TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Alarm in Mecklenburg-Vorpommern!
Hochstaplerin gibt sich als Impfärztin aus!

*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Australia on fire
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Die Hersteller eines Trottel-Mobiles verfolgen uns!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutsche Massenmörder, voll voraus!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Warnung vor den lebensgefährlichen Lügen der Hahnemann-Gesellschaft
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Corona-Impfung: Spanien plant zentrales Register für Impfverweigerer
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
@homeopathy_inh fällt schon wieder voll auf die Schnauze
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutschland ist am Arsch von Europa:
In einem Jahr, im Januar 2022, sind die mit dem Impfen immer noch nicht fertig!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Mr. Donald Trump and leading members of his Mr. Donald Trump's Camp Auschwitz Party will come in with Airplane Number One on Frankfurt Airport. The leading members of the Republican Party (the party's second name) will immediately begin with the construction work on Ground Zero.



Meanwhile in Nancy Pelosi's office:

Pages: [1]

Author Topic: Die Schwäbische Zeitung hat was auf den Aluhut bekommen  (Read 665 times)

RadlMadl

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 191
Die Schwäbische Zeitung hat was auf den Aluhut bekommen
« on: March 28, 2018, 06:42:44 PM »

Dieser "Artikel" ist geplatzt:

https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/spaichingen_artikel,-silicea-ein-gegenspieler-von-aluminium-_arid,10841514.html
23. März 2018
Helmuth Gruner

"Dieser Text wird aktuell nach Leserhinweisen von uns geprüft"


Google hat im Cache noch eine Kopie:

https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:G6_PgxAMeMcJ:https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/spaichingen_artikel,-silicea-ein-gegenspieler-von-aluminium-_arid,10841514.html+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

[*quote*]
Dies ist der Cache von Google von https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/spaichingen_artikel,-silicea-ein-gegenspieler-von-aluminium-_arid,10841514.html. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 24. März 2018 05:00:26 GMT angezeigt wurde.

Schwäbische, das Logo des Webauftritts der Schwäbischen Zeitung
Spaichingen

Spaichingen
Silicea – ein Gegenspie­ler von Alumini­um


Lesedauer: 5 Min
Helmuth Gruner.
Helmuth Gruner. (Foto: hochheuser)
23. März 2018
Helmuth Gruner

Zur Pflege des Immunsystems und zur Vorbereitung auf die späteren Lebensjahre gehört nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen unbedingt die Reduzierung von Aluminium. Ab sofort wird nichts mehr in Aluminium verpackt, weder zum Grillen, noch im Kühlschrank, noch bei anderen Gelegenheiten. Aluminium ist zwar bequem, jedoch leider lebensgefährlich. Nachdem jetzt jahrzehntelange Studien verschiedener Institute, Doktorarbeiten und anderer wissenschaftlicher Untersuchungen vorliegen, sollte man endlich von dem bequemen Unfug der langfristigen Selbstvergiftung wegkommen .

Silicea ist hier ein wichtiger Gegenspieler. Silicea ist eine im Körper vorkommende biochemische Substanz. Sie kommt vor allem bei Erkrankungen der Schleimhäute, des Lymphsystems, der Haut und des zentralen Nervensystems zum Einsatz. Heilerde ist deshalb nicht umsonst so wirkungsvoll, denn es besitzt einen hohen Anteil an Silicea. Heilerde ist ein Gegenspieler für alle uns belastenden Schwermetalle. Heilerde ist ein leicht einzunehmendes Pulver, welches uns in den verschiedensten Anwendungsbereichen nur Gesundheit schenkt – ohne Nebenwirkungen. Für ältere Menschen fast Pflicht.

Es ist traurig, aber wahr, dass bei den schlechten Lebensmitteln, die uns angeboten werden, in unserer Biochemie Mängel entstehen. Allein unsere Leber führt täglich 4900 verschiedene chemische Prozesse durch, die durch unsere Nahrung nicht mehr unterstützt , sondern behindert werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in ausreichender Menge zu uns nehmen, um eine gesunde Verstoffwechslung unserer Nahrung zu erzielen.

Silicea ist deshalb besonders wichtig, weil es ein Gegenspieler von Aluminium ist und niemand mehr im Alter daran denkt, dass eine Demenz sowie andere Alterskrankheiten damit zusammenhängen können.

In der Homöopathie ist uns schon seit Jahrhunderten bekannt, dass Silicea bei Spannungskopfschmerz, Zahnschmerzen, Karies, Zahnfleischentzündung, vor allen Dingen Haarausfall, bei offenen Beinen und Hämorrhoiden immer ein stark wirkungsvolles Mittel ist.

Die gesundheitsbewusste Hausfrau und Mutter weiß, ohne Silicea kommt sie in ihrem innerfamiliären Gesundheitsdienst nicht aus. Ob es die Einnahme von Heilerde ist, Umschläge oder die Zugabe zu Joghurt - zur Gesunderhaltung der Familie ist es unerlässlich.

Jeden Tag etwas Zeit für die Gesundheit aufbringen

Bei Furunkeln, Abszessen und Akne sowie der Störung des Wachstums der Hautanhangsgebilde wie Haare oder Fingernägel, können hier wahre Wunder geschehen. Und es trifft hier mit Sicherheit das Zitat von Pfarrer Kneipp zu: „Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“

Deshalb überprüfen Sie bitte sich selbst, ob Sie einen Mangel haben.

Für Menschen, die oft frieren, kalte Hände und Füße haben und auch psychisch schlecht drauf sind, und auch leicht zu Erschöpfungen neigen, ist es allemal wert, sich mit Silicea terra zu beschäftigen. In der Homöopathie ist Silicea ein bewährtes Kindermittel und ein typisches Konstitutionsmittel , das bei Erschöpfungszuständen, schwachen Nerven und bei Kopfschmerzen Anwendung findet.

Man sollte nicht alle Gesundheitsstörungen bei Kindern als ADHS abtun, sondern zuerst einmal die allereinfachsten Dinge prüfen – viele Eltern werden erstaunt sein, dass ihre Kinder durch schlechte Ernährung (zu viel Zucker, zu viel Fett) nur einen Mangel haben, den man beheben kann ohne chemische Hämmer. Vielen verzweifelten Eltern konnte ich helfen, indem wir zuerst eventuelle Mangelerscheinungen bei den Kindern abgeklärt haben (und grundsätzlich immer fündig wurden). Beweisbar habe ich Kinder als ADHS-Patienten bekommen – einer Krankheit, mit der sie abgestempelt waren, jedoch tatsächlich nicht hatten – und nun wieder vernünftig in den Klassenverband integriert werden konnten zur Zufriedenheit aller Beteiligter.
[*/quote*]


Bei so einem dreisten Exemplar von Schleichwerbung für esoterische Abzocke hätte die Redaktion selbst drauf kommen müssen, daß da etwas reif für den Presserat ist. An dem Text ist fast kein einziges Wort wahr.
Logged

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1446
Re: Die Schwäbische Zeitung hat was auf den Aluhut bekommen
« Reply #1 on: March 29, 2018, 06:36:39 AM »

"Die Schwäbische Zeitung hat was auf den Aluhut bekommen", im wahrsten Sinne des Wortes. Der Heilpraktiker (wieso darf der eigentlich in der Zeitung schreiben?) attackiert das böse Aluminium.

Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 586
Re: Die Schwäbische Zeitung hat was auf den Aluhut bekommen
« Reply #2 on: March 29, 2018, 11:28:41 AM »

Die Schwäbische Zeitung hat bei weitem nicht genug auf den Hut bekommen.

Diese Zeitung, als nützlicher Idiot zur Verbreitung der Reklame für esoterischen Quatsch und Abzocke, hat den Gruner schon länger bei sich schreiben lassen.

Zitat:

[*quote*]
Burnout aus Sicht der chinesischen Medizin

"Neue Serie „Heilsame Natur“ – Der Spaichinger Heilpraktiker Helmuth Gruner gibt unseren Lesern Tipps…Helmut Gruner ist Experte für Naturheilkunde Foto: Michael Hochheuser"

(Schwäbische Zeitung. Mit Hokuspokus hat die Serie nichts zu tun? Traut er den Chinesen nicht, wenn allein auf dem Foto zwei Kruzifixe zu sehen sind? Wofür ist Redakteur Hochheuser Experte? Etwa für Journalismus?)
[*/quote*]

mehr:
http://neuebürgerzeitung.de/2016/06/12/gelesen-1493/


Das Zitat ist aus der "Neue Bürgerzeitung", einem Gegenpol zur Verblödung durch kommerzielle Medien. Das Zitat ist vom 12.6.2016. Die Verblödung durch die Schwäbische Zeitung begann aber schon vor mindestens 10 Jahren.

Hier ein Beweisstück:

https://www.schwaebische.de/home_artikel,-_arid,2074561.html

[*quote*]
Helmuth Gruner hat's vom Großvater
10. August 2007

SPAICHINGEN - Die Kräuterkunde erlebt derzeit eine Art Renaissance. Vor allem Frauen beschäftigen sich mehr und mehr mit dem Wissen um die Wirkweise heimischer Pflanzen. Dass das Thema auch Männer anlockt, ist schon ungewöhnlicher. Helmuth Gruner hat schon als Kind zur Naturheilkunde gefunden.

Von unserer Mitarbeiterin Fatima Majsoub

Den Weg zur Kräuterkunde geebnet hat Helmuth Gruners Großvater, selbst ein Homöopath. "Er hat mir viel beigebracht", erzählt der heute 61-jährige Enkel. Der erinnert sich noch sehr genau, wie er als kleiner Bub - damals in Esslingen am Neckar - für den Opa regelmäßig Mittelchen aus der Apotheke am Rathaus holen musste. Und wie zur damaligen Zeit mancherorts üblich, hatte die Apotheke zwei Eingänge: einen für Allopathie und eben einen für Homöopathie. Helmuth Gruner "hatte strikte Weisung", nur den zweiten Eingang zu benutzen. Der junge Helmuth hatte auch schon ein "kleines Gärtle". So lernte er von klein auf, welches Kraut gegen welches Zipperlein half, "ich hab' immer rumgewurschtelt", lacht er.

Bis zum ausgebildeten Heilpraktiker-Dasein dauerte es allerdings Jahrzehnte. "Wenn Sie fünf Kinder haben, geht es nur um eines: Geld verdienen", erzählt er. Das tat er als Textilbetriebswirt. Der Naturheilkunde galt aber weiter seine Leidenschaft, regelmäßig beschäftigte er sich mit dem Thema und besuchte auch Seminare und Fortbildungen. Erst vor sieben Jahren wagte er den Schritt, ließ sich zum Heilpraktiker ausbilden und arbeitet heute als Homöopath, Phytotherapeut, Neuraltherapeut und macht auch Teilhypnose. Besonders angetan hat es ihm die traditionelle chinesische Medizin. Viel gelernt habe er von Professor Heping Yuan von der Guangxi Traditional China Medical University China, an der Helmuth Gruner nun selbst als Dozent tätig ist.

Geleitet habe ihn die Frage: "Wie kann ich größtmögliche Hilfe schaffen und keinen Schaden dabei anrichten? Das geht nur auf biologischem Weg", sagt Gruner, der allerdings auch feststellt, dass die Naturheilkunde nicht bei allen Krankheiten helfen kann. Seit etwa zwei Jahren praktiziert er in Spaichingen; die Zulassung erhalten Heilpraktiker übrigens von den Landratsämtern.

Die Liebe zu einer Rietheimerin habe ihn in die Primstadt geholt, lacht er. Hier wohnt er in einem Haus an der Hauptstraße.

Kräutergarten ist in Wurmlingen

Tritt man über die Schwelle der Hoftür, ist es, als wenn man in eine andere Welt eintaucht. Der Lärm der Autos dringt nur noch gedämpft ans Ohr. Hinter dem Haus liegt ein großer Garten. Ein Feld hoher gelbblühender Nachtkerzen blinkt schon von weitem, hie und da sind Kräuter zu sehen, die meisten sind aber schon aussortiert; in einer großen breiten Regentonne schwimmen Goldfische - sie fressen die Larven der Stechmücken, erklärt Gruner. Sein eigentlicher, noch voll in der Blüte stehender Kräutergarten befindet sich in Wurmlingen.

Die Pflanzen darf er allerdings nur für den privaten Gebrauch verwenden, erklärt er und warnt vor Selbst-Experimenten mit Kräutern aus dem eigenen Garten. An Patienten dürfen Heilpraktiker nur von zertifizierten Firmen hergestellte Mittel herausgeben.
[*/quote*]


"Seit etwa zwei Jahren praktiziert er in Spaichingen," Und seit wann wird er von der Schwäbischen Zeitung hofiert durch geldwerte Reklameartikel?


"wie zur damaligen Zeit mancherorts üblich, hatte die Apotheke zwei Eingänge: einen für Allopathie und eben einen für Homöopathie. Helmuth Gruner "hatte strikte Weisung", nur den zweiten Eingang zu benutzen" ????????????????????????

Die Apotheker hatten demnach mit den beiden Türen wie beim Hammelsprung eine klare Entscheidung:

"Da kommt Einer, der weiß, was gute Medizin ist"

und

"Da kommt einer, der ist für alles zu blöd; den können wir abzocken"?

Oder wie?

Eine so klare Analogie zu "Die Blöden von der letzten Bank" habe ich noch nie gesehen.

"ließ sich zum Heilpraktiker ausbilden und arbeitet heute als Homöopath, Phytotherapeut, Neuraltherapeut und macht auch Teilhypnose. Besonders angetan hat es ihm die traditionelle chinesische Medizin. Viel gelernt habe er von Professor Heping Yuan von der Guangxi Traditional China Medical University China, an der Helmuth Gruner nun selbst als Dozent tätig ist"

Gruner ist als Dozent in China? Wie macht er das denn? Auf Deutsch? Auf Englisch? Auf Chinesisch? Wie macht er das? Wo und wie hat er gelernt? Was immer das auch sein mag, für mich stinkt die Sache schlimmer als eine Tonne vergammelter Fische.

Wer so einen Aluhut-Artikel hinlegt wie Gruner über das Aluminium, wie will der Hypnose machen?

Bei seriösen Zeitungen gab es früher einmal so etwas wie eine "Schlußredaktion". Das war die letzte Instanz um zu verhindern, daß Unsinn und Unwahrheiten in die Zeitung kommen. Bei der Schwäbischen Zeitung würde es mich inzwischen wundern, wenn die überhaupt eine Redaktion hätten.
Logged
"Freiheit für Grönland! Weg mit dem Packeis!"

Wer war das?
Pages: [1]