TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Geheime Sitzung der Elfenbeauftragten des Bundestags  (Read 71 times)

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 233
Geheime Sitzung der Elfenbeauftragten des Bundestags
« on: August 06, 2018, 08:55:29 AM »

Wie aus gutunterrichteter Quelle zu erfahren ist, tagen die Elfenbeauftragten des Bundestags seit heute morgen in einer geheime Sitzung.

Auf Anfrage erfuhren wir, daß selbst die Bundestagsabgeordneten nicht von der Sitzung informiert wurden. Zumindest geben sich alle unwissend.

In Hannover ist man nicht so zurückhaltend. Dort versiegeln Elfenbeauftragte ganz öffentlich die Autobahn und geben dem NDR Interviews über ihre Tätigkeit.


https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Verursachen-Elfen-und-Trolle-Unfaelle-auf-der-A2,elfen102.html

[*quote*]
Stand: 05.08.2018 14:24 Uhr - Hirnstillstandszeit: ca.4 Min.
Verursachen Elfen und Trolle Unfälle auf der A2?

Wenn das Thema nicht so ernst wäre, könnte man darüber lachen: Mit einer mindestens fragwürdigen Methode soll die Unfallhäufigkeit auf der Autobahn 2 reduziert werden. Wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) berichtet, hat die selbst ernannte Elfenbeauftragte Melanie Rüter die Strecke "energetisch versiegelt" - und zwar mit der Unterstützung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Als Ursache für die vielen Unfälle auf der A2 macht Rüter "aufgebrachte Naturwesen" aus, die rebellierten und sich ihr Stück Natur zurückholen wollten. Konkret richtet sich der Verdacht gegen Elfen, Zwerge und Trolle.
[...]
[*/quote*]


Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete als Erste über das Letzte:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/A-2-bei-Hannover-Elfenbeauftragte-will-Unfallserie-stoppen?utm_medium=E-Mailing&utm_source=Newsletter&utm_campaign=HAZ-Kompakt-Newsletter&utm_content=Artikel
Logged

Munterbunt

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 92
Re: Geheime Sitzung der Elfenbeauftragten des Bundestags
« Reply #1 on: August 06, 2018, 10:20:36 AM »

Ich würd sagen, daß da ein erheblicher Erklärungsbedarf besteht! Aber sowas von!

https://mediandr-a.akamaihd.net/progressive/2018/0805/AU-20180805-1409-2400.mp3

Hört Ihr, was ich höre...!?
Logged

RadlMadl

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 88
Staub- oder andere Fahne in Hannovers Ministerrien?
« Reply #2 on: August 06, 2018, 11:24:18 PM »

Denen auf'm flachen Land ist denen was auf den Kopf gestiegen. Bei der niedrigen Bauhöhe kein Wunder. Wenn die mit ihrem Trecker durch die Walachei brettern, weiß man nie, was das für Fahnen um die sind, Staub oder ganz was anderes. Beim Trecker auf dem Acker ist jetzt wohl Staub, aber im Ministerium herrschen das ganze Jahr eher dichte Dünste.

Screenshot von der Homepage des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung:

http://www.mw.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/



gross:
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Akten_fuer_die_Staatsanwaltschaft/STAATSKANZLEI_NIEDERSACHSEN_ZU_DUMM_FUERS_INTERNET_20180807.png

Wenn die ihre Verkehrsführung genauso fehlbelichtet machen wie ihre Webseiten, braucht man sich über Unfälle wirklich nicht zu wundern.

Verantwortlich:

http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/leichte_sprache/impressum/impressum-15847.html

[*quote*]
Impressum

Anbieter gem. § 5 Telemediengesetz und § 55 Abs. 1 des Staatsvertrages über Rundfunk und Telemedien (Rundfunktstaatsvertrag - RStV):

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.
Friedrichswall 1
30159 Hannover
Telefon: (0511) 120 - 0

Kontakt

Vertretungsberechtigt:
Staatssekretär Dr. Berend Lindner
Verantwortlich:
Oliver Wagner
Technischer Betrieb:
Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN)

Gestaltung & Realisierung:
brunsmiteisenberg werbeagentur GmbH
flying dog software
[*/quote*]


"Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung"!? DIGITALISIERUNG!? Diese Analphabeten!?

Webseiten vorsätzlich mit hellgrauer Schrift und kleinem Font unlesbar zu machen ist ein Verbrechen.

Diese Homepage ist ein schwerer Verstoß gegen die Menschenrechte. Man sollte die Macher vor den EU-Gerichtshof für Menschenrechte schleifen.
Logged

RadlMadl

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 88
Großreinemachen im Ministerium für digitale Großschnauzen
« Reply #3 on: August 06, 2018, 11:36:34 PM »

Irgendwer fühlte sich berufen, dem dem klaren Verstand entsagenden Verkehrshalodri einen Rüffel zu erteilen:

https://www.news38.de/braunschweig/article215027055/Elfenbeauftragte-A2-Verkehrsministerium-Verkehrssicherheit-Naturwesen-Melanie-Rueter-Haemelerwald.html

[*quote*]
Braunschweig/Hannover. Dass sich eine Elfenbeauftragte an der Sicherheit der Horror-Autobahn 2 zwischen Braunschweig und Lehrte versucht, hat am Wochenende zwar große Aufmerksamkeit erregt - doch das Verkehrsministerium Hannover findet die Aktion gar nicht gut. "Spiritualität ist kein geeignetes Mittel, um den Straßenverkehr sicherer zu machen", sagte ein Sprecher.

Rüffel für Behördenchef

Der Fall werde aus Sicht des Ministeriums in keiner Weise dem Thema Verkehrssicherheit auf Autobahnen gerecht – im Gegenteil: Er sei geeignet, die bereits ergriffenen und zukünftigen Maßnahmen für die Sicherheit auf Niedersachsens Straßen zu konterkarieren. Der Verantwortliche müsse sich zu dem Vorfall erklären, so etwas dürfe sich nicht wiederholen.
[*/quote*]


Die sollen erst mal ihren eigenen Laden in Ordnung bringen! Wer vorsätzlich Webseiten unlesbar macht, sollte seine Klappe halten, digital und analog!

Vielleicht stellen die jetzt neue Verkehrschilder auf: Schnee-, Eis- und Elfen-frei! Bei den jetzigen Temperaturen dürfte mindestens eins davon zutreffen. Aber dessen sicher sein kann man sich in Hannover nicht...
Logged
Pages: [1]