TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Pressemeldung des Generalstaatsanwalts: Mannatech endgültig verurteilt  (Read 1982 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172

http://www.oag.state.tx.us/oagNews/release.php?id=2858

[*QUOTE*]
----------------------------------------
Texas Attorney General Abbott Reaches Agreement To Halt Deceptive Trade Practices

Mannatech, Caster accused of falsely claiming dietary supplements treated, prevented diseases

DALLAS – Texas Attorney General Greg Abbott today reached an agreement that resolves the state’s enforcement actions against Coppell-based Mannatech Inc. and its former CEO, Samuel L. Caster. In 2007, the state charged both defendants with orchestrating an unlawful marketing scheme that exaggerated their products’ health benefits. Under the settlement, Mannatech will pay $4 million in restitution to Texas customers. Caster, the company’s founder and largest shareholder, will pay a $1 million civil penalty and is prevented from serving as an officer, director, or employee of Mannatech for the next five years.

According to the state’s enforcement action, Mannatech, under the direction of Caster and through its multi-level marketing network, exaggerated claims about the therapeutic benefits of its dietary supplements and nutritional products in order to increase sales. Marketing materials falsely claimed that Mannatech’s dietary supplements could cure and treat Down Syndrome, cystic fibrosis, cancer and other serious illnesses. Under state and federal law, drug manufacturers cannot claim their products cure, treat, mitigate or prevent illness unless the product has been approved by the U.S. Food and Drug Administration as a drug. Mannatech’s products are supplements – not drugs – and they have not been approved as drugs by the federal regulatory agency. The state’s enforcement action against Mannatech and Caster involves a referral from the Texas Department of State Health Services for violations of the Texas Food, Drug, and Cosmetic Act.

Media links
Final Judgment against Mannatech Incorporated
Final Judgment against Samuel L. Caster
Attorney General's lawsuit against Mannatech

Under the agreed final judgment, Mannatech agreed not to advertise or otherwise claim that its dietary supplements can cure, treat, mitigate, or prevent disease. The company also agreed to implement a comprehensive monitoring and compliance program that will monitor sales associates’ statements about Mannatech’s products in the future.

“Texans will not tolerate illegal marketing schemes that prey upon the sick and unsuspecting,” Attorney General Abbott said. “These deceptive practices posed a health risk to seriously ill consumers who may forgo traditional medical attention because of the company’s false claims. Today’s agreements put an end to Mannatech’s deceptive marketing practices in Texas.”

Mannatech is a self-described “global wellness solutions provider” that manufactures and markets food supplements. Citing its research in the field of glycoscience, Mannatech claimed that its products’ main ingredients, glyconutrients, enhanced the human body’s cell-to-cell communication and therefore cured, treated, mitigated, or prevented diseases. Glycoscience is the academic study of sugars, their structure and how they function.

The state’s enforcement action also cited Mannatech for encouraging product “testimonials” that exaggerated its products’ healing effects. According to state investigators, Mannatech’s independent sales associates employed misleading “before and after” photos in seminar booths, brochures, videos, sales associates’ personal Web sites and training materials.

Mannatech Inc. sells its nutritional supplements in 10 countries, including the U.S., through more than 500,000 independent sales distributors worldwide. It is traded on the NASDAQ stock exchange under the symbol, “MTEX.”

Consumers who encounter a business that is making false claims may file a complaint with the Attorney General’s Consumer Protection Division at (800) 252-8011 or online at
http://www.texasattorneygeneral.gov

-30-
----------------------------------------
[*QUOTE*]
.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]