Die Drahtzieher / Hintergruende und Methoden > Die Akte Politik: Wahnsinn per Gesetz

In Indymedia ist der Holzwurm drin

<< < (2/2)

Thymian:


https://pbs.twimg.com/media/DIDdfxCVoAAGzyk.jpg

Ich hab mal kurz gecheckt, ob das ein Fake ist. ist keins. Der Weserkurier kann sich wohl keine Schlußredaktion mehr leisten. Ob er sich das leisten kann?

http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-linksunten-indymedia-innenministerium-verbietet-linksextreme-plattform-_arid,1640039.html

[*quote*]
Nicht verfassungskonform
"Linksunten Indymedia": Innenministerium verbietet linksextreme Plattform
25.08.20178 Kommentare

Die für ihre linksradikalen Inhalte bekannte Internseite "Linksunten Indymedia" darf nicht länger betrieben werden. Bei dem Verbot bedienten sich die Behörden eines juristischen Kniffs.
[*/quote*]


"Bei dem Verbot bedienten sich die Behörden eines juristischen Kniffs." Ach nee, die Paragraphenbieger beugen? Das wundert aber Keinen, oder?

http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-linksunten-indymedia-innenministerium-verbietet-linksextreme-plattform-_arid,1640039.html

[*quote*]
Zur Begründung des Verbots heißt es, die Internetseite richte sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung und laufe "nach Zweck und Tätigkeit den Strafgesetzten zuwider". Auch die Kennzeichen des zugehörigen Vereins seien verboten worden, so der Bericht. Die Seite "Linksunten Indymedia" war am Freitagmorgen jedoch noch aufrufbar, dort fand sich der Spiegel-Bericht verlinkt.

Beim Verbotsverfahren gegen die Plattform wandten die Sicherheitsbehörden einen Kniff an: Förmlich soll es sich um ein Vereinsverbot handelt - die Betreiber wurden demnach von den Behörden als Verein eingestuft.
[*/quote*]


"die Betreiber wurden demnach von den Behörden als Verein eingestuft". Wenn es danach geht, gehören auf der Stelle CDU und SPD verboten. Die haben uns den ganzen Schlamassel eingebrockt.

Das Verbot von CDU und SPD geht sogar ohne Rechtsbeugung. Die Parteien sind nämlich Vereine. Das sind die Vereine, die dem deutschen Staat und seiner Bevölkerung in kürzester Zeit mehr körperlichen  und finanziellen Schaden verursacht haben als alle Rechtsradikalen und Linksradikalen zusammen seit Kriegsende, und das will was heißen!


http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-polizei-findet-waffen-bei-betreibern-von-linksunten-indymedia-_arid,1640097.html

[*quote*]
Linksextreme Internetplattform
Polizei findet Waffen bei Betreibern von "Linksunten Indymedia"
25.08.2017

Nach dem Verbot der einer Internetseite von Linksextremisten hat die Polizei fünf Gebäude durchsucht. Dabei seien auch Messer, Schlagstöcke und andere Waffen gefunden worden.
[*/quote*]

Du meine Güte! Können die nicht mal nem Altersheim ne Runde Spaß gönnen und den dort inhaftierten Lehrern die Seitenkorrektur übergeben? Andererseits, vielleicht haben die genau das gemacht? Bei der Bildungsmisere im Bundesland Bremen braucht man sich wirklich über gar nichts mehr  zu wundern.


Das wird besonders lustig werden:

http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt_artikel,-zwei-linksuntenbetreibern-wurde-g20akkreditierung-entzogen-_arid,1640183.html

[*quote*]
Internetplattform Indymedia
Zwei „Linksunten“-Betreibern wurde G20-Akkreditierung entzogen
25.08.2017

Zwei der drei Betreiber der verbotenen linksextremistischen Internetplattform „linksunten.indymedia.org“ haben versucht, sich als Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg anzumelden.

Ihr Organ ist die Plattform "Linksunten.Indymedia": Gewaltbereite Autonome (dpa)

Nach dpa-Informationen gehören sie zu jenen 32 zunächst überprüften und zum Gipfel Anfang Juli zugelassenen Medienvertretern, denen die Akkreditierung dann wieder entzogen worden war. Mindestens einer bei beiden soll den Sicherheitsbehörden aus der gewaltbefürwortenden linksextremistischen Szene bekannt sein. Am Morgen hatte das Bundesinnenministerium die Plattform verboten. (dpa)
[*/quote*]

Was fehlt in dieser Meldung? Ich habe nichts gekürzt. Das ist wirklich die ganze Meldung. Also: Was fehlt?

Die Hausdurchsuchungen waren in Freiburg. Dort wurden die Verbote zugestellt. Bei wem? Natürlich bei den drei mutmaßlichen Betreibern! Was sagt uns das? Daß die Journalisten zwei dieser drei sind, und daß diese zwei Journalisten zu den 32 gehören, denen die Akkreditierung wieder entzogen worden war. Was sagt uns das? Daß man checken muß, wer von den 32 in/bei Freiburg wohnt. Steht das in dem Artikel? Sag ich doch. Da fehlt was. Da fehlt genau das!

Thymian:
https://g20-doku.org/2017/07/11/32-journalisten-ohne-nahere-begrundung-die-akkreditierung-entzogen/

[*quote*]
Hier die Journalisten, die den Entzug ihrer Akkreditierung öffentlich gemacht haben:

Sebastian Friedrich (analyse & kritik),
Björn Kietzmann (freier Journalist),  [Berlin]
Rafael Heygster (Weserkurier),
Chris Grodotzki (freier Fotojournalist),  [Berlin]
Willi Effenberger (freier Fotojournalist),
PM Cheung (freier Fotojournalist),
Adil Yigit (Avrupa Postasi),
Elsa Koester (neues deutschland),
Christian Wolf (NDR). [Beamtendummheit]
[*/quote*]

Bei den Kleinkindern:
http://www.jetzt.de/politik/warum-wurde-journalisten-beim-g-20-gipfel-nachtraeglich-die-akkreditierung-entzogen

[1... ] Björn Kietzmann, Berlin, @bjokie https://twitter.com/bjokie
[2... ] Chris Grodotzki, Berlin , @visrebel https://twitter.com/visrebel

Die beiden sind es also schon mal nicht.


Blödheit vom Amt: eine Namensverwechslung.

http://www.heute.de/diskussion-um-entzogene-journalisten-akkreditierungen-beim-g20-gipfel-chaos-bei-den-sicherheitsdateien-47607946.html

[3... ] Christian Wolf, NDR, Kiel,

Der also auch nicht.


http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/g20-hamburg-2017_artikel,-weserkurier-wehrt-sich-nach-fotografenausschluss-_arid,1622604.html
http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/g20-hamburg-2017_artikel,-weserkurierfotograf-vom-g20gipfel-ausgeschlossen-_arid,1622224.html
http://www.rafael-heygster.de/

[4... ] Rafael Heygster (Weserkurier), Hannover

Der also auch nicht.


Da waren es nur noch 28...


https://g20-doku.org/2017/07/11/32-journalisten-ohne-nahere-begrundung-die-akkreditierung-entzogen/
http://www.sebastian-friedrich.net/

[5... ] Sebastian Friedrich, Berlin, @formelfriedrich https://twitter.com/formelfriedrich

Der also auch nicht.

Da waren es nur noch 27...


http://www.taz.de/!5428032/
https://www.facebook.com/EffenbergerPhotography/?hc_ref=PAGES_TIMELINE&amp;fref=nf
https://twitter.com/lostgen/lists/g20-akkreditierung-weg
http://www.effenbergerphoto.com/about/
https://netzwerkrecherche.org/blog/g20-akkreditierungen-versagen-und-willkuer/
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Journalisten-beim-G20-Gipfel-Schlimmer-Verdacht,gzwanzigakkreditierung100.html
http://www.beobachternews.de/impressum/
https://twitter.com/FotoEffenberger/status/895979147708772352

[6... ] Willi Effenberger (freier Fotojournalist), Berlin,  @FotoEffenberger https://twitter.com/FotoEffenberger
[7... ]  Alfred Denzinger, Chefredakteur von Beobachternews aus Baden-Württemberg, 73635 Rudersberg,

Die beiden also auch nicht.

Da waren es nur noch 25.


https://twitter.com/pm_cheung/status/885493185870430208

[8... ] Po-Ming Cheung, Berlin, @pm_cheung https://twitter.com/pm_cheung

Der auch nicht.

Da waren es nur noch 24.


https://www.neues-deutschland.de/artikel/1061081.wie-polizeidateien-pressefreiheit-beschraenken.html
https://blog.ard-hauptstadtstudio.de/vom-fotojournalisten-zum-sicherheitsrisiko/

[9... ] Florian Boillot, Berlin,

Auch nicht.

Da waren es nur noch 23.


https://www.neues-deutschland.de/artikel/1061081.wie-polizeidateien-pressefreiheit-beschraenken.html
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Journalisten-beim-G20-Gipfel-Schlimmer-Verdacht,gzwanzigakkreditierung100.html

[10. ] Frank Bründel, Hamburg

Na schön der auch nicht.

Nur noch 22.


http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Journalisten-beim-G20-Gipfel-Schlimmer-Verdacht,gzwanzigakkreditierung100.html
http://www.sueddeutsche.de/medien/pressefreiheit-journalisten-werden-offenbar-seit-zehn-jahren-beobachtet-1.3584288

[12.. ] Adil Yigit (Avrupa Postasi), Hamburg


Auch der nicht.

Nur noch 21.


https://twitter.com/ElsaKoester/status/895970885198376961
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1057748.g-diskreditierung-wir-sind-gebrandmarkt-wir.html

[11.. ] Elsa Koester (neues deutschland), @ElsaKoester https://twitter.com/ElsaKoester




[13.. ]
[14.. ]
[15.. ]
[16.. ]
[17.. ]
[18.. ]
[19.. ]
[20.. ]

[21.. ]
[22.. ]
[23.. ]
[24.. ]
[25.. ]
[26.. ]
[27.. ]
[28.. ]
[29.. ]
[30.. ]

[31.. ]
[32.. ]



Der bekam eine "Gefährderansprache" (dieses "Deutsch für sich ist schon eine Gefahr für die Allgemeinheit!) und seine Akkreditierung wurde NICHT entzogen. Er ist demnach keiner der 32:

https://g20-doku.org/2017/07/02/freiburger-journalist-erhalt-gefahrderansprache/
http://www.badische-zeitung.de/ratgeber/computermedien/g-20-bundespresseamt-entzog-erteilte-akkreditierungen

Mit Audio-Interview-Mitschnitt:
https://player.fm/series/freie-radiosnet-radio-radio-dreyeckland-freiburg/bundeskriminalamt-und-bundespresseamt-zogen-akkreditierung-mehrerer-journalistinnen-beim-g20-gipfel-ein-unabhngig-von-akkreditierung-wurde-die-arbeit-von-journalistinnen-von-den-einsatzkrften-massiv-behindert-serie-238-morgenradio
?, ?, "ein freier Journalist des Freiburger Senders Radio Dreyeckland"

Yulli:
Passend zum Thema Bananenrepublik:

"Zensurterrorismus in Deutschland"
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=9279.0

Navigation

[0] Message Index

[*] Previous page

Go to full version