TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Vitamine und das kommende Raumfahrtzeitalter...  (Read 3163 times)

hu_la

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Vitamine und das kommende Raumfahrtzeitalter...
« on: August 12, 2006, 03:34:05 AM »

.

Vorweg:
==> DR. MATTHIAS RATH.
(http://www.agpf.de/Rath.htm)

--

Gefunden unter laleva.org/de/:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Internationale Gesetzgebung zu den Nahrungsergänzungen
 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gesetzgebung
vor Kurzem schrieb mir Herr Peter Winter und fragte, wie denn die derzeitige Situation in Sachen Nahrungsergänzung sei:

Vor 1 Jahr hatten Sie mir geschrieben und ich dachte ich nehme noch mal Kontakt zu Ihnen auf. Können Sie mir mitteilen, wie der Stand der Dinge derzeit ist ? Ich verfolge momentan die Auseinandersetzung von Dr. Rath mit dem Klinikum hier in Münster und dieser Vorfall könnte aus meiner Sicht der Ausgangspunkt sein, um das Netzwerk von Dr. Rath per Gesetz verbieten zu lassen. Ich glaube das ist das Ziel der anderen Seite. Heute lass ich in der Zeitung von dem Gerichtsverfahren gegen Herrn Dr. Rath und dem Teilerfolg des Klinikums hier in Münster. Wenn Sie möchten scanne ich Ihnen die Texte ein und sende sie zu. Natürlich ist es überhaupt keine Frage das die Gesetzgebung eine Marionette des Geldes ist und somit die Karten gegen Herrn Dr. Rath gemischt werden. Für mich macht sich deshalb eine Art Ohnmacht breit. Und ich glaube es steuert alles auf eine riesige Revolution hin, wo nicht nur immer Dr. Rath der Kämpfer ist, sondern ALLE Menschen müssen mit ihm an der Front stehen.

Hier meine Antwort:

... der Stand der Dinge von meiner Sicht aus ist jetzt der Folgende:

Europäische Union

Die Richtlinie zu den Vitamin- und Mineralprodukten (Nahrungsergänzung) ist nunmehr in den meisten Mitgliedsstaaten eingeführt, obschon sie wichtige Dinge nicht regelt: So ist zum Beispiel von Dosisbeschränkungen die Rede, die Beschränkungen sind aber erst in Zukunft von der Europakommission zu setzen. Die Liste von erlaubten Vitamin- und Mineralrohstoffen ist bis jetzt sehr klein und viele der heute gebrauchten Stoffe sind da nicht enthalten, müssen also mit teueren Dossiers "angemeldet" werden und es gibt keine Garantie, dass sie angenommen werden.

In England wurde die Richtlinie, d.h. die englische Verordnung zu ihrer nationalen Einführung gerichtlich angegriffen. Es gibt zwei Verfahren, die anscheinend nun zum europäischen Gerichtshof gehen sollen. Sehen Sie dazu die Webseite der ANH.

Weiterhin sind Richtlinien zur Naturmedizin auf Kräuterbasis in Vorbereitung, sowie eine Neuregelung der Arzneimittelgesetze, wo darauf hingearbeitet wird, die "Grauzonen" im Gesundheitswesen zu eliminieren. Im Klartext heisst das, alle die Produkte zu verbieten, die nicht den neuen Regeln folgen, also entweder "Standard"-Vitaminprodukte sind oder Arzneimittel. Alles Andere verschwindet vom Markt.

Auch sind Bestrebungen im Gange, das Internet und den grenzüberschreitenden Verkauf als "Schwarzmarkt" auszuschalten. (Europaregelung vorgeschlagen)

Die Werbung wird auch standardisiert, und jegliche Gesundheitsinformation, die nicht von den pharmakontrollierten Behörden abgesegnet ist, wird verboten sein. (Europaregelung vorgeschlagen)

Codex Alimentarius

Es wird hart daran gearbeitet, die Kodex Regeln zu den Vitaminprodukten den EU Regelungen anzupassen. Das geht mit einer "Europadisziplin" bei den Beratungen. Alle Mitgliedsstaaten müssen imselben Sinne abstimmen. Kein Land kann was anderes sagen, als was die Kommission vorbetet. Das internationale Recht wird also ohne jegliche - auch scheinbare - demokratische Floskeln entwickelt, und wird die mit der europäischen Regelung schon eingeführten Kontrollen weltweit ausdehnen.

Was tun?

Es sieht sehr dunkel aus, und Sie haben ja selbst auch gesagt, dass man ein Gerichtsverfahren gegen den Herrn Dr. Rath angestrengt hat und dabei einen ersten "Erfolg" erreichte. Sie haben voll Recht wenn Sie sagen, dass wir ALLE beitragen müssen, nicht nur immer der Herr Dr. Rath und einige wenige Andere.

Wir tun das hier in Italien, mit der Vereinigung "La Leva di Archimede", wo wir die Möglichkeit haben, eine Webseite in jeder Sprache zur Verfügung zu stellen. Was gebraucht wird, ist jedoch jemand, der zumindest Englisch und Deutsch spricht, und sich dabei engagieren kann. Die italienische und die englische Seite sind beide schon verfügbar. Eine französische Seite ist in Vorbereitung. Eine deutsche Seite könnte auch auf die Beine gestellt werden, ich habe aber persönlich wenig Zeit, das zu tun. Deswegen frage ich Sie und die Kopieempfänger dieser Nachricht, ob jemand hierzu Lust un Liebe hat. Die Arbeit wäre hauptsächlich Übersetzung und das Einstellen von Artikeln auf der Seite, was vergleichsweise einfach ist.

Italienisch: http://www.laleva.org/it/

Englisch: http://www.laleva.org/eng/

Um den Herrn Dr Rath etwas zu entlasten und um ihm Schützenhilfe zu geben, wäre es unerlässlich, dass sich Leute in Deutschland persönlich aktivieren und entweder mit uns zusammen oder auf eigene Verantwortung mitmachen bei der kommenden Revolution.

Publiziert von Josef am 31.03.04 11:06
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.laleva.org/de/2004/03/internationale_gesetzgebung_zu_den_nahrungsergnzungen.html

Wdh.
[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Hier meine Antwort:
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]


Die Antwort mit der „Schützenhilfe für Dr. Rath“ gab Josef.

Und Josef ist ein ehemaliger Scientologen Vereinsvorsitzender namens JOSEF „SEPP“ HASSLBERGER.

Wdh:
[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Sehen Sie dazu die Webseite der ANH.
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]


ANH = Alliance Natural-Health.

Unter alliance-natural-health.org:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Sepp Hasslberger is an entrepreneur in the health area.

He is a founding member and active contributor to La Leva di Archimede, an Italian association campaigning for freedom of choice in the health area. La Leva has a multilingual website with much health freedom related informatio (www.laleva.cc). The site is one of the world's most visited health freedom websites.

Josef was involved in the early and mid 1990s with the European federation representating supplement manufacturers, in his capacity as the head of Italian health trade associations. He is well informed on industry matters, but decided in 1999, to put this expertise at the service of consumer freedom of choice and practitioner freedom to practice, working through La Leva di Archimede.

More recently, he established a health-news oriented website which, apart from an interest in natural health, reflects a wider range of topics, from alternative economy to physics and advanced solutions to current fossil-fuel-based energy production methods, as well as advancement of human abilities and social conditions (www.newmediaexplorer.org/sepp/).
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.alliance-natural-health.org/index.cfm?action=contact


Josef „Sepp“ Hasslberger ist noch immer Scientologe und sein Motto der „kommenden Revolution“ lautet:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Mein Motto ist: "Die Menschheit muß sich auf ein neues Zeitalter der Raumfahrt vorbereiten. Wir haben viel zu lernen und, falls wir in die galaktische Gemeinschaft der intelligenten Wesen aufgenommen werden möchten, müssen wir unsere Einstellung ändern."
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.hasslberger.com/about/abo.htm


Und der grösste Wunsch des bekennenden Scientologen Hasslberger ist:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Es ist mein Wunsch, den Wandel vom gegenwärtigen finsteren Zeitalter der schädlichen Technologien, der potentiellen Energieknappheit und der weit verbreiteten mentalen und sogar körperlichen Versklavung zu einem neuen, von Überfluß, von individueller Freiheit und Verantwortung gekennzeichneten, erleuchteten Raumfahrtzeitalter einzuleiten.

Ich sehe meine Aufgabe darin zu helfen, den Weg für den friedvollen Eintritt der Menschheit ins kommende Raumfahrtzeitalter vorzubereiten.

[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.hasslberger.com/about/abo.htm


Auf seine Antwort an Herrn Peter Winter bekam Hasslberger eine Nachricht von Herrn Wittmann, die er ebenfalls „publizierte“:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Gesundheitsversicherung statt Krankenversicherung
 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gesundheit
Auf meine Nachricht an Herrn Winter zum Stand der internationalen Gesetzgebung rund um die Nahrungsergänzung hat sich Herr Wittmann gemeldet und seine Idee des Gesundheits-Sponsoring vorgestellt, die ich den Lesern dieser Seite nicht vorenthalten möchte.

Sehr geehrter Herr Hasslberger,

zunächst danke ich Ihnen und Herrn Winter für die Ausführungen die ich mit Interesse zur Kenntnis nahm.

Dieser skizierte Stand war mir in dieser Form nicht bekannt. ( Das von Herrn Winter gemachte Angebot der Überlassung von Unterlagen zum Thema "Domenic" und der "Uni Münster" nehme ich gerne an.)

Ich stimme Ihnen beiden zu, die Basis um Dr. Rath steht in keinerlei Verhältnis zum erklärten Gegner der Pharma-industrie - die über feinmaschiges Netzwerk, wirtschaftlich und ideeologisch geprägt verfügt, das darüber hinaus über Jahrzehnte organisch gewachsen ist.

Sicherlich ist die Feb. Tour 2004 ein vielfältiger Erfolg – mit der Mobilisierung von 15.000 Bürgern - laut der Pressemitteilung von Dr.Rath. Stellt sich damit aber auch die Frage - des eigentlichen Zuwachses ?

Auch wäre hier die Frage zu stellen - über die Zusammensetzung dieser Gruppe, einfach aufgeteilt in 3 Bereiche:

A) Akut mit Beschwerden/krank

B) Durch die Zellular Medizin wieder hergestellt

C) Ohne Beschwerden/gesund

Das Ergebnis insgesamt, als auch im detail wäre sicherlich interessant zu wissen - um auf dieser Basis entsprechende Pläne zu entwickeln - um selber zu wissen - wo und wie sich ALLES weiter entwickelt.

Denn über einen wesentlichen Punkt müssen wir uns im klaren sein: Die Zeit arbeitet gegen uns, die verbleibende Zeitspanne bis vor 12 - kann nur noch in Sekunden gemessen werden.

Nun, meine Herren - warum schreibt Ihnen ein Peter-J. Wittmann diese Zeilen und wie und warum beschäftigt er sich mit dieser Thematik "Nahrungsergänzungsmittel?"

Zur Vorgeschichte:

Über meine seit mehr als 25 Jahren - in den USA lebende Schwester – kam ich in Kontakt mit Vitaminen und nehme diese seit dieser Zeit. Mit dem sichtbaren und nachweisbaren Erfolg - über diese lange Zeit - (mit einer Ausnahme vor ca. 6 Jahren an einer Grippe in England erkrankt) – ohne Erkrankungen zu sein.

Die Zusammensetzungen als auch die Wirkungsweise, die Basis der Vitamine war mir nicht bekannt. Vor einigen Jahren hatte ich einen geschäftlichen Kontakt zu einem Heilpraktiker, der mich über "Vitamine" aufklärte und mir das von Dr. Rath bekannte Buch " Warum Tiere keinen.................. schenkte. Jetzt schloß sich bei mir der Kreis - Ursache und Wirkung waren mir nun bekannt.

So kam ich in Kontakt zu Dr.Rath + den Vitaminen. Von diesen meinen praktischen Erfahrungen erzählte ich vielen Menschen. Als Assekuranzmakler, Consultant / Berater von Rechtsanwälten, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmern aus Handel, Handwerk und Gewerbe habe ich ständig den Umgang mit dem Menschen.

In den vergangenen 10 Jahren, spezialisierte ich mich auf die genannte Zielgruppe - die nicht nur fachlich im Bereich der Finanz- und Versicherungswirtschaft betreut wurde, sondern auch im Marketingbereich - mit der Planung und Durchführung von Seminaren und Workshops.

Durch die Beratung zum Thema "Krankenversicherung" kam ich das zweite Mal mit der Gesundheit in einen besonderen Kontakt. Den Kontakt zu unseren Mandanten, die durch vielfältige Erkrankungen - nun Leistungen aus den vor Jahren abgeschlossenen Krankenversicherungen einforderten einforderten.

Hier erlebte ich Krankheitsfälle mit gutem Ausgang, der Heilung und auch einige - mit anderem Ausgang. Bei der ersten Gruppe gab es Mandanten die durch Zufall von alternativen Behandlungen erfuhren, so beispielsweise von Dr. Rath und diese anwendeten und Heilungserfolg hatten.

Dies war einer der Gründe, warum ich mich mit dem Thema "Nahrungsergänzungen" beschäftigte.

Es konnte doch nicht - im 21. Jahrhundert sein, dass Gesundheit - Heilung durch Zufall gegeben ist.

Ein zweiter Grund mich motivierender Grund war, die Nichtbeachtung des wichtigsten Punktes "Gesundheit!"

Beispiel: Bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Finanzplänen wird die tragende Säule "Gesundheit" nicht gefühlsmäßig in das Konstrukt mit einbezogen.

Ein dritter Grund für mich wichtiger Grund war, die Entwicklung der vielfältigen Möglichkeiten der Wertschöpfung - für den Unternehmer im Bereich der Lohnnebenkosten.

Diese aufgezeigte Entwicklung können Sie beim Besuch unserer Internetseiten: www.menschmitarbeiter.de und
www.wittmann-finanz.de nachvollziehen.

Anfang des Jahres stellten wir auf der Seite www.wittmann-finanz.de einen Fash (Film) ein - mit dem der Besucher zum Thema Gesundheit besonderst "angesprochen" (Bauchgefühl) werden soll.

Aus dem Gesamten entwickelte ich ein Konzept - das des "Gesundheits-Sponsoring". Infolge nahm ich im Oktober 2003 an 4 Ausbildungs Kursen bei Dr. Rath in Holland teil.

Ende Oktober gründet ich die Umsatz-Beratubngskasse Ltd. Umsatz-Beratungskasse Ltd. Zielsetzung der Firma ist:
Rating Advisory Service
Entwicklung, Durchführung von Marketing Konzepten

Die zum 1. Jan. 04 eingeläutete "Gesundheits-Reform" hier muß es richtig heißen - ""Krankenkassen-Reform"" gibt uns den nötigen Rückenwind - für unsere Vortragsveranstaltungen - "Gesundheit ist machbar".

Das Unternehmerlager werden wir mit den Themenbereich "Lohnnebenkosten"
mobilisieren. Eine "Steuerhilfe" kommt jetzt als Verstärkung noch dazu.

Zum 1. oder 15.04.04 werden wir ins Internet eine Präsentation zum "Gesundheits-Sponsoring" einstellen.

Die "politische Eu" Entwicklung werden wir mit auf die Fahne schreiben. War ich selber 5 Jahre im Rat der Stadt Leichlingen und habe heute noch entsprechende Kontakte.

Ich meine die Bevormundung des Bürgers - durch ein Verbot von Naturmitteln, muß diesen "mobilisieren" auf die Straße und in unsere Vorträge "treiben !"

Zu einem späteren Zeitpunkt bin ich gerne bereit - dieses Konzept anderen zur Umsetzung zur Verfügung zu stellen.

In diesem Zusammenhang bitte ich darum uns in den eMail-Verteiler aufzunehmen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Möglichkeiten dieses Konzept - das auf eine breite Auslegung angelegt ist aufzeigen und eine Unterstützung von uns Deutschen Dr. Rath gegenüber darstellt.

Mit freundlichen Grüßen
Peter-J.Wittmann
Umsatz-Beratungskasse Ltd.
Gesundheits-Sponsoring
Friedhofsweg 2 - 42799 Leichlingen-Witzhelden
Ruf 02174-383 00 - Telefax 02174 - 3 87 84
19-03-04 +++
Wittmann-assekuranz@netcologne.de
Publiziert von Josef am 31.03.04 11:31
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.laleva.org/de/2004/03/gesundheitsversicherung_statt_krankenversicherung.html


Der Scientologe Josef Hasslberger über sich:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
My views are influenced by Ron Hubbard of "Scientology" fame, by Silvio Gesell's "Natural Economic Order", by Viktor Schauberger, the "Water Wizard" of early 20th century Austria and by "Spaceship Earth" Buckminster Fuller, the gentle giant and prolific discoverer of synergy and tensegrity. I acknowledge a deep debt of gratitude to all of these great thinkers.

It is my belief that mankind must get ready for its transit into a new space age. We are not alone in this universe, but before we can become part of what I call 'the galactic community of sentient beings', we must put barbarism behind us and show that we can take care of ourselves and our planet. To start agitating for change, I have identified certain areas that need change. They are described in an article on Health Supreme: "Genova, the Azores and our Common Future".
[...]
sepp@lastrega.com

otherwise ...

Sepp Hasslberger
c/o La Strega
Via San Damaso 23/A
00165 Rome
ITALY
telephone: +3906 635884
fax: +3906 632196
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://blog.hasslberger.com/about.html


Unter http://www.ingo-heinemann.de findet sich aus dem Jahr 1976 über Josef „Sepp“ Haßlberger folgendes:

[...]
ABI-Info Nr. 54 vom 31.1.1976
ABI - Aktion Bildungsinformation e.V.
Verfasser: Ingo Heinemann

SCIENTOLOGEN VON DER ENGLISCHEN REGIERUNG ALS SCHÄDLICH UND SOZIAL GEFÄHRLICH ANGESEHEN
[...]
Das Auditing scheint grundsätzlich unter vier Augen stattzufinden. Wochenend-Marathon-Sitzungen von 2 mal 7 Stunden, unterbrochen nur durch das Mittagessen, scheinen üblich zu sein. Dabei haben die Teilnehmer schon Vitamin-Pillen geschluckt, die der ScientologenVereinsvorsitzende Josef ("Sepp") Haßlberger in einer im selben Haus befindlichen "Vitamin-Ecke" verkaufte.

Die Honorare für dieses Auditing - als Beitrag oder Spende bezeichnet -, entsprechen denen für akademisch ausgebildete Psychiater: Die Teilnehmer müssen bis zu 64 DM pro Stunde bezahlen. Das billigste Angebot umfaßt 12 ½ Stunden zum Preis von 800 DM, das teuerste 150 Stunden zum Preis von 7200 DM.

Ziel dieser Kurse ist, "clear" ("klar") zu werden. (Das erklärte Ziel der Scientologen ist es, "den Planeten zu klären".)...
[...]
Quelle:
http://www.ingo-heinemann.de/abi54.htm


Zur Akte ==> DR. MATTHIAS RATH.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=34)

.

[Layout korrigiert hu_la]
« Last Edit: April 13, 2007, 08:51:31 AM by hu_la »
Logged

hu_la

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Vitamine und das kommende Raumfahrtzeitalter...
« Reply #1 on: August 14, 2006, 02:50:42 PM »

.

Vorweg:
==> SO.
(http://www.ingo-heinemann.de/inhalt.htm)

--

Da:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
Bereits im TZK 10/93 hatten wir zum Thema ‘CODEX’ unter dem Titel “Kranke Gesundheitsbehörden” eine Abhandlung von Josef Hasslberger aus Rom gebracht. Darin wurde eindringlich darauf hingewiesen, welcher Weg in die Verordnungs- und Überwachungs-Diktatur vor den Bürgern liegt, wobei die Medizin-Bürokraten es besonders auf die Reglementierung der ‘sanften Behandlungsmethoden’ abgesehen haben dürften.
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.toko-hagen.de/kompass/k_pdf/1998-09.pdf


Aha:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
JOINT FAO/WHO FOOD STANDARDS PROGRAMME
CODEX ALIMENTARIUS COMMISSION
Twenty-eighth Session
Rome, Italy, 4 - 9 July 2005

LIST OF PARTICIPANTS
LISTE DES PARTICIPANTS
LISTA DE PARTICIPANTES
[...]
NHF – NATIONAL HEALTH FEDERATION
[...]
Mr Sepp Hasslberger
National Health Federation
P.O.Box 688
Monrovia, California 91017

USA
Tel.: +1 (626) 357 2181
Fax: +1 (626) 303 0642
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.alliance-natural-health.org/_docs/ANHwebsiteDoc_185.doc


Und dort:

[*Zitatanfang*]
-------------------------------------------------------------------------------
[...]
The Advisory Board is:
[...]
Sepp (Josef) Hasslberger (Italy)
[...]
[...]
The National Health Federation is headquartered in Southern California

Our mailing address is:
The National Health Federation
P.O. Box 688
Monrovia, California 91017

USA
Phone:
1-(626) 357-2181
Fax:
1-(626) 303-0642
Or email us at:
contact-us@thenhf.com
[...]
-------------------------------------------------------------------------------
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.thenhf.com/about_us.html


Josef („Sepp“) und die Sturmfront:

[...]
Presenting
Alt.religion.scientology Week in Review */] http://www.xenu.net/archive/WIR/ [*

Volume 10, Issue 1 - January 7 2006
[...]
____________________________________________________________

Stormtroopin' for Elron

On December 30, 2005 "Feisty" wrote:

In more recent research, Lermanet staff has found a February 22, 2005 link between the Stormfront White Nationalist Community forum at stormfront.org and what appears to be the web pages of past President of Scientology Germany Sepp Hasslberger at http://www.newmediaexplorer.org/sepp/epidemics.htm .

This was as of November 11, 2005. (For Stormfront: although some of the Scientologists' material may seem sensible, see the details of what happened with Willis Carto and the IHR at http://www.lermanet.com/cisar/carto/index.htm .) As of December, 2005, Hasslberger's anti-psych propaganda is also linked to from a Scientology/CCHR related page, http://www.psychsearch.net/links.html

Message-ID: aXHtf.40043$dO2.2745@newssvr29.news.prodigy.net
Message-ID: 11renatiu7ra766@corp.supernews.com
____________________________________________________________
[...]
Quelle:
http://www.xenu.net/archive/WIR/wir10-01.html


Wdh.:
[...]
Hasslberger's anti-psych propaganda...
[...]
SO und die
==> ANTI-PSYCHIATRIE PROPAGANDA.
(http://www.ingo-heinemann.de/Psychiatrie.htm)

.

[Layout korrigiert hu_la]
« Last Edit: April 13, 2007, 08:48:02 AM by hu_la »
Logged
Pages: [1]