TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Die Drahtzieher / Hintergruende und Methoden => Die Akte Veronika Widmer => Topic started by: hu_la on August 10, 2006, 01:29:38 PM

Title: 1 Million Schweizer Franken...
Post by: hu_la on August 10, 2006, 01:29:38 PM
.

ALARM!

Gefunden unter laleva.org/de/:

[*Zitatanfang*]
[...]
Kein wissenschaftlicher Nachweis des Vogelgrippe-Virus?
 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Gesundheit | Pharma
1 Million Schweizer Franken für den wissenschaftlichen Nachweis des Vogelgrippe-Virus

Veronika Widmer (über klein-klein Verlag))

Unter dem Titel: Fast ein Nobelpreis (http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/1dc1113190e548), veröffentlichte Thorsten Schmitt am 24.04.2006 auf der Webseite Extrem-News, dass der wissenschaftliche Nachweis der elektronenmikroskopisch aufgenommenen Fotographie des Vogelgrippe-Virus H5N1 mit 1 Million Schweizer Franken honoriert werden soll. Thorsten Schmitt beruft sich dabei auf eine Pressemitteilung des Deutschen Freiwirtschaftsbundes e.V.. Auf der Webseite des Freiwirtschaftsbundes lesen wir: Einige der weltweit federführenden Forschungsinstitute, u. a. das Robert-Koch-Institut in Deutschland, mussten unter dem Druck der Aufdeckung dieses Schwindels inzwischen kleinlaut zugeben, mit einem Fotobeweis nicht dienen zu können.

Die Virologen Karl Krafeld und Dr. Stefan Lanka, die diesen geradezu unfassbaren Wissenschaftsbetrug aufgedeckt haben ... .

Die_Vogelgrippe.jpg
(Die Vogelgrippe (http://www.vogelgrippe-aufklaerung.de/t395f5-Vogelgrippe-das-Buch.html), klein-klein-verlag, ISBN 3-937342-15-X)
- - -
... warnen vor der bevorstehenden Gefahr einer Impfpflicht in Deutschland, die auf Drängen der Pharmaindustrie und unter Mithilfe von allen guten Geistern verlassener Gesundheitspolitiker parlamentarisch durchgepaukt werden soll. (...) Um dieser Zitterpartie ein Ende zu bereiten und verantwortungslosen Politikern wenigstens zu ermöglichen, das Gesicht zu wahren, wird der wissenschaftliche Nachweis eines hoffentlich doch vorhandenen H5N1-Virus immer dringender. In der Schweiz wurde daher beschlossen, die Belohnung für ein überzeugendes Foto eines H5N1-Virus noch einmal heraufzusetzen und zwar von 500 000 auf 1 Million Schweizer Franken.

Auf der Webseite des Deutschen Freiwirtschaftsbundes wird berichtet, dass in der Presse und in den Wissenschaftsredaktionen der Fernsehsender diese Agenturmeldung aus der Schweiz wie eine Bombe eingeschlagen sei. Nähere Angaben hierzu sind leider momentan aus Eigenveröffentlichungsgründen vom Freiwirtschaftsbund nicht zu bekommen.

Nach weiteren Recherchen und durch Nachfragen beim Deutschen Freiwirtschaftsbund e.V. haben wir allerdings erfahren, wer die Belohnung für den wissenschaftlichen Nachweis und die elektronenmikroskopische Aufnahme des behaupteten Vogelgrippevirus (H5N1) gestellt hat.

Der Schweizer Verein: Buchmesse-CH veröffentlicht auf seiner Webseite:

„BELOHNUNG von 1 Million CHF (CHF 1'000'000.-) oder Vogelgrippe-Virus Schwindel!

Der Verein buchmesse.ch verschenkt eine Prämie von 1 Million CHF (CHF 1'000'000.-) an denjenigen, der uns zuerst einen gültigen direkten Nachweis der Existenz und Gefährlichkeit eines Vogelgrippe-Viruses (sog. H5N1) liefert. Der wissenschaftliche Beweis (Isolation) muss vor dem 24.3.2006 publiziert worden sein. (...) Also durchstöbert alle Wissenschaftlichen Publikationen und fragt alle zuständigen Stellen und Behörden nach einem solchen Beweis. Wer ihn zuerst liefert erhält die Million!“

Nicht nur in Deutschland fangen die Menschen in großen Massen an aufzuwachen, selbständig zu denken und nachzufragen. In Österreich und England und jetzt auch in der Schweiz setzen sich Menschen für ein Leben mit Zukunft ein.

Weitere Informationen hierzu finden sie auf der Webseite: www.klein-klein-aktion.de unter Vogelgrippe-Anfagen.

Neu auf der klein-klein-aktion-Webseite sind seit einigen Tagen jetzt auch in englischer Sprache übersetzte Seiten veröffentlicht.

Die Initiative ergriff ein englischer Bürger. Er hat die Auswahl getroffen, welche Seiten übersetzt werden und hat diese auch übersetzt. An dieser Stelle recht herzlichen Dank! Auf der Seite: Questions, finden Sie die ersten Anfragen an englische Behörden.

Die Zugriffsstatistik der Webseite klein-klein-aktion zeigt seit Monaten, dass die Zugriffe nicht nur aus dem deutschsprachigen Ausland und Italien, sondern auch aus England extrem stark zunehmen.
Hinweis:

Den Newsletter im pdf-Format finden Sie auf der Webseite www.klein-klein-verlag.de unter aktuelles.

Fachbuchversand Verein buchmesse.ch, Postfach 426, CH-8501 Frauenfeld, e-mail: buchmesse@buchmesse.ch

Aus den Statuten des Vereins buchmesse.ch: Zweck des Vereins: Der Verein bezweckt hauptsächlich die Durchsetzung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Wohle der Menschheit und die konsequente Anwendung des Rechtsstaates und die Durchsetzung der Gewährung der Informations- und Meinungsfreiheit.

Der Deutsche Freiwirtschaftsbund e.V. (http://www.freiwirte.de) hat seinen Sitz in 75477 Sternenfels und ist beim Amtsgericht Maulbronn unter der Nr. VR 584 GR 81/03 eingetragen.
Die Kontaktadressen sind: Geschäftsführender Vorstand: Koordinator: Hermann Benjes, Hohenmoorer Str. 61, 27330 Asendorf. Sprecher: Prof. Dr. Johannes Jenetzky, Schwalbenstr. 2
75447 Sternenfels. Schriftführer: Klaus Müller, Dr.-Adenauer-Ring 5, 86405 Meitingen

Publiziert von Josef am 02.05.06 10:51
[...]
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.laleva.org/de/2006/05/kein_wissenschaftlicher_nachweis_des_vogelgrippevirus.html

Das Impressum der web-Seite des klein-klein-verlages:

[*Zitatanfang*]
[...]
Impressum:
klein-klein-verlag
Inhaber:  Dr. Stefan Lanka  Ludwig-Pfau-Straße 1b  D-70176 Stuttgart
Tel. 0711 – 2220601
Fax 0711 – 2220600
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 95272/096693
Gerichtsstand Stuttgart
Realisation der Webseite: Veronika Widmer

Auslieferungen des klein-klein-verlags:
Robert Frank Straße 24
71540 Murrhardt
Tel + Fax 07192 4399
Am Lehlein 18
91602 Dürrwangen
auslieferung-duerrwangen@klein-klein-verlag.de
Dorfplatz 23
A-4491 Niederneukirchen

Service- und Bestelladressen des klein-klein-verlags:
1.Am Lehlein 18
   91602 Dürrwangen
   Fax: 09856 921324 - Bestellungen
2.Oberer Weg 75
   72275 Alpirsbach
   Fax: 07444 9170262 - Buchhaltung + Anfragen
   info@klein-klein-verlag.de
3.Ludwig Pfau Straße 1 b
   D-70176 Stuttgart
   Fax: 0711 2220600 Bestellung + Anfragen

Newsletter des klein-klein-verlags - unregelmäßig erscheinender Infomationsdienst.
Sollten Sie durch den Newsletter informiert werden wollen, bitten wir um Nachricht durch eine e-mail
an: info@klein-klein-verlag.de
Web: www.klein-klein-verlag.de
Anfragen: info@klein-klein-verlag.de
Bestellungen: bestellung@klein-klein-verlag.de

Ziel sämtlicher Veröffentlichungen des klein-klein-verlages ist es, Hilfen zum eigenverantwortlichen Denken und Handeln zu geben. Der klein-klein-verlag übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn es jemand unterlässt eigenverantwortlich zu denken, zu prüfen und zu handeln.
Jeder Autor, auch Gastautoren sind für die Inhalte ihrer Texte eigenverantwortlich.

Redaktion: Verlagsteam des klein-klein-verlags:
Dr. Stefan Lanka, Karl Krafeld, Veronika Widmer,

Autoren im klein-klein-verlag:
Dr. Stefan Lanka, Karl Krafeld, Bärbel Engelbertz, Jürgen Bernhardt, Petra Wieczorek, Veronika Widmer, Jürgen Faas, Dr. Erich Weber, Stephanie Gawlitta, Bernadette Strasser, Diana Herrmann, Karin Wolfinger.
[...]
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.klein-klein-verlag.de/Impressum/impressum.html

Zur Akte ==> RYKE GEERD HAMER. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=17)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=17)

Zur Akte ==> HELMUT PILHAR. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=21)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=21)

Zur Akte ==> JÜRGEN FAAS. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=60)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=60)

Zur Akte ==> STEPHANIE GAWLITTA. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=112)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=112)

Zur Akte ==> VERONIKA WIDMER. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=122)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=122)

Zur Akte ==> DR. STEFAN LANKA. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=31)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=31)

Zur Akte ==> KARL KRAFELD. (http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=30)
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=30)


Zum „Publizisten“ und ehemaligen Scientologen Vereinsvorsitzenden JOSEF „SEPP“ HASSLBERGER unter laleva.org/de/2006/05/kein_wissenschaftlicher_nachweis_des_vogelgrippevirus.html.

Unter http://www.ingo-heinemann.de findet sich über Josef „Sepp“ Haßlberger aus dem Jahr 1976 folgendes:

[*Zitatanfang*]
[...]
ABI-Info Nr. 54 vom 31.1.1976
ABI - Aktion Bildungsinformation e.V.
Verfasser: Ingo Heinemann

SCIENTOLOGEN VON DER ENGLISCHEN REGIERUNG ALS SCHÄDLICH UND SOZIAL GEFÄHRLICH ANGESEHEN
[...]
Das Auditing scheint grundsätzlich unter vier Augen stattzufinden. Wochenend-Marathon-Sitzungen von 2 mal 7 Stunden, unterbrochen nur durch das Mittagessen, scheinen üblich zu sein. Dabei haben die Teilnehmer schon Vitamin-Pillen geschluckt, die der ScientologenVereinsvorsitzende Josef ("Sepp") Haßlberger in einer im selben Haus befindlichen "Vitamin-Ecke" verkaufte.
[...]
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.ingo-heinemann.de/abi54.htm

.