TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Johann Loibner weiß nicht einmal, wie Borreliose funktioniert  (Read 3699 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Johann Loibner weiß nicht einmal, wie Borreliose funktioniert
« on: February 27, 2007, 11:04:43 AM »

Aus der Website von Loibner, dem bekannten Desinformanten, der nicht einmal weiß, wie Borreliose funktioniert:

http://www.aegis.at/buch/buch.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Eintrag von Doris (Aug 18 2006, 12:25:28):

Hallo! Meine Freundin wurde von einer Zecke gebissen. Als sie sie
rausnahm, blieb der Kopf drinnen stecken. Es wurde ihr Penicillin und eine
Zugsalbe verschrieben. Die Stelle ist geschwollen und ein
handflächengroßer Kreis hat sich gebildet. Die Ärztin sagte ihr, dass das
Borreliose ist. Hat jemand einen Tipp wie man das behandeln kann. Vielen
Dank Doris
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Eintrag von Dr. Johann Loibner (http://dr.loibner.net, Aug 19 2006,
10:51:33):

Zeckenstich oder Zeckenbiss bedeutet noch lange nicht, dass eine Krankheit entsteht. Wenn Teile der Zecke beim Entfernen in der Haut haften bleiben, kann es einige Tage dauern, bis die Haut diese Teile abgestoßen hat. Diese vorübergehende, örtliche Hautreaktion ist ein ganz regulärer Vorgang, der zur Heilung führt. - Länger anhaltende rote Flecken nach Insektenstichen gehen in den allermeisten Fällen auch ohne Probleme für den Körper vorbei.
      JL  
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
     

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Eintrag von Doris (Aug 21 2006, 12:40:53):

Lieber Hr. Dr. Loibner! Das bedeutet, dass aufgrund einer Rötung rund um
den Zeckenstich, gleich einmal eine Borreliose vermutet wird? Eine
Bestätigung ob sie Borreliose hat oder nicht kann sowieso erst in ein paar
Wochen mittels Bluttest festgestellt werden. (So hat man ihr es zumindest
erklärt). Ist Borreliose nicht gefährlich? Man hört halt so viele
Schauergeschichten. Kann sie nachdem sie festgestellt wurde (nach dem
Bluttest) geheilt werden (homöopathisch)? Vielen Dank Doris  
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
     

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Eintrag von Johann Loibner (http://dr.loibner.net, Österreich, Ligist, Aug
22 2006, 21:35:54):

Die Frage: Borreliose ja oder nein ist nicht so wichtig. Viel wichtiger
ist, wer ist der Betroffene? ist das sonst ein gesunder Mensch, unter
günstigen gesundheitlichen Verhältnissen, dann wird der Insektenstich
keine Probleme hinterlassen. Ist der betroffene Mensch nicht bei
Gesundheit oder bei schlechten Lebensbedingungen, dann kann der
Insektenstich, wie auch jeder andere krankmachende Umstand die Gesundheit
dieses Menschen zusätzlich belasten. Insektenstich und positiver Test
bedeutet noch lange nicht gefährliche Borreliose.
      JL  
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

besucher

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 126
Johann Loibner weiß nicht einmal, wie Borreliose funktioniert
« Reply #1 on: February 27, 2007, 12:19:32 PM »

Davon abgesehen dass Zecken Spinnentiere sind und keine Insekten: Dem sollte man die Approbation entziehen!
Logged

besucher

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 126
Johann Loibner weiß nicht einmal, wie Borreliose funktioniert
« Reply #2 on: February 27, 2007, 12:26:03 PM »

[*quote]
-----------------------------------------------
Insektenstich und positiver Test bedeutet noch lange nicht gefährliche Borreliose.
-----------------------------------------------
[*/quote]

Der scheint nicht einmal die Beiträge zu lesen:

[*quote]
-----------------------------------------------
Die Stelle ist geschwollen und ein handflächengroßer Kreis hat sich gebildet. Die Ärztin sagte ihr, dass das Borreliose ist.
-----------------------------------------------
[*/quote]

Hier wurde kein Test gemacht (der in der Tat nicht sehr aussagekräftig ist), sondern es handelt sich um eine Blickdiagnose, die sogar von einer Ärztin  bestätigt wurde. Aber selbst über das Internet sollte die Kombination aus "Zeckenbiss" und "handflächengroßer Kreis" die Alarmglocken schrillen und an ein Erythema chronicum migrans denken lassen.

OK. Unbehandelt wird vielleicht mal eine Neuroborreliose draus. Und die wünsch ich keinem.
« Last Edit: February 27, 2007, 12:28:21 PM by besucher »
Logged

mandelbrod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Johann Loibner weiß nicht einmal, wie Borreliose funktioniert
« Reply #3 on: February 27, 2007, 12:41:12 PM »

[*quote]
OK. Unbehandelt wird vielleicht mal eine Neuroborreliose draus. Und die wünsch ich keinem.
[*/quote]

... obwohl, bei Impfgegnern kann da nicht viel passieren ;-)
Logged
Pages: [1]