TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
3 - 2 - 1 COUNTDOWN!

######################################## ### ########################################



Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!



######################################## ### ########################################



######################################## ### ########################################

Grüße von den schwangeren Nonnen!


Pages: [1]

Author Topic: Anonymous bringt Interna aus dem Server von 'dieBASIS'  (Read 51 times)

Commander_Bullfrog

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 13
Anonymous bringt Interna aus dem Server von 'dieBASIS'
« on: April 20, 2021, 02:00:00 PM »

HOHO! PEINLICH, PEINLICH!
ANONYMOUS HAT 'dieBasis' AM WICKEL


https://anonleaks.net/2021/optinfoil/diebasis-unendliche-weiten/

AnonleaksAnonleaks
Home
Operation Tinfoil
Blog
OpTinfoil
OpJustitia
Hintergründe
Anonymous intern
Leaked Files
Fileserver Zugang
Kontakt / Impressum
Kategorien
DIEBASIS
OPTINFOIL

dieBasis, unendliche Weiten

Wir schreiben das Jahr 2021. Dies sind die Abenteuer des Kollektivs Anonymous, das mit seiner starken Mannschaft unterwegs ist, Parteiserver zu erforschen, neue Daten und neue Verzeichnisse. Mit direktem Zugriff auf den Partei-Server dringt Anonymous in Verzeichnisebenen vor, die nie ein Mensch hätte sehen sollen.


Beitragsautor
Von AnonLeaks
Beitragsdatum
18. April 2021, 20:59 Uhr
221 Kommentare


[Kürbis! Ayu]
« Last Edit: April 20, 2021, 02:13:18 PM by Ayumi »
Logged

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 779
Re: Anonymous bringt Interna aus dem Server von 'dieBASIS'
« Reply #1 on: April 20, 2021, 02:21:51 PM »

https://www.psiram.com/de/index.php/Basisdemokratische_Partei_Deutschland

[*quote*]
Basisdemokratische Partei Deutschland

Parteivorsitzender Frank Roedel in Tagesschau am 20.3.2021

Gründung der Basisdemokratische Partei Deutschland am 4. Juli 2020. Links ist der Mitgründer der gescheiterten Partei Widerstand2020, Ralph Ludwig zu sehen

Werbung für nicht als Arzneimittel zugelassenes Desinfektionsmittel Chlordioxid auf Webseiten von Die Basis, eingesehen am 15.3.2021. Siehe zum Thema: Behandlungsexperimente der COVID-19 Erkrankung mit Chlordioxid und MMS. (rote Markierung: Psiram, zum Vergrössern zweimal anklicken)

Verbreitung der absurden Adrenochrom-Verschwörung durch Parteimitglied Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch aus Hannover[1] an. Fritsch wurde 2020 vom Dienst suspendiert.
Die Basisdemokratische Partei Deutschland (Die Basis, DieBasis, #Basis) ist eine am 4. Juli 2020 gegründete Parteiinitiative mit Sitz in Berlin, die als Nachfolgepartei von ehemaligen Mitgliedern der deutschen Protestkleinpartei Widerstand2020 und weiteren Aktivisten entstand. Während der Coronaviruspandemie 2020 war die Vorgängerpartei Widerstand2020 von Gegnern staatlicher Massnahmen gegen das Virus gegründet worden. In der aktuellen Satzung der Basisdemokratischen Partei findet sich aktuell (Juli 2020) kein Hinweis auf die Coronaviruspandemie, es finden sich lediglich Hinweise zur Therapiefreiheit in Deutschland, die jedoch gesetzlich bereits abgesichert ist.

Erster Vorsitzender ist Frank Roedel.[2] Auf dem Foto der Parteigründung ist der ehemalige Widerstand2020-Mitgründer Ralph Ludwig zu sehen. Sein Name taucht jedoch unter den genannten Gründungsmitgliedern nicht auf. Bundespolitischer Sprecher ist David Claudio Siber (vormals Die Grünen). Gründungsmitglieder sollen Frank Roedel, Henning Hacker, Ralf Baßler, Editha Roetger, Michael Wolf, Alkje Fontes, Milla Lammers, Romy Loebel, Anthroposoph Christoph Hueck und Karsten Wappler gewesen sein. Zu den Mitgliedern von Die Basis gehören unter anderem Claus Köhnlein, die Anwälte Markus Haintz, Reiner Füllmich und Viviane Fischer, Franz Ruppert und der Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch aus Hannover[3] an. Fritsch wurde 2020 vom Dienst suspendiert und wurde von der Partei auf Platz 1 der Landesliste Niedersachsen für die Bundestagswahl 2021 gesetzt.[4]

Die Bundeszentrale für politische Bildung schrieb im März 2021 zur Basisdemokratischen Partei Deutschland:

Thematischer Schwerpunkt der Partei auch im Landtagswahlkampf ist die Kritik an den staatlichen Corona-Maßnahmen. Weiterhin tritt dieBasis gegen verpflichtende Impfungen ein und schätzt das 5G-Mobilfunknetz als gesundheitsgefährdend ein. Die Corona-Krise zeige auch, dass die Meinungsfreiheit derzeit nicht gewährleistet sei. Es herrsche aktuell eine „Zeit der Gleichschaltung“. Gesetzliche Rundfunkgebühren lehnt dieBasis ab. In der Gesundheitspolitik fordert die Partei die Gleichstellung von sogenannten alternativ-medizinischen Therapieformen und der „Schulmedizin“. In der Schulpolitik ist eine zentrale Forderung, den Eltern bei der Schulwahl größtmögliche Wahlfreiheit einzuräumen.[5]
Inhaltsverzeichnis
1 Verdacht auf Nichteinhaltung von Coronaschutzmassnahmen 2021
2 Werbung für nicht zugelassenes Scharlataneriemittel gegen COVID-19 und andere unwirksame Mittel
3 Finanzierung
4 Offen zugängliche private Daten im Internet
5 Baisdemokratische Partei von 2018
6 Weblinks
7 Quellennachweise
Verdacht auf Nichteinhaltung von Coronaschutzmassnahmen 2021
Die Berliner Zeitung berichtet am 9. April 2021 über einen Polizeieinsatz in Berlin-Schöneberg, als bei einer Parteiversammlung der Basisdemokratischen Partei die Teilnehmer sich nicht an entsprechende Vorschriften hielten. Die Versammlung wurde aufgelöst. Nach Erkenntnissen der Polizei hätten sich rund 25 Personen dicht gedrängt in einer Wohnung in der Bülowstrasse in Schöneberg versammelt und dabei die Hygienevorschriften ignoriert. Trotz heruntergelassener Jalousien konnten die Einsatzkräfte sehen, dass die Teilnehmer ohne Mund-Nasen-Schutz und ohne den notwendigen Abstand zusammensaßen. Nach Angaben der Polizei habe der Vorsitzende weder ein Hygienekonzept noch eine Teilnehmerliste vorlegen können. Es wurden sodann von der Polizei Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Teilnehmer mussten die Wohnung verlassen.[6]

Werbung für nicht zugelassenes Scharlataneriemittel gegen COVID-19 und andere unwirksame Mittel
Mit Stand von Mitte März 2021 listet die Partei Basisdemokratische Partei Deutschland auf ihren Webseiten Substanzen auf, die angeblich gegen die COVID-19 wirksam seien.[7] (siehe Abbildung rechts) Diese Informationen werden unter dem Impressum der Partei verbreitet.[8] Unter den Substanzen, denen die Partei eine Wirksamkeit gegen COVID-19 behauptet, findet sich das Scharlataneriemittel Chlordioxid (siehe dazu auch MMS). Chlordioxid ist ein Desinfektionsmittel, es ist jedoch nicht als Arzneimittel zur innerlichen Anwendung oder zur Injektion/Infusion zugelassen. Mehrere Aufsichtsbehörden weltweit warnen vor Chlordioxid und möglichen Folgen der Einnahme. Auf der entsprechenden Webseite der Partei heisst es:

..Chlordioxid-Lösung ist wahrscheinlich das potenteste und am schnellsten wirkende Mittel gegen Corona- und andere Viren. Lange Zeit wurde es als MMS aus einer Mischung von Natriumchlorit und einer Säure als Aktivator hergestellt, inzwischen werden fertige Lösungen (also in Wasser gelöstes Chlordioxidgas) verwendet. [11] Ein Netzwerk von ca. 5.000 südamerikanischer Ärzte hat mit Chlordioxid Corona-Patienten behandelt [12], die ihre erste englischsprachige Konferenz im Januar 2021 durchführten [13]..
Tatsächlich wird Chlordioxid entgegen den Empfehlungen von Experten und Behörden von einigen Anwendern bei Menschenversuchen experimentell eingesetzt, vor allem in Südamerika. Siehe dazu den Artikel: Behandlungsexperimente der COVID-19 Erkrankung mit Chlordioxid. Als Quellen 11 bis 13 nennt die Partei für Chlordioxid lediglich den Buchtitel "Gesundheit verboten" des Chlordioxidpropagandisten und Vermarkters Andreas Kalcker (der sich fälschlich als "Prof. a.D. Dr. Andreas Ludwig Kalcker (phd) titulieren liess), sowie zweimal die Hauptseite des anonym angemeldeten Internetauftritts der Gruppe COMUSAV in spanischer Sprache.

Die anderen aufgeführten Mittel oder Wirkstoffen hatten sich bereits zuvor in Studien als unwirksam gegen die COVID-19 Krankheit herausgestellt und finden sich nicht in der Liste der empfohlenen Substanzen der entsprechenden "S3-Leitlinie - Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19 Stand 23.02.2021". Ivermectin hat sich als unwirksam gegen COVID-19 gezeigt.[9][10] In der Leitlinie heisst es zu Ivermectin:

Zitat: Bewertung: Evidenzbasierte Empfehlung, neu erstellt 02/2021
Ivermectin soll bei hospitalisierten COVID-19 Patienten zur COVID-19-Behandlung nicht verabreicht werden..[11]
Auch Vitamin D3 hat sich als unwirksam herausgestellt[12] und in der deutschen Leitlinie heisst es dazu: Vitamin D3 soll bei hospitalisierten COVID-19 Patienten zur COVID-19-Behandlung nicht verabreicht werden.[13] Ebenso ist zu Cystus Pandalis Lutschtabletten (Zistrose) keine Wirksamkeit bei COVID-19 belegt. Für die anderen genannten Mittel und ihre teilweise erheblichen Nebenwirkungen siehe: Pseudomedizinische Therapievorschläge gegen COVID-19 Infektion. Die gleichen Vorschläge sind auch von Die Basis - Mitglied und Präventologe Dietmar Ferger aus Lörrach zu hören, der Inhaber der Firma IonLife (ionisiertes Wasser und Wasserstoffwasser) ist[14] und die Pseudomedizin-Seite jungbrunnenwasser.de betreibt.

Finanzierung
Da die Partei bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg mit einem Ergebnis von 0,998 % unter einem Prozent blieb, erhält sie keine Zuwendungen von knapp 50.000 Euro aus der staatlichen Parteienfinanzierung.[15] Die Basisdemokratische Partei Deutschland erhielt 2021 eine Spende in Höhe von 60.000 € von der Weiland Stallbau GmbH aus Bad Sooden-Allendorf.

Offen zugängliche private Daten im Internet
Bis zum 18. April 2021 war der Zugriff auf eine Unterseite der Partei-Webseite möglich, auf der die Parteimitglieder mit allen Daten verzeichnet waren. Der Zugriff war ohne Passwort für jedermann möglich. Sensible personenbezogene Daten müssen gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vor unerlaubtem Zugriff geschützt werden. Die Gruppe Anonymous entdeckte die zugänglichen Unterverzeichnisse der Webseite der Partei und berichtete in anonymisierter Form bei twitter und über eine eigene Webseite über die Einträge.[16] Auch das Redaktionsnetzwerk Deutschland[17], t-online[18] und der Tagesspiegel[19] berichteten über den Vorgang. Nach Angaben von t-online zahle beispielsweise Parteimitglied Anwalt Rainer Fuellmich, der eine angeblich milliardenschwere Schadenersatzklage wegen der PCR-Tests angekündigt und dafür offenbar Zusagen über eine Million Euro von leichtgläubigen Menschen eingesammelt hat, nur den Mindestbeitrag von 3 Euro monatlich. Andere Anhänger der Partei zahlen dagegen zehn oder fünfzehn Euro pro Monat. Anonymous soll in einer Rundmail an alle Parteimitglieder auf die ungesichterten Daten aufmerksam gemacht haben:

"Weil deine Partei lieber den Umsturz des Systems plant, als sich um deine Daten zu kümmern, wissen wir alles von Dir."
Die anonyme Gruppe hatte in der Vergangenheit bereits gezeigt dass die Vorgängerpartei "Widerstand2020" unrealistische Mitgliederzahlen genannt hatte.

Baisdemokratische Partei von 2018
Bereits Anfang 2017 war in Berlin eine Basisdemokratische Partei (BDP) in Berlin gegründet worden.[20] Diese Partei ist aber seit 2018 inaktiv und nicht mit der Basisdemokratischen Partei Deutschland (Die Basis) zu verwechseln.

Weblinks
https://die-basis-partei.de Webauftritt der Parteiinitiative Basisdemokratische Partei Deutschland
https://de.wikipedia.org/wiki/Basisdemokratische_Partei_Deutschland
https://www.rnd.de/politik/querdenker-parteien-kaum-glaubhafte-distanzierung-nach-rechts-UD2AKIWCZ5A7BKBLXZ7LCY3D3M.html
https://www.tagesspiegel.de/berlin/wegen-fehlender-hygieneschutzmassnahmen-polizei-beendet-parteiversammlung-von-corona-skeptikern-in-berlin/27072984.html
https://www.rnd.de/politik/die-basis-hackerkollektiv-anonymous-erbeutet-mitgliederdaten-von-querdenker-partei-F572JWV7I5GI3HVRLLZM5URVIA.html
https://www.t-online.de/digital/internet/id_89870990/anonymous-erbeutet-daten-von-tausenden-corona-verharmlosern.html
https://anonleaks.net/2021/optinfoil/diebasis-unendliche-weiten/
Quellennachweise
 https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Fall-Fritsch-Reichsbuergerverdacht-bei-der-Polizei-Hannover,reichsbuerger366.html
 Überglücklich können wir verkünden, dass am 04. Juli 2020 unsere neue Partei gegründet wurde. Im Rahmen der Gründungsveranstaltung sind wir sehr glücklich und stolz mitteilen zu können, dass wir (die Gründungsmitglieder und der gewählte Vorstand) als Koordinator zum Aufbau des Landesverbandes Berlin @W2020AlexanderHarm gewinnen konnten. Damit führt er übergangslos seine Tätigkeit und tolle Arbeit, die er bereits bei Widerstand2020 hatte, fort. Jeder darf mitwirken, egal welchen Hintergrund er hat. Niemand der mitwirkt, ist gezwungen, automatisch Parteimitglied von Die Basis zu werden. Auch umgekehrt: Jeder, der zur Partei gehört, kann auch frei an anderen Initiativen und Parteien aller Art mitmachen. Wir verfolgen alle das gleiche Ziel einer friedlichen und sselbstbestimmten Zukunft. Herzlich eingeladen zu unseren Treffen, Demos und Veranstaltungen sind aber auch alle, die sich lieber erstmal zurückziehen wollen oder in einer anderen Partei aktiv sein wollen. Wir sehr glücklich und stolz mitteilen zu können, dass wir (die Gründungsmitglieder und der gewählte Vorstand) als Koordinator zum Aufbau des Landesverbandes Berlin @W2020AlexanderHarm gewinnen konnten. Damit führt er übergangslos seine Tätigkeit und tolle Arbeit, die er bereits bei Widerstand2020 hatte, fort. Klarstellung: Es wird keinen Landesverband Berlin von Widerstand2020 mehr geben, da Widerstand2020 nicht fortgeführt wird und die verbliebenen Engagierten größtenteils sich nun für die neue Partei einsetzen werden. Den bisherigen Koordinatoren für die Bezirke danken wir ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz und hoffen alle auch als Bezirks-Koordinatoren für den Aufbau des neuen Landesverbandes gewinnen zu können. Die alte Funktion endet damit, aber eine Neue beginnt und der Bundesvorstand wird Euch dabei nach Kräften unterstützen. Bitte meldet Euch kurz bei Alexander, ob Ihr Euch auch im neuen Team wieder so tatkräftig einbringen wollt. Mitglied werden: https://die-basis-partei.de/mitgliedschaft/ Doppelparteimitgliedschaft JA Eine Doppelparteimitgliedschaft ist bei „Die Basis“ möglich. Wir wollen allen Menschen die Chance und Stimme geben bei der Veränderung mitzumachen und mitzuentscheiden. Eine Funktion in dieser Partei hier kann man dann aber nciht einnehmen.
Basisdemokratische Partei Deutschland Ruppiner-See-Straße 27 13599 Berlin

Vertreten durch: 1. Vorsitzender: Frank Roedel

Gründungsmitglieder: Frank Roedel (Vorsitzender) Henning Hacker (stellv. Vorsitzer) Ralf Baßler (Schatzmeister) Editha Roetger (stellv. Schatzmeisterin) Michael Wolf (Visionär) Vier Säulenbeauftragte: Alkje Fontes (Freiheit) Milla Lammers (Machtbegrenzung) Romy Loebel (liebevoller Umgang) Karsten Wappler (Schwarm)

 https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Fall-Fritsch-Reichsbuergerverdacht-bei-der-Polizei-Hannover,reichsbuerger366.html
 https://www.braunschweiger-zeitung.de/niedersachsen/article232042277/Beurlaubter-Polizist-fuehrt-Querdenker-Partei-in-Bundestagswahl.html
 https://www.bpb.de/politik/wahlen/wer-steht-zur-wahl/baden-wuerttemberg-2021/326203/diebasis
 https://www.berliner-zeitung.de/news/polizeibericht-berlin/berliner-polizei-loest-parteiversammlung-von-corona-kritiker-auf-li.150999
 https://diebasis.wiki/wiki/Wiki_Corona
 Impressum
Für die Domain diebasis.wiki gilt das gleiche Impressum wie für die Parteihauptseite: https://diebasis-partei.de/impressum
Impressum Basisdemokratische Partei Deutschland
Ruppiner-See-Straße 27 13599 Berlin
Vertreten durch: 1. Vorsitzender: Frank Roedel
 https://en.wikipedia.org/wiki/Ivermectin#Research
 https://en.wikipedia.org/wiki/COVID-19_misinformation#Ivermectin
 https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/113-001l_S3_Empfehlungen-zur-stationaeren-Therapie-von-Patienten-mit-COVID-19__2021-02.pdf
 Entrenas Castillo M et al. Effect of calcifediol treatment and best available therapy versus best available therapy on intensive care unit admission and mortality among patients hospitalized for COVID-19: A pilot randomized clinical study. The Journal of steroid biochemistry and molecular biology. 2020;203:105751. doi:10.1016/j.jsbmb.2020.105751
 https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/113-001l_S3_Empfehlungen-zur-stationaeren-Therapie-von-Patienten-mit-COVID-19__2021-02.pdf
 IonLife Dipl. Ing. Dietmar Ferger, Basler Str. 27, 79540 Loerrach Deutschland
 https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89657130/landtagswahl-in-bw-querdenker-partei-verpasst-knapp-staatsgelder.html
 https://anonleaks.net/2021/optinfoil/diebasis-unendliche-weiten/
 https://www.rnd.de/politik/die-basis-hackerkollektiv-anonymous-erbeutet-mitgliederdaten-von-querdenker-partei-F572JWV7I5GI3HVRLLZM5URVIA.html
 https://www.t-online.de/digital/internet/id_89870990/anonymous-erbeutet-daten-von-tausenden-corona-verharmlosern.html
 https://www.tagesspiegel.de/politik/gigantisches-leck-persoenliche-daten-von-tausenden-querdenkern-geleaked/27110834.html
 http://politikvonunten.org/BDP
Kategorien: ParteiCOVID-19

Diese Seite wurde zuletzt am 20. April 2021 um 13:06 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher x mal abgerufen. Der Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons Lizenz. Datenschutz Über Psiram Impressum Mobile Ansicht
[*/quote*]
Logged

Écrasez l'infâme!

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 779



https://archive.is/5shX0/b55cc79419b96ad48ffd2a2cedf100b4dc59f1d6/scr.png



https://diebasis-partei.de/mitgliedschaft/

[*quote*]
dieBasis – Bundespartei
Tel.-Nr.: 030 / 863 20 27 80
Fax-Nr.: 030 / 863 20 27 98
HOME AKTUELLES DIEBASIS WAHLEN THEMEN MITGLIED WERDEN SPENDEN PRESSE KONTAKT
Mitgliedschaft
Werde Teil der größten Demokratiebewegung in Deutschland
Die Mitglieder sind dieBasis und die brauchen wir jetzt in dieser Phase ganz besonders. Wir werden eine echte Konkurrenz zu den bestehenden Parteien darstellen. Mit unseren Inhalten und unserem Demokratieverständnis sind wir das jetzt schon. In Punkto Mitgliederzahl und Vertretung im Bundestag werden wir unter anderem auch mit Deiner Hilfe die Herausforderung meistern.

Das schaffen wir mit einer großen Anzahl an Menschen, die sich direkt bei uns engagieren. Werde Teil der größten Demokratiebewegung in Deutschland – mit dir sind wir bereits 11008 (Stand März 2021) Mitglieder.

Hier kannst du direkt deine Mitgliedschaft beantragen:

Mitgliedschaft direkt online beantragen
Hier kannst du den Mitgliedsantrag downloaden. Deinen ausgefüllten Mitgliedsantrag schicke bitte an Dein Bundesland. Es wird sich jemand bei Dir melden um Dich zu verifizieren. Aktuell kann es aufgrund der erhöhten Anzahl von Antragseingängen zu einer Wartezeit zwischen Antragsstellung und Bestätigung von bis zu acht Wochen führen!

Mitgliedsantrag zum Herunterladen

Satzung
Finanzordnung
Schiedsordnung
Programm
Einfach ausfüllen und gescannt an deinen Landesverband mailen.


E-Mails der Länder:

Baden-Württemberg   post@diebasis-bw.de
Bayern   mitgliedschaft@diebasis-bayern.de
Berlin   mitglied-werden@diebasis-be.de
Brandenburg   info@diebasis-bb.de
Bremen   hb-lv@die-basis-partei.de
Hamburg   hh-lv@die-basis-partei.de
Hessen   post@dieBasis-he.de
Mecklenburg-Vorpommern   mv-lv@die-basis-partei.de
Niedersachsen   ni-lv@die-basis-partei.de
Nordrhein-Westfalen   nw-lv@die-basis-partei.de
Rheinland-Pfalz   post@diebasis-rp.de
Saarland   sl-lv@die-basis-partei.de
Sachsen   mitglieder@diebasis-sachsen.de
Sachsen-Anhalt   st-lv@die-basis-partei.de
Schleswig-Holstein   sh-lv@die-basis-partei.de
Thüringen   kontakt@th-diebasis.de
Alternativ geht auch per Fax an die Nr. 030 863 20 27 – 98. Bedenkt aber, dass sich dadurch die Bearbeitungszeit verlängert.
Allgemeine Anfragen zur Mitgliedschaft gerne auch an die Mitglieder E-Mail vom Bund.

Nach Eingang des Mitgliedsantrags kontaktieren wir Dich, um Dich als Mitglied zu verifizieren. Da wir mit Euch persönlich sprechen und sich viele Gespräche im gegenseitigen Austausch länger als meistens vorgesehen entwickeln, kommt es schon einmal zu Verzögerungen. Insgesamt erfreuen wir uns gerade bundesweit einer regen Nachfrage. Darüber hinaus gründen wir fleißig Kreisverbände. Diese organisatorische Aufbauzeit verzögert außerdem an mancher Stelle einen reibungslosen Ablauf.

Aktuell kann all dies für zu einer Wartezeit zwischen Antragstellung und Bestätigung von bis zu acht Wochen führen. Bitte habe Geduld. Erfreulicherweise werden wir in Kürze die automatische Antragserfassung anbieten können.

Vielleicht sei hier der Dank an all unsere unermüdlichen, ehrenamtich engagierten Helfer*innen erlaubt: ihr und wir – wir sind dieBasis! Danke für euch!

Nach dem Verifizierungsprozess und der Zustimmung durch unsere Landes- und Kreisebenen werden wir Dir, je nach Bundesland, die Mitgliedschaft schriftlich per Email und/oder Post bestätigen.

FEEDBACK · „DARUM WERDE ICH MITGLIED“

Sven Heiermann – Ich bin dabei
Lange schon quäle ich mich mit den täglichen Berichten über …
WEITERLESEN

Wir begrüßen Dr. med. Thomas Quak als neues Mitglied unserer Partei.
Dr. Quak wurde 1967 in Niederbayern geboren, ist Vater von …

WEITERLESEN

MARCUS – ICH BIN DABEI
Warum dieBasis? Bei der Partei dieBasis kann ich wieder Mensch …
WEITERLESEN


Herzlich Willkommen Dr. Franz Ruppert,
wir freuen uns, einen renommierten Psychologie-Professor mit Schwerpunkt Psychotraumatologie in …
WEITERLESEN

–> weitere Stimmen aus der Basis

dieBasis fordert: Demokratie statt Willkür
basisdemokratisch · achtsam · sachlich · integrierend · solidarisch

Übrigens: Auch ohne Mitgliedschaft kannst du Ideen einbringen und Entscheidungen mit uns zusammen vorbereiten.
Dafür haben wir ein eigenes Forum eingerichtet.

Vielen Dank, dass Du Teil unserer Demokratiebewegung wirst.

„Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.“

THOMAS JEFFERSON
DIEBASIS IM NETZ
Twitter
 
Facebook
 
Instagram
 
YouTube
Telegram
dieBasis Podcast
DIEBASIS VERÄNDERT
2020 wurden im Schnellverfahren und meist ohne Einbezug des Parlaments zahlreiche Verordnungen erlassen, die weitreichende Freiheitsbeschränkungen beinhalten und tiefgreifende, soziale und wirtschaftliche Auswirkungen haben. All dies, ohne dass wir Bürgerinnen und Bürger Mitsprache gehabt hätten. Das wollen wir ändern!

SERVICE & INTERN
• Häufige Fragen
• Mitgliedsantrag
• BasisWiki
• Forum
• Chat
• Fan-Shop
SPENDENKONTO:
per Banküberweisung:
Basisdemokratische Partei Deutschland
IBAN: DE09 6416 3225 0434 1370 06
BIC: GENODES1VHZ

PAYPAL
Spenden mit dem PayPal-Button
dasBasis Kaufhaus
Home Mitgliedschaft Landesverbände Spenden Kontakt Impressum Datenschutz
© BASISDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLAND · RUPPINER-SEE-STRASSE 27 · 13599 BERLI

DIEBASIS – BUNDESPARTEI

BASISDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLAND
[*/quote*]




https://diebasis-partei.de/2021/04/wir-begruessen-dr-med-thomas-quak-als-neues-mitglied-unserer-partei/

eingefroren im Archiv:
https://archive.is/wip/5shX0

[*quote*]
dieBasis – Bundespartei
Tel.-Nr.: 030 / 863 20 27 80
Fax-Nr.: 030 / 863 20 27 98
HOME AKTUELLES DIEBASIS WAHLEN THEMEN MITGLIED WERDEN SPENDEN PRESSE KONTAKT
12. APRIL 2021
von REDAKTION
Mitgliederstimmen
WIR BEGRÜSSEN DR. MED. THOMAS QUAK ALS NEUES MITGLIED UNSERER PARTEI

https://diebasis-partei.de/wp-content/webp-express/webp-images/doc-root/wp-content/uploads/2021/04/Dr.-Thomas-Quak1--150x150.jpg.webp

Dr. Quak wurde 1967 in Niederbayern geboren, ist Vater von fünf Töchtern und Großvater von zwei Enkelkindern. Zusammen mit seiner Frau Katrin führt er eine privatärztliche Praxis in Fürstenfeldbruck. Er engagierte sich berufspolitisch in der Hahnemann Gesellschaft und ist seit 2017 Geschäftsführer des Instituts für homöopathische und naturmedizinische Forschung jaqu-invent in Fürstenfeldbruck. Ein Mangel an wissenschaftlichen Informationen sowie eine diffuse Berichterstattung motivierten ihn im April 2020 zur Gründung der gemeinnützigen GmbH Medsyne. Diese beschäftigt sich, neben der Unterstützung wissenschaftlicher Forschung im Bereich Naturmedizin, Naturstoffchemie und Homöopathie, auch mit Bereichen der Umweltmedizin und epidemiologischen Fragestellungen.

Mit Hilfe von privaten Spendern konnten bereits Anfang letzten Jahres 2000 Rettungssanitäter, zahlreiche Feuerwehren und einzelne Unternehmen auf Sars-CoV2 Antikörper untersucht und dadurch Infektionsausbreitungswege und die Infektionssterblichkeit abgeschätzt werden. Das Ergebnis dieser Untersuchungen und Zahl und Verläufe der CoVid19 Fälle in der eigenen Praxis, ergaben eine erhebliche Diskrepanz zu der Angst und Panik, die zunehmend in der aktuellen Berichterstattung verbreitet wurde. Fallzahlen und politische Maßnahmen schienen ihm immer unvereinbarer und weckten seine Zweifel an der Verhältnismäßigkeit der verhängten Anordnungen.

Die Wirkungen von Lockdowns sind aus seiner Sicht wissenschaftlich und epidemiologisch nicht evidenzbasiert und gesamtgesellschaftlich gefährlich.

Die zunehmende Instrumentalisierung von Kindern in der Pandemiebekämpfung und die massiven Eingriffe in grundgesetzlich garantierte Freiheitsrechte sind für ihn unverhältnismäßig mit außerordentlich großem destruktivem Potential. Durch die erzeugten Panikbilder und Ängste sieht er eine zunehmende Spaltung innerhalb der Gesellschaft mit erheblicher Gefahr für unser soziales Zusammenlebens. Die politische und mediengetriebene Angst führe zu Unfähigkeit sich kooperativ zu verhalten und fördere die Ausgrenzung wertvoller Haltungen, Meinungen und Qualitäten im sozialen Gefüge.

Dr. Ouak hält die Einbindung eines kritischen und interdisziplinären Expertengremiums sowohl auf bundes- wie auch auf landespolitischer Ebene für dringend geboten.

Es fehlen ihm Konzepte und Studien zur sozialen, medizinischen, ökonomischen, gesellschaftlichen, politischen und psychologischen Folgenabschätzung der, aus seiner Sicht, bisher chaotisch organisierten Maßnahmen. Zudem gebe es bis heute keine wissenschaftsbasierte Vorgehensweise bei der Gefahrenabschätzung und Pandemiebekämpfung. Er appelliert daran, die durch die Meinungspolarisierung entstanden Gräben innerhalb von Nachbarn, Familien und Freunden so rasch wie möglich zu überwinden. Der Wunsch nach Veränderung, Gespräche mit ärztlichen Kolleginnen und Kollegen sowie sein alter Schulfreund Prof. Dr. Martin Schwab haben ihn motiviert, Mitglied in der Partei dieBasis zu werden.

SCHLAGWÖRTER diebasisMitgliedQuak
Suche
Suchen...
Archiv
April 2021 (12)
März 2021 (6)
Februar 2021 (7)
Januar 2021 (9)
Dezember 2020 (16)
November 2020 (24)
Oktober 2020 (3)
September 2020 (10)
August 2020 (5)
Juli 2020 (10)
DIEBASIS IM NETZ
Twitter
 
Facebook
 
Instagram
 
YouTube
Telegram
dieBasis Podcast
DIEBASIS VERÄNDERT
2020 wurden im Schnellverfahren und meist ohne Einbezug des Parlaments zahlreiche Verordnungen erlassen, die weitreichende Freiheitsbeschränkungen beinhalten und tiefgreifende, soziale und wirtschaftliche Auswirkungen haben. All dies, ohne dass wir Bürgerinnen und Bürger Mitsprache gehabt hätten. Das wollen wir ändern!

SERVICE & INTERN
• Häufige Fragen
• Mitgliedsantrag
• BasisWiki
• Forum
• Chat
• Fan-Shop
SPENDENKONTO:
per Banküberweisung:
Basisdemokratische Partei Deutschland
IBAN: DE09 6416 3225 0434 1370 06
BIC: GENODES1VHZ

PAYPAL
Spenden mit dem PayPal-Button
dasBasis Kaufhaus
Home Mitgliedschaft Landesverbände Spenden Kontakt Impressum Datenschutz
© BASISDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLAND · RUPPINER-SEE-STRASSE 27 · 13599 BERLI

DIEBASIS – BUNDESPARTEI

BASISDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLAND
[*/quote*]
« Last Edit: April 20, 2021, 02:49:00 PM by Ayumi »
Logged

Écrasez l'infâme!
Pages: [1]