TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:



We are Allaxys
We moved our news front to http://www.allaxys.com

The Forum 1 on Transgallaxys.com is only a backup archive!

Twin Update 8.5.2023


Warning to Amazon Data Services Singapore
Warning to Amazon Data Services Japan
Do stop your sabotage or you will be shot!

Pages: [1]

Author Topic: Bei Beschneidungsritualen sterben in Südafrika in diesem Jahr 32 Jungen.  (Read 1412 times)

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 350

32 Tote? Von wegen!  Wenn die Zahlen simmen, sind es bereits von 2006-2013 400 Tote gewegen und 500.000 Jungs mußten ins Krankenhaus.

500.000 !!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.n-tv.de/panorama/32-Jungen-sterben-bei-Beschneidungsritual-article15565616.html

[*quote*]
Dienstag, 21. Juli 2015

Traditionelle Riten in Südafrika : 32 Jungen sterben bei Beschneidungsritual

Bei traditionellen Zeremonien zum Übergang ins Erwachsenenalter sind in diesem Jahr in Südafrika 32 Jungen ums Leben gekommen und 150 zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden. Die meisten Todesfälle seien auf verpfuschte Beschneidungen zurückzuführen, sagte der Sprecher des Ministeriums für Tradition, Sifiso Ngcobo. "Andere starben an Schlägen, Dehydrierung und unhygienischen Rahmenbedingungen."

Eine Untersuchungskommission hatte im vergangenen Jahr festgestellt, dass zwischen 2006 und 2013 insgesamt 400 Jungen bei solchen Initiationsriten gestorben waren. Etwa 500.000 Jungen mussten demnach im Krankenhaus behandelt werden, in den meisten Fällen wegen Entzündungen nach der Beschneidung.
[...]

"Dies ist eines der wichtigsten Rituale unserer Gesellschaft", sagte Zolani Mkiva, der Sprecher von Xhosa-König Zwelonke Sigcawu. "So wichtig die Tradition auch ist, so können wir uns doch keine Todesfälle durch dieses Ritual erlauben." Das Leben habe eine höhere Bedeutung als das Ritual.
[*/quote*]


Was heisst hier "Kultur"!? Das ist eine Schande der Menschheit!
Logged
*****   We are surrounded by morons!   *****
Pages: [1]