TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Alarm in Mecklenburg-Vorpommern!
Hochstaplerin gibt sich als Impfärztin aus!

*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Australia on fire
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Die Hersteller eines Trottel-Mobiles verfolgen uns!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutsche Massenmörder, voll voraus!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Warnung vor den lebensgefährlichen Lügen der Hahnemann-Gesellschaft
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Corona-Impfung: Spanien plant zentrales Register für Impfverweigerer
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
@homeopathy_inh fällt schon wieder voll auf die Schnauze
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutschland ist am Arsch von Europa:
In einem Jahr, im Januar 2022, sind die mit dem Impfen immer noch nicht fertig!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Mr. Donald Trump and leading members of his Mr. Donald Trump's Camp Auschwitz Party will come in with Airplane Number One on Frankfurt Airport. The leading members of the Republican Party (the party's second name) will immediately begin with the construction work on Ground Zero.



Meanwhile in Nancy Pelosi's office:

Pages: [1]

Author Topic: Tiefflieger! Angriff! Eva-Maria Bauch erzieht Werbemuffel  (Read 1099 times)

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 483
Tiefflieger! Angriff! Eva-Maria Bauch erzieht Werbemuffel
« on: June 22, 2016, 01:29:38 AM »

In aller Kürze: da liegt der Schund begraben...

http://www.turi2.de/aktuell/interview2-eva-maria-bauch-erzieht-werbemuffel/

[*quote*]
interview2: Eva-Maria Bauch erzieht Werbemuffel.
von Jens Twiehaus22. Jun. 2016, 6:30

Die Blocker blockieren: Gruner + Jahr verbucht einen Erfolg im Kindergarten Internet und erzieht die bösen, kleinen Nutzer. Seit "Geo" und andere Marken Werbemuffel aussperren, sinkt die Nutzung von Ad-Blockern um bis zu 50 %. Statt die Seite zu meiden, schalten die meisten Nutzer den Ad-Blocker einfach aus, erzählt Eva-Maria Bauch, Geschäftsführerin der Digitalprodukt-Sparte im turi2.tv-Interview.

Blockaden und Nutzer direkt anzusprechen, schärfe das Bewusstsein beim Nutzer. Bauch experimentiert deshalb weiter, um das lästige Ad-Blocker-Problem loszuwerden. G+J bemühe sich auch, mit der werbenden Wirtschaft zusammenzuarbeiten, um Werbung besser zu machen. In jedem Fall zieht Bauch die Zügel weiter an: "Wir werden es weiter ausrollen, werden es verändern und anpassen, weil noch nicht so viele Erfahrungen existieren."

turi2.tv (3-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2), turi2.de (Background)Kommentieren

Tags: Gruner + Jahr, Internet, interview2, turi2.tv, Verlage, Werbung
[*/quote*]


Was heißt denn "erziehen"!? Die Werbeblocker werden doch installiert, weil die Werbung eine verfluchte Frechheit ist. Weil sie dumm ist. Weil sie ohne Sinn und Verstand den Traffic in die Höhe treibt. Wenn hier jemand durch die Werbeblocker erzogen wird, dann diejenigen, die sich die Frechheit erlauben: Werbetreibende, Werbagenturen und Medien.

Wenn jemand erzogen werden muß, dann die Werbetreibenden, Werbagenturen und Medien!

Was der Bevölkerung heute an Reklame zugemutet wird, dafür wären die Macher früher in den Knast gewandert. Falls man sie nicht gleich dort eingeliefert hätte, wo sie hingehören: in die Anstalten für psychisch defekte Personen.

Es ist ja so: wenn die Reklame so richtig blöde ist (das heißt: so wie sie jetzt ist), dann ist eine Wirkung bombensicher: Die Bürger kriegen eine solche Wut auf diesen Dreck, daß sie diese Waren nicht kaufen. Man kann das im Übrigen auch persönlich deutlich machen: bei den Anbietern anrufen und ihnen die Meinung sagen, laut und deutlich.


"In jedem Fall zieht Bauch die Zügel weiter an: "Wir werden es weiter ausrollen, werden es verändern und anpassen, weil noch nicht so viele Erfahrungen existieren." Das können die Bürger auch. Die Rache des Netzes werdet Ihr noch spüren...
Logged
Pages: [1]