TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Wie man Ehemänner loswird  (Read 3645 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1120
Wie man Ehemänner loswird
« on: April 30, 2006, 09:22:00 PM »

http://www.gratis-forum.de/forum/index.html?fnr=48494&enr=492567&show1=10&modus=1

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------------------
Lage & Roy Forum der Homöopathie

Homöopath. Schutz vor Windpocken
Heidrun  

Hallo, ich bin in der 40. SSW. Laut Blutuntersuchung habe ich einen wahrscheinlichen Schutz vor Windpocken( die bei uns in der Umgebung im Umlauf sind).Stimmt es, dass unser Baby von mir einen Nestschutz mitbekommt? Mein Mann hat MS und hatte noch keine Windpocken, ebenso mein 4 jähriger Sohn. Ich habe Ihren Ratgeber homöopathischen Prophylaxe zu Hause gelesen, leider wird darin nur die Varizellinum Nosode genannt, aber wie sie einzunehmen ist und in welcher Dosierung ist daraus nicht ersichtlich. Wie lange hält der Schutz nach Nosodengabe an? Was ist zu tun, wenn sich meine Männer schon infiziert haben ( die Inkubationszeit ist ja lange genug)? Können Sie mir weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus!

gesendet am 02.02.2006 um 10:28:28
-----------------------------------------------------------------------------------------

Schutz vor Windpocken    
Carola Lage-Roy

Hallo Heidrun,
wenn bei Ihnen ein Schuty vor Windpocken im Blut nachgewiesen ist, brauchen Sie sich überhaupt keine Sorgen zu machen. Ihr Kind ist geschützt, selbst wenn Ihr Sohn an den Windpocken erkrankt.
Ihren Mann können Sie mit Rhus tox C 200, einmal wöchentlich eine Gabe, solange die Windpocken im Umkreis sind, schützen, auch wenn er sich schon mt den Windpocken infiziert hat. In diesem Fall sollte die Nosode nicht gegeben werden, sondern das Hauptmittel Rhus tox.

Mit freundlichen Grüßen
Carola Lage-Roy
   
gesendet am 03.02.2006 um 00:34:47
-----------------------------------------------------------------------------------------

Re: Windpocken    
Peter
Grüß Gott,
mein Sohn hat Windpocken bekommen.
Wer weiß, welche Homöopathische Mittel hilfreich wären?
Großen Dank!
Peter

gesendet am 03.02.2006 um 20:32:14
-----------------------------------------------------------------------------------------

Re: Windpocken    
Carola Lage-Roy
Die Mittel finden Sie in unserem "Homöopathischen Ratgeber bei Kinderkrankheiten".
Carola Lage-Roy

gesendet am 03.02.2006 um 23:52:26
-----------------------------------------------------------------------------------------

 Re: Windpocken    
Peter
Grüß Gott Frau Roy,

danke für den Tip.

Leider habe ich den Ratageber nicht (aber ca. 50 hom.Mittel im Schrank, ich weiß nur nicht, welche man nehmen soll).
Der Notdienst hat dem Kleinen (7Jahre)Kindersaft für das Fieber gegeben und eine Lotion für den Ausschlag.
Es geht ihm wieder besser.
Morgen gehe ich zum hom. Kinderarzt.

Den Ratgeber werde ich mir mal kaufen.

Gruß Peter

gesendet am 06.02.2006 um 02:56:32
-----------------------------------------------------------------------------------------

 Re: Windpocken    
Heidrun
Hallo,
vielen Dank, für Ihre Hilfe. Wir sind noch Windpocken frei.
Liebe Grüße
Heidrun
   
gesendet am 10.02.2006 um 10:42:00
-----------------------------------------------------------------------------------------    

01.05.2006  
Dieses Forum wird moderiert von Carola Lage-Roy
-----------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Hier herrscht ein akuter Zustand großer Gefahr:

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hallo, ich bin in der 40. SSW. Laut Blutuntersuchung habe ich einen wahrscheinlichen Schutz vor Windpocken( die bei uns in der Umgebung im Umlauf sind).Stimmt es, dass unser Baby von mir einen Nestschutz mitbekommt? Mein Mann hat MS und hatte noch keine Windpocken, ebenso mein 4 jähriger Sohn. Ich habe Ihren Ratgeber homöopathischen Prophylaxe zu Hause gelesen, leider wird darin nur die Varizellinum Nosode genannt, aber wie sie einzunehmen ist und in welcher Dosierung ist daraus nicht ersichtlich. Wie lange hält der Schutz nach Nosodengabe an? Was ist zu tun, wenn sich meine Männer schon infiziert haben ( die Inkubationszeit ist ja lange genug)?
-----------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Die Schwangere hat keine Ahnung und bringt sowohl das Ungeborene als auch die anderen Mitglieder der Familie in Gefahr. Besonders dramatisch ist die Situation für den Ehemann, der MS hat.

Homöopathie ist reiner Betrug und nützt selbstverständlich überhaupt nicht gegen Masernviren. Die Komplikation von Masernviren und MS ist für den Ehemann ein ERHEBLICHES Risiko. Der "Ratschlag" von Carola Lage-Roy ist kriminell.

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Mike

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 20
Gegendarstellung
« Reply #1 on: January 12, 2012, 10:05:49 AM »

An die Verfasserin "ama", den Moderator des Forums, den Betreiber der Seite und alle User, Leser etc.,

Im Auftrag meiner Mandanten Ravi Roy und Carola Lage-Roy widersprechen wir vehement den nachweislich und absichtlich falsch aufgestellten Behauptungen über meine Mandaten. Es ist auch nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt, wenn z.B. meine Mandaten durch Ihre Einstellung zu Behandlungsmethoden mit Mord (!) in Verbindung gebracht werden, Artikel "Das betrachte ich als Mordversuch".

Wir werden Strafanzeige stellen.

Wir fordern auf, diese Artikel zu löschen und es zu unterlassen, solche Behauptungen aufzustellen.

Rechtsanwalt Dr. M. Feistl

Sie können sich gerne an uns wenden:

Dr. Michael Feistl, Rechtsanwalt bei Dr. Feistl und Rauch
Untermarkt 4
82418 Murnau am Staffelsee
Germany
feistl@gmx.net
www.rechtsanwalt-feistl.de
(dort auch die erforderlichen Pflichtangaben)
Mobile 0049 (0) 176/21206722
Telefon 0049 (0) 8841/487499
Telefax 0049 (0) 8841/487496

Bitte beachten Sie: Diese E-Mail ist nur für die genannten Empfänger bestimmt und kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, unterlassen Sie bitte das Lesen, Kopieren oder die Weitergabe der in dieser E-Mail enthaltenen Informationen an Dritte. Bitte verständigen Sie sofort den Absender und löschen anschließend die E-Mail und hiervon gegebenenfalls existierende Kopien. Vielen Dank.
 
Please note: This email and any files transmitted with it is intended only for the named recipients and may contain confidential and/or privileged information. If you are not the intended recipient, please do not read, copy, use or disclose the contents of this communication to others and notify the sender immediately. Then please delete the email and any copies of it. Thank you.
Logged

Omegafant

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 850
Einschüchterungsversuch?
« Reply #2 on: November 24, 2015, 05:33:10 PM »

[räusper]
Sternzeit November 2015

Von einer Strafanzeige ist uns nichts bekannt geworden.

[/räusper]
Logged
Steine kann man nicht essen!

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1343
Einschüchterungsversuch?
« Reply #3 on: September 11, 2020, 10:14:25 PM »

Aktennotiz:

[räusper]
Sternzeit  12. September 2020

Von einer Strafanzeige ist uns nichts bekannt geworden.

[/räusper]

gez. J.
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown
Pages: [1]