TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Stephen Hawking ist ein Trottel  (Read 224 times)

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 237
Stephen Hawking ist ein Trottel
« on: March 17, 2018, 03:31:02 PM »

[*quote*]
Bin ich dümmer als Hawking, weil ich an Gott glaube?
Der verstorbene Wissenschaftler Stephen Hawking glaubte, dass die Wissenschaft ohne Gott auskommt. In dieser einen Sache lag er falsch, meint der gläubige Bild-Journalist Daniel Böcking.
[*/quote*]


[*quote*]
„Man kann nicht beweisen, dass Gott nicht existiert“

Selbst Hawking hielt Gläubige nicht für dämlich. Seine Sicht war: Die Wissenschaft braucht Gott nicht. Das Universum kann sich selbst erschaffen haben.

Er sagte aber auch mal zum Sender ABC: „Man kann nicht be­weisen, dass Gott nicht exisitiert.“

Stephen Hawking war ein brillanter Atheist. Möge Gott ein Auge zudrücken, wenn er in dieser einen Sache falsch lag.



Wir danken Daniel Böcking für die freundliche Genehmigung für den Abdruck dieses Textes, der zuerst auf bild.de erschienen ist.

Von: Daniel Böcking
[*/quote*]

Märchenstunde:
https://www.pro-medienmagazin.de/kommentar/2018/03/15/bin-ich-duemmer-als-hawking-weil-ich-an-gott-glaube/


1. Daniel Böcking ISt dümmer als Stephen Hawking.
2. Stephen Hawking ist dümmer als ich.


Der Beweis:

Wenn Gott die Welt erschaffen hat, wer hat dann Gott erschaffen?

Die Annahme eines Schöpfers setzt immer voraus, daß es einen Schöpfer gegeben hat.
Und die unterschlägt, daß dieser Schöpfer EBENFALLS  von jemandem erschaffen worden sein muß.

Zu behaupten, daß es den Schöpfer "schon immer" gegeben hat, ist gleichwertig zur Annahme, daß es das Universum schon immer gegeben hätte. Wenn es das Universum schon immer gab, wozu braucht man dann noch einen Gott!? Nur, weil es DEN dann schon immer gegeben haben soll?

Logged

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 411
Re: Stephen Hawking ist ein Trottel
« Reply #1 on: May 12, 2019, 02:07:12 PM »

push
Logged
Pages: [1]