TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Tödliche Ratschläge durch Hebammen  (Read 1148 times)

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1375
Tödliche Ratschläge durch Hebammen
« on: June 11, 2016, 10:22:47 PM »

Diese werte Dame hat in ihrer Homepage fast keine Verlinkungen, so daß man die Seiten nur per Zufall oder durch direkten Hinweis findet.

Bei dem folgenden Zitat bedenke man, daß diese Dame eine Hebamme ist. Es tun sich Abgründe auf!

http://www.patgab.com/daten/impfschaeden.htm

[*quote*]
Impfen - ein Mythos gerät in Wanken

 " Wegen Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker"!

Impfstoffe gehören ebenfalls zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten, und müßten eigentlich diesen Vermerk tragen, doch auf keinem der Plakate oder Broschüren oder in keinem Werbespot wird man darüber aufgeklärt. Es verwundert besonders, wenn man bedenkt, daß gerade für die Impfstoffe einschneidende Kontraindikationen bestehen wie z.B.:

vorübergehende Abwehrschwäche - Verdacht auf Schnupfen od. einen anderen Infekt - Inkubationszeiten - Hautausschläge - Frühgeborene - Spätentwickler - Milchschorf - familiäre Belastung mit Hauterkrankungen - Heuschnupfen-   Asthma u.v.m.

Den Impfungen haben wir es zu verdanken, daß es in jeder 4. Familie einen Heuschnupfen gibt, eine Erkrankung, die es vor der Einführung der Impfungen nicht gegeben hat! Sie trat zum ersten Mal in England auf, nachdem dort mit den Impfungen begonnen wurde.

Abwehrgeschwächte Kinder dürfen nicht geimpft werden und abwehrstarke Kinder brauchen nicht geimpft werden!

Kinder, die im Säuglingsalter einen Impfschaden erleiden, müssen ggf. ihr ganzes Leben in Pflegeheimen verbringen. Je früher ein Kind geimpft wird, desto leichter kann es zu Schädigungen des Gehirns und der Nerven kommen, da diese noch nicht voll entwickelt sind. Es ist sehr schwierig, einen Impfschaden anerkannt zu bekommen. 1991 stellten 10.650 Menschen einen Antrag auf Anerkennung eines Impfschadens bei den Versorgungsämtern 26,7%  = 2849 wurden anerkannt,  57% = 6.070 wurden abgelehnt und die restlichen Anträge werden noch bearbeitet. Man kann jedoch davon ausgehen, daß die Dunkelziffer wesentlich höher ist, denn in Italien z.B. wurden im gleichen Zeitraum ca. 30.000 Anträge gestellt. Die meisten Folgeerscheinungen haben keine Chance auf Anerkennung:

Neurodermitis - Verdauungsbeschwerden - Pilzbefall - Ängste und Phobien - Karies - Sehstörungen - Menstruationsbeschwerden - Tumore - Diabetes - multiple Sklerose - Lähmungen - Sprechstörungen - Autismus - spastische Zustände - epileptische Anfälle

Ein Impfschaden wiegt schwerer als eine Schädigung durch ein anderes Medikament, denn hier lesen die Eltern den Beipackzettel und sie werden auch meist vom Arzt über Risiken informiert. Bei den Impfungen bekommen die Eltern keinen Beipackzettel zu lesen, denn sonst würden die Impfzahlen drastisch sinken. Das Opfer, der wehrlose Säugling, muß über sich ergehen lassen, was Arzt und unwissende bzw. nicht informierte Eltern für gut heißen.

 Impfrisiko abwägen!

Eltern sollten vor jeder Impfung abwägen, welches Risiko größer ist, das der Impfung oder wenn das Kind erkrankt

Nehmen wir z.B. die Kinderlähmung!

Laut WHO ist diese Erkrankung in unseren Breiten ausgerottet! Es gibt dagenen eine ganze Zahl von Erkrankungen an Kinderlähmung nach der Impfung! Es gab Fälle, wo das geimpfte Kind die Mutter angesteckt hat. Bei der echten Kinderlähmung, die wohl die gefürchtetste Kinderkrankheit ist, bilden sich in den meisten Fällen die Lähmungserscheinungen innerhalb eines Jahres vollständig zurück. Das Gehirn wird durch die Erkrankung nicht gefährdet. Eine Impfung dagegen kann aus einem lebenslustigen, fröhlichen Kind ein idiotisches, von Krämpfen geschütteltes, dahinvegetiernedes Wesen machen!  (Zitat Dr. Buchwald)

Ein Impfschaden ist aus schulmedizinischer Sicht nicht zu beheben, und deswegen nicht zu verantworten.

Warum sind Impfungen so gefährlich?

Dafür gibt es mehrere Gründe; der Wichtigste ist der Impfstoff an sich.

Ein Impfserum wird häufig aus dem Blutplasma von künstlich mit einer Krankheit infizierten Tieren gewonnen. Das Serum beinhaltet die Essenz des betreffenden Lebewesens, nicht nur im physischen Sinne, sondern auch die seiner Gefühlsebene. Wird das Serum in den Körper eines Menschen injiziert, dann wird auch die Essenz dieses Tieres in die Gefühlsebene imprägniert. Wir haben es also nicht nur mit einem Fremdkörper zu tun, sondern auch mit den emotionalen Strukturen des entsprechenden Tieres. Wenn keine tierische Grundlage verwendet wird, nimmt man dann ggf. auch menschliche Krebszellen. Dazu kommen die Hilfsstoffe, die in den Impfampullen enthalten sind, wie:

Antibiotika

allergieauslösend

Betapropriolakton

krebserregend

Formaldehyd

allergieauslösend, krebserregend, fördert Asthma und Bronchitis

Natriumtimerfonat

Konservierungsmittel

Protaminsulfat

plötzlicher Blutdruckabfall!, Atmstörungen!, Hautrötung

Neomycin

Allergie, Magen - Darm - Störungen

Gentamycin

Antibiotikum, Nieren- , Hör und Gleichgewichtsstörungen, Störung des Immunsystems durch Zerstörung der Darmflora

Human - Albumin

allergieauslösend

Hühnereiweiss

allergieauslösend

Aluminiumhydroxid

allergieauslösend

Aluminiumphosphat

allergieauslösend, Alzheimersche Krankheit

Hydrolysierte Gelatine aus Tierknochen

Creuzfeld-Jacob-Krankheit

Quecksilber

Nervenlähmungen

Thimomersal

ADS

Weiterführende Literatur

Ein absolutes "Muß" für alle werdenden Eltern und die betreuende und ratgebende Hebamme als Kontrastinformation zur gängigen schulmedizinischen Meinung!

Kranke Kinder mit Homöopathie behandeln
Schwerpunktthema: Impfungen
Carola und Ravi Roy
Knaur Verlag Alternatives Heilen
ISBN 3-426-76130-0

Impfen, das Geschäft mit der Angst
Dr. med. Gerhard Buchwald
Knaur Verlag Alternatives Heilen
ISBN 3-426-76160-2
[*/quote*]
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1375
Re: Tödliche Ratschläge durch Hebammen
« Reply #1 on: June 11, 2016, 11:49:48 PM »

Ein Blick ins Archiv zeigt, wie wirr dieses Konglomerat aus zusammengewürfelten esoterischen Brocken ist. Man stelle sich vor: eine Hebamme hetzt gegen "schulmedizinisch orientierte Homöopathie". Warum? Weil Hebammen natürlich alles besser wissen.

Ich bitte zu beachten: die Werbung ist nicht an werdende Mütter gerichtet, sondern an Hebammen, denen diese Dame ihre "Bücher" und "Kurse" verkauft.

http://web.archive.org/web/20021207191748/http://www.patgab.com/hom-info.html

[*quote*]
Homöopathie

Die klassische Homöopathie bietet uns Hebammen eine hervorragende Hilfe zur Lösung aller körperlichen, und seelischen Problemen. Betrachtet man die ganze Person und nicht nur die Beschwerden, die momentan im Vordergrund stehen, ist große Hilfe und Heilung möglich!

Die Anwendung "schulmedizinisch orientierter Homöopathie" hingegen erreicht selten die eigentliche Ursache und unterdrückt dabei die wichtigen Symptome; ggf. entstehen dadurch erst neue Probleme wie z.B. Arzneimittelprüfungen u.v.m.!

Nähere Informationen hierzu erhalten sie im

Arbeitsbuch für freiberufliche Hebammen

 und in meinen Seminaren!
[*/quote*]


Diese Verteilerseite ist beseitigt worden, im Archiv aber noch verwendbar:

http://web.archive.org/web/20060329091111/http://www.patgab.com/left_index_medina0.htm

Damit findet man die alten Dinge.

http://web.archive.org/web/20060329091120/http://www.patgab.com/daten/homoeopathie.htm

[*quote*]
Homöopathie
Die klassische Homöopathie bietet uns Hebammen eine hervorragende Hilfe zur Lösung aller körperlichen, und seelischen Problemen. Betrachtet man die ganze Person und nicht nur die Beschwerden, die momentan im Vordergrund stehen, ist große Hilfe und Heilung möglich! Die Anwendung "schulmedizinisch orientierter Homöopathie" hingegen erreicht selten die eigentliche Ursache und unterdrückt dabei die wichtigen Symptome; ggf. entstehen dadurch erst neue Probleme wie z.B. Arzneimittelprüfungen u.v.m.! Nähere Informationen hierzu und Therapievorschläge erhalten sie im Arbeitsbuch für freiberufliche Hebammen und in meinen Seminaren!
   

 
Schwangerschaft
   

Hier ein Auszug aus den Problemen, für die es keinerlei, oder nur begrenzte schulmedizinische Lösung gibt: Abortneigung - Senkungsbeschwerden - Übelkeit bis zum Erbrechen - Sodbrennen - Steißlagenwendung -u.v.m.
Kreissaal
   

als "Wundermittel" für alle "pathologischen" Zustände wie z.B.: vorzeitige Wehen - uneffektive Wehen - Muttermunddystokie - fehlende Placentalösung - Atonie - Schmerztherapie- Versorgung des Neugeborenen bei Atemdepressionen u.v.m.
Wochenbett
   

Mangelnde Milchproduktion, verschiedenste Schmerzen in der Brust, übelriechende Lochien, fieberhaft Zustände u.v.m. sind ein absolutes Arbeitsfeld der klassischen Homöopathie; es gibt hierzu keine schulmedizinische Lösung, die nicht gleichzeitig ein Abstillen oder andere Nebenwirkungen nach sich zieht!
[*/quote*]



http://web.archive.org/web/20060329091126/http://www.patgab.com/daten/adressen.htm

[*quote*]
Hebammenpraxis Radolfzell
Brigitte Müller-Hummel-Löchelt
78315 Radolfzell-Böhringen, Singenerstr. 38, Tel. 07732 - 52971
Hotline: 0171 - 3674913   Fax.:  07721 - 909043     

Hebammenpraxis Villingen
Brigitte Müller-Hummel-Löchelt
78050 VS-Villingen, Vom-Stein-Str. 30,  Tel. 07721 - 909042
Hotline: 0171 - 3674913   Fax.:  07721 - 909043   
[*/quote*]



Man muß das Netzwerk ausheben.
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1375
Re: Tödliche Ratschläge durch Hebammen
« Reply #2 on: September 21, 2020, 09:08:27 PM »

Die Domain ist tot. Ein Domaingrabber hat sie eingesackt.

Man finde auch eine andere Angabe der Adresse. Zum Beispiel hier:


https://www.babyclub.de/hebamme/hebamme/Brigitte+M%C3%BCller-Hummel-L%C3%B6chelt-Rielasingen-Worblingen.11356870/ueber-mich.html

[*quote*]
Hebamme Brigitte Müller-Hummel-Löchelt

    Hebamme in Rielasingen-Worblingen
    Offline
    Pinnwand Über mich Leistungen Kurse Fotos Clubs

Brigitte Müller-Hummel-Löchelt
Hardstr.13
78239 Rielasingen-Worblingen
Tel.: 07731-907512
Fax.: 07731-907512
E-Mail: hebamme@patgab.com
Homepage: www.patgab.com
[*/quote*]

Hat sie endlich aufgehört? Oder ist sie abgetaucht?
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown
Pages: [1]