Krebsforum Lazarus

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Multiples Myelom: Langzeiterfolg mit T-Zelltherapie CTL019  (Gelesen 607 mal)

Lissy

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 976
Multiples Myelom: Langzeiterfolg mit T-Zelltherapie CTL019
« am: 17. September 2015, 21:52:57 »




Multiples Myelom: Langzeiterfolg mit T-Zelltherapie CTL019


Eine von US-Wissenschaftlern entwickelte gentechnische Zelltherapie beeindruckt derzeit die Hämatologen durch Remissionen in aussichtslosen Situationen.
Im New England Journal of Medicine (2015; 373: 1040-1047) berichtet ein Team über eine Patientin mit Multiplem Myelom,
die nach nicht weniger als neun anderen Therapien erstmals eine langlebige Remission erzielte.

Für die CTL019-Behandlung werden in einem Dialyse-ähnlichen Verfahren (Leukapherese) T-Zellen aus dem Blut des Patienten gewonnen.
Diese werden dann im Labor mit Hilfe von Lentiviren mit dem Gen für einen chimären Antigenrezeptor (CAR) ausgestattet, der B-Zellen am Merkmal CD19 erkennt.

Die CTL019-Zellen greifen nach einer Infusion die B-Zellen im Körper des Patienten an. Dieser Ansatz hat in den letzten Monaten bei Patienten mit B-Zell-Tumoren erstaunliche Erfolge erzielt.
So kam es bei Kindern mit einer therapie-resistenten akuten lymphatischen Leukämie in 90 Prozent der Fälle zu einer nicht mehr für möglich gehaltenen Remission.


http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64114/Multiples-Myelom-Langzeiterfolg-mit-T-Zelltherapie-CTL019



Gespeichert
* Y-O-L-O * La dolce vita