitag, 5. November 2004
Die Physik der Magie
mit „Coyote“ Mario Faruolo (I)
 
Freitag, 12. November 2004      
Biologische Transmutation und die vierte Raumdimension
mit Georges Bourbaki (D)
Achtung: gänderter Veranstaltungsort!!!
 
Freitag, 19. November 2004      
Vom Alleinsein zum All-Eins-Sein
mit Dr. Johannes Edelmann (D)
 
Freitag, 26. November 2004      
Die Geheimnisse unserer Stimme
mit Christian Salvesen (D)
 
Freitag, 3. Dezember 2004      
Vom Wasser zum Punkt Omega
mit Dr. Stefan Lanka (D)
 
Freitag, 10. Dezember 2004      
Gelöste Rätsel der Alchemie
mit Walter Gutdeutsch (D)
 

Neu!!! Online-Buchshop
Die hier angebotenen Lesetipps
können Sie ab sofort Online bestellen!


 
Vortrag verpasst, kein Problem!
Wir haben für Sie den Vortrag auf CD aufgenommen!
Bestellungen und Infos hier!


Freitag, 24. September 2004

„Possibility Management“:
die eigenen Möglichkeiten zur Entfaltung bringen

Jeder Mensch hat ungeahnte Möglichkeiten, in seine ureigenste Kraft zu gelangen und seine Bestimmung zu leben. Veränderung hängt jedoch davon ab, inwieweit wir bereit sind, Verantwortung dafür zu übernehmen, wie sich die Dinge im Hier und Jetzt tatsächlich gestalten. Doch der Prozess, einen Festkörper (also unsere momentane Denkweise) von einer Form in eine andere zu transformieren, erfordert stets einen vorübergehenden Aufenthalt im flüssigen Zustand. Wie können wir uns sicher genug fühlen, neuen Möglichkeiten offen und wahrhaftig zu begegnen?

Clint Callahan, Jg. 1952, Management- und Personaltrainer, Buchautor, entwickelte 1974 das „Possiblitiy Management“

LESETIPP
„Abenteuer Denken“
(Genius Verlag 2004)

Titel bestellen!

Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 8. Oktober 2004

Die Alchemie der Emotionen

Wir sind geprägt von Kompensationsstrategien, denen ein Gefühl von Urwertlosigkeit zugrunde liegt. Die daraus resultierenden emotionalen Wunden können nur durch das Gefühl, gefühlt zu werden – analog dem homöopathischen Prinzip –, geheilt werden, niemals durch Verstehen allein. Im Kontext von „Theohumanity“ geht es nicht darum, das Ego zu überwinden, sondern es mithilfe von ESH (Emotive Subself Healing) durch Transformation reifen zu lassen.

Daniel S. Barron, Jg. 1951, Studium der Medizin, Schulungen in den Rinzai- und Soto-Zen-Traditionen, Begründer von ESH und Theohumanity

LESETIPP
„Es gibt keine negativen Gefühle“
(Uftring Verlag 2001 )

Titel bestellen!
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 29. Oktober 2004

Das Human Design System: Der genetische Code
als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Mystik

Das Human Design System, eine zeitgemäße Synthese wissenschaftlicher und mystischer Elemente, wurde 1987 durch den Kanadier Ra Uru Hu in die Welt gebracht. Im Mittelpunkt des Systems steht die Querverbindung zwischen modernen Erkenntnissen der Genetik und dem uralten chinesischen WeisheitsorakeI „I Ging“, welche faszinierende neue Einsichten in das Wesen eines Menschen ermöglicht.

Martin Grassinger, Jg. 1955, Heilpraktiker, Homöopath und Human-Design-Analytiker/-Lehrer der ersten Stunde
 

 

 
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 5. November 2004

Die Physik der Magie
Wissenschaft früherer Zeiten in moderner Lesart

Das Studium der Magie verleiht Instrumente, um die Wirklichkeit umfassender begreifen und auf sie eingreifen zu können, jenseits von Ursache und Wirkung. Sie greift dabei auf grundsätzlich andere Voraussetzungen zurück als unser „aufgeklärtes“ Weltbild: Der Mensch wird zum magischen dreidimensionalen Zeichen in einem Formenuniversum. Der Referent zeigt auf, was im Lichte einer magischen Wissenschaft die Natur der Dinge ausmacht.

„Coyote“ Mario Faruolo, Jg. 1969, Tischler, Dozent für magische Wissenschaften („Esoterische Physik“), seit 10 Jahren in Damanhur/Norditalien

 

 
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 12. November 2004

Biologische Transmutation und
die vierte Raumdimension

Ein Schlüssel für das Verständnis der Welt ist die alchemis-tische Fähigkeit von Lebewesen, ein chemisches Element in ein anderes zu verwandeln (Transmutation). Wenngleich von der Schulchemie bis heute bestritten, beweist Mutter Natur dies Tag für Tag von neuem (z. B. bei der Herstellung von Eierschalen oder dem Sprießen von Keimlingen). Der Redner zeigt, dass die Einführung einer vierten Raumdimension diese und andere „Kopfnüsse“ der Wissenschaft schlüssig erklärbar und für praktische Anwendungen nutzbar macht.

Georges Bourbaki, Jg. 1934, Studium der Elektrotechnik, Forschungen bei der US-Navy, Patentanwalt, Buchautor

LESETIPP
„Der Sündenfall der Physik“
(Aether-Verlag 1989)

 Titel bestellen!
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Achtung: gänderter Veranstaltungsort!!!
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal in der Augenklinik. Dieser liegt auf der Rückseite von Haus 14 (siehe Lageplan) im EG, Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 19. November 2004

Vom Alleinsein zum All-Eins-Sein:
Alchemie der Bewusstseinsevolution

Der alchemistische Weg folgt einem universellen Prinzip. Auch die Evolution geht ihn: Trennen, reinigen und verbinden. Wir fallen aus der Ureinheit, individualisieren uns, müssen uns reinigen – transformieren, um uns nun, uns selbst und dem Ganzen bewusst geworden, wieder mit ihm zu verbinden. Im Vortrag wird erstmals auf verständliche Weise ein neues holografisches Welt- und Selbstverständnis anhand eines Sphärenmodells vorgestellt.

Johannes Edelmann, Dr. phil., Dr. med. dent., Jg. 1946, Promotion über ein anthropologisches Verstehensmodell

 

 
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 26. November 2004

Die Geheimnisse unserer Stimme
Die Entdeckung des siebten „Tibeters“

Ausgehend von dem indischen Urmantra OM, dass von Weltbestsellerautor Peter Kelder auch als „Siebter Tibeter“ bezeichnet wurde, lädt der Redner, der u. a. schon in diversen Rundfunksendungen des WDR und NDR zum „Bewussten Hören“ anleitete, ein auf eine Reise zu den Geheimnissen unserer Stimme: wie sie im Moment entsteht, wie sie sich in der Evolution entwickelt hat, wie wir sie im Beruf, in der Partnerschaft oder für unsere Gesundheit und Selbsterkenntnis entdecken und gezielt einsetzen können.

Christian Salvesen, Jg. 1951, Studium der Philosophie, Literatur- und Musikwissenschaften, tätig als Journalist, Buchautor, Musiker und Komponist

LESETIPP
„Der Siebte Tibeter“
(Scherz Verlag 2004)

 Titel bestellen!
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 3. Dezember 2004

Vom Wasser zum Punkt Omega:  
Gesundheit und ein langes Leben für alle sind möglich

Das Zusammendenken der Kernthesen der „Neuen Medizin“ Ryke Geerd Hamers und des „Dichten Wassers“ Peter Augus-tins führte jüngst zu bahnbrechenden neuen Erkenntnissen. So wurde nicht nur entdeckt, wie Gehirn und Nerven tatsächlich funktionieren – mit umwälzenden Folgen für die Behandlung akuter, chronischer und „unheilbarer“ Krankheiten – sondern auch eine konkrete Utopie entworfen, wie ein Leben in Gesundheit und Harmonie für jedermann möglich sein kann.

Stefan Lanka, Dr. rer. nat., Jg. 1963, Molekularbiologe, Grundlagenforscher, Virusentdecker, Publizist und Verleger


 
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte

^^^^^ zurück ^^^^^


Freitag, 10. Dezember 2004

Gelöste Rätsel der Alchemie

Häufig wird die Alchemie als „dumme Mutter einer klugen Tochter“ (nämlich der Chemie) hingestellt. Zu Unrecht, denn schon der große Psychologe C. G. Jung musste feststellen, dass die komplexe alchemistische Symbolik auf ein esoterisches Einweihungssystem des Mittelalters hinweist. Doch was bedeutet „Blei zu Gold machen“? Und was ist der Stein der Weisen? Welche Rolle spielt das „Schwarzwerk“, Weißwerk“ und „Rotwerk“ für die Selbsterkenntnis?

Walter Gutdeutsch, Jg. 1958, Instrumentalpädagoge, Vorstandsmitglied des freien philosophischen Zentrums „Neue Akropolis“, langjähriger Chefredakteur des Kulturmagazins „Abenteuer Philosophie“


 
Beginn: 19:30 Uhr
Kostenbeitrag: € 8,- (€ 6,- für Sparpaketinhaber/innen)
Ort: Katharinenhospital, Hörsaal 5 (Innere Medizin), Stuttgart-Mitte


^^^^^ zurück ^^^^^
[*/QUOTE*]
Pages: [1]