TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Saskatchewan research reveals controversial insecticides are toxic to songbirds

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Religion is hate. Hate must be stopped.
There is no excuse for indoctrinating hate.


######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########
Warnung: Nazimethoden bei Twitter.
Alle Accounts in Gefahr!
Twitter ist dumm wie Schifferscheiße!

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########


Pages: [1]

Author Topic: Und noch ein Kind: Säugling, 8 Monate alt  (Read 4130 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Und noch ein Kind: Säugling, 8 Monate alt
« on: April 14, 2006, 11:03:13 PM »

http://www.gnm-forum.com/phpBB2/fpost5688.html

[*QUOTE*]
Peggy
Alter: 26
Anmeldungsdatum:
03.03.2006
Beiträge: 10
Verfasst: 13/4/2006, 21:46

Titel: Knubbel am Hinterkopf

Ich bin zwar auch noch recht neu und habe bisher wenig geschrieben, auch aus Zeitmangel, aber ich hoffe, daß meine Frage trotzdem ernst genommen wird.

Ich habe bei meinem kleinen Sohn (knapp acht Monate alt) vor ein paar Wochen einen kleinen Knubbel am Hinterkopf entdeckt, es ist direkt über dem Nacken auf seiner rechten Seite. Es tut ihm anscheinend nicht weh und es ist leicht beweglich. Kann mir irgendjemand weiterhelfen, was das sein könnte?

Bei den Dingen, wie Sorgerechtsentziehung, die ich teilweise schon gelesen habe, trau ich mich gar nicht den Kinderarzt zu fragen, falls es was Ernstes sein sollte.

Zumal der mich wahrscheinlich eh schon als komisch abgestempelt hat, da meine Kinder nicht geimpft werden sollen.


Zusätzliche Infos sind, daß der Kleine anscheinend auch Neurodermitis hat und evtl Linkshänder ist, da er bevorzugt die linke Hand benutzt um Dinge zu greifen, aber dies kann man in so jungem Alter ja noch nicht festlegen.

--------------------------------------------------------------------------

PaX
Anmeldungsdatum:
19.09.2005
Beiträge: 572
Verfasst: 13/4/2006, 22:05 Titel:

Hallo Peggy,
hier
http://www.gnm-forum.com/phpBB2/ftopic81.html
ist ein Thread über "Knubbel am Kopf". Allerdings werden
diese anders beschrieben als bei Deinem Söhnchen und sind auch
am Vorderkopf.
Trotzdem ist es vielleicht ein Denkansatz, um mal zu überlegen, ob
es ein intellektueller SWE sein könnte?
Bemerktst Du denn eine Veränderung in den Wochen, seit Du es
bemerkt hast (an dem Knubbel, und an Deinem Sohn)?
LG
PaX

------------------------------------------------------------------------

Peggy
Alter: 26
Anmeldungsdatum:
03.03.2006
Beiträge: 10
Verfasst: Gestern um 22:17 Titel:

Hallo PaX
Danke für den Hinweis.
An dem Knubbel hat sich nichts verändert. An meinem Sohn habe ich eigentlich auch keine gravierenden Änderungen entdeckt. Ich werd mal nachdenken, was für ein SWE es sein könnte, wobei es bei so kleinen Kindern ja doch recht schwierig wird, den Grund raus zu finden.
LG
Peggy

--------------------------------------------------------------------------

PaX
Anmeldungsdatum:
19.09.2005
Beiträge: 572
Verfasst: Gestern um 23:10 Titel:
Peggy hat folgendes geschrieben:
keine gravierenden Änderungen entdeckt.
Hi Peggy,
es geht vor allem um den Appetit, Munterkeit (schläft mehr, weniger, ist schneller ermüdbar, oder gerade nicht),
kalte oder warme Hände.
Gruss
PaX

--------------------------------------------------------------------------

Peggy
Alter: 26
Anmeldungsdatum:
03.03.2006
Beiträge: 10
Verfasst: Gestern um 23:18
Titel:
Also Appetit hat er im Moment sehr großen, ich kann aber nicht sagen, ob es vieleicht auch daran liegt, daß er jetzt das "normale" Essen für sich entdecken will, anstatt des Stillens. In letzter Zeit schläft er Tagsüber mehr, ist schneller müde, als sonst. Und kalte Hände und Füße hat er sehr oft, die kalten Füße hatte er aber schon vorher sehr häufig.
LG
Peggy

--------------------------------------------------------------------------

PaX
Anmeldungsdatum:
19.09.2005
Beiträge: 572
Verfasst: Gestern um 23:28 Titel:

Wäre halt schön, rauszufinden, ob er konfliktaktiv ist, oder das schon die Lösungsphase darstellt. Ist halt schwer, weil er ja auch Neurodermitis hat und da immer wieder aktiv und heilend zugleich ist.
Sitzt dennn der Knubbel an einer Lymphdrüsenregion (nö, ich weiß nicht, wo das dann wäre
Sind nicht vergrößerte Lymphknoten auch beweglich? meinst Du, das könnte es sein? Dann wäre es auch ein SWE, und dann wäre es vermutlich die Heilungsphase, weil dort ja in der caPhase "Löcher" entstehen, in der
Heilungsphase dann aufgefüllt wird.
Rechts wäre die Partnerseite, sofern er Linkshänder ist, also vielleicht was mit seinem Geschwister, dass ihm was weggenommen wurde mit dem Tenor: Dafür bist Du noch zu klein, kannst du noch nicht etc.
LG
PaX
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]




Erst die Frage, dann ein hin und her an Kaffesatzleserei.

Dabei offenbart die Frage in zwei Sätzen Grauen:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Bei den Dingen, wie Sorgerechtsentziehung, die ich teilweise schon gelesen habe, trau ich mich gar nicht den Kinderarzt zu fragen, falls es was Ernstes sein sollte.

Zumal der mich wahrscheinlich eh schon als komisch abgestempelt hat, da meine Kinder nicht geimpft werden sollen.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Da wird der Kinderarzt nicht gefragt, weil die Mutter Angst hat, es könnte etwas Ernsthaftes sein. Warum fragt sie ihn nicht? Weil sie Angst hat, das Sorgerecht zu verlieren. Warum hat sie Angst, das Sorgerecht zu verlieren? Antwort: Weil sie Mist baut - UND SIE WEISS DAS!

Sie läßt ihre Kinder nicht impfen. Das ist das Verbrechen der vorsätzlich unterlassenen medizinischen Prävention.

Falls das Kind einen Tumor hat und die Mutter weiter auf diesem Irrsinnstrip ist, kann sie gleich den Sarg kaufen.

Angesichts dieses und anderer Beispiele sieht man, daß die Routinechecks notfalls mit Polizeigewalt angeordnet werden sollten.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Und noch ein Kind: Säugling, 8 Monate alt
« Reply #1 on: June 22, 2007, 12:41:48 PM »

push
Pages: [1]