TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
3 - 2 - 1 COUNTDOWN!

######################################## ### ########################################



Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAN EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus  (Read 30435 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« on: December 28, 2005, 02:50:56 AM »

In ihre Website verbreitet die Schweizer Lügentruppe AEGIS diesen Text:

http://www.aegis.ch/neu/impfungen/impfung.php?ImpfID=14

[*QUOTE*]
Tetanus (Wundstarrkrampf): Eine Impfung, die angeblich die Natur überlisten kann!

Wenn junge Eltern eine Impfentscheidung fällen, dann wird dies bei der Tetanusimpfung immer am schwierigsten. Vor allem wenn sie mit einem impffreudigen Arzt darüber gesprochen haben. Dieser hat ihnen versichert, dass der Tetanuserreger allgegenwärtig ist und man sich bei der kleinsten Verletzung eine Tetanuserkrankung zuziehen kann. Schon bei geringsten Arbeiten im Garten, z.B. bei einem kleinen Stich mit einem Rosendorn könne die Erkrankung ausbrechen. Das dem nicht so ist, erkennt man daran, dass die Menschheit etliche Jahrmillionen ohne die Tetanusimpfung überlebt hat.

 Bei der Beurteilung zur Tetanusimpfung müssen wir uns zwei Fragen stellen: Wie gross ist die Chance einer Tetanuserkrankung für mich oder mein Kind und wie wirksam ist die Impfung?
 Die Chance einer Tetanuserkrankung bei uns in Mitteleuropa für ein Kleinkind ist so gut wie ausgeschlossen und für einen Erwachsenen sehr gering. Dr. Stefan Wild sagt dazu: "Die Wahrscheinlichkeit für junge Menschen an Wundstarrkrampf zu erkranken entspricht nahezu der, von einem Meteoriten erschlagen zu werden." Laut Statistik bei uns in Mitteleuropa erkranken ältere Menschen (eher Männer) häufiger als Kinder und junge Erwachsene (Buchwald G., Impfen das Geschäft mit der Angst, Knaur 1997, Seite 112). In Deutschland gibt es ca. 7-10 Erkrankungen jährlich, in der Schweiz und Österreich je 1-2 Erkrankungen jährlich. Das Wichtigste um einer Erkrankung vorzubeugen ist die richtige Wundversorgung:
 1. Jede Wunde muss bluten (evtl. drücken, bis Blut austritt).
 2. Desinfizieren mit sauberem Wasser oder Calendulaessenz
 3. Bei grösseren Verletzungen homöopathisch behandeln (Arnica bei grober Verletzung, Hypericum bei einer Nervenverletzung und Ledum bei einer Stichverletzung).

 Die Impfung kann aus zweierlei Gründen nicht gegen Tetanus "schützen":

 Tetanus sowie Diphtherie sind Krankheiten, die keinerlei Immunität hinterlassen. Man kann also öfters an Tetanus und Diphtherie erkranken. Impfungen ahmen die Natur nach, wie uns die Impfbefürworter sagen. Wie kann die Impfung aber hier wirken, wenn die Natur das gar nicht so vorgesehen hat?

 Bei der Tetanus- und Diphtherieimpfung handelt es sich um sogenannte Toxoidimpfungstoffe. Dort wird nicht der Erreger, sondern vielmehr das (entgiftete) Gift, welches er ausscheidet, verimpft. Dies soll uns dann im Krankheitsfalle schützen, da der Körper in der Zwischenzeit durch die Impfung eine Immunität entwickelt hat, wird uns gesagt. Der menschliche Körper aber kann nicht immun gegen Gifte werden. Der eine Mensch verträgt ein wenig mehr als der andere, aber eine Immunität gegen Gifte gibt es nicht (Lewin Louis, Gifte und Vergiftungen, 6. Auflage, Haug Verlag 1992). Wie kann hier die Impfung uns einen "Schutz" geben?
[*/QUOTE*]


Das sind schweinemäßige Lügen!


Wie man in einem Mitschnitt des ORF vom Juli 2005 hören kann, wurde in dieser Sendung Anita Petek-Dimmer ÖFFENTLICH darüber aufgeklärt (wie auch schon vor dieser Sendung), wie die Impfung funktioniert:

http://vorarlberg.orf.at/magazin/klickpunkt/focus/stories/47750/


Trotzdem verbreitet Anita Petek-Dimmer weiter ihre Lügen.


Das Verhalten von AEGIS und von Anita Petek-Dimmer ist kriminell.

Höchste Zeit, daß die Schweizer Justiz ihr einen Riegel vorschiebt.

ama

http://www.bka.de
(Wir sind die Guten!)
« Last Edit: February 25, 2008, 01:22:54 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #1 on: February 25, 2008, 06:25:37 AM »

Hallo Ama,

bevor man solche Behauptungen aufstellt, ich nenne deinen Wortlaut jetzt mal so, sollte man sich über die Fakten informieren.

Dazu mal ein Link einer naturwissenschaftlichen HP:http://www.netdoktor.de/reisemedizin/impfungen/fakta/impf_tetanus.htm

Klar ist, dass vor allem die Zusatzstoffe in den Seren sehr belastend sind, vor allem für Kinder und Kleinkinder.
Deshalb ist es sehr wohl zu überlegen, ob man nicht andere Möglichkeiten nutzt, um das Immunsystem von Kindern, gerade was diese Krankheiten betrifft, gezielt und individuell zu stärken bzw. zu "informieren".

Gruß Jürgen
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #2 on: February 25, 2008, 08:43:40 AM »

[*quote*]

seni1 postete

Hallo Ama,

bevor man solche Behauptungen aufstellt, ich nenne deinen Wortlaut jetzt mal so, sollte man sich über die Fakten informieren.

Dazu mal ein Link einer naturwissenschaftlichen HP:http://www.netdoktor.de/reisemedizin/impfungen/fakta/impf_tetanus.htm

Klar ist, dass vor allem die Zusatzstoffe in den Seren sehr belastend sind, vor allem für Kinder und Kleinkinder.
Deshalb ist es sehr wohl zu überlegen, ob man nicht andere Möglichkeiten nutzt, um das Immunsystem von Kindern, gerade was diese Krankheiten betrifft, gezielt und individuell zu stärken bzw. zu "informieren".

Gruß Jürgen

[*/quote*]
.........................................................................................
Die Hilfsstoffe sind für die Herstellung notwendig und überhaupt nicht "sehr belastend".

Es gibt keine andere Möglichkeit, den Organismus auf den Kontakt mit dem Tetanustoxin vorzubereiten.

Tetanus ist eine extrem gefährliche und qualvolle Krankheit.
Die Impfung schützt zuverlässig davor.
« Last Edit: February 25, 2008, 08:44:26 AM by Sildenafil »
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #3 on: February 25, 2008, 10:10:51 AM »

Sildenafil postete
[*quote*]

seni1 postete

Hallo Ama,

bevor man solche Behauptungen aufstellt, ich nenne deinen Wortlaut jetzt mal so, sollte man sich über die Fakten informieren.

Dazu mal ein Link einer naturwissenschaftlichen HP:http://www.netdoktor.de/reisemedizin/impfungen/fakta/impf_tetanus.htm

Klar ist, dass vor allem die Zusatzstoffe in den Seren sehr belastend sind, vor allem für Kinder und Kleinkinder.
Deshalb ist es sehr wohl zu überlegen, ob man nicht andere Möglichkeiten nutzt, um das Immunsystem von Kindern, gerade was diese Krankheiten betrifft, gezielt und individuell zu stärken bzw. zu "informieren".

Gruß Jürgen

[*/quote*]
.........................................................................................
Die Hilfsstoffe sind für die Herstellung notwendig und überhaupt nicht "sehr belastend".

Es gibt keine andere Möglichkeit, den Organismus auf den Kontakt mit dem Tetanustoxin vorzubereiten.

Tetanus ist eine extrem gefährliche und qualvolle Krankheit.
Die Impfung schützt zuverlässig davor.
Woher wissen Sie dass es KEINE andere Möglichkeit gibt?

Woher wissen Sie, dass die Hilfsstoffe nicht sehr belastend sind?
Sicher werden auch Impfstoffe immer weiter modifiziert und sicher sind die Stoffe nicht mehr so belastend, wie noch vor 10 Jahren.
Trotzdem würde mich Ihr Wissen dazu schon interessieren.

Woher meinen Sie zu wissen, dass es keine andere Möglichkeit gibt?

MfG
« Last Edit: February 25, 2008, 10:15:21 AM by seni1 »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #4 on: February 25, 2008, 12:25:34 PM »

>003 Heute, 07:10 Uhr
>seni1

>Woher wissen Sie dass es KEINE andere Möglichkeit gibt?

So ist das halt bei Fachleuten. Die lernen im Studium und bilden sich auch nach dem Studium ständig weiter.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #5 on: February 25, 2008, 01:57:51 PM »

Schade dass Sie dann noch nicht alle Fortbildungen zu diesen Themen gemacht haben.
Haben die von Ihnen diffamierten Mediziner keine Ausbildung, kein Studium?

Welche Inhaltsstoffe sind den in den Seren?
Was bewirken diese im Körper?
Welche neuen Trägersubstanzen werden mittlerweile eingesetzt?

Alle völlig gesund?

Ich warte gespannt auf Ihre Antworten.

MfG
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #6 on: February 25, 2008, 02:12:16 PM »

>Haben die von Ihnen diffamierten Mediziner keine Ausbildung, kein Studium?

Wie meinen?
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #7 on: February 25, 2008, 03:24:18 PM »

[*quote*]
seni1 postete

 (1.)Woher wissen Sie dass es KEINE andere Möglichkeit gibt?
(2.)Woher wissen Sie, dass die Hilfsstoffe nicht sehr belastend sind?
Sicher werden auch Impfstoffe immer weiter modifiziert und sicher sind die Stoffe nicht mehr so belastend, wie noch vor 10 Jahren.
Trotzdem würde mich Ihr Wissen dazu schon interessieren.

(3.)Woher meinen Sie zu wissen, dass es keine andere Möglichkeit gibt?

MfG[*/quote*]

zu 1. und 3.:
Das hat mir Robert Koch gesteckt.
http://www.bochum.de/gesundheitsamt/tetanus.pdf
Nur die aktive Immunisierung wirkt vorbeugend gegen die Wirkung des Tetanustoxins.

zu 2.:
 Weil man unnötig belastende Stoffe nicht als Hilfsstoff verwendet. Was in einer Impfdose drin ist, ist drin, weils nicht anders geht.
Wozu sollten auch unnötig belastende Stoffe beigefügt werden?
« Last Edit: February 25, 2008, 03:24:39 PM by Sildenafil »
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #8 on: February 25, 2008, 03:59:26 PM »

ama postete
>Haben die von Ihnen diffamierten Mediziner keine Ausbildung, kein Studium?

Wie meinen?
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #9 on: February 25, 2008, 04:00:11 PM »

Ist die Frage zu schwer zu verstehen für Sie?
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #10 on: February 25, 2008, 04:14:44 PM »

Sildenafil postete
[*quote*]
seni1 postete

 (1.)Woher wissen Sie dass es KEINE andere Möglichkeit gibt?
(2.)Woher wissen Sie, dass die Hilfsstoffe nicht sehr belastend sind?
Sicher werden auch Impfstoffe immer weiter modifiziert und sicher sind die Stoffe nicht mehr so belastend, wie noch vor 10 Jahren.
Trotzdem würde mich Ihr Wissen dazu schon interessieren.

(3.)Woher meinen Sie zu wissen, dass es keine andere Möglichkeit gibt?

MfG[*/quote*]

zu 1. und 3.:
Das hat mir Robert Koch gesteckt.



http://www.bochum.de/gesundheitsamt/tetanus.pdf
Nur die aktive Immunisierung wirkt vorbeugend gegen die Wirkung des Tetanustoxins.

Das man gegen ein Toxin nicht immun ist, auch nicht nach einer Tetanusimpfung, müssen wir glaube ich nicht klären, oder?


zu 2.:
 Weil man unnötig belastende Stoffe nicht als Hilfsstoff verwendet. Was in einer Impfdose drin ist, ist drin, weils nicht anders geht.
Wozu sollten auch unnötig belastende Stoffe beigefügt werden?
Aluminiumhydroxid und Formaldehyd sind ungefährlich, vor allem auch für Säuglinge?

Es gibt doch sehr wohl Möglichkeiten das Immunsystem auch anders zu informieren.
Woraus ist denn die Idee der Impfung entstanden?
Bereits im 15.JH wurden Menschen so erfolgreich behandelt.

Ich finde diesen einseitigen Tunnelblick sehr traurig und Ihre Argumentation nicht stichhaltig.
« Last Edit: February 25, 2008, 04:28:09 PM by seni1 »
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #11 on: February 25, 2008, 04:38:56 PM »

seni1 postete
Das man gegen ein Toxin nicht immun ist, auch nicht nach einer Tetanusimpfung, müssen wir glaube ich nicht klären, oder?
Doch, das erklären Sie mir bitte mal! Was denken Sie, was "Tetanus-Toxoid-Adsorbat-Impfstoff" und was "Antikörper gegen Tetanustoxin" bedeuten?

Aluminiumhydroxid und Formaldehyd sind ungefährlich, vor allem auch für Säuglinge?
Ja, sind sie in den angewendeten Konzentrationen.

Es gibt doch sehr wohl Möglichkeiten das Immunsystem auch anders zu informieren.
Her damit!

Woraus ist denn die Idee der Impfung entstanden?
Bereits im 15.JH wurden Menschen so erfolgreich behandelt.
Jenner wurde 1749 geboren.

Ich finde diesen einseitigen Tunnelblick sehr traurig und Ihre Argumentation nicht stichhaltig.
Kommt als nächstes der Tellerrand oder die Hummel, die nicht weiss, dass sie nach den Gesetzen der Physik nicht fliegen kann?
« Last Edit: February 26, 2008, 06:09:58 AM by Sildenafil »
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #12 on: February 26, 2008, 04:13:41 AM »

Antikörper sind ja nur ein Teil des funktionierenden Schutzes.

Weshalb können Geimpfte o. auch ehemalig Erkrankte wieder erkranken?

Man nimmt an das diese Stoffe in den Konzentrationen ungefährlich sind. Man hat das auch von den Quecksilberverbindungen angenommen.

Robert Fludd lebte im 15. JH, Oswald Crollius im 16. wie auch Paracelsus, um einige zu nennen, Jenner starb 1823.

Wir wollen bitte sachlich bleiben.
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #13 on: February 26, 2008, 05:08:42 AM »

seni1 postete
Antikörper sind ja nur ein Teil des funktionierenden Schutzes.

Weshalb können Geimpfte o. auch ehemalig Erkrankte wieder erkranken?
Nein,Antikörper sind der Schutz gegen Tetanus. Das Tetanustoxin ist eines der stärksten Gifte überhaupt. Das immunologische Gedächtnis reicht nicht bis ans Lebensende, deswegen muss die Impfung ja auch alle 10 Jahre aufgefrischt werden.

Man nimmt an das diese Stoffe in den Konzentrationen ungefährlich sind. Man hat das auch von den Quecksilberverbindungen angenommen.
Wir reden hier von Wasser, Formaldehyd in homöopathischen Dosen, Spuren von Antibiotika und nicht von Arsen oder Plutonium.
In den eingesetzten Konzentrationen sind diese Stoffe unbedenklich.
Wenn man bessere Methoden und besser verträgliche Stoffe findet, wird man die Rezepturen der Impfstoffe dementsprechend ändern.
Ein Fortschritt ist z.B. gentechnisch hergestellter Grippeimpfstoff. Mit diesem lassen sich auch Hühnereiweissallergiker impfen.
Robert Fludd lebte im 15. JH, Oswald Crollius im 16. wie auch Paracelsus, um einige zu nennen, Jenner starb 1823.
Und?
Wir wollen bitte sachlich bleiben.
O.K.

Das ist ein Baby mit Tetanus.
Das ist ein Auszug aus einem Buch aus der Vorimpfära (Die Ärztin im Hause" (in zwei Bänden) von Dr. med. Jenny Springer, erschienen bei der Österreichischen Verlagsgesellschaft M. O. Groh & Co. Wien VI 1927)
Der Tetanus oder Wundstarrkrampf

Der Tetanus oder Wundstarrkrampf gehört zu den unheilvollsten Infektionskrankheiten. Er entsteht durch die Tetanusbazillen, deren Stoffwechselprodukte von ganz außerordentlicher Giftigkeit sind. Gelangen Tetanusbazillen in den Körper, so wirken diese giftigen Stoffe (Toxine) als echtes Gift auf das Gehirn und erzeugen den gefürchteten Starrkrampf, dem ungezählte Menschenleben zum Opfer gefallen sind und noch fallen.
[...]
Im allgemeinen verläuft der akute Tetanus, wie er vorstehend geschildert, überwiegend tödlich, nachdem er nur wenige Tage bestanden. Zieht sich die Krankheit längere Zeit hin, so wächst die Möglichkeit der Heilung, wenn auch Monate vergehen können, bis die Nachwehen der schweren Erkrankung überwunden sind. Tritt der Tod ein, so erfolgt er meistens durch Herz- oder Atmungslähmung oder als Folge einer übermäßigen Temperatursteigerung.
http://www.impfinformationen.de/startseite/historisches/jenny-springer.html

Wir haben diese Krankheit nicht mit den Glaubuli des Herrn Hahnemann besiegt, sondern durch echte Forscher und aufrechte Mediziner.

Das Geschäft mit der Angst vor den Nebenwirkungen ist ein schmutziges Geschäft.
« Last Edit: February 26, 2008, 06:10:42 AM by Sildenafil »
Logged

Mondstein

  • Guru
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 222
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #14 on: February 26, 2008, 12:57:49 PM »

seni1 postete

 (1.)Woher wissen Sie dass es KEINE andere Möglichkeit gibt?
Ich weiß es, weil ich schlau bin und was gelernt hab. Aber wenn Sie sich umbringen wollen ist mir das auch total egal.

Tetanus ist schließlich eine Individualimpfung und wenn ein paar Impfgegner hops gehen ist das so interessant als ob in China eine Bockwurst platzt :-) .

Machen Sie doch was Sie wollen. Ist doch nicht mein Krampf.

Davon abgesehen gibt ein Risus sardonicus selbst Impfgegnern mit Grübelzwang ein gewisses freundliches Aussehen.
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #15 on: February 27, 2008, 03:11:36 AM »

@ Mondstein,

schlau würde ich andere Menschen bezeichnen, die wirklich gebildet sind und es nicht nur einbilden.
Ansonsten ist diese Art von Polemik etwas schwierig, vor allem wenn man bedenkt dass Sie ein Mediziner sein könnten, der Eid hat wohl für solche keinerlei Bedeutung mehr?

Eigene starre Denkstrukturen auf andere zu übertragen, hmmm?
Duales System würde ich das nennen, Widerspiegelung der eigenen Persönlichkeit.
Logged

Mondstein

  • Guru
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 222
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #16 on: February 27, 2008, 06:35:20 AM »

Mediziner können einem auch Leid tun.

hmmm?
"Hmmmhmmmhmmmhmmm, Herr Dokter!!!!! Hab ich Ihnen schon von meiner neuen Welt, dem Dualen System und dem ganzen Rest erzählt?"

Der Arztberuf ist ein grausamer Job.
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #17 on: February 27, 2008, 09:03:36 AM »


+

=


So ungefähr?

Gelbe Tonne für Impfgegner?
« Last Edit: February 27, 2008, 09:22:09 AM by Sildenafil »
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #18 on: February 27, 2008, 11:10:14 AM »

Na das ist doch noch steigerungsfähig von Ihnen, oder?

Homöopathie ist ja offensichtlich nicht Ihr Fachgebiet, Glaubulis.
Sind die Mediziner die sich dieser Thematik angenommen haben inkompetent, haben diese keine ausreichenden Studien gemacht Ihrer Meinung nach, oder wie darf man Ihre Äußerung verstehen?
Hat die Uni Leipzig, in persona einer Pharmakologieprofessorin umsonst das höm. Prinzip nachgewiesen? Interessanter Weise ja unfreiwillig, war wohl auch sehr überzeugt vom Messen und Wiegen usw.
Homöop. Dosen sind eben auch gefährlich, dass ist gerade der springende Punkt.

Sie haben mir noch nicht auf die Quecksilberverbindungen geantwortet, diese sind auch ca. 70 Jahre genutzt worden, natürlich völlig ungefährlich.
Manipuliertes Genmaterial auch völlig ungefährlich, wann werden wir denn wissen bzw. merken ob das so ist?

Ich bin kritisch, aber nicht so starrsinnig und beschränkt um nicht die schulmedizinischen Erfolge anzuerkennen.
Sicher ist es auch in manchen Teilen der Erde gar nicht anders möglich um bestimmter Infektionen Herr zu werden, wir leben aber in Mitteleuropa.

Was nun das Antibiotika betrifft wäre es ein eigenes Thema, aber was Gier und Unverstand angerichtet haben, sehen wir heute in den Krankenhäusern, MRSA.
Und das wurde von Schulmedizinern in zig Studien an Krankenhäusern und Unis nachgewiesen, also sachlich bleiben.
« Last Edit: February 27, 2008, 11:10:56 AM by seni1 »
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #19 on: February 27, 2008, 11:50:23 AM »

seni1 postete
Na das ist doch noch steigerungsfähig von Ihnen, oder?
Das ist bei Ihnen aber nicht nötig.
Homöopathie ist ja offensichtlich nicht Ihr Fachgebiet, Glaubulis.
Schon mal auf die Idee gekommen, dass das ein Wortspiel ist?
Sind die Mediziner die sich dieser Thematik angenommen haben inkompetent, haben diese keine ausreichenden Studien gemacht Ihrer Meinung nach, oder wie darf man Ihre Äußerung verstehen?
Meinen Sie die Homöopathie?
Das ist Paramedizin für Doofe.
Hat die Uni Leipzig, in persona einer Pharmakologieprofessorin umsonst das höm. Prinzip nachgewiesen?
Die haben sich nach Strich und Faden blamiert.http://www.xy44.de/belladonna/
Interessanter Weise ja unfreiwillig, war wohl auch sehr überzeugt vom Messen und Wiegen usw.
Homöop. Dosen sind eben auch gefährlich, dass ist gerade der springende Punkt.
Ja, z.B hier:
"Bereits 10-4 µg des Tetanospasmins töten eine Maus innerhalb von 48 Stunden."
Sie haben mir noch nicht auf die Quecksilberverbindungen geantwortet, diese sind auch ca. 70 Jahre genutzt worden, natürlich völlig ungefährlich.
Die Thiomersal-Hysterie ist Schnee von gestern und völlig überzogen.
Manipuliertes Genmaterial auch völlig ungefährlich, wann werden wir denn wissen bzw. merken ob das so ist?
Ich esse jeden Tag Nahrung mit Genen drin. Ich stecke selbst voller Gene. Was genau meinen Sie?
Ich bin kritisch, aber nicht so starrsinnig und beschränkt um nicht die schulmedizinischen Erfolge anzuerkennen.
Sicher ist es auch in manchen Teilen der Erde gar nicht anders möglich um bestimmter Infektionen Herr zu werden, wir leben aber in Mitteleuropa.
Dann wäre ein Abgleich des Weltbildes mit der Realität empfehlenswert.
Ich empfehle einen Urlaub auf einem Pferdehof voller rostiger Nägel.
Was nun das Antibiotika betrifft wäre es ein eigenes Thema, aber was Gier und Unverstand angerichtet haben, sehen wir heute in den Krankenhäusern, MRSA.
Und das wurde von Schulmedizinern in zig Studien an Krankenhäusern und Unis nachgewiesen, also sachlich bleiben.
Gegen unwirksame Scheinmedikamente (hier meine ich explizit auch Homöopathika) müssen die Keime nicht mal Resistenzen bilden. Das Zeug wirkt von Anfang an nicht.
Haben Sie einen konstruktiven Vorschlag zur Behandlung von Infektionen mit multiresistenten Erregern? Ein neues Medikament in der Pipeline?
« Last Edit: February 27, 2008, 12:02:09 PM by Sildenafil »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #20 on: February 27, 2008, 01:52:31 PM »

--------------------------------------------------------------------------
>001
>25.02.2008, 03:25 Uhr
>seni1

>Deshalb ist es sehr wohl zu überlegen, ob man nicht andere Möglichkeiten
>nutzt, um das Immunsystem von Kindern, gerade was diese Krankheiten
>betrifft, gezielt und individuell zu stärken bzw. zu "informieren".
>Gruß Jürgen
--------------------------------------------------------------------------
>005
>25.02.2008, 10:57 Uhr
>seni1

>Schade dass Sie dann noch nicht alle Fortbildungen zu diesen Themen
>gemacht haben.

>Haben die von Ihnen diffamierten Mediziner keine Ausbildung, kein
>Studium?
--------------------------------------------------------------------------
>009
>25.02.2008, 13:00 Uhr
>seni1
>Ist die Frage zu schwer zu verstehen für Sie?
--------------------------------------------------------------------------
>010
>25.02.2008, 13:14 Uhr
>seni1
>Das man gegen ein Toxin nicht immun ist, auch nicht nach einer
>Tetanusimpfung, müssen wir glaube ich nicht klären, [...]
>Bereits im 15.JH wurden Menschen so erfolgreich behandelt.
>Ich finde diesen einseitigen Tunnelblick sehr traurig und Ihre
>Argumentation nicht stichhaltig.

--------------------------------------------------------------------------
>012
>26.02.2008, 01:13 Uhr
>seni1
>Antikörper sind ja nur ein Teil des funktionierenden Schutzes.
>Weshalb können Geimpfte o. auch ehemalig Erkrankte wieder erkranken?
>Man nimmt an das diese Stoffe in den Konzentrationen ungefährlich sind.
>Man hat das auch von den Quecksilberverbindungen angenommen.
>Robert Fludd lebte im 15. JH, Oswald Crollius im 16. wie auch Paracelsus,
>um einige zu nennen, Jenner starb 1823.
>Wir wollen bitte sachlich bleiben.
--------------------------------------------------------------------------
>015
>Heute, 00:11 Uhr
>seni1
[...]
>Eigene starre Denkstrukturen auf andere zu übertragen, hmmm?
>Duales System würde ich das nennen, Widerspiegelung der eigenen
>Persönlichkeit.

--------------------------------------------------------------------------
>018
>Heute, 08:10 Uhr
>seni1
>Na das ist doch noch steigerungsfähig von Ihnen, oder?
>Homöopathie ist ja offensichtlich nicht Ihr Fachgebiet, Glaubulis.
>Sind die Mediziner die sich dieser Thematik angenommen haben inkompetent,
>haben diese keine ausreichenden Studien gemacht Ihrer Meinung nach, oder
>wie darf man Ihre Äußerung verstehen?
>Hat die Uni Leipzig, in persona einer Pharmakologieprofessorin umsonst
>das höm. Prinzip nachgewiesen?

>Interessanter Weise ja unfreiwillig, war wohl auch sehr überzeugt vom
>Messen und Wiegen usw.
>Homöop. Dosen sind eben auch gefährlich, dass ist gerade der springende
>Punkt.
>Sie haben mir noch nicht auf die Quecksilberverbindungen geantwortet,
>diese sind auch ca. 70 Jahre genutzt worden, natürlich völlig
>ungefährlich.
>Manipuliertes Genmaterial auch völlig ungefährlich, wann werden wir denn
>wissen bzw. merken ob das so ist?
>Ich bin kritisch, aber nicht so starrsinnig und beschränkt um nicht die
>schulmedizinischen Erfolge anzuerkennen.
>Sicher ist es auch in manchen Teilen der Erde gar nicht anders möglich um
>bestimmter Infektionen Herr zu werden, wir leben aber in Mitteleuropa.
>Was nun das Antibiotika betrifft wäre es ein eigenes Thema, aber was Gier
>und Unverstand angerichtet haben, sehen wir heute in den Krankenhäusern,
>MRSA.
>Und das wurde von Schulmedizinern in zig Studien an Krankenhäusern und
>Unis nachgewiesen, also sachlich bleiben.
--------------------------------------------------------------------------



SIEBEN Beiträge und noch immer keine Substanz, dafür hetzen und sich obendrein mit dem "also sachlich bleiben." als sachlich etikettieren.


[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Donnerstag, 28. Februar 2008

Tetanus, FSME & Co: Impfpflicht gefordert
Berlin (ddp). Die Deutsche Gesellschaft für Versicherte und
Patienten (DGVP) fordert eine Impfpflicht in Deutschland.
«Vor allem gegen Tetanus, Grippe und Zeckeninfektionen
sind viele Bürger nicht ausreichend geschützt», sagte
DGVP-Präsident Wolfram-Arnim Candidus am Mittwoch in
Berlin. Impfungen aus der Kindheit würden im
Erwachsenenalter oft nicht aufgefrischt oder die für den vollen
Schutz notwendige Zweitimpfung unterbleibe. Durch
unterlassene Immunisierungen gefährdeten die Menschen
nicht nur ihre eigene Gesundheit, sondern auch die ihrer
Mitmenschen.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

mehr:
http://www.netdoktor.de/nachrichten/index.asp?y=2008&m=2&d=28&id=128571

mehr:
http://www.pharmamafia.de

Da geht es lang!
.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #21 on: February 27, 2008, 03:10:09 PM »

@ama

welche Substanz fordern Sie ein?
Wer sind hier die selbsternannten Fachleute? Die Schlauen?
Hier gilt offensichtlich nur die Regel, unsere Meinung ist die richtige, alle anderen sind inkompetent o. ...
Ich denke da mir sehr wenig Höflichkeit Ihrer Seite entgegengebracht von  worden ist , habe ich mich wohl sehr zurückhaltend verhalten.
Konstruktiv hat doch von Ihnen noch keiner diskutiert, meine Standpunkte sind ja entweder falsch, völlig überzogen, oder werden noch verhohnepipelt um es nett auszudrücken.

Hetzen wird hier sehr einseitig betrieben und zwar sehr offensichtlich.

Von Respekt hat hier scheinbar noch keiner etwas gehört.
« Last Edit: February 27, 2008, 03:11:24 PM by seni1 »
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #22 on: February 27, 2008, 03:28:34 PM »

Sildenafil postete
seni1 postete
Na das ist doch noch steigerungsfähig von Ihnen, oder?
Das ist bei Ihnen aber nicht nötig.
Homöopathie ist ja offensichtlich nicht Ihr Fachgebiet, Glaubulis.
Schon mal auf die Idee gekommen, dass das ein Wortspiel ist?



Sind die Mediziner die sich dieser Thematik angenommen haben inkompetent, haben diese keine ausreichenden Studien gemacht Ihrer Meinung nach, oder wie darf man Ihre Äußerung verstehen?
Meinen Sie die Homöopathie?
Das ist Paramedizin für Doofe.


Das ist ja wohl sehr unverschämt, oder soll ich lieber sagen ahnungslos und traurig.


Hat die Uni Leipzig, in persona einer Pharmakologieprofessorin umsonst das höm. Prinzip nachgewiesen?
Die haben sich nach Strich und Faden blamiert.http://www.xy44.de/belladonna/
Interessanter Weise ja unfreiwillig, war wohl auch sehr überzeugt vom Messen und Wiegen usw.


Aufmerksam gelesen, hätte man das Wortspiel sicher erkannt. ;-)



Homöop. Dosen sind eben auch gefährlich, dass ist gerade der springende Punkt.
Ja, z.B hier:
"Bereits 10-4 µg des Tetanospasmins töten eine Maus innerhalb von 48 Stunden."
Sie haben mir noch nicht auf die Quecksilberverbindungen geantwortet, diese sind auch ca. 70 Jahre genutzt worden, natürlich völlig ungefährlich.
Die Thiomersal-Hysterie ist Schnee von gestern und völlig überzogen.



Na klar, völlig überzogen. Quecksilber tötet Nervenzellen innerhalb von Sekunden.
Dazu haben Sie wohl noch keine Versuchen gesehen?



Manipuliertes Genmaterial auch völlig ungefährlich, wann werden wir denn wissen bzw. merken ob das so ist?
Ich esse jeden Tag Nahrung mit Genen drin.


Wenn man es nicht besser weiß, Ihr Problem.



Ich stecke selbst voller Gene. Was genau meinen Sie?
Ich bin kritisch, aber nicht so starrsinnig und beschränkt um nicht die schulmedizinischen Erfolge anzuerkennen.
Sicher ist es auch in manchen Teilen der Erde gar nicht anders möglich um bestimmter Infektionen Herr zu werden, wir leben aber in Mitteleuropa.
Dann wäre ein Abgleich des Weltbildes mit der Realität empfehlenswert.



Ich hatte um Sachlichkeit gebeten, Ihre Unhöflichkeit nimmt ständig zu, möchten Sie, dass man so mit Ihnen umspringt?



Ich empfehle einen Urlaub auf einem Pferdehof voller rostiger Nägel.



Das kann man eigentlich nicht mehr glauben, ich werde den ganzen Thread mal ausdrucken und anderen Menschen vorlegen, dass diese sich mal ein Bild von unseren Medizinern machen können.



Was nun das Antibiotika betrifft wäre es ein eigenes Thema, aber was Gier und Unverstand angerichtet haben, sehen wir heute in den Krankenhäusern, MRSA.
Und das wurde von Schulmedizinern in zig Studien an Krankenhäusern und Unis nachgewiesen, also sachlich bleiben.
Gegen unwirksame Scheinmedikamente (hier meine ich explizit auch Homöopathika) müssen die Keime nicht mal Resistenzen bilden. Das Zeug wirkt von Anfang an nicht.
Haben Sie einen konstruktiven Vorschlag zur Behandlung von Infektionen mit multiresistenten Erregern? Ein neues Medikament in der Pipeline?
Da Sie von Homöopathie keine Ahnung haben, können Sie hier gar keine Antwort und schon gar keine qualifizierte geben.
Ich habe mit dieser Paramedizin schon etlichen austherapierten Lebewesen wieder Leben eingehaucht und da waren zumeist mindesten 3-4 Fachleute vorher am Werk und dann mit einem Mal nicht mehr Herr der Lage.

Soviel Ignoranz und Arroganz habe ich ja schon lange nicht mehr erlebt.
« Last Edit: February 27, 2008, 03:31:52 PM by seni1 »
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #23 on: February 27, 2008, 04:24:26 PM »

Das kann man eigentlich nicht mehr glauben, ich werde den ganzen Thread mal ausdrucken und anderen Menschen vorlegen, dass diese sich mal ein Bild von unseren Medizinern machen können.
Ach, wissen Sie, man kann noch viel abstrusere Dige glauben.

Z.B., das stunden- und tagelanges Verdünnen nach festem Ritual zu wirksamen Arzneyen führt und nicht zu immer reinerem Lösungsmittel.

Manche Leut glauben sogar, dass das Verabreichen von Globuli oder Dilutionen eine Art "rationale" Behandlung darstellt.

Ganz viele glauben auch "zugleich, also deswegen".

Im Glauben ist der Homo sapiens sehr gut. Beim Begreifen hat er meist Probleme.

(Nicht jeder, der den Plural von "Homöopathikum" bilden kann, oder das Wort "Clostridium" kennt, ist Mediziner.)
« Last Edit: February 27, 2008, 04:52:10 PM by Sildenafil »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #24 on: February 27, 2008, 04:51:08 PM »

Ja, so ist das - und die Krankheit heißt Globulie. :-)

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #25 on: February 28, 2008, 02:37:06 AM »

na klar und Kopernikus, Bruno, Galilei ..... waren auch alles Spinner und wurden von Ichweißallesundhabimmerrecht verurteilt.

Die Krankheit heißt Ignoranz und Arroganz und davon sehr viel.

Da war wohl Professor Nieber völlig daneben, hat die Versuchsanordnung gefälscht?
Sie können den Versuch nicht widerlegen.
Alle anderen sollen Ihr Wissen( welches auf Studien und Experimente anderer beruht) anerkennen, Sie weigern sich ein an der Uni ausgeführtes und prämiertes Experiment anzuerkennen?
Das tut jetzt weh, gehen jetzt doch die Argumente aus und man kann nur noch diffamieren, hetzen und beschimpfen?

Was zeichnet Ihrer Meinung denn einen Mediziner aus?

Und nicht jeder Mediziner hat seinen Eid vergessen, denn Ihre Aussagen bringen sogar Mediziner auf den Baum und lassen Sie ganz hellhörig werden.
Sie verunglimpfen sich selbst und Ihren Berufsstand.
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #26 on: February 28, 2008, 03:05:39 AM »

seni1 postete
na klar und Kopernikus, Bruno, Galilei ..... waren auch alles Spinner und wurden von Ichweißallesundhabimmerrecht verurteilt.
Die waren gerade undogmatisch und haben sich neuen Erkenntnissen nicht entgegengestellt. Wieso ziehen Sie diese Leute für ihre Argumentation heran?
seni1 postete
Die Krankheit heißt Ignoranz und Arroganz und davon sehr viel.
Die Homöopathieanwender ignorieren dogmatisch den Wissenschaftsfortschritt der letzten 200 Jahre. Weil sie "wissen", dass der Herr Hahnemann die "grosse Wahrheit" schon damals gefunden hat.
Tut mir leid, es so brutal sagen zu müssen: Miasmen sind nie nachgewiesen worden, die Idee einer Krankheit als "geistartige Störung der Lebenskraft" ist Blödsinn. Ich akzeptiere das, da bin ich völlig undogmatisch.
seni1 postete
Da war wohl Professor Nieber völlig daneben, hat die Versuchsanordnung gefälscht?
Sie können den Versuch nicht widerlegen.
Haben Sie den Link nicht gelesen? Die Versuche waren schlechte Wissenschaft, konnten nicht wiederholt werden, wurden von anderen Wissenschaftlern nach Strich und Faden zerpflückt und die Universität Leipzig hat sich mittlererweile von dieser "Versuchsreihe" distanziert.
Das ist kein Beleg für die Wirksamkeit der Homöopathie.

"Arbeit zurückgezogen

Mittlerweile haben die Autoren der Arbeit - nach einer Denkpause - Fehler bei der Versuchsdurchführung und Auswertung eingestanden. Insbesondere fehlten notwendige Kontrollversuche und nicht alle Daten wurden in die statistische Auswertung einbezogen. Die Mitteilung in der Zeitschrift Biologische Medizin wurde zurückgezogen, der Preis zurückgegeben. Damit muß ein weiterer Versuch, die Wirkung von homöopathischen Verdünnungen in vitro nachzuweisen, ad acta gelegt werden."

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/%7Ebruhn/apothekerzeitung24.html
seni1 postete
Alle anderen sollen Ihr Wissen( welches auf Studien und Experimente anderer beruht) anerkennen, Sie weigern sich ein an der Uni ausgeführtes und prämiertes Experiment anzuerkennen?
Na dann erkennen Sie mal an, dass Sie sich in puncto Prof. Nieber und die Homöopathie geirrt haben, ganz undogmatisch.
seni1 postete
Das tut jetzt weh, gehen jetzt doch die Argumente aus und man kann nur noch diffamieren, hetzen und beschimpfen?
Beratungsresitenz und Wunderglaube sind weitverbreitet. Mit Dogmatikern zu diskutieren macht wenig Sinn, aber immer mal Spass.
seni1 postete
Was zeichnet Ihrer Meinung denn einen Mediziner aus?
Wissen, Intelligenz, klare Ansagen, Herz, Mitgefühl.
seni1 postete
Und nicht jeder Mediziner hat seinen Eid vergessen, denn Ihre Aussagen bringen sogar Mediziner auf den Baum und lassen Sie ganz hellhörig werden.
Sie verunglimpfen sich selbst und Ihren Berufsstand.
Unwissenschaftlichkeit ist inhuman.
« Last Edit: February 28, 2008, 03:28:26 AM by Sildenafil »
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #27 on: February 28, 2008, 05:20:58 AM »

Warum bloß wurden die Forschungergebnisse als fehlerhaft bezeichnet.
Das würde nicht in das Weltbild der modernen Medizin passen, Ausreden und Einwürfe warum und wieso, sind nicht nachgewiesen, bzw. auch nicht einsichtig.

Die hom. Ärzte haben sich auch weiterentwickelt, weiter geforscht und sehen sich sicher nicht als Nabel der Welt.
Wenn Sie ein Problem damit haben, dass alles was nicht zu messen ist als Blödsinn bezeichnen, ist das wohl Ihr ganz eigenes Dogma.

Wirklich schade, denn in Zukunft wird auch in, bzw. mit Hilfe der Wissenschaft noch so viel nachgewiesen werden, dass sich einiges von Ihren Schlußfolgerungen in Wohlgefallen auflöst.

Das eine Pharmalogieprofessorin, die eigentlich nachweisen will, dass die Homöopathie jenseits der D 23 nichts bewirkt, mit der Umkehrung an die Öffentlichkeit geht und dass nur mal so, ist wohl sehr unwahrscheinlich.

Mit der Rückgabe des Preises und dem Einspruch von anderen Prof's sind wahrscheinlich andere Interessen geschützt worden, die der Lobbyisten, dennn wie  kann ich noch Geld von der Industrie bekommen, wenn ich diese durch solche ungeheuerlichen Veröffentlicheungen schädige.10000 Euro sind da wohl ein Lacher.

In gewissen Unistädten gibt es ganz erstaunlicher Weise viele Prof's die Einkommensmillionäre sind, auf Grund von positiven Studien für Pharmaunternehmen.
Ab und an dringen da auch mal wieder Infos an die Öffentlichkeit, sollten Sie sicher auch schon mal verfolgt haben.
Da kriegen doch die sogenannten Studien ein ganz anderes Licht.
Logged

Sildenafil

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 112
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #28 on: February 28, 2008, 06:05:08 AM »

seni1 postete
Warum bloß wurden die Forschungergebnisse als fehlerhaft bezeichnet.
Weil Schrott Schrott ist. Die Ergebnisse waren fehlerhaft.
seni1 postete
Das würde nicht in das Weltbild der modernen Medizin passen, Ausreden und Einwürfe warum und wieso, sind nicht nachgewiesen, bzw. auch nicht einsichtig.
Was denn für ein Weltbild? Medizin hat sich um Menschen und nicht um Weltbilder zu kümmern.
seni1 postete
Die hom. Ärzte haben sich auch weiterentwickelt, weiter geforscht und sehen sich sicher nicht als Nabel der Welt.
Indem sie die Liste der zu verreibenden Substanzen auf mehrere tausend aufgebläht hat. Jetzt gibt es Erdstrahlen, Sonnenlicht, Coca Cola, Roentgenstrahlen, Eulenflügel und Wattwürmer potenziert auf Zuckerkügelchen. Was für eine Weiterentwicklung! Was wurde denn am Modell der Krankheitsentstehung und der Therapie weiterentwickelt? Wo wurde denn das "homöopathische Prinzip" belegt? Es wurde doch immer wieder versucht.
Wenn etwas dranwäre, müsste ich nicht mit Ihnen diskutieren.
seni1 postete
Wenn Sie ein Problem damit haben, dass alles was nicht zu messen ist als Blödsinn bezeichnen, ist das wohl Ihr ganz eigenes Dogma.
Es wurde 200 Jahre lang versucht, die Wirksamkeit der Homöopathie nachzuweisen. Es hat nicht geklappt. da kommt auch in den nächsten 200 Jahren nichts mehr. Das ist reine Glaubensmedizin.
seni1 postete
Wirklich schade, denn in Zukunft wird auch in, bzw. mit Hilfe der Wissenschaft noch so viel nachgewiesen werden, dass sich einiges von Ihren Schlußfolgerungen in Wohlgefallen auflöst.
Was denn?
seni1 postete
Das eine Pharmalogieprofessorin, die eigentlich nachweisen will, dass die Homöopathie jenseits der D 23 nichts bewirkt, mit der Umkehrung an die Öffentlichkeit geht und dass nur mal so, ist wohl sehr unwahrscheinlich.
Das interessiert gar niemanden mehr. Homöopathie wird in Frauenzeitschriften diskutiert.
seni1 postete
Mit der Rückgabe des Preises und dem Einspruch von anderen Prof's sind wahrscheinlich andere Interessen geschützt worden, die der Lobbyisten, dennn wie  kann ich noch Geld von der Industrie bekommen, wenn ich diese durch solche ungeheuerlichen Veröffentlicheungen schädige.10000 Euro sind da wohl ein Lacher.
Bei James Randi gibts eine Million Dollar für den Nachweis, dass Homöopathie funktioniert. Die hat sich niemand geholt.
seni1 postete
In gewissen Unistädten gibt es ganz erstaunlicher Weise viele Prof's die Einkommensmillionäre sind, auf Grund von positiven Studien für Pharmaunternehmen.
Ab und an dringen da auch mal wieder Infos an die Öffentlichkeit, sollten Sie sicher auch schon mal verfolgt haben.
Da kriegen doch die sogenannten Studien ein ganz anderes Licht.
Nur für Verschwörungsfans, für die doppelblind "Tomaten auf den Augen" bedeutet.
Logged

seni1

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 14
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #29 on: February 28, 2008, 07:01:41 AM »

Da lügt dann wohl auch das FA, einfach Tomaten runternehmen, Modus Volksverdummung abschalten.

Da haben sich doch wirklich alle gegen Sie verschworen?

Jetzt wird es nicht nur abstrus, sondern absolut lächerlich.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #30 on: February 28, 2008, 12:13:20 PM »

>029
>Heute, 04:01 Uhr
>seni1

>Da lügt dann wohl auch das FA,

Soll jetzt das Finanzamt den Beweis liefern, daß Homöopathie funktioniert?


>einfach Tomaten runternehmen, Modus Volksverdummung abschalten.

So ist das mit den Homöopathen: fachlich absolut nichts drauf, von Homöopathie schon gleich gar nicht. :-)


>Da haben sich doch wirklich alle gegen Sie verschworen?

Wie meinen?


>Jetzt wird es nicht nur abstrus, sondern absolut lächerlich.

Natürlich. Homöopathie IST lächerlich.

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 607
Re: AEGIS lügt! Anita Petek-Dimmer lügt! Beispiel Tetanus
« Reply #31 on: February 25, 2021, 09:03:19 AM »

Marke: 30.000
Logged
"Freiheit für Grönland! Weg mit dem Packeis!"

Wer war das?
Pages: [1]