Suchergebnisse
  1. Vor 4 Minuten

    Dabei sollte man nicht vergessen, dass der eine Ausgründung des ist, damit der ZV -Patienten an der Leine hat und sie medial und politisch einsetzen kann. Daher passt der Ex-ZV-Pressesprecher und jetzige BPH-Sprecher gut auf den Posten.

  2. Vor 8 Minuten

    Ich habe die beiden Patientenverbände nicht bezahlt - sie gehen auch unbezahlt auf Distanz. Sie sehen in mir ganz einfach Konkurrenz um Globuli-User + Aufmerksamkeit. Dann schauen wir, wer medial mehr ins Rollen und politisch mehr bewegen kann. Ex-- Trapp oder ich.

  3. Vor 9 Minuten
  4. Vor 41 Minuten
    Antwort an und

    Spannend, was er wohl noch alles ausplaudern wird...

  5. Vor 53 Minuten
    Antwort an und

    Uhhh Yeah - er scheint langsam warm zu werden. Hrhr

  6. Vor 54 Minuten
    Antwort an und

    Wir kommen mit dem Popcorn gar nicht mehr hinterher. 🍿

  7. Vor 1 Stunde
    Antwort an und

    Jetzt spielt er aber sein ganzes Drohpontential aus. Erzittert, Ihr homöopathischen Ärzte oder Becki geht beleidigt woanders hin!! *shivering

  8. Vor 1 Stunde
    Antwort an und

    Die spannende Frage ist ja ob er nur so tut oder ob er das Abtauchen und den Maulwurf-Gedanken wirklich nicht nachvollziehen kann.

  9. Vor 2 Stunden

    Becker is in da Globulihouse. Jetzt spüren auch die Homöopathen, wen sie sich mit / / angelacht haben. Mitleid? Keins.

  10. Vor 2 Stunden

    Genau, ich gehe auch zum Klempner, wenn ich eine OP benötige! (für die stillen Mitleser: Heilpraktiker benötigen keinerlei Ausbildung oder Expertise für diese Berufsbezeichnung).

  11. Vor 2 Stunden
    Antwort an und

    Becker, du änderst auch alle 5 Minuten deine Märchengeschichten. Neulich haben sie dich doch noch ganz toll gefunden:

  12. Vor 2 Stunden

    Fragwürdig finde ich Neuausrichtung d , den in Stuttgart vor Zeugen präsentierte. Es soll nicht nur bei bleiben. Ich protestiere als Globuli-User: wenn Globuli nur noch Marketing für ZV sind, dann gehe ich nur noch zum Heilpraktiker!

  13. Vor 2 Stunden

    Beim wird sich im nächsten Jahr die Spitze ändern. Ab Mai 19 will 1. Vorsitzende werden. Gute Wahl, sie redet wenigstens nicht um den heißen Brei herum. So verbreitete sie vor Zeugen in Stuttgart das Gerücht, ich wäre ein Maulwurf.

  14. Vor 2 Stunden

    Was ich toll finde am -Beitrag: dass ein Heilpraktiker und seine Patienten sich so offen zeigen und reden. Tjado Galic hat den Kopf hingehalten für die Branche. von ist abgetaucht + hat Heilpraktiker machen lassen, wie mir Redakteurin sagte.

  15. Vor 2 Stunden
    Antwort an und

    und ??

  16. Vor 5 Stunden
    Antwort an

    Nein, für so dumm, wie sie die Bevölkerung halten, ist sie nicht!

  17. Vor 16 Stunden
    Antwort an

    Lustig ist, wenn man die umfüllt bleibt das feinstoffliche anscheinend im Fläschchen, wenn man den Gläubigen nicht informiert. Oder hängt die am Etikett?

  18. Vor 17 Stunden

    Mensch Becki, war ich bei Deinem großen -Auftritt grad auf dem 🚽? Oder hast Du das alles nur geträumt? Morgen musst Du bestimmt zum Rapport beim antanzen. Also ab ins Bettchen. Anfänger.

  19. Vor 20 Stunden

    Dieser Tweet stammt von aka . , & haben das nicht geschrieben. Aber sie stehen diesem Niveau nahe, da sie mit kooperieren. Ist das der neue Ton der in Deutschland? Ist das seriös? Glaubwürdig?

  20. Vor 1 Tag
    Antwort an

    Vermutlich sind viele Bürgerinnen und doch nicht ganz so verblödet, bzw. leicht manipulierbar, wie die Bosse der Pharmamultis und die gekauften und meinen. Und: „Wer heilt, hat recht!“

  21. 5. Nov.

    Die Werbung dafür ist doch Unterstützung. Also ja.

  22. 5. Nov.
  23. 4. Nov.
    Antwort an und

    Ist das eigentlich immer alles derselbe Typ? Kann sich die Homöopathie-Industrie keine kompetenten Lobbyisten leisten?

  24. 4. Nov.

    Heissa, das neue Globulimagazin des PR-Genies ! Gerüchteweise kommt es sogar als dreilagige Ausgabe in den Handel. Wie praktisch 💩🚽 sponsorn hoffentlich kräftig mit?

  25. 4. Nov.
    Antwort an und

    "Der Dicke und das Warzenschwein" ? Also, das kommt bei mir, wenn ich den Link aufrufe .... Hab mir den Typen eigentlich anders vorgestellt

  26. 4. Nov.
    Antwort an und

    Ein bisschen schaudert‘s mir ja davor, in bewegten Bildern zu sehen und zu hören. Aber ich werde mir das natürlich trotzdem anschauen. Laut seiner eigenen Einschätzung hat er den Skeptikern ja so richtig einen eingeschenkt. Bin mal gespannt, was da rüberkommt 🙃

  27. 4. Nov.
    Antwort an und
  28. 4. Nov.
    Antwort an und

    weshalb denn "Zahltag"?

  29. 3. Nov.
    Antwort an und

    Gibt‘s den Spinner immer noch? Montag ist Zahltag ;)

  30. 3. Nov.
    Antwort an

    Wieder ein Problem mit Schlussfolgerung? Vielleicht stiege der Absatz hom. Mittel OHNE Kritik ja noch mehr? Oder gar >90% forderten integrative Medizin? Man kann es nicht wissen. Selbe Argumentation nehmen Homöopathen gerne für eine "Beleg" der Wirksamkeit der Homöopathie...

  31. 3. Nov.
    Antwort an und

    Alles gut. Ich wollte nur nicht, dass hier vom Beckster erfolgreich das Bild des armen, gelehrten, homöopathischen Druiden, der nach Miete und Steuern in einem guten Jahr noch 30.000 Euro übrig hat gezeichnet wird.

  32. 3. Nov.
    Antwort an und

    Ich bezog mich da auf Artikel der bzgl. Unmöglichkeit, mit 300 Patienten den durchschnittlichen Jahresumsatz deutscher Ärzte (angeblich 90000, kam mir auch wenig vor) zu erzielen. Gehe auch davon aus, dass Homöopathie in Heidelberg mehr bringt.

  33. 3. Nov.

    Ok, noch EIN Mal, denn Sie werden (wahrscheinlich nicht nur) mir allmählich langweilig. Bei der geht es um Sachargumente gegen die und nicht um Personen. Das einzige, was noch irrelevanter ist als Zertifikate von Frau Grams sind Sie, Herr Becker! 🙃

  34. 3. Nov.

    Eigentlich egal. Die interessierten Kreise wissen NG einzuschätzen.Ich sag nur: Uni Münster.Wir haben dafür gesorgt dass die Blamage und das Desaster an der Uni Münster in Politik,Gesellschaft u. bei den entsprechenden Patienten umfassend bekannt wurde.😂 Insofern: Gelassenheit!

  35. 3. Nov.

    Aufruf an pro--Community, um kreativen Umgang mit Ausbildung auf den Zahn zu fühlen: hat NG die Fortbildung beim erfolgreich abgeschlossen? Kennt jemand das Zertifikat? Wie hat sie angebl. Zusatzbezeichnung der Ärztekammer BW erhalten? Urkunde?

  36. 3. Nov.
    Antwort an und

    ...> Dass der Link auf das "Online-Boulevardblatt" [sic!] blastingnews im als Beleg verlinkten Artikel der einen 404 "not found" error bringt, passt dann auch. Über strafrechtliche Relevanz reden wir besser nicht, braucht eher Hilfe als Strafe ...

  37. 3. Nov.

    Nein. Sie kommen nicht damit zurecht, dass Sie und Ihre uninformierte Haltung zum Thema völlig irrelevant sind. Und diese Tatsache versuchen Sie durch Lautstärke und das Streuen von gleichermaßen haltlosen wie bösartigen Gerüchten verzweifelt zu kompensieren.

  38. 3. Nov.

    übersetzt: Ich schmeichle der Chefin (sie "gefällt mir"; ihre Arbeit "gefällt mir"), und die gibt mir dann hoffentlich auch den PR-Job, den ich so viel besser machen kann, als dieser derzeitige Stümper ("missfällt mir"). Oder? ;)

  39. 3. Nov.

    Sie sprechen v -Blog + d Vorsitzenden als Verbündeten- da möchte ich Verband in Schutz gibt nichts derartiges. Ich als Globuli-User sage einfach offen,was mir am Verband gefällt (Vorständinnen+Sacharbeit) od mißfällt (PR).

  40. 3. Nov.
    Antwort an und

    Ich weiß nicht welche Faktoren das Urteilsvermögen von Frau Bajic (in weit mehr als nur einem Punkt) derart getrübt haben. Wirklich nicht. Vor allem aber halte ich deine Einschätzung für ABSOLUT nachvollziehbar, auch wenn ich selbst zu einer anderen Schlussfolgerung gelange.

  41. 3. Nov.
    Antwort an und

    weiß und wusste genau, wer Becker ist. Sie hat sich im vollen Bewusstsein dessen dazu entschieden, ihn zu unterstützen. Ich sehe keinen Grund, sie als "Opfer der Umstände" zu betrachten. Ansonsten würde ich dir Recht geben.

  42. 3. Nov.
    Antwort an und

    Verdeutlicht: Becker ist in allem, was er uns zeigt geradezu infam. Und trotzdem habe ich ein mitfühlendes Interesse daran, wie er zu dem geworden ist, was er heute darstellt.

  43. 3. Nov.
    Antwort an und

    Mit dieser Sichtweise bist Du sicherlich nicht alleine. Mein eigenes Bild des verunmöglicht mir allerdings Haltungen wie „selbst schuld“ oder gar Häme. Ich betrachte auch Becker v.a. als Opfer seiner selbst, was mich jedoch nicht von einer klaren Haltung abhält.

  44. 3. Nov.
    Antwort an und

    Mein Mitgefühl haben sie nicht. Die retweeten Becker doch sogar. Selbst schuld, wer solche Verbündeten annimmt.

  45. 2. Nov.
    Antwort an und

    Ich frage mich, warum er wohl den ersten Tweet dazu gelöscht hat. Ist ja sonst auch nicht seine Art.

  46. 2. Nov.

    Der Ärzteverband hat sich große Verdienste um die erworben. Offenbar aber ist sein Fokus in der PR nicht gegen Kampagne gg Globuli gerichtet, die dafür sorgt (neben Altersfragen), dass immer weniger junge Ärzte H. machen. Das missfällt mir als Globuli-User.

  47. 2. Nov.

    Interessant. Kommt die Twitter-Schlammschlacht von vs. zur Sprache? So Inside--mäßig? Ob da vielleicht schon was weiß ...? Oder ? 🤔

  48. 2. Nov.

    Entlarvend, die Twitter-Schlacht um den Pressesprecher-Job beim . Von wegen „sanfte Methoden“ und so. 🙄 Verband, Funktionäre & Externe wie bekriegen sich öffentlich. Motivation: Macht & Mammon. ist also auch nur Pharma - stimmt’s, ?

  49. 2. Nov.
    Antwort an und

    Beware Of The Dumpster Diving Globuli-User!

  50. 2. Nov.
    Antwort an und

    Und als nächstes wird in Ihrem Vorgarten auftauchen und nach verstecktem Unrat wühlen, liebe und . Mein aufrichtiges! Mitgefühl bzgl. dieses Verbündeten!

  51. 2. Nov.

    Lieber -Pressesprecher,ich als Globuli-User finde es unangemessen, wie Sie herausstellen,dass Kampagne gg irgendwie verpuffe. Durch Anti-Kampagne gibt es immer weniger Ärztenachwuchs für H.Auf wessen Seite stehen Sie,Herr Bendig? CC

  52. 2. Nov.
    Antwort an

    Gute Nachrichten! 👍 Dennoch sollte man aufpassen und nicht unterschätzen, was gezielte Kampagnen und Manipulationen über die sozialen Netzwerke ausrichten können.

  53. 2. Nov.

    Wirkt die Kritik an in den Medien? "Der Bevölkerung war sie offenbar herzlich egal“, erklärt die Ärztezeitung in einem Leitartikel. Absatz homöopathischer Mittel steigt & 75 Prozent der Bürger fordern Integrative Medizin

  54. 2. Nov.
    Antwort an und

    Oh oh, ein Aufruf zur Klick-Manipulation bei Adsense. 😱

  55. 2. Nov.
    Antwort an und

    Wie kannst Du nur so herzlos sein, jetzt ist er mit seinem Blog schon auf die 2. Suchseite gefallen. @ Beckster Der gwup-Blog ist kein Homöopathie-Blog und von daher ist das Ergebnis nicht verwunderlich.

  56. 2. Nov.
    Antwort an
  57. 2. Nov.
  58. 2. Nov.

    Tja, nur zu blöd, dass es niemanden interessiert, weil schlicht fast niemand diese Keyword-Kombination bei Google sucht (durchschnittlich nur 20 Mal im Monat). Auch als völlig inkompetenter PR-Schwätzer sollte man Grundlagen der SEO Optimierung beherrschen.

  59. 2. Nov.

    Er hat das bloggenderweise gerade noch mal breitgetreten, und dabei einen alten Artikel von Christoph Trapp (damals jetzt ) weiterverwurstet.

  60. 1. Nov.

    Auf Google ist mit Platz 10 bereits wenige Wochen nach Start schon vor dem -Blog bei Suche nach „Homöopathie Blog“. Auf Platz 1 ist -Blog. Danke an die vielen Besucher zum Thema und Gegner der Globuli.

  61. 1. Nov.
  62. 1. Nov.
  63. 1. Nov.

    Oh, in einem vorigen Tweet war Becker erfreulich konkret. Offenbar hat besagter Pressesprecher es gewagt, Kritik zu üben.

  64. 1. Nov.

    Er kann nicht konkreter werden, er weiß vermutlich selbst nicht von was er schreibt. Ich glaube seine Aufmerksamkeitsspanne reicht nicht weiter als 5 Worte und dann hat er schon wieder vergessen was er eigentlich wollte.

  65. 1. Nov.

    Hier, eindeutiger geht's ja fast nicht. "Berliner Strasse, die nach einem Verleger benannt ist." Anschrift des : Axel-Springer-Straße.

  66. 1. Nov.
    Antwort an

    Frau Bajic, mit "BumBum-Pressesprecher", spielt Herr Becker offensichtlich auf den Pressesprecher des an. Können Sie sich wenigstens dazu durchringen, ihre eigenen Leute gegen diese trumpesken Angriffe zu verteidigen?

  67. 1. Nov.
    Antwort an

    Ok, eine "Berliner Strasse die nach einem Verleger benannt ist", kenne ich - Axel-Springer-Straße, die Anschrift des . Und in welchem Sinne haben die Skeptiker deren Pressesprecher denn gedreht? Werden Sie doch mal konkret, ihr Raunen ist nicht hilfreich.

  68. 31. Okt.

    Möööhhh! Die Aufmerksamkeit der , die sich nicht von homöopathischer Krebsbehandlung distanzieren mag, ist total geil! Da schmeiß ich als kluger PR-Mensch gleich den Charmemodus an! Möööhhh!

  69. 31. Okt.
    Antwort an

    Sorry, Ich konnte keine Erklärungen im Film finden.

  70. 31. Okt.
    Antwort an und

    Schon klar. Aber *vordergründig* sieht es halt für den naiven Fan wie eine Benachteiligung aus. Wohl die Vorstellung, daß Wahrheit per schlichter Mehrheit produziert wird.

  71. 31. Okt.
    Antwort an und

    Interessant finde ich ja den Vorwurf, man müsse 90% aller Studien ignorieren, um zu dem Ergebnis zu kommen, dass nicht wirkt. Na und? Man muss auch bei der Form der Erde über 90% aller YT-Videos zum Thema "ignorieren", um zu dem Ergebnis zu kommen, dass sie rund ist.

  72. 31. Okt.
    Antwort an und

    Mehr Studien werden das Problem nicht lösen, egal wie gut sie sind. Vielleicht eine bessere Darstellung der echten Forschung, um den Kontrast aufzuzeigen? So würde ich Ava Kofman´s () Porträt von lesen:

  73. 31. Okt.
    Antwort an und

    Esoterisch angehauchte Geister dagegen verlieren nie die Freude daran, ein dutzend ihrer begeisterten Fans in eine "Studie" zu stecken. Der Auschluß aus einer Meta-Studie wird zum Ehrentitel im Kampf gegen das Komplott. 3/

  74. 31. Okt.
    Antwort an und

    Nur: welcher ambitionierte Mediziner würde wertvolle Forschungszeit opfern, um die aller Naturwissenschaft widersprechende Postulate der zu untersuchen? Um zum x-ten mal festzustellen, daß die Wirkung nicht höher als mit Plazebozucker ist? 2/

  75. 31. Okt.

    Tatsächlich ist es ja so, daß solide Übersichtsarbeiten praktisch alle Arbeiten pro rauswerfen. Der Vorwurf der Parteilichkeit von &Co trifft also vordergründig zu. 1/

  76. 31. Okt.
    Antwort an und

    Regression zur Mitte ;-)

  77. 31. Okt.

    Aus statistischer Wahrscheinlichkeit?! 😉

  78. 31. Okt.

    Homöopathen haben offenbar seit Hahnemann, also seit rd. 200 Jahren, nichts dazugelernt. Warum sollten sie es jetzt plötzlich tun?

  79. 31. Okt.
    Antwort an und

    Man kennt den Begriff so auch in der Drogenszene: Meth-User Crack-User...

  80. 31. Okt.

    Ich bewundere ja diese Hartnäckigkeit. Ich hätte längst aufgegeben. Sisyphosarbeit.

  81. 31. Okt.

    Ach, wenn die zu dumm zum Lernen wären - das wäre ja irgendwie akzeptabel. Aber wenn die Tatsachen aus monetären Gründen bewusst geleugnet werden: das nenn ich moralisch verkommen!

  82. 31. Okt.

    Wir arbeiten gerade an einer Stellungnahme. Arbeitstitel: Was soll der Scheiß? - Übrigens ungefähr an der 10. Stellungnahme zum gleichen Thema, ohne dass Homöopathen dabei Neues lernten. Ok, das ist wiederum nichts Neues...

  83. 31. Okt.

    Ach deeer Link ^^

  84. 31. Okt.

    Zum Glück hat den Link nochmals getwittert…

  85. 31. Okt.

    Scheint so…

  86. 31. Okt.

    Ein Schelm der Böses dabei denkt. 😉

  87. 31. Okt.

    Ist der Tweet weg? Ich kann ihn nicht sehen :(

  88. 31. Okt.

    Die erste Vorsitzende, ja. Screenshot kommt zu den Akten. Es könnte ja immerhin einige Leute geben, die es sehr interessant finden, wenn die "Chefin" solche Methoden durch ihre Verbreitung aktiv unterstützt.

  89. 31. Okt.
    Antwort an und

    Ich glaube nicht, aber hat schon gemutmaßt das man in Zukunft von beckern spricht wenn was gegen die Wand gefahren wird. 😉

  90. 31. Okt.
    Antwort an und

    Kommt daher das Verb "beckmessern"? (lt. Duden: kleinlich tadeln, kritisieren)

  91. 31. Okt.
    Antwort an

    Werden das "Globuli-User-Magazin" und/oder C. Beckers andere Aktivitäten vom oder angeschlossenen Vereinigungen in irgendeiner Weise unterstützt oder gefördert?

  92. 31. Okt.

    Damit ich mich beim schreiben nicht sofort übergeben muss und deswegen >

  93. 31. Okt.

    Beckster? Wieso eigentlich „Beckster“?

  94. 31. Okt.

    Ich vermute bei ihr genau wie bei Frau Pietsch, dass sie Beckster sogar antreiben.