TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Wer ist ich? Bert Ehgartner und sein Umfeld  (Read 2721 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1121
Wer ist ich? Bert Ehgartner und sein Umfeld
« on: November 20, 2005, 04:45:59 AM »

Bert Ehgartner hat mal ein Forum betrieben: surfmed.at. Hätte er nicht tun sollen... :-)

[*QUOTE*]            
de.alt.naturheilkunde > Wer ist ich? Bert Ehgartner und sein Umfeld - View Parsed
 
Path: archiver1.google.com!news1.google.com!newsfeed.stanford.edu!wuff.zikzak.de!eusc.inter.net!newsfeeder.ewetel.de!newsreader.ewetel.de!not-for-mail
From: renate.rat...@bigfoot.com (Renate Ratlos )
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject: Wer ist ich? Bert Ehgartner und sein Umfeld
Date: Sat, 21 Sep 2002 00:53:55 GMT
Organization: Universe 2
Lines: 269
Message-ID: <3d8eb785.6014067@news1.ewetel.de>
Reply-To: renate.rat...@bigfoot.com
NNTP-Posting-Host: dialin-clp-213-170-160-009.ewetel.net
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news1.ewetel.de 1032565567 18016 213.170.160.9 (20 Sep 2002 23:46:07 GMT)
X-Complaints-To: abuse@ewetel.net
NNTP-Posting-Date: Fri, 20 Sep 2002 23:46:07 +0000 (UTC)
X-Newsreader: Forte Agent 1.5/16.451

http://members.internettrash.com/medwiss2/impfendasmedizinkartelllangbeinehgartner.html
[Zitatanfang]
Buchbesprechung: "Das Medizinkartell"

Vielleicht erinnern Sie sich: Im IMPF-REPORT Nr. 5 wurde über das Ergebnis
einer Studie dänischer Wissenschaftler berichtet, wonach in Guinea sich das
Sterberisiko durch eine 4-Fachimpfung verdoppelt habe. Daraufhin meldete
sich bei mir Bernd Ehgartner und machte mich auf sein neues Buch "Das
Medizinkartell" aufmerksam, in dem mehr Einzelheiten über diese Studie, die
von der WHO zunächst mal wegen "schwerer methodischer Mängel"
abgeschmettert worden war, zu finden sei. Die Autoren der Studie, von der
WHO vorgeladen, konnten diese pauschalen Vorwürfe jedoch widerlegen. Jetzt
herrscht offensichtlich Ratlosigkeit und Aufregung bei der WHO.
Dankenswerterweise stellte mir der Piper-Verlag ein Rezensionsexemplar zur
Verfügung und nun habe ich es zu zweidrittel durchgelesen. Es geht in
einigen Kapiteln auf die Impfthematik und die "Entdeckungsgeschichte" der
krankmachenden Mikroben ein und zeigt sehr gut, mit welchem Fanatismus -
und zum Teil unredlichen Mitteln - sich beispielsweise die Mikrobenjäger
Pasteur und Koch gegenseitig bekämpften und sich durchzusetzen suchten.
Auch von den berühmten Sozialmedizinern wie Virchow und Pettenkofer, die
aufzeigten, daß Infektionskrankheiten zum Großteil durch ungenügende
Ernährung und hygienische Verhältnisse bedingt sind, ist die Rede. Darüber
hinaus wird in weiteren Kapiteln über den kometenhaften Aufstieg der
pharmazeutischen Industrie und einer entmenschlichten Medizin berichtet.
Die Autoren Ehgartner und Langbein zeigen auf, daß der Nutzen der modernen
Medizin durch entsprechend sorgfältig angelegte Studien gar nicht belegt
oder bereits sogar widerlegt wurde. Der Ton ist sachlich, Fremdworte
selten. Umfangreiche Quellenangaben ermöglichen die Überprüfung nahezu
jedes Zitats, das die Autoren bringen. Ich werde das Buch mit Sicherheit zu
Ende lesen. Mein Fazit: Sehr empfehlenswert!
Kurt Langbein / Bert Ehgartner
"Das Medizinkartell"
Die sieben Todsünden der Gesundheitsindustrie
gebunden, 400 Seiten, Piper Verlag
19,90 EUR ISBN 3-492-04407-7
... weiter zu Impfkritik
[Uebersicht]
[Zitatende]

Wer ist dieser ich, der von Bert Ehgartner direkt angesprochen wurde? Hans
Tolzin? Bernhard Becker? Karl Krafeld?

Beispiel aus surfmed.at:

http://www.surfmed.at/surfmed_ubb/Forum56/HTML/000003.html
[Zitatanfang]
  surfmed Forum
  Hyperaktive Kinder
  hyperaktive Kinder
 
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen
 UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag an einen Freund!
nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor
Thema:   hyperaktive Kinder
victoria
unregistriert
 erstellt am 24.02.2002 um 12:20 Uhr            

wer hat Erfahrung mit hyperakt.Kind und entsprechender Therapie
eventuell.spez. Schule? wäre dankbar für jeden Hinweis bzw.Erfahrungswert
IP: gespeichert

kris
unregistriert
 erstellt am 24.02.2002 um 23:01 Uhr            

hallo victoria
bei unserem sohn wurde im alter von 7 jahren ADS (Aufmerksamkeits-
Defizit-Syndrom) von einem kinderarzt diagnostiziert. wir hatten von anfang
an alle hände voll zu tun, mit unserem "anstrengenden" sohn, der so ganz
anders war als seine schwester, zurechtzukommen. in der schule mussten wir
immer wieder beim lehrer vorsprechen wegen verschiedener dinge, die den
unterricht aufhielten, probleme mit der ordnung, den klassenregeln, beim
sportunterricht ect. ect. eltern, die selbst so ein kind haben, wissen von
was ich spreche. gott sei dank verhielt er sich wenigstens seinen
mitschülern gegenüber nicht aggressiv. unser kinderarzt bemühte sich um
einen therapieplatz bei einem kinderpsychologen. zwischenzeitlich ging
unser sohn erstmal in eine psychomotorikgruppe. die betreuende
sozialpädagogin versetzte uns den absoluten tiefschlag: unser sohn wäre ein
sehr schwerer fall, unfähig mit anderen kindern kontakt aufzunehmen, könne
augenkontakt nicht halten, würde die ihm gesetzten grenzen nicht wahrnehmen
und noch zu manches. sogar von RITALIN war dort die rede. wir waren am
boden zerstört. noch bevor der termin mit dem kinder-und jugendpsychologen
zustande kam, entschlossen wir uns, auf empfehlung einer bekannten, einen
allgemeinarzt, der mit klassischer homöopathie arbeitet, aufzusuchen, um
eine konstitutionsbehandlung durchführen zu lassen. bei unserem ersten
besuch machte er eine sogenannte anamnese. nur wer das einmal erfahren hat,
kann meine begeisterung verstehen! er ließ sich unglaublich viel zeit, ging
wirklich auf alles erdenkliche ein, wollte die kleinste kleinigkeit
genauestens wissen. untersuchte ihn auch noch körperlich sorgfältig.
das ganze dauerte ungefähr eine stunde lang (dieser arzt arbeitet auf
krankenschein und wir sind auch keine privatpatienten) dann entschied er
sich für ein mittel in einer potenz von D 1000, das moritz auch sofort
erhielt. wir wurden mit der bitte nachhause geschickt, ihm in ca. 4 wochen
telefonisch meldung zu machen, was sich in der zwischenzeit getan hat (im
übrigen macht dieser arzt auch noch am abend eine telefonsprechstunde).
unser sohn ist jetzt 9 jahre alt geworden. in dem zeitraum zwischen der
ersten behandlung und jetzt hat er noch zwei mal mittel bekommen, die
seinem jeweiligen zustand entsprachen. immer wieder ging eine sorgfältige
befragung und untersuchung voraus. nach dem letzten hocherfreulichen
gespräch mit dem lehrer waren wir sehr glücklich, diesen weg eingeschlagen
zu haben. unser sohn ist immer noch ein kleiner chaot, aber der umgang mit
ihm ist mit dem von früher nicht mehr zu vergleichen. auch er fühlt sich in
seiner haut wohler und kann mit seinen macken besser umgehen. und das ist
das wichtigste für uns. wir sind der liebevollen annahme und behandlung
durch diesen homöopathen sehr dankbar.

IP: gespeichert
Alle Zeitangaben werden im GMT (DE) - Format dargestellt.
nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Administration: Thema schliessen | Archivieren/Bewegen | Thema löschen
 
Gehe zu:  
Kontakt | surfmed

Ultimate Bulletin Board 5.45c
[Zitatende]

Religiöser Wahnsinn.

Bert Ehgartner definiert sein Forum:

http://www.surfmed.at/surfmed_ubb/Forum49/HTML/000474.html
[Zitatanfang]
  surfmed Forum
  Impfen
  Was ist das für ein herrliches Forum
 
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen
 UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag an einen Freund!
nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor
Thema:   Was ist das für ein herrliches Forum
name
unregistriert
 erstellt am 23.08.2002 um 01:53 Uhr            

Hier kann jeder jeden Dreck schreiben. Fühlt sich die Redaktion wohl in
diesem Haufen Müll? Oder tarnt sie sich bloß hinter dem fremden Müll, um
unerkannte jede Menge eigenen Müll produzieren zu können? Wie abartig muß
man sein, um dieses Forum in diesem ekelerregenden Zustand online zu
lassen?
IP: gespeichert


Bert
Administrator
 erstellt am 23.08.2002 um 08:55 Uhr            

Ich glaube, du verwechselst ein wenig die Medien. Hier ist nicht die
Redaktion der New York Times oder des Spiegel, sondern hier handelt es sich
um ein Internet-Forum zum Zweck des freien Gedankenaustausches zu
speziellen Themenbereichen.
Was konkret wünschst Du Dir: Dass alle Beiträge von der Redaktion redigiert
und auf Denk- oder Orthografiefehler abgeklopft werden?
Oder dass nur Beiträge mit einer bestimmten Einstellung erscheinen dürfen?
Also z.B. etwas impfkritischer oder mehr so eine Art zweites Robert Koch
Institut?
Nur raus mit der Sprache!!
Wir sind für jede Anregung dankbar.
Liebe grüße, Bert
IP: gespeichert
[...]
[Zitatende]

Bert = Bert Ehgartner

Bert Ehgartner straft sich selbst Lügen.

Das ist Bert Ehgartner real:

http://www.surfmed.at/surfmed_ubb/Forum49/HTML/000083.html
[Zitatanfang]

  surfmed Forum
  Impfen
  Mitteilung der Administration (Page 1)
 
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen
 UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag an einen Freund!
Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2
nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor
Thema:   Mitteilung der Administration
Bert
Administrator
 erstellt am 06.07.2001 um 10:51 Uhr            

Mittlerweile ist die Diskussionskultur einiger Forumsteilnehmer auf ein
nicht mehr tolerierbares Niveau gefallen, das ernsthafte Debatten und
Gedankenaustausch extrem schwierig macht und Besucher dauerhaft
abzuschrecken.
Es gibt Grenzen zwischen Ironie, Sarkasmus und offensiver Streitkultur auf
der einen Seite sowie blinder Wut, die nicht mehr auf Argumente hört und
dem anderen die Existenzberechtigung abspricht, auf der anderen Seite.
Die surfmed-Administration behält es sich deshalb vor, künftig erstmals
Teilnehmer zu sperren, wenn von diesen weiterhin nur pauschale und
persönliche Beleidigungen anderer Teilnehmer gepostet werden ohne auf
Argumente auch nur ansatzweise einzugehen.
Bert Ehgartner
IP: gespeichert

[...]

Bert
Administrator
 erstellt am 27.07.2001 um 09:26 Uhr            

Die IP-Nummern von Renate Ratlos und ama sind ab sofort gesperrt, da es
Ihre oft hasserfüllten und genau so oft themenverfehlenden Beiträge den
meisten Forumteilnehmern nahezu unmöglich machen, einer Diskussion zu
folgen.
Bert, Administrator
IP: gespeichert

[...]
[Zitatende]

Für Verleumdungen und Beleidigungen ist viel Platz in Bert Ehgartners
Forum:

http://www.surfmed.at/surfmed_ubb/Forum30/HTML/000007.html
[Zitatanfang]
  surfmed Forum
  Kinderkrankheiten
  Info bei....
 
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen
 UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag an einen Freund!
nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor
Thema:   Info bei....
Jojo
unregistriert
 erstellt am 30.05.2002 um 21:21 Uhr            

www.kidmed.de
IP: gespeichert


docifly
unregistriert
 erstellt am 31.05.2002 um 13:13 Uhr            

Ralf Behrmann ist ein notorischer Lügner.
Dont feed the Trolls!
IP: gespeichert
Alle Zeitangaben werden im GMT (DE) - Format dargestellt.
nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Administration: Thema schliessen | Archivieren/Bewegen | Thema löschen
 
Gehe zu:  
Kontakt | surfmed

Ultimate Bulletin Board 5.45c
[Zitatende]

Faker, Lügner, Verleumder und Beleidiger wie dieser wurden nicht gesperrt.

Aber Kritiker an Esoterik und Quacksalberei wurden gesperrt.

Kein Wunder, daß bei surfmed.at so viel Esodreck im Forum ist. Bert
Ehgartner steckt bis über beide Ohren mit in dem Sumpf.

RR
--
Kontinuierliches Einkommen rein schwarz durch graue Ware im roten Bereich
ist die beste grüne Kapitalverbrechensanlage.
[*/QUOTE*]

Mirror im Usenet
Pages: [1]