TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Arthoseselbsthilfe macht Reklame für Hamer  (Read 3175 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Arthoseselbsthilfe macht Reklame für Hamer
« on: April 16, 2006, 03:09:31 PM »

http://www.arthroseselbsthilfe.de/20.html

[*QUOTE*]
Arthroseselbsthilfe - bundesweit aktiv
 
Home
Informationen
Erfolgsberichte
Literatur
Aktuelles
Das andere Wissen
Medizinrecht
Rückschau
Spendenkonto
Links
Impressum / Kontakte
Bestellinformationen
Kupetz, "Adieu ....."
Wendt "Eiweißspeicher"
John Robbins "Ernährung..."
von Haller "Macht und .."
"Am Anfang war das Wort"
Hamer "Krebs und..."
Hamer "Einer gegen Alle"

Vorwort zu Hamer ?Krebs und alle sog. Krankheiten?

Die NEUE MEDIZIN (jetzt: GERMANISCHE NEUE MEDIZIN®), die ich 1981 entdeckt habe, ist eine im naturwissenschaftlichen Sinne und nach naturwissenschaftlichen Kriterien am nächstbesten Fall reproduzierbare Medizin - ohne eine einzige Hypothese.

Sie ist im Grunde die Urmedizin, die es sicher schon immer gegeben hat, die man bisher nur naturwissenschaftlich nicht beweisen konnte, wie ich das heute kann. Ein wirklich alle Lebewesen umspannendes naturwissenschaftliches System, das gleichzeitig sehr logisch-kohärent ist, ungeheuer menschlich oder sogar soziokreatürlich ist und gleichzeitig, man könnte sagen, die natürliche Religion darstellt, die für alle Lebewesen in gleicher Weise gilt: Die Heilige Medizin®, La Medicina Sagrada®. Sie ist die 1. naturwissenschaftliche Medizin seit Menschengedenken! Inzwischen wurde sie 30-mal überprüft, verifiziert und für richtig befunden - zuletzt am 8./9. September 1998 an der Universität Tyrnau (Trnava).

Die sog. Schulmedizin dagegen, die sich zwar ?wissenschaftlich" nennt, basiert aber in Wirklichkeit nur auf Hypothesen, schätzungsweise 5000. Hier hat bis heute noch keine einzige Verifikation stattgefunden, so dass man sie nicht einmal falsifizieren kann, weil man selbst zum Falsifizieren einen Minimalansatzpunkt braucht. Alles ist nur nebulös, pseudowissenschaftlich, kurzum: Ein einziger riesengroßer Irrtum, eine Irrlehre, im Grunde eine dumme religiöse, nämlich jüdisch-christliche Medizin, in der alles in gutartig und bösartig eingeteilt ist. Und das vermeintlich Bösartige gehört stets mit Stumpf und Stil ausgerottet (?exorziert").

So bin ich als redlicher Wissenschaftler 1981 zu meinen Kollegen meiner Universität Tübingen gegangen und habe ihnen angeboten, dass wir ge­meinsam diese Neue Medizin auf den Prüfstand stellen sollten um festzustellen, ob sie richtig ist.

Damit das alles seine Ordnung hatte, reichte ich meine gefundenen Ergebnisse 1981 in Tübingen als Habilitationsschrift ein. Bis heute tritt dieses Habilitationsverfahren auf der Stelle, weil die Med. Fakultät sich weigert, in der Sache zu prüfen, nachdem die Professoren, wie mir der Justitiar der Universität Tübingen schon 1986 vertraulich verraten hat, schon damals 100 mal hinter verschlossenen Türen die GERMANISCHE NEUE MEDIZIN überprüft und sich von ihrer Richtigkeit überzeugt hatten.

Die Professoren dürfen aus ihrer Partei-Befangenheit nicht heraus, denn sie wissen genau, dass sie selbst, wenn sie die GERMANISCHE NEUE MEDIZIN für richtig erklären seit nunmehr 23 Jahren das allerschlimmste Verbrechen begangen haben, kein Versehen, keinen Irrtum, nur ein riesiges Verbrechen!

Dagegen hat das oberste jüdische Medizingremium in New York bereits Anfang 1984, nach Erscheinen meines ersten Buches (Krebs - Krankheit der  Seele)   meine   Erkenntnisse   sofort   überprüft   und   die   Richtigkeit erkannt. Siehe am Ende dieses Buches: Brief an M. M. Schneerson. Seither praktizieren alle Juden auf dieser Welt die Germanische Neue Medizin, die aber gegenüber Nichtjuden nicht angewandt werden darf. So kommt es, dass ich seit 23 Jahren mit unvorstellbarer Brutalität mit Erkenntnisunterdrückung,   Rufmord,   Berufsverbot   -   wörtlich   wegen: ?Nicht-Abschwörens der Neuen Medizin" und ?Mich nicht Bekehrens zur Schulmedizin" - und Gefängnis etc. gejagt werde, weil ich der einzige bin, der beim Raub und bei der Einverleibung des Geraubten stört. Neuerdings findet man überall die Begriffe neue oder Neue Medizin, die aber mit  der eigentlichen   NEUEN   MEDIZIN   überhaupt  nichts  zu  tun haben, im Gegenteil, offenbar gerade davon ablenken sollen. Um daher in Zukunft die NEUE MEDIZIN vor weiteren Verwechslungen, Verunglimpfungen oder Verfälschungen zu schützen, nenne ich sie nunmehr die GERMANISCHE NEUE MEDIZIN, auch wenn in meinen Büchern und Schriften bisher noch von der NEUEN MEDIZIN die Rede ist.

Diese GERMANISCHE NEUE MEDIZIN ist das Vermächtnis meines toten Sohnes DIRK, durch dessen Tod ich diese naturwissenschaftliche Medizin erst finden konnte. Ich gebe sie ehrlichen Herzens an alle Menschen und insbesondere an  alle  Patienten  weiter,  damit sie  allesamt mit dieser GERMANISCHEN NEUEN MEDIZIN wieder gesund werden können. Viva la Medicina Sagrada®- es lebe die Heilige Medizin®, die GERMANISCHE NEUE MEDIZIN

Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer Alhaurin el Grande, im Frühjahr 2004

 

P.S.: Merkt Euch: In der GERMANISCHEN NEUEN MEDIZIN überleben 98% der Patienten ihren Krebs, der ja jeweils ein Sinnvolles Biologisches Sonderprogramm ist, mit dem man ja gerade nicht stirbt, sondern besser überlebt als ohne Krebs! Dagegen weist das nationale deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg nach, dass bei der bösartig - gutartigen-Schülermedizin bei Krebs 98% der armen Patienten an Chemo-Gift, Bestrahlung und Verstümmelungsoperationen sterben. Von ?Therapie" kann man bei 2% Überlebenden nur mit Zynismus sprechen. Jeden Tag werden 1500 Patienten in unseren grauenhaften Hospitälern auf diese Weise unnötigerweise umgebracht!

Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.
[*/QUOTE*]


Ein Beweis mehr, daß Selbsthilfegruppen keine Hilfe für Kranke, sondern die Quelle des Übels sind, dem die Menschen zum Opfer fallen.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Arthoseselbsthilfe macht Reklame für Hamer
« Reply #1 on: December 26, 2008, 01:24:50 AM »

push
Pages: [1]